PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fanbeaufragten-Treffen in Iserlohn



Thomas
22-07-10, 14:05
Am vergangenen Samstag fand das Treffen der DEL-Fanbeauftragten in Iserlohn statt. 12 der 15 Clubs waren vertreten. Hier mal eine kleine Zusammenfassung und der Versuch Euch einen kleinen Einblick über die Themen zu geben.

Kurzfristige Absagen gab es leider in Form der TV-Sender ZDF und Sky, die ursprünglich je einen Vertreter schicken wollten. Sehr schade, es hätte gerade nach der WM im eigenen Laden mehr als eine Hand voll Fans interessiert wie es mit Eishockey diesbezüglich weitergeht.
Sky hat die Eishockeyrechte noch bis 2010. Nachverwertungen der Bilder der bei Sky gezeigten Spiele sind weiterhin kostenlos. Es nutzt sie halt nur keiner.
Gespräche zwischen DEL und Sky werden wohl bald folgen.
Eurosport hat die Möglichkeit in der kommenden Saison bis zu fünf Spiele im Free-TV zu übertragen.
DEL-TV wird weiterhin gut angenommen. Hamburg und München werden ab der kommenden Saison ebenfalls Bilder zur Verfügung stellen.

Als Gäste kamen:
Gernot Tripcke – Geschäftsführer der DEL
Alexander Morel – Pressesprecher der DEL
Bernd Schutzeigel – Leiter der Geschäftsstelle Iserlohn Roosters
Andrea Schlösser – Azimut Hotels.

Letztere wollte sich und ihre Hotelkette, die ab der kommenden Saison auch Sponsor der DEL sind, vorstellen.
Azimut hat mehrere größere Häuser an DEL-Standorten und ist auch bereit für Eishockey-Fans Rabatte zu geben. Solltet ihr im Zuge eines Auswärtsspiels daran interessiert sein, dann meldet Euch bei uns. Allerdings solltet ihr eine größere Personengruppe sein, damit die Rabatte in jedem Fall gewährleistet sind. Das Angebot ist also vorallem für die Fanclubs interessant. Nähere Infos gibt’s hier: http://www.azimuthotels.de/

Gernot Tripcke schilderte in dieser Runde auch noch mal den Sachverhalt um die Kassel Huskies.
Der Rechtsstreit kann durchaus noch länger dauern. Sollte aber zu Gunsten der DEL entschieden werden, wird man Kassel mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb nehmen. Geplant wird der neue Spielplan aber mit Kassel. Dieser soll in den kommenden Tagen erscheinen.
Über eine Empfehlung, die Wolfgang Brück (Geschäftsführer der Iserlohn Roosters) kürzlich in einem Interview zu Sprache brachte, nämlich nicht mehr die Auswärtsspiele der eigenen Mannschaft in Kassel zu besuchen, diskutieren wir innerhalb der Fanbeauftragten-Runde noch. Natürlich würde sich diese Aktion nicht gegen die Fans der Huskies richten. Wir hoffen und möchten dies auch ausdrücklich betonen, dass die Kasselaner Fans jederzeit in allen Hallen der Liga herzlich willkommen sind. Sie sind nämlich die Leidtragenden bei dieser Geschichte.

Im Übrigen würde sich Gernot Tripcke auch für eine Diskussionsrunde zur Verfügung stellen. Sollte bei uns hier ein größeres Interesse an so einem Treffen geben, können wir das gerne organisieren. Schreibt eine mail an Nina oder mich.

Ein großes Thema natürlich auch die DEL, ihr jetziger Stand und die Zukunft. Vertieft wurden der Modus, Auf- und Abstieg, etc.
Die Liga weiß, dass der deutsche Sportfan den Auf- und Abstieg sehen möchte. Allerdings ist das auch weiterhin Sache der Gesellschafter. Es gab nicht wenige die aus wirtschaftlichen Gründen gegen den Auf- und Abstieg gestimmt haben. Man verwies darauf das eventuelle Probleme zuerst mit dem eigenen Club angegangen werden müssten, da die Liga nur das umsetzt was die Gesellschafter bzw. Clubs beschließen.
Spieltag 58 kam bei der DEL-Chefetage nicht besonders gut an. Man hätte dem Sport mehr geschadet als genutzt.

Jeder der Fanbeauftragten gab kurz einen Überblick über die eigene Fanszene. Dabei war herauszuhören, dass die Anzahl der Auswärtsfahrer fast überall erheblich zurückgegangen ist.

Der EHC München und seine Fans freuen sich auf die DEL. Sie bedauern zwar selber, dass man ausgerechnet im Münchner Stadion nur alkoholfreies Bier bekommt, dafür wartet eine große Stehplatzkurve in der netten Olympia-Eishalle auf die Gästefans. Ein Megafon ist nicht erlaubt, Großschwenkfahnen nur in Maßen und bitte vorher über uns anmelden. Ebenso sind Busse möglichst vorher anzumelden, dann bekommt ihr einen Parkplatz direkt am Stadion. Banner, Fahnen und Trommeln sind dagegen kein Problem. Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann könnt ihr euch natürlich weiterhin an uns wenden. Entweder auch hier per mail oder bei den Heimspielen am Fanstand hinter dem Stehplatzblock 216.

Das nächste Fanbeauftragten-Treffen wird im Februar in Köln stattfinden.

ich_bins
22-07-10, 15:23
Danke erstmal für den Bericht, kamen eventuell auch wieder die Schirileistungen zum Gespräch? Falls ja, mit welchem Ergebnis (oder sieht man hier keinen Handlungsbedarf)?

Spieltag58, naja das es der Chefetage nicht gefallen haben dürfte ist klar, sind meiner Meinung nach aber selbst gemacht Umstände.

Zu Kassel, ist es jetzt ein Art "Empfehlung" nicht dort hinzureisen, bzw. was kam bei der anschließenden Debatte raus (z.B. Mehrheit dafür, dagegen)?

Thomas
22-07-10, 16:09
Danke erstmal für den Bericht, kamen eventuell auch wieder die Schirileistungen zum Gespräch? Falls ja, mit welchem Ergebnis (oder sieht man hier keinen Handlungsbedarf)?

Scheinbar sieht man keinen Handlungsbedarf.
Aber für das Thema blieb leider zu wenig Zeit und wurde nicht weiter ausdiskutiert.


Zu Kassel, ist es jetzt ein Art "Empfehlung" nicht dort hinzureisen, bzw. was kam bei der anschließenden Debatte raus (z.B. Mehrheit dafür, dagegen)?

Die Debatte dauert noch an. Da besteht noch keine wirkliche Einigkeit. Aber der große Teil ist dafür.
Ich denke, dass jeder für sich entscheiden sollte, ob er nach Kassel fährt. Eine Empfehlung abzugeben wird niemanden dran hindern zu fahren. Ich melde mich, wenn es da ein Ergebnis gibt.

Mr. Moose
23-07-10, 11:15
Sie bedauern zwar selber, dass man ausgerechnet im Münchner Stadion nur alkoholfreies Bier bekommt, ...

Ist doch jetzt auch nicht tragisch...

RGH
23-07-10, 11:35
Sie bedauern zwar selber, dass man ausgerechnet im Münchner Stadion nur alkoholfreies Bier bekommt, ...

Wer braucht Alkohol im Bier?* Ich brauche Geschmack. Das allein ist wichtig! :D

Gruß
Roland

*außer vielleicht irgendwelche Teenies, die sich sonst nicht trauen, ihren Schwarm anzusprechen. ;)

Thomas
23-07-10, 11:40
Im Übrigen muss ich wohl meine Aussage zurücknehmen. Angeblich gibts jetzt doch nur bei "Risikospielen" alkoholfreies Bier. Soweit ich weiß zählt Mannheim nicht als ein solches Spiel. :D
Mal abwarten.

zzteq
23-07-10, 12:52
Das nächste Fanbeauftragten-Treffen wird im Februar in Köln stattfinden.

In sieben Monaten???

Thomas
23-07-10, 13:26
@zzteq
Ist Dir das zu lange oder zu kurz?
Anders kriegt man das leider nicht organisiert. Gemeinsame Termine zu finden ist sowieso immer ein Ding der Unmöglichkeit.

ich_bins
23-07-10, 15:09
Im Übrigen muss ich wohl meine Aussage zurücknehmen. Angeblich gibts jetzt doch nur bei "Risikospielen" alkoholfreies Bier. Soweit ich weiß zählt Mannheim nicht als ein solches Spiel. :D
Mal abwarten.

Denn bleibt ja wohl nur noch Öst...Öst....Öst-B! :kicher:

Bigeasy
23-07-10, 17:48
Scheinbar sieht man keinen Handlungsbedarf.
Aber für das Thema blieb leider zu wenig Zeit und wurde nicht weiter ausdiskutiert.


Wo wir mal wieder beim Thema wären: Sch.... auf die Bedürfnisse der Fans.

Paige
23-07-10, 17:48
@Thomas: Und wieso unterschlägst du uns das Gruppenfoto? :D

Tobias
23-07-10, 18:48
Ich denke, dass jeder für sich entscheiden sollte, ob er nach Kassel fährt. Eine Empfehlung abzugeben wird niemanden dran hindern zu fahren. Ich melde mich, wenn es da ein Ergebnis gibt.

Mit welcher Begründung sollte man denn jemand empfehlen nicht nach Kassel zu fahren? Es besteht keinerlei Gefahr. Niemand hat einen persönliche Nachteil (außer weniger Geld). In diesem Fall eine Empfehlung auszusprechen (zumal hier ja relativ wenig Personen anwesend waren) fände ich ziemlich daneben und anmaßend.

Langer_JK
23-07-10, 23:13
Danke für den Bericht..

Bevor ich Dein oder Ninas Email account zumülle, Schreibe ich hier mal mein Interesse an einer Disussionrunde mit Tripcke rein !!

tom7
24-07-10, 13:30
Im Übrigen würde sich Gernot Tripcke auch für eine Diskussionsrunde zur Verfügung stellen. Sollte bei uns hier ein größeres Interesse an so einem Treffen geben, können wir das gerne organisieren. Schreibt eine mail an Nina oder mich.

Was sollte das für einen Sinn machen, der Herr ist wie ein guter Beamter, er nimmt ´nichts an, noch nicht einmal Vernunft.

Spieltag 58 kam bei der DEL-Chefetage nicht besonders gut an. Man hätte dem Sport mehr geschadet als genutzt.

Ah ja, und die Funktionäre, Schiedsrichter, usw. schaden dem Sport nicht oder wie? Würde diese Herren ihr Ego endlich dem Wohl der Sportart unterordnen wäre viel gewonnen.

Nur meine Meinung

Tom

Metalwar83
24-07-10, 22:53
Das mit dem Bier in München ist egal, wichtiger ist dass sie beim Spiel gegen uns Schorle ausschenken:].
Dikussionsrunden sind nie verkehrt, daher würde ich es begrüßen wenn eine Runde mit Tripke stattfinden würde. Nach dem Gespräch bei der Schirirunde würde ich hier schon mal Interesse bekunden.

Kurze Nachfrage zum Thema Spieltag 58: Wurde hier in irgendeiner Weise spezifiziert warum die Fans dem Sport damit geschaden haben sollen? Das mediale Echo war neben Fachblättern relativ bescheiden und im Nachhinein betrachtet, (Insolvenz FRA, KS) waren viele Aussagen einfach nur richtig. Ich hör jetzt aber besser auf sonst wirds ein Roman.

Zum Schluß noch ein kurzer aber von Herzen kommender Dank für die Mühe die Ihr und die anderen Fanbeauftragten auf sich nehmen.

zzteq
27-07-10, 09:53
Im Übrigen würde sich Gernot Tripcke auch für eine Diskussionsrunde zur Verfügung stellen. Sollte bei uns hier ein größeres Interesse an so einem Treffen geben, können wir das gerne organisieren. Schreibt eine mail an Nina oder mich.

Was sollte das für einen Sinn machen, der Herr ist wie ein guter Beamter, er nimmt ´nichts an, noch nicht einmal Vernunft.

Spieltag 58 kam bei der DEL-Chefetage nicht besonders gut an. Man hätte dem Sport mehr geschadet als genutzt.

Ah ja, und die Funktionäre, Schiedsrichter, usw. schaden dem Sport nicht oder wie? Würde diese Herren ihr Ego endlich dem Wohl der Sportart unterordnen wäre viel gewonnen.

Nur meine Meinung

Tom

Nein! Nicht nur Deine Meinung. Das unterschreib ich so mit.
Danke

@Thomas: Dass Termine immer schwierig zu gestalten sind ist mir klar, aber zweimal im Jahr ein Treffen finde ich schon recht "mager".

Thomas
27-07-10, 14:58
@Thomas: Dass Termine immer schwierig zu gestalten sind ist mir klar, aber zweimal im Jahr ein Treffen finde ich schon recht "mager".

Naja, vor einiger Zeit gabs diese Runde noch gar nicht. Da hat jeder sein eigenes Süppchen gekocht.
Aber mehr als zwei Mal im Jahr ist meistens leider nicht drin. Immerhin machen wir das ja nur nebenbei und haben noch einen Job.