Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 26.11.11 17:30 Uhr / 27.11.11 10:30 Uhr Jungadler - Eisbären Juniors

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    26.11.11 17:30 Uhr / 27.11.11 10:30 Uhr Jungadler - Eisbären Juniors

    Beginn:
    26.11.11 17:30 Uhr
    27.11.11 10:30 Uhr

    Chat:
    http://www.adlerfans.de/chat/

    Liveticker:
    Samstag, der 26.11.11
    Sonntag, der 27.11.11

    Vorbericht zu den Spielen:
    Die Heimspielpause ist vorbei und unsere immer noch ungeschlagenen Jungs erwarten den Tabellenzweiten aus Berlin. Bei zwei Spielen weniger haben unsere Jungs 12 Punkte mehr. So ist es nicht verwunderlich, dass die Jungadler auch beim Torverhältnis die Nase mit +70 zu +21 deutlich vorne haben.

    Kevin Reich und Niklas Deske führen die Top-Torhüter-Liste der DNL auch souverän vor dem Eisbären Keeper Marvin Cüpper an. Bei den Top-Scorern liegt der Eisbär Sven Ziegler (Platz 2, 31 Punkte und +18) vor den Toptorschützen Dominik Kahun (Platz 4, 28, +15) und Leon Draisaitl (Platz 5 , 27, +16) aus Mannheim. Auch bei den Top-Verteidigern hat der Berliner Alex Trivellato (Platz 2, 14, +14) die Nase knapp vor Dominik Tiffels (3. Platz, 13, +18) von den Jungadlern.

    Kader Berlin:
    http://www.pointstreak.com/prostats/...&seasonid=7633

    Am Rande der Bande:
    ...sehen Sie heute: Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Jungadler.jpg 
Hits:	79 
Größe:	322,4 KB 
ID:	2607 Jungadler beim Jubeln!

  2. Die folgenden 2 User haben sich bei ALausR für diesen Beitrag bedankt:

    Frank #80 (24-11-11), Winston (24-11-11)

  3. #2
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    203
    Bedanken
    41
    304 Danksagung in 57 Beiträgen
    Das Spiel endete- nach einem ausgesprochen ansehnlichem und fairen Spiel beider Mannschaften 3:2 für die Jungadler. Sie bleiben also auch heute UNGESCHLAGEN

  4. Folgende User bedanken sich bei Tina für diesen Beitrag:


  5. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    681
    Bedanken
    707
    660 Danksagung in 219 Beiträgen
    Ich wollte mal wieder einen Sieg in Blau-Weiß-Rot sehen, da war ich heute bei den Jungs genau richtig

  6. #4
    Super-M.o.derator-Fan
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    vom Dorf
    Beiträge
    203
    Bedanken
    41
    304 Danksagung in 57 Beiträgen
    Heute waren unsere Jungs leider nicht erfolgreich. Die Berliner siegten verdient 3:0, nachdem es den Jungadlern trotz -zig Chancen nicht gelingen wollte den Puck hinter dem überragenden Goalie der Berliner zu versenken.

  7. #5
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Na dann werd ich eben doch noch meinen Senf zu den beiden Spielen abgeben:

    Da beide Mannschaften auf Augenhöhe gespielt haben, lag bei beiden Spielen viel Verantwortung bei den Torhütern. So prüften die Berliner gestern Niklas Deske bereits nach drei Minuten zum ersten Mal mit einem ordentlichen Konter. Doch Niklas parierte beinahe problemlos. In der zehnten Minute arbeitete sich Frederik Tiffels durch drei Berliner und scheiterte an Marvin Cüpper. Ebenfalls in der 10. Minute schoss Yannis Walsch kurz hinter der blauen Linie den Puck Richtung Tor. Kai Herpich nahm den Puck an und Lennart Palausch fälschte ihn letztendlich genau in den Winkel ab, 1:0. Das 2:0 von Lukas Laub wirkte dann fast zufällig. Marc Michaelis passt vors Tor und Lukas Laub nimmt die Vorlage gerne an. Nach ca. 15 Minuten erhöhten die Eisbären spürbar den Druck. So war das 2:1 in der 19. Minute die logische Konsequenz, da Mannheim sich nicht wirklich befreien konnte.

    Bei angezeigter Strafe gegen Berlin zog Jan Pavlu im eigenen Drittel auf und davon und vollendete den Konter kurz hinter der blauen Linie zum 3:1. Ansonsten nahmen sich die beiden Mannschaften nicht viel, hatten Beide großartige Chancen, und wurden mehr als ein Mal vom jeweiligen Goalie gerettet. So ergab sich ein wirklich sehr ansehnliches Eishockeyspiel.

    Das setzte sich auch im letzten Drittel so fort. Daher war der Anschlusstreffer der Berliner in der 52. Minute auch gerechtfertigt. Zum Ausgleich kam Berlin allerdings nicht, da Mannheim es selbst als Berlin den Goalie 1:45 Minuten vor Ende vom Eis nahm, den Vorsprung zu halten. Nicht zu Letzt der Pfosten verhinderte, dass Mannheim mit mehr als einem Tor Vorsprung gewann.

    Was auch noch anzumerken ist, ist das beide Mannschaften sehr diszipliniert gespielt haben, was in den letzten Saisons nicht immer so war, wenn Mannheim auf Berlin traf. Da ich heute meinen Stammplatz wegen einer Freundin nicht inne hatte, habe ich den ersten Treffer für Berlin nur schlecht gesehen. Aber aus meiner Sicht sah es so aus, als wäre viel Verkehr vor Kevin Reich gewesen, und die Abwehr schaffte es nicht den Puck aus der Gefahrenzone zu befördern.

    Neben der Tatsache, dass einige Spieler an diesem Wochenende nicht ganz fit wirkten, war die Abwehr im Besonderen nicht so gut wie in den letzten Spielen. Wobei positiv hervorzuheben ist, dass sich in Sachen Disziplin einiges getan hat, so sind die Jungs überraschend früh aus den Pausen wieder auf dem Eis gewesen, um hier nicht wieder unnötige Strafen zu kassieren. Ebenso werden die Wechsel langsam besser, auch hier gab es deutlichen Handlungsbedarf. Das Null zu Zwei ging dann auch wieder eindeutig auf Kosten der Abwehr. Denn Kevin Reich konnte zwar den ersten Schuss parieren, doch beim dritten Nachschuss musste er sich dann doch geschlagen geben. Soweit darf es aber eigentlich gar nicht erst kommen.

    Auch wenn Mannheim heute nicht schlecht gespielt hat, wirkten die Berliner immer einen Tick intelligenter. Wobei Mannheim auch einfach zu viele Chancen ungenutzt ließ, was aber auch an einem wirklich extrem guten Ilya Sharipov im Tor der Juniors lag. Und war er Mal nicht sofort zur Stelle, half der Pfosten aus. Es war wirklich so, als wolle der Puck einfach nicht ins Tor. Das 0:3 ist schon jetzt das Tor der Saison, das steht fest. In einer 4:3 Überzahl der Jungadler gelingt Berlin ein Konter. Kevin Reich kommt weit aus seinem Tor, da die Abwehr nicht schnell genug zurück kam. Er schaffte es aber nicht den Puck weg zu spielen, sondern bediente Christoph Kabitzky gerade zu, der fuhr um Kevin herum, und netzte ins leere Tor ein.

    Es lässt sich zusammenfassen, dass zwei gleich gute Teams sich an diesem Wochenende die Punkte verdient geteilt haben.

  8. Folgende User bedanken sich bei ALausR für diesen Beitrag:


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eisbären Juniors - Jungadler 15.10.11 16:00 Uhr / 16.10.11 10:00 Uhr
    Von Tina im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-10-11, 17:16
  2. 29.01.11 16.00 Uhr / 30.01.11 10.00 Uhr Eisbären Juniors - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30-01-11, 12:08
  3. 04.09.10 17.00 Uhr/ 05.09.10 11.00 Uhr Jungadler- Eisbären Juniors
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05-09-10, 18:35
  4. World Juniors A Challenge 2008 in Camrose (Alberta/Kanada)
    Von foster's im Forum NHL/International
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06-11-08, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •