Die Saison 2009/2010 ist nun schon ein paar Wochen zu Ende. In Deutschland ist derzeit fast jeder vom Fußballfieber infiziert. Die DEL hat gleich mehrere Problem-Clubs und in Mannheim hofft man auf einen Neubeginn. Auch innerhalb der Supporters Crew hat sich viel getan.

Sieben Jahre SCMA liegen nun hinter uns. Wir hatten in dieser Zeit wirklich viel Spaß, haben eine Menge erreicht und durch aufwendige Choreographien den Fokus auf Mannheim gelenkt. Nichtsdestotrotz lief nicht alles rund. Vorallem in den letzten zwei Jahren haben wir den falschen Weg eingeschlagen. Zu viele Mitglieder die nicht den Grundgedanken der SCMA folgten, zu wenig Qualität, zu wenig Ehrgeiz und am Ende zu viele negative Schlagzeilen. Natürlich wird auch viel über uns spekuliert oder an Halbwahrheiten in die Welt hinausgetragen.
Aber wir sehen uns auch durchaus selbstkritisch und wissen, dass einige innerhalb der Gruppe sich arrogant gegenüber anderen Fans verhalten haben. Selbstdarstellung war einigen wichtiger als die akustische und optische Unterstützung der Mannschaft.
Auch wenn es viele vielleicht nicht nachvollziehen können, aber auch innerhalb der SCMA gab es durchaus kontroverse Diskussionen über unsere Außendarstellung, die Zukunft und vielen anderen Dingen. Wir waren auch untereinander nicht immer einer Meinung.

Wir haben nun den großen Schnitt gemacht. Nur noch ein Drittel der ehemaligen Mitglieder ist übrig geblieben. Eine für uns logische Konsequenz war die Auflösung der SCMA-Youth. Wir hatten gehofft, dass die Jüngeren sich in diesem Kreis durch Kreativität verwirklichen können. Leider wurde die Erwartungen nur ansatzweise erfüllt.
Wir werden ab der kommenden Saison auf einen festen Vorsänger verzichten. Sollte es gar nicht anders gehen, dann werden einzelne und Euch bekannte Leute einspringen und diesen Teil kurzfristig übernehmen. Auch eine dauerhafte Benutzung des Megafons ist nicht geplant. Wir hoffen auch wieder auf Eure Kreativität was das Thema Fangesänge angeht.

Wir werden uns in Zukunft wieder vermehrt den Choreographien widmen. Auch der Förderkreis Nordwestkurve wird von uns wesentlich aktiver unterstützt werden. Damit verbunden sind natürlich auch die Auswärtsfahrten, wenn es heißt Mannheim in fremden Stadien würdig zu vertreten.
Wir holen uns den Spaß wieder zurück und gemeinsam mit Euch können wir das umsetzen was eine lebendige und bunte Fanszene ausmacht!

Supporters Crew Mannheim im Juni 2010