PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Presse vom 24.09.08



Mr. Moose
24-09-08, 08:24
Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/eishockey/artikel/20080924_srv0000003183306.html)

Adler greifen sich Schmidt und Hedlund

Eishockey: Transfers gelten als sicher, obwohl Offizielle schweigen / Kommt auch Beardsmore?

Von unserem Redaktionsmitglied Christian Rotter

Mannheim. Die Mannheimer Adler rüsten auf. Da die Verträge von neun Ausländern am Ende der Saison auslaufen werden, stellt Manager Marcus Kuhl schon jetzt die Weichen für die Zukunft. "Wir sagen zu den Gerüchten nichts", betont Kuhl zwar, doch nach Informationen dieser Zeitung ist klar: Nicht nur Yannic Seidenberg wird in der kommenden Spielzeit das Adler-Trikot tragen (wir berichteten), auch Chris Schmidt (Iserlohn) und Andy Hedlund (Düsseldorf) wechseln nach Mannheim.

Mit diesen Neuzugängen wären Kuhl dicke Fische ins Netz gegangen. Der in Kanada geborene Allrounder Schmidt (Bild), der im Sommer 2007 einen deutschen Pass bekommen hat, avancierte bei der WM im Mai dieses Jahres zum deutschen Topscorer. Außerdem wurde der 31-Jährige mit Marco Sturm und Michael Wolf zum besten deutschen Spieler gewählt.

Der 30 Jahre alte Hedlund zählte schon in der Vergangenheit zu Kuhls Wunschkandidaten. Der Rechtsschütze, der in der Saison 2007/08 für Düsseldorf in 68 Partien 14 Tore schoss und 28 vorbereitete, könnte François Bouchard ersetzen. DEG-Manager Lance Nethery wollte sich zwar nicht zu diesen Spekulationen äußern, für gewöhnlich gut unterrichtete Kreise aus dem Düsseldorfer Umfeld bestätigten den Wechsel des Offensiv-Verteidigers aber.

Kuhl ist das Thema leid. "Bei uns werden doch schon die Namen von Nathan Robinson oder Wayne Gretzky ins Spiel gebracht - wir werden uns zu Neuzugängen erst nach dieser Saison äußern. Das haben wir immer so gehandhabt", betont der 52-Jährige und fügt an: "Was irgendwelche Spieleragenten sagen, interessiert mich nicht."

Unterdessen macht bereits das nächste Gerücht die Runde: Auch der 30-jährige Stürmer Colin Beardsmore aus Kassel, der nächstes Jahr einen deutschen Pass bekommen soll, hat wohl bereits einen Vertrag in Mannheim unterzeichnet.

De Westpälzer
24-09-08, 09:02
Unterdessen macht bereits das nächste Gerücht die Runde: Auch der 30-jährige Stürmer Colin Beardsmore aus Kassel, der nächstes Jahr einen deutschen Pass bekommen soll, hat wohl bereits einen Vertrag in Mannheim unterzeichnet.

Den deutschen Pass hat er schon - wäre von daher wie auch die anderen genannten Spieler eine interssante Verpflichtung.

goka
24-09-08, 10:54
Ja, aus rein Erfolgsorientierter sportlicher Sicht evtl, nicht aber aus Sicht eines Mauer, Kink usw. Und schon gar nicht aus Identifikationssicht. Aber darum geht es zugegebenermasen schon lange nicht mehr.

TOM 74
24-09-08, 11:05
Ich finde solche berichte immer interessant. Man sollte sich vielleicht erstmal auf die laufende Saison konzentrieren und nicht auf die nächste. Aber das zeigt ja mal wieder deutlcih, wie schnelllebig Eishockey geworden ist.

homi-malle
24-09-08, 11:24
Ja, aus rein Erfolgsorientierter sportlicher Sicht evtl, nicht aber aus Sicht eines Mauer, Kink usw. Und schon gar nicht aus Identifikationssicht.
Was wenn die Spieler, die im Zeitungsartikel genannt werden, für die Ausländer verpflichtet werden, die next season kein Vertrag mehr erhalten? (nur als Denkanstoß) wie Corbet, Bouchard, etc.
Wenn dann anstatt 8 neue AL's, 3-4 deutsche verpflichtet werden und 3-4 AL's alla Daran Haydar -> weil Kapital frei ( glaub der heißt so ), dann hat MK wieder alles richtig gemacht oder wie? :kicher:
Abwarten und Tee trinken:pop:

Meeke19
24-09-08, 11:25
Ich finde solche berichte immer interessant. Man sollte sich vielleicht erstmal auf die laufende Saison konzentrieren und nicht auf die nächste. Aber das zeigt ja mal wieder deutlcih, wie schnelllebig Eishockey geworden ist.

das Problem ist nur, dass Kuhl dann in die Röhre schaut wenn er jetzt erst mal abwartet was passiert. wie man sieht, fallen JETZT die Entscheidungen für 08-09

aber was ich bei der ganzen Sache interessant finde ist.....losgetreten wurde das Ganze ja von Iserlohner Seite. Denke weil man sehr "happy" war, dass Mannheim Schmidt so früh verpflichtet hat, plaudert man einfach die Neuzugänge eines anderen DEL Vereins aus....kann ja lustig werden, wenn das Schule macht

goka
24-09-08, 12:18
Was wenn die Spieler, die im Zeitungsartikel genannt werden, für die Ausländer verpflichtet werden, die next season kein Vertrag mehr erhalten? (nur als Denkanstoß) wie Corbet, Bouchard, etc.
Wenn dann anstatt 8 neue AL's, 3-4 deutsche verpflichtet werden und 3-4 AL's alla Daran Haydar -> weil Kapital frei ( glaub der heißt so ), dann hat MK wieder alles richtig gemacht oder wie? :kicher:
Abwarten und Tee trinken:pop:
Das wiederum wäre natürlich sehr zu wünschen, aber ich erwarte es nicht wirklich.

Ela
24-09-08, 12:21
Da das Thema Hedlund ja jetzt Gerüchteweise ein Adler-Thema ist,hier noch ein Bericht von RP Online über das Gerücht Adler-Hedlund.Die für die Adler relevanten Stellen hab ich rot makiert.

Quelle: RP Online (http://www.rp-online.de/public/article/duesseldorf-stadt/618640/Hedlund-vor-dem-Absprung.html)

Hedlund vor dem Absprung
VON GEORG AMEND UND ANDRÉ SCHAHIDI

Düsseldorf (RP) Andy Hedlund, Verteidiger der DEG, wird in der kommenden Saison für die Adler Mannheim auf das Eis gehen. Manager Lance Nethery sucht derweil nach neuen Abwehrspielern. Einer davon wird wohl Jason Holland sein.

Die DEG Metro Stars haben ein Abwehr-Problem. Nicht nur, weil sie in sieben Spielen der laufenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga bereits 23 Gegentore kassiert haben, sondern weil es für die Zukunft noch düsterer aussieht: Publikumsliebling Andy Hedlund konnte den finanziellen Verlockungen der Mannheimer Adler nicht widerstehen und wechselt zur neuen Saison laut Radio MK zum Ligakonkurrenten des Milliardärs Dietmar Hopp.
Und als wäre es noch nicht schlimm genug, dass die Düsseldorfer ab der nächsten Spielzeit ohne ihren Top-Verteidiger auskommen müssen, steht in Korbinian Holzer der beste deutsche Defensiv-Spezialist ebenfalls vor dem Abflug: Der 20-Jährige geht zu den Toronto Maple Leafs in die nordamerikanische Profiliga NHL. Zumindest diese Personalie konnte DEG-Manager Lance Nethery gestern bestätigen: „Holzer ist hundertprozentig weg“, sagte der sportliche Leiter.

Von einem Angebot aus Mannheim, gar von einem unterschriebenen Vertrag, wollte Nethery indes nichts wissen: „Da muss man schon Andy Hedlund und seinen Berater fragen. Ich weiß nicht, was die zusammen ausgemacht haben.“ Doch gut unterrichtete Kreise berichten, dass die Adler den US-Amerikaner mit einer Menge Geld geködert haben – so viel, dass die Metro Stars nicht mithalten können. Und auch wenn Nethery angeblich von nichts weiß, sucht er bereits nach neuen Verteidigern.

Zur Erinnerung: Die laufende Saison ist gerade einmal sieben Spieltage alt. Dennoch scheint der Kanadier bereits fündig geworden zu sein: Jason Holland soll im kommenden Jahr von Ingolstadt in die Landeshauptstadt wechseln. Nethery sagt über den 32-Jährigen: „Natürlich haben wir Interesse an Holland, allein schon, weil er ein deutscher Verteidiger ist.“ Vollzug vermelden möchte er aber nicht: „Wir sagen noch nichts. Aber es ist auch noch unglaublich früh, wie das schon anfängt. Man muss jeden Tag hellwach sein.“

Mannheim schien jedenfalls ziemlich ausgeschlafen, was Hedlund angeht. „Sein Vertrag läuft nächstes Jahr aus, wir hätten Andy auch gerne weiter bei uns gehabt. Aber wir müssen auch gucken, dass wir in unserem finanziellen Rahmen bleiben.“ Den scheint Mannheim nun gesprengt zu haben. Damit hat die DEG ein Abwehr-Problem. Holzer und Hedlund, in der Vorsaison das Vorzeige-Verteidiger-Duo – nun geraten die restlichen Partien zu einer Abschiedstour für beide.

Blueliner 23
24-09-08, 12:35
Was wenn die Spieler, die im Zeitungsartikel genannt werden, für die Ausländer verpflichtet werden, die next season kein Vertrag mehr erhalten? (nur als Denkanstoß) wie Corbet, Bouchard, etc.
Wenn dann anstatt 8 neue AL's, 3-4 deutsche verpflichtet werden und 3-4 AL's alla Daran Haydar -> weil Kapital frei ( glaub der heißt so ), dann hat MK wieder alles richtig gemacht oder wie? :kicher:
Abwarten und Tee trinken:pop:

Ich glaube kaum, dass die Deutschen, die auf dem Markt sind, billig zu haben sind-so von wegen freiem Kapital und so. Jeder Verein versucht gute Deutsche zu bekommen, da die ausländischen Kracher eher in Richtung Russland schielen, dadurch steigen die Preise!

jochen76
24-09-08, 14:16
Ich finde es schon komisch Marcus Kuhl vorzuwerfen das er sich schon jetzt um Spieler für die nächste Saison bemüht. Macht er es nicht und vor allem die guten Deutschen spielen nächstes Jahr anders wo wird auch gemault.
Wer sagt den das dann ein Mauer, Kink, Fischer oder adBirken dann nicht auch weiterhin hier spielen oder Eiszeit bekommen. Kann ja auch möglich sein, daß wir auch nur mit 7 oder 8 Ausländern in die Saison gehen.
Und zum Thema Deutsch-Kanadiern. Machen doch alle anderen vereine auch. Auch Berlin siehe Zepp und Mulock zB und da wird ja immer nur geschwärmt was die alles für den Nachwuchs machen.

goka
24-09-08, 14:36
Nur weil es andere auch machen ist es gut?
Ich gehe sehr stark davon aus, das es in Berlin auch genügend gibt, die die Erfolgsbrille abnehmen können.

HardCora
24-09-08, 14:51
Und zum Thema Deutsch-Kanadiern. Machen doch alle anderen vereine auch. Auch Berlin siehe Zepp und Mulock zB und da wird ja immer nur geschwärmt was die alles für den Nachwuchs machen.

In Berlin hat man zum Beispiel im letzten Jahr auf 3 Al´s verzichtet und dieses Jahr sieht es wohl nicht anders aus! Es kommen da nach wie vor genügend junge deutsche zum Einsatz.

jochen76
24-09-08, 18:55
Das wird man dann in Zukunft sehen, wenn die neue Arena in Berlin nicht so voll wird wie geplant, ob dann die sogenannte Erfolgsbrille wirklich abgenommen wird.

100%Silk
24-09-08, 19:03
Erstaunlicherweise hat Berlin ja auch mit diesem Weg Erfolg...

De Westpälzer
24-09-08, 19:16
Erstaunlicherweise hat Berlin ja auch mit diesem Weg Erfolg...

Erstaunlich ist für mich eher, dass diese Tatsache von vielen "übersehen" wird.

Heiland
24-09-08, 19:21
Aber die Durchschnittsqualität deren Ausländer sucht natürlich auch in Deutschland seinesgleichen.

Fernet
24-09-08, 20:11
Nur weil es andere auch machen ist es gut?
Ich gehe sehr stark davon aus, das es in Berlin auch genügend gibt, die die Erfolgsbrille abnehmen können.


Nein, weil dadurch die Mannschaft verstärkt wird und weil es auch völlig legal und keineswegs unmoralisch ist - dadurch ist es gut. Den Erfolg im Auge zu haben (sportlich und wirtschaftlich) ist Sinn von Profisport.

De Westpälzer
24-09-08, 20:37
Aber die Durchschnittsqualität deren Ausländer sucht natürlich auch in Deutschland seinesgleichen.

Das ist absolut richtig und hat den Einbau der jungen Spieler sehr erleichtert bzw. erst ermöglicht.

HardCora
24-09-08, 20:48
Das ist absolut richtig und hat den Einbau der jungen Spieler sehr erleichtert bzw. erst ermöglicht.


So kann man es sich natürlich auch schön reden. Die Möglichkeit hatte man doch in Mannheim auch!?

Heiland
24-09-08, 21:13
Die Möglichkeit sicher. Nur hatte man bei der Auswahl der Ausländer, wie wir alle wissen, nicht immer ein so glückliches Händchen. :)

Lafleur 11
25-09-08, 07:14
Nur hatte man bei der Auswahl der Ausländer, wie wir alle wissen, nicht immer ein so glückliches Händchen. :)


...braucht man doch auch wirklich nicht (das glücklickliche Händchen)!!

Wer sich bei Konkurrenten bewährt wird doch immer wieder mit Erfolg "abgeworben"...

adler75
25-09-08, 11:26
Ich finde die Verpflichtung von Hedlund klasse (besser und jünger als Bouchard),

Schmidt ist ein guter Allrounder und hat einen deutschen Pass, kann auch eine Verstärkung werden und Beardsmore ist zwar auch wie die anderen beiden schon über 30 aber ein sehr körperbetonter Spieler der uns mit deutschem Pass gut tun könnte.

Ich vermute mal, dass neben Bouchard auch Sloan gehen muß (wäre nicht traurig darüber da er als ausl. Verteidiger einfach etwas zu unproduktiv ist)

Mal gucken ob der alte Dan bleibt. Trep ist seit Jahren unsere Bank an der Blauen; ich würde beiden Oldies nach der Saison nur einen 1-Jahres-Vertrag geben wenn keine deutlich besseren und bezahlbaren Verteidiger gefunden werden.

Yannick finde ich gut; jung, deutsch und Entwicklung zeigt nach oben; es bleibt allerdings abzuwarten wie er seinen Kreuzbandriss wegsteckt.

Ich finde es nicht verkehrt frühzeitig die Weichen zu stellen, da die guten Spieler ansonsten von der Konkurrenz weggeschnappt werden