Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 91

Thema: 19.11.13 Adler Mannheim - Augsburger Panther 2:1

  1. #1
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.992
    Bedanken
    117
    1.596 Danksagung in 428 Beiträgen

    19.11.13 Adler Mannheim - Augsburger Panther 2:1

    Beginn: 19.30 Uhr

    Chat:
    http://www.timeportal.de/community/h.../flashchat.php

    Liveticker:
    http://www.sportal.de/eishockey/del/...013-11-19.html
    http://www.del.org/de/statistiken/li...e/260----.html
    http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/sportticker/
    http://www.aev-panther.de/cms_media/...iveticker.html - evtl.

    Webradio:
    http://www.regenbogen.de/content/htm...ndex.html?id=1 - https://www.facebook.com/adlerwebradio

    TV-Tipp:
    http://www.laola1.tv/de/de/del/video/417--.html

    Schiedsrichter:
    HSR: Fischer, Sven
    HSR2: Schukies, Gordon
    LSR1: Hoppe, Benjamin
    LSR2: Hurtik, Christoffer

    Vorbericht:
    Der nächste Gegner der Adler: Augsburger Panther
    Mit dem Saisonstart waren Trainer Larry Mitchell und Manager Duanne Moeser sicher nicht hochzufrieden, aber vier Siege aus den ersten neun Partien waren zumindest für Augsburger Verhältnisse noch recht passabel – darauf ließe sich aufbauen. Doch spätestens beim 0:8 Mitte Oktober in Schwenningen gingen die Alarmglocken bei den Panthern an. Siege gab es seitdem nur noch gegen die direkte Konkurrenz aus Düsseldorf und Iserlohn sowie in München. Aus den letzten fünf Matches holte der Vorjahresachte sogar nur noch einen einzigen Sieg.
    Am Sonntag verpassten es die Panther, den Adlern einen Gefallen zu tun, als sie im Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine eine 3:2-Führung nicht über die Zeit brachten und am Ende alle drei Punkte an den Tabellenvierten abgeben mussten. Mit nun 22 Punkten liegen die Schwaben am Ende des langgezogenen Tabellenmittelfeldes auf Platz 12.
    Die Probleme bei den Augsburgern ziehen sich durch alle Mannschaftsteile. Der zweitschwächste Sturm der Liga trifft zu selten das gegnerische Tor, die drittschlechteste Abwehr gönnt der gegnerischen Offensive zu viele Erfolgserlebnisse. Die beiden Mittelstürmer John Zeiler und Brian Roloff, beide in ihrem dritten Jahr in Augsburg, hatten in der Vorsaison ihre Produktion im Vergleich zu ihrer ersten Saison in Augsburg schon zurückgefahren. Doch in der laufenden Spielzeit haben die beiden Cracks gerade einmal jeweils ein mageres Törchen erzielt – zu wenig, um dem Team im Kampf um das Erreichen der Playoffs zu helfen.
    In der Defensive wird Ex-Adler Michael Bakos wegen einer Schulterverletzung im Jahr 2013 kein Spiel mehr bestreiten können, zudem fallen mit Steffen Tölzer und Tobias Draxinger zwei weitere Verteidiger verletzungsbedingt langfristig aus. Als (Teil-)Ersatz haben die Panther in der Deutschland-Cup-Pause den Kanadier Jeff Woywitka verpflichtet. Der 30-jährige soll mit seiner Erfahrung aus 282 NHL-Spielen ein neuer Fels in der Brandung der gegnerischen Offensive werden.
    Torhüter Patrick Ehelechner, in der vergangenen Saison der große Rückhalt des Teams, hat schon lange in seiner Karriere nicht mehr so schlechte Bilanzen gehabt wie aktuell (4,31 Gegentore pro Spiel, Fangquote 88,6%) und musste zuletzt Markus Keller den Vortritt lassen.
    Facts:
    Ryan Bayda ist mit acht Toren und acht Assists aktuell die Nummer 25 der DEL-Scorerwertung +++ die Panther haben das schlechteste Unterzahlspiel der DEL (74,7%), die Adler das drittschlechteste Powerplay (15,2%) +++ Augsburg konnte erst acht von 35 DEL-Gastspielen in Mannheim gewinnen +++ der Schlüssel zum Sieg: in den letzten zehn Duellen der beiden Teams in der SAP Arena konnte immer nur eines von beiden Teams mehr als zwei Tore erzielen +++ die Adler sind die zweitbeste Heimmannschaft der Liga

    Adler empfangen Augsburger Panther – Dennis Endras im Tor
    Die Adler bestreiten am Dienstag, dem 19.11.2013, das dritte Spiel binnen fünf Tagen. Nach der Niederlage beim amtierenden Meister aus Berlin und dem verdienten Auswärtserfolg in Wolfsburg, empfängt das Team von Harold Kreis um 19.30 Uhr die Augsburger Panther.
    Mit null Punkten aus den ersten beiden Begegnungen nach der Länderspielpause reisen die Schützlinge aus der Fuggerstadt nach Mannheim. Auf die 0:3-Pleite bei den Thomas Sabo Ice Tigers folgte am Sonntag vor heimischer Kulisse im Curt-Frenzel-Stadion eine 3:4-Niederlage gegen die Krefeld Pinguine. Kurioserweise kassierten die Panther dabei zwei der vier Gegentore bei numerischer Überlegenheit und das, obwohl das Team von Larry Mitchell das fünftbeste Überzahlspiel der Liga aufweist.
    Während die Panther am vergangenen Wochenende keine Punkte einfuhren, verteidigten die Adler durch einen 5:2-Sieg in Wolfsburg den dritten Tabellenplatz. Zwei Tage zuvor stand das Team von Harold Kreis nach der bitteren Niederlage gegen die Hauptstädter noch mit leeren Händen da. „Wir haben den Berlinern zu viele Geschenke gemacht. Nach der 2:1-Führung hatten wir einige gute Chancen, das Ergebnis noch besser zu gestalten, aber das ist uns leider nicht gelungen“, monierte Co-Trainer Mike Schmidt am Montagvormittag die mangelnde Torausbeute.
    Auf eine bessere Chancenverwertung hofft der 52-Jährige auch wieder gegen die Augsburger Panther. Am dritten Spieltag kassierten die Adler im Curt-Frenzel-Stadion eine 2:4-Auswärtsniederlage und haderten dabei, ebenso wie am letzten Freitag gegen den Meister, mit der Chancenverwertung. Ein überragender Markus Keller im Tor der Panther brachte die Kreis-Schützlinge immer wieder zur Verzweiflung und vereitelte hochkarätige Einschussmöglichkeiten.
    Harold Kreis und sein Co-Trainer Mike Schmidt vertrauen gegen den Tabellenzwölften der gleichen Aufstellung wie zuletzt in Wolfsburg. Demnach wird Dennis Endras erneut das Adler-Tor hüten. Für Christopher Fischer kommt ein Einsatz gegen die Panther noch zu früh. Der gebürtige Heidelberger wird sich noch ein paar Tage gedulden müssen, ehe er sein Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause feiern kann.
    www.adler-mannheim.de

    Forum/Social Media Augsburg:
    http://www.aev-forum.de/
    https://www.facebook.com/aev.panther
    https://twitter.com/aevpanther
    https://plus.google.com/+aevpanther/posts

    Team Augsburg:
    http://www.aev-panther.de/dasteam.html

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.227
    Bedanken
    4.223
    2.340 Danksagung in 670 Beiträgen
    Kreishockey Pur im November.... Wenigstens gewonnen. Waren auch schöne Tore, vor allem das Siegtor mit Biss herausgearbeitet. Aber sonst....Endras
    sieht beim Gegentor nicht gut aus, sorgt aber im ersten Drittel dafür, dass Augsburg nicht zwei Tore führt.

    Mit Ende der Partie, trotz Sieg, Massenflucht aus der Arena und das lag sicher nicht nur am Dienstag Abend. Es geht halt so weiter wie man
    es schon kennt. Man gewinnt mehr als man verliert, aber Klasse ist da kaum dabei.

    Und ganz wichtig, immer wieder zu sehen, bloß nicht dem Gegner weh tun...

    Und die Krönung immer wieder der Videowürfel, besser die Zeitanzeige.

  3. #3
    Forward Avatar von Patrick269
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    403
    Bedanken
    791
    351 Danksagung in 121 Beiträgen
    55 Schüsse - 2 Tore !
    Sprachlos...
    Respekt an die 8.000 Zuschauer, die sich das heute angetan haben.

  4. #4
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Monnem
    Beiträge
    1.938
    Bedanken
    5.174
    3.166 Danksagung in 911 Beiträgen
    Schade das man "wieder" kritisieren muss!!!Es war zum einschlafen und tot langweilig.Was will man mit dieser Art von Spielsystem dem Zuschauer rüberbringen???Mich jedenfalls fesselt das ganze immer weniger,und ich hoffe,wenn Kreis bleibt diese Saison,das ende März der Krampf rum ist.

    Furchtbar wie man diese Spieler bzw Mannschaft kastriert hat und in ein System presst das vor langeweile nur so vor sich hinbaummelt.

    Ich frage mich,wann Herr Hopp die Notbremse zieht und auch wegen Fans und Sponsoren diese Darbietungen ein ende setzt???Das kann doch nicht das Geschäftsmodell sein,mit dem man sich neue Sponsoren und Fans ziehen will???

    Plachta war so unnötig wie nochwas auf die Tribüne zu setzen.Im normalfall gehört Herr Kreis auf die Tribüne bzw Strasse.
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    776
    Bedanken
    800
    1.447 Danksagung in 413 Beiträgen
    Ich muss gestehen, dass der Schlafwagen auch bei mir Einkehr gehalten hat. Ich habe mich noch nie so intensiv mit meinem Sitznachbarn unterhalten wie heute. Das System raubt einem Stück für Stück die Emotionen.

    Zu was die Jungs spielerisch in der Lage wären wenn sie nur dürften...

    Aber da greift dann eben wieder die Kreis'sche Schablone zu, die den Spielern einen Teil ihrer Stärke nimmt.

    Aber das ist ja mittlerweile ein alter Hut. Hat man ja letzte Saison schon u.a. bei Belle gesehen, der gerne anders agiert hätte wie ihm vorgeschrieben wurde.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    231
    Bedanken
    1.492
    365 Danksagung in 105 Beiträgen
    da kann ich ja echt froh sein auf dienstreise zu sein und gleich colorado avalanche gegen chicago blackhawks schauen zu muessen..

    hoffentlich hat das bald ein ende mit diesem kreishockey.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    3.265
    Bedanken
    4.047
    5.657 Danksagung in 1.522 Beiträgen
    Dank an Udo, der einem mit seinen spitzen "Powerbreak"-Schreien wenigstens einigermassen wach gehalten hat....

    Hatte gestern einen Kunden von auswärts, einen Eishockey-Frischling mit in der Arena....er hatte irgendwann mal gehört, dass Eishockey ein packendes Spiel und beim Mannheimer Eishockey eine einmalige Atmosphäre herrschen soll....ich hab ihm krampfhaft was aus alten Zeiten erzählt.

    Mann war das peinlich

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    513
    Bedanken
    176
    323 Danksagung in 136 Beiträgen
    So, drüber geschlafen und trotzdem tun mir noch die Augen weh. Nach ca. 1 Drittel haben wir uns im Oberrang gar nimmer hingestellt. Das war unglaublich langweilig. Wieder 1000 Schüsse aufs Tor und gerade mal 2 Tore, PowerPlay haben se wenigstens EINMAL (in Zahl: 1, man mag es nicht glauben) die Aufstellung gefunden (in meinen Augen das Highlight des Spiels ), wieder einmal nur nicht den Gegner berühren sondern drumherumtänzeln, Fehlpässe usw usw usw.... Aber wir haben ja die 3 Punkte und sind immernoch oben mit dabei.....:/ Der Einzige, der wenigstens mal kurz Emotionen gezeigt hat, war Arendt. Der Rest war irgendwie scheintot.
    Ich frag mich wirklich, ob die überhaupt einplanen in den PlayOffs (werden wir sicher erreichen) weiter zu kommen mit dem körperlosen Schlafhockey. Aber man soll es nicht meinen, bei Facebook gab es einige Menschen, die dieses Spiel toll fanden ^^ und immer das gleiche Gelaber: jede Mannschaft kann mal n schlechten Tag haben, aber wir haben ja gewonnen und 3 Punkte, wir stehn ja trotzdem oben mit dabei usw. Aber das Beste war: Augsburg war richtig stark!! Da hats mich schon etwas zerrissen! Der einzige Augsburger der recht gut war, war der Goalie. Auch wieder in der PK der wiederkehrende Schmarn!
    Wenn so gegen Nürnberg am Sonntag gespielt wird, werden wir einen Torregen erleben....nur nicht auf unserer Seite!

    Over and Out

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    382
    Bedanken
    18
    148 Danksagung in 50 Beiträgen
    also wir waren heute zum ersten mal im unterrang gesessen (215) und ich muss sagen, ich hab ein ganz anderes spiel gesehen. von da unten sah alles sehr schnell, spannend und schon etwas körperbetont aus. freunde die ich im oberrang besucht hab sind schier eingeschlafen und ich bin eigentlich zufrieden nach hause

    so langsam verstehe ich die leute, denen man hier an den kragen will, weil sie angeblich ein anderes spiel gesehen haben

  10. #10
    Nr. 14
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    499
    Bedanken
    460
    1.326 Danksagung in 251 Beiträgen
    Gestern habe ich so gedacht, ob die Leute, die sich wirklich noch ernsthaft mit dem "Spiel" auseinandergesetzt haben, z.B. Stöhnen bei missglückten Aktionen, noch immer nicht raffen, dass es überhaupt nicht mehr darum geht, welche Leistungen unsre Jungs bringen. Dass es nicht mehr um ein Novemberspiel geht. Leider hat unsre Mannschaft so viel Talent, dass es gegen solche Mannschaften wie Augsburg nicht zu verhindern ist, dass der Puck doch mal reingeht. Und die Jungs wollen eigentlich auch gewinnen, eigentlich ... Also wenn man darauf wartet, bis wir mal mehrfach verlieren, um die personelle Änderung vorzunehmen, die ansteht, werden wir uns das Elend wohl noch bis zum März ansehen müssen. Dann in einer Schweigehalle und vor 6000 Zuschauern. Oh good old Hockeygame ...

  11. #11
    addict
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Am Feldweg links
    Beiträge
    2.080
    Bedanken
    879
    2.602 Danksagung in 774 Beiträgen
    Zitat Zitat von ILLIKK Beitrag anzeigen
    also wir waren heute zum ersten mal im unterrang gesessen (215) und ich muss sagen, ich hab ein ganz anderes spiel gesehen. von da unten sah alles sehr schnell, spannend und schon etwas körperbetont aus. freunde die ich im oberrang besucht hab sind schier eingeschlafen und ich bin eigentlich zufrieden nach hause

    so langsam verstehe ich die leute, denen man hier an den kragen will, weil sie angeblich ein anderes spiel gesehen haben
    In Reihe 5 sah es schnell aus. Spannend, naja, körperbetont: NEEEEEEE

    Ich fande das Spiel eigentlich gar nicht so schlecht und war auch nach dem ersten Powerplay der Augsburger der felsenfesten Überzeugung, dass diese kein Tor schießen werden. Man hat Druck aufs Tor gemacht und ist immer und immer wieder an Ehelechner gescheitert, der gestern einen guten Tag hatte. Jedoch auch Dank unserer Mannen, die ihm zu 90% immer auf den Körper geschossen oder ihm freie Sicht gelassen haben.

    Das 1:0 der Augsburger war ein Kullerding, zählt nicht. Danach ist man weiter angerannt und angerannt und angerannt und angerannt. Immer wieder der gleiche Angriff, immer wieder direkt auf Ehelechner. Man stand auch oftmals schön vor dem Tor. Dumm nur, dass der Junge nicht großartig hat prallen lassen. Irgendwann hatte man ihn wohl etwas weichgeschossen, denn auf einmal kam der Abpraller und Lehoux, der selbst erst überrascht war das der Puck auf einmal vor seinen Füßen gelandet ist. Zum Glück hatte er nicht wieder versucht noch einmal ums Tor herum zu fahren sondern direkt abgezogen.
    Danach ist man wieder angerannt und angerannt und angerannt und angerannt und dann kam wieder das Dump'n Chase zum Vorschein. Ich habe mir dann überlegt, ob das Plan B ist. Und je länger ich darüber nachdenke, bin ich davon auch überzeugt. Erst spielerisch, wenn nix geht in die Bande dreschen und hinterher rennen.
    Zum Glück hat El-Sayed dann Harold und die rd. 8.000 Zuschauer erlöst.

    Es war ein Arbeitssieg, ja. Er war nicht schön anzusehen, ja. Ob man weiterhin die Halle damit füllt und wie weit man es mit diesem emotionslosen Gespiele bringen wird, fraglich.
    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.227
    Bedanken
    4.223
    2.340 Danksagung in 670 Beiträgen
    Das Tor von Lehoux ist aber doch mit einem Pass von Magowan (??) vorbereitet worden und kein Abpraller? Was die Schussstatistik angeht wird
    demnächst sicher die 100 Schuss Marke geknackt. Kein Wunder wenn immer dauernd aus möglichst spitzen Winkel oder bei freier Sicht des Torhüters
    draufgehalten wird. Scheiben zum Tor bringen schön und gut, aber doch nicht aus unmöglichem Winkel und einem unbedrängten Torhüter.

    Torschüsse mit mehr Überlegung und Sinn wären da angebracht. Aber auch hier sind wir wieder bei Vorgaben des Trainers.
    Es soll sich ja aber auch keiner im Slot mal weh tun, oder gar dem Gegner am Ende noch auf den Leib rücken...

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    437
    Bedanken
    1.743
    357 Danksagung in 115 Beiträgen
    Einziges Highlight war echt das 2:1...da wurde gearbeitet...und Ronny hat in dem Moment so gar nicht Kreis-Like gespielt, so wie er durch die Gegner durch ist.

    Vielleicht ist das die Kreistaktik...die Spieler so einschnürren, das sie vor Wut irgendwann ausrasten....so kam es mir zumindest bei Ronny gestern vor...
    Glumac - Kink - MacDonald

    "Die Wrecking Crew" Zitat Harry Kreis

  14. #14
    Coming home
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Laudenbach
    Beiträge
    158
    Bedanken
    72
    124 Danksagung in 53 Beiträgen
    Zitat Zitat von AxelRHD Beitrag anzeigen
    La... le... lu...

    Um das Spiel in einem Wort zusammen zu fassen: LAAAAANGWEILIG!!! Annähernd 60 Minuten Schlafwagenhockey in Reinstform.

    Was mir wieder fast den Kamm schwillen lässt ist die Tatsache, dass man es doch tatsächlich im letzten Drittel schafft, mal für ein paar Minuten so etwas wie Druck aufzubauen und den Gegner in der eigenen Zone festzusetzen. Warum nicht früher so?! Warum nicht mal ein Spiel über die gesamte Dauer mit Stil gestaltet und den Zuschauern mal was bieten?! Jaja... das Pferd und so.
    Absolut korrekt. Den Gedanken hatte ich gestern auch. Von Augsburg kam ja wirklich überhaupt nichts, die sind glaub ich selbst erschrocken, als der Puck zum 0-1 drin war... am Ende des zweiten Drittels und im letzten Drittel wurde dann mal Druck aufgebaut... und schon kommt Augsburg nicht mehr hintenraus und wir haben Chancen... das könnte man doch auch konsequenter durchziehen, dann schießt man so einen Gegner auch mal mit einem schönen Ergebnis aus der Arena... ansonsten gibt es glaub ich auch gar nicht so viel zum Spiel zu sagen... typisches Dienstag-gegen-Augsburg-Spiel...

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Lafleur 11
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    684
    Bedanken
    171
    1.148 Danksagung in 243 Beiträgen
    Wieder so ein verlorener Tag. .
    Kreishockey Pur im November.....
    Jaja... das Pferd und so.
    Es war zum einschlafen und tot langweilig.
    Das System raubt einem Stück für Stück die Emotionen.
    Mann war das peinlich
    Das war unglaublich langweilig.


    ...nach jedem Spiel immer dieselbe Leier.

    Wenn´s euch nicht gefällt, dann bleibt doch zu Hause. Begreift vielleicht mal endlich, was euch vorgesetzt wird, ist Mannheimer Eishockeymentalität und -kultur.

    Und das doch nicht erst seit Kreis das Trainerzepter schwingt.

    Ihr müsst wirklich nicht Tag für Tag den vielen Fans, die ihre ADLER lieben, hier mit immer wieder den gleichen Phrasen auf den Senkel gehen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1.3.13 Augsburger Panther - Adler Mannheim 2:4
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02-03-13, 22:46
  2. 13.1.12 Augsburger Panther - Adler Mannheim 4:3 nP
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15-01-12, 15:19
  3. 7.10.11 Adler Mannheim - Augsburger Panther
    Von adlerfan68789 im Forum English Adler-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-10-11, 15:27
  4. 1.2.11 Adler Mannheim - Augsburger Panther 1:4
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 06-02-11, 12:14
  5. 15.12.09 Augsburger Panther - Adler Mannheim 3:2 nP
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 17-12-09, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •