Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Presse vom 5.12.17

  1. #1
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.885
    Bedanken
    106
    1.451 Danksagung in 394 Beiträgen

    Presse vom 5.12.17

    Kompletter Neuanfang

    Eishockey: Adler Mannheim entlassen Fowler und Simpson – Stewart kommt


    Von Philipp Koehl


    Mannheim. Paukenschlag in Mannheim: Der siebenmalige deutsche Eishockey-Meister trennte sich gestern von seinem Cheftrainer Sean Simpson. Auch Co-Trainer Colin Müller und vor allem Manager Teal Fowler müssen gehen. Neuer Adler-Trainer wird Bill Stewart – ein alter Bekannter.

    Dieser Adlerschrei war auch rund um die Quadratestadt noch deutlich zu vernehmen. Mit den Entlassungen von Simpson, seinem Assistenten Müller und Manager Fowler holten die Adler zu einem großen Rundumschlag aus. Der bislang mehr als durchwachsene Saisonverlauf und nicht zuletzt die Negativserie nach der Deutschland-Cup-Pause brachten das Fass endgültig zum Überlaufen.Gerade mal drei der nach der Pause ausgetragenen acht Partien entschieden die Mannheimer für sich und liegen mit nur 43 Punkten auf einem unzureichenden siebten Tabellenplatz. Hinzu kommt, dass die am Sonntag erlittene Niederlage beim Tabellenschlusslicht Straubing Tigers – in ihrer erschreckend emotionslosen Art und Weise – stellvertretend für die bisherige Saison steht. „Nach den enttäuschenden Auftritten und den jüngsten Ergebnissen sehen wir uns zu einem Neuanfang im Bereich der sportlichen Führung verpflichtet“, begründete Adler-Gesellschafter und -Geschäftsführer Daniel Hopp die Trennung zunächst knapp. Detailliert will er heute in einer Pressekonferenz Stellung nehmen.

    Simpson wurde im Sommer 2016 noch als „Wunschtrainer“ von Teal Fowler und Daniel Hopp vorgestellt. Doch der 57-jährige Kanadier schaffte es nicht, das richtige Konzept für den Erfolg zu finden – vor allem das frühe Play-off-Aus im Frühjahr beschädigte ihn. So musste er bereits fünf Monate vor dem Auslaufen seines Zwei-Jahres-Vertrages seine Koffer packen. Zu einer Stellungnahme war er gestern nicht zu erreichen. An das Schicksal Simpsons war neben Colin Müller auch Teal Fowler unmittelbar gebunden. Der 47-jährige US-Amerikaner erbat sich gestern gegenüber der RHEINPFALZ allerdings noch einen Tag Bedenkzeit, ehe er sich zu den Ereignissen äußern möchte: „Nicht leicht, jetzt Worte zu finden.“

    Fowler stand seit 2006 bei den Adlern unter Vertrag. Zunächst als Co-, dann als Cheftrainer, ehe er 2010 auf den Managerposten wechselte. 2007 und 2015 gewann er mit den Adlern den deutschen Meistertitel. Doch bei ihm wog die Hypothek des andauernden sportlichen Misserfolges nach der Meistersaison 2015 schwer. Eine Pre-Play-off-Teilnahme und das letztjährige Viertelfinal-Aus gegen die Eisbären Berlin stehen in der Vita.

    Der Nachfolger Simpsons steht schon parat. Mit Bill Stewart holen sich die Mannheimer einen alten Bekannten in den Adler-Horst. Bereits von 2000 bis 2004 trainierte der heute 60-jährige Italo-Kanadier die Adler und gewann mit ihnen 2001 die Meisterschaft. Stewart, der im Oktober dieses Jahres beim DEL-Konkurrenten Straubing Tigers entlassen wurde, wird heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt und erhält vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende. Ihm wird der bisherige Co-Trainer Jochen Hecht assistieren.

    www.rheinpfalz.de

  2. #2
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.885
    Bedanken
    106
    1.451 Danksagung in 394 Beiträgen
    Der Rundumschlag

    Kommentar von Philipp Koehl



    Adler-Coach Simpson hat es nicht geschafft, der Mannschaft eine Identität zu geben. Für Teal Fowler wird sein Wunschtrainer zum Verhängnis.

    Das hätte man Daniel Hopp so nicht zugetraut. Feuerte der Adler-Gesellschafter und -Geschäftsführer in den vergangenen Jahren bei Misserfolgen stets den Trainer, muss diesmal mit Teal Fowler erstmals auch der Manager seinen Hut nehmen. Der völlige sportliche Umbruch ist damit eingeleitet. Mit Bill Stewart, der in Fan-Kreisen Kultstatus genießt und ehrfurchtshalber oft nur „Kill Bill“ genannt wird, holte sich Hopp bis zum Saisonende einen harten, wenngleich geläuterten Hund in die Organisation. Auch wenn es bei der heutigen Pressekonferenz aller Voraussicht nach nicht so kommuniziert werden dürfte, ist der Italo-Kanadier auf der Trainerposition aber nur eine Zwischenlösung. Vielleicht ist er der Statthalter für Topleute wie Geoff Ward oder Pavel Gross …

    Klar ist: Die Spieler stehen ab sofort in der Pflicht. Gestandene NHL-Spieler wie Devin Setoguchi, Mark Stuart oder der momentan verletzte Carlo Colaiacovo blieben bisher weit hinter den Erwartungen zurück. Natürlich ist es für keinen Trainer der Welt leicht, wenn ihm zwischenzeitlich bis zu neun verletzte Stammspieler wegbrechen. Aber auch, als Simpson vier Sturmreihen und bis zu sieben Verteidiger zur Verfügung standen, schaffte er es nicht, den Adlern ein erfolgversprechendes System und eine grundlegende Identität einzuimpfen. Seine sture, manchmal selbstherrliche Art ließ ein kommendes Scheitern in den vergangenen Wochen bereits erahnen. Der Wunschtrainer wurde zur Belastung und zum Verhängnis für Teal Fowler. Der Manager darf seit 2010 am Adler-Kader basteln. Doch vor allem in den vergangenen drei Spielzeiten wirkte dieser nicht mehr richtig ausbalanciert. Der sportliche Erfolg blieb aus – und das angesichts großer finanzieller Möglichkeiten.

    www.rheinpfalz.de

  3. #3
    Administrator Avatar von Paige
    Registriert seit
    Jan 1999
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.885
    Bedanken
    106
    1.451 Danksagung in 394 Beiträgen

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von AxelRHD2.0
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    801
    Bedanken
    1.337
    1.902 Danksagung in 501 Beiträgen
    Liebe Schreiberlinge und sonstige Journalisten (allen voran Herr Lang vom RNF): ihr solltet euch alle was schämen! Nicht für das, was jetzt geschrieben wird (denn das meiste davon ist eigentlich nicht von der Hand zu weisen). Nein, seit Jahren seid ihr die Duckmäuser, berichtet in hohem Maße unkritisch über die Adler (obwohl die von euch jetzt aufgezählten Probleme nicht erst seit gestern bestehen) und stellt in einer Pressekonferenz nach einem (grottigen) Spiel nicht einmal Fragen. Im Nachhinein kommt ihr jetzt hinter dem Ofen hervor gekrochen und hebt den Zeigefinger in der Manier "ich hab's ja schon immer gesagt!". Das ist schon äußerst nahe an der Peinlichkeit...
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!


    There is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"

    Vince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

  5. Die folgenden 34 User haben sich bei AxelRHD2.0 für diesen Beitrag bedankt:

    AdlerAdemeier (05-12-17), ApNoBo (05-12-17), birger3 (05-12-17), bruce abbey#22 (05-12-17), Checker37 (12-12-17), Cujo (05-12-17), D.Seidenberg#86 (07-12-17), danyo (05-12-17), Divinus (05-12-17), Doc Holiday (05-12-17), heidi (06-12-17), Huet-Fan (05-12-17), icefog86 (05-12-17), Ilpo#2 (05-12-17), katakomben karl (05-12-17), Langer_JK (05-12-17), magicben (05-12-17), MagicEye (05-12-17), mannheim1907 (05-12-17), Marcelino (05-12-17), Meeke19 (05-12-17), ok211 (05-12-17), Pasco19 (05-12-17), Peter Ascherl (05-12-17), Puckie (05-12-17), Roy Roedger (05-12-17), Steve Kelly #11 (05-12-17), Tinkerbelle (05-12-17), Toco (05-12-17), Tomlinson (05-12-17), waYne (05-12-17), Wolle (06-12-17), womola (05-12-17), Yves Racine (05-12-17)

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.125
    Bedanken
    3.635
    2.037 Danksagung in 596 Beiträgen
    By the way. Ich zitiere mal aus dem Mannheimer Morgen: "Spätestens das Verhalten des Coaches in der "Brynäs Affäre" hat dem Club massiv geschadet.".

    Was für ein Rotz ist das denn? Man kann Simpson ja viel vorwerfen, aber diesen Müll immer und immer wieder zu wiederholen, ändert nichts daran, dass es Müll bleibt. Es ist wohl wirklich besser so, dass der "Qualitätsjournalismus" des Mannheimer Morgen online nicht mehr (oder nur gegen Geld) zur Verfügung steht...

  7. Die folgenden 10 User haben sich bei Tomlinson für diesen Beitrag bedankt:

    Checker37 (12-12-17), Doc Holiday (05-12-17), icefog86 (05-12-17), Ilpo#2 (05-12-17), Meeke19 (05-12-17), Puckie (05-12-17), steffen (05-12-17), Toco (05-12-17), waYne (05-12-17), womola (05-12-17)

  8. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.888
    Bedanken
    3.511
    4.916 Danksagung in 1.303 Beiträgen
    Zitat Zitat von Tomlinson Beitrag anzeigen
    By the way. Ich zitiere mal aus dem Mannheimer Morgen: "Spätestens das Verhalten des Coaches in der "Brynäs Affäre" hat dem Club massiv geschadet.".

    Was für ein Rotz ist das denn? Man kann Simpson ja viel vorwerfen, aber diesen Müll immer und immer wieder zu wiederholen, ändert nichts daran, dass es Müll bleibt. Es ist wohl wirklich besser so, dass der "Qualitätsjournalismus" des Mannheimer Morgen online nicht mehr (oder nur gegen Geld) zur Verfügung steht...
    Wenn dem so ist, dann sollte sich die Verpflichtung von Pavel Gross von vornherein erledigt haben....denn man kann davon ausgehen, dass der in Gävle nicht nur süffisant gegrinst hätte. Wer will den einen Coach holen der dem Club ständig "massiv schadet"? Da kann die Nachfolge nur Dave King lauten.....

  9. Folgende User bedanken sich bei Meeke19 für diesen Beitrag:

    Yves Racine (05-12-17)

  10. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.888
    Bedanken
    3.511
    4.916 Danksagung in 1.303 Beiträgen
    RK mal wieder der erste, der versucht, auch Hintergründe zu beleuchten und ans Tageslicht zu bringen.

    Wenn ich dagegen die dümmliche Aufzählung von Stewart-"Skandalen" im Mannheimer Morgen sehe....den Platz in der Zeitung hätte man besser nutzen können.

  11. Die folgenden 6 User haben sich bei Meeke19 für diesen Beitrag bedankt:

    Cujo (05-12-17), dss (05-12-17), Ilpo#2 (05-12-17), Tomlinson (05-12-17), womola (05-12-17), Yves Racine (05-12-17)

  12. #8
    Nr. 14
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    471
    Bedanken
    442
    1.223 Danksagung in 232 Beiträgen
    Zitat Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
    RK mal wieder der erste, der versucht, auch Hintergründe zu beleuchten und ans Tageslicht zu bringen.
    Naja, das steht irgendwie auch alles im MM. Sogar fast mit identischen Formulierungen. Also richtig investigativ ist RK nun wirklich nicht. Dass er die Personalien Stuart und Desjardins kritisiert, kann ich nicht nachvollziehen. Stuart ist dabei, sich immer besser an die große Eisfläche zu gewöhnen und hat schon jetzt eine Aura hinten drin. Desjardins hat ja gleich einmal nen fiesen Kopfcheck abbekommen und konnte bisher kaum spielen. Wie kann man sich da schon eine Meinung bilden?

  13. Die folgenden 3 User haben sich bei Dr.Steve für diesen Beitrag bedankt:

    D.Seidenberg#86 (07-12-17), Meeke19 (05-12-17), punkrockgod (05-12-17)

  14. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    Deutschland,67454 Hassloch
    Beiträge
    1.498
    Bedanken
    8
    768 Danksagung in 291 Beiträgen
    WARNUNG: Beiträge dieses User können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

  15. Die folgenden 2 User haben sich bei Al Birdy für diesen Beitrag bedankt:

    icefog86 (05-12-17), Puckie (05-12-17)

  16. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von AxelRHD2.0
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    801
    Bedanken
    1.337
    1.902 Danksagung in 501 Beiträgen
    Zitat Zitat von Al Birdy Beitrag anzeigen
    Ziemlich blauäugige Sicht meiner Meinung nach... "MIMIMI die Erwartungshaltung gegenüber Simpson war zu hoch."
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!


    There is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"

    Vince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

  17. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.888
    Bedanken
    3.511
    4.916 Danksagung in 1.303 Beiträgen
    Zitat Zitat von Dr.Steve Beitrag anzeigen
    Naja, das steht irgendwie auch alles im MM. Sogar fast mit identischen Formulierungen. Also richtig investigativ ist RK nun wirklich nicht. Dass er die Personalien Stuart und Desjardins kritisiert, kann ich nicht nachvollziehen. Stuart ist dabei, sich immer besser an die große Eisfläche zu gewöhnen und hat schon jetzt eine Aura hinten drin. Desjardins hat ja gleich einmal nen fiesen Kopfcheck abbekommen und konnte bisher kaum spielen. Wie kann man sich da schon eine Meinung bilden?
    mit Stuart und Desjardins hast Du absolut recht....ansonsten fand ich schon die Infos bezüglich Simpson einigermassen interessant. Die Messlatte ist niedrig, stimmt, aber bei ihm erfährt zumindest ab und zu "Aussergewöhnliches".

  18. #12
    addict
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Am Feldweg links
    Beiträge
    1.948
    Bedanken
    831
    2.321 Danksagung in 700 Beiträgen
    Zitat Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen
    Ziemlich blauäugige Sicht meiner Meinung nach... "MIMIMI die Erwartungshaltung gegenüber Simpson war zu hoch."
    Kann ich dir nicht zustimmen. Ich glaube nicht, dass es die Erwartungshaltung an sich ist. Eher die Kompromisse, die mit wegen anderer Mimimis eingehen muss.
    Bill sprach es in der PK an. Competition -- um Platz im Team kämpfen. Es darf in einem Sportteam, dass leistungsorientiert ist, keine Selbstverständlichkeit sein das ein Spieler auf jeden Fall spielen wird.
    Es ist unwichtig, warum etwas nicht funktioniert. Wichtig ist, was man tun kann, dass es funktioniert.

  19. Die folgenden 3 User haben sich bei icefog86 für diesen Beitrag bedankt:

    AxelRHD2.0 (05-12-17), dss (05-12-17), Tomlinson (05-12-17)

  20. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Irgendwo im westen
    Beiträge
    502
    Bedanken
    45
    794 Danksagung in 237 Beiträgen
    Zitat Zitat von Dr.Steve Beitrag anzeigen
    Naja, das steht irgendwie auch alles im MM. Sogar fast mit identischen Formulierungen. Also richtig investigativ ist RK nun wirklich nicht. Dass er die Personalien Stuart und Desjardins kritisiert, kann ich nicht nachvollziehen. Stuart ist dabei, sich immer besser an die große Eisfläche zu gewöhnen und hat schon jetzt eine Aura hinten drin. Desjardins hat ja gleich einmal nen fiesen Kopfcheck abbekommen und konnte bisher kaum spielen. Wie kann man sich da schon eine Meinung bilden?
    Es geht schon wieder los.Stuart ist eine Aura?Bisher ist er nur durch unnötige Fouls aufgefallen.Desjardin hat in den Spielen,in denen er gespielt hat nichts,aber auch gar nichts gerissen.Wenn also Stuart eine "Aura" hinten drin ist und auch Desjardin ein guter ist hat wohl Teal Fowler doch alles richtig gemacht und zwei Kracher verpflichtet.Dann wiederum stellt sich die Frage? Warum musste er dann gehen?Mit was man sich mittlerweile zufrieden gibt ist echt abenteuerlich.Für Stuart hätte man auch Bittner behalten können und wenn Höfflin anstatt Desjardin spielen würde wäre es auch besser.

  21. Die folgenden 2 User haben sich bei schnucki68 für diesen Beitrag bedankt:

    dss (05-12-17), mannheim1907 (05-12-17)

  22. #14
    100 % Odenwald Avatar von Stormrider1984
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Kleines Kaff im Odenwald
    Beiträge
    2.206
    Bedanken
    342
    2.192 Danksagung in 772 Beiträgen
    Bittner für Stuart, ja genau ... ähm guter Witz


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  23. Die folgenden 2 User haben sich bei Stormrider1984 für diesen Beitrag bedankt:

    steffen (05-12-17), Toco (05-12-17)

  24. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Meeke19
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    westlich von Oggersheim
    Beiträge
    2.888
    Bedanken
    3.511
    4.916 Danksagung in 1.303 Beiträgen
    Zitat Zitat von schnucki68 Beitrag anzeigen
    Es geht schon wieder los.Stuart ist eine Aura?Bisher ist er nur durch unnötige Fouls aufgefallen.Desjardin hat in den Spielen,in denen er gespielt hat nichts,aber auch gar nichts gerissen.Wenn also Stuart eine "Aura" hinten drin ist und auch Desjardin ein guter ist hat wohl Teal Fowler doch alles richtig gemacht und zwei Kracher verpflichtet.Dann wiederum stellt sich die Frage? Warum musste er dann gehen?Mit was man sich mittlerweile zufrieden gibt ist echt abenteuerlich.Für Stuart hätte man auch Bittner behalten können und wenn Höfflin anstatt Desjardin spielen würde wäre es auch besser.
    Stuart 17 Spiele, Desjardins 7 Spiele und draussen mit Gehirnerschütterung. Beide zum allerersten Mal in Europa. Beide kommen, wie wir jetzt wissen, in chaotische Verhältnisse und müssen doch ein wenig anders spielen als sie es jahrelang drüben gewohnt waren. Stuart darf sich erst einmal mindestens 10 Spiele lang mit den Defensiv-Eigenheiten eines Akdag herumschlagen (es braucht mir keiner zu erklären, dass unsere #7 in der Tat in den letzten 2-3 aufsteigende Form bewies). Beide sind mit Sicherheit noch nicht wirklich hier angekommen. Speziell Stuart hat für mich nicht schlecht begonnen, hat aber dann, wer weis heute warum, auch stark nachgelassen. Für mich in diesem Bezug die Krönung, dass er sich nach dem Fightchen in Schweden auch noch rechtfertigen musste. Ich hatte es schon einmal wo anders geschrieben...ich könnte mir gut vorstellen, dass er sich noch bis vor nicht allzu langer Zeit im falschesten sportlichen Film gefühlt hat, in dem er jemals war. Auch das muss man erstmal verkraften, sprich sich eingewöhnen.

    Sorry, wie auch bei anderen Direkt-Importen, ich stehe denen erst einmal 25 Spiele zu, um sie letztendlich zu beurteilen ob sie Nieten sind oder nicht. Ein Chris Lee galt bspw. in seinem ersten Europa Jahr in Köln mehr oder weniger als Fehleinkauf...nach einer ganzen Saison. Was daraus wurde und immer noch ist, wissen wir. Und gut, dass wir jetzt diese aktuelle Situation haben, denn ich will sie jetzt mal unter einem neuen Coach sehen. Keine Frage, vielleicht gebe ich Dir im Februar recht, dass es ein Fehler war sie zu verpflichten, aber nicht heute am 5. Dezember.

    Und sorry, der Vergleich mit Bittner und Höfflin ist ne Farce. Ich habe einen Schweizer Kumpel der öfter mal nach Schwenningen fährt und eigentlich nicht wirklich was mit Adlern oder Ex-Adlern zu tun hat...aber genau der hat mir mehr als deutlich gratuliert, dass wir genau die beiden und speziell Bittner nach Schwenningen abgegeben haben...denn eben Bittner war so was von schwach, dass es peinlich war.

  25. Die folgenden 8 User haben sich bei Meeke19 für diesen Beitrag bedankt:

    Cujo (05-12-17), icefog86 (06-12-17), Ilpo#2 (05-12-17), ok211 (06-12-17), Schorletrinker (05-12-17), steffen (05-12-17), Toco (05-12-17), Tomlinson (05-12-17)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •