PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesprächsrunde der DEL-Fanbeauftragten mit DEB/DEL



Thomas
16-06-09, 17:19
Hallo Zusammen,

die Fanbeauftragten der DEL treffen sich am 27.6. in Düsseldorf mit Vertretern der DEL, des DEB und den Schiedsrichterverantwortlichen.
Solltet ihr ernstgemeinte Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, dann schreibt mir diese per mail an thommy.steinert@gmx.de
Ich werde sie versuchen auf dieser Tagung einzubringen.

Bigeasy
29-06-09, 11:09
Gabs etwas interessantes, dass du hier erzählen könntest ?

Thomas
30-06-09, 00:01
Ich hab gewusst, dass die Frage kommt. ;)

Im Großen und Ganzen kann ich nur teilweise mal anschneiden wer alles da war und ein paar Themen nennen, die angesprochen wurden. Verzeiht mir aber, wenn ich bestimmte Sachen nicht näher erläutern kann, weil es aus dem Zusammenhang herausgerissen wäre.
Solltet ihr spezielle Fragen haben, dann schreibt mir eine mail oder fragt mich am Rande des Spiels gegen Klagenfurt. ;)
Jedenfalls haben wir von 10 Uhr bis 20 Uhr zusammengesessen und viele Themen angerissen.

Los gings mit Vertretern der DEL (Geschäftsführer Tripcke, Pressesprecher Morel, Jörg von Ameln aus dem Bereich Spielbetrieb und Andreas Ulrich von DEL-TV) und dem Schiedsrichter-Beauftragten Holger Gerstberger. Themen unter anderem: Regelkunde, die Schiedsrichter im allgemeinen, die Zuschauerstatistik, TV-Rechte, DEL-TV, Modus, Spielplan, etc.

Die Rückkehr zur Doppelrunde war das Ergebnis der letzten DEL-Gesellschafter-Sitzung. Da wurden wirklich alle Möglichkeiten diskutiert und man entschied sich zum den transparentesten und einfachsten Modus zurückzukehren. Keine regionalen Gruppen, sich keiner Tabellensituationen aus der vorletzten Saison zu bedienen, usw. Damit steigt aber die Zahl der Spiele und durch die Olympiapause wird die Saison sehr gepresst. Pre-Play-Offs werden dann im Best-of-3 Modus gespielt, Viertel- und Halbfinale sowie das Finale jeweils als Best-of-5!

Schiedsrichterbeauftragter Gerstberger bevorzugt ganz klar das 4-Mann-System, dass aber defintiv am Geld scheitert. Die Anzahl der Schiedsrichter für die DEL hält sich überschaubar bei ca. 16. In den Play-Offs wird das aber wieder so praktiziert wie bisher.
Wir werden aber das Thema Schiedsrichter noch mal thematisieren und eine Talkrunde mit Stefan Trainer oder Holger Gerstberger ins Leben rufen. Die werden dann einen aktuellen DEL-Schiedsrichter im Gepäck haben, der alle Fragen beantwortet. Das Ganze war schon für die abgelaufene Saison mal vorgesehen, aber dadurch, dass wir in der zweiten Saisonhälfte kein 14.30 Uhr-Spiel mehr hatten und Herr Trainer das gerne vor solch einem Spiel machen möchte, wird es das erst in der kommenden Saison geben. Wir werden Euch noch mal über das Thema informieren und mitteilen wann wir die Talkrunde veranstalten. Hoffen dann natürlich auf rege Beteiligung von Eurer Seite.

Das Regelwerk wurde auch angesprochen. Unter Anderem die Strafe nach einem Fight. Auch in Zukunft will man auf die 2+2 nach einem sauberen Kampf setzen.

Großes Thema natürlich auch die Vermarktung der DEL im Fernsehen. Leider haben die dritten Programme scheinbar kein Interesse mehr Eishockey im Fernsehen zu bringen (Außnahme Bayern 3). Am Freitag Abend existiert gar keine wirkliche Sportsendung mehr! Es würde eigentlich nur helfen, wenn wir als Fans in die Offensive gehen und die Sender mit mails zubomben.
Abgesehen davon ist der Kampf gegen König Fußball scheinbar aussichtslos. Die Sender würden sogar kostengünstig bzw. umsonst an die Bilder der DEL-Spiele rankommen, aber es besteht scheinbar einfach kein Interesse bei den Rundfunkanstalten an diesem Sport. Lediglich die ARD bringt im Morgenmagazin öfter mal Bilder der Sonntags- oder Dienstagsspiele.

Im zweiten Teil hatten wir dann die Vertreter des DEB zu Gast (Franz Reindl, Uwe Krupp, Tommi Melkko und den DEB-Medienberater Ziegfeld)
Uwe Krupp entschuldigte sich für seine Aussage in Halifax und gesteht ein, dass es ihm hätte nicht passieren dürfen.
Er beschrieb auch noch mal den Weg des Nationalmannschaft-Teams seit seinem Amtsantritt. Einer guten WM in Moskau folgte eine turbulente in Halifax und eine wirklich schlechte in Bern. Er hat es analysiert und auch versucht einen Einblick in die Kabine während so einer WM zu geben. Natürlich liegt der Fokus bereits auf der WM im eigenen Land nächstes Jahr. Vielleicht kriegt man ihn und Franz Reindl auch noch mal zu einer Talkrunde nach Mannheim. Informativ ist es allemal.
Tommi Melkko vom DEB versprach, dass es ab 2011 zur WM in der Slowakei auch Tickets für die Weltmeisterschaften über den Verband geben würde. Da besteht seit Jahren Nachholbedarf. Ebenso soll eine Art "Fanclub Nationalmannschaft", wie man ihn schon von den Rasenfreunden kennt, kommen. Auch da sind viele Ideen da, man muss nur sehen wie man es umsetzt und wie die finanziellen Kosten aussehen.

Zur WM im kommenden Jahr wurden auch noch einige Sachen gesagt. Derzeit steht man wohl noch in Verbindung mit der Bahn, dass man zumindestens zwischen den Spielorten Köln und Mannheim eine günstige Pendelmöglichkeit anbietet. Desweiteren sollen für die zwei Wochen WM auch noch Campingplätze in Nähe der beiden Arenen enstehen.

Da kann ich an dieser Stelle auch schon mal ein wenig Werbung machen, denn es wird wahrscheinlich die einzige Eishockey-WM sein, die wir in Mannheim jemals sehen werden und deswegen müssen wir hier jeden Tag während dieser Zeit genießen. Ich gehe davon aus, dass es ein Fandorf oder Zelt zum feiern geben wird und auch wenn ihr Euch keine Karten holt, dann kommt wenigstens zum feiern vorbei. Die Schweizer, Tschechen, Schweden und Letten werden wahrscheinlich zu Tausenden hier anrücken und hoffentlich eine tolle WM-Zeit in Mannheim erleben. Es liegt vorallem auch an uns Adler-Fans unseren Gästen eine sensationellen Empfang zu bereiten und mit ihnen mitzufeiern. :)
Aber ich denke da wir in der Arena bei den Adler-Spielen noch ordentlich die Werbetrommel gerührt. ;)

Wie gesagt, solltet ihr noch Fragen haben, dann schreibt mir oder fragt mich bei Gelegenheit. Ich kann an dieser Stelle wirklich nur einen kleinen Einblick von diesem Tag geben.

Spitzbuh
30-06-09, 19:17
Hallo zusammen!
Danke für die Infos vorab!
Nun zu dem Thema Icehockey im TV:
Bei einer "mit-Mails-zubomben"Aktion bin ich absolut und sofort dabei, aber meiner Meinung nach schreit das nach einer geführten Aktion.
Soll heißen, damit nicht jeder einzelne Fan eine Mail irgendwohin sendet, würde sich da nicht anbieten, daß man alles an EINE Adresse sendet? Sollte man das nicht auch bei anderen Fans der DEL thematisieren? Ist ja schließlich egal, von welchem Verein man Anhänger ist, oder?
Gibt es da jemanden, der sich auskennt bzw das in die Hand nehmen könnte?
Gruß Ilja

Phil Harmonie33
30-06-09, 19:48
Was mich etwas stört, ist, das der nette Hr. Krupp es nicht mal für nötig hält, sich öffentlich zu entschuldigen.
Aber ich werd ihn ja sehen. Nächstes Jahr auf Schalke. Und wenn dann 50000 seinen Namen ausbuhen und auspfeifen, dann wird Er sich sehr schnell daran erinnern, das er es besser getan hätte.

Stefan
30-06-09, 19:54
Und wenn dann 50000 seinen Namen ausbuhen und auspfeifen, dann wird Er sich sehr schnell daran erinnern, das er es besser getan hätte.

Glaubst du daran, das er ausgebuht wird? Er wurde ja nicht mal beim D.CUp richtig "begrüsts"...
Mich würde es aber schon freuen, wenn er noch einen kleinen Denkzettel bekommt.

Phil Harmonie33
30-06-09, 19:58
Ja ich glaub daran

Phil Harmonie33
30-06-09, 19:59
Wer uns zurück in die Zweitklassiggkeit führt, hat alleine schon deswegen einen Denkzettel verdient.

Stefan
30-06-09, 20:03
Gebe dir vollkommen recht, allein mir fehlt der Glaube..

Lasse mich aber sehr gerne positiv überraschen.

Phil Harmonie33
30-06-09, 20:33
Es muss nur einer anfangen. Außerdem stößt es einigen, die dabei waren, immer noch sehr auf.
Wart mal ab, und zur Not singen wir zu 3 gegen ihn.

ich_bins
01-07-09, 10:01
Großes Thema natürlich auch die Vermarktung der DEL im Fernsehen. Leider haben die dritten Programme scheinbar kein Interesse mehr Eishockey im Fernsehen zu bringen (Außnahme Bayern 3). Am Freitag Abend existiert gar keine wirkliche Sportsendung mehr! Es würde eigentlich nur helfen, wenn wir als Fans in die Offensive gehen und die Sender mit mails zubomben.
Abgesehen davon ist der Kampf gegen König Fußball scheinbar aussichtslos. Die Sender würden sogar kostengünstig bzw. umsonst an die Bilder der DEL-Spiele rankommen, aber es besteht scheinbar einfach kein Interesse bei den Rundfunkanstalten an diesem Sport. Lediglich die ARD bringt im Morgenmagazin öfter mal Bilder der Sonntags- oder Dienstagsspiele.


Hallo Thomas,

zu obigem:

Handelt es sich bei den angesprochenen Übertragungen lediglich um Ausschnitte, Spielberichte oder um die Übertragung des gesamten Spiels (wie Beispiel Eurosport letzes Jahr)? Kenne ja die Konditionen mit Premiere nicht, eventuell wäre es ja aber möglich ein paar mehr Spiele auf z.B. Eurosport zu zeigen. Die Resonanz war doch recht gut wenn ich das damals richtig mitbekommen habe.

Thomas
01-07-09, 10:21
Es geht hauptsächlich um Ausschnitte und Zusammenfassungen der Spiele. Früher gab es beispielsweise im hessischen Fernsehen am Freitag Abend eine Sendung in der über die Spiele der Huskies und Lions berichtet wurde.

So wie es aussieht wird Eurosport wohl auch in der kommenden Saison wieder zwei oder drei Spiele zeigen. Premiere scheint gegen diese Anzahl der Free-TV-Spiele nichts zu haben. Die Einschaltquoten bei den beiden Partien Mannheim vs Hannover und Hamburg vs. Köln waren scheinbar auch für Eurosport sehr hoch und die DEL ist natürlich auch daran interessiert, dass Eishockey Sendeplätze erhält. In wie weit da was vertraglich geregelt ist und ob Eurosport zahlen muss entzieht sich leider meiner Kenntnis. Aber viel dürfte es nicht sein. Ich gehe mal davon aus, dass Eurosport nicht im Geld schwimmt.

Zu einer Mailaktion an die TV-Sender noch ein paar Worte.
Der SWR ignoriert Eishockey ja schon seit Jahren. Alle Schaltjahre ist vielleicht mal ein Bericht zu sehen. Der SWR gehört zur ARD und ist damit ein öffentlich-rechtlicher Sender. Wir alle zahlen genug Rundfunkgebühren und haben damit ein theoretisches Recht das Programm mitzugestalten. Wenn also eine Mailflut beim SWR ankommt, dann könnte das vielleicht was bewirken.
Keiner erwartet, dass jede Woche ein Bericht erscheint, aber Eishockey sollte in der Berichterstattung der Dritten schon auftauchen.

Spitzbuh
01-07-09, 11:14
Mahlzeit Thommy!
Geb Dir da absolut Recht!!!
Nun aber nochmal die Frage, sollte solch eine Aktion nicht geführt stattfinden? Hab Dir ja gestern mal die Kontaktadressen per Mail gesendet, welche ich im Internet gefunden habe (ARD als Dachorganisation).
Klar, das Forum ist nicht das Maß aller Dinge, aber da es im Interesse ALLER ist, kann man sich ja eine Abstimmung sparen, oder?
Somit... wer würde sich bereiterklären da die Federführung zu übernehmen?

Thomas
01-07-09, 11:20
Wir als Fanbeauftragte können das gerne machen. Entweder als Text, den man nur noch in eine mail packen muss und abschickt oder per Unterschriftenaktion im Stadion am Rande eines Spiels. Denke aber, dass die mails mehr Wirkung erzielen.
Aber auch sonst sind wir natürlich für Anregungen oder Ideen offen. Es darf auch gerne jemand einen passenden Text schreiben.

Spitzbuh
01-07-09, 11:34
Ja, da hätten wir doch schon ein Thema für die nächste Fanini ;)

ich_bins
01-07-09, 12:27
Vorschlag anstatt einer "Mailbombe":

DEL4free (http://www.del4free.401-r11.de)

Spitzbuh
01-07-09, 12:31
Ja, das ist doch mal eine Ansage:respekt:

Linus
05-07-09, 15:01
Vorschlag anstatt einer "Mailbombe":

Ich würde folgendes vorschlagen....


Und vor allem würde es manchmal gut tun, sich erstmal ein paar Tage Zeit zu nehmen, die Sachen gegenzuchecken, die Texte nochmal querzulesen und dafür dann ein überarbeiteres, fehlerbereinigtes Design zu präsentieren.


....setzt euch doch in Zukunft mit der gerechtfertigten Kritik auseinander und nehmt diese auch an. Die Resistenz dagegen ist mittlerweile schon erschreckend.

goka
13-07-09, 11:17
Ja ich glaub daran
Von den 50.000 wissen doch 45.000 gar nicht was in Halifax war...

Bigeasy
01-11-09, 11:42
Wir werden aber das Thema Schiedsrichter noch mal thematisieren und eine Talkrunde mit Stefan Trainer oder Holger Gerstberger ins Leben rufen. Die werden dann einen aktuellen DEL-Schiedsrichter im Gepäck haben, der alle Fragen beantwortet. Das Ganze war schon für die abgelaufene Saison mal vorgesehen, aber dadurch, dass wir in der zweiten Saisonhälfte kein 14.30 Uhr-Spiel mehr hatten und Herr Trainer das gerne vor solch einem Spiel machen möchte, wird es das erst in der kommenden Saison geben. Wir werden Euch noch mal über das Thema informieren und mitteilen wann wir die Talkrunde veranstalten. Hoffen dann natürlich auf rege Beteiligung von Eurer Seite.

Gibts inzwischen was neues in der Hinsicht?

Thomas
01-11-09, 11:50
@Bigeasy
Wir wollten das eigentlich heute machen, hat aber leider nicht geklappt. Wir sind weiter am Ball wegen dieser Runde.

Sizoer
01-11-09, 13:05
ich sehs locker ob 3 oder 4 mann von 100 fairen checks werden eh 2/3 abgepfiffen.... dann braucht man sich um die 2 augen mehr auch net zu stören...