PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DEL - News September 2008



Stefan
02-09-08, 16:45
Duisburg: Jasecko kommt, Denkzettel für zwei Defender

Die Füchse Duisburg haben auf die zuletzt schlechten Leistungen in der Vorbereitung reagiert und erste personelle Konsequenzen gezogen: Neu im Team ist ab sofort der tschechische Verteidiger Stanislav Jasecko, der zuletzt beim HC Pilsen unter Vertrag stand. Dort erreichte Jasecko in 52 Ligaspielen insgesamt neun Scorerpunkte. Stanislav Jasecko wird in Duisburg einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten.

Dagegen haben die beiden Defender Petri Liimatainen und Raymund DiLauro einen Denkzettel verpasst bekommen. Die beiden Abwehrspieler werden vorerst nicht lizenziert und müssen sich wohl einen neuen Club suchen. Ärger gibt es nach Informationen von Eishockey NEWS online auch mit Stürmer Alexander Selivanov, dem mangelnde Einstellung vorgeworfen wird.


www.eishockeynews.de

goka
02-09-08, 17:15
[B][SIZE="3"]Ärger gibt es nach Informationen von Eishockey NEWS online auch mit Stürmer Alexander Selivanov, dem mangelnde Einstellung vorgeworfen wird.
www.eishockeynews.de
Ach, mal was ganz neues;)

Bogus16
02-09-08, 18:21
Ach, mal was ganz neues;)

dachte ich mir auch gerade! Das ist doch ein altbekanntes Problem!

katakomben karl
02-09-08, 21:03
Altes Sprichwort:" Wer nicht hört, muss fühlen!" Bezieht sich hier auf das Duisburger Managment!
Mein erster Gedanke, als ich las, dass sie Selivanov verpflichten würden:" Wie kann man nur!?"
Echt gutes Näschen, die Herren dort! Erst Lebeau, den keiner haben wollte und jetzt Selivanov!
Weiter so, ihr habt´s drauf!!
Hier noch eine Saisonprognose von Spox:http://www.spox.com/de/sport/eishockey/0808/Artikel/del-check-teil-eins.html

magicben
08-09-08, 08:09
Haie verlieren das 180. Derby gegen Düsseldorf

Vor 8.577 Zuschauern gingen die Düsseldorfer schon nach 1:17 Minuten durch Rob Collins in 5:3-Überzahl in Führung. Adam Courchaine (13.) und Collins (31.) trafen nur den Pfosten und verpassten eine beruhigendere Führung. Patrick Reimer sorgte 41 Sekunden vor Schluss mit seinem Schuss ins leere Tor für die Entscheidung...

8.577 Zuschauer beim Derby in Düdo??? :hmpf:
Wie erbärmlich ist das denn?? :xmas::xmas:

MaRule
08-09-08, 11:06
[I]

8.577 Zuschauer beim Derby in Düdo??? :hmpf:
Wie erbärmlich ist das denn?? :xmas::xmas:


Du musst die armen DüDo Fans verstehen. Sie trauern immernoch der Brehmstraße nach ......:schlecht::xmas::rolleyes:

magicben
08-09-08, 11:37
Du musst die armen DüDo Fans verstehen. Sie trauern immernoch der Brehmstraße nach ......:schlecht::xmas::rolleyes:

Naja, kann man ja irgendwie auch verstehen... Den ISS Dome wollte ich auch nicht als Heimspielstätte haben... :hmpf:

MaxPower78
08-09-08, 12:22
Letztes Jahr kostete dort das Bier (0,3 L) 2,97 € incl. 2 Cent Pfand
Ich glaube der Rest an Konsumgütern war nicht wirklich preiswerter......das trägt sicherlich auch noch dazu bei.....

Ilpo#2
08-09-08, 14:52
Was sind das eigentlich für bescheuerte Preise? Krummer und teurer gehts ja echt nicht mehr...

Langer_JK
08-09-08, 15:01
War da nicht was zum Thema Nachfrage und Preis...?
Also, dass die Preise während des Drittels günstiger sind als in der Pause ?
Habe sowas im Hinterkopf.... Hinzukommt die bescheuerte ISS Karte .. BÄH :xmas::schlecht:

Mr. Moose
09-09-08, 08:55
DEL v. 8.09.08 (www.del.org)

Berlin: Sven Felski für vier Spiele gesperrt

Der Disziplinar-Ausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Stürmer Sven Felski (Eisbären Berlin) am heutigen Tage für 4 Spiele gesperrt. Zudem wurde dem Berliner Angreifer eine Geldstrafe von Euro 1200,- auferlegt.

Felski hatte am 1. Spieltag am 4. September 2008 bei der Partie Kölner Haie – Eisbären Berlin eine Matchstrafe wegen eines Kopfstoßes erhalten.

Ralle
09-09-08, 13:46
Grizzly Adams Wolfsburg: Gregg Johnson ersetzt Michael Henrich

Nach dem Abgang von Michael Henrich (Foto: City-Press) haben die Grizzly Adams Wolfsburg reagiert und mit Gregg Johnson einen neuen Angreifer verpflichtet. Der 26-jährige US-Amerikaner spielte in der vergangenen Saison für DEL-Konkurrent Frankfurt Lions und unterschrieb am Montag einen Ein-Jahres-Vertrag beim den Niedersachsen.

Gregg Johnson wurde am 18.06.1982 in Windsor im US-Bundesstaat Connecticut geboren. Der im Jahr 2001 in der achten Runde von den Ottawa Senators gedraftete Linksschütze spielte in der AHL für die Binghampton Senators, die Norfolk Admirals und die Bridgeport Sound Tigers. Europaerfahrung sammelte der Zwei-Wege-Stürmer bei SaiPa Lappeenranta in Finnland und vergangene Saison bei den Frankfurt Lions.

„Gregg ist ein typischer Zwei-Wege-Stürmer, der vielseitig einsetzbar ist. Er arbeitet sehr hart im Angriffsdrittel, vernachlässigt dabei aber nie seine Defensivaufgaben. Mit seinen kämpferischen Fähigkeiten passt er gut in unser Team", bestätigte EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf den Wechsel am Montag.

Gregg Johnson, der die Rückennummer 12 erhält, wird bereits am morgigen Dienstag in Wolfsburg erwartet und kann somit gleich am Abend ins Mannschaftstraining einsteigen.

del.org

Ralle

Mr. Moose
10-09-08, 07:54
Hockeyweb v. 9.9.08 (www.hockeyweb.de)

Rick Berry verstärkt die Füchse

Franz Fritzmeier zuckt mit den Schultern. „Sie brauchten ja nur auf die Anzahl unserer Verteidiger zu schauen. Da war klar, dass wir etwas machen müssen”, sagte der Sportdirektor des Eishockey-Erstligisten. Wer dann noch auf die Leistung in den bisherigen Spielen geguckt hat, wusste zudem: Ein wenig Qualität würde auch nicht schaden. Nun hoffen die Füchse solch einen Verteidiger gefunden zu haben: Rick Berry heißt der neue Mann, der gestern bereits in Duisburg ankam. Immerhin 197 Mal spielte der 29-Jährige in der National Hockey League für Colorado, Pittsburgh und Washington. Einen Fuchs kennt Berry bereits; denn 2003/04 spielten er und Jean-Luc Grand-Pierre einige Zeit gemeinsam für die Capitals in Amerikas Hauptstadt. Dazu kommen 460 Spiele in der American Hockey League, der stärksten Farmliga der NHL. Zuletzt war er dort für die Springfield Falcons aktiv.

„Rick Berry ist ein Stay-at-home-Verteidiger”, setzt Fritzmeier auf strikte Defensivaufgaben für den neuen Mann, der in Manitoba geboren wurde. Zudem scheint es Berry ab und an auch gerne mal „rappeln” zu lassen, dafür sprechen beispielsweise die 155 Strafminuten in der vorletzten AHL-Saison, als er in Bridgeport spielte. „Wir halten weiterhin die Augen offen”, so Fritzmeier. (the)

Heik606
10-09-08, 12:36
Jetzt offiziell: Straubing holt AHL-Stürmer Matt Hussey

Jetzt ist es offiziell: Wie Eishockey NEWS online gestern schon berichtete, haben die Straubing Tigers auf die Verletzung von Dustin Whitecotton und die Ausmusterung von Tony Voce reagiert und einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Dabei handelt es sich um den 29-jährigen US-Amerikaner Matt Hussey.

Der Mittelstürmer wird am Wochenende in Straubing erwartet und absolviert anschließend ein einwöchiges Try-out. „Wir haben uns für Hussey entschieden, weil er vielseitig einsetzbar ist und auch bereit war, eine kurze Probezeit zu absolvieren“, so Manager Jürgen Pfundtner. Nach den negativen Erfahrungen ins Sachen Fitness mit Tony Voce wollen die Tigers diesmal offenbar auf Nummer sicher gehen.

Hussey verfügt über reichlich Erfahrung in der AHL (Binghamton, Wilkes-Barre/Scranton, Grand Rapids und Lake Erie) und kann zudem auf insgesamt 21 NHL-Einsätze für Pittsburgh und Detroit verweisen. In der zurückliegenden Spielzeit absolvierte der US-Amerikaner elf Spiele in Finnland (Jokerit Helsinki), kehrte dann aber wieder nach Nordamerika zurück, wo er in 37 Spielen für die Lake Erie Monsters auf insgesamt 16 Scorerpunkte kam.

http://www.eishockeynews.de/nachricht.html?nachricht_id=5052

katakomben karl
14-09-08, 16:10
Die Guppys liegen mit 0:3 gegen Kassel zurück. Für Ulle muss das ja ein Hardcore Deja vu sein!?
"Wärst du nur in Düsseld..., äh Mannheim geblieben!" So, oder so ähnlich geht das Lied doch?:hmpf:

Korrektur: 0:4 !!:kicher:

alpuma
14-09-08, 16:24
0:5 :]

Doug wird wohl kein Weihnachtsgeld mehr bekommen.

Pasco19
14-09-08, 17:00
Berlin schießt Augsburg weg,Kölner Endstand: 1:5.

alpuma
14-09-08, 17:10
O2 Arena ist ja richtig geil. :respekt:

katakomben karl
14-09-08, 17:10
Auszug aus dem Liveticker von Sportal beim Spiel von Berlin:"Gelächter in der Halle, als das Ergebnis von Köln durchgegeben wird. Großes Gelächter".
:kicher:

Pasco19
14-09-08, 17:22
Auszug aus dem Liveticker von Sportal beim Spiel von Berlin:"Gelächter in der Halle, als das Ergebnis von Köln durchgegeben wird. Großes Gelächter".
:kicher:

Kann ich bestätigen. :pop:

Jonske
14-09-08, 17:27
Toll auch der Kommentar: "Was hätte Berlin wohl heute mit Köln gemacht?". Ich beiße mir in den Arsch das man nicht so viel Glück haben kann :D.

Heiland
14-09-08, 17:35
Die Eisbären spielen traumhaft.

katakomben karl
14-09-08, 17:37
Die Eisbären spielen traumhaft.

Es ist hauptsächlich die Robinson Reihe, einfach ein Genuss dem Kerl zuzuschauen!

Heiland
14-09-08, 17:39
Läuferisch sind alle 4 Reihen traumhaft. Die Pedersonreihe ist da nur das I-Tüpfelchen.

katakomben karl
14-09-08, 17:42
Ist das eigentlich unser Steve Junker, der bei Augschburg spielt?

Bogus16
14-09-08, 17:50
Ist das eigentlich unser Steve Junker, der bei Augschburg spielt?

ja das ist er!

RedHot #33
14-09-08, 17:55
Dies ein Kurzbericht von Sportal.de:

14.09.2008

Köln stärkt Mason den Rücken

Nach der fünften Niederlage in der neuen Saison hat die Chefetage der Kölner Haie Chefcoach Doug Mason demonstrativ den Rücken gestärkt. "Um allen Spekulationen vorzubeugen: Doug Mason wird unser Trainer bleiben", verkündete Haie- Geschäftsführer Thomas Eichin nach der 1:5-Heimpleite gegen Aufsteiger Kassel Huskies. Der Vizemeister war von 8183 Zuschauer in der Lanxess-Arena gnadenlos ausgepfiffen worden. "Mit Doug Mason besteht die größte Chance, dass wir da unten wieder rauskommen", begründete Eichin das klare Votum für den gebürtigen Kanadier. Für Köln ist es der schlechteste Saisonstart seit 1973.

Langer_JK
14-09-08, 18:00
Gute Stimmung in Berlin.. muss man anerkennen.. Allerdings ist Augsburg auch total von der Rolle und hat die 2 Treffer nach fraghaften Entscheidungen in Unterzahl gefangen.. und einen Treffer bei eigener Überzahl...

Heiland
14-09-08, 18:03
Gute Stimmung in Berlin.. muss man anerkennen..
Ich gehe sogar soweit, sie als 'sensationell' zu bezeichnen.

katakomben karl
14-09-08, 18:04
Was eben sehr komisch war in Berlin, die Drittelsirene tönte und auf der Premiere Uhr war 19:57. Wie geht denn das? Muss das nicht synchron sein?

alpuma
14-09-08, 18:07
Dies ein Kurzbericht von Sportal.de:

14.09.2008

Köln stärkt Mason den Rücken

Nach der fünften Niederlage in der neuen Saison hat die Chefetage der Kölner Haie Chefcoach Doug Mason demonstrativ den Rücken gestärkt. "Um allen Spekulationen vorzubeugen: Doug Mason wird unser Trainer bleiben", verkündete Haie- Geschäftsführer Thomas Eichin nach der 1:5-Heimpleite gegen Aufsteiger Kassel Huskies. Der Vizemeister war von 8183 Zuschauer in der Lanxess-Arena gnadenlos ausgepfiffen worden. "Mit Doug Mason besteht die größte Chance, dass wir da unten wieder rauskommen", begründete Eichin das klare Votum für den gebürtigen Kanadier. Für Köln ist es der schlechteste Saisonstart seit 1973.


Ja klar, sagen doch alle & schwubs is er weg :kicher:

MaRule
14-09-08, 18:28
Es ist hauptsächlich die Robinson Reihe, einfach ein Genuss dem Kerl zuzuschauen!


Jaja , er kann ja nur super Schlittschuhe laufen :]



Ich gehe sogar soweit, sie als 'sensationell' zu bezeichnen.


Abwarten... Man wird nicht in jedem Spiel 5:0 nach dem 1.Drittel führen.


und btw: Gesamtberliner Club will man werden .... Man hört ja nur :shout: OST OST OST BERLIN :]


edit: Ist jetzt aus dem News - , ein GAMETHREAD geworden ? :)

Jonske
14-09-08, 18:29
8000 Zuschauer in Köln, wieviele das wohl gegen Hamburg werden?

Heiland
14-09-08, 18:32
Abwarten... Man wird nicht in jedem Spiel 5:0 nach dem 1.Drittel führen.



Ich spreche ja nur davon, wie die Stimmung bei diesem heutigen Spiel unter diesen Begleitumständen ist. :)

Aber eine Leichenhalle wird das vermutlich nicht werden, soviel kann man zumindest sagen.

katakomben karl
14-09-08, 18:42
Denke mal, die Eventies haben sie mal im Sack, bei diesem Spielverlauf!

Adlerqueen
14-09-08, 18:51
Ich will ja nicht wissen, was Anschütz locker gemacht hat, damit die Berliner heute 2-stellig gewinnen. :schlecht:

Schon jetzt geht mir dieses 0²-Event-Getue mächtigst auf die Nerven.

Mr. Moose
14-09-08, 19:00
8000 Zuschauer in Köln, wieviele das wohl gegen Hamburg werden?

Glaube kaum, dass sie Düsseldorfer Verhältnisse (keine 5.000 heute) erreichen.

Ralle
14-09-08, 19:13
edit: Ist jetzt aus dem News - , ein GAMETHREAD geworden ? :)

Ist nicht schlimm. Ist ja der News Thread vom September 2009. Von daher ist noch lange Zeit, alles was nicht reingehört zu löschen.

Ralle

Linus
15-09-08, 19:18
Sykora: "Wir halten weiterhin Konktakt zu Laflamme"

Trotz des ärgerlichen Ausscheidens beim Quali-Turnier zur Champions League am Wochenende richten die Sinupret Ice Tigers die Blicke nach vorne. Und nach seinen guten Vorstellungen in den Spielen gegen Bern und Kosice könnte auch Gastspieler Christian Laflamme künftig eine Rolle bei den Nürnbergern spielen. "Wir bleiben auf jeden Fall mit Christian in Kontakt, vielleicht kommt er im Laufe der Saison noch einmal zurück", so Manager Otto Sykora im Interview mit Eishockey NEWS (aktuelle Ausgabe ab morgen am Kiosk).

Wie Sykora bestätigte, spielt Laflamme aber kurzfristig keine Rolle in den Planungen der Ice Tigers, weil der Verteidiger zunächst nach Nordamerika zurückkehrt und auch dort spielen wird. Ansonsten fällt das Fazit des Managers im Rückblick auf das CHL-Turnier zweischneidig aus. Nach Sykoras Worten habe sich das Team zwar gut verkauft und somit Eigenwerbung betrieben, aber die Zuschauerzahlen insgesamt - knapp 10.000 Fans kamen zu den drei Begegnungen - seien ernüchternd gewesen.

Für die Sinupret Ice Tigers beginnt bereits morgen wieder der Liga-Alltag, wenn es gegen die bislang verlustpunktfreien Krefeld Pinguine geht, die ab 19.30 Uhr ihre Visitenkarte in Nürnberg abgeben.

www.eishockeynews.de (http://www.eishockeynews.de/nachricht.html?nachricht_id=5090)

adlergirly1980
15-09-08, 20:35
Sonntagnachmittag in der Lanxess Arena in Köln: Die letzten Minuten der Partie zwischen den Kölner Haien und den Kassel Huskies liefen, und die etwa 300 mitgereisten Fans der Schlittenhunde feierten ihre Mannschaft, die nach einer überzeugenden Leistung mit 5:1 in Führung lag, da bekam der Sieg doch noch einen bitteren Beigeschmack. Gegen Spielende erlitt Thorben Saggau eine schwere Handverletzung. Durch einen Stockschlag wurde eine Fingerkuppe an der rechten Hand abgetrennt. Der Husky-Stürmer wurde umgehend zur Behandlung in die Kölner Handchirurgie eingeliefert.
Bereits auf der Heimfahrt erreichte Trainer Richer die Diagnose. Befürchtungen, dass auch Knochen des Fingers verletzt wurden bestätigten sich glücklicherweise nicht. Für Saggau bedeutet dies aber voraussichtlich eine vier- bis sechswöchige Pause. Trotz des personellen Ausfalls, möchten sich die Huskies aber nicht aus der Erfolgsspur bringen lassen. Deshalb haben die Verantwortlichen unmittelbar darauf reagiert und
Kontakt nach Crimmitschau aufgenommen. Der an den Zweitligisten ausgeliehene Stürmer Michael Christ, soll nun den Huskies-Kader wieder komplettieren.


Quelle: www.hockeyweb.de

MaRule
15-09-08, 21:27
Ist nicht schlimm. Ist ja der News Thread vom September 2009. Von daher ist noch lange Zeit, alles was nicht reingehört zu löschen.

Ralle



:kicher::kicher::kicher: loool

st3f4n
16-09-08, 09:44
Verschleiß bei der DEG

Die DEG verspielte beim 2:3 gegen die Frankfurt Lions zweimal eine Führung und rutschte nach zwei Niederlagen am Wochenende auf den neunten Platz ab. Der Glanz der beiden Derbysiege gegen Köln ist bereits verblasst.

Gegen Frankfurt verloren sich 4554 Zuschauer im Düsseldorfer Dome, die drittschlechteste Kulisse in der 2006 eröffneten Arena.

"Wir hatten keine Kraft mehr", meinte Nationalspieler Daniel Kreutzer, dessen Team nur drei etatmäßige Verteidiger aufbot.

:kicher:

adlergirly1980
16-09-08, 16:53
Die Füchse Duisburg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und Trainer Karel Lang gehen getrennte Wege. Der neue Chefcoach ist ein alter Bekannter: Didi Hegen, der das Team von der Wedau bereits in den Vorjahren betreute, übernimmt Langs Posten.

Am heutigen Vormittag habe Karel Lang das Amt des Cheftrainers bei den Duisburger Füchsen niedergelegt, teilte der Club mit. „Ich habe alles versucht, aber es ist mir nicht gelungen, die Mannschaft auf Kurs zu bringen. Ich bin es dem Club schuldig, dass ich meinen Teil zum Erfolg beitrage und das ist unter den gegebenen Umständen, nach vier deutlichen Niederlagen in Folge, der logischste Schritt“, erklärt Karel Lang seine Beweggründe.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt der ehemalige Trainer Didi Hegen das Ruder bei den Füchsen und wird Cheftrainer. „Karel hat Didi ins Gespräch gebracht“, erklärte der Sportliche Leiter Franz Fritzmeier. Aus Langs Sicht wäre Hegen der Richtige, der zum jetzigen Zeitpunkt etwas ausrichten könnte.


Quelle: www.del.org

adlergirly1980
16-09-08, 16:56
Der in Duisburg geschasste Pat Lebeau hat in der österreichischen Top-Liga EBEL einen neuen Club gefunden. Wenige Tage vor dem Saisonstart melden die Vienna Capitals die Verpflichtung des Kanadiers, der in Frankfurt viele Jahre zu den Top-Stürmern der DEL gehörte. Allerdings: In Wien wurde Lebeau nur auf Zeit verpflichtet. Neben Lebeau, der sich zuletzt auch in der Schweiz zum Tryout angeboten hatte, haben die Capitals auch Juha Riihijärvi verpflichtet. Die beiden Neuverpflichtungen wurden für zwei Monate (Lebeau) und einen Monat (Riihijärvi) unter Vertrag genommen. Beide Stürmer sind zunächst "Vertreter" für die verletzten Leistungsträger Aaron Fox und Benoit Gratton.


Quelle: www.hockeyweb.de

Bigeasy
16-09-08, 20:43
Verschleiß bei der DEG

Die DEG verspielte beim 2:3 gegen die Frankfurt Lions zweimal eine Führung und rutschte nach zwei Niederlagen am Wochenende auf den neunten Platz ab. Der Glanz der beiden Derbysiege gegen Köln ist bereits verblasst.

Gegen Frankfurt verloren sich 4554 Zuschauer im Düsseldorfer Dome, die drittschlechteste Kulisse in der 2006 eröffneten Arena.

"Wir hatten keine Kraft mehr", meinte Nationalspieler Daniel Kreutzer, dessen Team nur drei etatmäßige Verteidiger aufbot.

:kicher:

Wenn man die zwei Derbysiege bedenkt......Düsseldorfer Fans...ohne Worte....... Aber wie man es schon oft im DEG Forum lesen durfte, die sind noch so verwöhnt, alte Fans kommen nur bei Meisterschaften aus ihren Löchern......

Lafleur 11
17-09-08, 07:41
Wenn man die zwei Derbysiege bedenkt......Düsseldorfer Fans...ohne Worte....... Aber wie man es schon oft im DEG Forum lesen durfte, die sind noch so verwöhnt, alte Fans kommen nur bei Meisterschaften aus ihren Löchern......


...interessante Sichtweise!

Da hat eine drittklassige Operettenliga mit ihren lausigen Darbietungen (wohl auch mit "Aktions-Tickets") immer größere Probleme Hallen zu füllen und dann sind halt eben mal die Fans "ohne Worte".

Ohne Worte...


Vielleicht sollte man den Düsseldorfern endlich mal erzählen, wie geil ihre "Pregame-show" ist, Schlafsäcke würden vor den Vorverkaufsstellen ausgerollt werden....

100%Silk
17-09-08, 17:28
Hoi Lafleur 11,

ich weiß gar nicht, was du hast.
Ist doch nur ein logischer Schritt...

Alextric
17-09-08, 19:00
Omsk: Gerüchte um Dave King verstummen nur langsam

http://www.hockeyweb.de/artikel.php?a=38925

Das wäre ja der Hammer,aber in Russland werden ja viele Namen ins Gespräch gebracht.

(PS: Dieser Beitrag kann auch verschoben werden)

adlergirly1980
18-09-08, 17:28
Für das erste Saison-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 5. November in Köln gegen Kanada hat Bundestrainer Uwe Krupp den Mannheimer Verteidiger Sven Butenschön als einzigen Neuling präsentiert. Das Testspiel gegen den Vize- Weltmeister dient der DEB-Auswahl als Vorbereitung auf den Deutschland-Cup, der vom 7. bis 9. November in Mannheim und Frankfurt ausgetragen wird. Gegner der Deutschen sind dort neben Kanada die Schweiz und die Slowakei, die die Krupp-Schützlinge bei der vergangenen WM in Kanada bezwingen konnten.


Quelle: www.sportal.de

adlergirly1980
19-09-08, 06:58
Die Spielzeit 2008/09 ist noch keine drei Wochen alt, da sind die ersten Meldungen über anstehende oder bereits vollzogene Transfers für die Saison 2009/10 im Umlauf. Nach Informationen von Eishockey NEWS hat demnach Ingolstadts Verteidiger Jason Holland bereits für die kommende Saison in Düsseldorf unterschrieben. Dies berichtet auch die Düsseldorfer Tageszeitung NRZ in ihrer morgigen Ausgabe.

Bereits in der letzten Woche informierte Frankfurts Manager Dwayne Norris einige Kollegen der Medien darüber, dass zwei DEL-Clubs so früh wie nie speziell deutsche Nationalspieler, deren Verträge im Sommer 2009 auslaufen, heftig umwerben. Zu den begehrtesten Kandidaten sollen unter anderem Partrick Buzas (Augsburg), Thomas Oppenheimer (Frankfurt), Alexander Barta (Hamburg) sowie Yannic Seidenberg (Ingolstadt) gehören.

Quelle: www.Eishockeynews.de



edit: hoffe mal die Adler pennen net ;-)

adlergirly1980
19-09-08, 09:40
Omsk: Gerüchte um Dave King verstummen nur langsam

http://www.hockeyweb.de/artikel.php?a=38925

Das wäre ja der Hammer,aber in Russland werden ja viele Namen ins Gespräch gebracht.

(PS: Dieser Beitrag kann auch verschoben werden)



Das Rätselraten hat ein Ende und die Gerüchteküche in Omsk kann durchgelüftet und geschlossen werden. Der Nachfolger des wegen Erfolglosigkeit entlassenen Gersonsky ist gefunden. Schon gestern teilte der NHL-Klub Calgary Flames mit, dass ihr bisheriger Co-Trainer Wayne Fleming den Klub in Richtung Russland verlassen und bei Avangard Omsk als Chefcoach anheuern wird.

Fleming, der bereits im Sommer Kandidat auf den Cheftrainerposten bei Dinamo Minsk war, kann eine imposante Vita vorweisen. Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften mit Team Canada und er gehörte zum Trainerstab des kanadischen Nationalteams, als 2002 bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City die Goldmedaille errungen werden konnte. Neben zahlreichen Engagements als Chef- und Assistenztrainer in der NHL, sammelte er aber auch schon auf dem alten Kontinent Erfahrung als verantwortlicher Trainer hinter der Bande. Beim EV Landshut gab er in der Saison 1996/97 seine Visitenkarte ebenso ab wie beim Schweizer NLA-Klub Kloten Flyers. Des Weiteren trainierte er noch Schwedens Traditionsverein Leksands IF.

Die Gerüchte um Adler-Coach Dave King beendete Avangards Generalmanager Anatoli Bardin mit deutlichen Worten höchst selbst: „Wir brauchen keinen Schriftsteller, sondern einen Trainer!“ Der 60-jährige Kanadier berichtet in seinem jüngst erschienen Buch „King of Russia“ von seinen Erfahrungen während seiner Zeit als Chefcoach von Metallurg Magnitogorsk. Allerdings hält sich die Begeisterung in Russland über einige seiner im Buch gemachten Aussagen offenbar in überschaubaren Grenzen. Obwohl King dem russischen Hockey durchaus eine hohe Qualität bescheinigt und im Bereich Management Entwicklungen in die richtige Richtung. (mac)


Quelle: www.hockeyweb.de

#40Methot
19-09-08, 20:17
Robert Müller auf dem Weg der Besserung
Vor der DEL-Partie Köln - Hamburg gab es unerwartete moralische Unterstützung für die Haie. Torhüter Robert Müller, der sich im privaten Kreis von einer zweiten Gehirntumor-Operation erholt, reiste per Zug nach Köln, um seinem Team vor dem so wichtigen Spiel beizustehen.

Müller verfolgte das Spiel von der Tribüne aus und hielt sich noch von den Medien fern, um die Aufmerksamkeit nicht auf seine Person zu lenken. Im Laufe der kommenden Woche will er sich im Rahmen einer Pressekonferenz zu seinem aktuellen Genesungsprozess äußern.


http://www.eishockeynews.de/nachricht.html?nachricht_id=5122

Dominik
19-09-08, 21:49
6. Niederlage für die Haie :)

Heiland
22-09-08, 12:32
KEC wirft Trainer Doug Mason raus

Der KEC hat seinen Trainer Doug Mason am Montagvormittag entlassen. Der Verein zog damit die Konsequenz aus zuletzt sieben Niederlagen in Folge. Mason hatte damit den schlechtesten Haie-Saisonstart aller Zeiten zu verantworten.

http://www.ksta.de/html/artikel/1218660595441.shtml

Edit: Der BILD-Artikel zu selbigem Thema: http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/eishockey/2008/09/22/doug-mason-gefeuert/koelner-haie-entlassen-trainer.html

Pasco19
22-09-08, 12:46
KEC wirft Trainer Doug Mason raus

Der KEC hat seinen Trainer Doug Mason am Montagvormittag entlassen. Der Verein zog damit die Konsequenz aus zuletzt sieben Niederlagen in Folge. Mason hatte damit den schlechtesten Haie-Saisonstart aller Zeiten zu verantworten.

http://www.ksta.de/html/artikel/1218660595441.shtml

Edit: Der BILD-Artikel zu selbigem Thema: http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/eishockey/2008/09/22/doug-mason-gefeuert/koelner-haie-entlassen-trainer.html

Das musste ja irgendwann passieren...

Cimard 93-06
22-09-08, 14:35
Habe gestern schön "böse" gesagt : ' Die Kölner können noch so schlecht spielen, sie werden Mason einfach nicht los. '
Nun gut, schaun mer mal wie's mit dem Neuen weitergeht.

adlergirly1980
22-09-08, 18:02
Das Transfer-Karussell in der DEL kommt zu einem ungewöhnlich frühen Zeitpunkt in der Saison in Fahrt. Wie Eishockey NEWS online letzten Freitag exclusiv meldete, hat Ingolstadts Verteidiger Janson Holland bereits im Sommer für die neue Saison bei den DEG Metro Stars unterschrieben. Dies bestätigte jetzt auch Ingolstadts Sport-Manager Tobi Abstreiter.

Neben Holland werden die Panther auch einen zweiten Nationalspieler verlieren. Dabei handelt es sich um Yannic Seidenberg (Foto: City-Press), der nach Informtionen von Eishockey NEWS in Mannheim einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben hat.

Ebenfalls bereits fix ist offenbar der Wechsel von Stürmer Thomas Oppenheimer (jetzt Frankfurt Lions) nach Wolfsburg. Die Grizzly Adams sind zudem an einer Verpfichtung von Patrick Buzas aus Augsburg interessiert.

Bereits einen neuen Arbeitgeber für die Spielzeit 2009/10 soll auch Nationalspieler Chris Schmidt gefunden haben. Der Defender der Iserlohn Roosters wird künftig im Kader der Adler Mannheim stehen. Dies hat Eishockey NEWS online aus Agenten-Kreisen erfahren.


Quelle: www.eishockeynews.de

stanton5
22-09-08, 20:02
wie sich das anhört aus "Agenten Kreisen", hab gar nicht gewußt, dass der BND in der DEL mitmischt.

Wirklich erstaunlich, wie schnell dieses Jahr die ersten Transfers über die Bühne gehen und wie schnell sie bekannt werden.

Noch ne kleien Anmerkung; will Herr Fliegauf seien alten Arbeitgeber ein bißchen ärgern? Finde der Mann macht in WOB keinen schlechten Job.
Finde z.B die Nummer 4 (M. Degon) dort sehr stark. Für mich auch nicht nachvollziehbar, wie die Haie einen Furchner ohne Gegenwehr haben gehen lassen.

Ich denke mit WOB ist dieses Jahr ein weiterer PO Kandidat im Ring.

Löffel
22-09-08, 22:05
Lupzig neuer Co-Trainer in Köln. Ich freu mich :D

goka
23-09-08, 10:28
Er war doch schon die ganze Zeit im KEC-Team irgendwie tätig.
Da passt er auf jeden Fall hin.

Ilpo#2
23-09-08, 15:27
Greg Poss wäre doch einer für die :] Oder ist der mittlerweile woanders schon untergekommen ??

adlergirly1980
29-09-08, 05:51
n Zusamemnarbeit mit GelbeSeiten, dem Hauptsponsor der DEL, wird ab sofort die Wahl zum „Spieler des Monats“ gemeinsam von Eishockey NEWS und der Deutschen Eishockey Liga (DEL) durchgeführt. Natürlich können sich an dieser Wahl auch die Fans in ganz Deutschland beteiligen – und zudem tolle Preise gewinnen.

Jeder, der sich an der Abstimmung beteiligt und sich registriert, kann ein Original-Trikot des Spielers mit Unterschrift, eine Kuriertasche von GelbeSeiten und ein Poster vom „Spieler des Monats“ gewinnen!

Zur Wahl für den Spieler des Monats September stehen folgende sechs Akteure: Mannheims Top-Goalie Fred Brathwaite, Krefelds Kapitän Herberts Vasiljevs, Wolfsburgs junger Torhüter Daniar Dshunussow, Iserlohns Torjäger Michael Wolf, Berlins Goalie Rob Zepp sowie Straubings „Torschütze vom Dienst“, Billy Trew.

Also, mitmachen lohnt sich! Abstimmen können Sie auf unserer Startseite. Über den Button „Wahl Spieler des Monats“ kommen Sie direkt zur Abstimmungs-Seite.


edit: auf geht alle für freddy stimmen

Mr. Moose
30-09-08, 09:46
Eishockeynews v. 30.09.08 (www.eishockeynews.de)

Düsseldorf: Kein Kreuzbandriss bei Stürmer Ramsay

Die DEG Metro Stars müssen zwei bis drei Wochen auf die Dienste von Stürmer Ryan Ramsay verzichten. Der Kanadier zog sich am Sonntag bei der 3:4-Niederlage in Wolfsburg bei einer Kollision mit Grizzly-Torhüter Daniar Dshunussow einen Teilanriss des Innenbandes im linken Fuß zu. Der zunächste befürchtete Kreuzbandriss bestätigte sich nach einer eingehenden Untersuchung nicht.

Mit vier Toren und vier Assists belegt Ramsay derzeit den dritten Platz in der teaminternen Scorerwertung. Im Sommer war der 25-Jährige von den Krefeld Pinguinen nach Düsseldorf gewechselt.

B-Flash-D
30-09-08, 11:03
n Zusamemnarbeit mit GelbeSeiten, dem Hauptsponsor der DEL, wird ab sofort die Wahl zum „Spieler des Monats“ gemeinsam von Eishockey NEWS und der Deutschen Eishockey Liga (DEL) durchgeführt. Natürlich können sich an dieser Wahl auch die Fans in ganz Deutschland beteiligen – und zudem tolle Preise gewinnen.

Jeder, der sich an der Abstimmung beteiligt und sich registriert, kann ein Original-Trikot des Spielers mit Unterschrift, eine Kuriertasche von GelbeSeiten und ein Poster vom „Spieler des Monats“ gewinnen!

Zur Wahl für den Spieler des Monats September stehen folgende sechs Akteure: Mannheims Top-Goalie Fred Brathwaite, Krefelds Kapitän Herberts Vasiljevs, Wolfsburgs junger Torhüter Daniar Dshunussow, Iserlohns Torjäger Michael Wolf, Berlins Goalie Rob Zepp sowie Straubings „Torschütze vom Dienst“, Billy Trew.

Also, mitmachen lohnt sich! Abstimmen können Sie auf unserer Startseite. Über den Button „Wahl Spieler des Monats“ kommen Sie direkt zur Abstimmungs-Seite.


edit: auf geht alle für freddy stimmen

Freddi liegt vorne :pop: :] hehe

Ralle
01-10-08, 16:30
Verteidiger Jakub Ficenec bleibt in Ingolstadt - Vertrag bis 2012

Der ERC Ingolstadt hat seinen Leistungsträger Jakub Ficenec langfristig an sich gebunden. Der Verteidiger unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre bei den Panthern und wird bis ins Jahr 2012 für den ERC spielen. „Jakub identifiziert sich zu einhundert Prozent mit der Stadt und dem ERC Ingolstadt. Beide Seiten

waren sich schnell über ein weiteres Engagement einig“, erklärte ERC- Geschäftsführer Sven Zywitza und fügt hinzu, dass „der Kontrakt bewusst über drei Jahre geschlossen wurde, da die Aussichten auf einen deutschen Pass für Jakub derzeit sehr gut stehen.“

Zur Saison 2003/04 wechselte Publikumsliebling Jakub Ficenec von den DEG Metro Stars zum ERC Ingolstadt und hat 282 Spiele im Trikot der Panther absolviert. Dabei gelangen dem Rechtsschützen 74 Tore und 144 Assists. „Meine Familie und ich fühlen uns hier in Ingolstadt sehr wohl“, so der 31-jährige Tscheche über seine Beweggründe. „Es passt hier einfach alles zusammen.“

Nach seiner Verletzungspause wird Ficenec beim morgigen Heimspiel gegen die Augsburger Panther wieder aufs Eis zurückkehren.

Quelle: del.org

Ralle

Ralle
01-10-08, 16:31
Pinguine binden Roland Verwey bis 2011

Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit Angriffsspieler Roland Verwey (Foto: City-Press) um zwei weitere Jahre bis 2011 verlängert. Der gebürtige Duisburger Roland Verwey spielt seit 2005 in Krefeld, hat insgesamt 400 DEL-Spiele absolviert, dabei 104 Scorerpunkte gesammelt und 43 Tore erzielt.

In dieser Spielzeit war Roland Verwey bei sechs Spielen im Einsatz, erzielte zwei Treffer und gab eine Vorlage. Die Saison 2007/08 war dabei seine beste Spielzeit mit 32 Scorerpunkten (15 Tore, 17 Assist).

Vor seiner Krefelder Zeit war der 1,88m große und 99 kg schwere Außenstürmer, der links schießt, bei den DEL-Ligisten Iserlohn und Essen sowie beim Oberligisten Duisburg aktiv, wo er auch schon in der Jugend spielte.

Pinguine-Geschäftsführer Wolfgang Schäfer: „Wir haben zahlreiche deutsche, vor allem junge Spieler, mit längerfristigen Verträgen. Mit Roland Verwey haben wir einen weiteren Eckpfeiler unseres Team frühzeitig bis 2011 binden können."

Quelle: del.org

Ralle