Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 14.09.13 19:00 Uhr /15.09.13 10:30 Uhr KEV 81 - Jungadler

  1. #1
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    14.09.13 19:00 Uhr /15.09.13 10:30 Uhr KEV 81 - Jungadler

    Beginn:
    14.09.2013 19.00 Uhr
    15.09.2013 10.30 Uhr

    Chat:
    http://www.timeportal.de/community/h.../flashchat.php

    Liveticker:
    Samstag, der 14.09.2013
    Sonntag, der 15.09.2013

    Vorbericht zum Spiel:
    Während die Jungadler mit zwei Siegen gegen Rosenheim in die neue Saison gestartet sind, haben die Krefelder am vergangenen Wochenende zu Hause zwei Mal mit 4:5 gegen die Jungjoker aus Kaufbeuren verloren.

    Letzte Saison konnten die Jungadler die Auswärtsspiele in Krefeld mit 13:1 und 7:1 für sich entscheiden. Zu Hause gewannen unsere Jungs mit 8:2 und 18:2.

    Stadion Krefeld:
    Rheinlandhalle

    Kader Krefeld:
    http://www.pointstreak.com/prostats/...seasonid=11196

  2. #2
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen

    Krefeld begrüßt die Jungadler Mannheim

    Am kommenden Wochenende begrüßt das Krefelder U-19 Team den amtierenden DNL Meister, die Jungadler Mannheim, in der Rheinlandhalle. Wie gewohnt treffen die beiden Teams am Samstag (14.09.) um 19 Uhr und Sonntag (15.09.) um 10:30 Uhr aufeinander. Nach zwei knappen Niederlagen gegen den ESV Kaufbeuren stehen die Schwarz/Gelben Jungs derzeit mit null Punkten da. Die Jungadler hingegen konnten ihre beiden Auftaktspiele gegen die Starbulls Rosenheim erfolgreich gestalten und gehen am Wochenende als Favorit in die Partien gegen den KEV´81. "Meine Jungs werden alles daran setzen den Quadratestädtern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Unser Team hat in dieser Woche sehr gut trainiert und wird hochmotiviert auf das Eis gehen!", so Krefelds DNL Trainer Elmar Schmitz. Ob und wieviele Spieler zum erweiterten DEL Kader der Krefeld Pinguine am kommenden Wochenende abgestellt werden, wird sich erst nach Rücksprache der Trainer Elmar Schmitz und Rick Adduono entscheiden. Auf die Dienste von Stürmer Balazs Peter muß der Krefelder Übungsleiter jedoch verzichten. Balazs zog sich am vergangenen Wochenende gegen Kaufbeuren eine Schulterverletzung zu und fällt definitiv aus.

    http://kev81.de/index.php/teams/dnl/...-mannheim.html

  3. #3
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Die Jungadler gewinnen das erste Spiel mit 1:5 (0:2;0:2;1:1). Das letzte Drittel mit 6 Strafen hat Fischi sicher nicht begeistert...

  4. #4
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Spiel zwei gewinnen die Jungadler mit 3:5 (1:2;1:2;1:1).

  5. #5
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    KEINE PUNKTE GEGEN MANNHEIM

    Mit zwei Niederlagen gegen die Jungadler Mannheim endete das Wochenende für das Krefelder DNL-Team ernüchternd. Am Samstag unterlag das Team von Trainer Elmar Schmitz mit 1:5 (0:2,0:1, 1:2), Sonntag ging das zweite Aufeinandertreffen mit 3:5 (1:2, 1:2, 1:1) Toren aus. In beiden Spielen präsentierten sich die Gäste aus Mannheim effektiver. Vor dem Spiel am Sonntag wurde*Herbert "Herbie" Brammen, langjähriger Betreuer im KEV´81 Nachwuchs und auch der damaligen ersten Mannschaft, geehrt und feierte im Kreise der DNL Mannschaft seinen 65ten Geburtstag.

