Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 22.01.11 19.30 Uhr/ 23.01.11 10.30 Uhr SB Rosenheim - Jungadler Mannheim

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    22.01.11 19.30 Uhr/ 23.01.11 10.30 Uhr SB Rosenheim - Jungadler Mannheim

    Beginn:
    22.01.11 19:30 Uhr
    23.01.10 10:30 Uhr

    Chat:
    http://www.adlerfans.de/chat/

    Liveticker:
    Samstag, der 22.01.11
    Sonntag, der 23.01.11

    Vorbericht zu den Spielen:

    Nach einer sechswöchigen DNL-Pause und zwei Turnieren in Kanada treten die Jungadler am kommenden Wochenende bei den Starbulls aus Rosenheim an. Mit drei Spielen und 22 Punkten weniger als unsere Jungs hat Rosenheim bereits im Dezember ebenfalls das Viertelfinale der Play-Offs erreicht. Jetzt steht Rosenheim mit 60 Punkten (16 weniger als die Jungadler) bei gleicher Anzahl an Spielen weiterhin auf dem 2. Platz der Tabelle.

    Die Jungadler (+77) haben in der bisherigen Saison nicht nur 21 Tore mehr geschossen als die Starbulls (+36), sondern auch 20 Tore weniger gefangen. Bei den Strafminuten haben die Starbulls mit 561 Minuten die Nase vorn, denn bei den Jungadlern stehen nur 540 Minuten zu Buche.

    Mittlerweile haben auch der Krefelder EV 81 und die Eisbären Juniors die Mitte Februar beginnenden Playoffs erreicht.

    Vorbericht von der Homepage des SBR-Nachwuchses:

    18.01.11 - Berichte vom Starbulls-Nachwuchs
    DNL

    Auf dem Papier sieht das Duell Zweiter (Starbulls) gegen Erster (Heilbronner EC alias Mannheimer Jungadler) als Topspiel aus. Dem aktuellen Leistungsstand zu urteilen, sind die Rosenheimer aufgrund einer langen Ausfallliste klarer Außenseiter. Die beiden Vergleiche zwischen den Jungbullen und dem Tabellenführer steigen am Samstag, 19.30 Uhr und am Sonntag, 10.30 Uhr im Kathrein-Stadion.

    Homepage SBR Nachwuchs:
    www.sbr-nachwuchs.de

    Stadion Rosenheim:
    http://www.starbulls.de/vcms/main.ph...ca13d79a7ac783

    Kader Rosenheim:
    http://www.pointstreak.com/prostats/...&seasonid=5954

    Am Rande der Bande:
    ...sehen Sie heute: Eine Videoanalyse des Gegners...

    Ergebnisdienst von mir muss auch dieses Wochenende erst Mal ausfallen.

  2. Folgende User bedanken sich bei ALausR für diesen Beitrag:

    tikola (20-01-11)

  3. #2
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Egal wie's steht, egal wie weit der Weg...

    Nach dieser, für viele Fans, viel zu langen Deutschlandpause der Jungadler aus Mannheim, konnten wir es nicht bis zu den nächsten Heimspielen aushalten. So war schnell klar, wir fahren nach Rosenheim und verkürzen so die Wartezeit. Da unsere Tour diesmal in den Süden Deutschlands führte, wurde ich nach der Arbeit zu Hause abgeholt und es ging los in Richtung Bayern.

    Ohne größere Probleme haben wir unsere Ferienwohnung in der Nähe von Rosenheim erreicht. Von dort ging es direkt nach Rosenheim, den Ort ein bisschen erkunden und extrem lecker zu Abend essen. Am nächsten Morgen fuhren wir dann nach München, nach einem kleinen Abstecher zum Viktualienmarkt und an das Rathaus führte unser Weg ins Deutsche Museum. Dieses Museum bietet wirklich für jeden etwas und ist einfach zu groß für nur einen Tag. Nach einem kleinen Abstecher in unsere Ferienwohnung ging es dann ins Kathrein-Stadion. Von der Stadion-Gaststätte aus hat man einen schönen Blick auf die Eisfläche, so konnten wir beim Essen das Training der ersten Mannschaft beobachten.

    Beim Warmlaufen unserer Jungs fiel uns sofort auf, dass Richard Gelke und Marcel Kurth nicht aufgelaufen sind. Die Beiden sind krank zu Hause geblieben.

    Dann ging auch endlich das Spiel los. In der sechsten Minute hatte Ralf Rink(i)e die erste Großchance auf dem Schläger, scheiterte aber knapp am Rosenheimer Goalie. Gerade zu Beginn des Spiels bestimmte Mannheim das Geschehen, so ließen sie in der ersten Unterzahl nicht einen Torschuss von Rosenheim zu. Allerdings drehten die Rosenheimer zur Mitte des Drittels langsam auf. Man merkte sehr deutlich, dass hier der Zweite den Tabellenführer zu Gast hatte.

    Auch im zweiten Drittel ging das Spiel munter hin und her. Mannheim tat sich im Abschluss allerdings schwer. Auch in der Abwehr lief es heute nicht optimal, Tina vermutet, dass die Zeit in Kanada mit der kleineren Eisflächen ihren Teil dazu beigetragen hat, dass hier die Abstimmung nicht ganz perfekt war. In der 31. Minute verlor ein Rosenheimer seinen Schläger, Tim Bender nutze das aus, fuhr ums Tor, passte auf Lennart Palausch und der versenkte den Puck zum 0:1 im Tor. In der 33. Minute zog dann Dennis Dörner von der Blauen Linie ab, Roman Pfennings setzte leider erfolglos nach. Da in der DNL der Goalie noch geschützt wird, kam es zu einem kleinen Handgemenge, warum es danach lediglich eine Strafe wegen Hakens gegen Rosenheim gab, ist mir nicht ganz klar. Mannheim drängt nun auf den nächsten Treffer, aber Lennart Palausch scheitert in der 35. Minute an Dennis Schulz im Tor der Starbulls. Rosenheim versuchte Alles, aber selbst als Mannheim 39 Sekunden in doppelter Unterzahl war, konnten sie den Ausgleich nicht erzielen.

    Auch im letzten Drittel war die elfte Minute, die Minute der Mannheimer. Dennis Dörner bereitete das Tor von Lukas Laub vor. Da Luki aus Rosenheim kommt, war sein Fanclub sehr stolz nach diesem Treffer. Mit diesem Tor war auch der Endstand von 0:2 eingestellt. Herzlichen Glückwunsch an Niklas Deske für seinen zweiten Shutout der Saison, den Rosenheim auch nicht verhindern konnte, indem sie den Goalie in der 57. Minute vom Eis nahmen.

    Danke noch an den DJ in Rosenheim, bei der Ü 30-Party während des Spiels hatte auch ich, mit 26 meinen Spaß.

    Am Sonntag Morgen beginnt Rosenheim das Spiel druckvoller als am Vorabend. Dafür ist Mannheim im Angriff heute sehr viel effektiver. So erzielte erst Lennart Palausch auf Zuspiel von Roman Pfennings und Frederik Tiffels in der siebten Minute das 0:1. Nur 12 Sekunden später traf dann Noureddine Bettahar auf Zuspiel von Ralf Rink(i)e und Adam Domogalla zum 0:2. In der 10. Minute erhöht Jan Pavlu in Überzahl auf 0:3, Vorbereiter war erneut Frederik Tiffels. In der 14. Minute wird Jan unglücklich gecheckt und fliegt in das Tor der Rosenheimer. Aus dem dafür gegebenem Penalty konnte Mannheim allerdings keinen Profit schlagen.

    Zu Beginn des zweiten Drittels wirbelte Jan Pavlu dann wieder wie gewohnt übers Eis. Genau eine Minute des Drittels war um, als Raimund Hilger bewies, dass auch die Starbulls Tore schießen können. Zwei Minuten und 8 Sekunden später schlenzt Steven Bär, der ca 5 Meter hinter der blauen Linie stand auf das Tor von Leonhard Zierer, dieser war so überrascht, dass er sich nicht Mal rührte, somit stand es 1:4. In der 31. Minute erhöht Roman Pfennings auf Zuspiel von Frederik Tiffels und Felix Stokowski auf 1:5. Zwei Minuten später fährt Jan Pavlu alleine aufs Tor zu scheitert allerdings knapp. In Überzahl schaffen die Starbulls den Anschlusstreffer zum 2:5. Ebenso wie Mannheim im ersten Drittel gelang Rosenheim ein Doppelschlag, denn nur 11 Sekunden später stand es 3:5. Da bei unserer letzten Tour nach Düsseldorf beim Sonntagsspiel ebenfalls das Mitteldrittel den Sieg kostete, machten wir uns ja ein bisschen Sorgen, aber Claudio Schreyer erlöste uns auf Zuspiel der beiden Tiffels-Brüder in der 39. Minute in doppelter Überzahl mit dem 3:6.

    Im letzten Drittel passierte dann nicht mehr viel. Rosenheim hatte nicht mehr den Zug zum Tor wie im Drittel davor, und auch die Mannheimer kamen zu keinen zwingenden Chancen. Auf Zuspiel von Adam Domogalla und Dennis Dörner erzielte Erik Gollenbeck 1:16 vor Ende des Spiels den Endstand von 3:7.

    Mein Dank gilt Mal wieder Tina und dem Rest unserer Reisegruppe für das schöne Wochenende.

    Und natürlich noch ein ganz großer Dank an die Jungs, es war wie immer eine Freude euch Spielen zu sehen.

    Bereits mit dem Sieg am Samstag haben unsere Jungs sich das Heimrecht in den Playoffs gesichert, denn sie stehen als Vorrunden-Meister fest. Mit den DEG Metro Stars und den Junghaien aus Köln haben zwei weitere Mannschaften die Playoffs 2011 der DNL erreicht.

    Achso, Bilder gibt’s später natürlich auch wieder.

  4. Die folgenden 6 User haben sich bei ALausR für diesen Beitrag bedankt:

    Faceoff (23-01-11), Roy Roedger (23-01-11), tikola (24-01-11), Winston (23-01-11)

  5. #3
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Wer hätte gedacht, dass wir ein Spiel des MERC besuchen...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2603.jpg 
Hits:	76 
Größe:	702,1 KB 
ID:	2331
    Sammeln vor dem Spiel
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2619.jpg 
Hits:	75 
Größe:	724,4 KB 
ID:	2330
    Das Eröffnungsbully vom Samstag
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2640.jpg 
Hits:	58 
Größe:	584,2 KB 
ID:	2328
    Marvin Miethke beim Warmmachen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2703.jpg 
Hits:	60 
Größe:	725,9 KB 
ID:	2329

  6. #4
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Warmlaufen am Sonntag
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2707.jpg 
Hits:	53 
Größe:	710,7 KB 
ID:	2334
    Und nochmal
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2714.jpg 
Hits:	40 
Größe:	438,7 KB 
ID:	2332
    Eröffnungsbully am Sonntag
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2741.jpg 
Hits:	48 
Größe:	899,1 KB 
ID:	2333
    Freude nach dem Tor
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2785.jpg 
Hits:	55 
Größe:	878,1 KB 
ID:	2335

  7. #5
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Ralf Rink(i)e
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2794.jpg 
Hits:	47 
Größe:	620,8 KB 
ID:	2339
    Spielszene
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2817.jpg 
Hits:	47 
Größe:	835,4 KB 
ID:	2337
    Marvin Miethke
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2820.jpg 
Hits:	40 
Größe:	451,9 KB 
ID:	2336
    Philipp Lehr
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2841.jpg 
Hits:	50 
Größe:	778,9 KB 
ID:	2338

  8. Folgende User bedanken sich bei ALausR für diesen Beitrag:

    tikola (24-01-11)

  9. #6
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Steven Bär
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2872.jpg 
Hits:	49 
Größe:	990,2 KB 
ID:	2341
    Spielerbank
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2891.jpg 
Hits:	56 
Größe:	902,9 KB 
ID:	2340
    Dennis Dörner
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2900.jpg 
Hits:	57 
Größe:	507,3 KB 
ID:	2342

  10. Folgende User bedanken sich bei ALausR für diesen Beitrag:

    tikola (24-01-11)

  11. #7
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Der Titelfavorit war nicht zu schlagen

    Quelle

    23.01.11: Zwei Niederlagen musste das DNL-Team der Starbulls Rosenheim gegen den souveränen Tabellenführer und Titelverteidiger Heilbronner EC alias Jungadler Mannheim hinnehmen. Am Samstag unterlagen die Grün-Weißen nach leidenschaftlichem Kampf mit 0:2, am Sonntag gab es eine 3:7-Niederlage.

    Einen großartigen Kampf lieferten die Starbulls im ersten Vergleich und waren trotz der langen Ausfallliste nicht chancenlos. 30 Minuten hielten sie ein leistungsrechtes torloses Remis und hatten durch Dominik Daxlberger und Dominik Luft im ersten Drittel gute Möglichkeiten zur Führung. In der 29.Minute scheiterte Leopold Tausch in Unterzahl am gegnerischen Torhüter Niklas Deske, doch in Minute 31 war es Lennart Palausch, der völlig frei vor SBR-Keeper Dennis Schulz das 1:0 für die Gäste markieren konnte. Ende des zweiten Drittels hatten die Rosenheimer beste Chancen zum Ausgleich als sie dreieinhalb Minuten in numerischer Überlegenheit agierten. Hier machte sich das Fehlen von Max Renner, Toni Pertl und Dominik Ochmann deutlich bemerkbar, obwohl die Starbulls gute Gelegenheiten hatten. So blieb es bis zur 51.Minute beim knappen Rückstand, dann war es der Ex-Rosenheimer Lukas Laub, der für das 0:2 sorgte. SBR-Trainer Thomas Schädler versuchte in den letzten zwei Minuten noch alles, holte seinen Goalie vom Eis und ersetzte ihn durch einen sechsten Feldspieler, zu einem Treffer reichte es aber nicht mehr. Trotzdem war Schädler mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden: „Wir haben Mannheim gefordert, für den Tabellenführer war dieses Spiel kein Spaziergang.“

    Einen aus Rosenheimer Sicht bitteren Verlauf nahm das erste Drittel im Rückspiel, in dem die Mannheimer nach 12 Minuten einen 3:0-Vorsprung herausschossen. Dass sich die Truppe von Thomas Schädler und Oliver Häusler nie aufgibt, zeigte sich im Mittelabschnitt, im dem bereits Leonhard Zierer für den an diesem Vormittag glücklosen Timo Herden das Gehäuse der Starbulls hütete. Nach genau 60 Sekunden verkürzte Raimund Hilger auf 1:3, in der 24. und 31.Minute gelangen den Jungadlern zwei weitere Treffer – 1:5. In der 34.Minute waren allerdings die Starbulls am Zug und erzielten durch Sebastian Alt (zog in Überzahl von der blauen Linie ab) und Dennis Reimer innerhalb von elf Sekunden die Tore 2 und 3 zum 3:5. Die Aufholjagd stoppten die Mannheimer in der 39.Minute durch einen Treffer im doppelten Überzahlspiel, wobei die zweite Strafe etwas überzogen schien. Im Schlussdrittel zeigte Rosenheim weiterhin eine tolle Moral und gab keinen Zentimeter Eis verloren. Etwas unglücklich fiel 76 Sekunden vor dem Ende noch das 3:7. „Wir wollten das letzte Drittel gewinnen oder zumindest Unentschieden halten. Das hat leider nicht funktioniert. Trotzdem waren wir über weite Strecken des Spiels mit Mannheim auf Augenhöhe“, so Schädler, der auch nach der Partie noch mit dem schwachen ersten Drittel haderte.

    Starbulls Rosenheim - Mannheimer ERC 3:7 (0:3/3:3/0:1)

    Torfolge: 06:33 0:1 Palausch - Pfennings/Tiffels F., 06:45 0:2 Bettahar - Rinke/Domogalla, 09:31 0:3 Pavlu - Tiffels F. (+1), 21:00 1:3 Hilger - Daxlberger/Merz, 23:08 1:4 Bär, 30:49 1:5 Pfennings - Tiffels F./Stokowski, 33:31 2:5 Alt - Daxlberger/Hilger (+1), 33:42 3:5 Reimer - Tauch/Hermann, 38:31 3:6 Schreyer - Tiffels D./Tiffels F. (+2), 58:44 3:7 Gollenbeck - Dörner/Domogalla

    Strasfzeiten: Starbulls 8 - Mannheim 6

    Starbulls Rosenheim - Mannheimer ERC 0:2 (0:00:1/0:1)

    Torfolge: 30:01 0:1 Palausch - Bender, 50:05 0:2 Laub - Dörner

    Strafzeiten: Starbulls 4 - Mannheim 10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 23.11.10 / 24.11.10 je 19.00 Uhr EC Bad Tölz - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24-11-10, 21:21
  2. 18.09.10 19.00 Uhr / 19.09.10 10.30 Uhr KEV 81 - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21-09-10, 22:33
  3. 11.09.10 17.00 Uhr/ 12.09.10 11.00 Uhr Jungadler - SB Rosenheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12-09-10, 14:29
  4. Jungadler Mannheim - EV Landshut 4:3 n. P.
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03-02-10, 10:01
  5. Jungadler Mannheim - EV Landshut 3:4 n.P.
    Von Roedger im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31-01-10, 09:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •