PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mitgliederversammlung MERC



oleg
26-11-09, 19:23
Zur Info!
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 15.Dezember 09

Ort: NH Hotel Weinheim, Breslauer Straße 52, 69469 Weinheim
Zeit: ab 19:30 Uhr

Tagesordnung mit Zündstoff wird der Beschloss der neuen Satzung sein!
Die Wähl des gesamten Vorstand wird auch sehr interessant!

Ich hoffe, dass die Presse sich dies nicht entgehenlässt.

MaxPower78
15-12-09, 10:33
Neue Ära bei MERC und Jungadlern

Mannheim. Mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wollen die Verantwortlichen des MERC die Weichen für die Zukunft stellen: Heute Abend (19.30 Uhr/NH Hotel Weinheim) soll beschlossen werden, dass der MERC künftig unter dem Namen MERC-Jungadler Mannheim firmiert. Auf der Sitzung steht auch die Wahl eines neuen fünfköpfigen Vorstandes an. "Wir wollen den Verein an viele geänderte Aspekte anpassen", erklärt MERC-Urgestein und designierter Sportvorstand, Christian Lorch. "Die Aufbruchstimmung ist enorm", berichtet Holger Schmidt, der für den Verwaltungsposten vorgeschlagen ist.

Neu wird unter anderem sein, dass jede Mannschaft über ihr eigenes Budget verfügen darf. "Das wird unter anderem bewirken, dass ein Team auch mal eine Aktion selbst startet, um etwas dazuzuverdienen. Das stärkt den Gemeinschaftssinn", sind sich Lorch und Schmidt sicher. Zum Ehrenvorsitzenden soll der bisherige Vorsitzende Werner Lorenz gewählt werden. jako

Quelle: http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/eishockey/artikel/20091215_srv0000005168131.html

oleg
16-12-09, 12:32
Wie ging die Sitzung aus?
Was wurde entschieden und welche Änderungen wird es geben?

icebrecher
17-12-09, 06:41
Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/eishockey/artikel/20091217_srv0000005183343.htmlhttp://)

Eishockey: Emotionsgeladene Mitgliederversammlung des Traditionsvereins / Im zweiten Anlauf votiert Mehrheit für das Papier / Fusion mit Jungadlern perfekt
Neue Satzung stellt MERC vor Zerreißprobe

Kurz vor 22 Uhr am Dienstag stand die Zukunft des Eishockey-Traditionsvereins MERC wieder einmal auf der Kippe. Zuvor war teilweise sehr emotional über den Satzungsentwurf diskutiert worden - in geheimer Abstimmung fand sich im ersten Durchgang nicht die nötige Dreiviertel-Mehrheit für das Papier.

"Durch diesen Beschluss verliert der Verein zum Jahresende seine Gemeinnützigkeit", stellte Holger Schmidt nüchtern fest. "Wir müssen morgen die Bandenwerbung abbauen, eine Förderung der Dietmar-Hopp-Stiftung ist ebenfalls ausgeschlossen", verdeutlichte das Vorstandsmitglied die drohenden Folgen. "Von dort bekommen sie keinen Cent mehr", grollte Berthold Wipfler, langjähriger Kassenverwalter und in Personalunion Steuerberater und Vertrauter des Mäzens.

Der Schreck über diese Konsequenzen, die Wipfler bei seiner Vorstellung der Satzung angedeutet hatte, saß bei den 30 Mitgliedern tief. Im zweiten Anlauf klappte alles. Der Entwurf enthielt vom Finanzamt verlangte Änderungen, die bis 2010 umzusetzen sind. Die Verabschiedung der neuen Satzung war nötig geworden, weil der MERC und die Jungadler fusioniert haben und künftig als MERC-Jungadler Mannheim firmieren. "Wir hätten deutlicher herausheben müssen, dass die Gemeinnützigkeit in Gefahr ist", bekannten Schmidt und Christian Lorch gegenüber dem "Mannheimer Morgen".

Schmidt wurde bei den Wahlen zum Verwaltungsvorstand, Lorch zum Sportvorstand bestimmt. Für die Finanzen zeichnet weiterhin Berthold Wipfler verantwortlich, den Bereich Öffentlichkeitsarbeit betreut künftig Hans-Jürgen Baving. Für alle überraschend wurde nicht Jürgen Stokowski zum Spielbetriebsvorstand gewählt, sondern der kurzfristig aufgestellte Christoph Saeftel. Einstimmig wurden Werner Lorenz zum Ehrenvorsitzenden, Klaus Koradin zum Ehrenmitglied gewählt und mit viel Applaus bedacht.

Die neue Aufteilung der Vorstandsämter in Aufgabenbereiche kam nicht bei allen gut an. "Wer ist denn nun das Gesicht des MERC?", wollten mehrere Mitglieder wissen. "Wir werden einen Sprecher aus der Mitte des Vorstandes wählen", erklärte Schmidt. Auf ihn und seine Mitstreiter kommt noch viel Arbeit zu. Denn die Mitglieder fordern eine verbesserte Mitbestimmung der Jugendlichen. Bei der nächsten Versammlung dürfte es also erneut hoch hergehen.

Paige
17-12-09, 08:24
Der Schreck über diese Konsequenzen, die Wipfler bei seiner Vorstellung der Satzung angedeutet hatte, saß bei den 30 Mitgliedern tief.
30 Mitglieder? Mehr waren nicht da? Das finde ich jetzt als Aussenstehende ziemlich erschreckend.