Donnerstag, 10. Oktober 2013, 08:18 - Martin Merk
Der langjährige NHL-Spieler Sergei Fedorov, derzeit General Manager bei seinem Stammclub ZSKA Moskau, soll für ein Spiel ein Comeback geben.

Fedorov spielte nach seiner NHL-Karriere noch drei Jahre lang in der KHL für Metallurg Magnitogorsk, hängte 2012 jedoch seine Schlittschuhe an den Nagel. Laut bislang unbestätigten russischen Medienberichten soll der 43-Jährige nun, mutmasslich für ein Spiel, sein Comeback geben, zumal der Armeeclub derzeit nur auf Rang 9 der West-Gruppe in der KHL ist, also nicht gerade dort, wo man sich erwartet. Das nächste Spiel ist ausgerechnet gegen seinen letzten Club als Spieler. Morgen empfängt der ZSKA Moskau Metallurg Magnitogorsk.