PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 28.9.08 Adler Mannheim - Frankfurt Lions 2:1 nP



Paige
28-09-08, 04:17
Beginn: 18.30 Uhr

Chat:
http://www.adlerfans.de/forum/chat/flashchat.php

Liveticker:
http://www.pointstreak.com/stats/pro/scoreboard.html?leagueid=487&seasonid=2976
http://www.sportal.de/eishockey/del/konferenz/2008-09-28.html
http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/sportticker/

Webradio:
http://213.200.64.229/freestream/download/regenbogen_adler/frameset.html
http://www.eishockeyworld.com/LIONS_live.htm

TV-Tipp:
---

Schiedsrichter:
Schimm - Hauber, Höck

Vorbericht zum Spiel:
...Der nächste „DEL-Klassiker“ steht dann bereits am kommenden Sonntag auf dem Programm, wenn die Frankfurt Lions zum Südwestderby zu den Adler Mannheim reisen (18:30 Uhr, Übertragung im Lions Live-Radio). „Wir neuen Spieler haben von Kollegen und den Gesprächen mit den Fans viel über das Derby gehört und sind alle heiß auf das Spiel gegen Mannheim. Wir werden Vollgas geben, soviel steht fest“, äußert sich Verteidiger Mathieu Biron stellvertretend für die Neuzugänge der Frankfurt Lions...
www.frankfurt-lions.de

Mit unterschiedlichen Gefühlen begegnen sich am Sonntag, 28. September 2008, 18.30 Uhr, die Adler und die Lions zum ersten Derby der laufenden Saison. Während die Adler glatt beim ERC Ingolstadt gewinnen konnten, unterlagen die Frankfurt Lions in eigener Halle den Kölner Haien mit 1:3. Allerdings dürften die Lions trotz dieser Heimniederlage mit dem Start in die Saison zufrieden sein. Mit elf Punkten rangieren die Cracks von Rich Chernomaz zwar nur auf dem zehnten Tabellenplatz, doch der Abstand zur Spitze beträgt lediglich sechs Punkte.
Vor der Saison haben die Lions ihren Kader auf einigen Positionen umbauen müssen, nachdem einige gestandene Cracks den Club verlassen haben. Allen voran wog der Verlust des Abwehrspezialisten Richie Regehr, der nach Berlin zu den Eisbären gewechselt war. Seine Karriere beendet hat nach der letzten Saison Jason Marshall. Auf dem Transfermarkt sind die Frankfurter im Frühjahr allerdings fündig geworden. Mit John Slaney (Kölner Haie), Mathieu Biron (Hamilton Bulldogs/AHL) und Lance Ward (Jönköping/SWE) konnten drei gestandene Cracks unter Vertrag genommen werden, die der Lions-Verteidigung enorm viel Stabilität verleihen und vor dem Tor von "Dauerbrenner" Ian Gordon für Ruhe und Ordnung sorgen.
Ian Gordon wartet zur Zeit nach wie vor auf seinen deutschen Pass, so dass er nicht mehr unter das Ausländerkontingent fällt. Da die Lions elf Lizenzen vergeben haben, muss bislang jeweils ein Feldspieler auf die Tribüne, sobald Ian Gordon im Tor steht. Bei den meisten Spielen hatte es Routinier und Neuzugang Lance Ward erwischt. Die Begründung von Trainer Rich Chernomaz klingt logisch, denn er möchte seine Sturmreihen nicht ohne Not auseinander reißen und hat in der Defensive mehr Spielraum als in der Offensive.
In den Stürmen verpflichteten die Lions zur neuen Saison mit Pat Kavanagh aus Iserlohn und Jamie Wright von den DEG Metro Stars zwei bereits in der DEL eingelebte Kanadier. Einziger Neuzugang, der direkt von Kanada aus nach Europa gewechselt ist, ist Josh Langfeld, der ebenso wie Mathieu Biron vergangene Saison bei den Hamilton Bulldogs in der AHL unter Vertrag stand. Christoph Gawlik, der Youngster aus Berlin, der damals von den Jungadlern in die Hauptstadt gewechselt war, vervollständigt die Neuzugänge der Lions.
In der vergangenen Spielzeit konnten die Adler drei Derbys gegen die Lions gewinnen, davon beide in der SAP ARENA (5:1,3:2). Lediglich eine Partie in Frankfurt ging 2007/08 verloren. Mit 2:5 zogen die Adler beim ersten Aufeinandertreffen am Ratsweg den Kürzeren. In dieser Saison konnten die Adler drei der ersten vier Heimspiele gewinnen, lediglich gegen die Krefeld Pinguine gab es am vergangenen Sonntag eine 3:6-Niederlage.
Mit dem dritten Shut-Out am Freitag in Ingolstadt hat sich Fred Brathwaite auch den Start am Sonntag gegen die Lions gesichert. Der Schlussmann der Adler spielt bislang eine überzeugende Saison und wird bei seinem ersten Derby-Einsatz wieder sein ganzes Können zeigen müssen, um einen weiteren Sieg zu landen. Auch in den Abwehrreihen und Stürmen haben die Adler-Coaches keinen Grund, etwas zu verändern.
Bislang sind über 12.000 Tickets für das Spiel der Adler gegen die Frankfurt Lions verkauft. Die Tageskassen öffnen am Sonntag zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn, Sitzplätze sind noch in allen Kategorien erhältlich, Stehplätze sind ausverkauft.
www.adler-mannheim.de

Forum Lions:
www.lions-board.de

Kader Lions:
http://www.frankfurt-lions.de/sites/club/team/statistik_spieler/spieler_statistik.php

Am Rande der Bande:
...sehen Sie heute: Wo Männer noch Männer sind (http://de.youtube.com/watch?v=O-vCDabQrvk) ;)



.............

axel
28-09-08, 22:20
hatten die Ordner heute nen Freifahrtsschein zur sexuellen Belästigung der zahlenden Kundschaft?

aber egal, Derbysieger!

corbet"20"
28-09-08, 22:27
Derbysieger!

Ron Andruff25
28-09-08, 22:32
Schwaches Spiel und Derby, wenig Zug der Adler zum gegenerischen Tor - "Schiessen" war heute glaube ich nicht erlaubt. Dafür durfte jeder lange genug hinter dem Tor spielen. Guter (und fast allein verantwortlich für die zwei Punkte) Freddy. Ansonsten hoffe ich, daß ich nächsten Donnerstag mehr begeistert aus der Arena komme....

der_sepp
28-09-08, 22:33
hatten die Ordner heute nen Freifahrtsschein zur sexuellen Belästigung der zahlenden Kundschaft?


einfach unglaublich, was sich da heut dieser typ am eingang a erlaubt hat.

flop:
warum spielt ein und die selbe reihe 99% der overtime? vor allem wenn man merkt da geht null....

naja gewonnen is gewonnen

corbet"20"
28-09-08, 22:33
Naja! Hab schon bessere Derbys gesehen.Normal hätten Spieler wie eine 41# auf Frankfurter Seite nen paar Schellen verdient. Aber die alten Zeiten sind ja leider vorbei.


Top: Eure Mütter ziehen LKW´s auf DSF!
Freddy!
Derbysieg egal wie!


Flop: Teilweise die Stimmung, aber hat sich dann wohl ans Spiel angepasst.

Ordner! Sowas ist Unglaublich, das man solche Leute wie heute an
Eingang A überhaupt einstellt. :schlecht:

Willi Schimm! :xmas:


Naja Derbysieger alleine das zählt. Die 2 Punkte werden mitgenommen. Freitag gehts weiter............!

ILLIKK
28-09-08, 22:37
über petermann, arendt und bouchard hätte ich mit heut die haare raufen können, naja hauptsache gewonnen !

nachdem wir ständig auf die bank mussten hat sich auch leider niemand mehr getraut auf unseren torhüter aufzupassen, da durfte jeder frankfurter mal ran, wenn er den puck hatte.

Heiland
28-09-08, 22:40
Kompliment an Chernomaz. Idealer kann man auswärts gegen die Adler kaum spielen. Jedenfalls geht das Duell gegen King an ihn.

Pasco19
28-09-08, 22:50
Jetzt bin ich aber neugierig: Was war denn da an Eingang A?

peter18
28-09-08, 23:07
...
Normal hätten Spieler wie eine 41# auf Frankfurter Seite nen paar Schellen verdient. Aber die alten Zeiten sind ja leider vorbei.
...

Zeig mir bitte den der dem Biron mit 198cm und 108kg mal so einfach nen paar schellen gibt.:hmpf:

ILLIKK
28-09-08, 23:20
als biron von der strafbak kam, hat ihn flache nen schönen check mitgegeben, der ihn umgehauen hat.

evtl. er :]

corbet"20"
28-09-08, 23:49
Zeig mir bitte den der dem Biron mit 198cm und 108kg mal so einfach nen paar schellen gibt.:hmpf:




Nunja wie ILLIKK schon geschrieben hat. :kicher:
Ich rede ja nicht von Umhauen oder sonst was.Das der Herr Biron ein Kasten is weiß ich auch, dreht sich aber darum das ihm mal die Grenzen aufgezeigt werden wer Herr im Hause ist.

Und meiner Meinung nach hat er sich viel zu viel erlauben dürfen......!

Rocketman
29-09-08, 00:00
Hätten wir das ganze Spiel so gespielt wie im letzten Drittel, wäre das Ergebnis sicher deutlich geworden. Wenn im letzten Drittel, wie auch schon davor, nicht ständig ein paar cm zum Treffer gefehlt hätten, hätte dieses vll schon gereicht um das spiel zu gewinnen.

Zu Schimm sag ich nix mehr, ist eben ein armer Kretin.


TOP:
- Das neue Derby-Lied "Eure Mütter ziehen LKWs... auf DSF...." :D
- Brathwaite! (vor allem dieser save im zweiten Drittel, wo er Klappmesser gespielt hat)


FLOP:
- Stimmungsabfall nach dem Gegentreffer. Bei Oma unterm Rock ist mehr Stimmung als gegen Ende des ersten Drittel.


edit: hier nochmal das Bild zum neuen Derby-Lied :kicher:

Langer_JK
29-09-08, 00:01
Top:
Stille bei der Gedenkminute...
Hierzu auch :respekt: den Gästeblock ...

Unschön:

Die Umstellung beim Einlass B.. Wenn nun neuerdings ne extra Frauenschlange entstehen soll, dann bitte per Schild informieren, oder es 10 min vor Einlaß Kund tun.. Die Ordner stehen rum, aber keiner von denen bekommt den Mund auf.. Einlaß beginnt und das Chaos war perfekt...:xmas:

Rocketman
29-09-08, 00:26
Einer der "Profi-Schiris" der DEL hätte auch nicht besser gepfiffen, wie man ja schon oft genug erleben durfte bzw musste. Aber Schimm war wohl wirklich eine der schlechtesten Möglichkeiten. DEL eben...

Zum LKW-Lied:
Ist genauso peinlich wie die 59:59-Rufe! Wie kann man auch von einem Ereignis singen das die Frankfurter ziemlich geärgert hat und sie auch beim "nochmal unter die Nase reiben" wieder ärgert!? Und noch dazu ein Lied worüber man selbst auch noch lachen kann - das ist wirklich daneben! Wir gehen schliesslich nicht zum Eishockey um Spaß zu haben...

Bohannes
29-09-08, 00:31
Zu den Ordnern am Eingang A:

Die Begrapschung grenzte schon massiv an sexueller Belästigung (habe der ARENA-Leitung auch heute schon meine dritte E-Mail bezüglich Fähigkeit und Geschwindigkeit ihres angestellten Subunternehmers für Sicherheit geschrieben. Antwort wird sein wie immer: NICHTS!). Des weiteren hätten die Leute, wenn sie noch ein wenig langsamer gemacht hätten, rückwärts gearbeitet!


Zum Spiel:

Habe auf dem Weg zum Auto ein paar Frankfurter bedauert, dass sie sich so ein "Schmutzi"-Eishockey ala Chernomaz jeden Spieltag antun müssen.

Bewundere auch mal wieder das Fingerspitzengefühl der DEL, einen Amateur wie Schimm zu so einem brisanten Spiel zu schicken. Kleinlicher Pfiff auf der einen, aber kein Pfiff bei klaren vergehen. Hat den Frankfurter viel zu viel Raum gegeben sich regelwiedrig zu entfalten! Es ist kaum möglich, vernünftig Eishockey zu spielen, wenn ich ständig eine Faust oder nen Ellbogen meines Gegners unterm Helmvisier hängen habe. Ganz krass in diesem Zusammenhang waren die Attacken gegen unsren Torhüter, was ja laut "neuem" Reglement (von vor einigen Jahren) jedesmal sofort 2min Strafe nach sich ziehen müsste.
Das sich manche Schiris herausnehmen, mit zweierlei Maß zu pfeifen ist gelinde gesagt ZUM KOTZEN! (Spreche explizit von der 2+10 wegen Check gegen den Kopf [wo auch immer das einer gewesen sein soll] und dass es im Gegenzug bei einem Check gegen denn Hals eines Mannheimers, beim dem er fast auf die Frankfurter Bank fliegt, nicht mal 2min gegeben hat).


Zu dem neuen LKW-Lied:

EINFACH NUR PEINLICH! Wir haben uns in der Reihe nur angeschaut und gefragt, was das mit Eishockey zu tun haben soll.
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen... aber die Meisten tanzen ja sowieso nur noch nach der Pfeife von dem Affen mit dem Megaphon. So viel zum Thema Stimmung mit Spontanität!


Fazit:

2 wichtige gewonnene Punkte, 1 liegengelassen (nicht zuletzt wegen der Schiri-Leistung)

wieder mal bärenstarker Freddy

Dir ist nicht mehr zu Helfen, mein Mitgefühl hast du nicht... :xmas::xmas::xmas::xmas::xmas::xmas::xmas::xmas:

Heiland
29-09-08, 00:35
Zu den Ordnern am Eingang A:

Die Begrapschung grenzte schon massiv an sexueller Belästigung (habe der ARENA-Leitung auch heute schon meine dritte E-Mail bezüglich Fähigkeit und Geschwindigkeit ihres angestellten Subunternehmers für Sicherheit geschrieben. Antwort wird sein wie immer: NICHTS!). Des weiteren hätten die Leute, wenn sie noch ein wenig langsamer gemacht hätten, rückwärts gearbeitet!


Zum Spiel:

Habe auf dem Weg zum Auto ein paar Frankfurter bedauert, dass sie sich so ein "Schmutzi"-Eishockey ala Chernomaz jeden Spieltag antun müssen.

Bewundere auch mal wieder das Fingerspitzengefühl der DEL, einen Amateur wie Schimm zu so einem brisanten Spiel zu schicken. Kleinlicher Pfiff auf der einen, aber kein Pfiff bei klaren vergehen. Hat den Frankfurter viel zu viel Raum gegeben sich regelwiedrig zu entfalten! Es ist kaum möglich, vernünftig Eishockey zu spielen, wenn ich ständig eine Faust oder nen Ellbogen meines Gegners unterm Helmvisier hängen habe. Ganz krass in diesem Zusammenhang waren die Attacken gegen unsren Torhüter, was ja laut "neuem" Reglement (von vor einigen Jahren) jedesmal sofort 2min Strafe nach sich ziehen müsste.
Das sich manche Schiris herausnehmen, mit zweierlei Maß zu pfeifen ist gelinde gesagt ZUM KOTZEN! (Spreche explizit von der 2+10 wegen Check gegen den Kopf [wo auch immer das einer gewesen sein soll] und dass es im Gegenzug bei einem Check gegen denn Hals eines Mannheimers, beim dem er fast auf die Frankfurter Bank fliegt, nicht mal 2min gegeben hat).


Zu dem neuen LKW-Lied:

EINFACH NUR PEINLICH! Wir haben uns in der Reihe nur angeschaut und gefragt, was das mit Eishockey zu tun haben soll.
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen... aber die Meisten tanzen ja sowieso nur noch nach der Pfeife von dem Affen mit dem Megaphon. So viel zum Thema Stimmung mit Spontanität!


Fazit:

2 wichtige gewonnene Punkte, 1 liegengelassen (nicht zuletzt wegen der Schiri-Leistung)

wieder mal bärenstarker Freddy

http://2.bp.blogspot.com/_Blsx_6dnFT4/SAYoTOnhNwI/AAAAAAAAAjs/Ce4Ea9Z1TMM/s1600/fail.jpg

Pasco19
29-09-08, 00:48
Dir ist nicht mehr zu Helfen, mein Mitgefühl hast du nicht... :

Ich wollte sowas ähnliches eben in die Tasten hauen,aber danke,das hast du mir abgenommen...:pray:

icefog86
29-09-08, 07:17
Langweiliges Derby, vor allem weil zum Teil einseitig gepfiffen wurde und weil unsere Mannen die ersten beiden Drittel nur schwer in die Gänge gekommen sind. Frankfurt, wie auch Krefeld letzte Woche, meist nen ticken schneller am Puck.
Ansonsten sollten mal die Herren Petermann, Bouchard.... Vll sollten sie das Klebeband andersrum am Schläger befestigen, dann bleibt vll auch mal der Puck da. War ja fast schon gruselig

Zum LKW-Lied:
Jetzt gibts endlich mal nen Lied, dass aus mehr besteht als la la lulu na na na oder H****söhne und weiss der Geier was und es wird schon wieder gemotzt...UNFASSLICH

magicben
29-09-08, 07:24
Naja, was soll man sagen :hmpf:
Erbärmliches "Derby", das diesen Begriff eigentlich nicht verdient hat :pop:
Ein Spiel auf jämmerlichem Niveau...:xmas:
Und eine Punkteverteilung die so nicht gerecht war. Normal hätte keines der beiden Teams Punkte verdient gehabt:rolleyes:

Top:
- 2 Punkte (irgendwie) geholt
- ???

Flop:
- Zuschauerzahl (Wobei, es war ja kein "Derby", daher war es eigentlich i.O.)
- Anzahl Gästefans (Hallo liebe Frankfurter, man kann zu einem Auswärtsspiel
auch mal mit 1000 Fans anreisen, das verbietet die DEL nicht!!)
- Stimmung (Hat sich halt dem Spiel angepasst, oder hat sich das Spiel der
Stimmung angepasst??)
- Überzahlspiel der Adler (Habe selten so ein Standeishockey gesehen wie
beim Überzahlspiel unserer Adler)

klause
29-09-08, 08:28
Zu den Ordnern am Eingang A:

Die Begrapschung grenzte schon massiv an sexueller Belästigung (habe der ARENA-Leitung auch heute schon meine dritte E-Mail bezüglich Fähigkeit und Geschwindigkeit ihres angestellten Subunternehmers für Sicherheit geschrieben. Antwort wird sein wie immer: NICHTS!). Des weiteren hätten die Leute, wenn sie noch ein wenig langsamer gemacht hätten, rückwärts gearbeitet!


Zum Spiel:

Habe auf dem Weg zum Auto ein paar Frankfurter bedauert, dass sie sich so ein "Schmutzi"-Eishockey ala Chernomaz jeden Spieltag antun müssen.

Bewundere auch mal wieder das Fingerspitzengefühl der DEL, einen Amateur wie Schimm zu so einem brisanten Spiel zu schicken. Kleinlicher Pfiff auf der einen, aber kein Pfiff bei klaren vergehen. Hat den Frankfurter viel zu viel Raum gegeben sich regelwiedrig zu entfalten! Es ist kaum möglich, vernünftig Eishockey zu spielen, wenn ich ständig eine Faust oder nen Ellbogen meines Gegners unterm Helmvisier hängen habe. Ganz krass in diesem Zusammenhang waren die Attacken gegen unsren Torhüter, was ja laut "neuem" Reglement (von vor einigen Jahren) jedesmal sofort 2min Strafe nach sich ziehen müsste.
Das sich manche Schiris herausnehmen, mit zweierlei Maß zu pfeifen ist gelinde gesagt ZUM KOTZEN! (Spreche explizit von der 2+10 wegen Check gegen den Kopf [wo auch immer das einer gewesen sein soll] und dass es im Gegenzug bei einem Check gegen denn Hals eines Mannheimers, beim dem er fast auf die Frankfurter Bank fliegt, nicht mal 2min gegeben hat).


Zu dem neuen LKW-Lied:

EINFACH NUR PEINLICH! Wir haben uns in der Reihe nur angeschaut und gefragt, was das mit Eishockey zu tun haben soll.
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen... aber die Meisten tanzen ja sowieso nur noch nach der Pfeife von dem Affen mit dem Megaphon. So viel zum Thema Stimmung mit Spontanität!


Fazit:

2 wichtige gewonnene Punkte, 1 liegengelassen (nicht zuletzt wegen der Schiri-Leistung)

wieder mal bärenstarker Freddy




Geh mal auf die Seite der SCMA, unter Bilder und dann Saison 2006/2007 und Frankfurt am 20.10.
Ich denke dann hat sich aufgeklärt, warum dieses Lied.

nasenbär
29-09-08, 08:35
Wie soll man eigentlich die gegnerischen Spieler beim Warmlaufen psychologisch fertig machen, wenn "Let me entertain you" in voller Lautstärke gespielt wird?
Das Mannheimer Publikum wartet wohl auch nur noch bis der Adlerschrei kommt, um dann endlich mal mit der Stimmung anzufangen.

Zum Spiel selbst: Schlimm, Schlimmer, Schimm: Ist jetzt eigentlich jeder Crocsscheck ein Check von hinten?

Flache mit gutem Körpereinsatz, Mauer hat auch guten Einsatz gezeigt.
Methot->Chancentod, wobei mit etwas Glück der ein oder andere auch hätte drin seien können.
Bouchard->Leistung wie jedes Spiel. ich glaube die ersten 2 Minuten gegen Mannheim hat er gepachtet.

Angedeuteter Kopfstoss des Mannheimer Spielers, woraufhin der Frankfurter mal kurz zulangt und zwei Minuten kassiert => clevere Aktion

chatloxx
29-09-08, 08:49
Geh mal auf die Seite der SCMA, unter Bilder und dann Saison 2006/2007 und Frankfurt am 20.10.
Ich denke dann hat sich aufgeklärt, warum dieses Lied.
Hier evtl. der Direktlink: http://bilder.supscrew-mannheim.de/061020lions-adler/IMGA0179.jpg

Niggl
29-09-08, 09:02
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen...
Na klar, die Frankfurter damit aufziehn und dann solch ein Spiel abliefern, das wär natürlich nicht lächerlich und peinlich :pop:

Ach ja, komm doch einfach mal nach dem Spiel zum "Affen" und sag es ihm ins Gesicht, vllt wird sich dann was ändern. So wird es nur belächelt.


Gruß vom Affen ans arme Würstchen:rolleyes:

Niggl
29-09-08, 09:07
- Anzahl Gästefans (Hallo liebe Frankfurter, man kann zu einem Auswärtsspiel
auch mal mit 1000 Fans anreisen, das verbietet die DEL nicht!!)
Hab gehört die Frankfurter haben sich über die Temperatur in der Arena beschwerden, ihnen wäre es zu kalt. Keine Ahnung ob dies genau der Grund für die rießen Anzahl an Gästefans ist.

GoodbyeFP
29-09-08, 09:09
Bitte schickt Bouchard nach Heilbronn.... oder auf die Tribüne. Sowas schlechtes!!

schenni
29-09-08, 09:13
Top:

Unschön:

Die Umstellung beim Einlass B.. Wenn nun neuerdings ne extra Frauenschlange entstehen soll, dann bitte per Schild informieren, oder es 10 min vor Einlaß Kund tun.. Die Ordner stehen rum, aber keiner von denen bekommt den Mund auf.. Einlaß beginnt und das Chaos war perfekt...:xmas:

Es wurde ca. 10 min vor einlass gesagt das links außen keine Frau steht worauf wir dann alle nach rechts gewandert sind... Aber das soll nur eine ausnahme gewesen sein weil die irgendwie net mit so nem großen andrang gerechnet haben. Hat zumindest die eine so gesagt...

B-Flash-D
29-09-08, 09:33
Es wurde ca. 10 min vor einlass gesagt das links außen keine Frau steht worauf wir dann alle nach rechts gewandert sind... Aber das soll nur eine ausnahme gewesen sein weil die irgendwie net mit so nem großen andrang gerechnet haben. Hat zumindest die eine so gesagt...

Zu uns ham se gesagt, dass kurzfristig eine abgesprungen ist, da sie krank war und sie erst kurz vorher bescheid wussten und daher auf die schnelle keine weitere Frau auftreiben konnten!
Sie können ja auch nichts dafür, wenn sie bis kurz vorher davon ausgehen, dass noch eine kommt!

Langer_JK
29-09-08, 09:40
Hmm es wurde gesagt ??
Wir standen 20 min vor Eröffnung ca 8-10 meter von der Kontrolle entfernt..Wir haben davon nix mitbekommen. Erst als die Frauen sich nach und nach auf die rechte Seite umgestellt,gedrängelt bzw geschoben haben, wurden wir aufmerksam.. weiter hinten in der Schlange kam die Info garnicht an..

Denke mal wenn die Ordner den ersten 3-4 Reihen sowas sagen bringt es wenig.. mal kurz einen der Ordner (waren ja genug Männer mit lauter Stimme vor Ort)auf den Wellenbrecher hochstellen, der etwas lauter mal Bescheid sagt, sowas fänd ich hilfreich....

Aber so ne logische Aktion hätte ja geholfen....

thorsten
29-09-08, 09:41
Also ich fand das Spiel nicht schlecht bis zur zweiten, in meinen Augen etwas fragwürdige, !0 Minuten-Strafe gegen uns. Danach kam es mir so vor als hätten die Adler einen Gang zurück geschaltet um nicht nur auf der Strafbank zu versauern, was dem Spielverlauf natürlich nicht gut tat.
Den Sieg hat uns einzig und alleine Freddy mit seinen erneuten Hammersafes gerettet. Bei einem Safe dachte ich er muss sich doch für diese Bewegung die Schulter ausgekugelt haben.

Richer
29-09-08, 09:41
Zum LKW-Lied:
Jetzt gibts endlich mal nen Lied, dass aus mehr besteht als la la lulu na na na oder H****söhne und weiss der Geier was und es wird schon wieder gemotzt...UNFASSLICH

*unterschreib* Diese H****söhne-gesänge waren so nervig, keine ahnung was das bitte mit Eishockey zu tun hat

chatloxx
29-09-08, 09:50
Zu dem neuen LKW-Lied:

EINFACH NUR PEINLICH! Wir haben uns in der Reihe nur angeschaut und gefragt, was das mit Eishockey zu tun haben soll.
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen... aber die Meisten tanzen ja sowieso nur noch nach der Pfeife von dem Affen mit dem Megaphon. So viel zum Thema Stimmung mit Spontanität!
Ach, hierzu wollte ich auch noch was schreiben:
Das Megafon wurde im letzten Drittel bzw. in der Verlängerung, soweit ich das sehen konnte, gar nicht benutzt. Und eben wenige Sekunden vor Ende der Verlängerung fing dieses LKW-Lied an. Ganz ohne Megafon-Einfluss, und auch ohne Einfluss des "Vorsängers". Das lag in diesem Fall speziell daran, dass die meisten Leute nach der Pfeife von dem Affen von Trommler getanzt haben (!).

middi
29-09-08, 10:23
@AxelRHD: Das LKW-Lied musst du nicht verstehen. Ist Humor für Leute mit Humor.

Michael
29-09-08, 10:28
Hab gehört die Frankfurter haben sich über die Temperatur in der Arena beschwerden, ihnen wäre es zu kalt. Keine Ahnung ob dies genau der Grund für die rießen Anzahl an Gästefans ist.

Kalt? Ich schwitz mir jedesmal einen ab. Aber wenn man natürlich die Sauna in F gewohnt is....

Feuchter Bandit
29-09-08, 10:35
Kalt? Ich schwitz mir jedesmal einen ab. Aber wenn man natürlich die Sauna in F gewohnt is....
Die Farbe Blau ist dein Freund ;)

Dominik
29-09-08, 10:55
@AxelRHD
also verstehe ich das richtig das keiner in eure Anti Frankfurt Gesänge mit eingestiegen ist, stattdessen aber in das DSF Lied? Achso...dann kann ich natürlich verstehen das du dir einen rauspicken musst für deinen Frust, natürlich immer der Einheizer (obwohl er gar nicht mehr das Mega in der Hand hatte im letzten Drittel), dann kann ich natürlich auch verstehen das du in einen Affen nennen musst.

...ich werd nie verstehen was das soll einfach jemanden zu beleidigen...

Michael
29-09-08, 11:11
Die Farbe Blau ist dein Freund ;)

....:o....

Bigeasy
29-09-08, 11:15
Kein gutes Derby, viel Kampf, aber auch viel Krampf.

Stimmung richtig schlecht, abgesehen von den ersten paar Minuten und dem LKW Lied.

Schimm: ein Stellungsspiel, GRANDIOS!

Schorletrinker
29-09-08, 11:22
Muss dem user thorsten recht geben.Die adler haben für mich sehr gut angefangen,und wurden durch "schimm" total aus dem konzept gebracht,weil er meinte,jede harte aktion gleich abpfeiffen zu müssen.

Zudem muss man sagen,das die lyoners 2.Drittel lang,extrem gut die adler gestört haben.Was dazu führte,das ihnen die puste im 3.Drittel und der OT ausgegangen ist.Alles in allem sind die 2 punkte aber verdient,weil die adler gegen schimm und frankfurz spielen mussten.

Freddy ist ganz klar der matchwinner.Flop war leider die zuschauerzahl für ein derby!!!!

Langer_JK
29-09-08, 11:37
Glaube Schimm hält seit gestern auch den Arenarekord im "IM WEG STEHEN".. Boah wie oft der den Puck aufgehalten hat.. war Schimm gestern..

Stefan
29-09-08, 11:40
Das ganze Schiri - Trio hat gestern einen ziemlich unglücklichen Eindruck gemach, was das "Stellungsspiel" angeht...

Bigeasy
29-09-08, 12:16
Mal noch von mir zum Thema "Megafonaffe":

Ich persönlich habe absolut nichts gegen dieses Megafon, ganz im Gegenteil, wenn ich mir das große Schweigen über weite Teile des Spiels in Block 419 gestern mal wieder ankucke - ohne die Jungs in der Mitte wäre es wohl größtenteils ein Geisterspiel gewesen (ich wurde ja vor kurzem in meinem Block sogar angemotzt, dass ich zu laut singen würde...). Sehr schön fand ich definitiv die Sache mit dem LKW Lied - gute Anspielung und auf einmal war auch die Stimmung gut.

Und gestern durfte man auch mal wieder eine der größten Lügen überhaupt bestätigt haben: die von vielen Usern auch hier gerne angesprochene Thematik: "Ich feuere bedingungslos ein Team an, dass sich den A***** aufreisst." Nunja....das Spiel gestern war meiner Meinung nach teilweise ein einziger Kampf.....wo war denn die Stimmung ? Oder wird eben doch nur bei einem grandiosen Spiel(verlauf) laut angefeuert ?

Abschließend: sehr schade, dass es die Frankfurter nicht schaffen mehr Leute nach Mannheim zu bringen, wenn ich mir da im Verhältnis die Anzahl der Mannheimer und deren Stimmung ankucke - sorry Frankfurt, dass ist einfach nur schlecht und schade, es würde dem Derby guttun, wenn mehr von euch kommen würden und eine ähnliche Stimmung machen würden, wie wir bei euch. Ok, gestern war es wohl gut für uns, mit einer Stimmung wie wir sie meist in Frankfurt erzeugen, hättet ihr gestern ein Heimspiel gehabt über weite Strecken.

De Westpälzer
29-09-08, 12:29
Über Pro und Contra Megafon kann man sicherlich seitenlang diskutieren - wenn allerdings so etwas wie 3x "Scheiß Frankfurt Lions" rauskommt, stellt sich definitiv die Frage, wozu das gut sein soll. Zum Stimmung machen? Sorry, zum "Scheiße"-Brüllen braucht es nun wirklich keinen "Vorturner". :xmas:

Niggl
29-09-08, 13:00
Über Pro und Contra Megafon kann man sicherlich seitenlang diskutieren - wenn allerdings so etwas wie 3x "Scheiß Frankfurt Lions" rauskommt, stellt sich definitiv die Frage, wozu das gut sein soll. Zum Stimmung machen? Sorry, zum "Scheiße"-Brüllen braucht es nun wirklich keinen "Vorturner". :xmas:

Wurde es auch 3x vom "Affen" angestimmt oder nur weitergetragen?:hmpf:

Thomas
29-09-08, 13:05
Es gibt Leute, die nahezu akribisch nach Sachen suchen, die sie bemängeln müssen. Neben 3 mal "Scheisse" kam nämlich auch viel pro Mannheim aus der Flüstertüte. Aber das interessiert natürlich keinen.

Michael
29-09-08, 13:10
Ich glaube, er meint das bei dem

Megafon: "Adler Mannheim"
Menge: "Adler Mannheim" usw.

Da wird es ja wirklich vom Megafonman vorgegeben. Warum man dabei jetzt allerdings auch nicht mehr "Scheiß Frankfurt Lions" singen/rufen/wie auch immer soll, ist mir ein Rätsel...Das (Anti-Gesänge) gehört meiner Meinung nach zu 'nem Derby dazu! Man muss es zwar nicht gleich übertreiben mit "H***söhne" o.ä., aber "scheiß" ist ja wohl noch im Rahmen.

nasenbär
29-09-08, 13:13
Meine Beobachtung:
1 Drittel: Megafon
2. Drittel: kein Megafon + am Ende kein Loxx an der Trommel
3. Drittel: thomas einmal am Megafon + Loxx an der Trommel
OT: kein Megafon

Anstimmen und Anstimmen ist nicht immer dasselbe. Gestern hat der Unterrang auch mal wieder das ein oder andere Lied angestimmt, welches bis in den oberrang getragen wurde.
Die Abstimmung Oberrang/ Unterrang hat leider nicht allzugut funktioniert, so dass einige Lieder auf der Strecke geblieben sind.

Aber was ein Warm-Up für die Stimmung ausmachen kann, hat man gestern mal wieder gesehen. Wenn die Stimmung schon vor dem Spiel scheiße ist, dann wird sie im Verlauf des Spiels auch nicht besser.

Und man kann sehr wohl Lieder anstimmen, ohne dass es eines Megfons bedarfs, man darf sich halt nur nicht sofort unterkriegen lassen und den Rest aussenrum mit anstecken. Zu dem sollte man darauf achten, ob nicht irgendwo gerade versucht wird was anzustimmen. Denn wie sollen die Trommler darufreagieren, wenn gleichzeitig: "Steht auf wenn ihr Adler seid", "hört ihr das Gestöhne" und "Heja Heja Merc" gesungen wird.

Aber damit wären wir schon wieder mal bei einem Stimmungsthread.

ich_bins
29-09-08, 13:14
Moin,

so ich habe mich jetzt auch mal angemeldet.

Es ist immer schön zu lesen wie sich doch manchen aufregen, aber was macht Ihr denn wenn irgendwann niemand mehr mit dem Megaphon schreit oder ähnlich.

Hinter mir stand ein "wirklicher Affe" irgendein 17-20 jähriger ( geht jetzt nicht gegen Euch "Jungs" allgemein) ... hackedicht, sabbernd und andauernd irgendwas schreien nur um geschriehen zu haben....so ein Depp.... :xmas::xmas::xmas::xmas: aber kleinen, betrunkenen Kinder darf man ja nichts tun. Wie gesagt geht nicht gegen die jüngeren unter Euch, war eben nur hier der Fall.

Ja die "Taschen/Sack/Mützen und Achselhöhlenkontrolle" war schon "lustig" hat eigentlich nur noch der Griff an die Eier gefehlt und der Satz: "Jetzt husten sie mal nach rechts und dann einmal nach links!" :-( :cry::cry::schlecht:

@Thorsten.... wenn du das nächste mal bei mir vor der Haustür aussteigst stell den Becher nicht so hin das ich da unbewusst mit dem Auto drüberbrezel :kicher:

Ah so und noch eine Erfahrung habe ich gestern gemacht: Mineralwasser kann echt lecker sein ;-)

Tallsson
29-09-08, 13:23
Soweit ich es gestern mitbekommen habe war es nicht der "MegafonAffe", der viele Anti-Gesänge vorgesungen hat, denn diese kamen doch meist von den oberen Rängen.
Die Pro-Gesänge, die vom "Affen" angestimmt wurden fanden beim gestrigen Publikum jedoch auf kaum fruchtbaren Boden.

Den Gegner durchgängig mit Antigesängen niederzusingen macht ja auch mehr Sinn, als das eigene Team nach vorn zu peitschen :rolleyes:

Wieder zurück auf deinen Baum, du Brüllaffe :rolleyes::rolleyes:

thorsten
29-09-08, 13:42
Also egal wie die Diskussion pro/contra Megaphon gabs ja schon zu genüge. Die Geschmäcker sind nunmal verschieden und es jedem Recht zu machen ist unmöglich. Denjenigen der das Megaphon aber benutzt als "Affen" zu bezeichnen ist jedoch mindestens genauso unmöglich!
Aber in der Anonymität eines Forums unter Verwendung eines Anonymés ist es auch verdammt einfach solche Sprüche zu Klopfen!

Tallsson
29-09-08, 13:48
Ich hoffe, dass hier bei einigen die Ironie erkannt wird, die in den Posts ist.
Bezweifel, dass hier viele, wie AxelRHD, "Affe" ernst meinen, sondern sich vielmehr über diese herablassende, dumme Betitelung lustig machen.
(nur um hier einige Unklarheiten evtl. zu beseitigen)
:)

jumbes
29-09-08, 14:14
Zu den Ordnern am Eingang A:


Zu dem neuen LKW-Lied:

EINFACH NUR PEINLICH! Wir haben uns in der Reihe nur angeschaut und gefragt, was das mit Eishockey zu tun haben soll.
Haben versucht bei uns im Block (wie ja von vielen gefordert :-D) auch was bezüglich der Frankfurter Niederlage gegen Köln anzustimmen... aber die Meisten tanzen ja sowieso nur noch nach der Pfeife von dem Affen mit dem Megaphon. So viel zum Thema Stimmung mit Spontanität!



So Kollege,
es reicht mir jetzt langsam.

Du kannst gerne mal zu unserem Block kommen und mir alles erzählen was dir so auf dem Herzen liegt.
Deine Beleidigungen gehen mir nämlich sehr auf die Nerven.
Komm mal zum Block 419 und erzähle mir deine Geschichten.
Ich bin da und werde dir auch zuhören.

Aber dazu bist du wohl zu feige und Pöbelst lieber weiter hier im Forum herum!!!

Edit: An alle anderen hier im Forum, ich versuche auf alle gesänge einzusteigen die ich vernehmen kann. Manchmal ist halt das Problem, dass von niemanden was kommt oder gleich 3 Gesänge von allen Ecken kommen. Dann weis auch ich net was ich machen soll.
Ich versuche auf jeden einzelnen Gesang aus der NWK einzugehen und nicht alles alleine zu "bestimmen".
Ganz im Gegenteil.
Ich freue mich sogar, wenn von anderen etwas kommt.
Nur wenn in unterzahl halt " Wenn wir in der Nordwestkurve stehn...." kommt, ist das wohl nicht so passend.
Ich weis, dass ich nicht perfekt bin, aber ich gebe mein bestes ;)

Lg
der Affe

Tallsson
29-09-08, 14:34
Einen Vorteil hatte der Beitrag von AxelRHD allerdings, du hast nen neuen Spitznamen ;)

axel
29-09-08, 14:45
Wenn ich mir anschaue welche Totenstille nach dem 0:1 speziell im Unterrang war bin ich froh dass zumindest einige versuchen Stimmung in die Bude zu bringen, mit oder ohne Megaphon ist doch wirklich zweitrangig.

DRumble
29-09-08, 14:53
So Kollege,
es reicht mir jetzt langsam.

Du kannst gerne mal zu unserem Block kommen und mir alles erzählen was dir so auf dem Herzen liegt.
Deine Beleidigungen gehen mir nämlich sehr auf die Nerven.
Komm mal zum Block 419 und erzähle mir deine Geschichten.
Ich bin da und werde dir auch zuhören.

Aber dazu bist du wohl zu feige und Pöbelst lieber weiter hier im Forum herum!!!

Edit: An alle anderen hier im Forum, ich versuche auf alle gesänge einzusteigen die ich vernehmen kann. Manchmal ist halt das Problem, dass von niemanden was kommt oder gleich 3 Gesänge von allen Ecken kommen. Dann weis auch ich net was ich machen soll.
Ich versuche auf jeden einzelnen Gesang aus der NWK einzugehen und nicht alles alleine zu "bestimmen".
Ganz im Gegenteil.
Ich freue mich sogar, wenn von anderen etwas kommt.
Nur wenn in unterzahl halt " Wenn wir in der Nordwestkurve stehn...." kommt, ist das wohl nicht so passend.
Ich weis, dass ich nicht perfekt bin, aber ich gebe mein bestes ;)

Lg
der Affe

Hallo an alle hier

ich möchte mal hier als jemand der die Business seats besucht etwas zum Thema beisteuern
ich finde es beschämend das wir egal ob Stehplatz,Sitzplatz, Loge oder B.Seats beleidigende Worte gegenüber anderen hier im Forum finden oder suchen!
der sog. Affe ist einer der wenigen der meiner Meinung nach
zusammen mit der SCMA versucht Stimmung zu machen in der Arena.
Sorry ich will niemanden angreifen nur es fällt auf das die sich wirklich bemühen

Ja jetzt können hier alle Sagen was kommt vom Sitzplatz oder den B.Seats
-logischerweise nicht viel - die Seats sind meist andere teilweise eingeladene Besucher und bringen zwangsläufig auch nicht die Top Ahnung vom Eishockey mit,sind aber Lernfähig
- max. 25% sind immer die selben und die haben auch Ahnung-
aber alle machen gerne mit und schwärmen von der Stimmung - selbst gestern, jeder fragt sich was da so gesungen wird und alle erzählen davon auch meine Kunden die eingeladen werden, sprechen immer wieder gerne darüber

Nur kurz zur Erklärung bezüglich was bei den Zuschauern der B.Seats oder Logen so geschieht.
Jeder fand dieses Lied mit dem LKW sehr gut, nur konnten die wenigsten was damit anfangen haben aber versucht mitzusingen.. auch bei anderen Liedern

ich stelle fest das wen der "AFFE" mit seinem Megaphon was anstimmt dann passiert etwas sonst ist es meist sehr ruhig in der Arena.
Bitte erklärt mir doch mal warum gibt es diesen Konkurrenzkampf? zwischen euch? der SCMA macht wirklich viel-das ist meine Meinung als außenstehender
und man hackt hier auf den Jungs rum? warum eigentlich? alle haben doch ein Ziel - Stimmung und Spass beim Hockey oder? bin ich da Falsch?

Also zum "Affen" lass dich net Ärgern und mach ruhig weiter, wir B.Seats Besucher finden es gut
Ja und nun hackt auf uns schnösseln rum das wir keine Ahnung haben - doch eine Information dazu wir standen in den 80er und 90er auch im Friedrichspark sind mit Auswärts gefahren in den Selbstgestrickten Pullovern und hatten nicht viel Geld in der Tasche, nur weil wir vielleicht nun eine Firma haben oder eine Kanzlei,
so sind wir immer noch Fans und viele von uns - nicht alle wie schon gesagt, wir haben viele Besucher und Neugierige.
Wir finden gut was da aus dem Megaphon kommt und wenn es Kreativ ist und manchmal derber es gehört zum Eishockey dazu und wir schmunzeln darüber und unser Bier schmeckt nicht anders wie eures es ist im Verhältnis auch nicht billiger als eures
Also seid doch Fair - höhrt auf die Jungs zu beleidigen den es macht keinen Sinn wen hier irgendwann keiner mehr was macht und dann die Stimmung den Bach runter geht

so nun könnt ihr wieder über mich herfallen - macht aber nix..:pop:

Tobias
29-09-08, 15:20
Edit: An alle anderen hier im Forum, ich versuche auf alle gesänge einzusteigen die ich vernehmen kann. Manchmal ist halt das Problem, dass von niemanden was kommt oder gleich 3 Gesänge von allen Ecken kommen. Dann weis auch ich net was ich machen soll.

Vielleicht einfach mal rumdrehen und Eishockey schauen :hmpf: Ist aber nur ein Vorschlag...

Wenn ich mir deine Rechtfertigung anschaue, dann lese ich nur "ich habe...", "ich versuche...", "ich mache...". Damit machst du dir bei den Megaphon-Gegnern keine Pluspunkte. Ganz im Gegenteil, es bestätigt mich nur in der Meinung, dass das Megaphon bzw. der Mensch dahinter sich wichtig fühlt und Stimmung viel wichtiger als das Geschehen auf dem Eis ist.


Ich weis, dass ich nicht perfekt bin, aber ich gebe mein bestes ;)

Schonmal den Film "The Rock" gesehen? :]

Gruß
Tobi, den das dröhnende Megaphon auch mächtig nervt.

Schorletrinker
29-09-08, 15:25
Hallo an alle hier

ich möchte mal hier als jemand der die Business seats besucht etwas zum Thema beisteuern
ich finde es beschämend das wir egal ob Stehplatz,Sitzplatz, Loge oder B.Seats beleidigende Worte gegenüber anderen hier im Forum finden oder suchen!
der sog. Affe ist einer der wenigen der meiner Meinung nach
zusammen mit der SCMA versucht Stimmung zu machen in der Arena.
Sorry ich will niemanden angreifen nur es fällt auf das die sich wirklich bemühen

Ja jetzt können hier alle Sagen was kommt vom Sitzplatz oder den B.Seats
-logischerweise nicht viel - die Seats sind meist andere teilweise eingeladene Besucher und bringen zwangsläufig auch nicht die Top Ahnung vom Eishockey mit,sind aber Lernfähig
- max. 25% sind immer die selben und die haben auch Ahnung-
aber alle machen gerne mit und schwärmen von der Stimmung - selbst gestern, jeder fragt sich was da so gesungen wird und alle erzählen davon auch meine Kunden die eingeladen werden, sprechen immer wieder gerne darüber

Nur kurz zur Erklärung bezüglich was bei den Zuschauern der B.Seats oder Logen so geschieht.
Jeder fand dieses Lied mit dem LKW sehr gut, nur konnten die wenigsten was damit anfangen haben aber versucht mitzusingen.. auch bei anderen Liedern

ich stelle fest das wen der "AFFE" mit seinem Megaphon was anstimmt dann passiert etwas sonst ist es meist sehr ruhig in der Arena.
Bitte erklärt mir doch mal warum gibt es diesen Konkurrenzkampf? zwischen euch? der SCMA macht wirklich viel-das ist meine Meinung als außenstehender
und man hackt hier auf den Jungs rum? warum eigentlich? alle haben doch ein Ziel - Stimmung und Spass beim Hockey oder? bin ich da Falsch?

Also zum "Affen" lass dich net Ärgern und mach ruhig weiter, wir B.Seats Besucher finden es gut
Ja und nun hackt auf uns schnösseln rum das wir keine Ahnung haben - doch eine Information dazu wir standen in den 80er und 90er auch im Friedrichspark sind mit Auswärts gefahren in den Selbstgestrickten Pullovern und hatten nicht viel Geld in der Tasche, nur weil wir vielleicht nun eine Firma haben oder eine Kanzlei,
so sind wir immer noch Fans und viele von uns - nicht alle wie schon gesagt, wir haben viele Besucher und Neugierige.
Wir finden gut was da aus dem Megaphon kommt und wenn es Kreativ ist und manchmal derber es gehört zum Eishockey dazu und wir schmunzeln darüber und unser Bier schmeckt nicht anders wie eures es ist im Verhältnis auch nicht billiger als eures
Also seid doch Fair - höhrt auf die Jungs zu beleidigen den es macht keinen Sinn wen hier irgendwann keiner mehr was macht und dann die Stimmung den Bach runter geht

so nun könnt ihr wieder über mich herfallen - macht aber nix..:pop:

Klasse Posting.Ich würde mir auch wünschen,das ALLE an einem strang ziehen,und nicht einzelne "grüppchen" ober wie unterrang ihr eigenes ding drehen.

Und ich finde sowie,wenn der sitzplatz im gesamten mit einbezogen wird,geht es sowie richtig ab in der Arena.Aber das,erlebt man leider zu selten!!!!

Niggl
29-09-08, 15:46
Vielleicht einfach mal rumdrehen und Eishockey schauen :hmpf: Ist aber nur ein Vorschlag...

Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was uns absolut unmöglich ist:hmpf:

O-Ton von nem Freund der das erste mal beim Eishockey war: Als die Musik im 2. Drittel bei einer Unterbrechung an ist, hab ich mich richtig erschrocken.


Gruß
Niggl, dem das "neue" Derby sehr gefällt. **** of nostalgia.:pop:

Thomas
29-09-08, 15:47
Wenn ich mir deine Rechtfertigung anschaue, dann lese ich nur "ich habe...", "ich versuche...", "ich mache...". Damit machst du dir bei den Megaphon-Gegnern keine Pluspunkte. Ganz im Gegenteil, es bestätigt mich nur in der Meinung, dass das Megaphon bzw. der Mensch dahinter sich wichtig fühlt und Stimmung viel wichtiger als das Geschehen auf dem Eis ist.


Warum kann man denn nicht beides "wichtig" finden? Natürlich hat das Spiel Priorität, aber für viele gehört die gute Stimmung nun mal zu einem Spiel dazu. Dadurch sind viele Leute erst zum Eishockey gekommen. Das Interesse am Sport bzw. das Verstehen der Regeln kam doch erst nach und nach.
Ich möchte gar nicht wissen wie viele Zuschauer wir im Schnitt hätten, wenn die Halle jedes Mal ruhig wäre. Das Produkt Eishockey funktioniert in Deutschland nur, wenn in den Arenen auch was los ist.
Warum muss man dem Typ am Megafon eigentlich immer unterstellen, dass er sich wichtig nimmt oder nicht fürs Spiel interessiert? Er möchte eben, dass auf den Rängen die Post abgeht und es laut wird. Ich finde da nichts verwerfliches dran.
Im Übrigen steht er auch keine 60 Minuten mit dem Rücken zum Spiel und textet die ganze Zeit durch die Flüstertüte. Wenn man manche Meinungen hier so liest, könnte man das wirklich denken.

Ich möchte ein gutes Spiel mit guter Stimmung. :)

Niggl
29-09-08, 15:50
Ich möchte gar nicht wissen wie viele Zuschauer wir im Schnitt hätten, wenn die Halle jedes Mal ruhig wäre. Das Produkt Eishockey funktioniert in Deutschland nur, wenn in den Arenen auch was los ist.
Nicht nur im Eishockey, gibt auch viele Beispiele aus dem Sport Nummer eins in Deutschland. Wolfsburg - Frankfurt.

Tallsson
29-09-08, 15:57
Wenn ich mir deine Rechtfertigung anschaue, dann lese ich nur "ich habe...", "ich versuche...", "ich mache...". Damit machst du dir bei den Megaphon-Gegnern keine Pluspunkte. Ganz im Gegenteil, es bestätigt mich nur in der Meinung, dass das Megaphon bzw. der Mensch dahinter sich wichtig fühlt und Stimmung viel wichtiger als das Geschehen auf dem Eis ist.

Sag mal, versucht man hier eigentlich in allem was er tut eine Bestätigung dafür zu finden, dass er sich als was ganz besonderes fühlt?!
Er wurde mit dem Titel "Affe" abgefertigt und nun geht es darum, weshalb er wann/wie handelt und darin sieht man schon wieder das Mittelpunktssyndrom? In der Erklärung seines Verhaltens?

Wenn manche mal genauer hinschauen würden, würde ihnen vllt. auffallen, dass sie mit ihrer Meinung sehr weit von der Realität daneben liegen.
Das unser, von Forumsmitgliedern betitelte, "Affe" nicht 100% zu jedem Zeitpunkt das Lied trifft, das sich die Mehrheit wünscht ist klar - er ist nun mal nicht die Mehrheit.
Aber dass er sich sehr Bemüht zu 110% das bestmögliche aus der Arena zu holen, scheinen einige hier zu übersehen, was ich sehr schade finde.

Manche mögen das Megaphon, andere nicht, aber demjenigen der sich vor diese Masse an Fans stellt und versucht Stimmung zu machen, zu unterstellen, nur im Mittelpunkt stehen zu wollen und den Affen zu markieren, geht eindeutig zu weit.

ILLIKK
29-09-08, 16:10
da ist er wieder, der stimmungsthread.

meiner meinung nach kann man den nörglern übers lkw lied eh nichts recht machen. nachdem ich endlich verstanden hatte was gesungen wurde musste ICH erstmal lachen und mich an das band in frankfurt erinnern. auch um mich rum wusste dann auch so langsam jeder was nun gesungen wurde und auch sie fanden es lustig.

Michael
29-09-08, 16:14
Wenn ich mir deine Rechtfertigung anschaue, dann lese ich nur "ich habe...", "ich versuche...", "ich mache...".

Wie soll er sich denn, wenn er bezüglich seines "Megafon-Verhaltens" angegriffen wird, sonst rechtfertigen als mit einer Erklärung bzw. näheren Erläuterung seines Verhaltens???? Daraus zu folgern, dass er sich wichtig fühlt oder machen will, ist echt lächerlich und an den Haaren herbeigezogen. Ob jetzt einer rumbrüllt, dauernd mit extrem lauter Stimme oder Unterstützung seiner Kumpels Lieder anstimmt oder ein Megafon benutzt ist doch völlig egal! Oder machen die sich auch alle nur wichtig? Und selbst wenn!

Ich halte es wie Thomas: Ich will ein gutes Spiel mit guter Stimmung. Und das macht mich nicht zum weniger wertvollen Eishockey-Fan als jemanden, dem die Stimmung völlig egal ist!

Nadine231
29-09-08, 16:24
Also ich meinerseits finde das LKW Lied wesentlich niveauvoller wie die ewigen ********** Rufe!!! So beleidigend und Repektlos muss man nämlich meiner Meinung nach echt nicht werden. Ich fand das Lied gestern (nachdem wir den Text verstanden haben ) echt lustig und mal eine gelungene Abwechslung zum ewigen : Kämpfen und siegen!
Und was das Megafon angeht: Wer nicht schreien will, wenn es vorgegeben wird, der soll es einfach lassen. So halte ich das !
Da gehen mir ganz andere Dinge in der Arena ganz gewaltig auf den Nerv! ( was auch was mit Respekt zu tun hat, den man aber bei machnchen Jugendlichen leider umsonst vermist!

SO Long....

De Westpälzer
29-09-08, 16:24
Ich glaube, er meint das bei dem

Megafon: "Adler Mannheim"
Menge: "Adler Mannheim" usw.



Richtig....


Wurde es auch 3x vom "Affen" angestimmt oder nur weitergetragen?:hmpf:

1. Habe ich die Bezeichnung "Affe" nicht verwendet und werde sie auch in diesem Zusammenhang nicht verwenden

2. Ob angestimmt oder weitergetragen ist aus meiner Sicht egal - das Niveau bleibt gleich

Bam
29-09-08, 16:33
pro Megaphon :shout: pro anti-gesänge
Ich finde es wesentlich besser vom capo angepeitscht zu werden, als das in jedem eck einer ein anderes lied anstimmt.
Nur wenn die hälfte eh nicht mitsingt dann bringt dir ohne oder mit Megaphon recht wenig.
Nach dem 0:1 gestern kamen keine anti-gesänge und 90% der leute singen nicht mit, also was bringts? NICHTS
Es ist schade, dass sobald das Team ins hintertreffen gerät kaum noch leute den Mund aufbekommen obwohl gerade dann dass Team unterstützung braucht mit pro Mannheim Liedern. Hauptsache gemotzt oder am Ende gejubelt :schlecht:

Zum Spiel: ab der 30 Minute gut angefangen zu kämpfen und 2 Punkte geholt!
Derbysieger!

Dominik
29-09-08, 16:35
Ich möchte ein gutes Spiel mit guter Stimmung. :)

ich auch :) und gerade gestern, als auf dem Eis eher magerkost geboten wurde...

chatloxx
29-09-08, 16:50
Ich bin in dieser Diskussion hier ganz froh, dass es das Megafon gibt. Man stelle sich vor, es wird nicht mehr genutzt. Dann sind die Trommler und die mit der lauten Stimme die Arschlöcher.

Ach, und: Nette Megafondiskussion, wo es gestern einfach nur im ersten Drittel genutzt wurde..


chatloxx,
## PARENTAL CONTROL ## POSTING CONTAINS BAD WORD "ARSCHLÖCHER" ##

Marcelino
29-09-08, 16:51
Zum Beitrag von DRumble kann man nur sagen, absolute Zustimmung. Wenn ich mir die Logen anschaue, gerade die speziell neben der NWK schauen viele auf wenn dort was mit dem Megaphon angestimmt wird, speziell gerade bei Thomas ist mir das aufgefallen. Da wird hochgeschaut und teilweiße sogar mitgerufen, einfach saugeil.
Und auch so muss ich sagen das bei uns ordentlich was von den Sitzplätzen kommt, und sei es nur mitgeklatsche. In anderen Stadien/Arenen ist das bei weitem nicht so.


Zum Spiel:

Hauptsache gewonnen, war einfach sehr sehr Kampfbetont. Und Fredy, einfach saugeil, vor allem der Hammersave im 2.Drittel.

Dominik
29-09-08, 16:59
Vielleicht hab ich das falsch gesehen aber, wäre der Schuss sowieso nicht reingegangen?
Also der Save sah sehr spektakulär aus, aber irgendwie glaub ich nicht das er reingegangen wäre.
Ich mag mich aber auch irren.

Adlerfreak 85
29-09-08, 17:13
Ich singe mit, egal wer anstimmt. Sei es per Megaphon, per Trommel oder auch von kleineren Gruppen bzw. Einzelpersonen wie z.B. Uwe,der nicht weit weg von mir steht.

Hauptsache Stimmung in der Bude. Klar, in erster Linie bin ich wegen dem Spiel dort. Wer selbst im Mannschaftssport aktiv war oder ist, weiß wie vorheilhaft Fans und deren aktive Beteiligung für das Spielgeschehen ist. Warum alles schlechtreden? Oder sind die,die alles "niedernörgeln" gar die, die mit verschränkten Armen in der Kurve stehen?!?

Ralle
29-09-08, 17:50
Vielleicht hab ich das falsch gesehen aber, wäre der Schuss sowieso nicht reingegangen?
Also der Save sah sehr spektakulär aus, aber irgendwie glaub ich nicht das er reingegangen wäre.
Ich mag mich aber auch irren.

Dadurch wird ein Save aber keinen Deut weniger spektakulär......

Ralle

icefog86
29-09-08, 18:01
Ab Sonntag geht das Megafon durch alle Reihen und jeder darf mal ein Lied anstimmen.

Ich weiss ja nicht wie alt Megafon-Mann ist aber vll ist er ja auch einfach zu jung für manche. Könnte ja jeder Krümel daher kommen und dem Keks sagen was er zu machen hat.

Wenn ich kein Bock habe mitzusingen, dann lass ich es. Wenn mir ein Lied passt, sing ich mit oder ich stimm einfach selbst eins an. Guuut, ist im Unterrang schwierig aber ich kann auch gut für mich selber singen.

Blau-Weis-Rot
29-09-08, 18:22
@DRumble:

find ich nen guten beitrag..;)

@ Thomas:

jaaa ich möchte au ein gutes Spiel mit guter Stimmung ;)


stimmung fande ich gestern nicht wirklich gut... war schade... wurde zwar immer wieder was gesungen.. aber von zu wenigen...!
ohne dass megafon wäre gar nix los gewesen...;) PRO megafon!

vllt wäre mehr stimmung gewesen.. wenn auch mal das lied... "Living next door to Alice" oder "Pure Lust Am Leben" gespeilt worden wäre... bin kein freund der musik während en unterbrechungen.. aba während der auszeit... oda bei längeren unterbrechungen.. hätte man sowas ruhig ma bringen können...!! hätte der stimmung bestimmt gut getan....
aba so musste der block die melodiie von "Living next door to Alice" eben selbst summen/singen:D hat aber auch gut geklappt^^
aber anstatt diesen lieder.. kam... "put your hands up in the air"

naja.. was soll man machen..;)


achja...
bin mir nicht unbedingt sicher ob wir die 2 punkte mehr wie FRA verdient haben... soooo viele fehlpässe wie wir hatten.. oda fehler... hat mir nicht gefallen..!!

nasenbär
29-09-08, 18:23
Anleitung:
Man nehme die folgenden Zitate und suche sich den passenden aus. Anschliessend suche man sich zwischen 1 und mehreren Spiegeln, am besten ein Spiegelkabinett in den Alpen und diskutiere mit dem Echo und den Spiegeln.

Die Musik ist zu leise/zu laut/zu rockig/ zu technolastig
Der Trommler ist zu langsam/zu schnell/zu laut/zu leise
Die Anti-gesänge sind zu viel/zuwenig
Die Pro-Gesänge sind zu viel/zu wenig
Die Stimmung ist wichtiger als das Spiel oder Das spiel ist wichtiger als die Stimmung
Bier ist besser als Schorle / Alkohol ist scheiss und gehört abgeschafft
Bratwurst/pommes/Frikadelle/Fleischkäse/Pizza schmeckt nicht/schmeckt nicht
Choreos sind scheisse/Choreos behindern die Sicht/ Choreos sind super
Fanzüge sind super/gibt blos Stress und gehören abgeschafft
Rauchen gehört im Innenraum erlaubt/generell verboten/in der Fankneipe erlaubt
Die Werbung ist zu langweilig/laut/leise/bunt
Der Zuschauerschnitt ist zu hoch/zu niedrig/baut eine neue Halle/der Friedrichspark war viel besser
Hoffenheim/SVW/Kröstis

So hier hör ich auf, da ich für 13600 Leute keine Lust habe ihr jeweiliges Lieblingsthema herauszusuchen und es anschliessend in abertausenden von Threads einzeln durchgekaut zu bekommen

Ralle
29-09-08, 18:26
naja.. was soll man machen..;)




Den DJ-Thread lesen, denn da schreibt er höchstpersönlich was dazu.....

Ralle

Adler2110
29-09-08, 18:31
Glaube Schimm hält seit gestern auch den Arenarekord im "IM WEG STEHEN".. Boah wie oft der den Puck aufgehalten hat.. war Schimm gestern..
Absolut Stümperhaft der Streifenhörnchen.



Und eben wenige Sekunden vor Ende der Verlängerung fing dieses LKW-Lied an. Ganz ohne Megafon-Einfluss, und auch ohne Einfluss des "Vorsängers". Das lag in diesem Fall speziell daran, dass die meisten Leute nach der Pfeife von dem Affen von Trommler getanzt haben (!).
Das LKW Lied fand ich ganz einfach Lustig, passte, und die leute um mich rum haben mich gefragt was gesungen wird , als ich es ihnen gesagt hab fanden es alle Lustig und haben mit ein gestimmt.

Was mich allerdings verblüfft hat war, als der "Mann" mit der Flüstertüte Vorgerufen hat Adler Mannheim
war das schön laut was vom Steh rang kam, aber dass dies beim 3 mal rufen noch lauter geht hätte ich nicht gedacht :D :respekt:

Langer_JK
29-09-08, 18:40
.. aba während der auszeit...

Die Auszeit ist schon vermarktet.. Mit irgendner Werbung.. ole ole ole oder so... Da kann der DJ nix für...:xmas:

Blau-Weis-Rot
29-09-08, 18:46
Den DJ-Thread lesen, denn da schreibt er höchstpersönlich was dazu.....

Ralle


jaa habs eben gelsen..;)

aber trotzdem... es wurde nur einmal angestimmt.. un wenn es mal aus den lautsprechern gekommen wäre....wäre es schon was anderes gewesen!

oder nicht?:hmpf:

Bigeasy
29-09-08, 19:39
Was manche Leute für einen Mist von sich geben, mir fehlen die Worte.

Ich habe in Block 419 gestern übrigens irgendwann auch mal jemanden schimpfen hören, wegen dem Megafon. Kam aber von jemandem, den ich noch nie singen gehört habe......ach doch, wenn wir 5:0 vorneliegen und das Spiel grandios ist und alle mitziehen. Dass bei uns in 419 mal was angestimmt wird, ist absolute Seltenheit und wenn doch, sind es immer die gleichen. Wie gesagt......ich wurde schon blöd angekuckt, weil ich zu laut singen würde........

Und meine Güte, wenn euch das Megafon so auf den Sack geht, lieber Tobias, lieber Axel und wie sie alle heißen. Stimmt was lautstark an wenn gerade ruhig ist und ihr werdet sehr oft durchkommen ( und der böse Megafonmann wird euch sogar unterstützen wenn er euch versteht - pfui, echt jetzt! ). Oder gehört ihr zu den lustigen Menschen, die meinen über bereits deutlichst zu hörende Gesänge nochmal drüber etwas anstimmen zu müssen und sich dann wundern dass dies nicht funktioniert ? Achso, ja, der Megafonmann ist ja schuld!

Und wenn euch die bösen Antigesänge nicht passen.......vielleicht seid ihr da auch beim falschen Verein, 1899 Hoffenheim wäre da eine Alternative, da gibts sowas wie Schmähgesänge nicht, richtige Rivalität allerdings auch nicht.

thorsten
29-09-08, 19:47
Und wenn euch die bösen Antigesänge nicht passen.......vielleicht seid ihr da auch beim falschen Verein, 1899 Hoffenheim wäre da eine Alternative, da gibts sowas wie Schmähgesänge nicht, richtige Rivalität allerdings auch nicht.

Vielleicht sind die Antigesänge Gegner ja alles 1899 Fans die wissen wie man sich fühlt wenn man mit solchen "Hetztiraden" akustisch beworfen wird :].

Bigeasy
29-09-08, 19:48
Vielleicht sind die Antigesänge Gegner ja alles 1899 Fans die wissen wie man sich fühlt wenn man mit solchen "Hetztiraden" akustisch beworfen wird :].

...und unfähig ist, sich zu wehren.

Das ist die Lösung, jetzt versteh ich das endlich :].

ALausR
29-09-08, 20:05
Ich glaube, er meint das bei dem

Megafon: "Adler Mannheim"
Menge: "Adler Mannheim" usw.

Da wird es ja wirklich vom Megafonman vorgegeben. Warum man dabei jetzt allerdings auch nicht mehr "Scheiß Frankfurt Lions" singen/rufen/wie auch immer soll, ist mir ein Rätsel...Das (Anti-Gesänge) gehört meiner Meinung nach zu 'nem Derby dazu! Man muss es zwar nicht gleich übertreiben mit "H***söhne" o.ä., aber "scheiß" ist ja wohl noch im Rahmen.

Also das da angesprochene "Lied" kommt nicht von Jumbes, denn da gibt er das Megaphon ab, mal nebenbei. Und wie er weiß, sing ich nicht alles mit, was er vorsingt, aber muss ich ja auch nicht. Und gerade bei den letzten Spielen stimmt er in viel mit ein, was von unten, oben oder sonst woher kommt. Und man muss ja weder ihn, noch das Megaphon mögen, aber die Beleidigungen hier sind langsam wirklich übertrieben. Und ich freu mich schon, wenn AxelRHD zu uns in den Block kommt und ihm die Beleidigungen mal ins Gesicht sagt.

Bigeasy
29-09-08, 21:22
Wenn hier einfach alle aufhören würden blöd rumzusabbeln, in die Arena gehen würden und den Mund aufmachen würden, wäre allen geholfen...

Und man bräuchte kein Megafon......

Stefan
29-09-08, 21:31
OOOH! Wieso? Werd ich dann verhauen?!


Nein sicher nicht. Aber das hätte Stil...
Die Beduetung dieses Wortes kennst du aber wohl leider nicht...:rolleyes:

katakomben karl
29-09-08, 21:48
Zurück zum Spiel: Was habt ihr denn erwartet, wenn zwei defensiv orientierte Teams aufeinander treffen? Ich wurde kurz vor dem Spiel gefragt, was ich tippe und ich sagte 2:1 für uns. Ich wurde ganz erstaunt angeschaut, " nee, da fallen mehr Tore!" bekam ich als Antwort.
Für mich war das ziemlich klar, dass das ein zäher Brei geben würde. Beide Teams mit sehr gutem Penaltykilling, da sieht halt die Überzahl manchmal schlecht aus, auf beiden Seiten. Vom Einsatz her kann man keinem einen Vorwurf machen.
Denke sowieso, dass man sich vom Spektakel auf dem Eis verabschieden kann, nachdem das System "King" langsam funktioniert!
Aber wir wissen ja alle, Offensive gewinnt Spiele, Defensive Meisterschaften [Ausnahmen bestätigen die Regel( siehe unseren letzten Meistertitel)]!

fly_eagles
29-09-08, 21:58
OOOH! Wieso? Werd ich dann verhauen?!
Da ich absolut keine Lust habe in "Euren" Block rüberzulaufen, wendet das nächste Heimspiel einfach Euren Blick nach links: Block 402 Reihe 6 ziemlich links außen, neues blau-rotes Trikot. Derjenige, ziemlich große, der in der Gruppe steht, die offensichtlich alle nichts für diese Art der Stimmungsmache übrig haben. Ich werde winken! VERSPROCHEN! :kicher:

*sing_modus_an....das ist mein block.....*sing_modus_aus*

wenn jeder so denken würde wie die du dann wäre die arena mehr als nur eine leichenhalle...............und dann würden leute wie du oder besser gesagt euer schlafplatz 402 rummeckern warum es so still ist.

beim schach ist es soweit wie es mir zu Ohren gekommen ist immer schön RUHIG und keiner nervt...........ausser vielleicht diese kleine glocke neben dem spielbrett.

vielleicht solltest du die sportart wechseln, eine vorziehen in der es nicht so furchtbar laut ist wie beim eishcokey.
eine sportart in der man auch mal scheisse rufen kann oder andere arg schlimme gesänge ohne gleich gesteinigt zu werden.

für mich gehöre dreckige fangesänge zum hockey dazu wie der puck mit dem da unten gespielt wird.

die spieler auf dem eis haben sich doch auch nicht lieb also warum sollen das denn die fans tun????? und so lange es nur bei verbaler konversation bleibt ist es doch im rahmen. anderen hauen sich gleich sie köpfe ein.

das lkw lied war komischer weise innerhalb weniger minuten auf dem stehplatz rum und (fast) jeder hat es mitgesungen.
ausser die üblicher verdächtigen,die sowas alles nicht würdig finden......

dennen ist zu sagen,fahrt mal auswärts das werden teilweise ganz andere gesänge oder sprüche an den tag gelegt.
das gab es früher schon und wird sich hoffentlich nie ändern.........

grüssle ines

chatloxx
29-09-08, 22:17
Block 402 Reihe 6 ziemlich links außen, neues blau-rotes Trikot. Derjenige, ziemlich große, der in der Gruppe steht, die offensichtlich alle nichts für diese Art der Stimmungsmache übrig haben. Ich werde winken! VERSPROCHEN! :kicher:
Moment mal.

Wenige Saisons zurückgedacht.

Klokabine 3?


ernstgemeint & amüsiert,
chatloxx

axel
29-09-08, 22:21
das macht mich jetzt aber neugierig :)

alpuma
29-09-08, 22:32
Schon komisch, da geht einer in den Stehplatzbereich & die ganze Sache geht diesen aufn Sack. Sorry, ist doch bekannt, das da gesungen,gelacht und und wird. Verstehe ich nicht. Ich finde, der Stehplatzbereich & SCMA machen das schon ziemlich geil.

Pasco19
29-09-08, 23:38
Schon komisch, da geht einer in den Stehplatzbereich & die ganze Sache geht diesen aufn Sack. Sorry, ist doch bekannt, das da gesungen,gelacht und und wird. Verstehe ich nicht. Ich finde, der Stehplatzbereich & SCMA machen das schon ziemlich geil.

Diese Diskussion ist doch überflüssig. AxelRHD,bleib doch einfach zu Hause.:rolleyes:

eagle2
29-09-08, 23:46
Zurück zum Spiel: Was habt ihr denn erwartet, wenn zwei defensiv orientierte Teams aufeinander treffen? Ich wurde kurz vor dem Spiel gefragt, was ich tippe und ich sagte 2:1 für uns. Ich wurde ganz erstaunt angeschaut, " nee, da fallen mehr Tore!" bekam ich als Antwort.
Für mich war das ziemlich klar, dass das ein zäher Brei geben würde. Beide Teams mit sehr gutem Penaltykilling, da sieht halt die Überzahl manchmal schlecht aus, auf beiden Seiten. Vom Einsatz her kann man keinem einen Vorwurf machen.
Denke sowieso, dass man sich vom Spektakel auf dem Eis verabschieden kann, nachdem das System "King" langsam funktioniert!
Aber wir wissen ja alle, Offensive gewinnt Spiele, Defensive Meisterschaften [Ausnahmen bestätigen die Regel( siehe unseren letzten Meistertitel)]!

Wow, auf der 6. Seite der gefühlte 3. Post zum Spiel. Hut ab!

Man sah gestern auf Adler-Seite wieder einmal mehr die spielerischen Defizite. Von der Einstellung und vom Engagement passt es bisher in der laufenden Saison; allerdings sehe ich nur drei Spieler bei uns, die wirklich für das spielerische Element sorgen können: Methot, Hackert, Girard. Jason King vielleicht mit Abstrichen. Alle anderen sind Kämpfernaturen, die zwar jede Mannschaft braucht, doch zuviele Indianer und zuwenige Häuptlinge sind auch nicht unbedingt von Vorteil.

Das Spiel insgesamt war ausgeglichen, Großchancen auf beiden Seiten und ein verdientes Unentschieden nach regulärer Spielzeit. Im letzten Drittel schienen mir beide Mannschaften körperlich platt.

Mr. Moose
30-09-08, 08:00
Das Spiel insgesamt war ausgeglichen, Großchancen auf beiden Seiten und ein verdientes Unentschieden nach regulärer Spielzeit. Im letzten Drittel schienen mir beide Mannschaften körperlich platt.

Das kann man so unterstreichen. Über die ganze Spielzeit hinweg ein verdientes Unentschieden für beide Mannschaften.

Aber so schlecht, wie das Derby hingestellt wird, war es meines Erachtens nicht. Zumindest sah man in den ersten beiden Dritteln, dass da zwei starke Mannschaften gegeneinander spielten. 2 herausragende Torhüter, die einige 100%ige entschärften. Ich ging zufrieden nach Hause.

Micha100964
30-09-08, 09:41
Hallo an alle hier

ich möchte mal hier als jemand der die Business seats besucht etwas zum Thema beisteuern...

... max. 25% sind immer die selben und die haben auch Ahnung-
aber alle machen gerne mit und schwärmen von der Stimmung - selbst gestern, jeder fragt sich was da so gesungen wird und alle erzählen davon auch meine Kunden die eingeladen werden, sprechen immer wieder gerne darüber...

Ich sitze unter den Business Seats und bekomme, ausser komischen Kommentaren, nicht viel von der sogenannten Stimmung über mir mit.
Es ist halt euer persönliches Event-Packet, dass ihr euren Kunden bietet. Dazu gehört die Stimmung der Adler-Fans natürlich mit dazu. Mit Eishockey hat das meiner Ansicht nach nicht viel zu tun ...und mit Fan sein auch nicht. Eine Minute nach dem Abpfiff steht ihr schon im Business-Club um ja rechtzeitig eure All-Inklusive-Häppchen und Bierchen noch zu genießen, anstatt die Mannschaft zu feiern

Aber ihr bezahlt ja einen Haufen Geld dafür...

... was ihr bisher nicht bezahlt habt, ist die Stimmung der Adler-Fans, von der eure Kunden ja so sehr schwärmen, deshalb haltet euch besser aus der Diskussion zwischen "Fans" raus.

Es sei denn, ihr wollt tatsächlich einen Beitrag leisten, in dem ihr mal ne Runde Schorle für die Stehplätze ausgebt. Das finde ich mehr als gerecht, denn immerhin machen die ja seit 3 Jahren die "Affen" für euch und eure Kunden.

Also los ...am nächsten Sonntag, selbstgestrickter MERC Pulli aus dem Schrank geholt und den Transfer von Getränken vom All-Inkusive-Business-Club zum Stehplatz organisiert.

Mr. Moose
30-09-08, 09:49
Och nein - nicht schon wieder ein "Nur Stehplatz-Fans sind wahre Fans gegen Nicht-Fans in Anzug und Krawatte die nur zum Essen und Trinken in die Arena gehen"-Thread.

thorsten
30-09-08, 09:53
[QUOTE=Micha100964;367228
... was ihr bisher nicht bezahlt habt, ist die Stimmung der Adler-Fans, von der eure Kunden ja so sehr schwärmen, deshalb haltet euch besser aus der Diskussion zwischen "Fans" raus.
[/QUOTE]

Also nur weil jemand auf den teuren Plätzen sitzt Ihn als "minderwertigen" Fan zu bezeichnen finde ich den Hammer :xmas:
Ich hoffe du hast einfach die blaue Farbe nicht gefunden!

thorsten
30-09-08, 09:54
Och nein - nicht schon wieder ein "Nur Stehplatz-Fans sind wahre Fans gegen Nicht-Fans in Anzug und Krawatte die nur zum Essen und Trinken in die Arena gehen"-Thread.

Nein denn er sitzt ja unterhalb des B-Seats :]

edit: Sorry wegen Doppelpost

chatloxx
30-09-08, 10:05
Es sei denn, ihr wollt tatsächlich einen Beitrag leisten, in dem ihr mal ne Runde Schorle für die Stehplätze ausgebt. Das finde ich mehr als gerecht, denn immerhin machen die ja seit 3 Jahren die "Affen" für euch und eure Kunden.

Also los ...am nächsten Sonntag, selbstgestrickter MERC Pulli aus dem Schrank geholt und den Transfer von Getränken vom All-Inkusive-Business-Club zum Stehplatz organisiert.
Diese Forderung finde ich .. erschreckend.

DRumble
30-09-08, 10:28
Ich sitze unter den Business Seats und bekomme, ausser komischen Kommentaren, nicht viel von der sogenannten Stimmung über mir mit.
Es ist halt euer persönliches Event-Packet, dass ihr euren Kunden bietet. Dazu gehört die Stimmung der Adler-Fans natürlich mit dazu. Mit Eishockey hat das meiner Ansicht nach nicht viel zu tun ...und mit Fan sein auch nicht. Eine Minute nach dem Abpfiff steht ihr schon im Business-Club um ja rechtzeitig eure All-Inklusive-Häppchen und Bierchen noch zu genießen, anstatt die Mannschaft zu feiern

Aber ihr bezahlt ja einen Haufen Geld dafür...

... was ihr bisher nicht bezahlt habt, ist die Stimmung der Adler-Fans, von der eure Kunden ja so sehr schwärmen, deshalb haltet euch besser aus der Diskussion zwischen "Fans" raus.

Es sei denn, ihr wollt tatsächlich einen Beitrag leisten, in dem ihr mal ne Runde Schorle für die Stehplätze ausgebt. Das finde ich mehr als gerecht, denn immerhin machen die ja seit 3 Jahren die "Affen" für euch und eure Kunden.

Also los ...am nächsten Sonntag, selbstgestrickter MERC Pulli aus dem Schrank geholt und den Transfer von Getränken vom All-Inkusive-Business-Club zum Stehplatz organisiert.

..ich lasse das einfach unkommentiert... ich denke du Disqualifizierst dich selbst...:pop:

Sillium
30-09-08, 10:45
Nur mal ne Frage in die Runde, seit dem Umzug in die Arena gibt es ja das Wort "Eventie". Damit waren doch diejenigen gemeint die sich mehr für das drum herum interessieren als für das Spiel, oder?

Jetzt frag ich mich gerade, wenn meine einzige Gesprächsgrundlage bei einem Spiel Trommler/DJ/Megafone/Affen/Strickpullies/Liedtexte/Gastropersonal sind, bin ich dann ein Eventie??

Aber was soll man auch machen, da war man schon so auf einen miese Saisonstart eingestimmt nach dem verlorenen Vorbereitungspiel und dann verliert die Mannschaft gerade mal ein Spiel von 7 das ist ja echt doof.

Zum Spiel:
Ich fand das Spiel recht kurzweilig.
Die Frankfurter haben ziemlich aggressiv am Mann gespielt und unseren Goalie das eine oder ander mal auf die Probe gestellt.
Besonders schwach fand ich Petermann und Bouchard. Wobei ich bei Bouchard sagen muss das seine arbeit am Mann zwar besser war, aber die Pässe eine absolute Katastrophe.
Sehr geil fand ich den Check von Flache, hat eigentlich damit gerechnet das der gute Willi ihn dafür in die Kühlbox schickt.

P.S. wer mag darf hier auch gerne im oberen Teil was Blau markieren.

daju
30-09-08, 10:59
Schade, dass hier einige manche Fans hier einfach über einen Kamm scheren

Ich gehöre zu den "minderwertigen" Fans und dass, obwohl ich seit 1992 zum Eishockey gehe, schon oft auswärts war (das geilste war in Kassel auf`m Stehplatz während der PlayOffs 97).
Auf Frankfurt freue ich mich jetzt schon wieder und dass obwohl ich die AdlerSpiele aus der Loge sehe und ein "schlechter" Fan bin, aber dann bin ich das gerne, denn ich gerne gerne in die Arena und finde die Meckerer sollten mal versuchen in den Laden Stimmung rein zu bringen dann werden sie sehen dass das nämlich kein leichter Job ist. Nur meckern ist immer leicht!
Nicht meckern, besser machen......

Meeke19
30-09-08, 11:42
auf jeden Fall ist schon mal interessant und gut, dass in diesem Forum nicht NUR der "gemeine" Stehplatzler bzw. der sitzplatzmässige Oberrang vertreten ist :respekt:

Nadine231
30-09-08, 12:02
Also die Aussage ist echt ein Hammer! Ih gehe seit fast 10 Jahren zum Eishockey. Ich stand mir im Friedrichspark die Beine in den Bauch.
In dem erstn Arena Jahr stand ich auch , aber dann entschlossen wir uns alle für den Sitzplatz (418). Und ich kann beim besten Willen nicht sagen das wir schlechtere Fans sind!!! Im Gegenteil, ich wage sogar die Behauptung, nur weil wir nicht bei irgendwelchen Niveaulosen sachen wie Hu....söhne mitschreien, das wir mit genauso viel Herz an der Sache sind wie manch anderer im Stehplatz!

So Long...

Micha100964
30-09-08, 12:11
..ich lasse das einfach unkommentiert... ich denke du Disqualifizierst dich selbst...:pop:

Dann lass es halt auch unkommentiert :kicher:

Bigeasy
30-09-08, 13:31
Aber so schlecht, wie das Derby hingestellt wird, war es meines Erachtens nicht. Zumindest sah man in den ersten beiden Dritteln, dass da zwei starke Mannschaften gegeneinander spielten. 2 herausragende Torhüter, die einige 100%ige entschärften. Ich ging zufrieden nach Hause.

Also für mich persönlich war das ein sehr umkämpftes Derby, dem vielleicht teilweise ein wenig die spielerische Klasse fehlte, aber eines war es definitiv: Kampf, man hat den Jungs auf beiden Seiten angemerkt, dass sie unbedingt wollten, teilweise hatte das für mich etwas von Playoffs. Und in der Tat: waren ein paar tolle Saves dabei, wenn die reingehen, reden hier auch viele ganz anders vom Derby und auch die Stimmung wäre eine ganz andere gewesen.

Was mir u.a. auch aufgefallen ist: die Flache Reihe dieses mal mit enorm viel Eiszeit im Vergleich zu den letzten Spielen, ich fand auch, dass Flache wieder einen guten Job gemacht hat.

Sigges
30-09-08, 13:46
Was mir u.a. auch aufgefallen ist: die Flache Reihe dieses mal mit enorm viel Eiszeit im Vergleich zu den letzten Spielen, ich fand auch, dass Flache wieder einen guten Job gemacht hat.Lag vermutlich an den 10-Minütigen Zwangspausen von Martinec und Corbet.

Sillium
30-09-08, 13:47
Was mir u.a. auch aufgefallen ist: die Flache Reihe dieses mal mit enorm viel Eiszeit im Vergleich zu den letzten Spielen, ich fand auch, dass Flache wieder einen guten Job gemacht hat.

Jup, das ist mir auch aufegfallen. Mir gefällt zwar ganz gut das der Kerl richtig checken kann und auch keinen Millimeter zurück weicht, aber so ein bissel mehr spielerisches könnte bei ihm schon noch kommen.
Aber lassen wir ihn mal noch 5-10 Spiele machen, vielleicht kann er da ja auch noch eine Schippe zulegen.

Linus
30-09-08, 14:11
Lag vermutlich an den 10-Minütigen Zwangspausen von Martinec und Corbet.

Bei Martinec waren es schon ein paar Minuten mehr....

ich_bins
30-09-08, 14:27
Mahlzeit,

meine Meinung zum Spiel, dem einzigst wahren Affen (direkt hinter mir, das vollgessoffene "Kind") und den anderen Dingen habe ich ja schon zum besten gegeben.

Muss jetzt aber auch einmal folgendes gestehen, ich bin schon als kleiner Junge im Friedrichspark gewesen, dann weiter als Jugendlicher, dann hat die Zeit aufgrund von Nachwuchs und beruflicher Umstellung gefehlt, vor ca. 1 Jahr hat thorsten mich dann mal wieder mitgenommen, mich hat die Stimmung wieder gepackt und seit dem bin ich wieder aktiv...mehr oder weniger, am Sonntag war es Aufgrund des vorherigen Samstags etwas weniger. Ich bin quasi vor 1 Jahr nur aus meiner Ruhephase geweckt worden :kicher::kicher:

Wie auch immer, ich möchte ehrlich sein, meiner Meinung nach ist die Stimmung einmalig, wenn ich in 401 direkt neben thorsten stehe und er mir so laut er kann ins Ohr schreit :] tinitus lässt grüßen . Wie auch immer, ich denke auch das wenn ich irgendwann mal "älter" wäre und nen "nen paar Okken" übrige habe, ich denke auch ich würde es eventuell mal ausprobieren mit B-Seats oder Loge ... reitzt ja auch mit dem "all in Packet" ... allerdings würde ich mir dann auch ein Megaphon mitnehmen und immer aus dem B-Seats Bereich oder der Loge losgröhlen :kicher::] :] :kicher:

Mal ehrlich so eng wie es manchmal zugeht, das möchte sich eben manch 45+ Mensch nicht mehr antun, trotzdem kann er meiner Meinung nach ein genau so großer Fan sein. Die Sitzer als reine "Eventis" abzutuen halte ich für total verkehrt.

Das ganze "Heckmeck" hier kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen, so manchen sollten sich eventuell wirklich ab und an mal in der Arena treffen und über manche Dinge die man hier schreibt debattieren. Ich denke mal so manch einer würde in der Realität einen anderen Ton anschlagen ;-)

Dominik
30-09-08, 14:37
Würde ich auf den VIP Plätzen sitzen, würde ich auch Essen und Trinken und das drumherum genießen.
Hab ich in der Arena jetzt zwar noch nicht erlebt, aber in einer etwas größeren... :)
Einfach genial. Und dort hab ich dauernd auf die Fanblöcke geachtet.
Ein minderwertiger Fan ist deswegen noch lange nicht.

DRumble
30-09-08, 14:48
Mahlzeit,

meine Meinung zum Spiel, dem einzigst wahren Affen (direkt hinter mir, das vollgessoffene "Kind") und den anderen Dingen habe ich ja schon zum besten gegeben.

Muss jetzt aber auch einmal folgendes gestehen, ich bin schon als kleiner Junge im Friedrichspark gewesen, dann weiter als Jugendlicher, dann hat die Zeit aufgrund von Nachwuchs und beruflicher Umstellung gefehlt, vor ca. 1 Jahr hat thorsten mich dann mal wieder mitgenommen, mich hat die Stimmung wieder gepackt und seit dem bin ich wieder aktiv...mehr oder weniger, am Sonntag war es Aufgrund des vorherigen Samstags etwas weniger. Ich bin quasi vor 1 Jahr nur aus meiner Ruhephase geweckt worden :kicher::kicher:

Wie auch immer, ich möchte ehrlich sein, meiner Meinung nach ist die Stimmung einmalig, wenn ich in 401 direkt neben thorsten stehe und er mir so laut er kann ins Ohr schreit :] tinitus lässt grüßen . Wie auch immer, ich denke auch das wenn ich irgendwann mal "älter" wäre und nen "nen paar Okken" übrige habe, ich denke auch ich würde es eventuell mal ausprobieren mit B-Seats oder Loge ... reitzt ja auch mit dem "all in Packet" ... allerdings würde ich mir dann auch ein Megaphon mitnehmen und immer aus dem B-Seats Bereich oder der Loge losgröhlen :kicher::] :] :kicher:

Mal ehrlich so eng wie es manchmal zugeht, das möchte sich eben manch 45+ Mensch nicht mehr antun, trotzdem kann er meiner Meinung nach ein genau so großer Fan sein. Die Sitzer als reine "Eventis" abzutuen halte ich für total verkehrt.

Das ganze "Heckmeck" hier kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen, so manchen sollten sich eventuell wirklich ab und an mal in der Arena treffen und über manche Dinge die man hier schreibt debattieren. Ich denke mal so manch einer würde in der Realität einen anderen Ton anschlagen ;-)

servus

vielen Dank für deinen Beitrag, ich denke du triffst mit deinen Aussagen weitgehend ins schwarze,
ich verstehe es leider nicht weshalb hier im Forum nicht einfach Sachlich diskutiert werden kann ohne Beschimpfungen oder Beleidigungen
alle die sich hier tummeln sind doch wohl weitestgehendst Adler/MERC Fans
jeder Unterstützt die Adler auf seine Art doch jeder bezahlt seine Eintrittskarte und jeder in seinem Rahmen.
Darum kann ich auch nicht verstehen warum man hier Beleidigungen einiger weiniger ausgesetzt ist, egal ob man nun ins Megaphone singt, Sitzplatz Eventie, Loge oder B.Seats Besucher ist.
was hindert Menschen daran das man Dinge nicht sachlich angehen kann, wenn ich kein Geld zur Verfügung habe um B.Seats zu kaufen dann werde ich ggf. "normale" Sitzplätze oder auch Stehplatz kaufen - da ich einfach die Spiele besuchen möchte da ich aber nun ein gewisses Alter habe und ich solvent genug bin es mir und meinen Freunden zu gönnen habe ich halt eine Kategorie Plätze gewählt die mir persönlich eine gewisse Freude bereitet.
Umgekehrt kann ich mir aber auch vorstellen wenn die Menschen die sich jetzt über uns "Strickpullover" B.seats Besucher mokieren über genüged Geld verfügen sich etwas gönnen würden
so und nun muss ich mich dafür hier entschuldigen? das ist für mich nicht fassbar,
ich werde meine Konsequenz in sofern ziehen das ich mich hier aus dem Forum verabschieden werde, da es für mich keinen Sinn macht mit Menschen zu Diskutieren die rein darauf aus sind andere zu Beleidigen, jedoch werde ich weiter die Adler Besuchen und mich über gute Stimmung und Siege freuen wie früher im Friedrichspark als Stehplatz Besucher mit 10 Mark Taschengeld und Bahnfahrt...

viel Spaß noch hier :pop: im "Forum"

Micha100964
30-09-08, 15:15
Also nur weil jemand auf den teuren Plätzen sitzt Ihn als "minderwertigen" Fan zu bezeichnen finde ich den Hammer :xmas:
Ich hoffe du hast einfach die blaue Farbe nicht gefunden!

Ich habe doch niemanden als "minderwertigen Fan" bezeichnet. Würde mir nie einfallen. Ich finde es nur völlig daneben, wenn jemand der ne Business-Seat-All-Inclusive-Dauerkarte hat, der Fankurve Tipps gibt wie Stimmung zu machen ist.
Lass es mich mal so erklären:
Vor meinem geistigen Auge sehe ich die dicht gedrängten Fans auf dem Stehplatz die darüber diskutieren wie am besten Stimmung zu machen ist und sich halt ein paar unschöne Worte um die Ohren schmeissen.
Dann sehe ich den Business-Seat-All-Inclusive-Dauerkarte-Besitzer auf seinem breiten Sitz, der einfach Angst hat, dass seine Kunden und seine wohl nicht weniger gut betuchten Freunde nicht mehr genug Stimmung mitkriegen und sich deshalb in die Diskussion zwischen den Fans einmischt.

That's all, ...wollte nicht beleidigend sein.
Sorry an DRumble

ich_bins
30-09-08, 15:19
Ich habe doch niemanden als "minderwertigen
Dann sehe ich den Business-Seat-All-Inclusive-Dauerkarte-Besitzer auf seinem breiten Sitz, der einfach Angst hat, dass seine Kunden und seine wohl nicht weniger gut betuchten Freunde nicht mehr genug Stimmung mitkriegen und sich deshalb in die Diskussion zwischen den Fans einmischt.

That's all, ...wollte nicht beleidigend sein.
Sorry an DRumble

Hallo Micha,

nur mal so eine Frage, kennst du einen der oben angesprochenen "BSAIDB" persönlich? Oder woher weisst du wie er sich fühlt, welche Freunde er hat und und und? Ist eine reine Interessenfrage? Ich möchte hier nämlich niemandem auf den "Schlips" treten, das mache ich lieber direkt in der Arena!

Und das ein z.B. 45+ nicht mehr so gerne brüllt bis die Stimmbänder platzen, das kann ich auch irgendwie nachvollziehen ;-) hat er deswegen nicht trotzdem ein recht seine Meinung zu äußern. Ist es eventuell der Neid, das du kein "BSAIDB" bist? Nur so ne Frage ;-)

PS: Ich bin kein "BSAIDB" ;-)

Micha100964
30-09-08, 15:40
Hallo Micha,

nur mal so eine Frage, kennst du einen der oben angesprochenen "BSAIDB" persönlich? Oder woher weisst du wie er sich fühlt, welche Freunde er hat und und und? Ist eine reine Interessenfrage? Ich möchte hier nämlich niemandem auf den "Schlips" treten, das mache ich lieber direkt in der Arena!

Und das ein z.B. 45+ nicht mehr so gerne brüllt bis die Stimmbänder platzen, das kann ich auch irgendwie nachvollziehen ;-) hat er deswegen nicht trotzdem ein recht seine Meinung zu äußern. Ist es eventuell der Neid, das du kein "BSAIDB" bist? Nur so ne Frage ;-)



*lach, ja kann sein !!!

Ich habe ja auch nur das Motiv der Meinungsäußerung hinterfragt, denn alle die ich aus dem BSAIDB-Club kenne würde ich es, wie beschrieben, zutrauen.

Stefan
30-09-08, 15:41
Und da pauschalisierst du mal kurz... Respekt...

Micha100964
30-09-08, 15:47
Und da pauschalisierst du mal kurz... Respekt...

... wie geschrieben, ich wollte keinen beleidigen und wenn ich mit DRumble den falschen erwischt habe, dann entschuldige ich mich hiermit nochmal :pray::pray::pray:

thorsten
30-09-08, 15:52
Ich habe doch niemanden als "minderwertigen Fan" bezeichnet. Würde mir nie einfallen. Ich finde es nur völlig daneben, wenn jemand der ne Business-Seat-All-Inclusive-Dauerkarte hat, der Fankurve Tipps gibt wie Stimmung zu machen ist.
Lass es mich mal so erklären:
Vor meinem geistigen Auge sehe ich die dicht gedrängten Fans auf dem Stehplatz die darüber diskutieren wie am besten Stimmung zu machen ist und sich halt ein paar unschöne Worte um die Ohren schmeissen.
Dann sehe ich den Business-Seat-All-Inclusive-Dauerkarte-Besitzer auf seinem breiten Sitz, der einfach Angst hat, dass seine Kunden und seine wohl nicht weniger gut betuchten Freunde nicht mehr genug Stimmung mitkriegen und sich deshalb in die Diskussion zwischen den Fans einmischt.

That's all, ...wollte nicht beleidigend sein.
Sorry an DRumble

Und wieder hast du gerade deutlich gemacht dass ein Bseats Besucher für dich kein Fan ist, da er für dich nur wegen der Stimmung auf der NWk da zu sein scheint und sich somit aus den Fan-Diskussionen rauszuhalten hat.
Les dir mal den Beitrag von DRumble gründlich durch, am Besten zweimal das du Ihn auch verstehst!

Ich war auch noch nie auf nem Bseat oder in ner VIP-Loge, was mich aber trotzdem nicht dazu bringt mich als gemeinen Stehplatzler als besseren Fan zu sehen, da ich keine Kunden mit in die Arena schleppe.

Ich weisnicht was du für ein problem mit den Fans auf den Bseats und in der Loge hast, aber irgendwie scheint es ein Größeres zu sein.

Du solltest dich mal am nächsten Spieltag zu den Bseats begeben und Ihnen deine Meinung über Sie sagen, dann wirst du sehen dass es genauso Fans sind wie du und Ich, nur wahrscheinlich ein "Eishockeyreiferer-Jahrgang".

Gruß Thorsten

Micha100964
30-09-08, 16:17
Du solltest dich mal am nächsten Spieltag zu den Bseats begeben und Ihnen deine Meinung über Sie sagen, dann wirst du sehen dass es genauso Fans sind wie du und Ich, nur wahrscheinlich ein "Eishockeyreiferer-Jahrgang".

Gruß Thorsten

Ich brauch nicht auf Sonntag zu warten, ich sehe einige davon jeden Tag auf der Arbeit. ;-)

... aber wenn ich Ihnen meine Meinung sage, besorgst du mir etwa nen neuen Job ???

ich_bins
30-09-08, 16:28
Ich brauch nicht auf Sonntag zu warten, ich sehe einige davon jeden Tag auf der Arbeit. ;-)

... aber wenn ich Ihnen meine Meinung sage, besorgst du mir etwa nen neuen Job ???

Hi Micha,

versuchs es doch einfach mal sachlich anzusprechen ;-) so eine kleine Debatte, in der Firma,kann ja nicht schaden und falls es eskaliert wir suchen in der Firma noch Kraftfahrer :kicher::kicher::kicher::kicher::kicher: kleines Späßchen :]

Micha100964
30-09-08, 16:35
Hi Micha,

versuchs es doch einfach mal sachlich anzusprechen ;-) so eine kleine Debatte, in der Firma,kann ja nicht schaden und falls es eskaliert wir suchen in der Firma noch Kraftfahrer :kicher::kicher::kicher::kicher::kicher: kleines Späßchen :]

Nur... wenn ich mir vom Lohn als Kraftfahrer ne b-seat-karte leisten kann ;-)

icefog86
30-09-08, 16:48
Also ich war mal auf den BSeats. Es gibt schon Leute, die da ernsthaft am Eishockey interessiert sind aber auch viele die da mit ihren Täschen und Stiefelchen und Anzügen rumtigern und erst zur 5. Minute des Drittels sich auf ihren Platz begeben.

Zum umme Essen und Trinken war ich dort aber so rein von meinen Sitznachbarn, die ich gehabt hätte, hab ich mich für das Spiel wieder auf meinen Stehplatz begeben.

Aber da gibts auch durchaus Leute die mit nem Trikot rumlaufen und sich genauso aufregen, wenn der Schiri Mist pfeift. Von daher....

Ralle
30-09-08, 17:03
Aber da gibts auch durchaus Leute die mit nem Trikot rumlaufen und sich genauso aufregen, wenn der Schiri Mist pfeift. Von daher....

Und Kutten!:rolleyes:

Ralle

Schorletrinker
30-09-08, 17:10
Warum können stehplatz und sitzplatz nicht zusammen feiern und stimmung machen??Ich finde die geilste stimmung immer noch,wenn ALLE zusammen abfeiern.Nicht nur die kurve oder sonstige grüppchen.

Ansonsten hört man einigen den neid raus wegen B-Seats!!Macht ne Firma auf,und kauft euch einen.Punkt.

Rocketman
30-09-08, 17:29
War auch mal in der Sky-Lounge bzw. B-Seats. Hatte es mir schlimmer vorgestellt was die Interesse- und Ahnungslosigkeit angeht. Man sieht einige Trikots, wenn auch umgebunden, spürt ein gewisses Mitfieben und das nicht nur bei Einzelnen.
Der Ruf ist viel Schlechter als die Leute in/auf den besagten Bereichen/Sitzen.
Mir gefällt es persönlich auf dem Stehplatz natürlich um Welten besser, auch es dort leider keinn all-inclusive gibt ;)

Sitzplatz
30-09-08, 18:48
Ich als "Sitzplatzfan" verfolge diese Diskussionen schon einige Zeit und und will auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich bin nicht immer, aber immer öfter bei den Heimspielen dabei.
Dem Stehplatz muss ich ein riesen Kompliment machen. Ich finde es toll, wie ihr für Stimmung sorgt. Gerne lasse ich mich, und auch viele andere im Sitzplatz, davon anstecken und mache mit.
Klar sind auf den Sitzplätzen nicht ganz so viele eingefleischte Fans vertreten wie im Stehplatz. Die "speziellen" Rufe und Gesänge kenne ich auch (noch) nicht. Anderen geht es sicher auch so. Ergo kann man sich nicht so intensiv beteiligen.
Ihr auf dem Stehplatz habt das mit in der Hand. Wenn ihr was von Mutter und DSF singen wollt, dann sei euch das gegönnt- aber erwartet nicht, dass dabei die ganze Halle mitmacht- das kennt halt sonst keiner.
Wenn ihr wollt, dass das Dach abhebt, dann heizt mit etwas bekanntem ein, bei dem zumindest jeder mitklatschen kann. Dann macht auch der Sitzplatz mit- war am sonntag auch so.

Und die Jungs und Mädels in der First- Class lasst doch von Börsenkursen und vom letzten Wochenend- Shopping in New York erzählen. Gäbe es die nicht, wären die Tickets für uns alle bestimmt 1-2 Euro teurer.

Sitzplatz

Bogus16
30-09-08, 19:33
Gäbe es die nicht, wären die Tickets für uns alle bestimmt 1-2 Euro teurer.



Vielleicht sogar noch mehr wenn wir unseren aktuellen Etat von 8 Mio. halten wollten.

Geierle
30-09-08, 22:06
Irgendwie nervt mich diese "guter (Stehplatz-)-".."böser (Sitzplatz-) Fan- Diskussion. Wir gehen doch alle wegen dem Eishockey hin, oder etwa nicht?
Ich geh seit Anfang der 90er hin und habe jetzt Sitzplatz..wegen meinem Kreuz (ja, blöd, wenn man alt wird und's im Rücken hat..) und weil ich gerade donnerstags/freitags eben arbeitsbedingt erst kurz vor dem Spiel kommen kann. Ich geh auch auswärts und dann auch mal Stehplatz...und ich finde es immer gut. Und die Stimmung kommt von allen zusammen!..Es nützt kein Megaphon was, wenn nicht jemand mitsingt..und der Sitzplatz ist auch nicht nur doof, auch da gibt es genug Fans, die ich noch aus alten Friedrichsparkzeiten kenne; DRumble hat schon recht mit seinen Aussagen. Hier muss doch keiner "neidisch" sein, bloß weil sich jemand ne teuerere Karte kauft? Hat das was mit Identifikation/Leidenschaft zu tun?
Zum Spiel: haben sich durch das 1. Tor aus der Reihe bringen lassen, der schlimme Schimm hat sein übrigens dafür getan...es kam für mich gar kein Spielfluss auf im 1. Drittel. Über das ganze Spiel gesehen fand ich das Ergebnis gerechtfertigt..auch wenn ich's gerne anders gehabt hätte.
offtopic: das neue Lied kam in 212 nicht an..hab mich als gefragt, was die da singen..könnte mal jemand den genauen Text schreiben bitte (wenn schon so viel drüber gelästert wird))?

Blackman
30-09-08, 22:07
Wie viele Besucher passen in die Arena?
13600
Wie viele Stehplätze gibt es?
3600 (?)
Passt jeder Arenabesucher (selbst wenn er wollte) in den Stehplatzbereich?
Nein!
Ist es aber trotzdem von einigen gewünscht, daß sich 13600 Personen im Stehplatzbereich tummeln?

Wie lange gibt es den MERC (aus dem die Adler hervorgingen)?
Seit 1938!
Hat es schon immer echte Fans gegeben?
Vermutlich ja!
Kamen jährlich neue echte Fans dazu?
Vermutlich ja!
Ist die Summe aus all diesen Fans, die jährlich seit 1938 dazukamen, groß?
Ja!
Passen all diese echten Fans in den Stehplatzbereich?
Nein!
Sollen sie nun (und in Zukunft) nicht mehr die Adler besuchen?

Kann es sich jeder zeitlich erlauben, sich Stunden vor Spielbeginn einen guten Stehplatz zu sichern?
Nein!
Falls jemand dies doch tun wollte: hat jeder die Lust und Nerven, von einem Platz zum nächsten vertrieben zu werden, mit den Worten "ich stehe hier schon seit 1000 Jahren"?
Nein!
Ist es (biologisch/medizinisch) denkbar, daß man im Alter (und sei es nur 30 oder 40) etwas bequemer und ruhiger wird und dann den "Support" (und den nötigen Platz dafür!) den Jüngeren überläßt?
Ja!
Ist nun jemand, der bei einer der ersten beiden der letzten drei Fragen in den Nein-Bereich oder bei der dritten in den Ja-Bereich fällt, kein echter Fan?

Ist es denkbar, daß echte Fans, die (warum auch immer (siehe oben)) sitzen, im Bereich B-Seats sitzen?
Ja!
Ist es denkbar, daß im Bereich B-Seats Leute sitzen, die keine echten Fans sind?
Ja!
Können fremde Menschen aus der Ferne (per Internet) beurteilen, ob jemand, der in diesem Bereich sitzt, zu den echten Fans gehört oder nicht?
Nein!
Muß man dann jeden B-Seats-Besucher schon vorab verurteilen?

Ist es denkbar, daß der User @DRumble einfach nur nett sein wollte und vermitteln wollte, bzw. ein gutes Wort für den Megafon-Mann einlegen wollte und nicht aus Eigennutz (wegen seiner Geschäftspartner) um zukünftige Stimmung bettelte?
Ja!

Ist es denkbar, daß man mit ein bißchen Nachdenken für ein besseres Umgangsklima zwischen den Menschen sorgen könnte?

(Weder sitze ich im Bereich B-Seats (oder gar Loge) noch kenne ich DRumble, aber mich nervt es tierisch, wenn jemand, der einfach nur nett und/oder hilfsbereit sein wollte, ungerechterweise angemacht wird.)

Stefan
30-09-08, 22:10
Sehr gutes Posting Blackman!

breezer
30-09-08, 22:23
Ist es denkbar, daß man mit ein bißchen Nachdenken für ein besseres Umgangsklima zwischen den Menschen sorgen könnte?

Und das nicht nur in der Arena, sondern in jeder alltäglichen Situation! Danke für den Post Blackman.

Thomas
30-09-08, 23:23
Irgendwie nervt mich diese "guter (Stehplatz-)-".."böser (Sitzplatz-) Fan- Diskussion. Wir gehen doch alle wegen dem Eishockey hin, oder etwa nicht?

Die Diskussion gabs aber in diesem Thread aber eigentlich nicht wirklich. ;)

Ich halte es weiterhin mit dem Spruch "Leben und leben lassen". Natürlich freue ich mich über jeden, der seinen Teil zu einer gelungenen Atmosphäre beiträgt. Egal ob er singt, einfach nur klatscht oder sein Fähnchen schwingt.
Bei einem Schnitt von über 11000 Zuschauern wird man nun mal auf die unterschiedlichsten Meinungen und Ansichten treffen. Das ist doch völlig normal.
Vielleicht kann man den Anderen einfach nur mit dem nötigen Respekt gegenübertreten. Immerhin verbindet uns ja immer noch das Eishockey in Mannheim und verbale Auseinandersetzungen in irgendwelchen Internet-Foren sind meiner Ansicht nach der falsche Weg seine Meinung kundzutun. :)

Micha100964
01-10-08, 12:17
Ist es denkbar, daß echte Fans, die (warum auch immer (siehe oben)) sitzen, im Bereich B-Seats sitzen?
Ja!
Ist es denkbar, daß im Bereich B-Seats Leute sitzen, die keine echten Fans sind?
Ja!
Können fremde Menschen aus der Ferne (per Internet) beurteilen, ob jemand, der in diesem Bereich sitzt, zu den echten Fans gehört oder nicht?
Nein!
Muß man dann jeden B-Seats-Besucher schon vorab verurteilen?

Ist es denkbar, daß der User @DRumble einfach nur nett sein wollte und vermitteln wollte, bzw. ein gutes Wort für den Megafon-Mann einlegen wollte und nicht aus Eigennutz (wegen seiner Geschäftspartner) um zukünftige Stimmung bettelte?
Ja!

Ist es denkbar, daß man mit ein bißchen Nachdenken für ein besseres Umgangsklima zwischen den Menschen sorgen könnte?

(Weder sitze ich im Bereich B-Seats (oder gar Loge) noch kenne ich DRumble, aber mich nervt es tierisch, wenn jemand, der einfach nur nett und/oder hilfsbereit sein wollte, ungerechterweise angemacht wird.)


He, He, He.... jetzt bleib doch mal auf dem Boden der Tatsachen.
Die B-Seats heissen doch wohl nicht umsonst Business(Geschäft)-Sitze. Ich glaube nicht, dass ich übertreibe, wenn ich behaupte, dass mind. 90 % aller B-Seats-Dauerkartenbesitzer ihre Karten über ihre jeweilige Firma, Kanzlei,Geschäft,etc... buchen und abrechnen.

... und warum tun sie das wohl? --- Genau, ...weil sie die Tickets dann als Betriebskosten absetzen können. Üblicherweise tun sie das unter Repräsentationsaufwendungen (z.B. 6630 unter SKR04). Diese Aufwendungen sind steuerlich absetzbar, wenn sie ,laienhaft ausgedrückt, einzig und allein zum Erhalt, die Verstärkung und den Ausbau von Geschäftsbeziehungen oder des Geschäftsziels dienen.

Hätte jetzt, nur mal angenommen, bei einer solchen Vorgehensweise jemand die B-Seat-DK angeschafft nur weil er Adler-FAN ist und Freude am Eishockey in MA hat, würde er wohl, formal juristisch gesehen, Steuern hinterziehen.

Da ich mir wirklich nicht vorstellen kann, dass bei jedem Heimspiel der Adler, eine Bande von Steuerbetrügern hinter mir sitzt, gehe ich einfach davon aus, dass es nicht so ist und das das alle ehrliche Geschäftsleute sind die brav ihre Kunden mit zum Eishockey nehmen, allein aus dem Grund ihre Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

...und genau deshalb sind sie keine FANS !!!

Ich denke, dass 100 % der Steuerberater dieser Businessleute mir an dieser Stelle 200 % recht geben würden und auch auf die Frage des Betriebsprüfers nach den Motiven des B-Seat-DK-Kauf werden wohl weniger als 10% mit: "Ich bin Adler-Fan" antworten.

Ich weiß nicht, warum ihr euch über meine Meinung so aufregt. Erkennt ihr den Unterschied zu "normalen" Fans nicht ? Also Leute, mich kann fragen wer will warum ich seit 20 Jahren jedes Jahr auf ne DK spare, es wird immer die selbe Antwort sein....

@Blackman

Ja natürlich kenne ich DRumble genauso wenig wie du. Ich bin halt von der obengenannten Sorte von Business-Leuten ausgegangen, wieso sollte er sonst, wie er selbst schreibt, Kunden einladen? Ich meine es ist ja nichts verwerfliches und schon gar keine "Verurteilung". Für uns alle gibt es ja noch ein Leben vor und nach dem nächsten Heimspiel.

Wenn ich ihn damit verletzt habe tut es mir leid... aber er schreibt doch selbst: Zitat: "...so nun könnt ihr wieder über mich herfallen - macht aber nix"

Wie konnte ich ahnen, dass er nach meinem winzigen Kommentar schon gleich beleidigt ist und das Forum für immer verlassen will.

@all

und das mit dem "Neid" könnt ihr euch abschminken. Selbst wenn ich ne Firma hätte, könnte ich ja die B-Seats-DK nicht absetzen, den ich bin Adler-FAN.

Linus
01-10-08, 12:27
Hätte jetzt, nur mal angenommen, bei einer solchen Vorgehensweise jemand die B-Seat-DK angeschafft nur weil er Adler-FAN ist und Freude am Eishockey in MA hat, würde er wohl, formal juristisch gesehen, Steuern hinterziehen.


Hä.... :nixweiss: (?)

....oder besser gesagt: wie bitte?

thorsten
01-10-08, 12:35
@Micha

Verstehst du eigentlich was du da so schreibst?

Weil ganz unterschwällig hier steuerhinterziehung zu unterstellen treibts langsam auf die Spitze!

Sie es mal so:
Du hättest ein eigenes Geschäft und würdest als Adlerfan einen Geschäftspartner zu einem Spiel einladen.
Was würde die Seriosität deines Betriebs besser unterstreichen?
A: der Stehplatz, mit den einzig wahren Fans in deinen Augen, wo aber dein Geschäftspartner durchaus mal ein Cola-Weis übergeleert bekommt

oder

B: der B-Seat mit dem nötigen "Drumherum"

Jetzt meine Folgethese:
Solltest du dich für B entscheiden, wärst du in deinen eigenen Augen kein Fan mehr sondern ein möglicher Steuerbetrüger!
:respekt:

:xmas::xmas::xmas:

Micha100964
01-10-08, 12:42
@thorsten

Ich unmterstell gar niemand was, ganz im Gegenteil: Ich glaube, dass es für die Leute, die Ihre B-Seat-DK über Ihre Firma bezogen haben und dann auch noch steuerlich als Betriebskosten absetzen äußerst gefährlich ist sich als Fans zu bezeichnen.

thorsten
01-10-08, 12:50
Ich versteh den Zusammenhang einfach nicht, tut mir leid muss ich auch nicht.

Sie bezahlen Ihre Eintrittskarten, begeistern sich für den Sport, kommen regelmässig, ziehen neue Fans evtl. sogar neue Sponsoren an Land, aber es sind in deinen Augen keine Fans weil sie nicht grölend in der NWK stehen.

Wer das versteht bitte melden!

Micha100964
01-10-08, 12:54
Ich versteh den Zusammenhang einfach nicht, tut mir leid muss ich auch nicht.

Sie bezahlen Ihre Eintrittskarten, begeistern sich für den Sport, kommen regelmässig, ziehen neue Fans evtl. sogar neue Sponsoren an Land, aber es sind in deinen Augen keine Fans weil sie nicht grölend in der NWK stehen.

Wer das versteht bitte melden!

... und viele von Ihnen lassen sich die Eintrittskarte vom Steuerzahler finanzieren, indem sie das Geld für die Karten als Betriebskosten absetzen.... ist das sooooo schwer zu verstehen ????

De Westpälzer
01-10-08, 12:57
... gehe ich einfach davon aus, dass es nicht so ist und das das alle ehrliche Geschäftsleute sind die brav ihre Kunden mit zum Eishockey nehmen, allein aus dem Grund ihre Geschäftsbeziehungen zu vertiefen...
.

Aber genau diese Kunden, die ja dann in den B-Seats sitzen, können Fans sein oder werden...

Was für eine sinnfreie Diskussion...

Tallsson
01-10-08, 12:59
Ganz nebenbei denke ich, dass es äußerst gefährlich ist von außen zu beurteilen wer Fan ist und wer nicht.

Wenn wir hier schon in Formalistäten schwimmen, dann doch richtig.
Wie ist der sogenannte "Fan" eigentlich definiert?

Als Beispiel die Definition von Wiki:
"Fans begeistern sich für eine Sportart (z.B. Fußballfans), einen Sportverein oder einen einzelnen Sportler."



Zeigt diese Definitionen nicht, dass niemand von außen beurteilen kann, in wiefern Jemand wirklich Fan ist?
Begeisterung erkennt man nochmal woran?
Achja genau - an den Plätzen, auf denen Jemand sitzt, am Aussehen, an der Häufigkeit des Erscheinens,...!

Ein "Anzugträger", auf den B-Seats kann innerlich mehr vom Spiel gepackt sein und die Heimmanschaft anfeuern, als ein langjähriger Dauerkartenbesitzer, bei dem es eventuell mehr um die Atmosphäre und die Menschen drumherum geht.

Reden wir hier von FANS der Sportart, der Adler, der Stimmung, der Fans, der Musik,....?



Ja, ich ziehe das Thema auf eine lächerliche Schiene, weil sie lächerlich ist!
Wer darf beurteilen, ob Jemand "Fan" ist, oder nicht, wenn er nicht selbst dieser "mögliche Fan" ist?
Jeder kann nur bei sich selbst mit einer genauen Sicherheit feststellen, in wiefern er sich als Fan bezeichnet und von was genau er ein Mensch ist, der sich für etwas bestimmtes begeistern kann.
Über andere kann man höchstens spekulieren, jedoch nicht wissen und noch viel weniger auf Grund der äußerlichen Gegebenheiten pauschalisieren!

Micha100964
01-10-08, 13:01
Aber genau diese Kunden, die ja dann in den B-Seats sitzen, können Fans sein oder werden...


... und holen sich dann für die nächste Saison ne Stehplatzdauerkarte :kicher:
Ich merke wir sind uns einig... für was diskutieren?

Sigges
01-10-08, 13:11
... und viele von Ihnen lassen sich die Eintrittskarte vom Steuerzahler finanzieren, indem sie das Geld für die Karten als Betriebskosten absetzen.... ist das sooooo schwer zu verstehen ????Nö, ich habs verstanden :].

Aber es ist nicht das Geld der Steuerzahler, denn es ist immer noch ihr eigen erwirtschaftetes Geld, das den Kauf einer B-Seat Karte ermöglicht. Außerdem geht das auch nicht für lau, durch Angabe als Betriebsausgaben, denn es gibt immer noch den geldwerten Vorteil, der zu versteuern ist. (Wer das macht, sei mal dahingestellt)

Sagen wir mal so, der Staat gewährt durch seine Gesetzgebung einen Rabatt :kicher:

Meli
01-10-08, 13:12
Ich frag mich nur gerade, warum soll ein Geschäftsmann sich eine B-Seats-DK von den Adlern kaufen wenn er nicht Fan der Adler ist, bzw. den Sport mag. Wäre es dann nicht sinnvoller einen Geschäftspartner in die Oper oder so einzuladen? Weil absetzen kann er das ja dann auch.

Ralle
01-10-08, 13:25
Aber genau diese Kunden, die ja dann in den B-Seats sitzen, können Fans sein oder werden...



Und so siehts aus. Ich habe auch gelegentlich Kundschaft mit dabei. Manchmal normaler Sitzplatz Unterrang, manchmal Business-Seats, manchmal Loge (eigentlich bin ich ja jetzt per definitionem kein Fan, oder?) und siehe da: 2 Mädels davon kommen nun immer öfter auf eigene Rechnung zu den Adlern.

Ralle

Micha100964
01-10-08, 13:27
Ich frag mich nur gerade, warum soll ein Geschäftsmann sich eine B-Seats-DK von den Adlern kaufen wenn er nicht Fan der Adler ist, bzw. den Sport mag. Wäre es dann nicht sinnvoller einen Geschäftspartner in die Oper oder so einzuladen? Weil absetzen kann er das ja dann auch.

In die Oper geht der Geschäftspartner mit seiner Frau, alleine... menno kennst die Businessregeln nicht ?... so kriegste nie ne BSAIDK

Micha100964
01-10-08, 13:45
Nö, ich habs verstanden :].

Aber es ist nicht das Geld der Steuerzahler, denn es ist immer noch ihr eigen erwirtschaftetes Geld, ...

Ach ja und was ist mit dem Vorsteuerabzug ??? ... Sind das keine allgemeinen Steuergelder ? Bei Euro 5.500,- BSAIDK-Preis sind das immerhin fast Euro 900,- = Geld der Steuerzahler.

Ich sage doch nicht das die BSAIDK-Besitzer die schlechteren Fans sind, ich sage, die meisten davon (ausser Ralle natürlich) sind überhaupt keine Fans. Denn wenn wir alle gleichwertige Fans wären, warum lacht mich dann der Fiananzbeamte aus wenn ich ne Steuerrückerstattung aufgrund des Kaufes einer DK als Adlerfan verlange und andere, die auch oder zumindest hier im Forum behaupten, Fans zu sein, kriegen die etwa um das 100fach teurere DK(fast) geschenkt? Gerade mit dem Argument eben keine Fans zu sein, sondern nur betriebliche Gründe für den Besuch der SAP-Arena zu haben.

und dann wird noch auf mir rumgehackt. :respekt: falscher Block, einen höher bitte !

DRumble
01-10-08, 13:47
He, He, He.... jetzt bleib doch mal auf dem Boden der Tatsachen.
Die B-Seats heissen doch wohl nicht umsonst Business(Geschäft)-Sitze. Ich glaube nicht, dass ich übertreibe, wenn ich behaupte, dass mind. 90 % aller B-Seats-Dauerkartenbesitzer ihre Karten über ihre jeweilige Firma, Kanzlei,Geschäft,etc... buchen und abrechnen.

... und warum tun sie das wohl? --- Genau, ...weil sie die Tickets dann als Betriebskosten absetzen können. Üblicherweise tun sie das unter Repräsentationsaufwendungen (z.B. 6630 unter SKR04). Diese Aufwendungen sind steuerlich absetzbar, wenn sie ,laienhaft ausgedrückt, einzig und allein zum Erhalt, die Verstärkung und den Ausbau von Geschäftsbeziehungen oder des Geschäftsziels dienen.

Hätte jetzt, nur mal angenommen, bei einer solchen Vorgehensweise jemand die B-Seat-DK angeschafft nur weil er Adler-FAN ist und Freude am Eishockey in MA hat, würde er wohl, formal juristisch gesehen, Steuern hinterziehen.

Da ich mir wirklich nicht vorstellen kann, dass bei jedem Heimspiel der Adler, eine Bande von Steuerbetrügern hinter mir sitzt, gehe ich einfach davon aus, dass es nicht so ist und das das alle ehrliche Geschäftsleute sind die brav ihre Kunden mit zum Eishockey nehmen, allein aus dem Grund ihre Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

...und genau deshalb sind sie keine FANS !!!

Ich denke, dass 100 % der Steuerberater dieser Businessleute mir an dieser Stelle 200 % recht geben würden und auch auf die Frage des Betriebsprüfers nach den Motiven des B-Seat-DK-Kauf werden wohl weniger als 10% mit: "Ich bin Adler-Fan" antworten.

Ich weiß nicht, warum ihr euch über meine Meinung so aufregt. Erkennt ihr den Unterschied zu "normalen" Fans nicht ? Also Leute, mich kann fragen wer will warum ich seit 20 Jahren jedes Jahr auf ne DK spare, es wird immer die selbe Antwort sein....

@Blackman

Ja natürlich kenne ich DRumble genauso wenig wie du. Ich bin halt von der obengenannten Sorte von Business-Leuten ausgegangen, wieso sollte er sonst, wie er selbst schreibt, Kunden einladen? Ich meine es ist ja nichts verwerfliches und schon gar keine "Verurteilung". Für uns alle gibt es ja noch ein Leben vor und nach dem nächsten Heimspiel.

Wenn ich ihn damit verletzt habe tut es mir leid... aber er schreibt doch selbst: Zitat: "...so nun könnt ihr wieder über mich herfallen - macht aber nix"

Wie konnte ich ahnen, dass er nach meinem winzigen Kommentar schon gleich beleidigt ist und das Forum für immer verlassen will.

@all

und das mit dem "Neid" könnt ihr euch abschminken. Selbst wenn ich ne Firma hätte, könnte ich ja die B-Seats-DK nicht absetzen, den ich bin Adler-FAN.

so mein Freund jetzt reicht es!

du schriebst Dinge von denen du keine Ahnung hast und bezeichnest andere Als Steuerbetrüger - Steuerbetrug/Hinterziehung ist eine Straftat und das werde ich nicht so stehen lassen

Ja man kann über mich herfallen - Sachlich! aber weder beleidigend noch mich einer Straftat bezichtigend

ich kläre die Ahnungslosen aber gerne kurz auf damit du in Zukunft mit Erwachsenen mitreden kannst

B.Seats sind folgendermaßen absetzbar
1. Das Catering was auf der Rechnung separat ausgewiesen ist zu 100%
2. Parkplatz auch separat ausgewiesen 100%
3. ein kleiner Teil des Sitzplatzes

soweit die Vorteile nun die Grundlegenden Dinge
1.Es muss jeder Kunde aufgelistet werden d.h. selbst eine Firma
haben und er muss es bei seiner eigenen
Einkommensteuer Erklärung angeben und SELBST 30% davon versteuern
Grund - Geld werdender Vorteil

kann er das nicht kann ich ihn nicht absetzen von meiner Steuerklärung KEIN Vorteil

2.wenn ich selbst da sitze kann ich gar nix absetzen und auch meine Frau
ist nicht absetzbar - Gott sei Dank - dafür und ich muss mind. 2 Seats
kaufen pro Jahr was bedeutet um Kunden Einzuladen mind. 4
das sind 15.000 € pro jahr an B.Seats
Geld was ich erst einmal erwirtschaften muss um es auszugeben
Also du - entschuldige nun diesen Kraftausdruck
"KLUGSCHEISSER"
ich bin kein Fan? mein Sohn auf dem Stehplatz auch nicht? Weil ich ja seine DK bezahle?
Meine Gäste die so begeistert waren das sie sich dann Sitzplatzkarten gekauft haben auch nicht?

ist das so? Ja?
gut ich bin also ein Minderwertiger oder gar kein Fan?
ich muss mich hier erklären weil ich meinen Verein unterstütze?
wie du? jeder in seinem Finanziellen Rahmen!?

nun begebe ich mich mal auf dein Niveau herab - wann möchtest du das vor der Arena mit mir klären??
am Sonntag gegen Kassel? ganz ohne meine Geschäftspartner????
Sag? wann passt es dir?

sich hinter der Anonymität des Forums zu verstecken ist die eine Sache aber nun hast du die Möglichkeit mich als Steuerhinterzieher und minderwertigen Fan direkt zu bezichtigen von Angesicht zu Angesicht:pop:.. Also?:pop:

chatloxx
01-10-08, 13:56
Hätte jetzt, nur mal angenommen, bei einer solchen Vorgehensweise jemand die B-Seat-DK angeschafft nur weil er Adler-FAN ist und Freude am Eishockey in MA hat, würde er wohl, formal juristisch gesehen, Steuern hinterziehen.

Da ich mir wirklich nicht vorstellen kann, dass bei jedem Heimspiel der Adler, eine Bande von Steuerbetrügern hinter mir sitzt, gehe ich einfach davon aus, dass es nicht so ist und das das alle ehrliche Geschäftsleute sind die brav ihre Kunden mit zum Eishockey nehmen, allein aus dem Grund ihre Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.

...und genau deshalb sind sie keine FANS !!!

Hier hat sich in deiner Theorie ein logischer Fehler eingeschlichen. Angenommen, ein Fan nimmt einen Geschäftspartner mit zu einem Spiel. So wurden, unabhängig davon wie sich der Geschäftspartner für diese Sache begeistert, zwei Karten für Business-Seats verkauft und beide sind vollkommen legal vorsteuerabzugsberechtigt bzw. als Ausgabe zu verbuchen.

Als zweites Beispiel für einen Fehler wäre, wenn beide Besucher gerne regelmäßig zu den Adlern gehen, allerdings entweder keine Dauerkarte besitzen oder sich ihre Dauerkarte eben über diese Business-Seats abwickeln. So kann es entweder sein, dass zwei Geschäftspartner aus verschiedenen Betrieben (z.B. Autohersteller mit Autohändler) oder auch zwei oder eine Gruppe Kollegen (z.B. Mitarbeiter eines Betriebes, die nicht täglich nebeneinander sitzen) und sich somit am Freitagabend beim Eishockey treffen um das Betriebsklima mit einem gemeinsamen "Event", von mir aus auch als Incentive, zu stärken.


Hier wären nur 2 (bzw. 3) Beispiele, wie Fans auf Business-Seats gehen können und das legal vorsteuerabziehen.



Oder anders gesagt:

Wenn ein Schreiner (Kleinunternehmer) und ein Holzlieferant für eine zukünftig gute Geschäftsbasis mal zusammen Abends weggehen, kauft der Schreiner 2 Stehplatzkarten à 13 EUR, lädt den Holzlieferanten ein. Der Schreiner wird (falls klug) 26 EUR gewinnmindernd und 4,15 EUR Vorsteuer geltend machen.


Gruß,
chatloxx

Sirstiffler234
01-10-08, 13:58
dazu fällt mir nichts ein. Sorry aber das ist net die normale Buchhaltung die du sicherlich mal in der Schule gelernt hast. Da kannste des net soeinfach steuerlich geltend machen wie du sagst.

Micha100964
01-10-08, 14:03
@DRumble

... jetzt bleib mal locker mein Lieber. Ich habe dich nicht als Steuerbetrüger eingeschätzt sondern als ehrenhafter Geschäftsmann, der den Besuch der Arena aus rein betrieblichen Gründen vornimmt.

Versuch mal zu lesen was ich geschrieben habe und heb nicht gleich ab.

Der Punkt war, dass ich anzweifelte dass du ein echter Adler-Fan bist, aber auch dafür habe ich mich schon längst entschuldigt.

Was sollen wir denn am Sonntag gegen Kassel klären ? Was denn ? Willste mir deinen Steuerberater vorstellen ?

st3f4n
01-10-08, 14:09
Hat Paige Urlaub, oder wieso lässt sie das im Spielethread so friedlich weiterlaufen?! :]

Mr. Moose
01-10-08, 14:15
Davon mal abgesehen, dass das wirklich überhaupt nicht in den Spielethread gehört, so ist es dennoch interessant, besonders die Ausführungen von User "DRumble" zu lesen.

Die Aussagen jedenfalls, wie z.B. "BSeats-Besucher hinterziehen Steuern" sind schon harter Tobak.

Aber diese Meinunge herrscht halt, weil Unwissenheit zu solchen Schlussfolgerungen führt.

Micha100964
01-10-08, 14:21
Oder anders gesagt:

Wenn ein Schreiner (Kleinunternehmer) und ein Holzlieferant für eine zukünftig gute Geschäftsbasis mal zusammen Abends weggehen, kauft der Schreiner 2 Stehplatzkarten à 13 EUR, lädt den Holzlieferanten ein. Der Schreiner wird (falls klug) 26 EUR gewinnmindernd und 4,15 EUR Vorsteuer geltend machen.


Gruß,
chatloxx

Du hast vollkommen recht Chatloxx. In allen deinen Beispielen steht jedoch der betriebliche Anlass im Vordergrund. Das ist die Voraussetzung. Wenn jetzt aber jemand Adler-Fan ist und nur aus Spass zum Eishockey geht und Freunde mitnimmt, sollte er dies als Privatentnahme verbuchen.

Auch die Variante von DRamble ist völlig in Ordnung. Seine Frau und ihn als Privatentnahme, mitgenommene Kunden in die Liste für's Finanzamt.

Aber ich sag dir, es ist und bleibt die Ausnahme. Ich erstelle seit mehr als einem Jahrzehnt die Finanzamtkundenlisten für meinen Chef und weder er noch seine Frau, noch seine Kinder stehen auch nur ein einziges Mal drauf.
In sämtlichen anderen mir bekannten Betrieben ist das genauso und bisher ist mir kein Fall bekannt in dem das Finanzamt den geldwerten Vorteil des Kunden prüft, solange es im Rahmen bleibt.

DRumble
01-10-08, 14:22
@DRumble

... jetzt bleib mal locker mein Lieber. Ich habe dich nicht als Steuerbetrüger eingeschätzt sondern als ehrenhafter Geschäftsmann, der den Besuch der Arena aus rein betrieblichen Gründen vornimmt.

Versuch mal zu lesen was ich geschrieben habe und heb nicht gleich ab.

Der Punkt war, dass ich anzweifelte dass du ein echter Adler-Fan bist, aber auch dafür habe ich mich schon längst entschuldigt.

Was sollen wir denn am Sonntag gegen Kassel klären ? Was denn ? Willste mir deinen Steuerberater vorstellen ?

...lass dich Überraschen:pop:

chatloxx
01-10-08, 14:29
Wenn jetzt aber jemand Adler-Fan ist und nur aus Spass zum Eishockey geht und Freunde mitnimmt, sollte er dies als Privatentnahme verbuchen.
Nein.

Erstmal verbucht er es gar nicht, denn den Part zahlt er privat und entnimmt ihn nicht dem Eigenkapital seiner Kapitalgesellschaft (übrigens kann er das gar nicht, sofern er nur eine natürliche Person ist).

Oder anders: FIAT-Hersteller lädt FIAT-Autohändler jeden Spieltag ein, beide sind intensive Frankfurt-Lions-Fans und genau deshalb gehen sie eben zum Eishockey und nicht in ein Restaurant. FIAT-Hersteller wird es geltend machen, trotzdem sind beide Besucher Fans, ggf. auch sehr intensive. Besser: FIAT-Hersteller könnte auch den Sohn von FIAT-Autohändler mitnehmen, der normalerweise auf dem Stehplatz steht, und es geltend machen: Schließlich fördert es die Geschäftsbeziehung. Beides somit sehr intensiv Fans, und steuerlich legal absetzbar auf dem Businessstuhl..

Wenn nun Geschäftsführer mit seiner Frau und Kind (beide außerbetrieblich) 3 Business-Seats nutzen, kann das nirgendwo geltend gemacht werden..

Saasemer
01-10-08, 14:32
Man könnte meinen das ein paar Leute hier im Forum gaaanz barv das Finanzamt an ihrem Einkommen teilhaben lassen und nur das angeben was auch 100% abzugsfähig ist.
Also bitte.
Jeder veruscht doch im Rahmen seiner Möglichkeiten Schlupflöcher auszunutzen und seine Steurabgaben zu minimieren.
Und wenn jemand aus persönlichem Interesse an den Adlern der Meinung ist das ganze mit dem geschäftlichen zu verbinden und eine Loge zu buchen soll er das tun und im Rahmen der Möglichkeiten steuerlich geltend machen.

Zum Thema B-Seats keine Fans:

Man Man Man was ein Stuss. Da spricht wohl der puuuuurrre Neid.
Schoneimal überlegt das jeder mal klein anfängt und der ein oder ander sich Finanziell stark verbessert im Laufe seines Lebens. Und das ein Selbständiger Unternehmer eines sehr gut Laufenden Betriebes sich den Luxus gönnt und auf die B-Seats geht. Soll er. Das macht ihn in meinen Augen kein bisschen weniger Fan als einer der sich seine DK vom Brot abspart. KLar wird das Verhältnis von wahren Fans zu "Eventis" zwischen B-Seats und dem Stehplatz ein anderes sein aber das ist wohl in jedem Stadion so.

Also Mund abuzze und erstmal seinen Teller auslöffeln bevor man über den Tellerrand schaut.

P.S.: Dies schreibt ein Studendt mit Nebenjob der sich seine DK sicherlich auch nicht jedes Jahr aus dem Ärmel schüttelt.

Micha100964
01-10-08, 14:38
Nein.

Erstmal verbucht er es gar nicht, denn den Part zahlt er privat und entnimmt ihn nicht dem Eigenkapital seiner Kapitalgesellschaft (übrigens kann er das gar nicht, sofern er nur eine natürliche Person ist).

Ok ok, das Verbuchen war natürlich für ne Personengesellschaft gemeint und nicht für die von dir angedachte Kapitalgesellschaft




Oder anders: FIAT-Hersteller lädt FIAT-Autohändler jeden Spieltag ein, beide sind intensive Frankfurt-Lions-Fans und genau deshalb gehen sie eben zum Eishockey und nicht in ein Restaurant. FIAT-Hersteller wird es geltend machen, trotzdem sind beide Besucher Fans, ggf. auch sehr intensive. Besser: FIAT-Hersteller könnte auch den Sohn von FIAT-Autohändler mitnehmen, der normalerweise auf dem Stehplatz steht, und es geltend machen: Schließlich fördert es die Geschäftsbeziehung. Beides somit sehr intensiv Fans, und steuerlich legal absetzbar auf dem Businessstuhl..

..

Würde ich so nicht unterschreiben. Es gibt sicherlich Betriebsprüfer die in deinem Beispiel den privaten Nutzen in den Vordergrund stellen würden.

Wie kommste eigentlich auf FIAT ?

Nadine231
01-10-08, 14:53
Mal ganz ehrlich, habt Ihr kein anderen Proleme???
Wenn ich das Geld dazu hätte wüde ich mich wahrscheinlich auch mal auf so einen Sitz setzten. Aber ich käme im Leben nicht auf die Idee andere Menschen wegen Ihrer Sitzposition oder finanziellen Lage zu beurteilen. Das ist doch arm!!!
Und ganz ehrlich, ich kann mir keinen einzigen vorstellen , der dankend ablehnt wenn er ein paar Mark mehr hätte, wenn auch nnicht legal! Also wer frei von Schuld, der werfe den ersten Stein :-)
Man man man die Probleme hätte ich gerne...

So Long...

chatloxx
01-10-08, 15:28
Würde ich so nicht unterschreiben. Es gibt sicherlich Betriebsprüfer die in deinem Beispiel den privaten Nutzen in den Vordergrund stellen würden.

Wie kommste eigentlich auf FIAT ?
Von mir aus auch die Haie bzw. wir mit Toyota. Autohändler und -hersteller hat mir als naheliegendstes Beispiel in der Beziehung grade ganz gut gefallen.

Wenn nach deiner Theorie der private Nutzen rechtlich in den Vordergrund gestellt werden würde, da während dem Spiel Interesse besteht, bzw. da jemand parteiisch ist, so musst du das generell auf alle Business-Seats projezieren und sagen: Ein Prüfer wird die Karte als Betriebsausgabe verneinen, sobald während dem Spiel nicht mit dem Geschäftspartner getrascht wird, sondern Eishockey geschaut. Dem ganzen wird durch Essen & Parkplatz (wie glaube ich oben schon erwähnt?) vorgebeugt. Du kommst nämlich da speziell mit deinem Geschäftspartner in Kontakt und ins Gespräch, dafür sind die Teile ja gemacht.


Dass es unter den Business-Seats-Nutzern jetzt Leute gibt, denen das Spiel am Arsch vorbei geht und die lieber Fressen, Saufen, Parken und die Lichteffekte bejubeln, darüber müssen wir nicht streiten - das wird (m.E.n.) definitiv so sein. Im Umkehrschluss heißt dass aber nicht, dass das alle tun, wohl nichtmal der Großteil. (Schlau gesprochen wird es wohl sogar ziemlich schwer, sich jedes Heimspiel der Adler anzuschauen und sich nicht dafür zu interessieren..)

ich_bins
01-10-08, 17:09
@DRumble

Was sollen wir denn am Sonntag gegen Kassel klären ? Was denn ? Willste mir deinen Steuerberater vorstellen ?


....vielleicht will er dich mitnehmen und aus dir einen "unechten Fan" machen... meine nur Falls es dir gefällt, ich würde auf jedenfall das Angebot annehmen und das mal live ausdisskutieren. Wenn ich am Sonntag nicht verplant wäre, dann wäre ich sogar als Schiri und Moderator des Gespräches dabei und würde aufpassen das es nicht eskaliert :kicher::kicher::kicher: Micha... also bitte... lesen, denken, posten ;-)

Ach übrigens ich habe mich für die Saison 09/10 mal informiert betreffend Skylounge, gilt das mit dem "unechten Fan" nur für die B-Seats oder auch für die Skylounge... denn sonst bin ich ja eventuell ab nächstem Jahr lt. deiner Aussage kein richtiger Fan mehr.

Ach so und zu "Businesspartnermeetings", ich denke die verbringt man überwiegend in diveresen Restaurants und Kneipen (oder in der Oper), warum auch anders, ich schleppe doch keinen Kunden mit zu den Adlern wenn es ihm eventuell gar nicht gefällt (wenn er ein Fan ist dann natürlich ja, aber die gibt es lt. Dir ja im B-Seats Bereich nicht) und er sich dann zu Tode langweilt, dann schleppe ich die Kunden lieber mit auf das Oktoberfest, so wie letzten Samstag geschehen :eek:

ich_bins
01-10-08, 17:21
Von dem eigentlichen Topic "Frankfurz" sind wir total abgekommen ;-)

Sorry für Doppelpost, wollte eigentlich nur korrigieren :schlecht:

Georg Holzmann
01-10-08, 20:20
Wenn man antwortet ist immer die Frage warum man antwortet und was für ein Sinn dahinter steht und warum man sich überhaupt die Müde macht?

Wenn ich das alles wüsste...

Zum Spiel: Klar könnte ich und will ich auch mit Vergleichen kommen. Ich denke nicht, dass heute noch Derbys alá MERC - Eintracht bzw. wir gegen Trevor Erhardt möglich sind. Auch sind Derbys in Frankfurt mit Stevens heute wohl Vergangenheit, trotzdem haben für mich Derbies im Vorfeld etwas reizvolles. Kritisieren möchte ich am Sonntag den Respekt vorm körperlichen Einsatz der Frankfurtet.

Aus meiner Sicht haben nur die #5 und die #14 dagegengehalten. Klar ist Biron größer und schwerer. Wäre aber die Gelegenheit gewesen zum Publikumsliebsling zu avancieren (ich erinnere an Duguay gegen Held zu Eintracht Zeiten).

Beim Save von Freddie stand für mich eher das Unvermögen des Frankfurters als das Können von Freddi im Vordergrund. Aus nüchterner Betrachtung des Spiels wären aus meiner Sicht die Lyoner der verdiente Sieger Gewesen.

Zum "Affen": Ich mag den Marcel Persönlich, am Megaphon mißfällt er mir sehr oft. Ok, ich habe die örtliche Nähe.. aber ich sage es ihm halt und fertig... singe dann halt nicht mit, wenn ich nicht mag

das von bobbie angestimmte lkw-lied finde ich einfach nur großartig....

loxx ist ist top.. lustig dass sich alle über das megaphon echauffieren, ohne trommel würden auch 4 megapone nichts bringen..

zum thema.. echter fan: forget it.. was eine sinnfreie diskussion

Paige
01-10-08, 20:38
Hat Paige Urlaub, oder wieso lässt sie das im Spielethread so friedlich weiterlaufen?! :]
Mir fehlen im Moment Zeit und Nerven für diesen Thread :) - die Chance zur Intervention ist eh schon seit viiieeelen Postings vorbei.

Auer
01-10-08, 22:57
@DRumble

... jetzt bleib mal locker mein Lieber. Ich habe dich nicht als Steuerbetrüger eingeschätzt sondern als ehrenhafter Geschäftsmann, der den Besuch der Arena aus rein betrieblichen Gründen vornimmt.

Versuch mal zu lesen was ich geschrieben habe und heb nicht gleich ab.

Der Punkt war, dass ich anzweifelte dass du ein echter Adler-Fan bist, aber auch dafür habe ich mich schon längst entschuldigt.

Was sollen wir denn am Sonntag gegen Kassel klären ? Was denn ? Willste mir deinen Steuerberater vorstellen ?

Mich würde mal interessieren, was Dein Problem ist!?
Hier im Spielfred-Krankfurt so eine Show abzuziehen, sorry, soviel Langeweile?

Von Deinen absurden Anschuldigungen mal ganz abgesehen...

MaxPower78
01-10-08, 23:22
Ich glaub Micha is aus Frankfurt.....

Sigges
01-10-08, 23:25
Jetzt lasst mal gut sein.


Von Deinen absurden Anschuldigungen mal ganz abgesehen...Wo sind die denn? Also ich habe in Michas Posts nur Hypothesen gelesen, abgesehen vom "wahren Fan sein", dafür hat er sich doch aber schon längst entschuldigt.

Die Meute, hier im Forum, hat sich ja munter auf ihn eingeschossen. Da werden die Posts gar nicht mehr genau gelesen. Bravo.

Tampabolt
02-10-08, 00:29
... ich stelle mir gerade die SAP-Arena vor, in der nur der Stehplatz, bzw. die NWK gefüllt ist und der Rest leer.
Wäre ein merkwürdiger Anblick, oder? Das einzige, was ich an dieser ganzen Diskussion mitnehme ist die Frage: was stimmt gerade nicht?

Unabhängig davon: ich gehöre bald auch zu den 45+ Leuten und habe seit Arenenbeginn eine DK im Block 403. Ich bin ganz froh, daß ich diesen Platz habe, denn wie der ein oder andere geschrieben hat: ich habe die Zeit nicht, 2 Stunden vorher meinen Stehplatz zu reservieren und ich wollte es nicht glauben: ab einem gewissen Alter beginnt man Komfort zu genießen.

Achso noch ne Anmerkung zum Megaphon-Mann: irgendwann kam bei uns in der Reihe so die Erkenntnis auf, daß Eishockey viel mit Religion und mit Riten und Ritualen zu tun hat: die Arena ist der Dom, die Kirche, die Moschee - der Sport, das Eishockey unsere Religion - der Mann am Megaphon der Muizin, der Vorbeter, der Priester oder Pfarrer und wir die Fans, jeder auf seine eigene spezielle Weise, die Gläubigen, denn wir glauben alle an das Gleiche: an unser geliebtes Eishockey ... :kicher:

Sollte es da unter uns Gläubingen denn Leute geben, die "im Glauben" gleicher sind?

:)

No. 62
02-10-08, 07:21
Unabhängig davon: ich gehöre bald auch zu den 45+ Leuten und habe seit Arenenbeginn eine DK im Block 403. Ich bin ganz froh, daß ich diesen Platz habe, denn wie der ein oder andere geschrieben hat: ich habe die Zeit nicht, 2 Stunden vorher meinen Stehplatz zu reservieren und ich wollte es nicht glauben: ab einem gewissen Alter beginnt man Komfort zu genießen.

:)

Du sprichst mir aus der Seele :respekt:

Manu
02-10-08, 10:53
Die Meute, hier im Forum, hat sich ja munter auf ihn eingeschossen. Da werden die Posts gar nicht mehr genau gelesen. Bravo.

daran ist er aber selber schuld....:rolleyes:
statt er Ruhe gibt, reitet er weiter darauf rum.

@ Tampabolt

voll auf den Punkt gebracht :bigthumb:

twice
02-10-08, 13:51
Is ja echt heftig habe mir mal die mühe gemacht um alle 12 seiten dieses threads durchzulesen. Der Titel dieses threads heißt 28.9.08 Adler Mannheim - Frankfurt Lions 2:1 nP... habe auf den ganzen zwölf seiten eine handvoll von beiträgen zum spiel gezählt WOW... und viele zum teil überflüssige diskussionen... Das ewige Thema steh vs. sitzplatz vs. b-seats vs. vip usw. Ich selber habe eine sitzplatzkarte aus 2 gründen... 1. hab ich aus beruflichen gründen nicht die zeit 2 stunden vor spielbeginn in der arena zu sein 2. wegen meinem Vater der rückenprobleme hat und deswegen nicht das spiel über stehen kann. Finde es nicht fair eine 2 Klassen geselschaft unter den fans zu machen (stehplatz die wahren fans, sitzplatz die 2. Klasse fans bzw. gar keine fans). Ist jemand der 20 Trikots, 15 schals und 10 Mützen besitzt ein besserer Fan als jemand der 1 Trikot, einen Schal und eine Mütze hat? Jeder hat seine gründe warum er steht oder sitzt. Wir sind doch alle in der arena weil wir unseren sport lieben und unsere Adler. Sicherlich nicht jeder sicher gibt es hier und da mal jemand der ne karte geschenkt bekommen hat oder sich die show bzw. das "event" anschauen will etc.. Warum nicht? Jeder der in der arena sitzt hat seine Karte ehrlich erworben aus welchen gründen er da ist das bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe mir meine DK nicht gekauft weil die stimmung so toll ist oder weil die show so super ist sondern weil ich meine mannschaft und den Sport liebe und sie so gut es geht unterstützen will... Zu den VIP`s bzw. B-Seats ohne diese menschen die dort sitzten wären unsere Karten mit sicherheit teurer. Uli Hoeneß hatte nicht ganz unrecht mit seiner aussage: „Wer glaubt ihr eigentlich, wer euch finanziert? Das sind die Leute in der Loge, denen wir das Geld aus der Tasche ziehen“. Denkt mal darüber nach...

gruß an alle twice

netwizard
02-10-08, 14:59
@Holzmann: Das Spiel bewerte ich ähnlich wie Du, wir haben nach wie vor Schwierigkeiten mit Mannschaften, die uns körperlich hart angehen. Das war gegen Krefeld zu sehen und gegen die Miezekätzchen eindeutig auch. Letztlich waren wir erst überlegen, als sich FFM im letzten Drittel müde gelämpft hat, und wer dann seine Chancen nicht verwertet, bekommt auch nur einen Punkt. Mein persönlicher :respekt: noch an Methot, klasse Leistung, wirklich stets bemüht....:]

@all/Restthread: Ich finde es sehr bemerkenswert, das man sich neuerdings im Forum rechtfertigt, wenn man einen wie auch immer gearteten Sitzplatz hat. Gibt mir jedenfalls schwer zu denken.

Just my 2 Cent,

Chris

Michael
02-10-08, 15:00
Is ja echt heftig habe mir mal die mühe gemacht um alle 12 seiten dieses threads durchzulesen. Der Titel dieses threads heißt 28.9.08 Adler Mannheim - Frankfurt Lions 2:1 nP... habe auf den ganzen zwölf seiten eine handvoll von beiträgen zum spiel gezählt WOW...

Und trotzdem schreibst Du nichts zum Spiel, sondern steigst auf die unnötige Diskussion ein...;)

twice
02-10-08, 15:24
Und trotzdem schreibst Du nichts zum Spiel, sondern steigst auf die unnötige Diskussion ein...;)

Wollte nur mal meine Meinung dazu äußern und damit ist gut... werde dazu nix mehr schreiben...

Ach ja zum Spiel :hmpf: : Fand es war ein sehr Kampfbetonntes spiel bei dem Herr Schimm sehr den spielfluß gestört hat so das beide Mannschaften nicht zu ihren rhytmus fanden. Ein gerechtes unentschieden in der regulären Spielzeit bei dem die erste halbe stunde den lyonern gehörte und dannach wurde Mannheim stärker... dennoch beide teams ohne glanz... Freddie mal wieder sensationell... mal wieder schwaches PP von uns 0/7... in der OT merkte man das beide Teams sehr zurück haltend waren zum einen denke ich das die Kraft etwas nachgelassen hat (Daher unverständlich das in der OT fast nur eine Reihe durchgespielt hat) zum anderen glaube ich wollte niemand den entscheidenen Fehler machen... Derbystimmung kam zwar bei diesen Spiel nicht auf aber dennoch sind siege gegen die Kätzchen die schönsten egal wie sie zu stande kommen...

gruß twice

Auer
02-10-08, 21:16
Wo sind die denn? Also ich habe in Michas Posts nur Hypothesen gelesen, abgesehen vom "wahren Fan sein", dafür hat er sich doch aber schon längst entschuldigt.

Die Meute, hier im Forum, hat sich ja munter auf ihn eingeschossen. Da werden die Posts gar nicht mehr genau gelesen. Bravo.

Das ist wohl eher eine Frage der Auslegung der Sprüche.
Entschuldigt hat er sich, ja, um gleich im selben Post wieder ins selbe Horn zu blasen.
Nicht gerade geschickt, würde ich sagen.


Jetzt lasst mal gut sein.

Dem stimme ich allerdings zu.

Barbarossa
02-10-08, 22:56
@all/Restthread: Ich finde es sehr bemerkenswert, das man sich neuerdings im Forum rechtfertigt, wenn man einen wie auch immer gearteten Sitzplatz hat. Gibt mir jedenfalls schwer zu denken.

Just my 2 Cent,

Chris

Braucht man nicht. Die Rollen sind doch ganz klar verteilt:
der Stehplatz ist das Event, die Sitzplätze und Business-Logen zahlen dafür, sich die Show ansehen zu dürfen.
Wobei, eigentlich zahlt das ja der Steuerzahler. Also so ganz genau bei Lichte betrachtet, damit ja eh wieder der Stehplatzfan. Weil die Männer mit den schwarzen Anzügen und dicken Brieftaschen zahlen ja bekanntlich überhaupt keine Steuern, das geht eh alles am Fiskus vorbei ins Ausland. Und dann kaufen sie sich noch nichtmal deutsche Autos dafür, sondern fahren Fiat und Toyota.
Messerscharf geschlossen folgt daraus, dass die Business-Seat Owners endlich mal die Stehplatzfans für ihre Performance bezahlen sollen.
Kann ja wohl echt nicht angehen, dass Sponsoreneinnahmen und die Kohle für die Logen für so überflüssigen Tineff wie Spielergehälter und Eisaufbereitung ausgegeben werden.
Sieht man doch an dem Thread hier. Was die Leute interessiert, sind die Stimmungsgötter im Stehplatz.
Schliesslich geht es doch darum, die wahren Fans zu inszenieren, sich nicht mit überflüssigen Nebengeräuschen auf dem Eis aufzuhalten.

Irgendwie vermisse ich doch den Friedrichspark - nein, nicht die versiffte Kneipe mit Bahnhofshallenathmosphäre, vielmehr den, mit den immer versifften Toiletten - irgendwie war's da einfacher, einigermaßen normale Leute zu finden, Leute, die's im wahren Leben auch gebacken bekommen haben, ohne sowas wie ein Multifunzarena zu brauchen um sich selbst zum Event machen zu müssen, um sich wenigstens noch ein bisschen profilieren zu können, weil sie zuhause und im Job nix zu sagen haben.
Jemanden wie einen Löffel, der eine furchteinflössende Erscheinung hat, aber ein Herz aus Gold. Einen Thomas S., der immer ein offenes Ohr für alles hat, einen Holger K. der vermutlich auch noch weiß, wer einem Holger M. anno 80 die Kufen geschliffen hat - Kufen sind die Dinger... ach, lassen wir das - Martin S., Karl C., Stefan H., Hotz, Sven J., Bobby, der anfangs mit seiner Trommel immer viel zu schnell war, und viele, viele andere.
Ganz normale Leute halt.

Ich will Hockey gucken, 'ne Bratwurst essen, dazu 'ne Schorle trinken oder wenn's kalt genug ist, einen Glühwein, dabei mit ein paar netten Leuten klönen. Dazu spielssituationsbedingt ein paar unanständige Sachen singen, mehr brauche ich nicht. Aber anscheinend gibt es sowas nur noch auswärts. In Mannheim gibt's kein Hockey mehr, da gibt's nur noch "Events".

Provokative Grüsse,
Rossi

Chrisse
02-10-08, 23:24
Wow, und ich dachte, die Dinosaurier seien augestorben.

Gruss Chrisse, der sich gerade beim Schwelgen in alten Erinnerungen erwischte

greenhoorn
02-10-08, 23:27
wollte nur mal kurz anmerken, das ich vor 20 jahren mein erstes hockeyspiel als eventie gesehen habe. ich war nicht, wie anscheinend einige, automatisch und immer fan, sondern musste mein interesse für diesen sport erst entwickeln. das ging damals noch ganz gut, da es eventies im heutigen sinne noch nicht gab.

bin gerade ausnahmsweise mal froh, schon so alt zu sein.

ach ja, das derby fand ich soweit geht so.

Falk Herzig#23
02-10-08, 23:58
Ich will Hockey gucken, 'ne Bratwurst essen, dazu 'ne Schorle trinken oder wenn's kalt genug ist, einen Glühwein, dabei mit ein paar netten Leuten klönen. Dazu spielssituationsbedingt ein paar unanständige Sachen singen, mehr brauche ich nicht. Aber anscheinend gibt es sowas nur noch auswärts. In Mannheim gibt's kein Hockey mehr, da gibt's nur noch "Events".

Ich glaube das es inzwischen fast überall nur noch Events gibt. Ist dann natürlich auch schön zu behaupten das in Mannheim nur der Titel zählt wenn mal etwas weniger Leute kommen. Vor 10-15 Jahren hat noch der Einsatz gezählt, heute macht ein verlorenes Spiel wohl jeden Fan trauriger als die Spieler!Ich war z.b. mehr Stolz auf das Viertelfinalaus der jungen Wilden als auf die Vizemeisterschaften gegen Köln und Berlin.
Aber die Entwicklung wird sich auch nicht mehr aufhalten lassen. Ich war auch Dienstags Abends mit 2500 anderen Hanseln gegen Nürnberg zufriedener als heute mit 13.600.Es fehlt einfach das Eishockeyfeeling.