PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 11.09.10 17.00 Uhr/ 12.09.10 11.00 Uhr Jungadler - SB Rosenheim



ALausR
08-09-10, 21:03
Beginn:
11.09.10 17:00 Uhr
12.09.10 11:00 Uhr

Chat:
http://www.adlerfans.de/chat/

Liveticker:
Samstag, der 11.09.10 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=5954&date=09/11/10)
Sonntag, der 12.09.10 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=5954&month=9&date=09/12/10)

Vorbericht zu den Spielen:
Nach zwei Niederlagen gegen die Eisbären Juniors spielen die Jungadler am kommenden Wochenende wieder zu Hause, diesmal kommen die Starbulls aus Rosenheim.

In der vergangenen Saison konnten die Rosenheimer, nach einer überzeugenden Vorrunde und dem vierten Platz, in den Play-Offs gegen den EV Landshut am Ende nichts ausrichten und verloren im entscheidenden fünften Spiel des Viertelfinales deutlich mit 1:5.

In die neue Saison sind die Starbulls mit einem Sieg gegen die Junghaie (5:3) und einer Niederlage gegen den KEV (2:4) gestartet. Der Kader der Rosenheimer ist mit ca. 17 Jahren im Schnitt ungefähr so alt wie der Kader der Jungadler. Allerdings ist diese Statistik etwas verfälscht, da die Rosenheimer selbst ihre Spieler des Jahrgangs 1991 letztes Wochenende in der DNL auflaufen ließen. Die Jungadler hingegen greifen auf diesen Jahrgang gar nicht mehr zurück, und auch Jungs aus dem Jahrgang '92 spielen in Mannheim zum Teil schon DEL, oder in der zweiten Liga für Heilbronn.

Trotz der angekündigten Übergangssaison bin ich optimistisch, dass die Mannschaft von Helmut de Raaf nach einer Anfangsphase mit den anderen Mannschaften mithalten kann, auch wenn diese im Schnitt mit älteren Spielern antreten und dadurch eingespielter sind. Denn ich bin der Meinung, dass Mannheim diese Nachteile durch engagiertes Training wett machen kann und wird.

Kader Rosenheim:
http://www.pointstreak.com/prostats/teamplayerstats.html?teamid=134892&seasonid=5954

Am Rande der Bande:
...sehen Sie heute: Eine Videoanalyse des Gegners... (http://www.youtube.com/watch?v=6dnxkdIC9ck)

ALausR
11-09-10, 13:07
In der DNL sind die Regeln im Bezug auf Spieldauerdisziplinarstrafen übrigens im Gegensatz zur DEL nicht geändert worden. Daher ist Felix Stokowski für das heutige Spiel gesperrt.

Tina
11-09-10, 20:18
Das heutige Spiel endete mit einem klaren 4:0.

ALausR
11-09-10, 23:07
Von der erwarteten körperlichen Überlegenheit der Rosenheimer war heute nichts zu spüren und auf Seiten der Jungadler lief es heute wieder richtig rund. Allerdings boten die Rosenheimer auch wesentlich weniger Gegenwehr als die Berliner.

Von Anfang an merkte man, dass die Jungadler die Niederlagen des letzten Wochenendes überwunden hatten. Denn mit viel Engagement und Kampfgeist starteten sie in die Partie. Nach zwei Minuten lief Dennis Dörner ungestört in das Drittel der Rosenheimer, passte hinter dem Tor zu Marvin Miethke, der Frederik Tiffels mustergültig bediente, so dass dieser nur noch einnetzen musste. Danach hatten die Mannheimer einige Chancen, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Philip Lehr hatte in dieser Phase sehr wenig zu tun. Es dauerte dann auch bis zur 15. Minute bis Marvin Miethke das zweite Tor auf Zuspiel von Marcel Kurth und Marius Wiederer erzielen konnte. Keine zwei Minuten später erhöhte Marcel Kurth auf Zuspiel von Roman Pfennings und Marvin Miethke auf 3:0. Der Goalie hatte bei diesem Tor wenig Chancen, da es aus dem Gewühl heraus gefallen ist.

Auch in Drittel zwei hatten die Jungadler den besseren Start. Nach gut vier Minuten erzielte Jan Pavlu den Endstand von 4:0, in dem er von hinter dem Tor kommend den Goalie überrumpelte. Danach hat Rosenheim viel versucht, aber schaffte es nur selten vor das Tor von Philip Lehr, und wenn war dieser stets zur Stelle. Die Jungadler konnten ihre Chancen nicht weiter nutzen.

Auch das letzte Drittel wurde von den Mannheimern klar kontrolliert. Richard Gelke konnte seinen Schlagschuss in Überzahl zwar mehrfach einsetzen, kam allerdings an Dennis Schulz im Tor der Rosenheimer nicht vorbei. Insgesamt plätscherte das Spiel jetzt mehr vor sich hin, zwar gab Rosenheim nicht wirklich auf, aber die Jungs von Helmut de Raaf hatten wenig Mühe die Anstrengungen zu egalisieren.

Verdient ließen sich die Jungadler nach dem ersten Sieg der Saison feiern. Morgen früh geht es erneut gegen Rosenheim.

icebrecher
12-09-10, 13:40
Die Jungadler gewannen heute mit 4-1

ALausR
12-09-10, 14:29
Mit viel Energie starteten die Jungadler in das Spiel. Bereits die erste Chance konnten die Jungadler zum Führungstreffer nutzen. Richard Gelke zog ab, Timo Herden im Tor der Rosenheimer konnte diesen Schuss zwar noch parieren. Der Nachschuss von Ralf Rinke fand dann allerdings den Weg ins Tor. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels hatte Mannheim klar mehr Spielanteile, konnte die Führung allerdings nicht ausbauen. In der 16. Spielminute schossen die Starbulls dann bei 4 gegen 4 den überraschenden Ausgleich. Dieses Tor brachte die Jungadler nachhaltig aus dem Konzept.

Im zweiten Drittel passierte dann eigentlich gar nichts. Bei den Jungs von Helmut de Raaf lief rein gar nichts zusammen, und die Rosenheimer beschränkten sich darauf das kaum stattfindende Spiel der Jungadler zu stören, ohne selbst ernsthafte Chancen daraus machen zu können.

Das letzte Drittel begann, wie das zweite endete, die Jungadler vertändelten den Puck, und die Starbulls erarbeiteten sich weiter keine Chancen, sondern hielten nur dagegen. Wie aus dem nichts fiel dann das 2:1 von Lennart Palausch. Das 3:1 erinnerte dann ein wenig an Billard. Marvin Miethke zieht an der blauen Linie ab, der Puck kommt von der Bande zurück aufs Tor. Damit hat Timo Herden nicht gerechnet, und war doch eher überrascht, als der Puck zwischen seinen Füßen auftauchte. Letzt endlich stocherte Roman Pfennings den Puck dann über die Linie. Tim Bender leistete dann die perfekte Vorarbeit für Marvin Miethke, der nur noch zum 4:1 einnetzen musste.

Jetzt sind erst mal einige Auswärtsspiele, bevor es am 2. Oktober 2010 mit einem Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG weiter geht.