PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nathan Robinson ??



womola
07-01-09, 11:46
Laut der BZ ( Berliner-Zeitung ), Ausgabe vom 07.01.2009, steigt der Manager der Berliner Eisbären, Peter-John Lee, aus dem Transferpoker um den Spieler Nathan ROBINSON aus, da er das Gehaltsgefüge bei den Eisbären nicht sprengen will. Die Adler Mannheim haben dem Spieler Nathan ROBINSON einen Vertrag unterbreitet, welcher ihm 200000.- EUR pro Jahr einbringt.

Quelle: BZ vom 07.01.09

Carpe diem !!!!!

Adler2110
07-01-09, 12:15
Schön schön ne gute Nachricht, hab ja noch sein Trikot :D
Mannheim ist doch schöner als Berlin. :kicher:

jd_2301
07-01-09, 12:22
Die restliche Liga - allenvoran Herr Fliegauf - werden sich wieder darüber die Mäuler zerreißen, dass Mannheim das Gehaltsgefüge der Liga versaut, aber "So what?!" sais Red Zac :]

Mit Sicherheit ne Verstärkung, da wir allenvoran ein Offensiv-Problem haben! Er hat ja in 06/07 bei uns schon stark gespielt und setzt das ganze in Berlin konstant fort:

MA 06/07, 50 Sp.: T/A 15/29
B 07/08, 56 Sp.: T/A 14/40

timosu
07-01-09, 13:31
na das aber schön zu hören..... gestern hab ich noch in der bild gelesen das sich der berliner trainer bei robinson beschwert hat da er nur noch an sich denkt und nicht mehr fürs team......

einmal mannheim.....immer mannheim :pop:

robinson ist ein magnet für die gegnerischen verteidiger....das bringt uns 1-2 freistehende "stürmer" (wenn man sie so nennen kann :-D)

mfg

timo

4fritz
07-01-09, 13:33
So riesig ich mich freuen würde, aber nur weil Berlin aus dem Vertragspoker ausseigt, heißt das ja leider noch nicht, dass er bei uns unterschrieben hat! Meines Wissens war zu lesen, dass die Schweiz auch eine Option für ihn wäre und ich denke, da werden dann ganz schnell WIR diejenigen sein, die aus dem Pokerspiel aussteigen, wenn von den Schweizern jemand mitbietet...

Las sich hier in den postings beinahe so, als hätten wir ihn schon... Aber schon mal gut, wenn wir Berlin ausgestochen haben!

Also Daumen drücken und auf das, was Herr Fliegauf ablässt, kann ich getrost sch... - ähm verzichten! :kicher:

UNTERSCHREIBEN, Herr Robinson!!! :pray:

...und dass die NHL ihm dann noch ein Angebot macht, glaub ich irgendwie nicht. Da gibt es grad genug Talente.

Bigeasy
07-01-09, 13:46
Herr Fliegauf hat ja auch nicht mehr alle Tassen im Schrank! Es hat Wolfsburg ja keiner verboten, ebenfalls einen finanzkräftigen Sponsor an Land zu ziehen um sich somit mit einem komfortablen Etat auszustatten.

Nörgeln hat auf dieser Ebene doch viel mit Neid zu tun. :kicher:

Oder auch mal mehr Geld durch Zuschauereinahmen zu bekommen, mit ihren durchschnittlich 2000 Zuschauern, können sie froh sein, überhaupt so viel Geld zu haben.....

Karo305
07-01-09, 15:08
Wahh des wär ja total toll wenn der Schokomuffin wieder zu uns kommen würde ;)
Er ist nicht nur spielerisch Top sondern auch ein sehr netter Kerl!

#22 Forbes
07-01-09, 15:34
Also 200000.- erscheint mir doch etwas wenig das verdient er auch in der AHL da hätte er auch drüben bleiben können bzw. könnte wieder zurück gehen.

Ilpo#2
07-01-09, 15:39
200.000 eus ist nicht gerade wenig für einen Ausländer, zumindest nicht in der DEL. Vor 2 Jahren zahlte man noch 150.000 für einen Top-Ausländer. Durch Russland zahlt man jetzt halt ein bisschen mehr um ihn zu halten oder eher gesagt um ihn herzulocken.

navy29
07-01-09, 15:42
Also 200000.- erscheint mir doch etwas wenig das verdient er auch in der AHL da hätte er auch drüben bleiben können bzw. könnte wieder zurück gehen.

Da überschätzt Du die Verdienstmöglichkeiten in der AHL aber gewaltig !! Spieler, die einen zwei Wege Vertrag unterschreiben, bekommen, wenn Sie in in der AHL spielen, nur einen Bruchteil dessen, was Sie in der NHL verdienen würden.

Und Robinson würde wahrscheinlich nicht viel mehr bekommen als das Vertragsminimum, was ca. 600.000 USD (wenn man NHL spielt) entspicht.

Mir erscheinen die 200.000 € eher ein wenig hoch gegriffen, laut Kuhl verdient ein Spitzenspieler in der DEL um die 130.000 € plus allem was man so zum Leben braucht...

Ich bin mal gespannt, ob er wirklich nach Mannheim kommt, wenn solche Summen im Gespräch sind, oder ob das nicht doch nach Schweiz aussieht.

Aber vielleicht übertreibt Herr Lee ja auch ein wenig, die Tränendrüse scheint mir inzwischen ein wichtiges Werkzeug eines Managers zu sein.

goka
07-01-09, 15:50
200.000,- verdienen die Topleute doch überall....

Kerstin
07-01-09, 18:08
Die Adler Mannheim haben dem Spieler Nathan ROBINSON einen Vertrag unterbreitet, welcher ihm 200000.- EUR pro Jahr einbringt.

Quelle: BZ vom 07.01.09

Carpe diem !!!!!

Na, ich glaube kaum, dass sich das Adlermanagement in die Karten, sprich in die Vertragsunterbreitungen schauen lässt und schon gar nicht, wem da wieviel angeboten wird.
Wer weiß, wo die BZ diese Zahl herhaben mag - Spekulation ?

Ansonsten muss ich sagen, dass ich auch hier skeptisch wäre, beim Zurückholen von Spielern, die man mit Kohle weggeködert hat und die man dann mit Kohle wieder zurückködern müsste...

Langer_JK
07-01-09, 19:08
Ansonsten muss ich sagen, dass ich auch hier skeptisch wäre, beim Zurückholen von Spielern, die man mit Kohle weggeködert hat und die man dann mit Kohle wieder zurückködern müsste...

RICHTIG KERSTIN, Das möchte nochmals hervorheben... hat echt nen schalen Beigeschmack.

Meeke19
07-01-09, 19:35
RICHTIG KERSTIN, Das möchte nochmals hervorheben... hat echt nen schalen Beigeschmack.

war es aber nicht so, dass MK nach der 06-07er Saison noch EINE Lizenz an das vorhandene Personal vergeben wollte und die Wahl zwischen Jaspers und Robinson stattfand? das "große Los" zog Jaspers aufgrund dessen grandiosen 06-07er POs. Außerdem wurde Robinson ein gestörtes Verhältnis zu Poss nachgesagt, der nach dem Abgang von ihm noch Trainer war.

Ich weiss nicht wo man jetzt an einer Rückholaktion von Robinson ein Haar in der Suppe finden könnte

Stefan
07-01-09, 19:41
Richtig Meeke, zumal wohl auch Robinson (bzw. sein Manager/Vater) zu lange gepokert und auf die NHL spekuliert hat. Da hat sich MK eben für Jaspers entschieden.

Kerstin
07-01-09, 19:50
Richtig Meeke, zumal wohl auch Robinson (bzw. sein Manager/Vater) zu lange gepokert und auf die NHL spekuliert hat. Da hat sich MK eben für Jaspers entschieden.

Ah ja also doch gepokert...
Ich erinner mich an die Aktion mit Jaspers, ja.
Dennoch - er oder eben auch sein Vatermanager hat gepokert und ist dann eben gegangen...
Seis drum, aus welchem Grund auch immer, ich bin bei Rückholaktionen immer sekptisch.

Langer_JK
07-01-09, 19:54
Es lag auch damals an der Kohle..
Er hatte ein sehr gutes Angebot von Berlin, daher wollte er damals nicht unterschreiben und hat, wie oben geschrieben, eben gepokert.

Paul Stanton
07-01-09, 20:15
Was die Mannschaft ohne Robinson wert war, hat man ja in der Folgesaison gesehen. Kein Esprit, kein Geist, nicht ein Spieler der sich an der blauen Linie bei Eins zu Eins überdurchschnittlich durchsetzen konnte.

Robinson war der Mosaikstein zur Meisterschaft, einer Meisterschaft die auch nur deswegen gewonnen wurde, weil die Konkurrenz eher mit sich selbst als mit dem Gegner beschäftigt war, auch das wurde in der Vergangenheit, hier, und durch MK verklärt.

Die Übermannschaft waren die Adler, im Vergleich zu anderen Meistern, auch in dieser Meistersaison nicht, aber sicherlich ist Robinson einer der besten Spieler in dieser Liga und ein Gewinn für Trainer und Zuschauer nächste Saison.

Da muss es auch mal mit dem Spengler Cup mal klappen.

Paule

Langer_JK
07-01-09, 20:34
Naja .. ich halte es verwegen, nun das Verhalten NACH dem Gewinn des Doubles, an dem Fehlen von Robinson festzumachen.

Die Herren hatten Ihren Erfolg und nen schönen Sommer hintendran.
Dann kam der Zwist mit Poss.

DAS Robinson gut ist, keine Frage. Aber er lässt sich das auch, recht gut, bezahlen.

Saasemer
07-01-09, 21:02
naja nachdem das Gehalt eines Corbets wohl frei werden wird sind die 200.000 wohl kaum etwas was unser Etat nicht hergeben sollte. Meiner Meinung nach sollte man auf alle Fälle versuchen so einen Top Stürmer in seinen Reihen zu begrüßen

katakomben karl
07-01-09, 23:15
Ich würde mich sehr über ein Wiedersehen mit Robinson freuen! Da macht es gleich mal mehr Spaß, Spiele vor Ort live zu sehen, denn

rein hypothetisch ist es doch eigentlich ein Indiz dafür, dass unser Trainer nicht verlängert??!
Denn Robinson wäre ja seiner ganzen Kreativität beraubt, wenn er anfangen müsste so defensiv zu denken, oder?

Tuma
07-01-09, 23:48
Ein zweiter technisch versierter und kreativer Stürmer außer Methot würde das Spiel der Adler wohl schon etwas ansehnlicher machen.
Der war schließlich auf Platz 2 der vereinsinternen Scorerliste 06/07.
Würde mich auch freuen, wenn er kommt.

Block401
08-01-09, 02:17
Gut möglich, dass noch in dieser Woche eine Entscheidung darüber fällt, ob Dave King auch in der kommenden Saison Chefcoach der Adler ist. Am Montag redeten er und Manager Marcus Kuhl beim Abendessen über dieses Thema. King gestern: „Wir werden uns nochmal zusammensetzen. Ich genieße diesen Job. Aber ich spüre auch, dass ich wieder mehr Zeit für meine Familie haben will." Aus Berlin verlautet unterdessen, dass Eisbären-Stürmer Nathan Robinson vor einer Rückkehr nach Mannheim stehe. Stichwort


RHEINPFALZ

Mike-Stevens
08-01-09, 09:42
ich hab damals geschrieben, dass es ein Fehler ist, Robinson gehen zu lassen, weil das spielerische Element zum Großteil verloren gehen würde......und genau so ist es dann leider auch gekommen. Leider wollten Poss und Kuhl das nicht so sehen. Es wäre ein unheimliche spielerische Bereicherung, wenn er zurückkommen würde. Ja, ich stehe dazu: Ich möchte wieder einen oder zwei "Kringeldreher" in unseren Reihen sehen, die mal mit einem überraschenden Move das Spiel entscheiden können. Arbeitstiere haben wir genug und gerade unserem so einfallslosen Powerplay würde ein genialer Techniker wie Robinson wirklich nicht schaden.

TOM 74
08-01-09, 10:16
Robinson ist ein guter Spieler, keine Frage, aber muss man Spieler wiederholen, die man vor zwei Jahren hat ziehen lassen?!?!?
Mir persönlich hat er gerade zum Schluss der Saision, als klar war dass er geht, zuviele "Kringel" gedreht und zu wenig gute Pässe gespielt! Mögen einige das toll finden, aber es muss einfach mehr Effektivität in die Mannschaft, deshalb muss sich auch ein Herr Robinson erstmal wieder einleben und ob das so gut funktioniert, bezweifle ich momentan.
Es ist doch verwunderlich, warum gute Spieler plötzlich in Mannheim nicht mehr so gut sind und wenn sie wechseln wieder treffen. (siehe Beispiele, wie Kathan,Sascha Goc,Robert Hock usw.) War bei denen auch nur Mannheim eine Zwischenstation um das Konto aufzubessern?!?!?!
Es ist doch bekannt, dass seit Jahren in Mannheim gute Gehälter bezahlt werden und man als Spieler gerne kommt und sich dann "überraschend" auf einmal nicht mehr "wohlfühlt" und wieder geht. Da stimmt doch auch bei uns, genau wie bei den Eisbären oder Köln etwas nicht.

No. 62
08-01-09, 10:29
Erstmal stellt sich für mich die Frage, was mit King wird. Weil ein Robinson als reiner Offensivstürmer bei seinem System sicherlich nicht zurecht kommt.
Sollte die Gehaltssumme stimmen, mache ich mir schon Sorgen ums Mannschaftsgefüge. Ich denke schon, dass die Summ enicht ganz aus der Luft gegriffen ist, da Kuhl in der Zeitung gesagt hat, er geht bei ihm und bei Freddy an sie Schmerzgrenze.

Adlerqueen
08-01-09, 10:33
Ich muss gestehen, dass ich nie ein großer Robinson-Fan war und ich die Entscheidung pro Jaspers absolut für richtig hielt.
Allerdings sehe ich es als positiv an, wenn ein Spieler sich entscheidet nach Mannheim zurückzukehren. Ich weiß nicht, was an "Rückholaktionen" negativ sein soll?! Es gibt ja durchaus auch Beispiele, die sich bewusst für eine Rückkehr nach Mannheim entschieden haben und jetzt gutes Eishockey in Mannheim spielen: Butenschön und Martinec z.B.
Und warum (auch wenn jetzt wieder einige aufschreien werden) soll Robinson nicht auch so denken und es hat ihm in Berlin einfach nicht gefallen? Das soll es durchaus geben... Klar, verdient er hier gutes Geld, aber in der Anschütz-Truppe wird er wohl auch nicht für "n Appel und n Ei" gespielt haben.

Ich bin jedenfalls gespannt...

MFG Adlerqueen, die hofft, dass Dave King verlängert!

No. 62
08-01-09, 10:42
MFG Adlerqueen, die hofft, dass Dave King verlängert!

nein jetzt ehrlich?

Heiland
08-01-09, 10:55
und gerade unserem so einfallslosen Powerplay würde ein genialer Techniker wie Robinson wirklich nicht schaden.

Robinson trug vor 2 Jahren einiges bei. Das Powerplay war mit ihm aber nicht viel besser, als es heute ist.

Adlerqueen
08-01-09, 11:01
nein jetzt ehrlich?

Ja! Ich halte ihn für einen guten Trainer! Meiner Meinung nach ist das System, was wir unter ihm spielen (und ich gebe natürlich zu, dass es nicht immer schön anzusehen ist und auch ich gerne Spiele sehe, die 6:5 ausgehen), wohl das effektivste für diese doch recht alte Mannschaft ist. Ich glaube, wenn wir ein Offensiv-System wie unter Poss spielen würden, dann würden wir regelrecht überrannt werden.

Lafleur 11
08-01-09, 11:24
Ich muss gestehen, dass ich nie ein großer Robinson-Fan war


Ja! Ich halte ihn (D. King) für einen guten Trainer!


Eigentlich schreien Deine Statements in dieser Kombination ja geradezu nach einem - wie sagtest Du doch so treffend - "völlig unangebrachten Kommentar", oder?

Aber leider trau ich mich ja nach Deinem Rüffel nicht mehr so richtig...


Sicher ist aber die Frage an Dich gestattet: warum gehst Du eigentlich so gern zum Eishockey?? :)

goka
08-01-09, 11:58
Versteh an der Summe das Problem nicht.
Das ist doch keine riesen Summe (also für unsere Sportler).
Denke Berlin will da wieder mal nur künstlich tief stapeln.

Jomphe verdiente angeblich ;) 350.000 DM und er sagte damals das es nicht viel mehr sei als in Krefeld nur hier noch paar Prämien dazukämen.
Ullmann's zahlen sind auch nicht viel anders aktuell. USW USW....

Ich bin mir sicher Ligenweit fliesst da deutlich mehr Geld und besonders bei den "angeblichen" Stars oder begehrten Spielern dürfte diese Summe kein Problem sein, auch für Berlin nicht. Süsser Versuch!

Ansonsten ist mir egal, ob er zurück kommt oder ob er noch nie hier war. Wenn er gut spielt dann her damit.

We'reMANNHEIM
08-01-09, 12:26
Ja! Ich halte ihn für einen guten Trainer! Meiner Meinung nach ist das System, was wir unter ihm spielen (und ich gebe natürlich zu, dass es nicht immer schön anzusehen ist und auch ich gerne Spiele sehe, die 6:5 ausgehen), wohl das effektivste für diese doch recht alte Mannschaft ist. Ich glaube, wenn wir ein Offensiv-System wie unter Poss spielen würden, dann würden wir regelrecht überrannt werden.

Für diese Saison mit der Mannschaft gebe ich dir auch recht, allerdings sollt sich ja (hoffentlich) nächste Saison Mannschaftstechnisch einiges ändern und einige junge, schnelle Spieler dazukommen. Dann sollte es ja eigentlich wieder möglich sein von diesem Betonhockey runterzukommen... und genau da sehe ich dann das große Problem mit MK, denn wenn die Jungs wieder offensiv spielen wollen und sein System dagegensteuert sehen wir dann denk ich wieder eine sehr lustlose Mannschaft auf dem Eis. :rolleyes:

Über die Wiederkehr von Robinson würde ich mich sehr freuen

ich_bins
08-01-09, 12:50
Wenn er gut spielt dann her damit.

Und genau darum geht es! Und das er spielen kann hat er ja auch schon bei uns bewiesen! Ich würde es ebenfalls begrüßen ihn hier zu sehen. Ernsthafte "Hoffnung" das er sich mit Mannheim identizifiert habe ich allerdings nicht, aber wie gesagt, hier geht es ja um die Leistung!

goka
08-01-09, 13:14
Identifikation gibt es hier und auch bei den anderen vereinen dieser Liga doch schon Jahre nicht mehr. Hier geht es nur noch um Personal und dessen Leistungsbereitschaft.

Heik606
08-01-09, 13:37
Ich sehe das so, sollte King Trainer bleiben hätte ich
nächste Saison wenigstens am "Kringeldreher" ein wenig spaß. :pop:

HardCora
08-01-09, 22:29
Aber schon mal gut, wenn wir Berlin ausgestochen haben!

Was heißt ausgestochen? Berlin könnte das ja auch zahlen, macht es aber aus dem dargelegten Grund nicht! Ich würde sagen, Lee hat Eier! :respekt:

4fritz
09-01-09, 00:43
Naja, das kann man so und so sehen. Sicherlich sollte man nicht alles mitmachen und auch für die Adler hätte es bei dem Poker Grenzen gegeben - das werden wir ja vielleicht noch sehen, falls die Schweiz mit in den Poker einsteigt.
Aber ich denke, Robinson ist ein Spieler, um den es sich auch wirklich lohnen kann, zu pokern. Die ganze Liga weiß, was man an so einem Mann im Kader hat! Es gibt natürlich nur wenige Teams, die da überhaupt einsteigen können und wir sind eben glücklicherweise eines davon.

Wenn man bedenkt für was für Wundertüten wir in den letzten Jahren insgesamt sicherlich schon viel zu viel Geld hingeblättert haben... Da ist ein bisschen mehr als sonst üblich bei Robinson sicherlich gut angelegt und da jetzt auch zu hoffen ist, dass nach Dave Kings Abgang auch ein anderes System bei uns Einzug halten wird, allemal! ;-)

goka
09-01-09, 10:53
Bei 200.000 für Robinson hat das nichts mit eiern oder Pokern zu tun.
Rechtfertigungsversuche von Lee, die eigentlich nur zum lachen einladen....

No. 62
09-01-09, 11:28
Nur die Frage muss erlaubt sein, das Gehalt für einen guten DEL -Spieler liegt bei 130.000 bis 140.000 € da sind wir uns ja einig. Und Du gehst auf 200.000 hoch. Das bedeutet immerhin 1/3 mehr Gehalt als der Rest im Team, ob das für das Mannschaftsgefüge gut ist?

HardCora
09-01-09, 11:43
Bei 200.000 für Robinson hat das nichts mit eiern oder Pokern zu tun.
Rechtfertigungsversuche von Lee, die eigentlich nur zum lachen einladen....

Eigentlich bringst nur du mich zum lachen!

Metalwar83
09-01-09, 11:57
Ich meine mich zu Erinnern dass MK beim Spiel in Wolfsburg, welches auf Premiere kam, gesagt hatte dass man in der DEL für Spitzenspieler 180.000 € zahlt.
Die 130.000 sind wohl eher Schnitt für nen Durchschnittsausländer (was ein Wort).
Von daher wären die 20.000 mehr wohl nicht mehr die Welt und auch vertretbar wenn er seine Punkte macht.

Giorgio Lupo
09-01-09, 12:34
Es gab doch vor einigen Jahren schon eine Aufstellung in der ehn über die höchsten Gehälter. Ich glaub Trefilow war damals der Topverdiener mit 240.000 € (geschätzt). Robinson wäre da wohl bei den Spitzenverdienern, aber da wird es wohl noch einige Kandidaten in dieser Preisklasse geben.

We'reMANNHEIM
09-01-09, 12:50
denke ein Brathwaite wird noch eine höhere Summe angeboten bekommen um ihn zu halten, falls das überhaupt möglich ist. Was ich allerdings stark bezweifel.
Ansonsten wenn Robinson zu uns kommen würde und so spielt, dass sein Gehalt gerechtfertigt ist hätte damit keiner ein Problem. Auch unter den Kameraden gäbe es dann denke ich auch nicht so große Neider, denn sie verdiehnen ja alle nicht schlecht und wissen wie wichtig er für uns wäre

Marcelino
09-01-09, 13:05
Auch unter den Kameraden gäbe es dann denke ich auch nicht so große Neider, denn sie verdiehnen ja alle nicht schlecht und wissen wie wichtig er für uns wäre

Neid und Missgunst machen immer die Runde

Tallsson
09-01-09, 13:16
(...)denn sie verdiehnen ja alle nicht schlecht und wissen wie wichtig er für uns wäre

Zumal das für mich nicht wirklich Gründe sind, weshalb kein Neid aufkommen kann..

goka
09-01-09, 13:57
Eigentlich bringst nur du mich zum lachen!
Schön für dich! Und warum?


Ich meine mich zu Erinnern dass MK beim Spiel in Wolfsburg, welches auf Premiere kam, gesagt hatte dass man in der DEL für Spitzenspieler 180.000 € zahlt.
Die 130.000 sind wohl eher Schnitt für nen Durchschnittsausländer (was ein Wort).
Von daher wären die 20.000 mehr wohl nicht mehr die Welt und auch vertretbar wenn er seine Punkte macht.


Es gab doch vor einigen Jahren schon eine Aufstellung in der ehn über die höchsten Gehälter. Ich glaub Trefilow war damals der Topverdiener mit 240.000 € (geschätzt). Robinson wäre da wohl bei den Spitzenverdienern, aber da wird es wohl noch einige Kandidaten in dieser Preisklasse geben.

Dazu nochmal gesagt, das ein Jomphe damals schon 350.000 DM bekam und gerade beim Ullmann Poker hat man von ordentlichen Zahlen gehört.

Aber ok, sind die Gehälter halt gesunken;)

MrSpock
10-01-09, 12:26
Sicher war er damals einer der Leistungsträger, wenn nicht sogar derjenige welcher. Bei Berlin paßt er gut ins System des Trainers, aber wird das bei uns auch so sein? Ein neuer Coach wird nicht zu unterschätzen sein.

Klar wird er nur für nen nicht zu unterschätzenden Obulus seine Zelte hier erneut aufschlagen, aber so what...wenn er die dementsprechende Leistung bringt (und nicht wie einige, die wohl nur dicke Gehaltsschecks spazieren fahren) hat ers auch vollkommen verdient.

Es waren andere Spieler auch schon Stars in ihrem Verein.Als sie dann bei den Adlern waren,leider nur noch Durchschnitt...hoffen wirs mal, daß es bei N.R. anders is wenn er denn wiederkommt.

Gruß Spocky

Hockeygod33
10-01-09, 19:23
Eigentlich bringst nur du mich zum lachen!

Und das macht er schon seit Jahren!

Es ist mehr als verständlich, daß man auf das Gehaltsgefüge achtet: Stattet man einen Spieler, der wohl bei seinen Mitspielern auch nicht unumstritten ist, mit dem höchsten Gehalt aus, kann es das ganz schnell mit der Chemie im Team gewesen sein.

Und wie wichtige die Chemie ist, konnte man im letzten Page Jahr in Berlin erleben.

greenhoorn
11-01-09, 13:31
das halte ich für falsch. es ist ja nicht so, das den spielern x, y und z was vom gehalt abgezogen wird um robinson zu holen.
jeder spieler holt für sich das optimum heraus und unterschreibt einen vertrag zu bedingungen, mit denen er einverstanden ist.
und ein besserer spieler kann eben mehr verlangen.
es wäre ja dann auch gleichzusetzen mit dem neid auf das spielerische vermögen anderer.
ich glaube sogar, das die meisten spieler eine verpflichtung von robinson begrüßen würden, da man sich davon eine verstärkung der mannschaft verspricht. und die bedingungen, zu denen er geholt wird, sind wohl den meisten egal, das ist nicht deren baustelle.

katakomben karl
11-01-09, 14:12
Na ja, in der Realität sieht es dann eher wohl so aus: Der Trainer sagt zu mir "hör mal, Du bekommst weniger Eiszeit in Zukunft, denn ich möchte unsere Granate öfters bringen". Und dann muss ich vielleicht noch mehr defensive Aufgaben erfüllen, damit die Granate sich besser entfalten kann. Sollte die Granate dann nicht gleich wie eine Granate spielen, fühlen sich bestimmt ein paar Jungs gleich angepisst. Ganz normales Mannschaftsleben halt!

zonk`
11-01-09, 14:56
[...] Marcus Kuhl hat indes Meldungen aus Berlin dementiert, die Adler hätten dem umworbenen Nathan Robinson ein Angebot über 200 000 Euro pro Saison unterbreitet: "Es stimmt zwar, dass wir Robinson zurückholen wollen, die genannte Summe ist aber utopisch", sagte der Manager, der mit der Lösung der Trainerfrage erst im Mai rechnet [...]

aus 'nem morgenweb artikel von heute

Route66
11-01-09, 17:14
Ihr redet hier aber schon von Netto oder?

Ich gehe davon aus dass der Herr Lee 200000 Euro Netto meint und nicht brutto, und die gibt es nicht überall. 200000 Euro Brutto haben nicht wenige Spieler in der DEL...

HardCora
15-01-09, 10:23
Robinson im Berliner Kurier:


"In der DEL spiele ich bei keinem anderen Klub mehr als den Eisbären."

goka
15-01-09, 10:34
Und das macht er schon seit Jahren!

Meinst du damit mich?
Dann begründet mir doch endlich mal was an meinen Ausagen falsch sein soll?


Ihr redet hier aber schon von Netto oder?

Ich gehe davon aus dass der Herr Lee 200000 Euro Netto meint und nicht brutto, und die gibt es nicht überall. 200000 Euro Brutto haben nicht wenige Spieler in der DEL...

Mike-Stevens
15-01-09, 12:09
das wäre natürlich sehr schade; hatte mich schon soooo auf seine Rückkehr gefreut.

We'reMANNHEIM
15-01-09, 13:02
Ich mich auch... kam schon arg heftig jetzt die Aussage.
Hatte mit einem "es steht noch nichts fest" oder so gerechnet aber nicht damit....

Hier übrigens der Link:
http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/print/sport/249150.html

Ralle
15-01-09, 13:15
Jajaja, die übliche Abschiedslüge. Ich erinnere nur an Roy Roedger. Der hat sich sogar zu uns Fans gestellt und 100% versichert, dass er in Mannheim bleibt und hatte zu diesem Zeitpunkt schon in Düsseldorf unterschrieben.

Ralle

zzteq
15-01-09, 14:18
Jajaja, die übliche Abschiedslüge. Ich erinnere nur an Roy Roedger. Der hat sich sogar zu uns Fans gestellt und 100% versichert, dass er in Mannheim bleibt und hatte zu diesem Zeitpunkt schon in Düsseldorf unterschrieben.

Ralle

Ohja! Daran kann ich mich auch noch erinnern......:schlecht:

jochen76
15-01-09, 17:41
In den Zeitungen steht viel. Wenn man nur daran denht wer alles bei uns nächstes Jahr als Spieler aufläuft bzw wer alles als Trainer hinter der Bande steht.
Wir können es sowieso nicht beeinflussen und müssen abwarten wie es kommt.

Eisbaer87
17-01-09, 01:52
Ein Artikel zu ihm aus der Berliner Morgenpost (http://www.morgenpost.de/sport/eisbaeren/article1016252/Nathan_Robinson_ist_das_Sorgenkind_der_Eisbaeren.h tml)

Dr.Steve
17-01-09, 11:01
Ein Artikel zu ihm aus der Berliner Morgenpost (http://www.morgenpost.de/sport/eisbaeren/article1016252/Nathan_Robinson_ist_das_Sorgenkind_der_Eisbaeren.h tml)

Irgendwie kommt das alles nicht so gut mit Herrn Robinson. Wir sollten nicht auf so einen wankelmütigen und unberechenbaren Spieler bauen, denke ich. Eine Ahnung davon haben wir in der Meistersaison ja auch bekommen. Diese AL könnte bei uns anderweitig besser eingesetzt werden.

womola
17-01-09, 12:07
Das Verhalten des Spielers ROBINSON ist reine Charaktersache; zwischenzeitlich denke ich: Kommt er, ist recht, kommt er nicht, ist auch recht!!!!!!
Letztendlich meine ich, dass es kein Überflieger ist, welchen man unbedingt verpflichten müsste.

daju
17-01-09, 13:09
Ich schwanke auch schwer und bin mir nicht sicher ob es so gut ist wenn er kommen sollte.
Irgendwie liest sich immer wieder die Unzufriedenheit hier in D heraus, hat wohl nicht so gut mit der erwareteten Rückkehr in die NHL geklappt. Wie sieht das erst aus, wenn er jetzt nochmal für 2 Jahre in D verlängert und dann merkt dass der Zug NHL abgefahren ist? Hat er dann noch weniger Lust in der DEL zu spielen?
Einsatz für ein Team sieht für mich anders aus, er kommt eher wie ein unschlüssiger Teenager rüber dessen Launen der jeweilige Club ertragen muss.

Und Berlin scheint ja genauso genervt zu sein wie hier so mancher vor 2 Jahren.

Aber warten wir weiter ab

Uzo-Adler
17-01-09, 15:27
Für mich hört sich der Artikel nach der üblichen Masche an. Solange der Spieler das "richtige" Trikot an hat ist er genial, stehen die Zeichen auf Abschied ist er nur noch ein "A......" Also nichts besonderes. Ich würde mich freuen wenn er zurück kommt.
Effektives Eishockey sehen wir gerade zu genüge. Gegen ein bißchen Spass auf dem Eis hätte ich nichts ein zu wenden.

marvin
18-01-09, 01:49
Tja, leider nix Neues beim Kollegen Robinson. Was man da aus Berlin liest dürfte dem Management der Adler auch nur allzu bekannt sein. Gut zu wissen, dass er einen Agenten für Europa und einen für die NHL hat(te). Wär ja auch blöd, wenn man zuviel Geld für sich behält. :]


"Für Mannheim ist die Tür zu."
Wenn er nächste Saison doch bei uns auflaufen sollte oder die Eisbären ihm keinen Vertrag geben wollen und Mannheim auch nicht mehr, würde ich sagen, er hat einen "Ypsilanti" gebaut. :respekt:

goka
19-01-09, 11:00
Er wird schon einen Vertrag irgendwo bekommen und das weiß er auch...

Eisbaer87
19-01-09, 15:21
Im Anschluss der Spielzusammenfassung noch ein paar Worte von und mit ihm

RBB-Sportplatz (http://www.rbb-online.de/_/includes/multimediakonsole/mmkonsole_jsp/key=multimedia__8481165.html)