PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Presse vom 20.09.2009



#40Methot
20-09-09, 12:59
Und ewig grüßt das Murmeltier………?

Wie die Überschrift schon sagt, es ist sich irgendwie alles sehr ähnlich - diese Saison wie die letzte.

Gegen Ende der Spielsaison und in der darauf folgenden Sommerpause werden die Neuverpflichtungen bekannt gegeben - nüchtern, mit Statistiken und der Aufgabe garniert, was man von dem Spieler aufgrund seiner bisherigen Vita erwarten darf.....

http://www.hockeyweb.de/eishockey/artikel.php?r=1&nv=1I0&a=46829

ILLIKK
20-09-09, 14:26
der bericht spricht mich an, da ich zur zeit die nase gestrichen voll hab.

auf der einen seite stehen natürlich die argumente, dass es ne komplett neue mannschaft ist, sie zeit brauch und man ihr diese auch zugestehen soll.

auf der anderen seite steht aber auch der frust aus den vergangenen saisons und das, wie in der überschrift steht, dass murmeltier schon wieder grüßt. ich kann mir das einfach nicht erklären, dass sich dieser "rotz" immer und immer wieder hier in mannheim wiederholt. die einen sagen "da kann die neue mannschaft nix dafür", ok mag ja sein, aber ich kann die letzten runden nicht einfach ausblenden, dafür hab ich zuviel schlechtes gesehen.

ich hab mich von den meisterschaftsparolen anstecken lassen und mich doch wieder auf die neue saison gefreut. diesmal wird das kein lustloses gegurke dacht ich mir. in der vorbereitung in salzburg sah ich dann adler, die ich so nicht kannte und konnte es kaum erwarten, bis es wieder losgeht. schon nach den ersten paar spielen jedoch, zeigte sich, dass sich nix geändert hat.

ich kann verstehen, dass dann schon nach ein paar spielen die nerven blank liegen (wie bei mir). wir sind schon wieder das lachblatt der liga, klar das sich da alle drauf stürzen.

über den letzten abschnitt mit den fans könnt ich mich schon wieder aufregen. erst haben sie angst vor uns zu spielen und dann sind wir schuld weil wir sie nicht supporten ?

hier im forum hab ich natürlich ne große klappe, ich motz viel rum und am ende steh ich doch wieder im stadion, bin ja selbst schuld das ich mir jedes jahr ne dauerkarte hol. ich häng nunmal an dem verein.

klar würde ich (wenn man mal wieder den vergleich bemüht) im büro nicht besser arbeiten wenn 10.000 leute hinter mir stehen würden und bei jedem tippfehler pfeifen, *********, depp, söldner etc. rufen. aber ICH kann einfach nicht gute miene zum bösen spiel machen und weiter supporten als ob nichts wär. da muss was von der mannschaft rüber kommen, sobald ich sie zumindest kämpfen seh, bin ich wieder voll dabei.

icefog86
20-09-09, 14:57
Ist es nicht jedem selbst überlassen, ob er die Mannschaft unterstützen möchte oder nicht? Entweder bin ich Fan einer Mannschaft oder nur Event- Teilnehmer. Was mich nur annervt ist diese Fußball- Manier mit dem Auspfeiffen der eigenen Mannschaft. Dann lieber gar nichts machen und nur zuschaun

Dunnabix
20-09-09, 15:29
@ ILLIKK
Genau so sehe ich das auch. Der Text hätte von mir sein können! :hmpf: