PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 4. DPL - Spieltag | Adlerfans - DareDevils



Wolle
07-06-09, 21:21
Kampfgeist – und eine kleine Portion Glück entschieden die Partie

Am vierten Spieltag trafen die Adlerfans auf den Mitfavoriten auf die diesjährige Meisterschaft, die DareDevils des ISC Mannheim. Während die Tabellenzweiten in Bestbesetzung antraten, hatten die Adlerfans wieder einige schmerzhafte Ausfälle zu kompensieren.

Also kämpften sie sich konzentriert und sehr fair ins Spiel. In der dritten Minute gab es bereits die erste Strafzeit, die jedoch schadlos überstanden wurde. Das Spiel war schnell, die Truppe der Adlerfans spielte frech mit. Auch die zweite Hinausstellung brachte man ohne Gegentor über die Zeit. In der 13. Minute war es dann doch soweit. Christoph Kindermann konnte einen verdeckten Schuss ansetzen, Christian Assmann im Tor der Adlerfans war hier ohne Chance, es stand 0:1. Unbeeindruckt und ruhig spielten die Adlerfans ihr Spiel weiter und kamen nur eine Minute später zum verdienten Ausgleich. Domenik Grädler hatte dem Torhüter die Sicht genommen, Dirk Weber nahm den platzierten Schuss. Auch hier der Torhüter ohne Chance. So ging es in die erste Drittelpause.

Wieder starteten die Adlerfans sehr konzentriert und glichen die Ausfälle in den eigenen Reihen mit großem Kampf aus. Man hatte einen übermächtigen Gegner erwartet, hielt aber weiter mit. Es lief Angriff auf Angriff in beiden Richtungen. Sebastian Loch brachte dann die Devils mit seinem Tor zum 1:2 in Führung (24.). Die wieder mit viel Übersicht agierende Manuela Hebel hatte bei einem Alleingang den Ausgleich auf der Kelle, Robin Majorosi im Tor der DareDevils vereitelte diese Möglichkeit. Chance um Chance erspielte sich auch der Sturm der jungen Wilden mit Robin Nöltner und Marcel Pohl, der zu diesem Zeitpunkt allein schon 3 Hundertprozentige versemmelt hatte. Endlich platzte der Knoten, ein feiner Flachschuss Pohls rutschte dem Torhüter unter den Schonern zum 2:2 – Ausgleich durch. Weber hatte aufgelegt.

Das letzte Drittel brachte weiter Spannung, die Teams schenkten sich nichts. Pohl wusste nun wo das Tor stand und holte gleich noch mal aus. Erstmals führten die Adlerfans (40.). Loch wollte sich da wohl nicht lumpen lassen und setzte nur zwei Minuten später ebenfalls seinen zweiten Treffer. Alles wieder offen. Ausgerechnet ein Bauerntrick, der tat weh. Aber nur kurz. Bis zur 43. Minute nämlich. Da kassierte man das 3:4 durch Kindermann und hatte nur noch zwei Minuten Zeit zum Ausgleich. Dirk Weber wollte auch in den Zwei – Treffer – Club und netzte wieder sehr gezielt zum Ausgleich ein. Neunzig Sekunden noch ging es Drei gegen Drei auf und ab. Je ein Spieler durfte sich die Zeit von der Strafbank aus betrachten. Es fiel kein Treffer mehr.

Nach regulärer Spielzeit stand es also 4:4, so musste das Shootout entscheiden. Aufseiten der Adlerfans traten Frank Ewald, Marcel Pohl und Kai Michalski an. Alle drei Schützen hatten den Torhüter bereits geschlagen. Ewald versprang die Scheibe im entscheidenden Moment und Michalski drosch sie an die Latte. Marcel Pohl hatte einiges an Frotzeleien von seinen Teamkameraden einstecken müssen für die vielen vergebenen Großchancen. Es schien genug gewesen zu sein. Pohl traf und Assmann hielt alle Versuche des Gegners souverän fest. Mit einem 5:4 – Sieg nach Penaltyschießen sicherten sich die Adlerfans den Zusatzpunkt.

Erneut zeichneten sich die Adlerfans durch großen Einsatz aller Spieler und absoluten Zusammenhalt aus. Wenn man aus dem Team überhaupt jemanden herausheben will, dann vielleicht Keeper Assmann und Defender Weber. Assi hielt die Adlerfans mit tollen Paraden im Spiel als es eng wurde und Dirk Weber, der Star ohne Allüren, bewies viel Übersicht und Treffsicherheit und ließ sich auch durch ein unnötiges Stockfoul gegen sein Knie nicht stoppen.

Wie sie spielten:
Tor: Assmann, Hörth; Verteidigung: Ewald (0T/0V) – Michalski (0/1), Weber (2/1) – Teuber (0/0); Sturm: Pohl (3/0) – Nöltner (0/0), Hebel (0/0) – Grädler (0/0), Träutlein (0/0)

chr!s
08-06-09, 23:38
Korigiere, Bestbesetzung? :D

Wolle
09-06-09, 08:31
War eine Information aus Mannschaftskreisen. Und die sollten doch wohl zuverlässig sein. Oder was versteht man unter "alle"? Korrigiere erstmal korrigiere, du Pflaume! :)

chr!s
09-06-09, 09:43
Es fehlten 2 Leute, me and Bruttel. Also definitiv nicht komplett. :)

Korrigiert! :D

Ps.: Wolle, du musst dich fit trainieren fürs Rückspiel, wenn du nicht mitmachst hab ich nur halb so viel Spaß. Also, auf gehts!

Jens Schubert
09-06-09, 10:43
ja Chris, also wenn Du nicht dabei warst, dann ist es doch quasi in Bestbesetzung :]

Wolle
09-06-09, 11:52
Hatte ich jetzt auch so verstanden. Und ich hatte einen Insider als Informanten.

chr!s
09-06-09, 18:02
Buuuuhh, 2 gegen 1? :cry: :hmpf:

eaglestar
09-06-09, 18:07
:kicher: Jammerlappen...