Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 83

Thema: Spieler auf den Markt, die zu uns passen würden, Wunschspieler der User

  1. #61
    Dr. Eagle Avatar von saschaD
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    San Francisco
    Beiträge
    74
    Bedanken
    13
    75 Danksagung in 23 Beiträgen
    Für die Stürmerposition werfe ich mal noch den Namen Brooks Laich in den Raum. Defensiv gut, ist flexibel einsetzbar und besitzt v.a. Führungsqualitäten... die fehlen uns momentan am meisten.

    Auf der negativen Seite ist allerdings seine Verletzungsanfälligkeit zu nennen.

  2. #62
    Registrierter Benutzer Avatar von betking
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    117
    Bedanken
    30
    109 Danksagung in 37 Beiträgen
    Zitat Zitat von saschaD Beitrag anzeigen
    Für die Stürmerposition werfe ich mal noch den Namen Brooks Laich in den Raum. Defensiv gut, ist flexibel einsetzbar und besitzt v.a. Führungsqualitäten... die fehlen uns momentan am meisten.

    Auf der negativen Seite ist allerdings seine Verletzungsanfälligkeit zu nennen.
    Na das ist doch genau der Spieler den wir suchen, oder. Spieler die alles können und von den Führungsqualitäten ist in 14 Tagen sowieso nicht mehr viel vorhanden in Mannheim.
    Using Tapatalk

  3. Die folgenden 2 User haben sich bei betking für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (08-10-17), metro81 (09-10-17)

  4. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    795
    Bedanken
    512
    1.829 Danksagung in 390 Beiträgen
    Zitat Zitat von D.Seidenberg#86 Beitrag anzeigen
    Wünsche würde ich mir Mark Stuart, ein charakterstarker Defensivverteidiger..dessen NHL-Zeit leider langsam zu Ende geht.
    Hat das Potenzial um noch 1,2 Jahre zusammen mit dem offensivstarken Colaiacovo die Abwehr der Adler zusammen zu halten.

    Danke Teal! GREAT JOB!

  5. Die folgenden 6 User haben sich bei D.Seidenberg#86 für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (11-10-17), Brent Meeke (11-10-17), Ilpo#2 (11-10-17), Meeke19 (11-10-17), metro81 (11-10-17), steffen (11-10-17)

  6. #64
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.795
    Bedanken
    3.313
    4.589 Danksagung in 1.238 Beiträgen
    Zitat Zitat von D.Seidenberg#86 Beitrag anzeigen
    Danke Teal! GREAT JOB!
    Namensvetter, DAS ist der Beweis.....die Organisation liest hier mit !!!!

    Es war schon immer meine Annahme, Anthrax = Fowler

  7. Folgende User bedanken sich bei Meeke19 für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (11-10-17)

  8. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    1.351
    Bedanken
    871
    754 Danksagung in 367 Beiträgen
    Zitat Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
    Namensvetter, DAS ist der Beweis.....die Organisation liest hier mit !!!!

    Es war schon immer meine Annahme, Anthrax = Fowler
    Manchmal muss ich euch auch einen Gefallen tun.

    Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

  9. Folgende User bedanken sich bei antrax1337 für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (11-10-17)

  10. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    1.351
    Bedanken
    871
    754 Danksagung in 367 Beiträgen
    Grad gesehen das ein paar Nürnberger über ahren spylo geschrieben haben. Was macht der eigentlich so? Wäre das evtl einer um unseren deutschen noch etwas Feuer unterm Hintern zu machen? Bzw jetzt bei drei deutschen die Ausfallen. Könnte er da einspringen?

    Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

  11. #67
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.421
    Bedanken
    306
    2.333 Danksagung in 679 Beiträgen
    Spylo ist für mich charakterlich sowas von unten durch.
    http://www.watson.ch/Sport/Eismeiste...gentlich-sein-

  12. #68
    Registrierter Benutzer Avatar von Steve Kelly #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Meckenheim (NRW)
    Beiträge
    1.412
    Bedanken
    1.154
    4.342 Danksagung in 700 Beiträgen
    Nach den zuletzt gezeigten schwachen Leistungen und dem kopflosen Reihendurchwirbeln von Coach Simpson, habe ich einfach frei raus mal ein bisschen nach derzeit verfügbaren Trainerkandidaten recherchiert (nordamerikanisch geprägt). Keine Ahnung, für manch einen User mag das vielleicht zu früh kommen, oder wegen der Verletztenproblematik derzeit nicht angebracht sein, aber wenn man ehrlich ist, waren - mit Ausnahme ein paar Spiele (CHL) - die Auftritte für eine weitgehend eingespielte Truppe sehr ernüchternd. Ein wirkliches System von Simpson ist verborgen geblieben. Da darf man sich nicht wundern, wenn man über kurz oder lang in die Kritik gerät.


    Verfügbare Alternativen in Europa:

    Dan Ratushny

    Der Kanadier ist wohl vielen noch ein Begriff aus seiner Trainerzeit bei den Straubing Tigers. Bevor Greg Ireland nach Mannheim kam, schwirrte der Name schon einmal in der Gerüchteküche. Ratushny wurde in der DEL-Saison 2011/12 zum Trainer des Jahres gekürt, als er die Tigers überraschend in das Halbfinale führte.
    2014/15 und 2015/16 gewann er mit Red Bull Salzburg jeweils die Meisterschaft in Österreich. Gleichzeitig coachte Ratushny die österreichische Nationalmannschaft, jedoch ohne größere Erfolge. In der Saison 2016/17 schloss sich der Trainer dem HC Lausanne aus der NLA an und wurde zum NLA Media Best Coach gewählt – eine „Auszeichnung“, die übrigens Sean Simpson 2008/09 inne hatte. Am 11. Oktober 2017 müsste Ratushny ach einem eher enttäuschenden Saisonstart seinen Hut als Trainer von Lausanne nehmen.

    Dan Ratushny ist mit 46 Jahren nach wie vor ein relativ junger Trainer. Obwohl er nicht der ganz große Name ist, hat er in der Vergangenheit bewiesen, dass er mit seinen Teams durchaus erfolgreich spielen kann. Als ehemaliger Verteidiger setzt Ratushny auf eine starke Abwehr. Dennoch ist es ihm wichtig, eine ausgewogene Balance zwischen Defensive und Offensive zu haben, sowie unkompliziert zu spielen. Alle Jungs müssen für die Umsetzung seines Systems auf dem Eis in Bewegung sein.

    In meinen Augen eine durchaus interessante Überlegung. Fraglich nur, ob er bei den Adlern die notwendige Anerkennung finden würde (kein großer Name etc…).


    Doug Shedden

    Typ harter Hund. Hat seine eigene Vorstellung und wer da nicht oder nur halbherzig mitzieht, der kann ein Problem bekommen. Hatte jahrelang den EV Zug in der Schweiz trainiert und regelmäßig in die Endrunde geführt, wo er Jahr für Jahr allerdings nie über das Halbfinale hinaus kam. Nach seiner Zeit in Zug endeten die nachfolgenden Abenteuer in Zagreb/ KHL und Lugano/ NLA recht schnell, da erfolglos.

    Seine größten Errungenschaften sind die Vizemeisterschaft in Finnland (2006/07), die Bronzemedaille als Cheftrainer von Finnland bei der WM 2007/08 sowie der Gewinn des Spengler Cups 2012/13 mit Team Canada.

    Doug Shedden lässt zwar eher offensiv ausgerichtet spielen, doch wenn es mal nicht so gut läuft, musste er sich desöfteren den Vorwurf gefallen lassen, dass er nicht der große Taktiker sei, dem mitunter ein Plan B fehle. Ein Grund, warum es mit dem EV Zug – trotz starker Truppe – nie zum Meistertitel gelangt hat… Seit 16. Januar 2017 ohne Anstellung.

    Fraglich, ob Shedden der geeignete Mann für die Wohlfühloase Mannheim wäre. Auch wenn manchen Akteuren auf dem Eis eine harte Hand im Hintergrund gut täte, sehe ich persönlich aufgrund der jüngeren (erfolglosen) Vergangenheit keinen Trainer in Shedden, mit dem man längerfristig etwas aufbauen/ zusammenwachsen lassen könnte.


    Serge Pelletier

    Ein weiterer ehemaliger Trainer aus der NLA, der viele Jahre (mit Unterbrechungen) beim HC Fribourg-Gottéron sowie HC Ambrì-Piotta trainiert hat. Hat die Schweiz als Trainer bisher noch nie verlassen. Sein größter Erfolg ist der Gewinn der Meisterschaft mit dem HC Lugano, die aber noch im alten Jahrtausend zurückliegt (1998/99).

    Gilt als aufmerksamer Beobachter hinter der Bande, verliert sich aber häufiger im Detail du verliert dabei mitunter den Blick für das Wesentliche/ das große Ganze. Ihm wird nachgesagt, dass er keine klare Hierarchie im Team schaffen kann und deswegen Probleme bekommen, seine Mannschaft zu führen. Darüber hinaus soll es an der Kommunikation mit den Spielern mangeln. Seit Oktober 2015 nicht mehr im Traineramt.

    Auch hier würde ich eher dankend abwinken, zumal er zudem noch etwas „eingerostet“ sein könnte…



    Verfügbare Alternativen aus Nordamerika:

    Doug Lidster

    Kann als Aktiver auf fast 1000 NHL-Spiele als Verteidiger zurückblicken, der 1993/94 sogar den Stanley Cup mit den New York Rangers gewann. War jahrelang ein Leader in Vancouver und hat es in der NHL als Coach bis dato zu 3 Jahren Assistenztrainer-Tätigkeit bei den Vancouver Canucks gebracht (2014 – 2017). Mit den Texas Stars aus der AHL konnte Lidster 2013/14 den Calder Cup als Asst. Coach erringen.

    Mit Ausnahme der Saginaw Spirit aus der OHL (2004/05) hatte Doug Lister bislang jedoch noch keinen Cheftrainer-Posten bekleiden dürfen, weshalb zu seinem „Coaching-style“ eine fundierte Aussage eher schwierig ist. Steht seit dieser Saison bei keinem Team mehr unter Vertrag.


    Jamie Kompon

    Die Karriere als Spieler endete, ohne nennenswerte Stationen, sehr früh (auch aufgrund von Verletzungen), sodass sich Kompon schnell auf die Trainerbank orientierte – ähnlich wie ein gewisser Geoff Ward oder Greg Poss
    7 lange Jahre sammelte der Kanadier Erfahrungen bei den St. Louis Blues als Video-Coach, Konditionstrainer und 2004/05 sogar als Scout, ehe er 2005/06 zum ersten Mal in der höchsten Liga der Welt den Co-Trainer-Posten bekleiden durfte. Es folgten weitere Saisons bei den LA Kings sowie den Chicago Blackhawks als Asst. Coach. Mit letzteren gewann Kompon 2011/12 gar den Stanley Cup.

    Einem kurzen WHL-Abenteuer als Coach bzw. GM bei den Portland Winterhawks, folgte 2016/17 die Rückkehr als Asst. Coach in die NHL. Diesmal bei den Winnipeg Jets. Mark Stuart sollte ihn kennen.

    Jamie Kompon gilt als akribischer Analyst, der einen guten Zugang zu den Spielern haben soll und auch allgemein Vorträge über Coaching hält. Großen Einfluss auf ihn und seinen Werdegang hatten lt. eigener Aussage die Trainer Joel Quenneville und Mike Kitchen, die als Mentoren dienten und bei denen sich Kompon viel abschauen konnte.

    Bin mir jedoch nicht ganz sicher, ob Jamie Kompon noch in einem Vertragsverhältnis zu den Jets steht.


    Keith Acton

    Wurde schon eifrig als Nachfolger für den damals erfolglosen Greg Ireland gehandelt, wollte jedoch nicht inmitten der Saison die schwächelnden Adler übernehmen, sondern lieber unbelastet zu Beginn einer neuen Saison unterschreiben, sodass sich die Verpflichtung letztendlich zerschlug.

    Kann als Aktiver und Trainer auf eine lange NHL-Karriere zurückblicken, mit der Krönung zum Stanley Cup als Spieler der Edmonton Oilers (1987/88). Keith Acton, dessen Sohn Will in Schwenningen unter Vertrag steht, war während seiner Karriere kein Kind von Traurigkeit und war während seiner Assistenztrainer-Tätigkeiten zumeist für die Offensive verantwortlich.

    Acton legt viel Wert auf den Teamgedanken. Ihm wird ein guter Zugang zu den Spielern nachgesagt, sodass er diesen bei vertrauensvoller Arbeit auch „Freiheiten“ lässt und nicht nur strikt eine Marschroute verfolgt.

    Da sich Acton schon einmal gegen ein Engagement in Mannheim entschieden hat (s.o.) und mit 59 Jahren auch nicht mehr zu der jüngeren (aufstrebenden) Trainergeneration gehört, bezweifel ich (leider), dass er sich nun zu einem möglichen Engagement in Mannheim bewegen ließe, geschweige denn ob die stolzen Adler-Verantwortlichen dies nach der damaligen Absage überhaupt noch möchten. Weiterhin ist Acton jetzt auch schon eine gewisse Zeit ohne Trainerjob…


    Dave Farrish

    Mit nunmehr 61 Lenzen ein weiterer „alter Hase“, dem Deutschland aus seiner Spielerkarriere beim SC Rissersee (19987/88) kein völlig unbekanntes Blatt sein dürfte.

    Farrish kann ein hohes Maß an Erfahrung in die Waagschale werfen, hat er doch viele Ligen in seiner Karriere durchlaufen und zuletzt 11 Jahre (mit 1 Jahr Unterbrechung) den Posten des Assistenztrainers in der NHL inne gehabt. 2006/07 gewann er mit Anaheim den Stanley Cup (war u.a. für Überzahl zuständig). Im Rahmen der Kooperation mit den Maple Leafs war Farrish meines Wissens nach auch schon einmal in Mannheim und hat am Training mit den Gastspielern aus der Organisation der Maple Leafs teilgenommen.

    Steht, soweit ich weiß, nach der Saison 2016/17 bei den Colorado Avalanche ohne Vertrag da.


    Peter Horachek

    Als langjähriger Assistenztrainer in Nashville hat Horachek gute Arbeit unter der Regie von Barry Trotz geleistet und viel Wert auf die Defensivarbeit gelegt. Er hat diesbezüglich seine festen Vorstellungen und weicht nicht großartig davon ab, auch wenn es mal nicht läuft. „Defense first“. Als Interimstrainer in der NHL kann Horachek keine guten Statistiken aufweisen. Ihm wurde u.a. zum Verhängnis, dass er ebenfalls seine Star-Spieler in ein enges Korsett steckt und somit leichtfertig Scoringtouch einbüßt.

    Rein von der Art Eishockey spielen zu lassen, käme Peter Horachek bei den meisten Adlerfans wohl weniger gut an und das vorhandene Spielermaterial hier in Mannheim wäre dazu auch nicht wirklich geeignet. Keine ernstzunehmende Option!


    Der Wunsch nach Geoff Ward und/ oder Jay Leach ist natürlich riesig, aber beide Trainer sitzen als Asst. Coach in New Jersey bzw. als Head Coach bei den Providence Bruins momentan fest im Sattel und ich weiß nicht, ob sich das so schnell ändern wird. Bei jungen, aufstrebenden Trainern in Nordamerika ist zudem immer die Gefahr, dass die NHL ruft und morgen die ganze Suche wieder von vorne beginnt.
    Der ehemals mit Mannheim in Verbindung stehende Craig Berube ist mittlerweile Asst. Coach bei den St. Louis Blues...


    Gruß
    Stephan
    „Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

  13. Die folgenden 11 User haben sich bei Steve Kelly #11 für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (14-10-17), Anyanca (14-10-17), Brent Meeke (14-10-17), Dunnabix (14-10-17), Holzer (14-10-17), Ilpo#2 (15-10-17), Marik87 (14-10-17), Meeke19 (14-10-17), metro81 (14-10-17), Slapshot#99 (15-10-17), steffen (14-10-17)

  14. #69
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.691
    Bedanken
    3.960
    2.534 Danksagung in 731 Beiträgen
    Ich denke,lieber Steve Kelly#11 das dein "Winken" mit Potenziellen Trainerkandidaten einer Kündigung von Trainer Simpson kurz bevorsteht.Aber für mich gehört Manager Fowler ebenso dazu,er ist der Ingenieur dieser Mannschaft.Eine Auflistung von verfügbaren Managern wäre ebenfalls gerne zu lesen!
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  15. Folgende User bedanken sich bei Schorletrinker für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (14-10-17)

  16. #70
    Registrierter Benutzer Avatar von MagicEye
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    141
    Bedanken
    146
    116 Danksagung in 60 Beiträgen
    das kann sich Stephan sparen und hat es wahrscheinlich auch deshalb nicht gemacht - Teal ist unkündbar.. und da kannst du das noch 100 mal schreiben / fordern, das ist einfach nicht realistisch..

  17. Folgende User bedanken sich bei MagicEye für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (14-10-17)

  18. #71
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.691
    Bedanken
    3.960
    2.534 Danksagung in 731 Beiträgen
    Zitat Zitat von MagicEye Beitrag anzeigen
    das kann sich Stephan sparen und hat es wahrscheinlich auch deshalb nicht gemacht - Teal ist unkündbar.. und da kannst du das noch 100 mal schreiben / fordern, das ist einfach nicht realistisch..
    Das werden wir sehen.Mittlerweile kenne ich kaum noch Fans die es nicht auch so sehen.Und niemand ist nicht ersetztbar.Das gilt wie im Job auch im Sport.Man sollte auch nicht vergessen,das Sponsoren viel Geld in den Verein Pumpen.Ich weiß wovon ich da Spreche...diese Sponsoren werden das nicht ewig tun.Auch sie wollen für ihr Finanzielles Engagement Erfolge sehen!Ein Neuanfang ist unvermeidbar.
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  19. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von MagicEye
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    141
    Bedanken
    146
    116 Danksagung in 60 Beiträgen
    ja, ich weiß. Diese Diskussion hatten wir vor nicht allzu langer Zeit schon einmal. Solange Hopp hier die Schulden ausgleichen muss, wird das Spiel so weiter gehen. Klar ist jeder ersetzbar aber wenn Daniel nicht will, dann wird das wieder nix. Und das mit den Sponsoren ist auch so etwas. Die stehen schlange.. Wenn du nicht mehr im Business Club sein willst, dann stehen schon 10 bereit die gewartet haben.. Frage dich mal an, wie lange die Warteliste für Logen dezeit ist... die haben fast alle langfristige Verträge und die meisten sind ja eh mit der SAP oder Hopp & Co verbunden...
    Sorry, aber wir alle wissen, das eigentlich grundlegende Änderungen notwenig sind, aber wie realistisch das ist, wissen wir auch... leider...

  20. #73
    Registrierter Benutzer Avatar von Dunnabix
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Vogelstang
    Beiträge
    1.506
    Bedanken
    2.253
    2.265 Danksagung in 600 Beiträgen
    Ich glaube auch, dass im Januar wieder ein neuer Mann an der Bande steht. Montana Max wird toben in seinem Büro. 😂

  21. #74
    Heel
    Registriert seit
    Jun 2014
    Ort
    Suplex City
    Beiträge
    885
    Bedanken
    901
    1.538 Danksagung in 543 Beiträgen
    Wird Ward nicht nach dieser Saison frei?

  22. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von Steve Kelly #11
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Meckenheim (NRW)
    Beiträge
    1.412
    Bedanken
    1.154
    4.342 Danksagung in 700 Beiträgen
    Ja, das ist korrekt. Allerdings genießt das Trainerteam um John Hynes viel Vertrauen und Hynes selbst hat die Wichtigkeit eines Geoff Ward als Kollegen nicht nur einmal betont.
    Ansonsten hätte sich nach der verkorksten letzten Saison der Devils auch angeboten, einen Schnitt zu machen. Diesen gab es nicht. Wenn New Jersey eine gute Saison spielt - ordentlich gestartet sind sie ja - dürfte es nicht unwahrscheinlich sein, dass man dort versucht an den Coaches festzuhalten, um die nächsten Schritte in Angriff zu nehmen.

    Leider habe ich keine allzugroßen Hoffnungen, Geoff Ward in (naher) Zukunft als Adler-Trainer hinter der Bande zu sehen. Sollte die winzige Wahrscheinlichkeit doch eintreten, wäre das natürlich eine riesen Sache.

    Gruß
    Stephan
    „Glaube nie oben angekommen zu sein - denn so fängt der Weg nach unten an.“

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Warnung an alle vor dem User Carreaadler!
    Von MaBo77 im Forum Marktplatz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06-04-10, 10:24
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 04-03-10, 20:22
  3. Biete Media Markt- & Saturn-Gutscheine (5% Nachlass)
    Von chatloxx im Forum Marktplatz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05-02-10, 14:53
  4. Spieler des Monats
    Von Härdschde im Forum Adler - Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28-09-08, 22:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •