PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1.3.09 Adler Mannheim - Hamburg Freezers 0:3



Paige
28-02-09, 18:39
Beginn: 14.30 Uhr

Chat:
http://www.adlerfans.de/forum/chat/flashchat.php

Liveticker:
http://www.sportal.de/eishockey/del/konferenz/2009-03-01.html
http://www.pointstreak.com/stats/pro/scoreboard.html?leagueid=487&seasonid=2976&next=1&date=03/01/09
http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/sportticker/
http://ecki77.ec.funpic.de/?id=51

Webradio:
http://edge.download.newmedia.nacamar.net/freestream/download/regenbogen_adler/frameset.html
http://www.radio-overtime.de/

TV-Tipp:
---

Schiedsrichter:
Reichert + Vogl / Hauber + Höck

Vorbericht zum Spiel:
---

Forum Freezers:
http://www.hamburg-freezers.de/cgi-bin/adframe/de/forum/index.html?id=12283473888417122621625660
http://www.freezers-fanforum.de/

Kader Freezers:
http://www.hamburg-freezers.de/cgi-bin/adframe/de/freezers/team/index.html?id=1235842493841712281831310

Am Rande der Bande:
...sehen Sie heute:
Dave King - Leaving on a Jet Plane (http://www.youtube.com/watch?v=f4hsC0nRvZM) ;)



.............

katakomben karl
01-03-09, 18:23
Gott sei Dank ist die Saison in 2 weiteren Heimspielen vorbei! Nürnberg wird dankbar sein, mit Mannheim in der Saison 2008/2009 endlich sein Play-Off-Trauma überwinden zu können! :schlecht:

Und Männer bekommen demnächst Babys?!?

Glüxkex
01-03-09, 18:30
WOW! Die Entlassung von Dave King hat sich ja richtig bezahlt gemacht! Denn, dass unsere Mannschaft aus charakterlosen Ich-AG's besteht, hat man ja nicht schon vorher gewusst! Komischerweise konnte heute wieder Laufeinsatz gezeigt und sogar die Bullies wieder gewonnen werden! Alles Dinge, die ihnen Dave King vorher bestimmt verboten hat. Der fade Beigeschmack (auch wenn ich King nach seinen jüngsten Äußerungen keine Träne nachweine) bleibt.

Aber wie wir ja heute deutlich gesehen haben, ist die Mannschaft voll auf Play-Off-Kurs. Das Powerplay (was ja wenn man den Medien glauben schenken darf, schon immer Fowlers "Baby" gewesen ist) lief ja einfach grandios und auch die Chancenverwertung ist zum Zungeschnalzen.

Gott sei Dank ist die Saison in 2 weiteren Heimspielen vorbei! Nürnberg wird dankbar sein, mit Mannheim in der Saison 2008/2009 endlich sein Play-Off-Trauma überwinden zu können! :schlecht:

:]smells like coffee to me :]

Paige
01-03-09, 18:31
Und wo ist das jetzt "rundumsSpiel"?

--> Wird in den Spielthread verschoben.

Olli
01-03-09, 18:35
WOW! Die Entlassung von Dave King hat sich ja richtig bezahlt gemacht! ...

Mit was hast du gerechnet?
Alles das was DK in einem Jahr versaut hat, kann doch nicht in einer Nacht ausgelöscht werden!
Jetzt macht doch einfach mal langsam und lasst die Jungs die knapp 2 Wochen im Trainingslager verbringen und dann in den Playoffs fangen wir bei 0 an!

Ja ich zahle ins Phrasenschwein :]

Raimo
01-03-09, 18:42
Mal zum Spiel:

Adler haben sich bemüht und gekämpft!
Leider
-Schwächen in der Abwehr
-Unvermögen im Sturm
und
-absolute Unfähigkeit im Powerplay

... von daher, es war besser anzuschauen als die letzten Spiele, aber ich glaub' kaum, daß wir noch mehr als 2 Heimspiele zu sehen bekommen

corbet"20"
01-03-09, 18:45
Mhm joa was soll´s !


Top: Pelletier! :respekt: Spitzentyp

Flop: Powerplay!

Zum Spiel naja...

Natürlich kann man unser Eishockey nicht in einem Tag umgestalten. Das brauch seine Zeit. :pop:
Erschreckend war allerdings mal wieder das Powerplay. Und in den Play Off´s sollte das schon einigermaßen funktionieren. Wie gesagt knappe 2 Wochen sind ja bis dahin noch Zeit.

Jetzt geht´s gegen die Lebkuchen aus ****berg.

MERC21Chris
01-03-09, 18:49
Ich denke hier ist es besser aufgehoben, deshalb nochmal den Beitrag aus dem Thread Viertelfinale - Nürnberg hier:
-------------------

Also mal ehrlich, so schlecht sah das heute nicht aus.

Schlimm war das Powerplay, aber der Einsatz und Wille war deutlich spürbar.
Dazu, sicher keine Entschuldigung, ein sehr schlechtes Schiedsrichtergespann, die in entscheidenden Situationen zu Unrecht den Spielfluss auf beiden Seiten gestört haben.

Aufgrund der noch verbleibenden Tage und dem Trainingslager, in dem Fowler vielleicht etwas bewegen könnte, sehe ich durchaus Chancen gegen Nürnberg.

Respekt an die Fans, die nach dem Spiel dem Team Applaus gegeben haben (waren sehr viele) und DIESES Spiel nicht so schwarz sehen wie manche hier... (bei denen wohl, auch verständlich, die bisherigen Leistungen dem Team gar keine andere Chance zugelassen hatten)

Für mich hat heute auch Pelletier den Unterschied gemacht. Der Big Save in Drittel 1 beim Stand von 0-1 kurz vor Ende, war Wahnsinn.

der_sepp
01-03-09, 18:52
JMP einfach klasse der Typ!
Sowas kann man einfach nicht oft genug sagen.

Erschreckend fand ich, dass wir bei einer 3 gegen 5 Unterzahl besser waren, als bei 5 gegen 5.
Eine leichte Steigerung war ja schon zu erkennen, es macht die verkorkste Saison zwar nicht wieder weg, aber hauptsache King ist weg.

Auer
01-03-09, 19:05
WOW! Die Entlassung von Dave King hat sich ja richtig bezahlt gemacht! Denn, dass unsere Mannschaft aus charakterlosen Ich-AG's besteht, hat man ja nicht schon vorher gewusst! Komischerweise konnte heute wieder Laufeinsatz gezeigt und sogar die Bullies wieder gewonnen werden! Alles Dinge, die ihnen Dave King vorher bestimmt verboten hat. Der fade Beigeschmack (auch wenn ich King nach seinen jüngsten Äußerungen keine Träne nachweine) bleibt.

Aber wie wir ja heute deutlich gesehen haben, ist die Mannschaft voll auf Play-Off-Kurs. Das Powerplay (was ja wenn man den Medien glauben schenken darf, schon immer Fowlers "Baby" gewesen ist) lief ja einfach grandios und auch die Chancenverwertung ist zum Zungeschnalzen.

Gott sei Dank ist die Saison in 2 weiteren Heimspielen vorbei! Nürnberg wird dankbar sein, mit Mannheim in der Saison 2008/2009 endlich sein Play-Off-Trauma überwinden zu können! :schlecht:

Ich wette, Du hast schon seit gestern mittag auf die Eröffnung dieses Threads gewartet.
Um genauso weiter zu meckern und zu motzen, wie immer. (manchmal sogar berechtigt)
Des weiteren wette ich, das Du nur noch zu den Spielen gehst um Dich hier hinterher wieder auskotzen zu können.
Axel, fahr mal langsam runter, bitte.

Zum Spiel:

Also ich habe heute schon einen Unterschied zu den vorangegangenen Darbietungen ausmachen können.
Endlich wieder Kampf, Einsatz und auch Laufbereitschaft.

Sehr schön das 3-5 im ersten Drittel.
3 Adler beschäftigen die Freezers in IHREM Drittel.
Sowas gabs unter DK überhaupt nicht. Da wurde die Scheibe hinten rausgekloppt und zum Wechseln gefahren. Das Gegentor danach passiert immer mal wieder.So what?

Auch wurden sich heute gute Chancen erarbeitet, die besten davon machte Jean-Marc zunichte, bei einem war King (wenn ichs richtig gesehen habe) zu blöd, die Scheibe aus 30cm Entfernung einfach nur zu treffen und die versenkt sich quasi selbst.
Ansonsten war das heute ein Spiel, was die meisten hier (angeblich) sehen wollen und was man auch mal verlieren darf.

Vom Einsatz her mach ich heute der Truppe keinen Vorwurf.

Man merkte aber schon, dass da noch ne gehörige Portion Unsicherheit dabei ist. Gerade in den PPs. Keiner traut sich da wirklich mal was zu.
Ich schieb das mal immer noch auf die Hinterlassenschaft der Mumie.

Dass heute nicht plötzlich ne komplett anders spielende Truppe auf dem Eis steht, war ja nun klar. Nach einer Trainingseinheit veränderst Du nichts so schnell.

Aber verändert hat sich schon was, und das war die Körpersprache, das Wollen!

Obs für die POs noch was nützt, wird man sehen.

Paige
01-03-09, 19:09
Und das hatte ihnen King vorher verboten oder was?!

@AxelRHD: Jemand, der über ein Jahr in seiner Signatur die Ablösung von Greg Poss bejubelt hat, sollte vielleicht ein wenig Zurückhaltung üben...

Bigeasy
01-03-09, 19:10
ICH habe gar nichts erwartet! Nur haben manche hier die Entlassung von Dave King immer als das Allerheilmittel gesehen. Heute war der Beweis, das es eben doch nicht so einfach ist.

Klar, du hast wohl gedacht, das Fowler innerhalb eines Tages alles umgraben und verbessern kann oder was ? Autsch....aber was anderes wie dieses "Alles ist scheisse, aber eigentlich ne geile Situation, kann man es der Mannschaft endlich mal zeigen" Geschwafel ist man von dir ja nicht gewohnt.

Zum Spiel:

Naja, ich denke man hat deutlich das Bemühen heute gemerkt ( manche um mich herum meinten, die Herren hätten mal wieder keinen Bock.....Herr schmeiss Hirn.....), gerade im ersten Drittel waren die Adler meiner Meinung nach auch die bessere Mannschaft, aber wenn man eben reihenweise hundertprozentige Torchancen nicht reinmacht, kann das leider nichts geben. Starke Leistung aber auch wirklich von Pelletier, größtenteils dann aber auch Unfähigkeit leider, ich denke die Hamburger hätten aus den Chancen einige Tore gemacht. Die Adler hätten wohl noch stundenlang auf das Tor schießen können und hätten keinen reinbekommen.

Gerade dann gegen Mitte des zweiten Drittels dann eine zunehmende Verunsicherung der Herren, was wohl verstehbar ist.

Mal noch ein Wort zum Schirigespann: unter aller Sau, auf beiden Seiten, sowohl die Hauptschiedsrichter ( normale Checks abgepfiffen und auch noch ein paar andere kuriose Strafen ), als auch die Linesman. Die Kröhnung hierbei, als ein Freezer ins eigene Drittel passt und die Herren pfeiffen Abseits, der Mannheimer wäre allein vorm Tor gestanden. Auch sonst hatte ich sehr oft das Gefühl, als würde der Abseitspfiff erst Ewigkeiten nach dem Abseits kommen.

Sehr auffällig für mich auch: mangelnde Spritzigkeit bei den Adlern, wo ist die Kondition aus den ersten Monaten der Saison abgeblieben ? Falsches Training ? Oder das permanente mit 2 1/2 bis 3 Reihen spielen ?

Bleibt Teal wohl nur viel Glück zu wünschen, einen Scherbenhaufen hat Herr King hinterlassen.

Dunnabix
01-03-09, 19:25
Ich hab mir zum Glück vorher die Jungadler angeschaut. Da war mein Hunger auf körperbotentes, leidenschaftliches Eishockey gestillt. Ich bin dann mit voller Motivation und voller Neugierde in die Arena. Dort gab es dann

Tops:
-Freddy´s Tripple
-Frank Mauer 2nd Spieler des Jahres

Flops:

zu viele... ich bin 10min vor Schluss mit ner 3 Zoll dicken Halsschlagader gegangen und das ist mir nun das 2 mal passiert...:cry:

Andruff
01-03-09, 19:27
Zum Spiel:

Also ich habe heute schon einen Unterschied zu den vorangegangenen Darbietungen ausmachen können.
Endlich wieder Kampf, Einsatz und auch Laufbereitschaft.



Vom Einsatz her mach ich heute der Truppe keinen Vorwurf.


Aber verändert hat sich schon was, und das war die Körpersprache, das Wollen!

.

Das bedeutet aber nichts anderes als EINSATZverweigerung vorher und mithin "Spielen gegen den Coach". Was wenn der neue Coach wieder nicht genehm sein sollte??? Herzlichen Glückwunsch an all diejenigen, die ihr sauer verdientes Geld dafür bezahlen!!! Und wohlgemerkt: Das alles nicht zum ersten Mal!! Die macht sitzt eben in der Kabine! ich könnte brüllen vor Lachen!!
Freut Euch auf die 5.Jahreszeit:]

marvin
01-03-09, 19:38
Mal noch ein Wort zum Schirigespann: unter aller Sau, auf beiden Seiten, sowohl die Hauptschiedsrichter ( normale Checks abgepfiffen und auch noch ein paar andere kuriose Strafen ), als auch die Linesman. Die Kröhnung hierbei, als ein Freezer ins eigene Drittel passt und die Herren pfeiffen Abseits, der Mannheimer wäre allein vorm Tor gestanden. Auch sonst hatte ich sehr oft das Gefühl, als würde der Abseitspfiff erst Ewigkeiten nach dem Abseits kommen.

Ich hatte den Eindruck die Bingomafia steckt dahinter und hat die Schiris bestochen, um die Gewinnchancen zu erhöhen. :]

Aber zu der Situation mit dem Rückpass des Hamburgers: wenn mich nicht alles täuscht war der Pfiff doppelt falsch, denn eigentlich hätten wir eine Bankstrafe bekommen müssen, denn es waren in dem Moment sechs Spieler auf dem Eis ... egal ...

Schön zu sehen, dass hier die üblichen Verdächtigen ihre Rollen wahrnehmen. Manchem kann man es nicht mehr recht machen. Die Hauptrunde ist vorbei, das Feindbild Nummer 1 ist weg, das Team scheint etwas zusamenzurücken und Teal bekommt eine Chance zum Held zu werden.

Ansonsten kann man nur festhalten, dass unsere Adler die viel gescholtenen Spielkameraden Hackert und Corbet heute schmerzlich vermisst haben. Denen beiden traue ich momentan die größten Scorerqualitäten zu. Denn King hat heute leider aus meiner Sicht den Eindruck der Saison bestätigt. Viele Fehlpässe, keine Bindung zu Mannschaft und Spiel und alles andere als ein Knipser. Schade, vielleicht wird es nächste Saison mit gleichem Namen auf dem Trikot besser, hoffe aber dass dann eine andere Person drin steckt.

Bigeasy
01-03-09, 19:41
Ansonsten kann man nur festhalten, dass unsere Adler die viel gescholtenen Spielkameraden Hackert und Corbet heute schmerzlich vermisst haben. Denen beiden traue ich momentan die größten Scorerqualitäten zu.

Ja, ich denke gerade Corbet hätte heute wohl in diesen vielen Situation da vorm Tor doch irgendwie mal einen reingestochert, man kann ihm viel vorwerfen, aber das kann er :].

Btw: Udo, wir haben gegen die Freezers gespielt, nicht gegen die Eisbären ;).

Adler2110
01-03-09, 19:45
Das bedeutet aber nichts anderes als EINSATZverweigerung vorher und mithin "Spielen gegen den Coach". Was wenn der neue Coach wieder nicht genehm sein sollte??? Herzlichen Glückwunsch an all diejenigen, die ihr sauer verdientes Geld dafür bezahlen!!! Und wohlgemerkt: Das alles nicht zum ersten Mal!! Die macht sitzt eben in der Kabine! ich könnte brüllen vor Lachen!!
Freut Euch auf die 5.Jahreszeit:]

Zu meinem Leidwesen muss ich Andruff recht geben.
Ich hätte schon gedacht dass die Jungs etwas befreiter aufspielen, wenn schon Dave King an all dem die schuld trägt.
Stattdessen habe ich Streckenweise einen Hühnerhaufen gesehen.
Ich habe schon gesehen das Jean-Marc sehr gut gehalten hat, nur das hat Freddy auch.
Ich habe auch gesehen dass einige der Herren wie in Trance auf dem Eis umher gefahren sind.
Ich weiss auch dass die Jungs sehr unter Druck stehen erst Recht jetzt wo Dave King nicht mehr der Coach ist, aber es sind immerhin Profis.

Ich möchte jetzt nicht Dave King von jeder Schuld freisprechen aber ich kann mich noch an Stimmen aus Hamburger zeit erinnern die denn lauteten " Ich bin hier doch nicht in der NHL" auf die Frage warum es denn mit King nicht mehr lief.
Ach und deshalb spielen die Diven in Deutschland in der DEL
Andererseits muss ich als Trainer umdenken wenn ich schon sehe dass die Jungs auf dem Eis nicht das umsetzen können was ich von ihnen verlange.

Aber ist es wirklich zu viel verlangt einfaches Eishockey mit Herz/Emotionen/ Kampfgeist zu zelebrieren.?

Denke auch dass Teal Fowler nicht alleine an der Bande stehen wird wenn die Play Off´s Los gehen.
Warten wir mal ab was noch kommt, es kann nur besser werden.

JoeCool
01-03-09, 19:55
Mit was hast du gerechnet?
Alles das was DK in einem Jahr versaut hat, kann doch nicht in einer Nacht ausgelöscht werden!
Jetzt macht doch einfach mal langsam und lasst die Jungs die knapp 2 Wochen im Trainingslager verbringen und dann in den Playoffs fangen wir bei 0 an!

Ja ich zahle ins Phrasenschwein :]

Absolute Zustimmung. Man konte deutlich erkennen, dass die Jungs wollten. Es nunmal nicht so einfach den Schrott des Vorgängers sofort wegzuräumen. Das Team braucht jetzt jeden Tag um sich unter Fowler neu zu formieren und einzuspielen. Noch sollte man die Play-Offs nicht abschreiben.

Trotz Frust der Saison, schließe ich mich nicht den offensichtlich traumatisierten, notorischen Schwarzsehenern an.

Tuborg
01-03-09, 20:17
Nach dem Spiel kann man nur froh sein, dass noch
knapp zwei Wochen Zeit sind bis zu den Playoffs,
damit Fowler oder Mister X die Mannschaft wenigstens so weit bringt,
dass man die Saison einigermaßen vernünftig zu Ende spielt.

Leider ist mein Anspruch in den letzten Monaten enorm gesunken.....

Schon fast positiv ist, dass man die ersten beiden Plätze verpasst hat,
ich möcht mir ein Viertelfinale gegen eine Mannschaft mit Pre-Playoff-Momentum gar nicht vorstellen.



Und hört bitte auf diesen Axel-Dingsbums zu zitieren, ich habs extra ausgeblendet und kanns echt nicht mehr lesen....

JoeCool
01-03-09, 20:21
So ein Schwachsinn, jetzt alles Dave King in die Schuhe zu schieben. Unser allerliebstes Team hat mit Sicherheit noch mehr dazu beigetragen. Die Taktik, die hier immer wieder beschworen wird, ist an die gängige Taktik der NHL angelehnt.

Nichts für Eishockey Schönseher - und Spieler, aber zumindest bis Januar erfolgreich. Die Fehler von DK liegen auf einer anderen Schiene. Ein Fehler ist u.a. warum er den einzigen Spielern, der letzten Jahre, aus dem JA-Projekt keine Entwicklungsmöglichkeit gegeben hat usw.

Die Taktik verbietet aber kein Toreschiessen, auch heute wurden wieder 48 Torschüsse abgegeben und dies wirft für mich eher ein schlechtes Licht auf diese Mannschaft.

Wer ein Einspielen des Teams über die gesamte Spielzeit verhindert hat aus meiner Sicht keine Ahnung, da ist es mir Scheißegal ob der Trainer DK oder sonstwie heißt. Das ist amateurhaft. Die Mannschaft ist übrigens dadurch nicht entschuldigt...

birger3
01-03-09, 20:30
Überzahlspiel: mies
Basics, wie Kurzpass und Puck stoppen: mies
Mannschaftsspiel: mies

Kampfgeist: geht so

Freddy: gut

In dieser Form sollten wir besser gar nicht zu den POs antreten.
Schont die Nerven und den Geldbeutel aller.

Aber als Adlerfan glauben wir ja an ein PO-Wunder.

Also bis zum Freitag, den 13.

Man sieht sich,
Birger

Andruff
01-03-09, 20:41
Bitte etwas Geduld, der Großteil unserer Schwachpunkte wird aussortiert. Dies geht allerdings erst nach der Saison.

:hmpf:Wo bleibt eigentlich die obligatorische Schimpfkanonade auf Marcus Kuhl?:kicher:

Zu 1. Das kann ich nur hoffen
Zu 2. Schimpfkanonaden Richtung MK hatte ich noch nie nötig, ich habe es bisher immer bei KONSTRUKTIVER Kritik belassen. Das im Übrigen trifft unseren lieben Marcus schon immer doppelt bitter:]
Im Übrigen zittert er weiterhin wie Espenlaub, dass nicht noch mehr Klöpse aus den vergangenen nunmehr fast 15 Jahren ans Tageslicht kommen:], aber keine Angst: Ich bleibe meinem Motto treu: KONSTRUKTIVE Kritik. Die habe ich auch heuer geübt, also lieber canadien, wer lesen kann ist klar im Vorteil, nicht soviel Energie verbrauchen, um Möchtegernlegenden wie good old Dave verteidigen oder museumsreife, kanadische Abwehr"recken" schönreden und gleichzeitig angeblich deutsche Nichtskönner verunglimpfen. Einfach mal Andruffs KONSTRUKTIVE Kritik aufnehmen und nicht gleich als falsch verwerfen:]

Auer
01-03-09, 21:09
Und das hatte ihnen King vorher verboten oder was?!


Weiss zwar nicht, was genau Du jetzt meinst (hast ja schliesslich alles zitiert), aber ich würde mal behaupten--> JA!
Zumindest bekomme ich den Eindruck. Wie anders ist das sonst zu erklären, dass plötzlich bei eigener Unterzahl auch mal im Gegnerdrittel gearbeitet wird?

Aber motz Du nur weiter. Vielleicht kannst Du ja gar nix anderes.

Sorry Axel, hab eigentlich für sehr viele Deiner Postings Verständnis gehabt, aber langsam manövrierst Du Dich in eine Ecke, aus der Du nicht mehr rauskommst. Dauernörgler braucht kein Mensch, auch die Adler nicht.

Für weitere Gespräche nutzen wir dann besser die PN-Funktion.

K-Menki
01-03-09, 21:13
Schade, leider verloren. War gestern nach dem Training so optimistisch das die heute die Kühlschränke zerlegen. Ok, die 10 Euro Wetteinsatz bei bwin sind dann weg, viele Familienangehörige die heute da waren und zum ersten mal ein Eishockeyspiel gesehen haben waren danach wohl nicht so euphorisch wie ich erhofft habe. Naja, immerhin hat meine Freundin mir ihr Ja-Wort gegeben :pray:

Ich denke man kann der Mannschaft das Engagement nicht absprechen, aber leider waren das alles nicht so die superzwingenden Aktionen. Powerplay stark verbesserungswürdig. Trotzdem war der Pelletier auch zum Teil Mitschuld. Ich denke wenn die Mannschaft ein Erfolgserlebnis gehabt hätte, dann wäre das Spiel anders gelaufen. So ist es halt dumm gelaufen. Egal - jetzt gehen die Jungs in Trainingslager, gehen hoffentlich mal richtig zusammen einen saufen und dann gibts hoffentlich Erfolgserlebnisse gegen Nürnberg :]

Olli
01-03-09, 21:22
@ canadien

klar habe ich den Satz ein bischen zu heftig formuliert.

Ich gebe ihm aber in soweit die Schuld, dass er dem Team den Spass genommen hat!
Und was eine Mannschaft (egal in welcher Sportart) ohne Freude am Sport leistet, ist nunmal viel weniger, als wenn sie mit Spass bei der Sache wäre!

Auer
01-03-09, 21:34
Das bedeutet aber nichts anderes als EINSATZverweigerung vorher und mithin "Spielen gegen den Coach". Was wenn der neue Coach wieder nicht genehm sein sollte??? Herzlichen Glückwunsch an all diejenigen, die ihr sauer verdientes Geld dafür bezahlen!!! Und wohlgemerkt: Das alles nicht zum ersten Mal!! Die macht sitzt eben in der Kabine! ich könnte brüllen vor Lachen!!
Freut Euch auf die 5.Jahreszeit:]
Kann man so stehen lassen.
Nur haben unsere Diven auch in unsrem Sinne gegen den Coach gespielt, denn das Gegurke machte weder den Spielern noch den Zuschauern Spass. Im Gegenteil, beide hat es nur frustriert.
Insofern nehm ich die Diven auch mal in Schutz.

Andruff
01-03-09, 21:39
Nur in einem Punkt kann ich Dir zustimmen, die Ausländer in den Teams sollten auch wirklich die Leistungsträger sein, nur so ist ihr Einsatz zu rechtfertigen.

Du weisst seit Jahren, dass mir eine etwaige Zustimmung deinerseits eh irgendwo vorbeigeht:kicher:, dennoch Dein oben beschriebener Punkt trifft zu, jedoch rumpelt eben die Mehrzahl deiner hochgelobten Nordamerikaner ebenso übers Eis. Womit wir einerseits wieder bei der Kritik an der Mannheimer Ikone wären. Zum anderen hört die Aufzählung der JA-Nachwuchsspieler eben bei Mauer oder Fischer NICHT auf, für all diejenigen, die Ihren (vielleicht vorhandenen) Eishockeyverstand aber (leider) an der Küste Nordamerikas abgeben vielleicht schon:hmpf:

Andruff
01-03-09, 22:11
Danke gleichfalls:kicher:. , aber ich und andere, weniger NA-Fixierte, haben keine Lust ewig lange zu warten, bis es dem geneigten Talent einmal einfällt auf Leistung zu kommen. Eines kann man den Adlern ja vorwerfen, sie haben in den letzten 5-6 Jahren fast immer die falschen Talente unter Vertrag genommen. Gutes Scouting ist irgendwie anderst. Für mich hört die Aufzählung, zumindest in den letzten 3 Jahren bei den Beiden auf. Vielleicht packen es ja noch die Spieler, die ausgeliehen bzw. in der canadischen Junior A spielen. Ein Schlager jedenfalls wird nie ein vollwertiger DEL - Spieler, höchsten Füllmasse für die 4.Reihe, aber nicht bei den Adlern.

Der DEB hat inzwischen auch gemerkt, dass der Sprung zwischen der Juniorenliga und DEL für die meissten Spieler zu groß ist, also muss an anderer Stelle gehandelt werden. In Nordamerika können Junioren bis zum 20.Lebensjahr in der Junior A spielen, da ist dann auch der Übergang leichter.

Die Adler haben in denn letzten Jahren auch (fast) immer auf die falschen AL gesetzt oder wann genau haben die "Scouting"touren der Herren Hopp und Kuhl die letzten Früchte getragen. Einen Spieler wie Ritter hast DU bestimmt noch nie live spielen sehen. Um Spieler wie Schlager geht es garnicht, es geht darum, dass eben kaum Nachwuchsspieler aus dem JA-Konzept IN MANNHEIM jemals nachhaltig Eiszeit hatten, folglich können ebensowenig Leute wie Du oder ich beurteilen, ob sie es schaffen KÖNNTEN, darin besteht das Problem. Und ein Spieler wie Langwieder ist zumindest in dieser Saison gemessen am Preis-Leistungs-Verhältnis kaum schlechter als unsere hochgelobte (NA-)Defensive.
Zum Schluß noch eine Frage an den kanadahörigen canadien so als Coaching-Ikone: Was genau macht die Kingsche Eishockeyphilosophie eigentlich besser als das Eishockeyverständnis des von Dir so verhassten Hans Zach??? Sollte es tatsächlich doch an der Gnade des Geburtslandes liegen??

Auer
01-03-09, 22:35
Zum Schluß noch eine Frage an den kanadahörigen canadien so als Coaching-Ikone: Was genau macht die Kingsche Eishockeyphilosophie eigentlich besser als das Eishockeyverständnis des von Dir so verhassten Hans Zach??? Sollte es tatsächlich doch an der Gnade des Geburtslandes liegen??

Vielleicht lässt Zach ab und an Tore schiessen? Wie widerlich! :]

Kink 93
01-03-09, 22:57
mir war klar das des heute so ausgeht ,fowler kann unsere mannschaft net von einem tag auf den anderen umstellen des dauert und ich hoffe das sie in den 2 wochen widda klar im kopf werden weil mit so einer leistung brauchen die in den playoffs gar nicht erst antreten...:pop:

Top: pelletier :kicher: (klar der beste auf dem eis)

Flop: Powerplay+Abwehr

....arbeiten jungs arbeiten !!!!:rolleyes:

Ron Andruff25
01-03-09, 22:57
Wären wir nicht alle froh, glücklich und stolz, wenn heute - nach all den Jahren der Jungadlerdominanz in Deutschland - nur fünf oder sechs der JA Spieler heute bei den Adlern regelmäßig spielen würden ??

Hätte ja keiner was dagegen, weiterhin 8 gute, ausländische Spieler (wieviele Länder stehen da zur Auswahl???) bei uns zu haben. Dazu hätte man wirklich mittlerweile auch mal eine Reihe von deutschen Spielern haben können, die sich entweder noch weiter entwickeln oder schon Führungsqualitäten zeigen und behalten.

Wäre dies eigentlich zuviel verlangt ? Und warum ist das dann eigentlich nicht passiert? Es wird ja fleissig nach außen getragen, daß das Management im Prinzip (bei den bisherigen Trainern) keinen Einfluss darauf hatte. Darüber kann ja jeder selbst mal nachdenken......und auch, wie sich die Fans heute fühlen würden, wenn es wirklich anders gekommen wäre.

Die Quittung dafür haben wir jetzt erneut vorliegen - bezahlt war ja wohl bereits wieder :hmpf:

Tuma
01-03-09, 23:14
Viele hier machen die Beurteilung eines Spiels wohl doch auch vom Ergebnis abhängig.
Ich habe heute schon eine bessere Leistung gesehen und mich besser unterhalten gefühlt als in den letzten 3 Wochen. Auch das viel geschmähte Powerplay fand ich konstruktiver, wenn es auch nicht zu Toren führte, wie insgesamt die Chancenauswertung leider weiter katastrophal war und JMP einen Sahnetag hatte. Sicher wurde noch viel verstolpert und Pässe kamen nicht an, aber es gibt nun mal keine eingespielten Reihen. Die Entlassung von DK dürfte zu spät gekommen sein, deshalb habe ich für die PO's auch keine Erwartungen, alles andere als ein Ausscheiden im VF wäre eine positive Überraschung.

MaxPower78
02-03-09, 08:32
Wirklich zufrieden war ich nur mit dem ersten Drittel. Da war wirklich Wille und sogar Eishockey erkennbar.
Die anderen beiden Drittel waren eigentlich wie gewohnt.....Stockfehler, zu glattes Eis, und der Mitspieler steht einfach nicht da wo der Puck hingeht ( ;) ).....

Ich hoffe Teal Fowler fängt in Garmisch mit Koordinations- und Gleichgewichtsübungen an und versucht aus dem Haufen eine Mannschaft zu formen.


Hab noch nen Top gefunden:
Durch unsere Niederlage müssen die Hühnerfreunde-FFM e.V. auswärts in den PPOs beginnen ;)

zzteq
02-03-09, 09:19
Viele hier machen die Beurteilung eines Spiels wohl doch auch vom Ergebnis abhängig.
Ich habe heute schon eine bessere Leistung gesehen und mich besser unterhalten gefühlt als in den letzten 3 Wochen. Auch das viel geschmähte Powerplay fand ich konstruktiver, wenn es auch nicht zu Toren führte,...

Warst du in der Arena in MANNHEIM???

Wiesel66
02-03-09, 10:39
Ich war gestern in der Arena in Mannheim und kann nur den Kopf schütteln, wenn ich das Kritik-Dauerfeuer von den verbitterten Fans hier lese. Ich schließe mich grds. Tumas Äußerung an, dass das gestrige Spiel eindeutig mehr gezeigt hat als die zuletzt stattgefundenen Unlustpartien. Sicherlich mag das Spiel 0:3 ausgegangen sein, aber 48 Torschüsse sollten doch immerhin jedem Eishockeyfan beweisen, dass hier keinesfalls von Lustlosigkeit gesprochen werden kann.

Als ebenso unsinnig bewerte ich die hohe Erwartungshaltung bzgl. der Veränderung des Teams und die Gerüchte über die Gründe der Trainerentlassung (Spielerboykott? Woher kommt das denn urplötzlich?). Wie unrealistisch muss man denn denken, wenn man erwartet, dass ein Teal Fowler innerhalb von einem Trainingstag
1. feste Reihen (gab es bei DK nicht!)
2. klare Lauflinien (gab es bei DK nicht!)
und 3. eine völlig neue Strategie (Kein Dump-and-chase, mehr Offensive etc.)
erfolgreich einführt. Meiner Meinung nach hat er für diesen einen Tag schon einiges verändert(kaum noch Dump-and-chase sondern vielmehr direktes Reinlaufen in das gengerische Drittel sowie sehr gutes Penalty-Killing und mehr Offensive), aber für mehr hat es eben nicht gereicht. Warten wir bis zum 13.März ab und bewerten erst dann, was ein Fowler mit der Mannschaft anstellen kann.

Ich bin aber auch nicht der Meinung, dass ein Dave King alleine Schuld an den zuletzt grottig gespielten Matches schuld ist. Wirft man einen genaueren Blick auf unsere hinkenden Nordamerikaner, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Die groben Patzer,die sich ein Colin Forbes(das Stickhandling war unter aller Kanone), Dan McGillis("Hey ich Passe fröhlich ins Leere") oder Francois Methot(Fußkrank oder warum urplötzlich so lauffaul) geleistet haben, sollten hier diskutiert werden. Vorbildliche Einsätze kamen gestern von den Spielern mit dem nötigen Kampfgeist, wie z.B. Ronny Arendt, Thomas Martinec, Frank Mauer oder Colin Beardsmore. Ebenso von Ryan oder Schneider könnten sich die anderen Ausländer eine Scheibe abschneiden.

Pfälzer76
02-03-09, 10:44
Naja ok vom Ergebnis hatte ich nichts anderes erwartet.
Aber ich fand es war seit Wochen das beste Spiel.
Die Jungs haben mal wieder Laufbereitschaft und Willen erkennen lassen.
Gut, Punkte wie unser Powerplay sind zur Zeit wirklich kein Augenschmauß aber der Zug zum Tor war mal in Ansätzen erkennbar, nur die Chanchenauswertung hat halt mal wieder nicht geklappt.
Das nicht von Samstag auf Sonntag ein komplett anderes Hockey gespielt war ja wohl klar.
TF hat jetzt zwei Wochen Zeit mit der Mannschaft zu trainieren und noch das bestmöglichste rauszuholen.

ich_bins
02-03-09, 10:59
Ich fand nur das erste Drittel ok (nicht top, aber ok) .... der Rest war dann wieder ein wenig...naja.... aber mal schaun was bis zum 13.03. passiert.

Andruff
02-03-09, 11:04
danke für die konstruktive Antwort.

Alle Diskussionen mal beiseite gelassen, sollte man sich einig sein, und da bin ich bei Dir, dass der Trainer in keiner Weise alleine die Schuld trägt. Doch neben den Akteuren auf dem Eis, ist ZWINGEND das Management und hier in erster Linie Markus Kuhl mit ins Boot zu nehmen.

Er ist das entscheidende bindeglied zum Trainer mit Mannschaft, er scoutet und booked Spieler, er ist der Boss unter DH. Und für mich steht somit auch ganz besonders er für Versäumnisse der vergangenen Jahre in sachen MannschaftsAUFBAU bzw. Einbau von Nachwuchsspielern sprich einfach mehr zu tun, als mit Scheckbuch durch die Welt zu reissen.

Diese offene Kritik am manager vermisse ich ganz einfach. Andere Vereine könnten sich eine Personalpolitik marke Adler schlicht und ergreifend aus finanziellen Gründen garnicht leisten.

Zu den genannten Robinson, Forbes, Jaspers: Fette Ausbeute:], wobei Forbes nach wie vor unter seinen Möglichkeiten bleibt. All die Hoffnungsträger für die kommende Saison sind quasi zunächst mal auf dem Mist anderer gewachsen.

Noch bis vor 3 Jahren lag man z.B. Kuhl wegen Dieter kalt in den Ohren. Was aufbauen, statt blindem kaufen, siehe Ryan, Schneider. Man erkennt kein Konzept und das seit geraumer Zeit schon.
Um Entschuldigungen ist der liebe Markus ja eh nie verlegen, genausowenig fordert er superschnell Abbitte ein, wenn einmal der kaufwahn zum Erfolg führt, wie anno 2007 unmittelbar nach gewinn der Meisterschaft.
Siehe im Übrigen auch der sagenumwobene Stammtisch vor ein paar Wochen.
Ach wie schwer ist das Managerleben.
Ich rufe Markus zu: Wenn so einfach wär, könnte es jeder.
Zum thema JA im Übrigen schliesse ich mich den Worten meines Namensvetters 100%ig an.

Auch die nebulösen Aussagen, dass ein gewisser DH das letzte Wort hätte, zieht bei mir einfach nicht (mehr).

Wiesel66
02-03-09, 11:20
Dies sind unsere Leistungsträger und die wurden in den letzten 8 Wochen verheizt. Häufiger Einsatz mag für einzelne Spieler gut sein, Dauereinsatz ist aber schlecht.

Ich sehe wenigstens zwei der drei genannten Spieler nicht als unsere Leistungsträger. Der eine wird aus unerfindlichen Gründen oft als "einziger Spieler mit Charakter" geehrt obwohl er den Gegner unnötig in die Bande presst,wenn dieser bereits den Puck freigegeben hat oder unmögliche Fehlpässe spielt. Der andere hat innerhalb der letzten 10 Spiele ganz klares Unvermögen hinsichtlich Stickhandling, Lauffähigkeit und allgemeines logisches Denken bewiesen.
Das hat nichts mit fehlender Ausdauer zu tun. Obwohl ... wenn ich es mir recht überlege ist es ganz logisch. Von einem Profispieler kann ich ja gar nicht erwarten, dass er 100%ige Leistung abliefert. Sorry, mein Fehler.

Wayne Hynes
02-03-09, 11:34
Guten Abend aus China,

also im webradio hat sich das ja schon anders angehört als sonst.
Es wäre wohl Einsatz und Wille deutlich erkennbar, allerdings auch die Unsicherheit und Hemmungen mehr als deutlich vorhanden.
Muss gegen Ende nicht mehr so der Bringer gewesen sein, ein Aufbäumen scheint ausgeblieben zu sein. Also doch nicht so viel Einsatz und Wille ??
Fries konnte sich die Gähner zwischendurch nicht verkneifen. War ganz schön hart das hier bis 0:30h zu verfolgen und den Fries gähnen zu hören.......*lach*

Das vielleicht erwartete (nicht von mir) Aufbäumen blieb wohl aus, auch wenn eine Veränderung erkennbar war.
Ich bleibe tortzdem dabei, nur noch 4 Spiele diese Saison. Dann isses rum!!
Da wir uns nicht mehr sehen, einen mehr oder weniger schönen Urlaub an die Manschaft! Denjenigen die ich nächste Saison in Mannheim wieder bestaunen darf, wünsche ich eine erholsamen und "resettenden" Urlaub vor allem. Auf das der alte Mann keine bleibenden Schäden zurück gelassen hat.

Zaijian aus China und viel Spass gegen die Schnupf- äh, Rotz- äh, Sinpretiger!

Wiesel66
02-03-09, 13:46
Über Dan McGillis kann man ja streiten, aber Colin Forbes sehe ich schon als Leistungsträger. Immerhin zweitbester Scorer im Team.

Würden wir uns nur an Statistiken orientieren, wäre Dave King immernoch Trainer in Mannheim und Jason King Top-Scorer der Saison. Mit Statistiken lässt sich dementsprechend schlecht argumentieren.



Ich denke Ironie ist hier fehl am Platze. Wenn einzelne Spieler im Dauereinsatz stehen kommt irgendwann der Ermüdungsfaktor. Da lassen dann einige Fähigkeiten nach.

Erzähl das mal einem NHL-Profi. Alle !erfolgreichen! Stars würden dich für diese Aussage auslachen. Abgesehen davon spielt Forbes nicht nur gegen Ende der Saison dermaßen schlecht, sondern lieferte diese Leistung bereits seit Saisonmitte. Wenn er diese geringe Zahl an Spielen nicht verkraftet, sollte er seinen Hut ziehen.

Adler2110
02-03-09, 14:21
Erzähl das mal einem NHL-Profi. Alle !erfolgreichen! Stars würden dich für diese Aussage auslachen. Abgesehen davon spielt Forbes nicht nur gegen Ende der Saison dermaßen schlecht, sondern lieferte diese Leistung bereits seit Saisonmitte. Wenn er diese geringe Zahl an Spielen nicht verkraftet, sollte er seinen Hut ziehen.

Was denkst du spielen die Jungs hier und nicht in ner andere Liga :D
Nur hat sich schon mancher verspekuliert und dachte für DEL reicht´s noch.

Adler2110
02-03-09, 14:23
Wann haben die Adler mal über einen längeren Zeitraum mit 4 Reihen gespielt?


OK das Argument zieht, weil D.King so spielen ließ. Das ist aber auch das einzige in meinen Augen.
Vlt. können sich die Jungs etwas erholen in Garmisch, wenn Teal sie lässt.

Wiesel66
02-03-09, 14:32
Dies glaube ich nicht, weil in der NHL grundsätzlich mit vier Reihen gespielt wird und die erfolgreichen Stars nicht bei jeder Gelegenheit aufs Eis müssen.
Ganz wenige der großen Stars spielen PP und PK. Dies ist auch nicht so schlimm, weil mit 4 Reihen gespielt wird. Wann haben die Adler mal über einen längeren Zeitraum mit 4 Reihen gespielt?

Bei allen wichtigen Spielern der Adler sind Ermüdungserscheinungen erkennbar. Im Übrigen waren es im Januar und Februar sehr viele Spiele in kurzer Zeit.

Bspws. die Detroit Red Wings spielen mind. 3 manchmal sogar 4 Spiele die Woche ununterbrochen schnelleres Eishockey und schaffen es trotzdem. Unsere nordamerikanischen "Kröten" hatten max.3 Spiele pro Woche und im Februar sogar eine komplette Woche Spielfrei(was NICHT für die Deutschen galt!).

@Adler: Ich kenne den Grund, für den Aufenthalt der nordamerikanischen "Profis" hier in Deutschland. Diese deutschen Fans sind aber auch eine Krätze ... verlangen mehr als ich leisten möchte.

Wiesel66
02-03-09, 14:48
Jetzt entfernen wir uns leider von Fakten und gehen zu Erfahrungswerten über, die ein Herr Dave King ebenfalls vorzuweisen hatte ;-)

jochen76
02-03-09, 15:32
Fand das Spiel bis zum 0-2 der Adler eigentlich ok, dann etwas eingebrochen und nicht mehr in die Spur gekommen.
Vor allem die Chancenauswertung war unter aller Kanone. Nicht nur das JMP sehr gut gehalten hat, einige der Chancen hätte man durchaus rein machen dürfen und hier vor allem Jason Jaspers der mal wieder einiges an Unvermögen vor dem Tor gezeigt hat.
Und das über Nacht nicht alles soviel besser wird war ja auch klar.
Sehen wir was gegen Nürnberg im Viertelfinale dabei raus kommt.
"Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!"

tom7
02-03-09, 18:18
@ Andruff

Danke du hast es auf den Punkt gebracht.

Gruß

tom

Ernie
03-03-09, 10:34
@Andruff
Danke du hast genau das richtige auf den Punkt gebtracht.

Gruss Ernie