Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: NHL Entry Draft 2010

  1. #1
    Stefan
    Guest

    NHL Entry Draft 2010

    Tom Kühnhackl von Pittsburgh gedraftet

    Los Angeles, 26.Juni 2010



    Besser hätte es für den deutschen Youngster nicht kommen können. In der 4. Draftrunde der NHL wurde der Landshuter von den Pittsburgh Penguins an 110. Stelle gezogen. Die Aussicht mit einem der Penguins-Topmittelstürmer Sidney Crosby oder Evgeni Malkin zu spielen, dürfte den jungen Rechtsaußen zusätzlich beflügeln.
    Zuletzt spielte der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Erich Kühnhackl in der 2. Bundesliga für den EV Landshut, kam aber auch schon in der DEL für Augsburg zum Einsatz. In der kommenden Saison wechselt Kühnhackl in die kanadische Juniorenliga OHL zum aktuellen Meister Windsor Spitfires.

    www.hockeyweb.de

  2. #2
    Stefan
    Guest
    NHL-Draft 2010 eröffnet

    Berlin/Duisburg, 26.Juni 2010


    Der NHL Draft 2010 ist eröffnet und Tylor Hall wurde wenig überraschend an erster Stelle von den Edmonton Oilers gezogen. Der Stürmer der Windsor Spitfires aus der OHL wurde mit seinem Team OHL-Champion und Memorial-Cup-Sieger. Dabei kam er auf 106 Punkten (40 Tore und 66 Assist) in nur 57 Spielen. Während seine Mutter mit den Tränen auf der Tribüne kämpfte, gab Hall bereits sein erstes Interview als Spieler der Oilers-Organisation.

    Als Zweiter wurde - auch wenig überraschend - Tyler Seguin von den Boston Bruins gezogen. Er lief in der abgelaufenen Saison für die Plymouth Whalers (OHL) auf, und kam ebenfalls auf 106 Punkte (48 Tore und 58 Assist). Allerdings brauchte er 63 Spiele dafür. Er wird damit in der kommenden Spielzeit Teamkamerad von Marco Sturm und Dennis Seidenberg.

    An dritter Stelle kam ein Verteidiger. Die Florida Panthers haben Erik Gudbranson von den Kingston Frontenacs - auch aus der Ontario Hockey League (OHL) gezogen.

    Auf dem vierten Platz wurde von den Columbus Blue Jackets Ryan Johansen verpflichtet.

    Nun zur ersten großen Überraschung: Bereits an fünfter Stelle wurde der Europäer Nino Niederreiter gezogen. Er egalisiert damit Thomas Vanek (Österreich, 2003 - Runde 1, Platz 5) seinen Rekord, als bestplatzierter deutschsprachiger Spieler. Der Schweizer hatte in der abgelaufenen Spielzeit seine erste nordamerikanische Saison hinter sich gebracht und kam dort auf stolze 68 Punkte in 65 Spielen. Der in Chur geborene Niederreiter begann seine Eishockey Karriere in Chur, ehe er 2006 in die
    Nachwuchsabteilung vom HC Davos wechselte. Besonders aufmerksam machte sich Niederreiter bei der letzten Weltmeisterschaft der U20. Mit sechs Toren und vier Assist hatte er großen Anteil an dem guten Abschneiden der Schweizer Nationalmannschaft. Nun sicherten sich die New York Islanders die Rechte.

    www.hockeyweb.de

  3. #3
    Stefan
    Guest
    Weiterer deutsche Draftpicks:



    Runde Position Name NHL - Team

    4 112 Grubauer Washington

    6 151 Höfflin Chikago

    6 161 Abeltshauser San Jose

    7 194 Elsner Nashville

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Heiland
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    970
    Bedanken
    112
    281 Danksagung in 117 Beiträgen
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Tom Kühnhackl von Pittsburgh gedraftet

    Los Angeles, 26.Juni 2010



    Besser hätte es für den deutschen Youngster nicht kommen können. In der 4. Draftrunde der NHL wurde der Landshuter von den Pittsburgh Penguins an 110. Stelle gezogen. Die Aussicht mit einem der Penguins-Topmittelstürmer Sidney Crosby oder Evgeni Malkin zu spielen, dürfte den jungen Rechtsaußen zusätzlich beflügeln.
    Zuletzt spielte der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Erich Kühnhackl in der 2. Bundesliga für den EV Landshut, kam aber auch schon in der DEL für Augsburg zum Einsatz. In der kommenden Saison wechselt Kühnhackl in die kanadische Juniorenliga OHL zum aktuellen Meister Windsor Spitfires.

    www.hockeyweb.de
    Da haben ihm die Jahre in Deutschland wohl mal nicht wirklich gut getan. Der Kerl ist glatt mal zwei bis drei Runden abwärts gerutscht. Naja, aus Penguinsperspektive sicher kein verkehrter Pick.

  5. #5
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    28. Juni 2010
    Mirko Höfflin von den Chicago Blackhawks gedraftet

    Am vergangenen Wochenende hat in Los Angeles der diesjährige NHL-Draft stattgefunden. Dabei wurde mit Mirko Höfflin auch ein Crack gedraftet, der in den vergangenen Jahren bei den Jungadlern regelmäßig zu den Topscorern zählte und ab der neuen Saison von den Adlern auch förderlizenziert wird.

    Mirko Höfflin wurde in der sechsten Runde als erster Pick von den Chicago Blackhawks, dem amtierenden Stanley Cup-Champion, ausgewählt. Insgesamt wurde er an 151. Stelle gezogen. Noch am Abend meldeten sich die Blackhawks bei dem 18-Jährigen Stürmer, der die Ziehung live im Internet mitverfolgt hatte. "Ich habe mich erstmal riesig gefreut als ich meinen Namen da auf dem Monitor gesehen habe. Um 21.30 Uhr am Samstagabend hat dann auch gleich ein für die Prospects zuständiger Manager bei mir angerufen und mich in der Organisation der Chicago Blackhawks willkommen geheißen", berichtet der gebürtige Freiburger Mirko Höfflin.

    Natürlich haben die Chicago Blackhawks Mirko Höfflin auch gleich zum nächsten Prospect Camp eingeladen. Der Youngster wird damit neben dem "Trockentraining in den nächsten Tagen einiges Organisatorisches zu erledigen haben, um das Camp wahrnehmen zu können.

    Mirko Höfflin wurde am 18. Juni 1992 in Freiburg geboren und spielt seit der Saison 2007/08 bei den Jungadlern, wo er drei DNL-Meistertitel feiern konnte.

    Quelle: Newsletter Adler Mannheim

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fünf Jungadler mit Chancen im NHL-Draft
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09-04-10, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •