PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wikipedia



reynolds
04-01-10, 22:40
Da im Spieltagsthema vom Nutzer maverick07 nachfolgende verallgemeinernde Aussage bezüglich des Informationsgehaltes von Wikipedia getätigt wurde …



aber JEDER der irgendwie wissenschaftlich arbeitet oder irgendwie Ahnung hat usw. wird dir sagen, das Wikipedia keine gute Quelle ist!!!


… und das da nichts zu suchen hat, hier meine Antwort:


Sicherlich ist Wikipedia nicht die Quelle der Erkenntnis (huhu Matze :kicher:), aber dermaßen an den Haaren herbeigezogene Pauschalisierungen (und nicht nur diese) gehen mir gewaltig gegen den Strich.

Ein Beispiel? Schau mal! (http://de.wikipedia.org/wiki/Komplexe_Wechselstromrechnung)

Nichts anderes hat der (Zitat oben: „…wissenschaftlich arbeitet…“) in seinem Studium gelernt und wendet es auch heute noch an.

Zum schnellen Nachschlagen ist Wikipedia daher sicher nicht schlecht. Für Lern-, Studien oder sonstige geistige Erfolge sollten aber die Informationen durch herkömmliche Literatur gegengelesen werden.


Nur mal so zum Nachdenken, maverick07.

Ilpo#2
04-01-10, 22:45
Danke ! Selbst ein Lehrer mit Doktorabschluss an meiner Schule benutzt Texte von Wikipedia, z.B. Definitionen. Wikipedia liefert gute Texte, klar können da auch nicht so gute drin sein, aber zum schnellen Nachschlagen z.B. ist Wikipedia wirklich gut.

schiller
04-01-10, 22:54
Och nee oder?
Bitte setzt Maverick einfach auf ignore. Je mehr User dies machen, desto weniger Futter gibt es für Trolle wie ihn und desto eher hört er auf zu schreiben.
Wissenschaftliche, argumentative oder vernünftiges Schreiben bringt gar nichts - einfach ignorieren und fertig...

Tallsson
04-01-10, 22:56
Och nee oder?
Bitte setzt Maverick einfach auf ignore. Je mehr User dies machen, desto weniger Futter gibt es für Trolle wie ihn und desto eher hört er auf zu schreiben.
Wissenschaftliche, argumentative oder vernünftiges Schreiben bringt gar nichts - einfach ignorieren und fertig...

Soeben getan. Hätte ich früher tun sollen..

Scott_Stevens
04-01-10, 23:12
http://www.adlerfans.de/forum/showthread.php?t=22087 seid doch nett zueinander :]

chatloxx
05-01-10, 00:14
Zu Wikipedia:

Ich bin auch eher gespaltener Meinung zu Wikipedia. Im Allgemeinen kann man sagen, dass Wikipedia ein unbeschreiblich gutes Kollektivgut ist, das interessanterweise nonkommerziell wie die wenigsten Projekte kostenlos ist und bleibt, obwohl der Entwickler es zum aktuellen Zeitpunkt ganz leicht auf kommerziell ummünzen könnte - schlicht durch Werbung. Auch die Tatsache, dass Wiki sich durch Spenden finanziert und diese kommen, teils von Professoren, zollt der Qualität tribut. Im generellen kann man natürlich sagen, Wikipedia hat meistens recht und ist für viele - auch mich - erstmal Anlaufquelle Nummer eins.
Dann sei jedoch weiter gesagt, dass der Vorteil von Wikipedia, dass viele Nutzer ein Gut schaffen, auch der Nachteil sein kann (ist). So werden Änderungen zwar mittlerweile erst nach mehrmaliger Bestätigung freigeschaltet, aber es besteht weiterhin die Gefahr, dass totaler Bullshit drinsteht. Wenn man das im Hinterkopf behält, wann immer man auf der Seite Informationen sammelt, ist Wikipedia äußerst nützlich. Man darf es nur nicht ohne Wenn und Aber für bare Münze nehmen.


Übrigens: Genauso besteht bei TV und Zeitungen (nicht nur RTL2 + BILD) die Gefahr, dass der Autor was komplett verzockt.. ;)

Rocketman
05-01-10, 11:26
ich bin auch der meinung, dass wikipedia zum schnellen nachschlagen wirklich sehr gute dienste leistet. weil eben JEDER was schreiben kann und somit quasi ALLES drin steht.
jedoch sollte man sich bei details, die über eine allgemeine erläuterung einer sache hinaus gehen, eher vorsichtig sein und nicht alles blind glauben. da wäre es ratsam, eine professionelle quelle zum jeweiligen thema zumindest zum vergleich dazu zu nehmen.