    Mit einer 1:5 Niederlage für das Krefelder DNL Team endete das erste Aufeinandertreffen mit den Jungadlern Mannheim am Samstagabend. Marc Michaelis und Daniel Haase brachten ihre Farben im ersten Drittel mit 2:0 in Front. Zwar erspielten sich die Krefelder Jungs einige gute Torchancen, doch der Mannheimer Goalie parierte allesamt.

    Auch im zweiten Drittel spielten die Schützlinge von KEV-Coach Elmar munter mit, doch der Puck wollte sich, wie im ersten Durchgang nicht im gegnerischen Tor unterbringen lassen. Besser machten es da die Jungadler, die auch im zweiten Drittel zweimal erfolgreich waren. Wieder war es Marc Michaelis, der zunächst das 3:0 aus Mannheimer Sicht erzielen konnte. Für das vierte Mannheimer Tor war Maurice Keil verantwortlich. Mit einem 0:4 Rückstand für den KEV ging es in die zweite Pause.

    Im letzten Durchgang keimte nochmals Hoffnung auf Krefelder Seite, als Lucas Leuschner auf Zuspiel von Janek Seemann bereits nach 61 Sekunden den langersehnten Anschlußtreffer zum 1:4 erzielen konnte. Von nun an drückten die Schwarz/Gelben auf das Mannheimer Tor. Mitten in der Krefelder Drankphase waren es jedoch wieder die Jungadler, die in der 48. Spielminute durch Valentin Koop den alten Abstand wieder herstellten. Zwar erspielten sich die Krefelder mit 13:5 Torschüssen im letzten Drittel mehr Spielanteile, doch ein weiteres Tor gelang ihnen nicht mehr.

    Torfolge:
    Drittel 1
    0:1 Marc Michaelis*(Patrick Kurz,*Daniel Haase) 13:10
    0:2 Daniel Haase*(Marc Michaelis) 16:28
    Drittel 2
    0:3 Marc Michaelis*(Yannis Walch,*Dorian Saeftel) 11:09
    0:4 Maurice Keil*(Marvin Neher,*Marc Michaelis) 19:59
    Drittel 3
    1:4 Lucas Leuschner*(Janek Seemann) 1:01
    1:5 Valentin Kopp*(Kevin Maginot) 8:53
    Strafen:Krefeld 8 - Mannheim 16

    AUCH DAS ZWEITE SPIEL GEGEN MANNHEIM GING VERLOREN

    Auch das zweite Spiel gegen Mannheim am Sonntagmorgen konnte die Krefelder DNL-Mannschaft nicht für sich entscheiden. In den ersten Spielminuten erspielten sich die Krefelder Kufencracks einige hochkarätige Torchancen und hatten die Führung auf dem Schläger, doch wie bereits bei den Spielen zuvor, fehlte die nötige Präzision um den Puck frühzeitig im Gehäuse der Gäste unterzubringen. Besser machten es da die Jungadler, die sich einfach geschickter anstellten und in der vierten Spielminute durch Bartek Bison mit 1:0 in Führung gingen. Es dauerte bis zur 12. Spielminute, als die Quadratestädter wieder erfolgreich waren. In doppelter Überzahl war es der Mannheimer Philipp Halbauer der auf 2:0 für sein Team erhöhte. Kurz vor Ende des ersten Drittels erzielten die Hausherren durch Julius Bauermeister, nach schöner Vorarbeit durch Gregor Kubail und Marcel Pfänder, zum 2:1 Anschlußtreffer.

    Mit dieser knappen Führung für die Gäste ging es in die erste Pause.Zu Beginn des zweiten Drittel hatte der KEV im Powerplay die große Chance auszugleichen, doch die Mannheimer schnappten sich in in eigener Unterzahl den Puck und erhöhten durch Marc Michaelis auf 3:1. Fünf Minuten später stellte Krefelds Janek Seemann, ebenfalls in Unterzahl agierend, den alten Abstand wieder her. Mit 10:10 Torschüssen war das zweite Drittel zwar ausgeglichener, doch die Gäste waren im Torabschluss einfach abgeklärter. So war es der Mannheimer Emil Quaas, der in der 33. Spielminute das 4:2 für die Jungalder erzielen konnte. Mit dieser zwei Tore Führung für die Gastmannschaft ging es in die zweite Pause.

    Auch im letzten Drittel versuchten die Jungs vom Niederrhein nochmal alles, sahen sich jedoch ein ums andere Mal auf der Strafbank wieder. In der 51. Spielminute waren es dann erneut die Gäste, die einen weiteren Spielzug erfolgreich gestalten konnten. Marc Michaelis war es, der mit seinem zweiten Tor an diesem Tag zum 5:2 erhöhen konnte. Krefelds Verteidiger Mike Schmitz konnte zwar den Rückstand in der 57. Spielminute auf 3:5 verkürzen, doch die Gäste ließen in den letzten Minuten nichts mehr anbrennen.

    Torfolge:
    Drittel 1
    0:1 Bartek Bison*(Valentin Kopp,*Philipp Halbauer) 3:21
    0:2 Philipp Halbauer*(Überzahl-Tor 2)*(Marc Michaelis,*Kevin Maginot) 11:40
    1:2 Julius Bauermeister*(Gregor Kubail,*Marcel Pfänder) 18:02
    Drittel 2
    1:3 Marc Michaelis*(Unterzahl-Tor)*(Dorian Saeftel) 4:31
    2:3 Janek Seemann*(Unterzahl-Tor)*(Johannes Feuerpfeil) 9:44
    2:4 Emil Quaas*(Ulib-Gleb Berezovskyy) 12:25
    Drittel 3
    2:5 Marc Michaelis*(Patrick Kurz,*Daniel Haase) 10:35
    3:5 Mike Schmitz*(Julius Bauermeister) 16:02
    Strafen:Krefeld 44 - Mannheim 26

  6. Die folgenden 2 User haben sich bei ALausR für diesen Beitrag bedankt:

    Faceoff (16-09-13), Winston (16-09-13)

  7. #6
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Neuer Thread lohnt nicht, also hier der Newsletter der Adler von heute:

    U19 und U16 erfolgreich in die Saison gestartet

    Mit vier Siegen in vier Spielen sind die Jungadler von Neu-Trainer Frank Fischöder erfolgreich in die neue Saison 2013/14 gestartet. Die beiden Auftaktspiele am 07.09. und 08.09.2013 in der Nebenhalle Süd der SAP Arena gewann der amtierende DNL-Meister gegen die Star Bulls Rosenheim mit 7:4 und 3:2. Vor allem beim 3:2-Erfolg bewies die Mannschaft von Frank Fischöder einen tollen Charakter und drehte die Partie nach einem 0:2-Rückstand. Am vergangenen Wochenende besiegten die Jungadler den Krefelder EV mit 5:1 und 5:3 und kehrten mit der vollen Punkanzahl von sechs Zählern vom Niederrhein zurück. Damit steht das Nachwuchsteam der U19 mit zwölf Punkten an der Tabellenspitze der DNL.


    Trotz des gelungenen Auftaktes sieht der Trainer noch einige Verbesserungsmöglichkeiten: "Nach meinem Geschmack haben wir zu viele Gegentore kassiert und zu viele Chancen benötigt, um eigene Tore zu erzielen. Es ist aber noch früh in der Saison und ich bin mir sicher, dass wir das im Laufe der Zeit abstellen werden. Bester Torschütze der Jungadler nach den ersten vier Spieltagen ist Marc Michaelis, der insgesamt sechs Tore erzielte und fünf weitere vorbereitete. Weiter geht es für die Jungadler am 28. und 29.9.2013 mit zwei Auswärtsspielen beim EV Regensburg, die die letzten beiden Partien gegen Vorjahres-Finalist Bad Tölz eindrucksvoll gewannen.

    Tomas Martinec mit erfolgreichem Einstand

    Einen ebenso gelungenen Saisonstart feierte die U16-Schüler-Mannschaft der Jungadler. Zuerst fegte das Team von Ex-Adlerstürmer Tomas Martinec am vergangenen Samstag den ESV Kaufbeuren mit 13:1 aus der Halle, einen Tag später mühten sich die Jungs zu einem 3:1-Erfolg gegen den EV Füssen.
    Auf Grund der besseren Tordifferenz rangiert das Team der U16 mit sechs Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, gefolgt vom EC Peiting und dem Schwenninger ERC. "Meine Jungs haben nach dem 13:1-Sieg über Kaufbeuren gedacht, sie würden in der Liga einfach durchmarschieren , monierte Tomas Martinec die falsche Einstellung seiner Truppe nach dem umkämpften Erfolg gegen den EV Füssen. Gegen ein gutes sortiertes Team aus Füssen fielen die entscheidenden Tore erst fünf Minuten vor dem Ende, nachdem beide Mannschaften über weite Strecken der Partie auf Augenhöhe agierten. Bereits am kommenden Wochenende warten auf die Schützlinge von Tomas Martinec zwei echte Derbys. Am 21.09.2013 muss die U16-Mannschaft erst beim SC Bietigheim-Bissingen antreten, ehe es am 22.09.2013 zum Duell beim Schwenninger ERC kommt.

  8. #7
    Super-Moderator-Fan Avatar von ALausR
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Ketsch
    Beiträge
    1.135
    Bedanken
    40
    581 Danksagung in 225 Beiträgen
    Doppelter Doppelpack

    Krefeld. Nach den zwei Heimerfolgen gegen Rosenheim haben die Jungadler Mannheim in der Deutschen Eishockey-Nachwuchsliga die nächsten sechs Punkte eingesammelt. In Krefeld siegte die Truppe von Cheftrainer Frank Fischöder gestern mit 5:3 (2:1, 2:1, 1:1), am Samstag hatten die Blau-Weiß-Roten den KEV in der Rheinlandhalle gar mit 5:1 (2:0, 2:0, 1:1) bezwungen.

    "Unterm Strich macht das einen Zwölf-Punkte-Auftakt, damit kann man erst mal zufrieden sein. Wir haben eine gute Mannschaft, die allerdings auch noch Luft nach oben hat. Gerade im zweiten Duell mit Krefeld haben wir dreimal den Puck einfach dem Gegner überlassen, der sich dafür mit Toren bedankt hat", sagte Fischöder, der sich unterm Strich mit dem Auftritt seiner Mannschaft einverstanden zeigte.
    Keine Probleme im ersten Duell

    Am Samstag gingen die Jungadler allerdings konzentrierter zur Sache und kassierten nur im Schlussabschnitt ein Gegentor zum zwischenzeitlichen 4:1. Kapitän Marc Michaelis und Daniel Haase hatten die Blau-Weiß-Roten im ersten Abschnitt mit ihren Toren mit 2:0 in Führung gebracht. Im zweiten Drittel legte Michaelis nach, Maurice Keil packte das 4:0 drauf. Für den 5:1-Endstand sorgte Valentin Kopp.

    Gestern schnürte Michaelis beim 5:3-Erfolg in Krefeld ebenfalls einen Doppelpack. Im ersten Drittel trafen Bartek Bison und Philipp Halbauer für die Mannheimer, und im Mittelabschnitt steuerte Emil Quaas einen weiteren Treffer bei. and

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jungadler bei U-18 / U-20 WM
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04-08-14, 17:58
  2. Jungadler bei U-18 / U-20 WM
    Von bloomaul im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13-04-13, 11:57
  3. 12.01.13 19.30 Uhr / 13.01.13 10.30 Uhr SBR - Jungadler
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15-01-13, 07:23
  4. 17.11.12 16:00 Uhr / 18.11.12 11:00 Uhr EVL - Jungadler
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18-11-12, 13:12
  5. 25.02.12 18.30 Uhr ESVK - Jungadler / 26.02.12 11.30 Uhr EV Füssen - Jungadler
    Von ALausR im Forum MERC/Jungadler/Eisbären Eppelheim - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29-02-12, 19:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •