Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 49

Thema: Willkommen in Mannheim, Pavel!

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von corbet"20"
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mannheim -68-
    Beiträge
    884
    Bedanken
    260
    915 Danksagung in 248 Beiträgen
    In erster Linie - Herzlich Willkommen Pavel!

    Ich bin nach momentanen Stand noch etwas zurückhaltend was unsere neueste Personalie angeht.

    Ich möchte nur einmal daran erinnern was uns in den letzten Jahren (Bis auf ein paar Ausnahmen die jedem bekannt sind) so alles "versprochen" wurde welche großen Töne gespuckt wurden sowohl von der offiziellen als auch von der Fanbase! Was bis Dato eingetreten ist und wo wir momentan stehen dürfte ebenfalls jedem klar sein.

    Ich vergleiche Pavel zum jetzigen Zeitpunkt etwas mit Harry Kreis und seinem "damaligen" Standing inner und außerhalb der Organisation. Selbstverständlich sind beide Typen nicht wirklich miteinander vergleichbar. Mir geht es auch weniger um den Stil,den Charakter und das Eishockey an sich, das jeder spielen lässt, sondern viel mehr um die Erwartungen an die jeweiligen Personen.

    Was jetzt schon wieder zu lesen ist hier im Forum zeigt für mich deutlich wie leicht man uns Fans (mich persönlich in gewissen Dingen eingeschlossen,vielleicht auch einfach weil ich es glauben möchte das es so kommt) wieder in eine ganz andere Richtung lenken kann. Bei einigen reißen wir nächste Saison so ziemlich jedem den A*sch auf und finden zu einer Stärke die seinesgleichen sucht. Ein Zeichen soll diese Verpflichtung sein an diverse Herren hier in Mannheim? Ahja,bei Bill dachte man auch...Ach lassen wir das! Heilsbringer Mentalität at it´s best!

    Ich möchte hier keine Euphoriebremse sein und niemandem den Spaß nehmen der sich auf das kommende freut. Lediglich die Erfahrungen aus vergangenen Tagen lehrt mich nicht mehr alles so kommen zu sehen, so schön die Dinge manchmal auch scheinen!

    Für mich persönlich sind in den kommenden Tagen,Wochen und Monaten zu allererst einmal andere dran um abzuliefern und zurückzuzahlen, bevor ich wieder einen Kredit ausgebe. Pavel ist hier auch eingeschlossen. Was in Wolfsburg gut geht.....
    Auch hier muss erst einmal bewiesen werden was man so alles hallen hört.

    Ich für meine Wenigkeit lasse Herrn Gross gerne erst einmal ankommen und wirken bevor ich jetzt schon Lorbeeren verteile. Klar ist auch es kommt natürlich auf den Versuch an. Im Endeffekt kann er sich aber nur selbst disqualifizieren!
    Geändert von corbet"20" (09-01-18 um 20:12 Uhr)

  2. Die folgenden 7 User haben sich bei corbet"20" für diesen Beitrag bedankt:

    AxelRHD2.0 (10-01-18), bruce hardy (09-01-18), Dunnabix (09-01-18), ExXx (10-01-18), Ilpo#2 (10-01-18), Otto (10-01-18), steinadler (10-01-18)

  3. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    Deutschland,67454 Hassloch
    Beiträge
    1.513
    Bedanken
    8
    787 Danksagung in 294 Beiträgen
    WARNUNG: Beiträge dieses User können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

  4. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    Deutschland,67454 Hassloch
    Beiträge
    1.513
    Bedanken
    8
    787 Danksagung in 294 Beiträgen
    https://eingenetzt.org/2018/01/09/pavel-zu-mannheim/


    Pavel zu Mannheim
    Januar 9, 2018Eishockeyader mannheim, pavel gross, trainerwechselOlaf Edig

    Man kann nicht behaupten, der Wechsel von Pavel Gross nach Mannheim habe wie eine Bombe eingeschlagen. Eine Bombe sieht man nicht zwei Jahre lang kommen.

    Der normale Weg in der DEL, seinen Job zu verlieren, sieht, gut, mit ein bisschen dichterischer Freiheit, so aus: Morgen, 10, Uhr Pressekonferenz. Und nicht, weil man abgeworben wird. Zwei Ausnahmen gibt es in der DEL, Don Jackson und Pavel Gross. Für mich sind das die beiden besten Trainer in der DEL.

    Ihren Status haben sie auf unterschiedliche Weise erreicht. Natürlich standen Jackson bei seinen jeweiligen Clubs ganz andere Mittel zur Verfügung, aber das kann man ihm als Trainer kaum zum Vorwurf machen. Entscheidend ist, was er damit erreicht hat. Fünf Meisterschaften mit Berlin, bisher zwei mit München.

    Zu Titeln als Trainer hat es für Gross nie gereicht. Aber die Tatsache alleine, dass er in Wolfsburg zehn Jahre lang als Coach tätig war, ist an sich schon eine beachtliche Leistung. Solche freiwillige Clubtreue ist in der DEL ausgesprochen ungewöhnlich. Zusammen mit Charly Fliegauf prägte er während dieser Zeit die Geschicke der Grizzlys mit mittlerem Etat, es reichte nie für einen Titel, aber für drei Vizemeisterschaften.

    Nun verlässt Gross seine Komfortzone und geht zu einem der großen Clubs der DEL, ein Schritt, der nicht ohne Risiko ist, aber nachvollziehbar. Seine Aussage: “ Nach zehn erfolgreichen Jahren mit den Grizzlys sehe ich die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln und eine neue Herausforderung anzunehmen“, scheint mir in diesem Falle keine bloße Phrase, sondern eher ein logischer Schritt. Natürlich ist dies für ihn eine große Chance, ich könnte mir vorstellen, dass er sich viele Gedanken gemacht hat, aber nie wirklich „Nein“ zu den Adlern sagen wollte. Und die frühe Bekanntgabe des Wechsels sowie die Aussage von Daniel Hopp: “ Der Club steht nach den Ereignissen der diesjährigen Spielzeit vor einem Neuanfang und wir sind fest davon überzeugt, dass Pavel der richtige Mann für diese Position ist“, sprechen dafür, dass man es in Mannheim diesmal mit dem Neuanfang ernst meint.

    Gross hat sechs Jahre in Mannheim gespielt und ist mit den Adlern dreimal Meister geworden, er betritt also kein unbekanntes Terrain. Er wird also wissen, auf was er sich einlässt. In Wolfsburg hatte er Zeit, eine Mannschaft zu entwickeln, die sportlich zu einer der Instanzen der DEL wurde. Der Faktor Zeit ist dabei tatsächlich nicht zu unterschätzen. Mit Fliegauf gelang es ihm über die Jahre, ein Team zum formen und viele Spieler an die Grizzlys zu binden, die auch besser dotierte Verträge bei anderen Clubs hätten bekommen können. Dabei ist die Rolle von Fliegauf nicht gering anzusetzen. Der wird ihm in Zukunft den Rücken nicht mehr freihalten können. Die entscheidende Frage wird sein, ob Gross diese Zeit in Mannheim auch bekommt. Beginn einer Ära oder ein Missverständnis? Oh Mann, wann geht die nächste Saison los?

    Gruß
    Al
    WARNUNG: Beiträge dieses User können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

  5. Die folgenden 13 User haben sich bei Al Birdy für diesen Beitrag bedankt:

    4fritz (10-01-18), AdlerAdemeier (09-01-18), Brent Meeke (10-01-18), bruce hardy (09-01-18), Ilpo#2 (10-01-18), MagicEye (10-01-18), Maulsche (09-01-18), Schorletrinker (09-01-18), steinadler (10-01-18), Tomlinson (10-01-18), womola (10-01-18), wonderbee (10-01-18), Yves Racine (10-01-18)

  6. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von jd_2301
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    119
    Bedanken
    20
    101 Danksagung in 33 Beiträgen
    Zitat Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
    tja, wenn man nicht Stewart in der Tat zum Manager macht....wurde sogar von der ein oder anderen Zeitung auf genommen, ich hätte da Bauchweh.
    Kann mir nicht vorstellen, dass PG "blanko" unterschrieben hat, mit welchem Manager er die nächsten drei Jahre zusammen wirken muss. Er weiß genau, welche Erwartungshaltung - trotz oder gerade aufgrund dieser Saison - in MA herrschen wird. Weniger als die direkte PO-Quali wird auch nächste Saison nicht ausgerufen werden und dafür braucht er ein funktionierendes, auf einander abgestimmtes Team, in dem jeder seine Rolle kennt und in dieser bleibt.
    Was den Kader angeht: könnte mir durchaus vorstellen, dass wir in Zukunft tatsächlich mehr Jungadler sehen werden, die ihre Chance bekommen. PG hat einen Riecher und ein gutes Händchen bewiesen, was die Integration und das Verbessern deutscher Spieler angeht. Dieses Potenzial, das ihm die Orga hier bietet, wird er zu nutzen wissen!

  7. Die folgenden 2 User haben sich bei jd_2301 für diesen Beitrag bedankt:

    Brent Meeke (10-01-18), dss (10-01-18)

  8. #20
    Gewohnheits-Nörgler! Avatar von Wayne Hynes
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Kurpfalz !!
    Beiträge
    1.222
    Bedanken
    1.695
    811 Danksagung in 282 Beiträgen
    Zitat Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
    .... Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß jemand Manager wird, der das noch nirgends war
    Kennst du einen Teal Fowler?
    Alcohol won't solve your problems, but then again, neither will milk !!

  9. #21
    Gewohnheits-Nörgler! Avatar von Wayne Hynes
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Kurpfalz !!
    Beiträge
    1.222
    Bedanken
    1.695
    811 Danksagung in 282 Beiträgen
    Zitat Zitat von bruce hardy Beitrag anzeigen
    ...

    AAABER, es glaube bitte NIEMAND, daß Pavel in 18/19 ein Selbstläufer wird. ...
    Das wird er auch 19/20 nicht werden. und 20/21 vielleicht auch nicht.
    Aber er begann in Wolfsburg auch bei quasi Null, so wie 18/19 in Mannheim. Denn diese Saison mit aktuell Platz 12 ist wohl eh vollkommen für den Bobbes.
    Allerdings bekam er Rückendeckung und Vertrauen in seine Arbeit von seinem Manager. Konnte etwas ganz großes in Wolfsburg aufbauen und in 10 Jahren 3 Vize-Meisterschaften holen.
    Wenn ihm nur alleine das in Mannheim gelingt, sind die nächsten 10 Jahre denke ich deutlich interessanter für das Adler-Fan-Herz als das war wir in den letzten Jahren hier sahen.

    Ich bin seehr (!!) gespannt wen man als Manager aus dem Hut zaubert. Wieso nicht auch den Fliegauf gleich mit holen? Die beiden verstehen sich super und arbeiten glaube ich sehr akribisch zusammen.
    Ganz wichtig wird dabei sein, dass man die dann auch arbeiten lässt und der Rest der "Clubführung" sich endlich mal raus hält.
    Alcohol won't solve your problems, but then again, neither will milk !!

  10. Folgende User bedanken sich bei Wayne Hynes für diesen Beitrag:

    bruce hardy (10-01-18)

  11. #22
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    357
    Bedanken
    74
    444 Danksagung in 139 Beiträgen
    So, mal eine Nacht darüber geschlafen. Ist bei mir jetzt Euphorie eingekehrt? Genauso wenig wie Gestern nach der Meldung. Dabei war er doch immer einer meiner absoluten Lieblingsspieler, das erste Trikot das ich je besses hab, und noch immer hängt der von Pavel signierte Schläger über meiner Couch

    Pavel ist/war einer unserer verdientesten Spieler. Besonders als Kapitän und Führungspersönlichkeit für mich genau all das was Markus Kink nicht ist. Und wenn ich die Personalie Kink als symbolisch für den Missstand der letzten Jahre sehe, dann ist Pavel erst recht ein Symbol besserer Tage.

    Als Trainer schätze ich ebenso seine Mentalität. Er ist energisch und angargiert. Er lässt sich nichts gefallen, ist taktisch hervorragend, kennt die Trickkiste In und auswendig und kann das Maximum aus seinen Spielern raus holen. Aber all das gilt eben für eine Wolfsburger Organisation. Der Kader war noch nie ein High-Budget-Team. Was bleibt also übrig, außer energisch arbeiten und engargiert sein und ab und zu in die Trickkiste greifen? Geht das überhaupt mit dem Spielermaterial, dass mman hier in Mannheim hat? Dabei meine ich nicht nur den aktuellen, verkorksten Kader, sondern auch die Kader und Ensembles vergangener Jahre.

    Pavel hat noch nirgends, außer in Wolfsburg, bewiesen, dass er ein guter Trainer ist. Und dann sehe ich Kreis, der vor Mannheim 2 Titel in der Schweiz holte, dort sehr angesehen ist, und den wir dennoch verbrannt haben. Ich sehe Sean Simpson, der grandios gescheitert ist, auch weil man ihm vorgeworfen hat, er hätte sein System nie angepasst. Was ja auch stimmt. Pavel hat noch nie irgendwo anders als Chef gearbeitet und noch nie sein System angepasst. Das wird er hier aber müssen. Egal wie viel wir im nächsten Jahr austauschen. Es wird nie wie in Wolfsburg sein und Fliegaufs Kader sein.

    Also irgendwo bin ich echt skeptisch, je länger ich darüber nachdenke. Dabei hab ich mich in den vergangenen Jahren ft nach Wolfsburg Spielen erwischt, wie ich mir Pavel als Trainer gewünscht habe. Nur irgendwie jetzt, wo er wirklich da ist, bin ich vorsichtiger denn je...
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  12. Die folgenden 8 User haben sich bei ExXx für diesen Beitrag bedankt:

    AlkiSchlumpf (10-01-18), AxelRHD2.0 (10-01-18), bruce hardy (10-01-18), Dunnabix (10-01-18), Ilpo#2 (10-01-18), magicben (10-01-18), Puckie (10-01-18), waYne (11-01-18)

  13. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von AxelRHD2.0
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    904
    Bedanken
    1.425
    2.178 Danksagung in 566 Beiträgen
    Paradoxerweise wird es weniger von Gross selbst abhängen, ob es in Mannheim (in Extremen gesprochen) eine neue Dynastie und der Phönix aus der Asche gibt, oder ob es das nächste in einer langen Reihe von Missverständnissen wird, mit der Demontage einer weiteren Adler(-Spieler)-Legende. Wie bereits von anderen geschrieben, war bisher der Trainer das austauschbarste Rädchen im Adler-Getriebe. Denkt man jetzt, mit der Verpflichtung von Gross habe man seine Arbeit erledigt, der Umbruch wäre vollumfänglich eingeleitet und für das restliche Business folgt daraus ein "Weiter so!", dann... ja dann wird Gross hier genauso Schiffbruch erleiden wie die erwähnten Richer und Kreis vor ihm.

    Zu der Verpflichtung kann man stehen, wie man will. Ob es allerdings bei den Adlern einen großen Aufbruch mit echtem Neuanfang gibt, werden wir weder im Sommer, wahrscheinlich noch nicht mal in der nächsten Saison beurteilen können. So wie sich der Filz hier über Jahre etabliert hat, wird es sogar noch länger dauern, in wieder komplett los zu werden (wenn man dazu jetzt endlich Willens ist... ich wage es zu bezweifeln). Das erste starke Signal kann und muss die Entlassung der Low-Performer und Stinkstiefel - allen voran die eines Herrn Kink - im Sommer sein. Gefolgt von einer knallharten Kontrolle des Fitnesszustands nach der Sommerpause. Über Vision -> Mission -> Strategie der Organisation wurde ebenfalls schon hinreichend diskutiert und das Thema bleibt absolut topaktuell.

    Und zum Thema Manager: die Unterschrift von Gross war wohl schon länger trocken und dies in den Insiderkreisen auch schon lange bekannt. Aus den selbigen hört man gleiches über das Amt des Managers in Persona Bill Stewart. Über die Gründe hierfür wurde auch schon hinreichend Diskutiert. Bequemlichkeit, erneute Vetternwirtschaft, Nähe zur Familie Hopp, etc. Für mich wäre dieser Schritt allerdings nicht sonderlich unlogisch. Ein neuer Manager müsste jetzt bereits seine Arbeit in Mannheim aufnehmen, ansonsten ist die Messe im Sommer schon nahezu gelesen. Er ist jetzt hier, fühlt der Mannschaft schon ordentlich auf den Zahn und stellt im Hintergrund mit Kuhl zusammen die ersten Weichen für die nächste Saison. Egal ob ein Aussenstehender jetzt Fliegauf, Mitchell oder wie auch immer heißen würde: wenn er derzeit selbst noch aktiv ist, würden sich diese Vorarbeiten für seinen neuen Arbeitgeber Adler Mannheim eigentlich von selbst verbieten, oder sein Engagement im derzeitigen Club müssten bereits vor dem eigentlichen Saisonende enden. Allerdings wäre für mich ein Einjahresvertrag mit möglicher Option die richtige Lösung für einen hypothetischen Manager Stewart.
    Geändert von AxelRHD2.0 (10-01-18 um 11:03 Uhr)
    "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!


    There is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"

    Vince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

  14. Die folgenden 11 User haben sich bei AxelRHD2.0 für diesen Beitrag bedankt:

    68er (10-01-18), Adler#85 (10-01-18), Brent Meeke (10-01-18), bruce hardy (10-01-18), dss (10-01-18), ExXx (10-01-18), Ilpo#2 (10-01-18), magicben (10-01-18), Meeke19 (10-01-18), stone cold (10-01-18), Yves Racine (10-01-18)

  15. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von AdlerAdemeier
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    369
    Bedanken
    137
    379 Danksagung in 132 Beiträgen
    Ich will nicht beurteilen, ob Pavel hier in Mannheim sich anpassen muss, ohne zu wissen, wie der Kader für 2018/19 aussehen wird. Hierfür ist es noch echt zu früh - abwarten und Spieler verpflichten heißt es jetzt. Und zwar die RICHTIGEN. Dazu fehlt noch der dazugehörige Manager, der hoffentlich auch nicht mehr lange auf sich warten lässt. Außer er ist noch aktuell wo unter Vertrag und kann deswegen nicht offiziell vorgestellt werden.

  16. #25
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    357
    Bedanken
    74
    444 Danksagung in 139 Beiträgen
    Zitat Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen

    Und zum Thema Manager: die Unterschrift von Gross war wohl schon länger trocken und dies in den Insiderkreisen auch schon lange bekannt. Aus den selbigen hört man gleiches über das Amt des Managers in Persona Bill Stewart. Über die Gründe hierfür wurde auch schon hinreichend Diskutiert. Bequemlichkeit, erneute Vetternwirtschaft, Nähe zur Familie Hopp, etc. Für mich wäre dieser Schritt allerdings nicht sonderlich unlogisch. Ein neuer Manager müsste jetzt bereits seine Arbeit in Mannheim aufnehmen, ansonsten ist die Messe im Sommer schon nahezu gelesen. Er ist jetzt hier, fühlt der Mannschaft schon ordentlich auf den Zahn und stellt im Hintergrund mit Kuhl zusammen die ersten Weichen für die nächste Saison. Egal ob ein Aussenstehender jetzt Fliegauf, Mitchell oder wie auch immer heißen würde: wenn er derzeit selbst noch aktiv ist, würden sich diese Vorarbeiten für seinen neuen Arbeitgeber Adler Mannheim eigentlich von selbst verbieten, oder sein Engagement im derzeitigen Club müssten bereits vor dem eigentlichen Saisonende enden. Allerdings wäre für mich ein Einjahresvertrag mit möglicher Option die richtige Lösung für einen hypothetischen Manager Stewart.

    Die generelle Problematik der Managerfindung hast du ja angesprochen, und die gilt nicht nur für uns, sondern für jedes Team auf der Suche: Ein Manager kann eben nicht erst in der Sommerpause zum Team stoßen und dann mit der Arbeit beginnen. Von daher erschien mir das Gerücht über Kreutzer auch als nicht allzu weit an den Haaren herbeigezogen. Ähnlich wie das Noch-Gerücht um Stewart. Das in den Personen Stewart, Hopp und irgendwo auch Kuhl eine Art Vetternwirtschaft herrscht, lässt sich nicht von der Hand weißen. Das zeigte auch die Entlassung von Fowler und Simpson und der direkt angehängten Verpflichtung von Stewart. Das geht so schnell nicht, wenn nicht vorher schon Kontakt bestand, und die Kommunikationswege extrem kurz sind. Schon gar nicht findet sich ein Trainer so schnell, wenn gerade der Manager mit raus geflogen ist. Ich denke, man hat vermutlich Stewart als schnellste Lösung nach der Reisleine etabliert, und versucht erst jetzt das Ganze Gewirr zu entfädeln. Zum Zeitpunkt Trainer/Manager-Entlassung denke ich nicht, dass Hopp so ganz klar war, wie Schwer der Schaden ist. Zumindest nicht so Klar wie Stand jetzt.
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  17. Folgende User bedanken sich bei ExXx für diesen Beitrag:

    Brent Meeke (10-01-18)

  18. #26
    Who the f*** is Frankfurt Avatar von magicben
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Middle of nowhere in Niedersachsen
    Beiträge
    846
    Bedanken
    328
    699 Danksagung in 284 Beiträgen
    @AxelRHD

    Grundsätzlich bin ich bei deinem Post, mit Ausnahme/Einschränkung DIESER Passage:

    Zitat Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen
    ...muss die Entlassung der Low-Performer und Stinkstiefel - allen voran die eines Herrn Kink - im Sommer sein....
    Diese Entscheidung sollte (bzw. MUSS) PG alleine für sich treffen.
    Evtl. findet PG "DIE" perfekte Rolle für Kink... als Spieler in Reihe 4, als Klassenclown, als Unterhalter in der Kabine... als "Mentor" für die jungen Nachrücker... etc...
    Keinen Plan.
    Das ist der Job von PG den richtigen Platz für Kink zu finden, sei es im Adler Trikot oder eben nicht!!
    Ich kann mit beiden Varianten leben.

    Ich fände es nur falsch, PG jetzt "vorzuschreiben", dass eben Spieler XYZ gehen müssen, weil sie unter den vorherigen Coaches nicht (mehr) funktioniert haben.
    Das wäre ein falsches Signal!!
    Wenn ich PG hole, und ihm Narrenfreiheit gebe was die Kadergestaltung angeht, dann eben auch mit der Konsequenz, dass evtl. einige "unbeliebte" Spieler weiterhin hier spielen...
    1994 - 05.04.2009
    Danke MERC / Friedrichspark
    Danke Adler / SAP Arena

    Es war eine GEILE Zeit

  19. Die folgenden 10 User haben sich bei magicben für diesen Beitrag bedankt:

    Adler#85 (10-01-18), AlkiSchlumpf (10-01-18), Animus (10-01-18), Brent Meeke (10-01-18), bruce hardy (10-01-18), heidi (10-01-18), Ilpo#2 (10-01-18), Otto (10-01-18), The-Undertaker (10-01-18), Wayne Hynes (10-01-18)

  20. #27
    Who the f*** is Frankfurt Avatar von magicben
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Middle of nowhere in Niedersachsen
    Beiträge
    846
    Bedanken
    328
    699 Danksagung in 284 Beiträgen
    Zitat Zitat von AdlerAdemeier Beitrag anzeigen
    .....Und zwar die RICHTIGEN......
    Da kommt mir doch immer wieder der (allzu passende) Spruch von Greg Poss aus der Meistersaison in den Sinn:
    "Wir suchen nicht die besten Spieler...
    Wir suchen die Richtigen!!" (so oder ähnlich...kennt noch jemand den genauen Wortlaut??, war doch dann im Einlauftrailer damals, oder??)

    Selten war der Spruch passender, als in der aktuellen Situation.
    1994 - 05.04.2009
    Danke MERC / Friedrichspark
    Danke Adler / SAP Arena

    Es war eine GEILE Zeit

  21. Die folgenden 2 User haben sich bei magicben für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (10-01-18), Patrick269 (10-01-18)

  22. #28
    Anti-Hördler
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Am A.... der Welt
    Beiträge
    357
    Bedanken
    74
    444 Danksagung in 139 Beiträgen
    Zitat Zitat von magicben Beitrag anzeigen
    Da kommt mir doch immer wieder der (allzu passende) Spruch von Greg Poss aus der Meistersaison in den Sinn:
    "Wir suchen nicht die besten Spieler...
    Wir suchen die Richtigen!!" (so oder ähnlich...kennt noch jemand den genauen Wortlaut??, war doch dann im Einlauftrailer damals, oder??)

    Selten war der Spruch passender, als in der aktuellen Situation.
    Das original ist übrigens Herb Brooks. US-Olympiakader von 1980:
    "I’m not looking for the best players. I’m looking for the right ones.” – Herb Brooks
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

  23. Die folgenden 3 User haben sich bei ExXx für diesen Beitrag bedankt:

    magicben (10-01-18), Meeke19 (10-01-18), Puckie (10-01-18)

  24. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Römerberg
    Beiträge
    1.152
    Bedanken
    3.819
    2.132 Danksagung in 616 Beiträgen
    Der ehemalige Adler Kapitän Gross ist vielleicht genau der Richtige um dem jetzigen Kapitän aufzuzeigen wie man sich in diesem Amt präsentieren muss. Und außerdem muss er das C nach der Vorbereitung auch erstmal behalten. Schafft es Gross den Kink den man aus dem Nationaltrikot kennt auch ins Adler Trikot zu zaubern, dann wäre es sogar fahrlässig den Vertrag einfach aufzulösen. Ich denke alle laufenden Vetragsverhältnisse sollten von Gross in Ruhe ins Auge genommen werden bevor da Entscheidungen fallen. Die Spieler laufen ja nicht weg.

  25. Die folgenden 3 User haben sich bei Tomlinson für diesen Beitrag bedankt:

    bruce hardy (10-01-18), magicben (10-01-18), Otto (10-01-18)

  26. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    110
    Bedanken
    164
    302 Danksagung in 80 Beiträgen
    Die Adler haben „offiziell managerlos“ einen Toptrainer verpflichtet. Warum sollte dies nicht auch, zumal Pavel seine Vorstellungen haben wird, nicht auch spielerseitig möglich sein (solange kein offizieller Manager da ist)...

    Was ich mich frage: Aufgrund welchen gesicherten Wissens kann AxelRHD2.0 Marcus Kink einen „Stinkstiefel“ nennen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzlich willkommen Harold Kreis
    Von bruce abbey#22 im Forum Adler - Forum
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 28-03-10, 16:25
  2. Pavel Gross Adler Trikot bei Ebay zuverkaufen
    Von TomlinsonPower im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-01-09, 22:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •