Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 15.12.2010 17.00 Uhr Jungadler Mannheim - KEV 81

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    15.12.2010 17.00 Uhr Jungadler Mannheim - KEV 81

    Beginn:
    15.12.10 17:00 Uhr

    Chat:
    http://www.adlerfans.de/chat/

    Liveticker:
    Mittwoch, der 15.12.10

    Vorbericht zum Spiel:
    Es wartet das letzte Heimspiel vor der 'Winterpause' der DNL, denn erst Mitte Januar 2011 geht es in der DNL weiter. Für die Jungadler geht es sogar erst am 22. Januar 2011 auswärts weiter, bevor am 5. Februar 2011 das nächste Heimspiel stattfindet.

    Mittlerweile haben auch die Starbulls aus Rosenheim die Play-Offs 2010/2011 erreicht, die Jungadler haben sogar schon das Heimrecht für das Viertelfinale sicher.

    Krefeld ist auf Platz 3 der Tabelle und muss für das Erreichen der Play-Offs noch ein bisschen arbeiten. Aber nach derzeitigem Stand fehlt es nur an zwei Pünktchen, wollen wir hoffen, dass sie diese nicht am Mittwoch einsacken.

    Durch die ausgeglichen guten Leistungen im Team der Jungadler ist in der Ligenwertung erst auf Platz 5 der Top-Stürmer Marcel Kurth zu finden. Vor Marcel tummeln sich allerdings zwei Ex-Jungadler. Daniel Fischbuch (DEG) ist ebenso auf Platz 2 wie Lars Grötzinger, der am Mittwoch in der Nebenhalle für die Pinguine aufs Eis gehen wird. Bei den Top Verteidigern ist Dennis Dörner im Ligenvergleich auf Platz 3 zu finden.

    Philipp Lehr ist bei den Top-Goalies auf Platz 4 zu finden, allerdings haben die Goalies vor ihm auch wesentlich weniger Spiele.

    TV-Tipp, für die, die morgen nicht in der Halle sein können: http://www.kev81.de/kev81/index.php?...520&Itemid=156

    Kader Krefeld:
    http://www.kev81.de/kev81/index.php?...ent&Itemid=109

    Am Rande der Bande:
    ...sehen Sie heute: Das war super, das war elegant...

  2. #2
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    203
    Bedanken
    41
    304 Danksagung in 57 Beiträgen
    *TV-Tipp, für die, die morgen nicht in der Halle sein können: http://www.kev81.de/kev81/index.php?...520&Itemid=156*

    Was ist das denn? Ich werd verrückt. Sowas in der DNL? Da es nun wohl bedauerlicherweise so sein wird, daß ich morgen mein erstes (und hoffentlich einziges) Heimspiel diese Saison verpassen werde, hab ich ja vielleicht wenigstens so die Chance, ein paar Eindrücke vom Spiel zu bekommen. Herzlichen Dank Krefeld. und "Huhu Adler?!?!"

  3. #3
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    203
    Bedanken
    41
    304 Danksagung in 57 Beiträgen
    Tja, schade leider, zu früh gefreut. Die Übertragung klappt schon mal nicht. Aber immerhin lässt uns mal pointsreak bisher nicht in Stich und verkündet zum Ende des 2. Drittels ein 3:1 für die Jungadler.
    Marcel Kurth scheint heute seinen Sahnetag zu haben, er war bei allen 3 bisherigen Toren beteiligt.

  4. #4
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    4:2 gegen Krefeld – Versöhnlicher Abschied in die Winterpause

    Der aufmerksame Zuschauer hat schon bei der Mannschaftsaufstellung gemerkt, dass zwei Stammspieler gefehlt haben. Dennis Dörner und Marvin Miethke standen heute nicht in der Aufstellung von Trainer Helmut De Raaf, der dafür das C an Ralf Rink(i)e vergab.

    Nach den doch eher langweiligen Spielen des letzten Wochenendes merkte man den Jungadlern heute an, dass sie etwas gut zu machen hatten. Die erste Riesenchance hatte Roman Pfennings in der dritten Minute, doch er konnte den tollen Pass von Frederik Tiffels nicht verwerten. Heute wieder besonders auffällig war Alexander Ackermann, der jedem Puck nach ist und gerade zu Beginn ständig übers Eis gewuselt ist. In der vierten Minute zieht Jan Pavlu dann ab, aber Erik Gollenbeck konnte den Nachschuss ebenfalls nicht verwerten. Das erste Tor des Tages und auch sein erstes Saison- und damit auch DNL-Tor schoss dann Tim Bender in Überzahl auf Zuspiel von Roman Pfennings und Marcel Kurth. Steven Bär hat dem Torschützen traditionell den Puck gesichert.

    Immer diese Ex-Jungadler, irgendwie sind die undankbar, so auch Lars Grözinger, der den Ausgleich für die Pinguine vorbereitet hat. Bereits vor dem Spiel ist mir die enorme Größe von Oliver Mebus (immerhin 2,01 Meter) aufgefallen. Dies wurde ihm in der neunten Minute dann zum Verhängnis, denn sein Check gegen den Kopf und Nackenbereich, war gemessen an seiner Größe gar nicht so hoch. Lennart Palausch entgeht in der 11. Minute knapp dem Abseits mit elegant gespreizten Beinen, und ermöglicht Marcel Kurth so, auf Zuspiel von Roman Pfennings und Steven Bär das 2:1 in Überzahl zu erzielen. Das diese Reihe in Überzahl sehr gefährlich ist, bewiesen sie dann beim 3:1 erneut. Diesmal schoss das Tor Roman Pfennings auf Zuspiel von Lennart Palausch und Marcel Kurth. Das Beinstellen gegen Dennis Appelhans in der 37. Minute hätte eigentlich einen Penalty geben müssen, aber da die Jungadler auch so gewinnen, macht es ja letztendlich nichts. Allerdings war der KEV durchaus ein ernstzunehmender Gegner, das zeigte sich kurz vor Ende des Drittels, nur wollte der Puck trotz diverser Versuche einfach nicht ins Tor.

    Noch unverschämter war Lars Grözinger dann in der 55. Minute. Nach einer schönen Kombination mit Christian Kretschmann erzielte er den Anschlusstreffer für die Pinguine. In der zwölften Minute des letzten Drittels stellte Marcel Kurth dann den Endstand auf Zuspiel von Tim Bender und Frederik Tiffels ein. Die Jungadler wünschen ihren Fans frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und eine schöne Zeit bis zum nächsten Heimspiel am 5. Februar.

    Ach Tina, auch wenn Du es nach Deinen bösen Wünschen von gestern nicht wirklich verdient hast, Du wurdest von den Jungs auf der Strafbank vermisst.

  5. Folgende User bedanken sich bei ALausR für diesen Beitrag:

    Winston (15-12-10)

  6. #5
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Abermals gab es in Mannhein nicht viel zu holen

    Auch im zweiten Anlauf gab es für das DNL-Team vom KEV81 am vergangenen Mittwoch in Mannheim nichts zu holen. Schon vor der 2:4 (0:1,1:2,1:1)-Niederlage zeichnete sich ab, dass es doch schwerer werden würde als erwartet.

    Mit Lorenzo Maas, Pascal Kröber und Tibor Uglar musste KEV-Trainer Ralf Hoja auf gleich drei wichtige Stammkräfte aus unterschiedlichen Gründen verzichten, was sich im Nachhinein auch als arge Schwächung erwies. Dennoch schafften es die Schwarz-Gelben bis zu 12.Minute, die Partie noch ziemlich ausgeglichen zu gestalten. Doch dann geriet der KEV durch ein Foul von Maximilian Schielke in Unterzahl, die von den Jungadler eine Minute später mit der Führung zum 1:0 bestraft wurde.
    Im zweiten Spielabschnitt stemmten sich die Krefelder gegen den knappen Rückstand auf und kamen nicht ganz unverdient in der 28.Minute durch Pascal Zerressen zum 1:1-Ausgleich. Die Freude währte nicht lange. 90 Sekunden nach dem Ausgleichstreffer musste Oliver Mebus auf die Strafbank. Die Gastgeber ließen sich nicht zweimal bitten und nutzten auch ihr zweites Überzahlspiel aus, um den Puck in den Krefelder Kasten unterzubringen. Zu allem Überfluss kassierte KEV-Torwart Robin Heinrich in der 34.Minute eine Strafe wegen unnötiger Härte und prompt klingelte es abermals in seinem Kasten.
    Im letzten Drittel reagierte KEV-Trainer Ralf Hoja und schickte Marvin Cüpper für Heinrich ins Tor, um für seine Jungs ein Zeichen zu setzen. Das Signal verfehlte seine Wirkung nicht. Lars Grözinger verkürzte in der 45.Minute mit einem schönen Treffer in den Winkel auf 2:3. Doch anstatt als Einheit auf den Abgleich zu drängeln, verzettelten sich die Krefelder Spieler immer wieder in Einzelaktion, die zu keinem fruchtbaren Ergebnis kamen. Die endgültige Entscheidung fiel dann neun Minuten vor Schluss. Marvin Cüpper konnte zwar zunächst einen Mannheimer Schuss auf das Tor abwehren, jedoch trudelte der Puck unglücklicherweise über die Torlinie. Am Ende reichte dem KEV auch die Herausnahme des Torhüters zugunsten eines sechsten Feldspielers nicht mehr fiel.
    "In Mannheim kann man verlieren. Aber über die Art und Weise wie dies heute passiert ist bin ich arg enttäuscht. Das war heute kein Offenbarungseid von uns, sondern eher das Gegenteil" schonte KEV-Trainer Ralf Hoja seine Schützlinge nicht mit Kritik am eigenen Spiel. Dennoch gab es von dem Spieltag auch was Positives abzugewinnen. Da auch die Konkurrenz aus Rosenheim gegen Bad Tölz verlor, bleibt der Abstand auf den anvisierten Platz zwei weiterhin bei drei Punkten.

    Quelle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Spielplan Jungadler 2010/2011
    Von Stefan im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07-02-11, 06:30
  2. Jungadler 2010/2011
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01-08-10, 22:57
  3. 13.03.2010 DNL Finale Jungadler Mannheim - DEG Youngsters 3:2 nV
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26-03-10, 07:53
  4. 9.3.2010 DNL Finale Düsseldorfer EG - Jungadler Mannheim 0:5
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10-03-10, 08:33
  5. Jungadler 2009/2010
    Von oleg im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22-12-09, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •