Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 225

Thema: Zuschauerzahlen diese Saison irgendwie enttäuschend !

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    757
    Bedanken
    787
    1.420 Danksagung in 403 Beiträgen
    Ich glaube nicht das der Telekomservice große Auswirkungen auf das zuschauerverhalten bei Heimspielen hat. Außerdem sind die Herbstmonate in der Regel immer schlechter besucht gewesen wie die die Wintermonate.

    Dass die Zuschauerzahlen im September/Oktober dann doch so gering sind liegt in meinen Augen an dem schwachen Start und dem bislang nicht berauschenden Hockey das präsentiert wird. Viele sind mit großen Erwartungen in die Saison gestartet (von den Namen toller Kader - viele Versprechungen - neuer Trainer etc.) und sind dann gleich wieder voll erwischt worden.

  2. Die folgenden 3 User haben sich bei Toco für diesen Beitrag bedankt:

    birger3 (28-10-16), dss (28-10-16), Schorletrinker (28-10-16)

  3. #17
    Moderator
    Registriert seit
    Feb 1999
    Ort
    Matieland
    Beiträge
    422
    Bedanken
    96
    647 Danksagung in 169 Beiträgen
    "Bislang nicht berauschendes Hockey" ist für mich die Untertreibung des Jahres. Große Erwartungen habe ich schon lange keine mehr. Deswegen kaufe ich mir auch seit Jahren keine Dauerkarte mehr. Es ist mir einfach nicht ausreichend, alle 5 bis 7 Jahre mal eine gute Saison zu spielen in der mal mehr als 60% aller Spiele nicht grottenlangweilig sind.
    Dass sich das dann irgendwann mal auf die Zuschauerzahlen auswirkt, liegt doch auf der Hand. Dass zuerst die Laufkundschaft weg bleibt, ist auch logisch. Als ich noch eine Dauerkarte hatte, habe ich mir auch jeden Müll angeschaut.

    Ich schaue mir jetzt auch nicht stattdessen die Spiele auf telekomeishockey an, ich sehe sie gar nicht mehr.
    Wenn ich alle Jubeljahre mal in die Arena gehe, werde ich regelmäßig bestätigt.

    Rossi
    Stop posting facts. They're ruining some peoples' arguments.

    alt.sports.hockey.nhl.ny-islanders

  4. Die folgenden 3 User haben sich bei Barbarossa für diesen Beitrag bedankt:

    66# M. Lemieux (29-10-16), hosco (29-10-16), Schorletrinker (28-10-16)

  5. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Pinkeltown
    Beiträge
    178
    Bedanken
    12
    131 Danksagung in 50 Beiträgen
    Na ich finde das wir hier in Mannheim zu verwöhnt sind.
    Der Vergleich ist zwar etwas doof zum Fussball.

    Beim HSV zu Zeit ist auch jeden Heimspiel voll mit 50tsd Besucher, und wo stehen sie ?.....
    und ich glaube nicht das die Fans mit den Leistungen einverstanden sind.
    Bei uns ist es in etwa so, spielen sie gut, Berauschend, Mitreissend dann bin ich da... machen sie das nicht bleib ich weg.
    Macht den Eindruck, was Interressiert mich die Mannschaft...will ein guten Spiel sehen.

    Wenn ihr gegen die Führung seid (Fowler) dann macht das auf den Rängen mit Plakaten etc.....aber Bestraft nicht die Mannschaft dafür.....

  6. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    863
    Bedanken
    577
    2.119 Danksagung in 440 Beiträgen
    Zitat Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
    Also das Argument mit der Telekom ist lächerlich.Am Dienstag waren in Köln Zeitgleich 14.000 dort.Ich sehe es einfach so.Wir spielen seit 5-6 Jahren (außer die Ward Saison) extrem langweiliges,nicht hartes,nicht Emotionales Eishockey.Jedes Jahr sind es die gleichen "Spieler" die Spazieren fahren auf dem Eis und nichts wird unternommen dagegen.Darüber hinaus Quittieren jetzt halt viele das mit "nicht kommen " um zu zeigen das sie das Fowler Eishockey nicht mehr sehen wollen.


    Lächerlich ist das Telekom Argument nicht. Köln hat die 14 000 Marke an einem Dienstag nur geknackt, weil sie ohne Ende Freikarten an die Uni verschenkt haben.
    Vor, neben und hinter mir saßen ohne Ende Studenten die ich vorher noch nie in der Arena gesehen habe und so schnell auch nicht mehr in der Arena sehen muss.
    Die 14 000 haben mit einem normalen (Dienstags-)Spieltag nichts zu tun!

    Ich denke diesen Einen Grund gibt es nicht.

    Für den ein oder anderen, gerade mit längerer Anreise, ist die Telekom mit Sicherheit das entspanntere Angebot.

    Der nächste überlegt sich bei den hohen Kosten (Arena, Preise für Essen und Trinken in der Arena, Parkticket, Sprit) und der Anzahl der Spieltage ob er wirklich JEDES Spiel vor Ort schauen muss.

    Und dann gibt es eben den ein oder anderen kritischen Fan der wirklich seine Konsequenzen aus der Arbeit der Organisation ( jede Saison der gleiche Mist mit kampflosen Ullmann/Kink Eishockey um am Ende zu hören wie toll man doch ist- während die anderen Organisationen mit Zielen und Visionen vorbeiziehen) zieht und daheim bleibt.

  7. Die folgenden 3 User haben sich bei D.Seidenberg#86 für diesen Beitrag bedankt:

    birger3 (28-10-16), Ferrero (31-10-16), steffen (28-10-16)

  8. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Odenwald-Adler
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Fürth (Odw.)
    Beiträge
    923
    Bedanken
    922
    1.503 Danksagung in 435 Beiträgen
    Ich kann da auch nur für mich sprechen und sagen, dass ich meine Androhung aus der vergangenen Saison einfach nur umgesetzt habe. TF ist nicht für alles verantwortlich und hat nicht nur Fehler in den vergangenen Jahren gemacht, aber irgendwann reicht es auch und man muss einen Neustart anfangen. Und das darf nicht immer beim Trainer oder bei den Spielern anfangen, dieser Neustart muss tiefer angesetzt werden. Die vergangene Saison hat bei mir ein Limit überschritten und solange sich grundlegende Dinge nicht ändern werde ich diesen Weg weiter fortführen. Das ist nicht gegen die aktuelle Mannschaft und den Trainer gerichtet, es geht mir um die Basis, die Struktur, die Planung und Ausrichtung des Vereins. Wofür will man stehen, wie möchte man auftreten? Erfolgreich reicht mir da als Grund nicht, ich möchte eine Philosophie erkennen und durchgeführt sehen.

    Ich verfolge immer noch das Geschehen um die Adler, interessiere mich für die Spiele und alles, aber mich treibt es nicht mehr in die Arena. Zwei Auswärtsspiele stehen auf dem Programm, vielleicht irgendwann in den Playoffs ein Heimspiel, das wars. Ich muss ehrlich sein: Es freut mich, wenn sich die Zuschauerzahlen wirklich verschlechtern und manchen ihren Worten Taten folgen lassen. Warum? Vielleicht ist es der einzige Weg, dass die Orga etwas merkt und die Steine wirklich "umgedreht" werden.

    PS: Ich stimmt Axel zu, die Qualität hat wirklich nachgelassen. Ich weiß nicht, wann mich das letzte Mal ein Spiel so richtig gepackt hat, egal mit was für einem Ausgang. Und wenn ich mir andere Spiele der DEL anschaue denke ich mir oft einfach nur: Ist das Schlittschuhlaufen mit eSchläger und Puck und einem Tor oder soll das Eishockey sein? Wobei, selbst in der NHL geht es nicht mehr so hart zu, der Niedergang ist auch dort spürbar.
    And he scoreeeeeeeeesssss...

  9. Die folgenden 5 User haben sich bei Odenwald-Adler für diesen Beitrag bedankt:

    Dunnabix (28-10-16), Paige (28-10-16), Schorletrinker (28-10-16), steffen (28-10-16), steinadler (30-10-16)

  10. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.513
    Bedanken
    3.801
    1.214 Danksagung in 538 Beiträgen
    Ich kann auch nur für mich sprechen, habe jetzt schon in einer zweistelligen Jahreszahl eine DK, geh seit Ich laufen kann zu den Adlern. Was ich aber die letzten Jahren beobachte , sagt mir einfach , das Ich nicht auf jedes Spiel gehen muss.
    Dienstag war Ich nicht, heute gehe ich auch nicht, Ok an heute ist die Grippe schuld!

    Ich glaube es liegt nicht nur am Manager oder am Telekomangebot.

    Bestes Beispiel schau dich doch am Eingang einfach mal um, da wirst dumm angepöpelt wenn du mal vor einem stehst der eigentlich normal vor dir steht, ist halt abschreckend und nervt nur noch.

    Dann die Stimmung , ich kann ja kaum noch ein kleines Kind mit zum Hockey nehmen , denn wenn es um Beleidigungen alla H****sohn geht, ist der Oberrang gleich dabei , sorry meine Meinung.

    Dann kannst Du jedes Spiel die gleichen Lieder von Anfang bis Ende , egal ob es Sinn macht bzw. zum Spielfluss passt, aber egal hauptsache man macht sein Standartprogramm.

    Ok zum Thema Telekommeishockey wurde auch schon viel geschrieben, da ist auch einiges was sehr negativ ist!
    Hat man ja wieder am Dienstag gesehen, traurig wenn ein Plachta dem Kommentator sagen muss das es sich um Jamie Tardif handelt, oder sonstiges...
    Zumal.man in den Drittelpausen nicht 959596 mal das Gleiche zeigen muss, da war Servuztv um einiges besser.

    Es gibt halt einige Aspekte die für und dagegen sprechen, muss halt jeder für sich entscheiden.

  11. Die folgenden 5 User haben sich bei dss für diesen Beitrag bedankt:

    Animus (28-10-16), bruce hardy (28-10-16), Otto (28-10-16), Schorletrinker (28-10-16), steffen (28-10-16)

  12. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    103
    Bedanken
    36
    94 Danksagung in 45 Beiträgen
    @ D.Seidenberg: Denke das sind unsere Zahlen bei unseren Heimspielen.................!!!

  13. #23
    21 war einmal ;) Avatar von MERC21Chris
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    597
    Bedanken
    827
    737 Danksagung in 216 Beiträgen
    Wenn man das hier so liest, dann wird in wenigen Jahren kein Mensch mehr zum Eishockey gehen. Der Untergang ist vorprogrammiert! Das Forum ist von Grund aus eher negativer eingestellt, was für mich okay ist. Aber so schwarz, wie das hier manche malen ist es sicher nicht.
    Trotz allem gebe ich Euch in vielen Punkten Recht. Der Stehplatz und auch die Stimmung dort hat ein Problem, da sich nicht mehr viele (besonders die älteren) damit identifizieren können.

    Wir haben trotzdem wieder über 7000 DK verkauft.
    Im November werden die Spiele auch wieder wie jedes Jahr besser besucht sein.
    usw.
    ------------------------------------------------------------------------
    Abschiede sind kleine Tode, die zu Geburten überleiten.
    Danke! Danke! Friedrichspark
    Dr. phil. Manfred Hinrich (*1926), Philosoph
    ------------------------------------------------------------------------

  14. Die folgenden 2 User haben sich bei MERC21Chris für diesen Beitrag bedankt:

    40Methot (28-10-16), Otto (28-10-16)

  15. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.640
    Bedanken
    6.313
    2.812 Danksagung in 1.129 Beiträgen
    Zuerst mal ganz allgemein: Es ist üblich, daß die Spiele im Herbst bis Weihnachten herum nicht den Zuspruch haben, der vielleicht zu wünschen wäre. Das ist nicht nur bei uns so, sondern überall anders auch.
    Wenn es dann zum "Spiel der leuchtenden Herzen" oder dem Spiel am 26.12. geht, wird die Arena gut gefüllt sein, ganz sicher. Dann geht's um die Playoffs und in die KO-Spiele und ich denke, daß dann auch der geneigte Fan , der jetzt eher zu Hause bleibt, wieder live dabei sein wird.
    Was mich ganz persönlich angeht, so habe ich bisher auch "nur" 2 Spiele vor Ort gesehen (Köln, Fischtown) . Das hat zum einen ganz persönliche Gründe (Krankheiten, Kids krank) oder auch damit zu tun, daß ich im Amateurschauspiel aktiv bin und im Moment viele Auftritte habe. Es gab sicherlich auch Zeiten, in denen es mich regelrecht jedes Wochenende in den FP oder in die Arena gezogen hat .....das spüre ich im Moment nicht mehr so ... schade, denn Eishockey liebe ich und schaue es mir gerne bevorzugt live an. Mich stören allerdings auch einige "Kreaturen" am Rande, die meinen das Eishockey dem Fußball gleichsetzen zu können. Wenn ich diese "Schwarzgekleideten Bubis" mit ihren Prolo-Sprüchen sehe, vergeht mir leider die Lust am Eishockey-Spiel.
    Trotzdem, ich werde sicher wieder kommen, dazu bin ich schon zu lange begeisterter Eishockey und Adler Fan.

  16. Die folgenden 2 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    dss (28-10-16), MERC21Chris (28-10-16)

  17. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    103
    Bedanken
    36
    94 Danksagung in 45 Beiträgen
    Mich würde mal eins interessieren,zählen eigentlich nur die verkauften Karten als Zuschauer, oder nur wirklich die ,die auch im Stadion sind? Weis das jemand genau? Ich kenne einige Dauerkartenbesitzer die nicht auf jedes Spiel gehen und ihre Karten auch nicht immer weitergeben.

    Habe übrigens mal geschaut, dieses jahr sind in den ersten 7 spielen,gegenüber den ersten 7 spielen des letzten jahres ca.600 Leute weniger pro Spiel gekommen

  18. Die folgenden 3 User haben sich bei Müller für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (29-10-16), D.Seidenberg#86 (28-10-16), powe68 (28-10-16)

  19. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    152
    Bedanken
    67
    116 Danksagung in 49 Beiträgen
    Ich habe auch den Eindruck, dass die Zuschauerzahlen dieses Jahr durch Telekom sinken und sich die TEL damit leider schadet. Klar ist es schön die Spiele, vor allem auswärts, jetzt live zu sehen, aber ich denke, dass viele doch eher überlegen in die Arena zu gehen oder lieber das Spiel bequem auf der Couch zu sehen.

    Was mich langsam echt stört und nein ich bin keiner der "schwarz vermummten prolo bubis" ist, dass die Gruppe die versucht etwas Stimmung zu machen immer öfter von den "älteren" in der Arena angefeindet wird. Ich war zwar leider nicht im Friedrichspark aber was ich aus diversen Berichten raushören konnte ist, dass es früher wohl kaum besser war. War früher Pyrotechnik in Ordnung? War es früher in Ordnung das die "Fans" den Schiedsrichter aus dem Stadion jagten, dass der überstürzt losfahren musste?
    Ich will nicht wissen, was hier los wäre wenn einer der beiden Beispiele bei einem Spiel passieren würde.
    Den Gegner beleidigen, war früher genauso präsent wie heute. Das gehört halt einfach dazu. Das war schon immer so und wird auch immer so sein.
    Bevor hier jeder auf die Gruppe, die die Adler und den Sport liebt, die sich mit Choreos und Auswärtsfahren bemühen präsent zu sein und die Adler und die Stadt Mannheim zu repräsentieren, versuchen Stimmung zu machen und wertvolle Freizeit opfern, einschießen, fasst euch mal an die eigene Nase und überlegt wie es früher zu ging.
    Ich glaube nicht, dass auch nur ein Zuschauer oder gar eine Familie nicht mehr zum Eishockey geht, weil da ein paar schwarz gekleidete Menschen stehen.

  20. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    19
    Bedanken
    36
    17 Danksagung in 10 Beiträgen
    Warum soll ich mir als Fan Gedanken machen, ob die Hütte voll ist? Für mich ist doch eher interessant, ob ich da bin
    Ich bin mir da selbst der Nächste, und es juckt mich ehrlich gesagt herzlich wenig, warum andere nicht zum Hockey gehen? Ich verstehe den Sinn dieses Threads nicht wirklich?
    Zudem spielt er doch nur den ewig "Fowler raus" Rufern in die Karten....
    Ich kann mich auch an Diskussionen erinnern (aus der Meistersaison z.B.) da wurde gejammert, dass auf einmal sooo viele Touris in die Arena stürmen und der "wahre Fan" keine Chance hatte an Tickets zu kommen...nun sind genug Tickets für all die wahren Fans da.........
    *Ironiemodus off*
    Geändert von rosi (28-10-16 um 14:46 Uhr)

  21. Folgende User bedanken sich bei rosi für diesen Beitrag:

    Otto (28-10-16)

  22. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.840
    Bedanken
    372
    3.178 Danksagung in 890 Beiträgen
    Zitat Zitat von D.Seidenberg#86 Beitrag anzeigen
    Wie kommst du denn auf diese Zahlen?? Solange du nicht die Anzahl der Spiele (oder am besten gleich den Schnitt pro Spiel) postest sind diese Zahlen vollkommen nutzlos.
    Während du die Zahl in Köln bei einem guten Heimspiel erreichst brauchst du in München schnell mal 3 Spiele für diese Zahl.
    Ähm - das ist nicht der Zuschauerschnitt bei Heimspielen der genannten Teams sondern die Zuschauerzahl bei Heimspielern der Adler gegen eben diese Teams ;-)

  23. Folgende User bedanken sich bei metro81 für diesen Beitrag:

    D.Seidenberg#86 (28-10-16)

  24. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    19
    Bedanken
    36
    17 Danksagung in 10 Beiträgen
    Ich würde eher die Umstände an/in der Arena als Grund aufführen können:
    ich finde es mehr als lästig vorm Eingang gefilzt zu werden wie ein potentieller Schwerverbrecher, der ein oder andere Ordner bewegt sich in meinen Augen hart an der Grenze des Übergriffigen, das macht einfach keinen Spaß, ich möchte zum Hockey, nicht zum G8-Gipfel...in anderen Stadien gehts doch auch anders und es passiert nichts.
    Dann das Preis-Leistungsverhältnis des Speisen- und Getränkeangebots.....darüber gab es hier ja auch schon genug Diskussionen....aber auch das wären und sind für mich nachvollziehbare Gründe ein Spiel vom heimischen Sofa aus im TV zu schauen.
    Die Qualität des auf dem Eis gebotenen bleibt ja die gleiche , ob in der Arena oder vorm Fernseher

  25. Die folgenden 3 User haben sich bei rosi für diesen Beitrag bedankt:

    Otto (28-10-16), sixpack (28-10-16), steffen (28-10-16)

  26. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.513
    Bedanken
    3.801
    1.214 Danksagung in 538 Beiträgen
    Zitat Zitat von rosi Beitrag anzeigen
    Ich würde eher die Umstände an/in der Arena als Grund aufführen können:
    ich finde es mehr als lästig vorm Eingang gefilzt zu werden wie ein potentieller Schwerverbrecher, der ein oder andere Ordner bewegt sich in meinen Augen hart an der Grenze des Übergriffigen, das macht einfach keinen Spaß, ich möchte zum Hockey, nicht zum G8-Gipfel...in anderen Stadien gehts doch auch anders und es passiert nichts.
    Dann das Preis-Leistungsverhältnis des Speisen- und Getränkeangebots.....darüber gab es hier ja auch schon genug Diskussionen....aber auch das wären und sind für mich nachvollziehbare Gründe ein Spiel vom heimischen Sofa aus im TV zu schauen.
    Die Qualität des auf dem Eis gebotenen bleibt ja die gleiche , ob in der Arena oder vorm Fernseher
    Stimmt nach über 10 Jahren SAP Arena bekommt man es bis heute nicht gebacken einen normalen Eingang hinzustellen ohne das die Ordner überfordert sind.

  27. Folgende User bedanken sich bei dss für diesen Beitrag:

    Otto (28-10-16)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zuschauerzahlen beim Red Bulls Salute total enttäuschend
    Von Mighty Eagle im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23-12-13, 08:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08-12-12, 13:00
  3. WM-Zuschauerzahlen in Mannheim
    Von Tuma im Forum NHL/International
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 31-05-10, 14:58
  4. WM-Zuschauerzahlen in Mannheim
    Von Robert im Forum NHL/International
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17-05-10, 00:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •