Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 162

Thema: 5.1.18 Kölner Haie - Adler Mannheim 5:0

  1. #136
    Registrierter Benutzer Avatar von Adlerherz
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    49
    Bedanken
    102
    157 Danksagung in 33 Beiträgen
    Zitat Zitat von Roy Roedger Beitrag anzeigen
    Sonst geht es dir noch gut. Genau die Arroganz hat die Adler dorthingeführt, wo sie gerade stehen. Natürlich sind die Adler der große Partner des DEL2 Vereins. Aber das ist doch kein Farmteam sondern ein eigenständiger Verein. Die Förderlizenzspieler können von den Adlern jederezeit gerufen werden. Aber Lambacher und Koziol aber einen Vertrag in Kassel.
    Ohne Kassel gäbe es keinen Hungecker in Mannheim... Nur mal so.

    Und klar 1b Mannschaften. Der MERC hat aktuell nicht einmal das Geld eine Landesliga Mannschaft zu stellen. Die Idee Rhein Neckar Stars hat man auch eingestampft (Gell Herr Binder...)
    Mir ist noch nicht ganz klar, worüber du dich echauffierst. Wenn ich dich recht verstanden habe, dann darüber, dass ich Kassel als Farmteam bezeichnet habe? Ja, das klingt vielleicht überheblich, aber ist es nicht so? Als wir so viele verletzte Spieler hatten, war es uns doch auch möglich, Lambacher & Koziol zu holen. Warum jetzt nicht? Ich bin davon überzeugt: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und selbst, wenn es die zwei Spieler nicht wären - es gibt noch genügend andere. Zur Not gerne noch weitere Jungadler, ein paar Lizenzen dürfen ja noch vergeben werden.

  2. #137
    Registrierter Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    469
    Bedanken
    516
    1.099 Danksagung in 252 Beiträgen
    Im Gegensatz zu den Adlern ist das wirtschaftliche Überleben in Kassel vom sportlichen Erfolg - Zuschauer, Sponsoren etc. - abhängig.

    Ob die das riskieren, nur um den Adlern den Kampf um die goldene Ananas VIELLEICHT zu ersparen?

    Gruß Robert
    Leistungstrainer! Deutscher Eishockeymeister 1980 * NLA 2005/06 The Hockey Chronicle

    „Ständiges Hinterfragen, genaues Beobachten ist die Grundlage professioneller Arbeit.“ Matthias Sammer

  3. Die folgenden 5 User haben sich bei Robert für diesen Beitrag bedankt:

    danyo (07-01-18), Meeke19 (07-01-18), Roy Roedger (06-01-18), Tomlinson (06-01-18), Yves Racine (08-01-18)

  4. #138
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    501
    Bedanken
    117
    659 Danksagung in 204 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Ich meinte auch keine 1b Mannschaft unter dem Namen MERC, sondern jede GmbH sollte eine 1 b Mannschaft haben, die dann ihren eigenen Cop ausspielen und nicht in der DEL2 oder Oberliga spielen, um dort keine wettbewerbsverzerrungen schaffen. Das Geld müßte doch bei jedem DEL Verein noch vorhanden sein. Das ist auch ein Problem wie schon oben erwähnt gerade mit Kassel, wenn sie jetzt 3 oder 4 Spieler für nichts abgeben. Ich würde bei den 1b Mannschaften auch keine Altersbegrenzung machen, vielleicht 8 Spieler unter 23, aber sionst freie Spielerwahl, damit auch eine Mannschaft zusammen kommt

    Man kann ja auch einen Tausch Lambacher/Koziol gegen Ullmann und Kink machen

    a
    Prinzipiell gebe ich dir schon recht. Es wäre machbar. Und der Gedanke ist auch nicht gänzlich falsch. Dagegen muss man aber halten: Wo wird denn das höhere Niveau gespielt. In einer Liga nur aus 1b Spielern. Mann muss ja bedenken, dass das nicht nur die 3 oder 4 Talentierten Sind die wirklich den Sprung schaffen können, sondern auch noch pro Team zwanzig andere um das Ganze aufzufüllen. Oder ist das Niveau für die paar talentierten Spieler in der DEL2 dann wesentlich höher und die Entwicklung besser,

    Der Vorschlag mit dem Tauschen ähnelt ja irgendwo einem Zwei-WEge-Vertrag aus dem Nordamerikanischen Minor-League-System. Jeder Kader hat eben ein paar Spieler mit solchen Verträgen, um Problemlos hin und her zu Tauschen. Dann müssten aber die Spieler solchen Verträgen zustimmen. Denk nicht, dass das die gestandenen Spieler tun.

    Eins will ich noch hinzufügen, da an anderer Stelle immer mal wieder davon gesprochen wurde, dass man dann im Ernstfall Kassel die Spieler wegnimmt. Einfach so! Ohne Gegenleistung! Es ist ja nicht so, dass da Kassel groß deren Gehalt zahlt. Spielprämie ja, und Zusatzleistungen wie Auto und Wohnung ja, aber der Grundgehalt ist beim großen Kooperationspartner verankert. Also eigentlich kann da der DEL2 Verein schon ziemlich happy sein, wenn man 3 oder 4 Spieler verpflichtet und dann dort parkt.

    Ich persönlich mag das Konzept, das Red Bull da verfolgt. Mit Salzburg II in der AlpsHL. Wo jetzt ja auch der Soramies Jr. aktiv ist. Der Kader is komplett aus 18 bis 22 Jährigen aufgebaut. Und dort können die sich wirklich auf einigermaßen Hohem Niveau entwickeln. Vorallem wenn man bedenkt, dass die jungs dort auch in ihrem Alter Verantwortung übernehmen müssen. Ist ja gar kein gestandener Spieler da. Wenn man dort, oder auch in der DEL2 oder Oberliga ein Team etabliert, am besten in Kooperation mit einem anderen DEL-Team, denke ich, dass könnte schon Früchte tragen. Meinetwegen der Entwicklungskader von uns, Köln und Ingolstadt zusammengewürfelt.
    Geändert von ExXx (06-01-18 um 18:36 Uhr)
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  5. Folgende User bedanken sich bei ExXx für diesen Beitrag:

    Roy Roedger (06-01-18)

  6. #139
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.202
    Bedanken
    4.081
    2.260 Danksagung in 650 Beiträgen
    Zitat Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
    Ein sehr interessanter Bericht.Einen Manager haben wir definitiv noch nicht,wenn Kuhl mit Pavel Gross verhandelt!!Ich denke das Stewart nicht Manager wird!

    http://regionalsport.de/tauziehen-um...izzly-fluegel/
    Wobei in dem Artikel ja durchaus angedeutet wird, dass Stewart in der Organisation bleiben soll. Aber dann bitte als Fitness Coach (Bitte in blau lesen). So sehr ich seine Verpflichtung als Trainer begrüßt habe, sofern er denn wirklich die faulen Eier im Kader entlarven darf, so sehr bin ich dagegen ihn danach zum Manager zu machen. Das hätte wieder den Adler typischen Beigeschmack. Es muss frisches Blut her, auf dem Manager Posten, beim Trainer und auch im Kader. Sonst würgt man sich echt zum nächsten Übergang!
    Geändert von Tomlinson (06-01-18 um 22:33 Uhr)

  7. Die folgenden 2 User haben sich bei Tomlinson für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (06-01-18), Wayne Hynes (08-01-18)

  8. #140
    H.d.S. Avatar von robodog
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    509
    Bedanken
    226
    700 Danksagung in 261 Beiträgen
    Pavel so gern ich dich hier als Trainer sehen würde, aber lasse unter den momentan Umständen und der momentanen Führungspolitik die Finger weg. Bitte, denn die werden dich dann nur verheizen. Und was ich ich überhaupt nicht verstehe, wie kannst du nur mit einem verhandeln von dem du weist, dass er dich überhaupt nicht will, zumindest so wie du bist? Mach das nur, wenn du sicher sein kannst, dass du ähnliche Voraussetzungen findest, wie du sie brauchst. Und die findest du und das behaupte ich jetzt mal, hiernim Moment noch nicht vor. Es wäre schade wenn man dich verheitzt, wie viele andere schon zuvor!
    Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!
    Leb den Tag wie ein Mensch!

  9. #141
    Nr. 14
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    494
    Bedanken
    455
    1.323 Danksagung in 250 Beiträgen
    Zitat Zitat von robodog Beitrag anzeigen
    Pavel so gern ich dich hier als Trainer sehen würde, aber lasse unter den momentan Umständen und der momentanen Führungspolitik die Finger weg. Bitte, denn die werden dich dann nur verheizen. Und was ich ich überhaupt nicht verstehe, wie kannst du nur mit einem verhandeln von dem du weist, dass er dich überhaupt nicht will, zumindest so wie du bist? Mach das nur, wenn du sicher sein kannst, dass du ähnliche Voraussetzungen findest, wie du sie brauchst. Und die findest du und das behaupte ich jetzt mal, hiernim Moment noch nicht vor. Es wäre schade wenn man dich verheitzt, wie viele andere schon zuvor!
    Naja, ich halte Pavel Gross durchaus für einen erwachsenen Menschen, der auch selbst denken und reflektieren kann. Also egal, wie er sich entscheidet, man sollte ihm zugestehen, dass er dies nicht naiv tut.

  10. Die folgenden 3 User haben sich bei Dr.Steve für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (06-01-18), robodog (07-01-18), Tomlinson (07-01-18)

  11. #142
    Registrierter Benutzer Avatar von metro81
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.842
    Bedanken
    372
    3.178 Danksagung in 890 Beiträgen
    Zitat Zitat von robodog Beitrag anzeigen
    Pavel so gern ich dich hier als Trainer sehen würde, aber lasse unter den momentan Umständen und der momentanen Führungspolitik die Finger weg.
    Und ich könnte mir vorstellen, dass es GENAU das ist, was Pavel so reizt. Er kann gemeinsam mit einem neuen sportlichen Leiter die Adler wie Phönix aus der Asche steigen lassen - aber genau so gut könnte er auch grandios scheitern. Es ist genau dieses Wagnis kombiniert mit herausragenden finanziellen Möglichkeiten und dem Jungadler-Projekt in der Hinterhand, die für jeden ehrgeizigen Coach - und im Übrigens auch für jeden ehrgeizigen sportlichen Leiter - die perfekte Herausforderung darstellen.

  12. Die folgenden 4 User haben sich bei metro81 für diesen Beitrag bedankt:

    antrax1337 (07-01-18), Meeke19 (06-01-18), Mota (07-01-18), Tomlinson (07-01-18)

  13. #143
    H.d.S. Avatar von robodog
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    509
    Bedanken
    226
    700 Danksagung in 261 Beiträgen
    Genau da liegt für mich das ersichtliche Problem, der gemeinsame sportliche Leiter, mit dem er dann auch die gemeinsame sportliche Leitung hat ohne ,dass andere immer ins Tagesgeschäft eingreifen???
    Die Voraussetzung Geld und das Jung-Adler Projekt würde er bestimmt besser nützen wie manch andere.
    Aber die momentanen Rahmenbedingungen, würden ihm auf jeden Fall so nicht entgegen kommen.
    Da müsste sich noch einiges ändern, sonst könnte er nicht so erfolgreich arbeiten wie in WOB und Ärger wäre vorprogrammiert.
    Wie gesagt ein Pavel mit dem richtigen Manager, die Zusammen die alleinige sportliche Verantwortung tragen würde ich als eine sehr gute Lösung ansehen, die mir persönlich sehr gut gefallen würde. Aber unter den momentanen Voraussetzungen würde das nicht sehr lange funktionieren.
    Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!
    Leb den Tag wie ein Mensch!

  14. #144
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 1999
    Beiträge
    32
    Bedanken
    66
    152 Danksagung in 36 Beiträgen
    Ausnahmsweise mal ein lesenswerter Artikel heute im MM. Zwar wieder wenig Kernaussagen und keine Hinterfragung, aber doch zwei ganz interessante Informationen. BS sagt, es hakt schon seit drei Jahren in Mannheim. Eher milde ausgedrückt, da sind wir uns wohl einig.

    Und die Mannschaft wurde wohl von rund 150 enttäuschten Fans bei der Rückkehr aus Köln „empfangen“. Das ist, finde ich, schon besorgniserregend. Noch waren die Attacken wohl verbal, was schlimm genug ist. Bei allem Frust, den man haben mag, sind das immer noch Menschen und müssen mit dem nötigen Respekt, also sachlich, behandelt werden. Ich denke, niemand von uns möchte auf diese Art öffentlich in seiner Arbeit kritisiert werden.

    Ich kritisiere nicht die reichlich vorhandene sachliche Kritik! Das ist etwas ganz anderes!

    Überfliegt man die geistreichen Kommentare in Facebook, kann einem nur schlecht werden! Als Spieler hätte ich echte Probleme, mich nach einem Sieg von (auch) diesen Leuten feiern zu lassen. Profi hin oder her. Damit gibt man nicht all seine Rechte als Mensch ab!

    Ich würde mir wünschen, dass die Vernünftigen, und dazu zähle ich jetzt mal den größten Teil der hier Aktiven, vielleicht versucht, da etwas entgegenzuwirken. Sachlich den Spiegel vorhalten. Und wenn es nur dazu dient, das Bild der Fans zu korrigieren. Mag sein, dass das Unsinn ist oder nichts bringt.
    Wolle

  15. Folgende User bedanken sich bei Wolle für diesen Beitrag:

    mannheim1907 (07-01-18)

  16. #145
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    287
    Bedanken
    290
    291 Danksagung in 123 Beiträgen
    Zitat Zitat von Wolle Beitrag anzeigen
    Ausnahmsweise mal ein lesenswerter Artikel heute im MM. Zwar wieder wenig Kernaussagen und keine Hinterfragung, aber doch zwei ganz interessante Informationen. BS sagt, es hakt schon seit drei Jahren in Mannheim. Eher milde ausgedrückt, da sind wir uns wohl einig.

    Und die Mannschaft wurde wohl von rund 150 enttäuschten Fans bei der Rückkehr aus Köln „empfangen“. Das ist, finde ich, schon besorgniserregend. Noch waren die Attacken wohl verbal, was schlimm genug ist. Bei allem Frust, den man haben mag, sind das immer noch Menschen und müssen mit dem nötigen Respekt, also sachlich, behandelt werden. Ich denke, niemand von uns möchte auf diese Art öffentlich in seiner Arbeit kritisiert werden.

    Ich kritisiere nicht die reichlich vorhandene sachliche Kritik! Das ist etwas ganz anderes!

    Überfliegt man die geistreichen Kommentare in Facebook, kann einem nur schlecht werden! Als Spieler hätte ich echte Probleme, mich nach einem Sieg von (auch) diesen Leuten feiern zu lassen. Profi hin oder her. Damit gibt man nicht all seine Rechte als Mensch ab!

    Ich würde mir wünschen, dass die Vernünftigen, und dazu zähle ich jetzt mal den größten Teil der hier Aktiven, vielleicht versucht, da etwas entgegenzuwirken. Sachlich den Spiegel vorhalten. Und wenn es nur dazu dient, das Bild der Fans zu korrigieren. Mag sein, dass das Unsinn ist oder nichts bringt.
    jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Im Artikel stand auch, dass die Aktion größtenteils sachlich abgelaufen ist und es nur vereinzelte emotionale Ausbrüche gegeben hat. Ich finde das voll in Ordnung in der derzeitigen Situation und respekt vor den Fans, die stundenlang ausgeharrt haben. Außerdem steht noch, dass zum Schluss das kämpfen und siegen gesungen wurde. Du solltest schon alles zitieren und nicht nur das, was dir gerade in den kram passt. Und Deine Argumentation mit da gibt man die Rechte als Mensch ab, ist doch lächerlich. Wenn gegnerische Fans von unseren als Bauern, die mit Kühen sex haben bezeichnet werden, ist das nichts anderes als die Kommentare im Facebook. Damit muss man rechnen, wenn man als Titelanwärter plötzlich sehr nahe an der roten Laterne ist. Emotionen zu zeigen finde ich taussendmal besser, als anders. Schau dir doch mal die blutleeren Fans von WOB an.... Nein Danke!

  17. #146
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.557
    Bedanken
    914
    2.348 Danksagung in 834 Beiträgen
    Wir können ja singen "Bald geh ich mit meiner Laterne, rabimmel, rabammel, rabum"
    Das wäre doch schön, wenn das mal die ganze Arena singt und es ist kein unflätiges Lied mit Kraftausdrücken

  18. Die folgenden 3 User haben sich bei sixpack für diesen Beitrag bedankt:

    dss (07-01-18), Ilpo#2 (07-01-18), MagicEye (07-01-18)

  19. #147
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 1999
    Beiträge
    32
    Bedanken
    66
    152 Danksagung in 36 Beiträgen
    Ich rede von den Anfängen und die finde ich bedenklich! Dass ich ausdrücklich die konstruktive Kritik, und damit den laut deiner Aussage nicht von mir zitierten Teil ausgenommen habe, kannst du lesen, wenn du möchtest.

    Das mit zum Sport in Deutschland gehörenden verunglimpfenden Schmähgesängen auf den Gegner gleichzusetzen, ist lächerlich! Warum, muss ich nicht erklären. Das sollte wirklich zu unterscheiden sein!
    Wolle

  20. #148
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Wald Michelbach
    Beiträge
    1.557
    Bedanken
    914
    2.348 Danksagung in 834 Beiträgen
    Ich weiß zwar nicht, was nach dem Köln Spiel vorgefallen ist, aber mir ist die lautstarke Kritik (natürlich im fairen Rahmen) ehrlich gesagt zuwenig. Ein bischen Pfeifen, sonst fast nichts. Es müßte schon öfters mal "Aufhören" oder "Ihr seid Adler, keiner weiß warum" durch die Halle gesungen werden. Nicht einmal mehr ein "MERC erwache" hört man mehr und das meine ich nicht nur bei den Spielen unter Stewart, sondern wären schon die ganze Runde angebracht
    Von Spielern einzeln mit Namen zu diffamieren halte ich allerdings nichts

  21. Folgende User bedanken sich bei sixpack für diesen Beitrag:

    MagicEye (07-01-18)

  22. #149
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    287
    Bedanken
    290
    291 Danksagung in 123 Beiträgen
    Zitat Zitat von Wolle Beitrag anzeigen
    Ich rede von den Anfängen und die finde ich bedenklich! Dass ich ausdrücklich die konstruktive Kritik, und damit den laut deiner Aussage nicht von mir zitierten Teil ausgenommen habe, kannst du lesen, wenn du möchtest.

    Das mit zum Sport in Deutschland gehörenden verunglimpfenden Schmähgesängen auf den Gegner gleichzusetzen, ist lächerlich! Warum, muss ich nicht erklären. Das sollte wirklich zu unterscheiden sein!
    Aha, das ist interessant... erklär doch mal, ich verstehe es nicht, wenn man im FB die Spieler als Versager bezeichnet und du dich in die Arena stellst und den gegnerischen Fans unterstellst Sex mit Tieren zu haben...

  23. #150
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    287
    Bedanken
    290
    291 Danksagung in 123 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht, was nach dem Köln Spiel vorgefallen ist, aber mir ist die lautstarke Kritik (natürlich im fairen Rahmen) ehrlich gesagt zuwenig. Ein bischen Pfeifen, sonst fast nichts. Es müßte schon öfters mal "Aufhören" oder "Ihr seid Adler, keiner weiß warum" durch die Halle gesungen werden. Nicht einmal mehr ein "MERC erwache" hört man mehr und das meine ich nicht nur bei den Spielen unter Stewart, sondern wären schon die ganze Runde angebracht
    Von Spielern einzeln mit Namen zu diffamieren halte ich allerdings nichts
    Im Artikel stand, dass ca. 150 Fans den Bus bei der Rückkehr aus Köln an der Arena gestoppt haben und Kink, Endras und Wolf sich den Fans gestellt haben. Es fand ein ruhiger und sachlicher Dialog statt, aber es waren auch ein paar emotionale Ausbrüche dabei“, schilderte Frank Aupperle den Austausch. „Die Mannschaft beziehungsweise der Kapitän wurde gebeten, alles dafür zu tun, dass die Sommerpause nicht schon am 4. März beginnt“, berichtete Aupperle. „Wir haben der Mannschaft gesagt, dass sie mit der vollen Unterstützung der Fans rechnen kann. Zum Abschluss wurde sie mit der Anfeuerung, ,Auf geht’s Mannheim kämpfen und siegen’ verabschiedet“.
    Nicht mehr und nicht weniger, aber Wolle war offenbar dabei und hat Details zu den verbalen Entgleisungen, denn was ich oben geschrieben habe war alles was zu diesem Thema in dem Artikel stand... Nichts von Attacken etc..,

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 18.9.16 Adler Mannheim - Kölner Haie 0:2
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 24-09-16, 00:17
  2. 26.12.14 Adler Mannheim - Kölner Haie 2:3
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28-12-14, 16:31
  3. 24.1.12 Kölner Haie - Adler Mannheim 4:3
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 29-01-12, 19:47
  4. 25.9.09 Adler Mannheim - Kölner Haie 4:2
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28-09-09, 23:04
  5. 2.1.09 Adler Mannheim - Kölner Haie 5:2
    Von Paige im Forum Adler - Forum
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 06-01-09, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •