Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Jungadler Mannheim - KEV 81 24.09.11 17:30 Uhr/ 25.09.11 10:30 Uhr

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Jungadler Mannheim - KEV 81 24.09.11 17:30 Uhr/ 25.09.11 10:30 Uhr

    Beginn:
    24.09.11 17:30 Uhr
    25.09.11 10:30 Uhr

    Chat:
    http://www.adlerfans.de/chat/

    Liveticker:
    Samstag, der 24.09.11
    Sonntag, der 25.09.11

    Vorbericht zu den Spielen:
    Bei diesen Spielen werden viele alte Bekannte Wiedersehen feiern können. In Krefeld spielen mit Artem Klein, Tibor Uglar und Adam Domogalla drei Ex-Jungadler. Und Mannheims neues Torwart Talent Kevin Reich spielte in der vergangenen Saison noch für den KEV 81.

    Die Spiele haben auch direkten Einfluss auf die Tabellensituation. Mit zwei Spielen weniger sind die Jungadler derzeit Dritter hinter Krefeld und haben nur einen Punkt weniger. Tabellenerster sind die Eisbären Juniors, bei ebenfalls zwei Spielen mehr und einem Vorsprung von vier Punkten.

    Kader Krefeld:
    http://www.pointstreak.com/prostats/...&seasonid=7633

    Am Rande der Bande:
    ...sehen Sie heute: Mir gefällt unseres besser, aber das ist auch nicht schlecht!

  2. Die folgenden 2 User haben sich bei ALausR für diesen Beitrag bedankt:

    majestic68 (24-09-11), Winston (24-09-11)

  3. #2
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Die Löwen spielen heute um 15 Uhr in der Arena, also Parken auf dem Arena-Gelände und auf P 1 ist nicht bzw. nicht kostenlos möglich.

  4. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von majestic68
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    423
    Bedanken
    186
    151 Danksagung in 68 Beiträgen
    im spielplan steht 17.00uhr , ist das spiel nach hinten verlegt?
    Wie kann man aus dem Rahmen fallen, wenn man noch nicht mal im Bilde war?

  5. #4
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    In welchem Spielplan? In dem von vor der Saison? Direkt vor Saisonbeginn wurden auch die Samstags-Heim-Spiele verlegt, diese sind nun immer um 17.30 Uhr. Offiziell ist immer das, was in Pointstreak steht.

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von majestic68
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    423
    Bedanken
    186
    151 Danksagung in 68 Beiträgen
    auf der adler hp 31 24.09.2011 17:00 Jungadler Mannheim Krefelder EV
    Wie kann man aus dem Rahmen fallen, wenn man noch nicht mal im Bilde war?

  7. #6
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Respekt an die Adler... Also der ist falsch, da steht auch das Düsseldorfspiel vor zwei Wochen falsch drin. Richtig ist nur dieser Spielplan.

  8. #7
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Über Eishockey, Primzahlen und Langweile–Jungadler schlagen Krefeld 11:1 (2:0;8:1;1)

    Im Prinzip kann man das Spiel in einem Satz zusammenfasse: Krefeld hat zehn Minuten dagegengehalten, danach war entweder die Abwehr oder einer der beiden Goalies faktisch nicht vorhanden; unglücklicher Gegentreffer durch Alleingang.

    Aber der Reihe nach: Erwartungsgemäß stand Kevin Reich gegen seinen Ex-Verein im Tor. Zu Beginn des Spiels konnte Krefeld noch gut mithalten, läuferisch sehr stark und es gab erste Chancen auf beiden Seiten, aber nichts wirklich zwingendes. In der 11. Minute dann die erste Strafe des Spiels gegen Krefeld. Ziemlich genau nach einer Minute zimmerten die Jungadler den Puck erst genau an den Pfosten und Dominik Kahun dann auch ins Tor, die Vorarbeit übernahmen Erik Gollenbeck und Tim Bender. In der 16. Minute vollendete dann Kai Herpich einen wirklich schönen Angriff auf Zuspiel von Marcel Kurth und Steven Bär zum 2:0 mit diesem Spielstand ging es dann auch in die erste Pause.

    Im zweiten Drittel Krefeld dann fast nicht existent. Damon Bonness im Tor des KEV wirkte ziemlich überfordert, oder wurde von seinen Vorderleuten komplett im Stich gelassen. Nach nur 39 Sekunden eröffnete Leon Draisaitl auf Zuspiel von Jan Pavlu und Alexander Ackermann den Torreigen des zweiten Drittels. Jan passte vom Bullykreis auf Leon der von halblinks in leere Tor schoss, da der Goalie zu langsam war. Dominik Kahun zum Zweiten nur 20 Sekunden später in Szene gesetzt von Roman Pfennings und Leon Draisaitl. Nach weiteren drei Minuten durfte dann Lukas Laub auf Zuspiel von Frederik Tiffels und Marcel Kurth die wehrlose Abwehr des KEV mit dem 5:0 „bestrafen“. Der Trainer des KEV wechselte nun den Torwart, und Friedrich Hartung bewies, dass man gegen die Jungadler auch in 13 Minuten 5 Tore kassieren kann. Jan Pavlu zauberte in der 26. Minute den Puck ganz frech ins Tor. Beim zweiten Tor von Luki Laub pennte die Abwehr dann wieder ganz furchtbar. Das Tor von Erik Gollenbeck in der 31. Minute geht dann wieder ganz klar auf die Kappe des Goalies, denn das kurze Eck muss auch in Unterzahl zu sein. Genau zwei Minuten vor Drittelende erzielte dann auch Leon Draisaitl sein zweites Tor. Leider ließen unsere Jungs David Binneschpayouh knapp eine Minute später auf und davon ziehen, und der bis dahin arbeitslose Kevin Reich konnte den Anschlusstreffer zum 9:1 nicht verhindern. Spätestens jetzt war klar, dieses Spiel muss zweistellig enden. Das besorgte Frederik Tiffels dann noch vor dem Drittelende auf Zuspiel von Steven Bär und Marc Michaelis.

    Das letzte Drittel wurde erwartungsgemäß eher langweilig, Mannheim nahm die Geschwindigkeit raus, Krefeld hatte ein, zwei kleine Chancen, aber nicht wirklich etwas zu bieten. Dominik Kahun wollte es nach 10 Minuten noch Mal wissen, und erzielte sein drittes Tor des Tages. Wir haben dann diskutiert, ob die Jungadler noch ein Tor machen, kamen aber zur Lösung, dass eine Primzahl besser aussieht. Soviel also zum Thema Spannung...

    Ach Tina, es tut mir Leid, wie hieß diese Formel noch Mal? Du bist in Mathe 6. Klasse einfach besser als ich.

  9. #8
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    DNL-team erlebte Waterloo in Mannheim
    Ein wahres Waterloo erlebte am Samstag Nachmittag das DNL-Team des KEV’81. Die 1:11 (0:2,1:8,0:1)-Niederlage bei den Jungadlern Mannheim war nicht nur in dieser Höhe absolut verdient, sondern zeigte deutlich auf, dass es beim KEV ein großes Abwehrproblem gibt.
    Obwohl Krefeld mit Marc Schaub, Christian Kretschmann, Dennis Appelhans und Lorenzo Maas gleich vier Spieler von den Pinguinen bzw. Preussen runter bekommen hatte, zeigte Mannheim direkt von Beginn an, wer der Hausherr in der SAP-Arena 2 war. Immer wieder übten die Jungadler den erwarteten Druck auf das KEV-Tor aus. Zum Glück stand KEV-Torwart Damon Bonness goldrichtig, denn über einen frühen Gegentreffer hätte sich der KEV nicht beschweren dürfen. In der 11.Minute musste dann Olli Mebus auf die Strafbank. Und es kam was kommen musste. Damon Bonness, der zuvor noch eine 100 hundertprozentige Chance der Mannheimer vereiltet hatte, konnte nicht rechtzeitig einem abgewehrten Schuss nachgreifen und musste mit ansehen, wie Dominik Kahun in Überzahl zum 1:0 traf. Zu diesem Zeitpunkt fanden die Krefelder Spieler irgendwie nicht richtig ins Spiel. Bezeichnet war da in der 13.Minute die Chance von Artem Klein, der einen Konter zum 1:1 vergab. Die Jungadler machten es hingegen besser. Bei einem Angriff in 16.Minute zog der Mannheimer Kai Herpich ab und fand die Lücke ins kurze rechte Eck zum 2:0.

    Nach der ersten Drittelpause waren die Krefelder Akteure wohl noch nicht richtig wach auf dem Eis. Dem 0:3 ganze 39 Sekunden nach dem Wiederanpfiff folgte kurze Zeit später sogar das 0:4. Und es ging munter weiter im Krefelder Abwehrdrittel. Nach dem 0:5 wechselte KEV-Trainer für den glücklosen Damon Bonness den Back-up Friedrich Hartung ein. Dessen erste Berührung mit dem Puck es war, die Hartgummischeibe aus dem Tor zu holen, denn Mannheim hatte inzwischen auf 6:0 erhöht. Bis zum Ende des zweiten Drittel spielte dann Mannheim Katz und Maus mit dem KEV. Ganze neun Minuten im zweiten Drittel waren gespielt, da kamen die Krefelder Stürmer endlich mal mit einem Angriff in Richtung Mannheimer Tor. Zu diesem Zeitpunkt stand es schon 0:7. Auch das 0:8 in der 31.Minute durch ein Überzahltor von Erik Gollenbeck war nur eine Frage der Zeit, dem sich das 0:9 durch Leon Draisaitl (39.) anschloss. Da wirkte der Krefelder Anschlusstreffer durch David Bineschpayouh zum 1:9 eher beschämend , denn Mannheim gelang vor der Pause noch das 1:10.

    Das letzte Drittel diente dann nur noch dazu Schlimmeres zu verhindern. Das gelang aber auch nur, weil Mannheim mehrere Gänge tiefer schaltete. Trotzdem reichte auch das noch aus, in den letzten 20 Minuten zwei Treffer ins Krefelder Gehäuse unterzubringen.

    „Bei Mannheim klappte heute einfach alles, während bei uns überhaupt nichts lief. Selbst die Gegenwehr ließ zu wünschen übrig“, fasste KEV-Trainer Ralf Hoja in kurzen Worten das Debakel nach dem Spiel zusammen.

    Quelle
    ______________________________________

    Bei so vielen Toren darf man Mal verwirrt sein, Mannheim hat im letzten Drittel nur noch ein Tor gemacht.

  10. #9
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    205
    Bedanken
    42
    306 Danksagung in 58 Beiträgen

    Jungadler siegen 3:0 in einem deutlich ausgeglicherem Spiel

    Nach dem gestrigen Spiel mit dem doch sehr deutlich ausgefallenem Sieg der Jungadler war heute ein eher ausgeglichenes Spiel zu sehen. Die Krefelder besannen sich auf ihre Aufgaben in der Abwehr und auch der Goalie Friedrich Hartung, der heute von Beginn des Spiels an das Krefelder Tor hütete, wirkte sehr viel ruhiger als gestern.
    Krefeld stand heute in der Abwehr immer dicht am Mann, was die Jungadler hinderte, ihr Spiel so aufzubauen, wie sie es gerne haben. Obwohl sie sich viele Chancen erarbeiteten, stand doch immer ein Krefelder im Weg oder fischte Hartung raus, was zu ihm durchkam. Krefeld bekam zwar eher weniger Chancen, selbst Tore zu schiessen, nutzten aber immer wieder Lücken bei den Jungadlern um ein Konter zu laufen. Es entwickelte sich ein munteres hin und her, zählbares kam dabei aber nicht zustande. So endete das erste Drittel dann auch 0:0.
    Auch im 2. Drittel änderte sich das Bild nicht. Krefeld hielt wacker gegen, obwohl die Jungadler alles versuchten, endlich auch mal den Puck hinter Hartung zu versenken. Gleichzeitig war aber auch Deske auf den Posten und vereitelte die wenigen Angriffe der Krefelder. In der letzten Spielminute des 2. Drittels wähnte sich Krefeld dann doch endlich am Ziel, als der Puck hinter Deske ins Tor trudelte.Sie wollten es nur schwer akzeptieren, daß das Tor nicht zählte, da das Spiel da bereits wegen Schuß gegen Deskes Maske abgepfiffen war.
    Also ging es auch mit 0:0 ins letzte Drittel. Es dauerte ganze 22 sec. als Steven Bär auf Zuspiel von Eric Gollenbeck und Jan Pavlu den Puck endlich im Tor versenken konnte. Die Erleichterung war den Jungs richtig anzumerken. Denn nun nahmen sie nochmal Fahrt auf, erspielten sich Freiräume, die Krefeld auch kräftemäßig nicht mehr schliessen konnten. So traf dann auch Alexander Ackermann auf Zuspiel von Erik Gollenbeck und Janik Möser in der 47. Min. zum 2:0. Nach seinem Hattrick von gestern wollte auch Dominik Kahun es sich nicht nehmen lassen, heute zu punkten und schoß mit Hilfe von Leon Draisaitl und Dominik Tiffels in der 50.min dann das letzte Tor des Tages.

  11. #10
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    205
    Bedanken
    42
    306 Danksagung in 58 Beiträgen
    DNL-Team trotz 0:3-Niederlage mit kleinem Lichtblick

    Auf Schadensbegrenzung vom Vortag war das DNL-Team des KEV'81 im zweiten Aufeinandertreffen mit den Jungadler Mannheim in der SAP-Arena 2 aus.


    Entsprechend kann die heutige 0:3 (0:0,0:0,0:3)-Niederlage durchaus als kleiner positiver Lichtblick betrachtet werden. Ohne Marc Schaub (Pinguine), Dennis Appelhans und Lorenzo Maas (EHC Niederrhein), die noch am Samstagabend von KEV'81-Pressesprecher Frank Langen zurück nach Krefeld gebracht wurden, zeigte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Hoja diesmal von Beginn an besser geordnet. Obwohl Mannheim abermals wieder den Ton auf dem Eis angab, hielten die Krefelder dem Druck zwei Drittel lang stand. Entsprechend hieß es auch nach 40 Minuten noch 0:0. Allerdings hatte der KEV in der Zeit auch ein bisschen Pech, als ein Treffer nach einem Schuss an die Maske von Mannheims Torhüter Deske nicht anerkannt wurde.


    Im letzten Drittel wurde Krefeld nach 22 Sekunden direkt geschockt, nachdem Mannheim durch Steven Bär mit 1:0 in Führung ging. Der KEV hielt zwar danach weiterhin mit Kampf dagegen, doch es half nicht viel. Mit dem 0:2 durch Alexander Ackermann (47.) und dem 0:3 durch Dominik Kahun (50.) fiel jedoch schnell die Entscheidung gegen die Krefelder innerhalb kürzester Zeit. Nach dem Schlusspfiff durfte sich KEV-Trainer Ralf Hoja dennoch zufrieden geben. Nach der Klatsche vom Vortag zeigten sich seine Schützlinge wieder als eine geschlossene Mannschaft, die es dem Gegner zeigen wollte.

    http://www.kev81.de/kev81/index.php?...ick&Itemid=109

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EVL-Jungadler Mannheim 17.09. 16:00 Uhr; 18.09. 12:30 Uhr
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21-09-11, 07:16
  2. 15.12.2010 17.00 Uhr Jungadler Mannheim - KEV 81
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-12-10, 17:34
  3. 04.12.10 19:30 Uhr/ 05.12.10 10:30 Uhr DEG Youngsters - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07-12-10, 18:48
  4. 23.11.10 / 24.11.10 je 19.00 Uhr EC Bad Tölz - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24-11-10, 21:21
  5. 18.09.10 19.00 Uhr / 19.09.10 10.30 Uhr KEV 81 - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21-09-10, 22:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •