Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: World Juniors A Challenge 2008 in Camrose (Alberta/Kanada)

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    344
    Bedanken
    13
    139 Danksagung in 58 Beiträgen

    World Juniors A Challenge 2008 in Camrose (Alberta/Kanada)

    Auftaktniederlage für das DEB U20-Team in Kanada

    Berlin/Duisburg, 4.November 2008

    Mit einer 3:6-Niederlage gegen das Team Kanada Ost startete das DEB U20-Team letzte Nacht in die World Juniors A Challenge 2008 in Camrose (Alberta/Kanada).

    Obwohl die jungen Deutschen mit der 1:0-Führung durch David Wolf (ETC Crimmitschau) bereits nach 49 Sekunden einen guten Start hinlegten, konnten letztendlich schon im ersten Drittel die Cracks aus Kanada Ost (der Gastgeber tritt mit einem Team aus den westlichen und einem aus den östlichen Regionen an) ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Spielstand auf 3:1 aus ihrer Sicht drehen.


    Zu zwei weiteren Torerfolgen kamen die Deutschen unter der Leitung von Ernst Höfner und Jeff Tomlinson noch einmal im Schlussabschnitt. Toni Ritter (Heilbronner Falken) erzielte in der 44. Spielminute das zwischenzeitliche 2:4, Martin Hinterstocker (DEG Metro Stars) konnte knapp fünf Minuten vor Spielende den 3:6-Endstand markieren.

    Jeff Tomlinson sagte nach dem Spiel: „Dieses Turnier dient für uns zur Vorbereitung auf die kommenden Weltmeisterschaft. Die heutige Partie öffnete unseren Jungs erst einmal die Augen. Sie haben einen Vorgeschmack bekommen, worauf es ankommt. Als Fazit von heute können sie ziehen, dass das Spiel sehr kraftintensiv war. Außerdem haben sie gemerkt, dass sie auf dem Eis einfach schnellere Entscheidungen treffen müssen, um mithalten zu können.“

    Für den deutschen Torhüter Maximilian Englbrecht (EV Landsberg 2000) hatte Tomlinson trotz der sechs Gegentore aber auch noch aufmunternde Worte: „Unser Goalie hat heute gut gespielt. Er hielt, was zu halten war.“

    Heute Nacht trifft das DEB-Team auf die Auswahl der USA. (ovk)

    Weitere Ergebnisse:

    Weißrussland - Kanada West 4:3

    Russland - Weißrussland 10:4

    Quelle: Hockeyweb.de

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    344
    Bedanken
    13
    139 Danksagung in 58 Beiträgen
    DEB- U20 Team sorgt für Sensation in Kanada

    Berlin/Duisburg, 5.November 2008

    Mit einem 5:2-Erfolg gegen die USA sorgte das DEB-Team bei der World Juniors A Challenge in Camrose (Kanada) vor knapp 1000 Zuschauern für eine kleine Sensation.

    Die Cracks von Bundestrainer Ernst Höfner und dessen Assistenten Jeff Tomlinson lagen zwar nach Toren von Mike Cichy (7.Spielminute) und David Gerths (24.) schon mit 0:2 im Rückstand, fanden aber eine rasche Antwort und konnten durch Toni Ritter (Heilbronner Falken, 25.) und Alexander Oblinger (Eisbären Juniors, 40.) bis zum Ende des Mitteldrittels den Ausgleich erzielen.

    Im letzten Abschnitt konnten die jungen Deutschen dann das Spiel endgültig drehen. Nach dem Führungstreffer von dem in Deutschland aufgewachsenen Connor Morrisson (Salmon Arm Silverbacks/BCHL – 44.) kam das DEB-Team auf die Siegerstrasse. Auch dank ihres an diesem Tag vollends überzeugenden Torhüter Markus Keller (Eisbären Juniors), der seine Mannen durch gute Paraden im Spiel hielt. So konnten Patrick Pohl (Eisbären Juniors - 48. PP1) und Daniel Oppolzer (ESV Kaufbeuren - 59.) durch die Tore 4 und 5 den Sieg noch weiter zementieren.

    DEB Co-Trainer Jeff Tomlinson sagte nach dem Spiel: Wir waren heute viel besser als gestern bei der Niederlage gegen Kanada Ost. Es ist schön erfolgreich zu spielen. Dafür arbeiteten die Jungs aber sehr hart und dazu hielt uns unser Torhüter Markus Keller im Spiel. In der letzten Pause, als wir uns den Ausgleich erkämpft hatten, da hatten die Jungs gemerkt, dass sie die US-Boys schlagen können. Es kam heute alles Gute zusammen, unsere Torhüterleistung und unser Scoring. Dieses war auch nötig um die USA, die ja ein Turnierfavorit sein sollen, zu schlagen. Wir sind heute sehr stolz auf unsere Jungs. (ovk)

    USA – Deutschland 2:5 (1:0;1:2;0:3)

    Weiteres Ergebnis:

    Kanada West - Russland 5:2 (0:1;3:0;2:1)

    Quelle: Hockeyweb.de

    Glückwunsch zu diesem super Sieg

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    344
    Bedanken
    13
    139 Danksagung in 58 Beiträgen
    Hier nochmal die Torschützen und Vorlagengeber der Deutschen, in ihren ersten 2. Spielen:

    Deutschland - Kanada Ost

    1:0, 11 David Wolf (9 Jerome Flaake )
    2:4, 22 Toni Ritter (19 Patrick Pohl 18 Andreas Gawlik)
    3:6, 26 Martin Hinterstocker (11 David Wolf )


    USA - Deutschland

    1:2, 22 Toni Ritter (24 Conor Morrison 14 Alexander Oblinger)
    2:2, 14 Alexander Oblinger (19 Patrick Pohl 23 Steven Rupprich)
    2:3, 24 Conor Morrison (26 Martin Hinterstocker )
    2:4, 19 Patrick Pohl (20 Benedikt Bruckner )
    2:5, 16 Daniel Oppolzer (23 Steven Rupprich 17 Soren Sturm)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    344
    Bedanken
    13
    139 Danksagung in 58 Beiträgen
    DEB U20-Team im Viertelfinale gegen Weißrussland

    Berlin/Duisburg, 6.November 2008

    Das DEB U20-Team trifft in der kommenden Nacht (4 Uhr MEZ) im Viertelfinale der World Junior A Challenge in Camrose (Kanada) auf das Team aus Weißrussland und hat mit einem Sieg die Chance, erneut gegen das bereits als Gruppensieger für das Halbfinale qualifizierte Team aus Kanada Ost anzutreten.

    Weißrussland sorgte bereits zum Turnierbeginn für einen Achtungserfolg, als sie in der Auftaktpartie des Turniers den Gastgeber aus Kanada West knapp mit 4:3 schlugen. In der Partie gegen Russland mussten sie allerdings durch eine 4:10-Niederlage gegen Russland den Kürzeren ziehen.

    Die deutsche Mannschaft ist nach der 3:6 Auftaktpleite gegen Kanada Ost mit dem 5:2-Sieg über die US-Boys ebenfalls eine Überraschung gelungen.

    Ein weiteres Viertelfinale bestreiten Russland und die USA.

    Bereits als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert sind die Gastgeber aus Kanada Ost und Kanada West.(ovk)


    Quelle: Hockeyweb.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •