Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 06.10.2012 17.00 Uhr / 07.10.2012 11.00 Uhr Jungadler - DEG

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    06.10.2012 17.00 Uhr / 07.10.2012 11.00 Uhr Jungadler - DEG

    Beginn:
    06.10.12 17:00 Uhr
    07.10.12 11:00 Uhr

    Chat:
    http://www.adlerfans.de/chat/

    Liveticker:
    Samstag, der 06.10.12
    Sonntag, der 07.10.12

    Vorbericht zu den Spielen:

    Am Wochenende holen die Jungadler den ersten Spieltag gegen die Düsseldorfer EG nach, dann ist die Tabelle weitestgehend ausgeglichen und aussagekräftig. Aber auch mit zwei Spielen weniger und einem Punkt Vorsprung vor Kaufbeuren sind die Jungadler schon auf Platz 1. Die Düsseldorfer belegen mit ebenfalls nur 6 Spielen und 8 Punkten Platz 8.

    Die letzte Begegnung zwischen den Jungadlern und der DEG war das Halbfinale letzte Saison. Die beiden Spiele konnten die Jungadler mit 1:5 (Auswärts) und 6:1 (Heim) klar für sich entscheiden.

    Danke schon Mal an Faceoff.

    Kader Düsseldorf:
    http://www.pointstreak.com/prostats/...&seasonid=9453

    Parken:
    Am Samstag ist Handball und am Sonntag Eishockey in der Arena. Die Veranstaltung am Samstag beginnt um 15 Uhr, da kann auf P1 und dem Arena-Gelände nicht geparkt werden. Das Adlerspiel ist um 14.30 Uhr, das wiederum sollte auch bei einer Verlängerung für P 1 reichen, der um 14 Uhr schließen sollte (so war es letzte Saison).

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von RGH
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Nußloch (Nähe Heidelberg)
    Beiträge
    1.621
    Bedanken
    501
    986 Danksagung in 391 Beiträgen
    Zitat Zitat von ALausR Beitrag anzeigen
    Die Veranstaltung am Samstag beginnt um 15 Uhr, da kann auf P1 und dem Arena-Gelände nicht geparkt werden.
    Auch nicht, wenn man bereit ist, die 4 oder 5 € zu zahlen? Ich galube nicht, dass bei Handball alle Parkplätze (P1 - P3) belegt sind.

    Gruß
    Roland

    Nachtrag: Naja, vielleicht um diese Zeit dann doch. Die Halle wird wohl fast voll sein ... Da bliebe noch das Doppelpack: Handball-Karte besorgen, zeitig genug für einen Parkplatz zum Handballspiel fahren und anschließend die Jungadler anfeuern.

  3. #3
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Hallo Roland,

    ich beziehe mich immer auf das kostenlose Parken. Klar kann man auf P 1 und bezahlen, wenn da was frei ist. Mir persönlich ist es nur zu doof, den MPB Geld in den Rachen zu werfen, während der Verein der mir Spaß bringt kein Geld bekommt.

    Schöne Grüße

    Anna-Lena

  4. #4
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Jungadler gewinnen zweistellig zu eins – DEG mit 16:1 (5:0;6:1;5:0) abserviert

    Nach genau zwei Minuten gehen die Jungadler in Überzahl in Führung. Jan Pavlu lupft den Puck einfach über den Goalie. Nur 36 Sekunden später kurvt der Ex-Düsseldorfer Parker Tuomie hinterm Tor rum, passt zu Lennart Palausch und der erhöht auf 2:0. 1:20 Minuten später tunnelt Tobias Kircher den Torhüter und es steht 3:0. Danach gabs dann eine kleine Ruhepause bis zur 15. Minute. Diesmal trifft Tim Bender zwischen den Beinen durch. Das 5:0 erzielt dann Emil Quaas von der Blauen.

    Nur 16 Sekunden war das zweite Drittel alt, Jan Pavlu am Bully, das er gewinnt indem er den Puck genau in die Ecke zimmert und es steht 6:0. Nach genau 25 Minuten zieht Tiffels am Bullykreis ab und der Puck wird von einem Schläger ins Tor abgefälscht. In der 30. Minute trifft Kai Herpich nur den Pfosten aber Tobias Kircher versenkt den Nachschuss zum 8:0. Dann gabs bei der DEG den Goaliewechsel, was aber nicht wirklich etwas änderte. Jan Pavlu zieht zwischen den Bullykreisen ab und trifft zum 9:0. Dass die Jungs im Rückwärtsgang ziemlich langsam sind diese Saison führte dann mit zum einzigen Gegentreffer. Stefan Fröhlich überwindet Florian Proske im Alleingang, da Florian zu früh unten war und keiner hinterher kam und den Konter verhinderte. Marc Michaelis stochert den Puck unter Goalie durch zum 10:1 ins Tor. Was soll man zum 11:1 sagen, es ist bitter wenn der Tormann nach vorne prallen lässt, aber das war ein astreiner Pass zu Tobias Kircher, der sich mit einem Tor bedankte.

    Janik Möser spielt nach 2:13 Minuten den Puck einfach um die Beine von Nico Stark rum. 29 Sekunden später steht Tobias Kircher genau richtig für den Traumpass von Kai Herpich und erhöht auf 13:1. Bei angezeigter Strafe und bevor Nico Stark auch nur reagiert erhöht Erik Gollenbeck auf Zuspiel von Parker Tuomie und Patrick Kurz auf 14:1. Jan Pavlu zum 4. trifft auf Zuspiel von Dennis Wengrzik und Lukas Laub. Apropos Lukas Laub, Dummheit gehört bestraft, so bekommt Tobias Brazda neben zwei Minuten für einen Stockschlag noch eine Spieldauer wegen rassistischen Äußerungen, so dass Zwillingsbruder Tim die Strafe absitzen musste. In der folgenden Überzahl stellt Tim Bender den Endstand her.

  5. Die folgenden 6 User haben sich bei ALausR für diesen Beitrag bedankt:

    eishockey10 (07-10-12), Faceoff (07-10-12), Sunny (07-10-12), tikola (07-10-12), Tina (07-10-12), Winston (07-10-12)

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Faceoff
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.250
    Bedanken
    1.080
    1.719 Danksagung in 511 Beiträgen

    Jungadler gewinnen ereignissarmes Spiel gegen die DEG- 5:4 (2:0; 1:2; 2:2)

    Das Ergebnis täuscht im ersten Moment über den Spielverlauf. Nach dem klaren Sieg am Vortag spielten die Jungadler heute ziemlich lust- und kraftlos, doch auch diesmal war die DEG spielerisch nicht in der Lage Glanzlichter zu setzten.

    Lange war Leerlauf im ersten Drittel und keine Mannschaft gewann die Überhand. Nach 12:40 Min. nahm sich Tobias Kirchner, auf Zuspiel von Emil Quaas ein Herz und zog vom rechten Bullykreis ab, der Düsseldorfer Torwart ließ den Schuss nach links abprallen genau auf den Schläger von Ulib-Gleb Berezovskyy und dieser hatte wenig Mühe um das 1-0 zu erzielen.
    Kurz darauf spielten die Jungadler einen katastrophalen Querpass in der Vorwärtsbewegung, welcher von einem DEG- Spieler abgefangen wurde, und einen Alleingang auf den Jungadlergoalie Kevin Reich ermöglichte, welcher jedoch gut parierte und den Ausgleich verhinderte. In der 14. Spielminute mussten innerhalb von 20 sek. zwei Düsseldorfer auf die Strafbank und die Jungadler nutzen das folgende 5 vs. 3 Powerplay zum 2-0. Dominik Tiffels und Yannis Walch lieferten die Assists zum Tor von Lukas Laub.
    Dies waren auch schon die Höhepunkte des ersten Drittels. Ein besonderes Auge konnte man auch auf den Schiedsrichter und seinen Assistenten bzw. Assistentin werfen. Der gute Mann hatte wohl heute einen sehr nervösen Arm und gab einiges an Strafen im ersten Drittel, besserte sich aber im Laufe des Spiels.

    Das zweite Drittel begann wieder mit einer Menge Leerlauf bis in der 10. Minute die Jungadler sich sehr schwach in der Abwehr verhielten und nicht energisch genug störten und so durch Stefan Fröhlich, auf zuspiel von Fabio Pfohl, den ersten Gegentreffer kassierten. Drei Minuten später störte man erneut nicht richtig so das diesmal Tim Brazda mit einem Schuss von der blauen Linie den Ausgleich erziehlen konnte.
    Jedoch hielt dieses Unentschieden nur eine weitere Minute ehe Jan Pavlu die Scheibe in das Düsseldorfer Gehäuse drückte, nach dem die Jungadler ein wenig Druck aufs Tor machte und es etwas undurchsichtig war. Die Assists verbuchten Marc Michaelis und Lukas Laub.
    Diese drei Tore fielen alle innerhalb von knapp 5 Minuten und mehr spielerische Höhepunkte sollten nicht folgen und das Spiel war von Ungenauigkeiten und Fehlern geprägt.

    Nach 4:19 Minuten nahmen die Düsseldorfer wiedermal eine Strafzeiten und nur 5 Sekunden wurden im Powerplay gespielt bis Jannik Möser auf 4-2 erhöhte. Der Bully wurde gewonnen und J. Möser schoß direkt aufs Tor und lies dem Goalie keine Chance.
    25 Sekunden später gab es ein Bully im Angriffsdrittel der Adler. Der Puck wurde eingeworfen, Eric Stephan von der DEG und Yannis Walch von den Jungadlern ließen sofort ihre Ausrüstung zu Boden fallen und lieferten sich einen kleinen Fight, welcher der Jungadler für sich entscheiden konnte. Beide Spieler kassierten hierfür eine 5+ Spieldauerdisziplinarstrafe und konnten somit duschen gehen.
    Kurz darauf spielte der Düsseldorfer Tobias Schlipper einen wunderbaren langen Pass auf Fabio Pfohl aus dem eigenen Drittel und der Stürmer lief frei auf Kevin Reich zu und schob ihm den Puck durch die Schoner zum 4-3 durch.
    Dann folgte, wie sollte es anders sein, wieder eine Menge Nichts und in der 12. Spielminute stand es plötzlich 4-4. Tim Brazda schoss verdeckt auf das Tor der Jungadler und ließ die DEG jubeln.
    Erst 5 Minuten vor dem Ende wachten die Jungadler endlich auf und erhöhten den Druck, vor allem in Person von Parker Tuomie. Der ehemalige Düsseldorfer Spieler wollte wohl keinen Punktverlust gegen seinen ehemaligen Verein und gab nun richtig Gas und weckte anscheinend seine Mitspieler auf. Die DEG- Spieler kamen nicht mehr aus dem eigenen Drittel und 1:18 Minute vor Spielende erlöste Marc Michaelis das Publikum und sein Team. Auf Zuspiel von Dominik Tiffels und, dem eben angesprochenen, Parker Tuomie versuchte es M. Michaelis mit zwei, drei Schüssen ehe der Puck zum 5-4 Sieg endlich im Tor war.

    Insgesamt war es ein sehr fahriges Spiel mit wenigen Höhepunkten und der Endstand täuscht, wie erwähnt, über den Spielverlauf, dennoch hat die DEG die Möglichkeit vergeben Punkte mitzunehmen und 5 Minuten in dem die Jungadler gedrückt haben, haben letztendlich das Spiel entschieden.

  7. Die folgenden 6 User haben sich bei Faceoff für diesen Beitrag bedankt:

    ALausR (07-10-12), eishockey10 (07-10-12), Sunny (07-10-12), tikola (07-10-12), Tina (08-10-12), Winston (07-10-12)

  8. #6
    Sunshine Avatar von Sunny
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    86
    Bedanken
    267
    65 Danksagung in 23 Beiträgen
    Zitat Zitat von Faceoff Beitrag anzeigen
    Ein besonderes Auge konnte man auch auf den Schiedsrichter und seinen Assistenten bzw. Assistentin werfen.
    Sorry, Steilvorlage... Ich musste das einfach zitieren

    für alle die den Schreibfehler oder Witz suchen, es gibt keinen. Ein winzig kleiner Insider...

  9. Die folgenden 2 User haben sich bei Sunny für diesen Beitrag bedankt:

    ALausR (07-10-12), Faceoff (07-10-12)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 15.09.2012 19 Uhr / 16.09.2012 10.30 Uhr KEV 81 - Jungadler Mannheim
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16-09-12, 20:59
  2. 31.03.2012/01.04.2012 PO FINALE Jungadler Mannheim - Eisbären Juniors Berlin
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18-07-12, 18:39
  3. 24.03.2012 17.30 / 25.03.2012 10.30 Uhr PO HF Jungadler - DEG Youngsters
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26-03-12, 15:42
  4. 10.03.2012 17.30 Uhr / 11.03.2012 10.30 Uhr PO VF Starbulls - Jungadler
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12-03-12, 06:42
  5. Jungadler Vorbereitung 2011/2012
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05-09-11, 18:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •