Seite 114 von 153 ErsteErste ... 1464104112113114115116124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.696 bis 1.710 von 2288

Thema: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2017/2018

  1. #1696
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    278
    Bedanken
    45
    269 Danksagung in 90 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    So wahnsinnig überzeugt mich Aronson auch wieder nicht, habe bei eliteprospects allerdings über keinen Spieler etwas schlechtes gelesen, bin bei deren Meinung, was die Spielerstärke betrifft, eher vorsichtig
    In dem Fall gebe ich dir absolut Recht. Wobei es durchaus auch nicht so gute Bewertungen bei Eliteprospects gibt. Mann muss eben bei eliteprospects darauf achten von wem und wann die Bewertungen sind. Zum Beispiel ist die von Aronson aus 2013 als er in der ECHL lieg gespielt hat. Und die ist schon um einiges unterhalb des DEL Levels. Heißt jetzt nicht, dass er sich nicht weiter entwickelt hat oder haben könnte, aber man muss es eben im Kontext sehen. Wenn bei einem Spieler mit ausreichend NHL-Erfahrung aus einem NHL Jahr die Bewertung drin steht, er sei ein guter Zwei-Wege-Spieler mit mittelmäßigen Scorer-Qualitäten. dann heißt das im Kontext, dass der sehr wohl in der DEL oder im Rest von Europa eine 50 Punkte Saison hinlegen kann. Bei der selben Beschreibung eines Spielers der Fast nur AHL spielte, dann wird das eben eher ein Joudrey werden. Ähnlich sieht es bei der Bewertung von unserem Try-Out Spieler aus. Da ist die Beschreibung von Matias Storzyk. Der ist Finne und schreibt eigentlich ziemlich viel dort bei Spielern in Schweden, Norwegen und Finnland. Also kannste davon ausgehen, dass sich die Bewertung auf die Zeit in der zweiten schwedischen Liga von McGrath bezieht und demnach in den Kontext setzen. Oder die Bewertung von Aaron Johnson als Beispiel fällt auch wesentlich besser aus als das was wir sehen, allerdings bezog die sich auch auf eins seiner besten Jahre in der AHL... Also so lese ich bei eliteprospects zumindest...
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  2. Folgende User bedanken sich bei ExXx für diesen Beitrag:

    Adler#85 (25-07-17)

  3. #1697
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.877
    Bedanken
    3.498
    4.880 Danksagung in 1.297 Beiträgen
    so so, die ECHL ist um einiges unterhalb des DEL Levels......schon mal ein paar Spiele gesehen?

  4. Folgende User bedanken sich bei Meeke19 für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (27-07-17)

  5. #1698
    Registrierter Benutzer Avatar von MagicEye
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    162
    Bedanken
    176
    162 Danksagung in 73 Beiträgen
    So da isser nun unser Co-Trainer....
    http://www.adler-mannheim.de/topstories.php?d[nr]=5365

  6. #1699
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    1.087
    Bedanken
    82
    750 Danksagung in 345 Beiträgen
    schade dass er nicht Manager wurde... just my 2 cent.

  7. Die folgenden 7 User haben sich bei Marik87 für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (27-07-17), Checker37 (25-07-17), Dunnabix (25-07-17), Ilpo#2 (25-07-17), Kanih (25-07-17), Langer_JK (25-07-17), Meeke19 (25-07-17)

  8. #1700
    Registrierter Benutzer Avatar von RGH
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Nußloch (Nähe Heidelberg)
    Beiträge
    1.605
    Bedanken
    482
    972 Danksagung in 385 Beiträgen
    Zitat Zitat von Marik87 Beitrag anzeigen
    schade dass er nicht Manager wurde... just my 2 cent.
    Ein Schritt nach dem nächsten ...

    Gruß
    Roland

  9. Die folgenden 2 User haben sich bei RGH für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (27-07-17), Checker37 (25-07-17)

  10. #1701
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.730
    Bedanken
    4.317
    2.703 Danksagung in 766 Beiträgen
    Bei aller Kritik die ich derzeit an der Mannschaft/Management äußere.Ich halte das für eine super Sache mit Jochen Hecht als Co Trainer.Allerdings hätten die Adler sich das alles sparen können in der Presse.Sie suchen in Nordamerika nach Co Trainern blabla...man kann auch einfach mal sagen was man will und dies offen und ehrlich kommunizieren.Herr Fowler wollte ihn von Anfang an wie man liest jetzt als Co Trainer.

    @Marik87
    Ich halte das nicht für ausgeschlossen das Hecht weitere Schritte in Mannheim gehen wird in Zukunft.So ein Spieler,mit dieser Vita,warum sollte er nicht Manager werden??Lassen wir uns überraschen was die Zukunft bringt!!
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  11. Die folgenden 7 User haben sich bei Schorletrinker für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (25-07-17), Animus (25-07-17), Brent Meeke (27-07-17), bruce hardy (25-07-17), Checker37 (26-07-17), Meeke19 (25-07-17), MERC21Chris (25-07-17)

  12. #1702
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    856
    Bedanken
    2.297
    841 Danksagung in 283 Beiträgen
    Mein Problem an der Sache, durch die ganzen Aussagen "Gute Gespräche" und Reisen nach Nordamerika und späte Verkündung erweckt sich bei mir den Eindruck dass Jochen nur der Notnagel ist und dies hat er nicht verdient.

  13. #1703
    Pfälzer... und Spaß dabei Avatar von Langer_JK
    Registriert seit
    Jan 2000
    Ort
    Planet Erde, Sol-System, Alpha-Quadrant
    Beiträge
    2.569
    Bedanken
    2.615
    1.669 Danksagung in 566 Beiträgen
    Vielleicht war Jochen ja mit in den USA und die Gespräche verliefen währen der Reise ??

  14. #1704
    21 war einmal ;) Avatar von MERC21Chris
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    584
    Bedanken
    743
    695 Danksagung in 208 Beiträgen
    So wie ich das gelesen habe, war sich Jochen selbst nicht so sicher ob er nach einem Jahr bereits wieder einen anderen Posten übernehmen soll.

    „Teal ist gleich nach dem Abgang von Steve Walker auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich mir grundsätzlich vorstellen könne, als Co-Trainer zu arbeiten. Die Entscheidung war keine einfache für mich, da ich mir nach nur einem Jahr als Development Coach zunächst nicht sicher war, ob ich schon wieder für den strafferen Spielrhythmus bereit bin“, erklärt der frühere NHL-Profi.
    Daher vielleicht die vorübergehende Suche nach einem Co-Trainer.

    „Da mir diese Aufgabe beim DEB schon viel Spaß gemacht hat, und ich es toll finde, direkt auf das Spiel einwirken sowie den Spielern unmittelbar helfen zu können, habe ich nach einigen Gesprächen mit Teal und Sean zugesagt“, betont der künftige Co-Trainer der Adler.

    „Jochen hatte ein erfolgreiches erstes Jahr, hat sich sehr schnell im Trainingsjob zurechtgefunden. Er ist die beste Lösung, auch weil er die internen Abläufe schon kennt. Wir sind froh über seine Entscheidung, dass er mit uns seinen nächsten Karriereschritt gehen möchte“, erläutert Adler-Manager Teal Fowler die Entscheidung.
    ------------------------------------------------------------------------
    Abschiede sind kleine Tode, die zu Geburten überleiten.
    Danke! Danke! Friedrichspark
    Dr. phil. Manfred Hinrich (*1926), Philosoph
    ------------------------------------------------------------------------

  15. Folgende User bedanken sich bei MERC21Chris für diesen Beitrag:

    P07 (25-07-17)

  16. #1705
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    856
    Bedanken
    2.297
    841 Danksagung in 283 Beiträgen
    Ja dies hatte ich gelesen. Trotzdem war dies mein erster Gedanke, aber vielleicht bin ich auch einfach nur voreingenommen aufgrund meiner persönlichen Abneigung gegen Fowler.

  17. #1706
    Erfolgsfan Avatar von Roy Roedger
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.169
    Bedanken
    1.788
    1.459 Danksagung in 568 Beiträgen
    Eben wenn er abgesagt hätte, braucht man einen Plan b. Wo ist das Problem.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  18. Die folgenden 2 User haben sich bei Roy Roedger für diesen Beitrag bedankt:

    P07 (25-07-17), Ralle (26-07-17)

  19. #1707
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    278
    Bedanken
    45
    269 Danksagung in 90 Beiträgen
    Zitat Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
    so so, die ECHL ist um einiges unterhalb des DEL Levels......schon mal ein paar Spiele gesehen?
    Jupp.
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  20. #1708
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.507
    Bedanken
    5.488
    2.433 Danksagung in 1.035 Beiträgen
    Schön, Jochen, viel Glück im neuen Job !!

  21. Die folgenden 5 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    Checker37 (26-07-17), Otto (25-07-17), P07 (25-07-17), stone cold (25-07-17), The-Undertaker (25-07-17)

  22. #1709
    Registrierter Benutzer Avatar von Steve Kelly #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Meckenheim (NRW)
    Beiträge
    1.420
    Bedanken
    1.161
    4.405 Danksagung in 706 Beiträgen
    Neuer Co-Trainer – ist Jochen Hecht der richtige Mann für diese Aufgabe(n) ?

    Sind wir mal ehrlich, diese Frage werden sich am gestrigen Tage bestimmt nicht gerade wenige Fans gestellt haben. Ist Jochen Hecht tatsächlich eine gute Besetzung als rechte Hand von Sean Simpson und Colin Muller, oder hätte man doch lieber auf einen erfahreneren Trainer setzen sollen?!
    Schließlich kann Hecht gerade einmal eine Spielzeit als Development Coach der Adler, sowie Assistenztrainer-Tätigkeiten in der deutschen Nationalmannschaft vorweisen.

    Der Abgang von Steve Walker nach Klagenfurt ist so oder so nicht einfach aufzufangen. Walker mag war zwar nie als der große Dirigent am Rande der Bande aufgefallen sein, seine Stärke war hingegen ohne Zweifel die akribische Arbeit im Hintergrund. Dafür genoss der Kanadier großen Respekt/ eine große Wertschätzung von Head Coach Sean Simpson und den weiteren Verantwortlichen. Umso schwerer fiel es, Walker Richtung Österreich ziehen zu lassen. Für den Mann, dessen Nummer in Berlin unter dem Hallendach hängt, war es jedoch der logische nächste Schritt auf seiner Karriereleiter - denn nun würde er noch mehr Verantwortung übernehmen können und selbst der starke Mann hinter der Bande sein.

    Steve Walker - der bei den Adlern in den vergangenen zwei Jahren für Videoanalysen, die Offensive, insbesondere das Powerplay zuständig war - hinterlässt eine Lücke. Walker war es, der beispielsweise den schussgewaltigen Matthias Plachta vermehrt in Überzahl an die blaue Linie beorderte und so dem Powerplay eine weitere (gefährliche) Variante hinzufügte.

    Nun ist es also an Jochen Hecht, diesen Verlust bestmöglich aufzufangen und neue Impulse zu geben. Doch ist er diesen Aufgaben bereits gewachsen, oder kommt das Amt als Co-Trainer noch zu früh für den „Mannheimer Jung“?

    Eine Frage, zu der es mit Sicherheit gespaltene Ansichten gibt. Im Folgenden möchte ich versuchen, die neue Situation kurz neutral/ objektiv zu beleuchten.

    Darüber, dass Jochen Hecht den Eishockeysport durch und durch kennt und das notwendige „Know How“ mitbringt, brauchen wir in meinen Augen nicht großartig diskutieren. Nur die Seite, von der er es ab August erleben wird, ist eine andere und hier könnte die Frage aufkommen, ob Hecht bereits die nötige „Distanz“ gewonnen hat. Vor etwas mehr als einem Jahr saß er mit einigen Spielern noch gemeinsam in Eishockeymontur in der Kabine. Einerseits keimten zwischendurch immer mal wieder - zugegebenermaßen auch abenteuerliche - Gerüchte auf, wonach es nicht so toll um die Teamfähigkeit von Hecht bestellt war. Näher darauf eingehen möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht und ich denke auch, dass es mir nicht zusteht als Außenstehender groß darüber zu urteilen.
    Andererseits weiß ich von deutschen Spielern (u.a. Dennis Endras, Christoph Ullmann), dass sie sich auf die neue Zusammenarbeit mit Jochen Hecht freuen und der Veränderung durchaus positiv entgegenblicken.

    Gespannt bin ich darauf, wie Jochen Hecht seine Ideen in das Trainerteam einbringen wird. Die Abläufe innerhalb der Mannschaft dürften ihm als Development Coach weitestgehend bekannt sein. Die Chemie in der Truppe gilt allgemein als harmonisch.

    Aktuell ist noch nichts Genaues über die Aufgabenbeschreibung von Jochen Hecht bekannt, aber ich denke, es ist davon auszugehen, dass er zum Großteil die Arbeit von Steve Walker eins zu eins (Offensive/ Überzahlspiel) übernehmen wird.

    In der Meistersaison unter Geoff Ward war Hecht selbst ein wichtiger Bestandteil der Offensive/ des Powerplays. Besonders in Erinnerung bleibt mir die Halbfinal-Serie gegen Wolfsburg, als die #55 als wichtige Anspielstation und direkter Torvorlagengeber sowie als Schütze in Erscheinung trat. Nicht selten standen damals zwei Spieler seitlich versetzt zum Tor und suchten den entscheidenden Pass zu einem einrückenden Akteur, während ein Angreifer gegnerische Verteidiger vor dem Gehäuse an sich band und somit gewisse Freiräume ermöglichte. Die Option Schlagschüsse von der blauen Linie wurde - bis zu der Verpflichtung von Kurtis Foster - eher seltener gezogen, als es in den beiden letzten Saisons mit Ryan MacMurchy oder Matthias Plachta der Fall war.

    Dies sollte nur ein Beispiel darstellen, das interessant zu beobachten sein dürfte. Wird überspitzt gesagt an vorhandenen Strukturen (das Powerplay war letzte Saison durchaus als gut zu betrachten) festgehalten, oder treten geringfügige bzw. gar größere Veränderungen in Erscheinung…?

    Die Person Jochen Hecht könnte sich allerdings in anderer Hinsicht noch als „wertvoll“ herausstellen. Hier fallen mir in erster Linie seine guten Kontakte nach Nordamerika ein, die auch damals schon bei Luke Adam sowie in der Lockout-Saison bei Jason Pominville einen gewissen Anteil zu den Verpflichtungen beitrugen. Vielleicht läge es im Rahmen des Möglichen, dass er noch einen namhaften Freund aus vergangenen NHL-Tagen zum Wechsel nach Mannheim bewegen könnte, eventuell ist das aber auch eine Nummer zu weit gedacht/gesponnen…

    Unterm Strich bin ich der Entscheidung, Jochen Hecht als zweiten Co-Trainer zu installieren nicht abgeneigt. Allerdings hätte mich interessiert, wer die zwei Namen aus Nordamerika waren, zu denen man ebenfalls in Kontakt stand, wovon aber wohl nur einer eine Alternativlösung geworden wäre, hätte Hecht den Verantwortlichen der Adler abgesagt. Der „gerüchtete“ Name Brad Tapper war jedenfalls nicht darunter.

    Bedenken, Jochen Hecht könnte zu unerfahren für den Trainerjob sein, habe ich eher weniger. Jay Leach beispielsweise betrieb zwar eine Eishockeyschule, kam jedoch mit Null Trainererfahrung nach Mannheim und hat in kurzer Zeit sehr viel dazugelernt. Die Skepsis mancher Anhänger, Hecht sei die Lösung des geringsten Widerstandes (die einfachste Lösung) für die Adler kann ich nicht wirklich teilen. Da man frühzeitig auf Hecht zugegangen ist, war man scheinbar auch von diesem Weg überzeugt. Einen kleinen Schatten auf die Angelegenheit werfen könnte zwar die Tatsache, dass es sich sehr bis zur Bestätigung der Personalie sehr lange Zeit gezogen hat, aber das hing hauptsächlich mit der Bedenkzeit des nun neuen Co-Trainers zusammen.

    In diesem Sinne wünsche ich Jochen Hecht alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Trainertätigkeit!


    Just my two cents…
    Stephan
    „Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

    „Das Entscheidende ist nicht Deutscher oder Ausländer, das Entscheidende ist die Einstellung für jedes Spiel.“ [Hans Zach]

    „Wenn ich hier (in Mannheim) bin, habe ich etwas unterschrieben und da heißt es Feuer - Feuer und Einsatz bis zum geht nicht mehr!“ [Hans Zach]

  23. Die folgenden 19 User haben sich bei Steve Kelly #11 für diesen Beitrag bedankt:

    Bill Lochead (30-07-17), Checker37 (05-08-17), Dunnabix (26-07-17), icebrecher (26-07-17), Langer_JK (26-07-17), MagicEye (26-07-17), Meeke19 (26-07-17), MERC21Chris (26-07-17), metro81 (26-07-17), ok211 (26-07-17), Otto (26-07-17), Ralle (26-07-17), Roy Roedger (26-07-17), schwobby (26-07-17), Slapshot#99 (26-07-17), steffen (26-07-17), The-Undertaker (26-07-17), Tomlinson (28-07-17), woody28 (26-07-17)

  24. #1710
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.528
    Bedanken
    323
    2.647 Danksagung in 746 Beiträgen
    Ich persönlich warte ja immer noch auf ein Abschiedsspiel für die #55 oder eine Banner-Zeremonie. Ich könnte mir vorstellen, dass sich dies aufgrund von Jochen's neuer Co-Trainer-Rolle jetzt erstmal erledigt hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 180
    Letzter Beitrag: Heute, 17:31
  2. Pre Season 2017/2018
    Von Adler#85 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 01-09-17, 12:17
  3. Kader- und Gerüchteübersicht 2014/15 - Teil II
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1544
    Letzter Beitrag: 13-02-15, 07:50
  4. Kader- und Gerüchteübersicht 2013/14
    Von treps7 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 716
    Letzter Beitrag: 12-04-13, 22:45
  5. Kader- und Gerüchteübersicht 2012/13
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1115
    Letzter Beitrag: 23-01-13, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •