Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 293

Thema: NHL 09/10

  1. #31
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Endgültig und hochoffiziell: NHL Winter Classic 2010 in Boston

    Es war schon seit Monaten das „am schlechtesten gehütete Geheimnis der Eishockeywelt“, wie National Hockey League Commissioner Gary Bettman bei der offiziellen Bekanntgabe am Mittwoch scherzhaft bemerkte, und jetzt steht es endgültig fest: Am 1. Januar 2010 spielen die einheimischen Boston Bruins im fast einhundert Jahre alten Baseball-Stadion Fenway Park gegen die Philadelphia Flyers. Das dritte Winter Classic Outdoor Game soll an den Erfolg der drei bisherigen Freiluftveranstaltungen der NHL-Vorrunde (2003 im kanadischen Edmonton hieß die Veranstaltung noch „Heritage Classic“) anknüpfen, bei denen insgesamt fast 170.000 zahlende Zuschauer zugegen waren. Einen neuen Gästerekord wird es allerdings in der legendären Spielstätte der Boston Red Sox nicht geben, denn mit einer Kapazität von maximal 37.400 Plätzen (bei Baseball-Abendveranstaltungen) liegt Fenway noch hinter Wrigley Field in Chicago, wo im vergangenen Januar knapp 41.000 Zuschauer dem Punktspiel der Blackhawks gegen die Detroit Red Wings beiwohnten.

    Bruins-Besitzer Jeremy Jacobs, seines Zeichens auch NHL-Aufsichtsratsvorsitzender, hatte schon seit geraumer Zeit alle Hebel in Bewegung gesetzt, um so bald wie möglich ein Freiluftspiel in Boston zu veranstalten. Manager Peter Chiarelli und Generaldirektor Cam Neely zeigten sich auch sehr zufrieden mit der Ansetzung im sogenannten „Hub of Hockey“, zumal mit den Flyers anstelle der zunächst geplanten Washington Capitals ein Gegner gefunden wurde, mit dem die Bruins eine langjährige Rivalität verbindet. Obendrein wird es in Boston neben dem NHL-Spiel sogar noch Publikumslaufzeiten im Ballpark sowie ein College-Eishockeyspiel, vermutlich zwischen dem Boston College und der Universität von Boston (dem amtierenden US-Collegemeister), geben. Bürgermeister Tom Menino erklärte, dass seine Stadt nicht nur wegen der Renaissance der Bruins in der vergangenen Saison ein idealer Austragungsort für das Winter Classic sei; schließlich genieße Eishockey in New England sowohl auf Profi- als auch auf College-Niveau einen hohen Stellenwert.


    NHL: Neuer Spielplan, neuer TV-Vertrag

    Die NHL hat den Spielplan für die Saison 2009-10 veröffentlicht. Wegen der Olympischen Spiele 2010 im kanadischen Vancouver (vom 12. bis 28. Februar 2010) beginnt die neue NHL-Spielzeit bereits am 1. Oktober. Vier Partien finden an diesem Donnerstag statt, ein erstes Highlight der Saison geht bereits zwei Tage später über die Bühne, wenn alle 30 Teams in Spielen involviert sind. 15 Partien an einem Tag, das wird es in der neuen Spielzeit insgesamt zweimal geben. Eine Pause wird dann am 14. Februar eingelegt, bis zum 1. März bleibt die NHL spielfrei. Besonders hart trifft es übrigens die Vancouver Canucks, die wegen den Olympischen Spielen einen Auswärtstrip über 14 Spiele hinlegen müssen. Vom 30. Januar bis zum 10. März werden die heimischen Fans ihr Team nur am Bildschirm oder in fremden Stadien verfolgen können. Der letzte Spieltag in der kommenden Saison steigt am Sonntag, den 11. April 2010, in der es wegen den Olympischen Spielen kein All-Star-Spiel geben wird. Am 2. Oktober steigt im finnischen Helsinki ein Spiel zwischen den Chicago Blackhawks und Florida Panthers, während im schwedischen Stockholm die St. Louis Blues auf die Detroit Red Wings treffen. Einen Tag später finden dann die Rückspiele entsprechend nochmals in Helsinki und Stockholm statt.

    Neues gibt es auch vom Spielermarkt zu berichten: Die Atlanta Thrashers haben den Vertrag mit ihrem Torhüter Kari Lehtonen verlängert. Der Finne bleibt ein weiteres Jahr und wird mit drei Millionen Dollar auf der Gehaltsliste auftauchen. Bei den Montreal Canadiens wird weiterhin eifrig an der neuen Mannschaft gebastelt, mit Stürmer Guillaume Latendresse (803.000 Dollar) sowie mit Verteidiger Shawn Belle wurde jeweils um eine weitere Saison verlängert.

    Gerüchten zufolge wird sich Stürmer Robert Lang, zuletzt bei den Montreal Canadiens tätig, dem russischen KHL-Klub Avangard Omsk anschließen. Dort spielt mit Jaromir Jagr bereits ein tschechischer Landsmann, mit dem Lang in der NHL während sechs Spielzeiten bei den Pittsburgh Penguins und Washington Capitals zusammen gespielt hatte.

    Bei den Washington Capitals haben die Spieler Shaone Morrisonn, Eric Fehr, Chris Bourque, Kyle Wilson und Steve Pinizzotto weiterführende Verträge unterzeichnet während die Carolina Hurricanes Verteidiger Andrew Alberts verpflichtet haben. Alberts, zuletzt in Philadelphia angestellt, wird in den kommenden beiden Jahren zusammen 2,1 Millionen Dollar verdienen. Die San Jose Sharks haben sich die Dienste von Center Scott Nichol (zuletzt Nashville) für 750.000 Dollar gesichert. Neu bei den Philadelphia Flyers ist der ehemalige Krefelder Krys Kolanos, der zuletzt bei den Minnesota Wild tätig war.

    Die NHL hat frühzeitig den Fernsehvertrag mit dem Sender NBC verlängert, wodurch eine Berichterstattung bis zum Ende der Spielzeit 2010-11 sichergestellt ist. Der Vertrag läuft bereits seit dem Jahr 2006 und soll aktuell zu ähnlichen Konditionen wie zuletzt gültig verlängert worden sein. NBC überträgt vor allem in den Play-Offs.

    www.hockeyweb.de

  2. #32
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Spieler sagen: Locker machen, NHLPA!

    *Am vergangenen Freitag hatte sich die Spielervereinigung NHLPA zu Wort gemeldet und den NHL-Spielern geraten, auf die Teilnahme an den im August stattfindenden Vorbereitungscamps für die 2010 stattfindenden Olympischen Winterspiele zu verzichten. Im Falle einer Verletzung seien die Spieler nicht ausreichend abgesichert, argumentierte die NHLPA. Die nationalen Eishockeydachverbände würden die teilweise enorm hohen Spielergehälter nicht abdecken können, wurde argumentiert, und die NHL-Klubs der Spieler sind im Verletzungsfall* nicht haftbar zu machen. Nun haben sich die ersten Spieler zu Wort gemeldet und ausgedrückt, dass sie die ganze Angelegenheit nicht so eng sehen. Joe Thornton von den San Jose Sharks merkte am Rande eines Golfturniers an, dass er sich entschieden habe, am Camp von Team Canada Ende August (vom 24. bis 27.8. in Calgary) teilzunehmen. „Ich denke, dass wir es nötig haben, wir sollten trainieren”, bestätigte auch Rick Nash von den Columbus Blue Jackets.

    Vor den Olympischen Spielen der Jahre 2002 und 2006 hatten die Spieler an der Vorbereitung teilgenommen. Sollte das Training auf dem Eis im August ausfallen, gibt es nur noch die Möglichkeit, einen Tag vor dem ersten Spiel bei Olympia als Einheit zu trainieren. Das Camp der Kanadier wird aber sowieso stattfinden, auch wenn die Spieler nicht aufs Eis gehen sollten. Das allerdings wäre schade für die Fans: Am letzten Tag soll ein öffentliches Testspiel zwischen einem roten und einem weißen Team stattfinden. Auch Coach Mike Babcock macht sich nicht wirklich Sorgen darüber, ob das Camp wie geplant stattfindet: „Es wird schon eine Lösung geben“, bleibt der Trainer der Detroit Red Wings locker.

    Auch die US-Auswahl hält ein Camp ab, das bereits eine Woche zuvor in Chicago stattfinden wird. Ohnehin wird das Eistraining nicht sonderlich intensiv sein. Es ist eher ein lockeres Beisammensein und erstes Treffen aller Beteiligten. Auch die eingeladenen US-Boys haben bereits allesamt ihre Zustimmung gegeben und werden sich in Chicago einfinden. Einer wird dann nicht dabei sein: Jeff Halpern. Der Stürmer vom Tampa Bay Lightning hatte sich bei der Eishockey-WM im Mai 2008 in Diensten für das Team USA schwer am Knie verletzt und absolvierte sein erstes NHL-Spiel danach erst am 18. Dezember. Mit ein Grund für die kürzlich vorgebrachten Bedenken seitens der NHLPA. (Patrick Bernecker)

    www.hockeyweb.de

  3. #33
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Nach OP: Marian Hossa fehlt den Blackhawks zwei Monate

    Laut eigenen Aussagen haben die Chicago Blackhawks davon gewusst: Neuzugang Marian Hossa, vom Klub am 1. Juli mit einem Zwölfjahresvertrag über 62,8 Millionen Dollar ausgestattet, hat sich einer Operation an der rechten Schulter unterziehen müssen. Damit wird der neue Außenstürmer dem Team in den ersten zwei Monaten der kommenden Saison fehlen.

    Nach einem Bericht der Tageszeitung Globe and Mail haben die Phoenix Coyotes in der vergangenen Saison rund 67 Millionen Dollar verloren. Die dem Amtsgericht vorliegenden Dokumente zeigen auf, dass der Klub zudem jeweils über 20 Millionen in den drei Jahren davor verloren hat.

    Wieder einmal sind Gerüchte um einen möglichen Umzug der New York Islanders aufgetaucht. Wenn das Team am 22. September ein Testspiel in Kansas City bestreitet, wird auch Besitzer Charles Wang vor Ort sein. Der Hintergrund: Am 3. Oktober wird sich die Zukunft der Islanders entscheiden. Dann nämlich wird entweder festgelegt, dass ein neues Stadion für die Isles in New York errichtet wird, oder der Klub einen Umzug anstrebt. In Kansas City wurde mit dem Sprint Center ein neues Stadion gebaut, dass derzeit weder von einem Team aus der NHL noch einem Team aus der Basketballliga NBA genutzt wird. Wang hat mitgeteilt, dass er sich „alle Optionen anschauen“ wird.

    Erneute Bewegung auf dem Spielermarkt

    Die Boston Bruins sind dieser Tage sehr aktiv gewesen und versuchen offenbar, auf der starken vergangenen Saison aufzubauen und ein Team zu präsentieren, das in den Play-Offs weiter vorstoßen soll als das vorangegangene Ensemble: Zunächst tauschten die Bruins Verteidiger Aaron Ward nach Carolina und erhielten im Gegenzug Stürmer Patrick Eaves, den sie aber sogleich auf die Waiver-Liste setzten. Die Bruins erhielten zudem ein Draftpick der vierten Runde für 2010. Nun wurde bekannt, dass sich Boston Verteidiger Derek Morris von den New York Rangers geangelt hat und ihm für die kommende Saison 3,3 Millionen Dollar zahlt. Für einen Spieler, der in der vergangenen Saison fünf Tore und 15 Assists in 75 Spielen für die Rangers sowie die Phoenix Coyotes erzielt hat ist das eine Menge Geld… Mit der Verpflichtung von Ward haben die Carolina Hurricanes nun bereits sieben etatmäßige Verteidiger im Team. Das könnte bedeuten, dass Dennis Seidenberg das Team verlassen muss. Ebenso wie auch Anton Babchuk, der nach einer Saison mit 16 Toren und 19 Vorlagen zum restricted Free Agent geworden ist und Ende des Monats vor einem Schiedsgericht um einen verbesserten Vertrag kämpft. Desweiteren haben die ´Canes mit Stürmer Tuomo Ruutu verlängert: Der Finne erhält in den kommenden drei Jahren 11,4 Millionen.

    Bei den Minnesota Wild hat Kyle Brodziak einen Vertrag unterschrieben, der ihm in den kommenden drei Spielzeiten pro Saison 1,15 Millionen Dollar einbringt.

    Im Fall Jiri Hudler hat die NHL den 30. Juli als Tag der Anhörung angesetzt. Der tschechische Stürmer hatte ein Angebot der Detroit Red Wings von drei Millionen über mehrere Jahre abgelehnt und stattdessen für zwei Jahre über zehn Millionen Dollar bei Dynamo Moskau unterzeichnet. Hudler ist allerdings ein restricted Free Agent und daher noch „im Besitz“ der Red Wings. Ein Schiedsgericht wird nun am 30.7. festlegen, zu welchen Konditionen Hudler in Detroit bleiben kann. Die Wings können dann entscheiden, ob sie ihn verpflichten oder nach Russland ziehen lassen.

    Und auch das gibt es: Die Edmonton Oilers sind immer noch höchst interessiert daran, Stürmer Dany Heatley von den Ottawa Senators zu verpflichten. Darum haben sie ihm ein kleines Video zugeschickt. Denn Heatley hatte den eigentlich von beiden Klubs bereits abgenickten Deal um seine Person abgelehnt und bleibt zunächst noch bei den Senators. Das Video beinhaltet beeindruckende Spielszenen mit den Oilers-Cracks Sam Gagner, Ales Hemsky und Shawn Horcoff, die Heatley überzeugen sollen, dass diese Jungs gut zu ihm passen würden. Die Senators aber scheinen inzwischen eher davon überzeugt zu sein, Heatley mit Neuzugang Alexei Kovalev in eine Reihe zu stellen. Das letzte Wort aber scheint noch nicht gesprochen…

    Zusammengestellt von Patrick Bernecker Hockeyweb

  4. #34
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Neues aus der NHL: Ehrhoff nach Ottawa?

    Die New York Rangers trennen sich von Stürmer Nikolai Zherdev. Ein Schiedsgericht hatte dem Russen eine Gehaltsaufbesserung zugesprochen und sein jährliches Salär von 3,25 auf 3,9 Millionen Dollar angehoben. Zherdev selbst wollte 4,75 Millionen. Die Rangers sind mit dem neuen Gehalt nicht einverstanden und haben ihre Option, Zherdev weiter zu verpflichten, nicht wahrgenommen, so dass der Russe zum Free Agent wurde. Gerüchten zufolge soll er bereits mit einigen russischen Teams aus der KHL in Kontakt stehen.

    Eventuell könnten die Montreal Canadiens entscheidend an einem Tauschgeschäft um Dany Heatley beteiligt sein. Neben den Ottawa Senators sollen auch die San Jose Sharks in einem Drei-Wege-Tausch involviert sein. Neben Jonathan Cheechoo soll auch Christian Ehrhoff und ein Erstrundendraftrecht aus San Jose an die Senators wandern. Welche Rolle die Canadiens bei dem Tausch spielen könnten, wurde bisher nicht bekannt.

    Seine Karriere beenden wird Stürmer Jeremy Roenick, was am Donnerstag auf einer Pressekonferenz offiziell bekannt gegeben werden soll. Zuletzt hatte der 39-Jährige bei den San Jose Sharks gespielt. Roenick hat bereits in mehreren TV-Serien mitgewirkt und strebt eine Karriere als Schauspieler an.

    Neuigkeiten vom Transfermarkt

    Die Detroit Red Wings haben Stürmer Patrick Eaves mit einem Einjahresvertrag ausgestattet. Der 25-Jährige hat zuletzt in Ottawa gespielt.

    Die Pittsburgh Penguins verlassen wird Stürmer Janne Pesonen, der bei Ak Bars Kazan unterzeichnet hat.

    Torhüter Nolan Schaefer von den Minnesota Wild hat bei ZSKA Moskau angeheuert.

    Bei den Buffalo Sabres hat Stürmer Cody McCormick für eine Saison unterzeichnet, er hat bisher 194 Spiele ausschließlich für die Colorao Avlanache bestritten.

    Die beiden Finnen Ville Peltonen (San Jose) und Ossi Vaananen (Vancouver) haben sich Dynamo Minsk aus der KHL angeschlossen. (Patrick Bernecker)

    www.hockeyweb.de

  5. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    47
    Bedanken
    84
    0 Danksagung in 0 Beiträgen

    Flyers interested in Bertuzzi

    The Philadelphia Flyers are believed to be among the teams interested in signing veteran forward Todd Bertuzzi.

    Bertuzzi, who is not likely to re-sign with the Calgary Flames, is expecting to find a new home this week.
    The 34-year-old winger told the Calgary Herald he'll likely sign with a U.S.-based team, and the Flyers are one of the clubs that have shown interest.
    In 66 games with the Flames last season, Bertuzzi tallied 15 goals and 29 assists for 44 points.
    Flyers GM Paul Holmgren has been looking to add another forward, presumably for the team's second-line.
    Should the Flyers add Bertuzzi, or any other forward, they may have to pull the trigger on a trade to shed additional salary.

    Bertuzzi made $1.95 million last season and should see his salary inch closer to the $1.2 million range.

    http://www.thefourthperiod.com/news/phi090805.html



    dann hätten wir ja so ziemlich alle zusammen, meine Unterstützung wird das Team auf jeden Fall haben

  6. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von Olli0979
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Neckarhausen
    Beiträge
    191
    Bedanken
    126
    47 Danksagung in 18 Beiträgen
    Was ist denn jetzt mit Jiri Hudler passiert?

  7. #37
    Adler geben Niemals auf! Avatar von MaRule
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    261
    Bedanken
    0
    2 Danksagungen in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Olli0979 Beitrag anzeigen
    Was ist denn jetzt mit Jiri Hudler passiert?

    Spielt bei Dynamo Moskau.

  8. #38
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Wegen 20 Cent Wechselgeld: Patrick Kane und Cousin verprügeln Taxifahrer

    Der gerade 20-jährige NHL-Star Patrick Kane hat sich am Sonntagmorgen in seiner Heimatstadt Buffalo im US-Bundesstaat New York einen ganz dicken Fauxpas geleistet. Der Außenstürmer der Chicago Blackhawks war mit seinem ein Jahr älteren Cousin James unterwegs und offenbar betrunken, als die beiden Nachtschwärmer sich mit einem 60-jährigen Taxifahrer anlegten. Grund der Streitigkeiten: läppische zwanzig Cent.

    Die Fahrt kostete laut Polizeibericht dreizehn Dollar und achtzig Cent, James Kane gab Jan Radecki fünfzehn Dollar und verlangte nach dem vollen Wechselgeld – in den USA eigentlich extrem ungewöhnlich, denn dort ist es Usus, Servicekräften mindestens zehn Prozent Trinkgeld zu überlassen. Radecki hatte aber dem Vernehmen nach keine Münzen bei sich und wollte einen Dollar als Wechselgeld aushändigen, worauf James Kane dem Taxifahrer die gerade übergebenen Dollarnoten aus der Hand gerissen und auf Radecki eingeschlagen haben soll. Cousin Patrick (der in der vergangenen NHL-Saison 3,725 Millionen US-Dollar verdient hat) soll daraufhin in ziemlich rüder Sprache dem Taxifahrer zu verstehen gegeben haben, dass er keine Ahnung habe, mit wem er sich hier eingelassen habe, und ebenfalls auf Radecki eingeschlagen haben. Dabei sind angeblich die Brille und die Kleidung des Taxifahrers beschädigt worden; die Polizei hat inzwischen bestätigt, dass bei James Kane ein zerrissener Fünfdollarschein gefunden wurde. Ein Passant hatte den Streit beobachtet und die Polizei alarmiert.

    Kane und sein Cousin wurden wegen Diebstahls und Unruhestiftung in Polizeigewahrsam genommen, durften allerdings, nachdem sie dem zuständigen Richter vorgeführt worden waren, die Haftanstalt wieder verlassen. Vor dem Richter hatten sich übrigens beide für „nicht schuldig“ erklärt, aber das dürfte noch längst nicht das Ende dieser für den NHL-Star sehr unangenehmen Geschichte sein: Taxifahrer Radecki will über seinen Anwalt den Kanes den Marsch blasen und die Sache keineswegs auf sich beruhen lassen. Und auch die Blackhawks, bei denen es erst vor kurzem einige interne Probleme gegeben hatte – Manager Dale Tallon war abgelöst worden, die Angebote für die bedingt vertragsfreien Spieler der Hawks waren nicht fristgerecht erfolgt und obendrein muss Neuverpflichtung Marian Hossa wegen einer Schulterverletzung unters Messer – können solche negative Publicity momentan überhaupt nicht gebrauchen.

    www.hockeyweb.de

  9. #39
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Tampa Bay Lightning: Streit im September beendet?

    Die Wogen sind noch immer nicht geglättet, die Streitigkeiten zwischen den beiden Besitzern des Tampa Bay Lightning, Oren Koules und Len Barrie, nicht aus dem Weg geräumt: Nach wie vor ist NHL-Commissioner Gary Bettman involviert und arbeitet an einer Lösung des Problems. Laut der Tageszeitung St. Petersburg Times sucht der NHL-Chef nach einer Möglichkeit, dass sich die beiden Besitzer des Klubs aus dem Gemeinschaftsvertrag herauskaufen können: Entweder zahlt Barrie Koules aus oder umgekehrt. Der frühere Stürmer der Frankfurt Lions, Len Barrie, soll dem Bericht zufolge 60 Tage Zeit bekommen haben, Koules aus dem Vertrag herauszukaufen, das Zeitfenster wird im September geschlossen. Sollte Barrie keinen Erfolg haben, erhält Koules die Chance. Neben dem ursprünglich für die Franchise bezahlten Betrag (200 Millionen Dollar) muss auch geklärt werden, wie und wann die noch offenen Schulden des Vorbesitzers Palace Sports & Entertainment abgearbeitet werden. Und diese Möglichkeit gibt es auch noch: Sollten die beiden Besitzer zu keiner Lösung kommen, könnte die Liga nach einem Käufer Ausschau halten, eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass der frühere Geschäftsführer von Palaca Sports, Tom Wilson, wieder die Leitung des Klubs übernimmt.

    Hockeyweb

  10. #40
    New Jersey Devils Avatar von Scott_Stevens
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Edingen/Jetzt Ludwigshafen
    Beiträge
    580
    Bedanken
    136
    114 Danksagung in 77 Beiträgen
    Darryl Boyce und Christian Hanson bei den Adlern

    Im Juli gastierten die Adler mit Benedikt Brückner und Co-Trainer Teal Fowler beim Prospect Camp der Maple Leafs in Toronto. Nun kommt es zum Gegenbesuch. Ab Montag, 17. August, sind die beiden Stürmer Christian Hanson und Darryl Boyce zu Gast bei den Adlern. Zusammen mit den beiden Stürmern sind auch die beiden Coaches Dallas Eakins und Alexander Andjelic in Mannheim auf dem Eis.

    Dallas Eakins ist der aktuelle Headcoach der Toronto Marlies (AHL), dem Farmteam der Maple Leafs. Eakins, der selbst über 100 NHL-Spiele bestritten hat, war davor von 2006 bis 2008 Assistant-Coach der Toronto Maple Leafs.

    Alexander Andjelic ist der Skills-Coach der Toronto Maple Leafs.

    Darryl Boyce (7. Juli 1984) spielt bereits seit 2007 in Toronto bei den Marlies. Der Center absolvierte 2007/08 sein erstes NHL-Spiel für die Maple Leafs.

    Christian Hanson (10. März 1986) spielte vergangene Saison vorwiegend in der NCAA, der nordamerikanischen College-Liga, für Notre Dame, bestritt aber auch schon fünf Spiele für die Maple Leafs in der NHL. Sein erstes Tor und seinen ersten Assist konnte er bei diesen Spielen schon verbuchen.

    Die vier Trainingsgäste der Adler werden sich am heutigen Sonntag das Spiel gegen den Klagenfurter EC anschauen und ab Montag, 10.00 Uhr am Trainingsbetrieb der Adler teilnehmen. Bis Donnerstag bleiben die beiden Spieler und Trainer der Toronto Maple Leafs in Mannheim.

    www.hockeyweb.de

  11. #41
    Registrierter Benutzer Avatar von No. 62
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    516
    Bedanken
    0
    12 Danksagung in 4 Beiträgen

    Goc kein neuer Vertrag bei den Sharks

    http://www.sport1.de/de/ussport/ussp...el_124411.html

    Naja ein gesundes Selbstbewustsein hat er ja..... aber im muss Wilson recht geben
    http://www.sport1.de/de/ussport/ussp...el_123925.html
    von einem 1. Runden Pick erwarte ich mir auch mehr und das er nicht unbedingt seine Leistung gesteigetr hat ist auch richtig

  12. #42
    Adler geben Niemals auf! Avatar von MaRule
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    261
    Bedanken
    0
    2 Danksagungen in 1 Beitrag
    Ich sehe ihn in Europa für die kommende Saison. Würde ihm vllt auch gut tun. Die 6 min Spielzeit bringt auch nix.

  13. #43
    Registrierter Benutzer Avatar von No. 62
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    516
    Bedanken
    0
    12 Danksagung in 4 Beiträgen
    Gehe ich eigentlich auch davon aus. Zumindestens glaube ich bei einem Wechsel nicht an einen 1 Wege-Vertrag. Dafür sind zu viele bessere free-agents auf dem Markt

    z.B. Bertuzzi für ein Jahr zurück in Detroit.

  14. #44
    Eigener Benutzertitel Avatar von Chiller2000
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    268
    Bedanken
    86
    170 Danksagung in 67 Beiträgen

  15. #45
    Adler geben Niemals auf! Avatar von MaRule
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    261
    Bedanken
    0
    2 Danksagungen in 1 Beitrag
    Hoffe, dass er sich da durchsetzen wird. Sulzer und Dietrich sind ja noch in der AHL.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Former NHL player Bozon takes on new challenge
    Von chr!s im Forum NHL/International
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29-01-10, 12:34
  2. Suche NHL Trikot
    Von Olli0979 im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-02-09, 01:18
  3. Biete 2 X-Box-Spiele (NHL / PGR)
    Von chatloxx im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09-02-09, 20:58
  4. NHL 08 für PC
    Von alpuma im Forum Marktplatz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23-10-08, 12:54
  5. Deutsche Spieler in der NHL
    Von Ralle im Forum NHL/International
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01-10-08, 07:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •