Seite 28 von 95 ErsteErste ... 1826272829303878 ... LetzteLetzte
Ergebnis 406 bis 420 von 1416

Thema: Kader- und Gerüchteübersicht 2017/18

  1. #406
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    246
    Bedanken
    126
    456 Danksagung in 129 Beiträgen
    Zitat Zitat von bruce hardy Beitrag anzeigen
    Wollt Ihr wirklich Laurin Braun in Mannheim haben ?
    Ich mag den ehrlich gesagt NICHT !! Im HF hat er nach meinem Dafürhalten nichts gebracht und auch gegen uns war außer Provos nicht viel gewesen. Es würde mir schwer fallen, einem Laurin Braun in der Arena zuzujubeln !
    Ich hoffe dagegen immer noch ganz stark auf einen Verbleib von Cola !!!!
    Aber genau das ist es doch was euch gefehlt hat! Zu den Playoffs gehören Emotionen. Letztendlich egal wer diese in die Serie bringt (und wenn es der Stadionsprecher ist ).
    Nach meiner Einschätzung seid ihr viel zu brav. Es muss sich dabei gar nicht zwingend geprügelt werden, aber man darf den Gegner schon versuchen aus der Fassung zu bringen. Die Playoffs gegen Eisbären liefen mir persönlich zu harmonisch ab. Es gab kein Feindbild auf dem Eis.

  2. Die folgenden 2 User haben sich bei Barrie#9 für diesen Beitrag bedankt:

    Der Eistronaut (06-04-17), sixpack (06-04-17)

  3. #407
    :) Avatar von heidi
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    430
    Bedanken
    713
    286 Danksagung in 92 Beiträgen
    @Barrie#9 - danke einen Rüdiger #DuhastdieHaareschön, den braucht hier wirklich niemand

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  4. Folgende User bedanken sich bei heidi für diesen Beitrag:

    Roy Roedger (06-04-17)

  5. #408
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    885
    Bedanken
    494
    1.232 Danksagung in 466 Beiträgen
    Zitat Zitat von Barrie#9 Beitrag anzeigen
    Aber genau das ist es doch was euch gefehlt hat! Zu den Playoffs gehören Emotionen. Letztendlich egal wer diese in die Serie bringt (und wenn es der Stadionsprecher ist ).
    Nach meiner Einschätzung seid ihr viel zu brav. Es muss sich dabei gar nicht zwingend geprügelt werden, aber man darf den Gegner schon versuchen aus der Fassung zu bringen. Die Playoffs gegen Eisbären liefen mir persönlich zu harmonisch ab. Es gab kein Feindbild auf dem Eis.
    ZUm einen wurde Sparre drausen gelassen, der durchaus Akzente setzen kann.
    Nur ist das Problem, daß die Schiedrichter scheinbar ihre Lieblingsmannschaften haben. Wie ist es denn zu erklären, daß für das selbe Vergehen dauernd Mannheimer auf die Strafbank müssen und die Berliner hatten zum größten Teil Narrenfreiheit. Von nicht gegebenen Icings will ich gar nicht sprechen. Dasselbe fiel mir auf in der Serie Nürnberg-Wolfsburg, in der die Nürnberger klar benachteiligt wurden. (ich gönne Wolfsburg das Weiterkommen und bin beileibe kein Nürnberg Fan)
    Sind die Schieries angehalten, Mannschaften mit bestimmten Spielern (Wolf, Prust) schärfer zu bestrafen.
    Bin mal gespannt, wie sich das bei München (Smaby, Pinizzotto) verhält oder zählt da der Geldbonus
    ZU Braun kann ich eigentlich nicht viel sagen, wenn er sich als vierte Reihe Spieler zufrieden gibt, mehr Potential sehe ich bei ihm momentan nicht, dann ja, sonst sehe ich ihn eher als Unruhestifter

  6. Die folgenden 2 User haben sich bei sixpack für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (06-04-17), Tinkerbelle (08-04-17)

  7. #409
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    246
    Bedanken
    126
    456 Danksagung in 129 Beiträgen
    Zitat Zitat von heidi Beitrag anzeigen
    @Barrie#9 - danke einen Rüdiger #DuhastdieHaareschön, den braucht hier wirklich niemand

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

    Ich denke ein Duell zwischen den Adlern und den Löwen bräuchte kein extra Feindbild. Solche Spiele laufen von alleine 
    Alle anderen „Hilfsderbys“ oder Playoff-Gegner muss man halt irgendwie pushen. Kann mich noch gut an die Playoff-Serie der Lions gegen Haie erinnern. Dies wurde zu einem Privatduell zwischen Len Barrie und Corey Millen. Millen schlug Barrie mit dem Stock beiden Schneidezähne aus. Dieses Duell gipfelte, wenn ich mich richtig erinneren, dann das in Köln Plakate hingen mit einem Bild von Len Barrie drauf und dem Text „WANTED DEAD OR ALIVE“. Das waren geile Playoffs. Gekrönt durch ein Penaltyschiessen im damals entscheidenden Spiel 5 in Frankfurt. Als letzter Spieler der Haie – der den Puck versenken musste um das Ausscheiden der Haie zu verhindern – lief Corey Millen an und natürlich versagten ihm unter ohrenbetäubenden Pfiffen die Nerven und Jukka Tammi konnte ihm den Puck, den er sich etwas zu weit vorgelegt hatte, mit dem Stock wegstoßen.

    Aber um auf die Adler zurückzukommen. Bei Cola bin ich unschlüssig. Nach meinem Geschmack kam in den Playoffs zu wenig von ihm. Gut, seine Frau hat ein Kind zur Welt gebracht. Keine Ahnung wie weit das Auswirkungen auf seine Leistung hatte. Ich komm zu dem Fazit: Kann man verlängern, muss man aber nicht zwingend. Auch abhängig inwieweit man andere bestehende Verträge auflösen kann, denn ich denke schon, weiteres frisches Blut ist zwingend notwendig.

  8. #410
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.603
    Bedanken
    2.940
    4.153 Danksagung in 1.122 Beiträgen
    Zitat Zitat von Barrie#9 Beitrag anzeigen
    Aber genau das ist es doch was euch gefehlt hat! Zu den Playoffs gehören Emotionen. Letztendlich egal wer diese in die Serie bringt (und wenn es der Stadionsprecher ist ).
    Nach meiner Einschätzung seid ihr viel zu brav. Es muss sich dabei gar nicht zwingend geprügelt werden, aber man darf den Gegner schon versuchen aus der Fassung zu bringen. Die Playoffs gegen Eisbären liefen mir persönlich zu harmonisch ab. Es gab kein Feindbild auf dem Eis.
    Absolut richtig und merkwürdigerweise war genau der, der dies im 2. Spiel in Mannheim gemacht hat (Daniel Sparre) im nächsten Spiel wieder auf der Tribüne gesessen. Dies ist ein jahrelanges Thema hier in Mannheim. Will man es wie Du es beschreibst? oder will man blütenreines sauberes Eishockey am besten ganz ohne "negativen" Emotionen wie es halt manchmal im Eishockey gibt? Sind wir doch mal ehrlich, so richtig "böse Schlachten" wie es durchhaus auch heute noch manchmal in der DEL gibt, haben wir mit Mannheimer Beteiligung schon lange nicht mehr gesehen. Bei uns wird manchmal dafür nach einem Spiel mit 10 Strafminuten über Disziplinlosigkeiten gejammert.....

  9. Die folgenden 13 User haben sich bei Meeke19 für diesen Beitrag bedankt:

    4fritz (06-04-17), AxelRHD2.0 (06-04-17), Checker37 (06-04-17), Der Eistronaut (06-04-17), dss (06-04-17), MERC21Chris (10-04-17), sixpack (06-04-17), steffen (07-04-17), The-Undertaker (06-04-17), Tinkerbelle (08-04-17), Tomlinson (06-04-17), Winston (06-04-17), Yves Racine (07-04-17)

  10. #411
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    885
    Bedanken
    494
    1.232 Danksagung in 466 Beiträgen
    Dahin geht leider die Tendenz, selbst eingefleischte Fans, die früher bei jeder Prügelei jolten, wollen dies heute nicht mehr sehen mit der Begründung (Das wollen wir heute nicht mehr, das gehört nicht zum Eishockey, wenn das unsere Kinder sehen).
    Dazu immer das Gejammere, auf der Strafbank verliert man die Spiele. Wenn Du einen Spieler mit körperlichen Präsenz hast und dieser legt sich mit dem besten Spieler des Gegners an (z.B Petersen bei den Eisbären) und beide bekommen 2+2+10 Minuten, ist das doch ein Gewinn. Natürlich die Dummheitsstrafen müssen wegbleiben.
    Meeke19, wo bitte hast Du die letzte Zeit "Schlachten" gesehen. Das letzte, was mir einfällt, war die Prügelei nach dem ersten Spiel von uns in Krefeld. Nicht mal bei Nürnberg kam eine Reaktion nach den 0:3 in Wolfsburg.
    Das Problem ist ja auch, daß die Strafen mitgenommen werden in weitere Pflichtspiele. Das kostete Wolf die WM nach dem Schopper Foul mit 6 Spielen Sperree.
    Und bei der Regelauslegung der Schiedsrichter und den Vorgaben von Oben (wird alles aus der Schweiz übernommen) wird sich jeder Tough Guy zweimal überlegen, ob er sich prügelt oder nicht. Auch ein Brandon Prust ist lammfromm geworden und wird wegen jedem Sch**** rausgestellt wie unser Wolf. Das selbe gilt für Pinizzotto, seine Strafen sind auch ein Witz oder Smaby mit über 50 Strafminuten in einem Spiel.
    Der DEB nimmt genug Geld ein, da wäre es einmal das wichtigste, eine bessere Schiedrichter Ausbildung und vor allem eine klare Linie vorzugeben, nach der gepfiffen wird

  11. Die folgenden 3 User haben sich bei sixpack für diesen Beitrag bedankt:

    dss (06-04-17), Meeke19 (06-04-17), Seppl (06-04-17)

  12. #412
    100 % Odenwald Avatar von Stormrider1984
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kleines Kaff im Odenwald
    Beiträge
    2.006
    Bedanken
    307
    1.867 Danksagung in 672 Beiträgen
    Ist es nicht so das es in der Schweiz inzwischen härter zugeht als in der DEL ? Hatte da mal sowas gelesen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  13. #413
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    885
    Bedanken
    494
    1.232 Danksagung in 466 Beiträgen
    Da gibt es nur mehr Strafminuten, weil noch kleinlicher gepfiffen wird als bei uns.

  14. #414
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.018
    Bedanken
    3.159
    1.649 Danksagung in 516 Beiträgen
    Prust hatte immerhin einen Fight in den Playoffs. Für DEL Verhältnisse ja schon der pure Wahnsinn. Und er hat seine Meinung über die Schiedsrichter deutlich zum Ausdruck gebracht. Mal sehen ob da noch was nachkommt für ihn.

    Ansonsten verweise ich auf die Beiträge von AxelRHD. Die Clubeigner hätten es ohne Probleme selbst in der Hand dafür zu sorgen, dass anders gepfiffen wird und noch mehr Härte erlaubt wird. Und auch was einhetilichere Linien angeht könnte man da etwas ändern. Nur muss man dann eben Kohle für besser Ausbildung und auch mehr Profi Schiedsrichter in die Hand nehmen. Und da fehlt wohl das Interesse.

  15. #415
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    885
    Bedanken
    494
    1.232 Danksagung in 466 Beiträgen
    Daß die Clubeigner das in der Hand haben, bezweifle ich, es wird doch immer auf den internationalen Standart hingewiesen.
    Ich bin auch kein Freund reiner Prügelorgien, aber früher, als man seinen Frust bei einer Prügelei herauslassen konnte, gab es nicht so viele hintervotzige Fouls, bei denen Spieler bewußt verletzt wurden. Ist es nicht ein Grund, warum Verletzungen nur noch als Unterkörper- oder Oberkörper Verletzungen bekannt gegeben werden. Früher war die Verletzungsliste der Teams lange nicht so größ wie heute und das hat nichts damit zu tun, daß die Spieler heute mehr verweichlicht sind. Doch irgendwie ist das Frustventil heute nicht mehr die direkte Konfrontation, sondern das bewußte Verletzten des Gegners oder deren Stars.

  16. Folgende User bedanken sich bei sixpack für diesen Beitrag:

    dss (06-04-17)

  17. #416
    Erfolgsfan Avatar von Roy Roedger
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.011
    Bedanken
    1.619
    1.215 Danksagung in 493 Beiträgen
    Naja international sieht man an der Nationalmannschaft, dass sie immer überrascht sind, wenn etwas nicht gepfiffen wird....

  18. #417
    Eishockeyfan
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.084
    Bedanken
    99
    1.794 Danksagung in 454 Beiträgen
    Zitat Zitat von Roy Roedger Beitrag anzeigen
    Naja international sieht man an der Nationalmannschaft, dass sie immer überrascht sind, wenn etwas nicht gepfiffen wird....
    Bei Körperspiel vielleicht. Wenn es um das Thema Haken, Halten und Behinderung geht, ist es umgekehrt. Das wird nämlich in der Schweiz, International oder auch in der NHL viel stärker gepfiffen, wenn auch nicht mehr so strikt wie noch zu Beginn der Zero-Tolerance Politik nach dem Lockout 2014/2015 (Viele Fans in der NHL beschweren sich zurecht darüber, dass Clutch&Grab Hockey wieder auf dem Vormarsch ist und dies das Spiel zerstört). Ich durfte mehrere Monate NHL Spiele live sehen und gerade live fällt es einem unheimlich auf, dass es ist ein komplett anderes Stockverhalten ist, als hierzulande.

    Das Thema Emotionen ist ein ganz schwieriges. Es durchzieht die heutige Sportwelt - sei es im Eishockey (selbst in der NHL ist Fighting auf dem Rückzug und wird auch von der Liga selbst immer stärker unterbunden) oder auch im Fußball. Sind wir mal ehrlich - Spiele wie Bayern - Dortmund sind hinsichtlich Emotionen und Härte auch nur noch ein lachhafter Abklatsch von dem was man noch vor 10-15 Jahren gesehen hat. Auch Typen wie Mario Basler, Effenberg und Co. gibt es fast keine mehr. Und warum? Weil heutzutage alles politisch korrekt sein muss und jeder Verstoß dagegen von den Medien gnadenlos aufgebauscht wird. Eishockey ist hier nur eines der vielen Opfer - und ein sehr angreifbares, da Schlägereien aus der Sicht vieler "Gutmenschen" barbarisch sind und im Sport nichts zu suchen haben.

    In gewissem Maße muss man die DEL ja sogar loben, dass man zumindest vor einigen Jahren den Weg frei gemacht hat, dass Schlägereien überhaupt wieder möglich sind und Spieler wie Prust einen Platz in der Liga haben. Dieser Schritt war komplett gegensätzlich zum generellen Trend im Eishockey heutzutage.
    Geändert von Bigeasy (06-04-17 um 13:31 Uhr)

  19. Die folgenden 4 User haben sich bei Bigeasy für diesen Beitrag bedankt:

    dss (06-04-17), sixpack (06-04-17), Stormrider1984 (06-04-17), Tomlinson (06-04-17)

  20. #418
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2014
    Beiträge
    167
    Bedanken
    31
    215 Danksagung in 77 Beiträgen
    Zitat Zitat von Marc1938 Beitrag anzeigen
    Er hat solide Playoffs gespielt und außerdem brauchen wir von der Sorte "Arschlöcher" mal paar in Mannheim, die nicht bei den Schiedsrichtern bekannt sind so wie Wolf. Wenn er kommen sollte und einschlägt dann werden wieder so viele mit einem Trikot von ihm rumlaufen, die ihn vorher als ********* usw. Beleidigt haben.
    Laurin? Bist du's?

    Nur ist er eher die Sorte "Kleiner Kläffer", den keiner ernst nimmt, sonst würden die Gegenspieler nicht so amüsiert und verdutzt dreinblicken. Der geht höchstens Fans unter die Haut mit seinem Gejapse. Ansonsten wäre sein Rattenumriss schon irgendwo in einer Bande verewigt, aber der isses nicht wert. Wer macht sich denn an sowas die Hände schmutzig? Somit bringt er niemand von seinem Spiel ab und zieht auch keinen mit sich auf die Strafbank, weshalb seine "Provokationen" absolut ineffektiv sind. Obwohl er immer so mächtig stolz auf sich ausschaut, wenn er zurück auf die Bank fährt

    Ach und wenn jemand erfolgreich die Dreckbacke gibt, muss er bei uns auf die Tribüne.

  21. Die folgenden 5 User haben sich bei Spinorama für diesen Beitrag bedankt:

    D.Seidenberg#86 (06-04-17), Faceoff (06-04-17), steffen (07-04-17), Tomlinson (06-04-17), Winston (06-04-17)

  22. #419
    Eishockeyfan
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.084
    Bedanken
    99
    1.794 Danksagung in 454 Beiträgen
    Hinsichtlich der Härte in anderen Ligen möchte ich zumindest im Bereich Fighting jetzt doch mal etwas statistische Klarheit schaffen, da ich das Gefühl habe, dass es hier sehr viele Unwissen über Härte im europäischen Eishockey gibt. Die Anzahl an Fights pro Spiel für die aktuelle Saison, basierend auf den Zahlen von dropyourgloves.com

    - NHL: 0.35
    - AHL: 0.47
    - DEL: 0.13
    - KHL: 0.11
    - EBEL (Österreich): 0.16
    - NLA (Schweiz): 0.04
    - Elitserien (Schweden): 0.02
    - Liiga (Finnland): 0.05
    - Extraliga (Tschechien): 0.12

    Es sollte hiermit klar sein, dass die DEL von den europäischen Topligen die Liga ist, in der sich am meisten geprügelt wird, während es in der Schweiz, Schweden und Finnland quasi keine Fights gibt (z.B. Schweden ganze 8 Fights wenn man alle Spiele aller Clubs zusammen rechnet). Der DEL Tiefpunkt war 2007/2008 erreicht mit 0.06 / Spiel. Seit der Regeländerung mit 2+2+10 und Spieldauer ohne Sperre hat es sich auf dem heutigen Niveau eingependelt. Lediglich in Österreich ist es etwas mehr. In der NHL und AHL ist es nachwievor mehr, wenn auch hier deutlich auf dem Rückzug und kein Vergleich mehr zu früher.

    Ich betone, Fights, über Körperspiel sagt dies statistisch nichts aus.
    Geändert von Bigeasy (06-04-17 um 13:53 Uhr)

  23. Die folgenden 4 User haben sich bei Bigeasy für diesen Beitrag bedankt:

    D.Seidenberg#86 (06-04-17), sixpack (06-04-17), Stormrider1984 (06-04-17), Yves Racine (07-04-17)

  24. #420
    Hiob 38, 11 Avatar von Ralle
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Bei der Maus im Haus
    Beiträge
    1.274
    Bedanken
    1.651
    849 Danksagung in 293 Beiträgen
    So, mal kurz zu Laurin: Er sagt nur, dass es Interesse seitens Düsseldorf und Mannheim gibt (Wolfsburg will ihn zwar, aber es sagt ihm nicht zu und daher würde er andere DEL Angebote vorziehen), aber noch nichts entschieden ist, denn sein erster Ansprechpartner sind die Eisbären für ihn und er hat nächste Woche ein Gespräch mit dem Management über seine Zukunft in Berlin. Vorher beschäftigt er sich nicht mit einem möglichen Wechsel. Wollen die Eisbären ihn weiter in Berlin haben, dann ist er sich heute schon sicher auch dort zu bleiben, sollte nicht irgendwoher das berühmte 'unmoralische' Angebot kommen.

    Ralle

    ------------------------------------------------
    Mannheimer können alles - außer hochdeutsch!
    --------------------------------------------
    26.10.1976 - 7:2 Sieg gegen den EC Deilinghofen und ich war infiziert mit dem Virus Eishockey!
    ------------------------------------------------
    Wir sind die roten Teufel vom Betzenberg! - "Wir sind wieder in der Bundesliga!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 11 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 11)

Ähnliche Themen

  1. Kader- und Gerüchteübersicht 2016/17 - Teil I
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1028
    Letzter Beitrag: 26-04-16, 01:31
  2. Kader- und Gerüchteübersicht 2015/16 - Teil II
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 976
    Letzter Beitrag: 08-03-16, 20:15
  3. Kader- und Gerüchteübersicht 2014/15 - Teil II
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1544
    Letzter Beitrag: 13-02-15, 07:50
  4. Kader- und Gerüchteübersicht 2013/14
    Von treps7 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 716
    Letzter Beitrag: 12-04-13, 22:45
  5. Kader- und Gerüchteübersicht 2012/13
    Von Steve Kelly #11 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1115
    Letzter Beitrag: 23-01-13, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •