Seite 27 von 36 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 530

Thema: 7.11.17 CHL: Brynäs IF - Adler Mannheim 2:1

  1. #391
    Enforcer Avatar von Schorletrinker
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    1.691
    Bedanken
    3.960
    2.534 Danksagung in 731 Beiträgen
    Zitat Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
    @Schorletrinker: Wenn, dann greift § 186 - denn § 187 setzt Vorsatz voraus. Siehe http://adlerfans.de/showthread.php/5...l=1#post562856
    Hallo Metro81,

    man spricht aber von "Mordversuch" und das ist Verleumdung.Ich kann bei dem Larkin Foul nicht erkennen,das er mit seiner "Tatwaffe" (Schläger,Check,Helm usw) den Gegenspieler "Morden" will!!!??Aber ich denke,sowas können nur Spezielle Anwälte klären.Der Check war hart.Aber wer sich die Mühe macht,und sich mal in der NHL in Youtube umsieht,sind dort solche Hits Tagesgeschäft.Es muss auch igendwas im Hintergrund passiert sein mit den Schweden und Medien das sie so auf uns losgehen.

    Darüber hinaus sollte jeder hier,sich nochmal bei einer Tasse Kaffee ALLE Medienberichte sowie Facebook & Twitter und in anderen Deutschen DEL Foren "Kommentare" anderer Fans durchlesen.Was da für ein Hass gegen uns entgegenkommt....unglaublich.Gegen Club und selbst der Stadt Mannheim.
    -Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015-

  2. Folgende User bedanken sich bei Schorletrinker für diesen Beitrag:

    sixpack (11-11-17)

  3. #392
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    462
    Bedanken
    241
    557 Danksagung in 168 Beiträgen
    Liebe Leute, jetzt haltet doch mal den Ball flach.
    Das Thema ist seitens der Medien doch schon so gut wie erledigt, bald wird wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben.
    Ich nehme an die Verantwortlichen der Adler sehen es auch so und verzichten auf weitere Äußerungen um die Sache nicht wieder hochzukochen.

  4. #393
    100% Adler Avatar von Brent Meeke
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    894
    Bedanken
    3.765
    1.767 Danksagung in 703 Beiträgen
    Zitat Zitat von Tuma Beitrag anzeigen
    Liebe Leute, jetzt haltet doch mal den Ball flach.
    Das Thema ist seitens der Medien doch schon so gut wie erledigt, bald wird wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben.
    Ich nehme an die Verantwortlichen der Adler sehen es auch so und verzichten auf weitere Äußerungen um die Sache nicht wieder hochzukochen.
    Nicht böse gegen dich gemeint Tuma.
    Wieder wie immer die Fresse halten und alles runterschlucken? Nee hab ich wenig Verständnis dafür.
    Adler geben niemals auf....

  5. Die folgenden 8 User haben sich bei Brent Meeke für diesen Beitrag bedankt:

    heidi (11-11-17), Ilpo#2 (12-11-17), Maulsche (11-11-17), Meeke19 (11-11-17), Puckie (13-11-17), Schorletrinker (11-11-17), sixpack (11-11-17), Wayne's Office (11-11-17)

  6. #394
    100% Adler Avatar von Brent Meeke
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    894
    Bedanken
    3.765
    1.767 Danksagung in 703 Beiträgen
    Im Gegenteil da ja jetzt darauf etwas mehr auf die Adler geachtet wird in Funk und Presse, es könnte ja sein das ein Adler Spieler wieder ein Mordversuch ausübt usw.
    Sollten wir das nicht jetzt unter den Teppich kehren bzw Ausblenden.
    Wir sollten alle und ich meine alle beim nächsten Heimspiel ein Zeichen setzen. Wir sollten H.Hop / Fowler / Sponsoren / all denjenigen die mit der oberen Etage was am Hut haben beweisen das wir,

    1. Hinter Thomas Larkin stehen.
    2. Den Jungs gegen München ein Empfang bereiten , den sie so noch nicht erlebt haben.
    3. Spruchbänder mit Solidaritäts Kundgebung für unsere Spieler besonders Larkin.
    4 H.Hopp damit ausdrücken, bitte nicht Einknicken weiter so, wir wollen weg von dem Soft Hockey.
    5 Endlich wieder mal eine Einheit in der Arena bilden, welche Lautstark unser Team anfeuert, und nicht sich selbst.
    6 Der DEL Beweisen das wir Stolz und Leidenschaft haben und immer hinter unserem Verein und Mannschaft stehen.
    7 den Arroganten Schweden den CHL Funktionäre und den Presse und Funk Fuzzis klar machen was wir davon halten.

    Natürlich sind auch alle die sich eher zurückhaltend gezeigt haben Recht - Herzlich dazu eingeladen.

    Packen wirs an.
    Adler geben niemals auf....

  7. Die folgenden 10 User haben sich bei Brent Meeke für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (11-11-17), bruce hardy (11-11-17), Ilpo#2 (12-11-17), Maulsche (11-11-17), Otto (11-11-17), Puckie (13-11-17), Schorletrinker (11-11-17), sixpack (11-11-17), steffen (12-11-17), Tinkerbelle (11-11-17)

  8. #395
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    455
    Bedanken
    1.173
    326 Danksagung in 160 Beiträgen
    Zitat Zitat von Brent Meeke Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil da ja jetzt darauf etwas mehr auf die Adler geachtet wird in Funk und Presse, es könnte ja sein das ein Adler Spieler wieder ein Mordversuch ausübt usw.
    Sollten wir das nicht jetzt unter den Teppich kehren bzw Ausblenden.
    Wir sollten alle und ich meine alle beim nächsten Heimspiel ein Zeichen setzen. Wir sollten H.Hop / Fowler / Sponsoren / all denjenigen die mit der oberen Etage was am Hut haben beweisen das wir, ......... gekürzt
    .
    Ich habe keine Ahnung welche Zuschauerstruktur hier im Forum vorherrscht. Gibts hier überhaupt genügend Schreiber, die in Fanclubs engagiert sind und so etwas organisieren können? Nur mal so neugierdehalber. Kenne auch nur noch Wenige aus der Anfangszeit. Gerne auh P/N
    Geändert von Otto (11-11-17 um 18:22 Uhr)

  9. #396
    Registrierter Benutzer Avatar von Dettori84
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    64
    Bedanken
    8
    48 Danksagung in 26 Beiträgen
    Das würde mich auch mal gerne interessieren. Sind hier welche wo zum Beispiel beim FanProjekt mit arbeiten oder Mitglied sind?

  10. #397
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.445
    Bedanken
    5.192
    2.235 Danksagung in 988 Beiträgen
    Schon irre, welch ein Interesse mit einem Schlag den Adlern "entgegen schlägt" !!! Zeigen wir , das wir faires aber hartes Hockey wollen, aber KEINE Mördercsind. Die Situation könnte auch dazu beitragen, daß eine Welle der Sympathie, des Zusammenstehens unter uns Fans wächst , was uns noch lange tragen könnte. Aus diesem Chaos müssen wir das beste für die Adler und Mannheim machen !!!

  11. Die folgenden 7 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (11-11-17), Brent Meeke (12-11-17), heidi (11-11-17), Ilpo#2 (12-11-17), Otto (11-11-17), Schorletrinker (11-11-17), Wayne's Office (11-11-17)

  12. #398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    455
    Bedanken
    1.173
    326 Danksagung in 160 Beiträgen
    Zitat Zitat von bruce hardy Beitrag anzeigen
    Schon irre, welch ein Interesse mit einem Schlag den Adlern "entgegen schlägt" !!! Zeigen wir , das wir faires aber hartes Hockey wollen, aber KEINE Mördercsind. Die Situation könnte auch dazu beitragen, daß eine Welle der Sympathie, des Zusammenstehens unter uns Fans wächst , was uns noch lange tragen könnte. Aus diesem Chaos müssen wir das beste für die Adler und Mannheim machen !!!
    Irgendwie befinden wir uns da aber doch in unserer eigenen Blase. Habe mal im meinem Bekanntenkreis und der Verwandtschaft rumgefragt. von den nicht-Eishockeyinteressierten hat keiner was davon mitbekommen, obwohl ich doch schon Einige dafür sensibilisiert habe. Ich kanns aber nicht verstehen, daß die meisten Leute gar nicht darauf eingehen und stumpfsinnig ausschließlich ihren Fußball verfolgen. Wenn ich zurück denke, habe ich vielleicht 10 Leute mitgebracht, von denen einige schon nicht mehr leben und vom den anderen kaum einer noch mal vorbei schaut. Es ist so und so zum verzeifeln.
    Geändert von Otto (11-11-17 um 19:17 Uhr)

  13. #399
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Fürth/Odenwald
    Beiträge
    90
    Bedanken
    51
    45 Danksagung in 20 Beiträgen
    Zitat Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen

    Alle das eigene Profilbild für Thomas Larkin ändern!!!Jetzt!!

    Thomas du bist einer von uns!!!

    BLAU WEIß ROT EIN LEBEN LANG!!


    Sooo, und im WattsApp auch geändert !!!

    Pro Thomas Larkin


  14. Die folgenden 3 User haben sich bei Iceman für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (12-11-17), heidi (11-11-17), Schorletrinker (11-11-17)

  15. #400
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.096
    Bedanken
    630
    1.622 Danksagung in 586 Beiträgen
    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Irgendwie befinden wir uns da aber doch in unserer eigenen Blase. Habe mal im meinem Bekanntenkreis und der Verwandtschaft rumgefragt. von den nicht-Eishockeyinteressierten hat keiner was davon mitbekommen, obwohl ich doch schon Einige dafür sensibilisiert habe. Ich kanns aber nicht verstehen, daß die meisten Leute gar nicht darauf eingehen und stumpfsinnig ausschließlich ihren Fußball verfolgen. Wenn ich zurück denke, habe ich vielleicht 10 Leute mitgebracht, von denen einige schon nicht mehr leben und vom den anderen kaum einer noch mal vorbei schaut. Es ist so und so zum verzeifeln.
    Wenn Du überlegst, daß bei 10.000 Zuschauern das gerade mal 3 % der Einwohner (300.000) zu den Adlern pilgern und da viele Leute aus dem Umland kommen, sieht die Zahl noch weniger aus. Da kommt bei Staubing und Schwenningen ein anderer Prozentsatz zusammen. Ich kenne viele aus dem Odenwald, die gelegentlich mal die Adler besuchen, sie bezeichnen sich selbst aber nicht als Fans.
    Sportbegeisterte Fans aus dem Umland zieht es eher zu ihren Heimatvereinen, Handball, Fußball und auch teilweise zum Ringen und bei diesen Vereinen bezeichnen sie sich dann als Fans.
    Viele haben auch mit dem Profisport, sei es Fußball, Handball oder Eishockey nicht viel am Hut, um direkt Fan zu sein, sie sehen sich das im TV an, um unterhalten zu werden, mehr auch nicht.
    Natürlich gibt es auch bei uns einige Hardliner, aber die kann man an einem Finger abzählen.
    Spricht man diese auf die Vorkommnisse an, hört man oft: Typisch Facebook, Twitter und Sensations- und Lügenpresse, die nur auf solche Sensationen warten und es dann ausschlachten. Aber da müßte man eben in der heutigen Zeit leben und das betreffe nicht nur den Sport, sondern alle Bereiche.
    Ich selbst sehe das anders, siehe auch meine Postings

  16. Die folgenden 2 User haben sich bei sixpack für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (11-11-17), Otto (11-11-17)

  17. #401
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    455
    Bedanken
    1.173
    326 Danksagung in 160 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen

    Ich kenne viele aus dem Odenwald, die gelegentlich mal die Adler besuchen, sie bezeichnen sich selbst aber nicht als Fans.

    Sportbegeisterte Fans aus dem Umland zieht es eher zu ihren Heimatvereinen, Handball, Fußball und auch teilweise zum Ringen und bei diesen Vereinen bezeichnen sie sich dann als Fans.


    Viele haben auch mit dem Profisport, sei es Fußball, Handball oder Eishockey nicht viel am Hut, um direkt Fan zu sein, sie sehen sich das im TV an, um unterhalten zu werden, mehr auch nicht.

    Natürlich gibt es auch bei uns einige Hardliner, aber die kann man an einem Finger abzählen.
    Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Ende der 80er, Anfang der 90er, dachte ich Eishockey holt auf. Das hat aber dann mit Einführung der DEL meiner Meinung nach wieder nachgelassen. Ich kenne auch eine kpl. Dauerkartensitzplatzreihe aus dem Odenwald. Seit Einführung der DEL - spätestens seit Anfang der 2000er) habe ich auch meine Probleme mit der Identifikation. Hardliner war ich noch nie, dazu war auch immer die Entfernung zu groß. Aber ich komme seit meinem ersten Spiel im FP nicht davon los. Es ist wie eine Droge-

  18. Folgende User bedanken sich bei Otto für diesen Beitrag:

    sixpack (11-11-17)

  19. #402
    Registrierter Benutzer Avatar von Adlerhorst 55
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    44
    Bedanken
    82
    94 Danksagung in 24 Beiträgen
    Habe kaum von alldem was mitbekommen, weil ich gerade anderen "Baustellen" den Vorzug geben muss. Aber nach dem was, ich mitbekommen habe:

    ICH BIN THOMAS!

    I AM THOMAS!

  20. Die folgenden 5 User haben sich bei Adlerhorst 55 für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (12-11-17), bruce hardy (11-11-17), heidi (11-11-17), Ilpo#2 (12-11-17), Otto (11-11-17)

  21. #403
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.096
    Bedanken
    630
    1.622 Danksagung in 586 Beiträgen
    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Ende der 80er, Anfang der 90er, dachte ich Eishockey holt auf. Das hat aber dann mit Einführung der DEL meiner Meinung nach wieder nachgelassen. Ich kenne auch eine kpl. Dauerkartensitzplatzreihe aus dem Odenwald. Seit Einführung der DEL - spätestens seit Anfang der 2000er) habe ich auch meine Probleme mit der Identifikation. Hardliner war ich noch nie, dazu war auch immer die Entfernung zu groß. Aber ich komme seit meinem ersten Spiel im FP nicht davon los. Es ist wie eine Droge-
    Ich bin der Meinung, daß mit Einführung des Privatfernsehens das Interesse am Sport zugenommen hat und sich dies auf den Sportbesuch in den Stadien ausgewirkt hat (Interesse war da). Dann wurden immer mehr große, bequeme Hallen gebaut, dadurch haben sich die Besuchezahlen gerade in den "großen" Sportarten, Eishockey, Fußball und Handball zugenommen. Man darf bei aller Verherrlichung der alten FP Zeiten nicht vergessen, daß wir in den 80ern auch vor teilweise nur 3000 bis 4000 Zuschauern gespielt haben
    ZUm Thema Medien und Eishockey gibt es nur so viel zu sagen: Diese Sportart wurde am grünen Tisch kaputt gemacht. Ich kenne keine Sportart, die in den öffentlichen Medien so wenig präsent war wie Eishockey. Dann das ganze Hickhack, erst bei SAT1, dann Premiere, dann DF!, dann gar nix, dann auf Sky, dann Servus TV, jetzt Sport1 und Telekom Eishockey. Eine vernünftige Planung sieht anders aus und wenn jahrelang diese Sportart nur im Pay TV zu sehen war, wen soll sie dann noch anziehen, bzw. neue Fans anlocken. Hier gebe ich eindeutig dem DEB die Schuld.
    Man darf auch nicht die Zahl sportbegeisterter Menschen unterschätzen, die lieber Sonntags zu ihrem Heimatverein auf den Sportplatz gehen, hier kennen sie die Spieler und man ist noch eine gewisse Familie.
    Eine Fanfamilie hatte ich in den 80ern auch, als ich mit dem Setzer Bus fast auf jedes Auswärtsspiel mit fuhr, dann fehlte mir das Geld und heute fühle ich mich dazu zu alt.

  22. Folgende User bedanken sich bei sixpack für diesen Beitrag:

    bruce hardy (11-11-17)

  23. #404
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.445
    Bedanken
    5.192
    2.235 Danksagung in 988 Beiträgen
    Gut, daß jetzt langsam wieder andere Themen in den Mittelpunkt rücken. Ohne zu vergessen, daß wir ALLE THOMAS LARKIN sind.
    Wenn ich sehe wie heute gescheckt wird in der NHL (Rangers- Oilers) dann ist das, was da in Gävle abging eher lachhaft.

  24. Die folgenden 4 User haben sich bei bruce hardy für diesen Beitrag bedankt:

    Adlerhorst 55 (11-11-17), Brent Meeke (12-11-17), Checker37 (13-11-17), Maulsche (11-11-17)

  25. #405
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    455
    Bedanken
    1.173
    326 Danksagung in 160 Beiträgen
    @ sixpack

    Wir sind da gar nicht weit auseinander. Bin durch Zufall zum Eishockey gekommen. Mein Vater arbeitete jahrzehntelang in MA auf der Friesenheimer Insel. Zufällugerweise bin ich dann 1970 mit Nr. 4 "er ist kein Mensch, er ist kein Tier" in einer Schulklasse gelandet. Ansonsten wäre ich nie auf die Idee gekommen, mal in den FP zu fahren. Es gab damals schon kaum Eishockeymeldungen in den Medien. Freitag und Sonntag wurde dann die SID-Ansage-Nr., angerufen, oder die Sportredaktion beim Wiesbadener Kurier oder so ähnlich (hatte ich von einem Onkel). Jahre später SAT1. Konnte ich bei meiner Lebensgefärtin in Darmstadt sehen, gabs bei uns in GG aber nicht.. Der Höhepunkt der Woche war der Montag und der Mittwoch, oder Di/Do, weiß gar nicht mehr, wenn der Sportkurier ausgeliefert wurde. Damals war die Nationalmannschaft und damit die kpl. Sportart auf dem aufsteigenden Ast, finde ich. Mit dem Boosmann-Urteil und der weiteren Verweigerung der Medien gings leider wieder bergab. Ich hoffe, daß Telekom weiter zu Eishockey steht.

    Edit Kann mich aus ganz frühen Kindertagen, in denen ein SW-Fernsehgerät im Haushalt noch die Ausnahme war, erinnern, daß an Sonntagen die Sportschau bei Verwandtenbesuchen geschaut wurde. Damals wurde immer über den EV Füssen berichtet und die ganzen Onkels schauten gebannt Eishockey. Irgendwann hat sich das geändert.
    Geändert von Otto (11-11-17 um 21:18 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 9 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 8)

  1. Faceoff

Ähnliche Themen

  1. 31.10.17 CHL: Adler Mannheim - Brynäs IF 2:3
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06-11-17, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •