Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 106 bis 118 von 118

Thema: 13.10.17 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 2:5

  1. #106
    #5 Avatar von Cujo
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Månnem
    Beiträge
    201
    Bedanken
    546
    271 Danksagung in 84 Beiträgen
    Zitat Zitat von Stormrider1984 Beitrag anzeigen
    Wer außer Hungerecker ist denn bitte durch einen Check verletzt worden ?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    Evtl. noch Cola, wobei ich mir bei dem Check schwer tue, ihn als "böses Foul" einzuordnen. Unabhängig davon, mit welcher Aktion der Gegner einen Spieler verletzt, geht mir insbesondere das "Gefallen lassen" auf den Sack. Nur ein Beispiel: Carle kassiert in Berlin einen Stockschlag und weiß sofort, dass es das für ihn war (so sah es auf den Bildern zumindest aus - er hält sich die Hand und fährt sofort raus), alle anderen schauen nur zu. Bei solchen Aktionen fährt ja meistens nichtmal einer zum Schiedsrichter, um darauf hinzuweisen, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit um ein Foul mit Verletzungsfolge handelt. Nein, es wird stoisch alles über sich ergehen gelassen. In der Situation selbst: keiner tut was. Auf der Bank - keine Reaktion unseres Königstransfers. Unser Captain - findet in solchen Situationen in der Regel nicht statt. Es ist das Verhalten der Einzelnen, das bei mir - zusätzlich zur spielerischen "Performance" - für Kopfschmerzen sorgt. Eine funktionierende Mannschaft agiert anders - meiner Meinung nach. Schönes Beispiel aus der kanadischen Juniorenliga diese Woche. Da wird einer an der Bande zusammengefahren und noch bevor alle Splitter der zerborstenen Scheibe auf dem Eis liegen hat der Mitspieler die Handschuhe fallengelassen. Um das nochmal klarzustellen: Es geht mir nicht darum, eine Fight-Orgie nach der anderen zu starten, aber es schmerzt beim Zuschauen, wenn man sieht, wie harmlos sich die Adlerspieler in solchen Szenen verhalten. Da brauchts nichtmal ein Foul mit Verletzungsfolge, reicht schon, wenn man sieht, wieviel sich die Gegner vor/an Endras erlauben dürfen. Unterm Strich wird da durch die einzelnen "Akteure" eine Körpersprache ausgestrahlt, die für mich nicht danach aussieht, als schert man sich groß um seine Mitspieler - und das ist normalerweise kein gutes Zeichen...
    How would you like a job where, every time you make a mistake, a big red light goes on and 18,000 people boo? ~Jacques Plante

  2. Die folgenden 2 User haben sich bei Cujo für diesen Beitrag bedankt:

    AlkiSchlumpf (17-10-17), Meeke19 (18-10-17)

  3. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    138
    Bedanken
    66
    106 Danksagung in 46 Beiträgen
    Zitat Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
    Ich bin bei euch was die "derzeitige" Situation sportlich angeht durch die massiven Verletzungen.Die Mannschaft spielt am Limit und die verbliebenen probieren im rahmen ihrer möglichkeiten alles.Aber ich bin Grundsätzlich weiterhin der Meinung,das wir den falschen Manager und auch Trainer haben.Man sollte für die neue Saison einen kompletten Neuanfang machen.Die Mannschaft komplett verjüngen,ein neues Image und Manager/Trainer tauschen.Ich bin bereit diesen Weg als Fan mitzugehen.

    Wer glaubt,das wir mit voller Mannschaftsstärke dieses Jahr etwas reißen,wird wiederholt enttäuscht werden.Es ist zu offensichtlich,wie man uns derzeit besiegen kann bzw wo unsere Schwachpunkte sind.Solange die Mannschaft nicht aus ihrer Opferrolle herauskommt,wird es immer so weitergehen.Die Verletzungen haben auch was mit Mentaler Stärke,Fitness und Willen zutun.Wenn ich bereit und fit bin für einen Hit,dann werde ich ihn auch überstehen.Und so offensichtliche Fouls wie die am jungen Hungerecker müssen Vergeltung nach sich ziehen.Ob wir dezimiert sind oder nicht.Das ist ein NOGO!!!

    Uns fehlen die TYPEN und Spieler die sowas können und wollen.Die Mannschaft ist völlig falsch zusammen gestellt worden inkl Trainer.
    Danke dir. Langsam hat es auch der letzte hier verstanden was du sagen willst...
    Wie wäre es wenn du endlich mal eine halbe Stunde der Zeit opferst in der du deine Beiträge kopierst und unter jedem Topic einfügst und dir endlich mal ein Plakat machst, damit du das am nächsten Mittwoch in der Arena präsentieren kannst?
    Vielleich auch unter #adlersocialwall posten? Vielleicht hört ja mal einer auf dich und setzt deine Anforderungen um.

  4. #108
    Registrierter Benutzer Avatar von RGH
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Nußloch (Nähe Heidelberg)
    Beiträge
    1.601
    Bedanken
    480
    965 Danksagung in 383 Beiträgen
    Zitat Zitat von powe68 Beitrag anzeigen
    Danke dir. Langsam hat es auch der letzte hier verstanden was du sagen willst...
    Wie wäre es wenn du endlich mal eine halbe Stunde der Zeit opferst in der du deine Beiträge kopierst und unter jedem Topic einfügst und dir endlich mal ein Plakat machst, damit du das am nächsten Mittwoch in der Arena präsentieren kannst?
    Vielleich auch unter #adlersocialwall posten? Vielleicht hört ja mal einer auf dich und setzt deine Anforderungen um.
    Aber dann bitte mit Leerzeichen hinter den Satzzeichen, wie etwa Punkt oder Komma, damit es besser lesbar wird.

    Im Ernst: Ich befürchte, dass es nicht sonderlich hilft, die Schiris auf nicht geahndete Fouls hinzuweisen. Ich kann mich jetzt auf Anhieb an keinen Fall in jüngster Vergangenheit erinnern, wo dieses zum Erfolg geführt hat. Und dort, wo ein Spieler ein solch ungeahndetes Foul "rächte", landete er zumeist auf der Strafbank, was die Adler dann auch nicht dem Sieg und den notwendigen Punkten näher bringt. Hier sollte man schon klug entscheiden, was dem Ziel wirklich dienlich ist. Und in der momentanen Version, wo die eine Hälfte des Sturms im Lazarett weilt und die andere Hälte auch schon angegriffen ist, wird man ganz sicher keine weitere Verletzung durch eine Schlägerei riskieren wollen.

    Hoffen wir, dass am Freitag einige Spieler wieder voll bei Kräften sind. Im derzeitigen Zustand würde es sehr schwer werden, eine 3:0 Führung von Wolfsburg dann doch noch zu drehen.

    Gruß
    Roland
    Geändert von RGH (17-10-17 um 16:54 Uhr)

  5. Die folgenden 2 User haben sich bei RGH für diesen Beitrag bedankt:

    antrax1337 (17-10-17), Roy Roedger (17-10-17)

  6. #109
    #5 Avatar von Cujo
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Månnem
    Beiträge
    201
    Bedanken
    546
    271 Danksagung in 84 Beiträgen
    Ich spreche ja nicht grundlegend nur von ungeahndeten Fouls, sondern insbesondere solchen, die gepfiffen wurden, aber eben nur mit zwei Minuten geahndet wurden obwohl der Spieler verletzt ist. Kann mich in den letzten Jahren durchaus an Spiele erinnern, bei denen ein Adler schon auf der Strafbank saß und nach Protesten der Gegner oder Anzeigen der Verletzung dann doch sofort in die Kabine "durfte". (Immerhin wurde mittlerweile diese unsägliche Spieldauer bei Lippenbluten abgeschafft). Und ich bleibe dabei, alles mit sich machen zu lassen sendet ein falsches Zeichen an den Gegner. Ich spreche auch nicht davon, bei jeder Szene die Fäuste auszupacken. Auf die richtige Dosierung kommt es an. Ich brauch keinen, der auf jeden einprügelt, nur weil er komisch angeschaut wurde. Dazu kommt, dass die jetzige Situation auch nochmal extremer ist. Aber selbst als das Lazarett bei weitem noch nicht so gefüllt war, hat man sich meiner Meinung nach zu oft komplett zurückgehalten. Man spricht immer davon, dass man zu viele Strafen nimmt. Stimmt. Aber sprechen wirs doch mal aus: Welche Strafen sind das denn hauptsächlich? Das sind kaum Strafen wegen übertriebener Härte. Das sind Strafen wie Beinstellen, Haken, Stockschlag und Halten. Und die resultieren mir viel zu oft aus dem vorausgehenden, eben nicht vorhandenen Körperspiel oder sind grundlegend vermeidbar. Meist ist man dann zu weit weg vom Gegner, weil man den Zeitpunkt zum Checken verpasst hat oder fuchtelt wieder mit dem Stock am Gegner rum anstelle (legal) auf den Körper zu spielen. Und bevor hier geschrieben wird "aber wenn wir Checks fahren, sitzen wir wieder nur auf der Strafbank" möchte ich dazu noch sagen: Ja, mag sein. Bei den wenigen Checks die wir fahren, sind aber halt auch einige dabei, die eben nicht regelkonform sind (warum auch immer manche sich mit dem Checken so schwer tun). Und selbst wenn sie uns am Stück fünf korrekte Checks als Foul pfeifen, ist mir das immer noch lieber als die ansonsten gepfiffenen Stockfouls oder Halten. Und ganz davon abgesehen, wäre da dann bestimmt auch mal wesentlich mehr Stimmung in der Halle. Unterm Strich glaub ich aber nicht, dass wir zwangsläufig mehr Strafen bekämen (bekommen ohnehin schon genug), wenn wir körperlich härter spielen würden. Es wären halt nur andere Arten von Strafen. Dass man in der aktuellen Situation kräftebedingt haushalten muss oder eben da etwas runterschrauben sollte, steht außer Frage. Mir gehts in meinem Post aber prinzipiell um die Gesamtheit und nicht die Extremsituation, die wir verletzungsbedingt aktuell haben.
    Geändert von Cujo (17-10-17 um 15:15 Uhr)
    How would you like a job where, every time you make a mistake, a big red light goes on and 18,000 people boo? ~Jacques Plante

  7. Die folgenden 4 User haben sich bei Cujo für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (17-10-17), Ilpo#2 (18-10-17), Meeke19 (17-10-17), steffen (18-10-17)

  8. #110
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.795
    Bedanken
    3.313
    4.589 Danksagung in 1.238 Beiträgen
    Ich wage mal zu behaupten, wenn ein Team von vorn herein physisch spielt, regelmässig faire aber harte Checks setzt, dann wird solch ein Ding wie von Seto im ersten Drittel von 5x um die 3-4 mal nicht gepfiffen.

    Aber so....es kracht einmal und es fliegt einer

  9. #111
    21 war einmal ;) Avatar von MERC21Chris
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    579
    Bedanken
    722
    681 Danksagung in 205 Beiträgen
    Zitat Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
    Ich wage mal zu behaupten, wenn ein Team von vorn herein physisch spielt, regelmässig faire aber harte Checks setzt, dann wird solch ein Ding wie von Seto im ersten Drittel von 5x um die 3-4 mal nicht gepfiffen.

    Aber so....es kracht einmal und es fliegt einer
    Ich befürchte das dies aber ein ligaweites Problem ist. Ich schaue mir diese Saison sehr viele Spiele (dank Telekom Sport) auch von anderen Mannschaften an und sehe in keinem Spiel wirklich viele und gute Checks. Es wirkt fast so, als ob die Mannschaften von der Ligaleitung dazu aufgefordert sind keine harten Checks zu fahren, da diese, sofern sie mal vorkommen, sofort bestraft werden. Was mir in diesem Zusammenhang auch aufgefallen ist, dass auf der DEL-Seite auch keine Checks bzw. Hits als Statistik geführt werden. In der NHL ist das eine Statistik mit hohem Wert, aber auch bei den Schweden (SHL) ist diese Statistik gleich zu sehen. Das diese in Deutschland gar keine Beachtung findet, spiegelt meiner Meinung nach den Wert der Liga zu Checks wieder. Ich erinnere mich noch an eine Aussage eines Verantwortlichen (Name fällt mir gerade nicht ein) der bei den Olympischen Winterspielen von Vancouver sich kritisch gegenüber den vielen Checks beim Eishockey geäußert hatte "Es wird alles gecheckt, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist". Ich habe das Gefühl, das hat sich bis heute nicht geändert. Dabei hat man in Mannheim jetzt sogar das passende Equipment mit den neuen Banden um den Sport noch attraktiver zu machen. Ich will harte und faire Checks sehen und behaupte die Mehrheit der Zuschauer auch!

    NHL - Hits
    http://www.nhl.com/stats/player?aggr...te,1&sort=hits

    SHL - Stats
    http://www.shl.se/statistik/spelare
    ------------------------------------------------------------------------
    Abschiede sind kleine Tode, die zu Geburten überleiten.
    Danke! Danke! Friedrichspark
    Dr. phil. Manfred Hinrich (*1926), Philosoph
    ------------------------------------------------------------------------

  10. Die folgenden 8 User haben sich bei MERC21Chris für diesen Beitrag bedankt:

    Adlerhorst 55 (17-10-17), Brent Meeke (17-10-17), Feuchter Bandit (17-10-17), Ilpo#2 (18-10-17), Meeke19 (17-10-17), P07 (17-10-17), Schorletrinker (17-10-17), steffen (18-10-17)

  11. #112
    100% Adler Avatar von Brent Meeke
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    894
    Bedanken
    3.765
    1.767 Danksagung in 703 Beiträgen
    Wenn ich eine Manschaft habe die Körperlich robust nicklig und hart Spielt, dazu noch oft härtere Checks verteilt, hätte Hungerecker wahrscheinlich dieses Foul nicht bekommen.
    Denn ich bin schon der Meinung das ein Gegner sich so nicht Austoben würde, wie wir das in fast jedem Spiel erleben dürfen.

    Wiederum muß man aber auch sagen, werden Checks gefahren die sehr hart und an der Grenze zum erlaubten sind, wird öfters von den Schiedsrichtern trotz fairer Check, eher die Überhärte abgepfiffen.
    Jetzt bin ich mal gespannt wie die 2 NHL Spieler Desjardins / Stuart auf dem Eis sich geben. Natürlich unter der Voraussetzung Fair.

    Wird die Härte geandet von den Schiedsrichtern ?. Oder doch nicht, und eher das Unfaire. Bin echt gespannt , wie sich das entwickelt.
    Ich hoffe das man von der Orga, Trainer / Manager diesen beiden Spieler nicht die Ketten anlegt.
    Ein weiterer Wolf der an der Kette spielt ( meine Meinung ) kann man sich nicht erlauben. Zudem wäre es ja kontraproduktiv würde man es machen.
    Wundern würde mich so etwas aber nicht. Jeder der die NHL verfolgt und die Spieler kennt, weiss das beide sehr harte Jungs sind. Nicht nur Stuart auch Desjadins kann hinlangen, bzw extrem hart Checken.
    Dürfen beide das Spielen was sie auszeichnet, jetzt nicht nur die Härte ist ja auch klar, ( beide haben Leader Qualitäten ) werden wir viel, sehr viel spass haben. Und was noch wichtiger ist, sie bringen die Mannschaft weiter.
    Geändert von Brent Meeke (17-10-17 um 22:00 Uhr)
    Adler geben niemals auf....

  12. Die folgenden 2 User haben sich bei Brent Meeke für diesen Beitrag bedankt:

    Ilpo#2 (18-10-17), Schorletrinker (17-10-17)

  13. #113
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.096
    Bedanken
    630
    1.622 Danksagung in 586 Beiträgen
    Die heutigen Schiries wissen doch gar nicht mehr zu unterscheiden zwischen gesunder Härte und Unfairniss. Wenn ich mir diese Lappenduddel heute ansehe, sie pfeifen, wenn das Publikum aufschreit, haben Ihre "Lieblinge", die wegen einem Furz auf die Strafbank müssen und andere haben Narrenfreiheit. Ich hasste zwar früher auch Schiries wie die Pest (Kompalla, Hagenmeier, Müller), aber da wußte man wenigstens, wo man dran war. Bei den heutigen Schieries bezweifle ich sogar, daß sie selbst Eishockey gespielt haben, um sich überhaupt in die sportart reinzu versetzen.
    Und was mich am meisten aufregt, daß sie nichtmal 60 Minuten ihre Linie durchziehen können (oder wollen)

  14. Folgende User bedanken sich bei sixpack für diesen Beitrag:

    Ilpo#2 (18-10-17)

  15. #114
    Erfolgsfan Avatar von Roy Roedger
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.113
    Bedanken
    1.745
    1.374 Danksagung in 543 Beiträgen
    Spannende Theorie....

    Weiß es denn das Mannheimer Publikum, dass bei jedem Check sofort anfängt zu brüllen.
    Und das Thema Schiriausbildung um mit dem schneller werdenden Sport mitzuhalten ist ein sehr spannendes Thema. Da würde ich mal die Frage stellen wer für die Ausbildung zuständig ist. Wir ahben eine Profiliga mit Hobby Schiris. Das ist absolut peinlich. Schuld sind aber nicht die Schiris sondern die DEL. Und wer ist die DEL? Richtig die Vereine.

  16. Folgende User bedanken sich bei Roy Roedger für diesen Beitrag:

    AxelRHD2.0 (18-10-17)

  17. #115
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.096
    Bedanken
    630
    1.622 Danksagung in 586 Beiträgen
    Erinnert ihr Euch noch an den Profi Schiedsrichter Cvatal (Schreibweise weiß ich nicht mehr genau) aus der Schweiz. Das war für mich der schlechteste Schiedsrichter, der jemals in der DEL gepfiffen hat. Für mich wäre es wichtig, daß man versucht, ehemalige Spieler zu schiedsrichtern auszubilden. Hier muß natürlich eine entsprechende Bezahlung erfolgen. Auch sollten sich die Vereine/Schiedsrichterkommission einmal Gedanken machen, in welcher Art gepfiffen werden soll, damit man ein einheitliches Muster durchziehen kann. Manche pfeifen kleinlich wie in der Scghweiz, manche übernehnmen die Großzügige WM Pfeiferei, die mit persönlich gut gefallen hat.
    Auch das Verursacherprinzip sollte sich wieder klar in Strafzeiten spiegel, nicht einfach beide für die selbe Zeit rausstellen. Ich finde gerade für diese Situationen hätten ehemalige Spieler ein besseres Auge

  18. #116
    Registrierter Benutzer Avatar von Onkel_Mikke
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Linkenheim bei KA
    Beiträge
    50
    Bedanken
    52
    48 Danksagung in 25 Beiträgen
    Ich vermisse Rick Looker. Ich will Checks sehen und Eishockey. Haken, Halten und Stockschlag darf gerne kleinlich gepfiffen werden. Das braucht kein Spieler und kein Fan.

    Ist aber hier alles leicht am Threatthema vorbei.

    Grüße

  19. Die folgenden 4 User haben sich bei Onkel_Mikke für diesen Beitrag bedankt:

    AxelRHD2.0 (18-10-17), Ilpo#2 (19-10-17), MERC21Chris (19-10-17), Roy Roedger (18-10-17)

  20. #117
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    Deutschland,67454 Hassloch
    Beiträge
    1.493
    Bedanken
    8
    762 Danksagung in 288 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Erinnert ihr Euch noch an den Profi Schiedsrichter Cvatal (Schreibweise weiß ich nicht mehr genau) aus der Schweiz. Das war für mich der schlechteste Schiedsrichter, der jemals in der DEL gepfiffen hat.
    Chvatal war auch Tschechien.

    Gruß
    Al
    WARNUNG: Beiträge dieses User können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

  21. #118
    Erfolgsfan Avatar von Roy Roedger
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.113
    Bedanken
    1.745
    1.374 Danksagung in 543 Beiträgen
    Hm ein Ehemaliger ist jetzt Chef der Schiris. Und ich glaube der war hier auch nicht gerne gesehen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2.3.16 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 3:4
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 04-03-16, 18:50
  2. 28.12.13 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 2:5
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 30-12-13, 16:43
  3. 28.12.13 Adler Mannheim - Iserlohn Roosters
    Von adlerfan68789 im Forum English Adler-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29-12-13, 13:51
  4. 22.11.13 Iserlohn Roosters - Adler Mannheim 3:4 nP
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23-11-13, 23:36
  5. 20.11.11 Adler Mannheim vs. Iserlohn Roosters
    Von Holycows_05 im Forum English Adler-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20-11-11, 23:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •