PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eisbären Juniors - Jungadler 15.10.11 16:00 Uhr / 16.10.11 10:00 Uhr



Tina
14-10-11, 20:47
Beginn:

15.10.11 16:00 Uhr

16.10.11 10:00 Uhr

Chat:

http://www.adlerfans.de/chat/

Liveticker:

Samstag,
der 15.10.11 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=7633&date=10/15/11)

Sonntag,
der 16.10.11 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=7633&date=10/15/11)

Vorbericht zu den Spielen:

Dank den DEG Youngsters gehen die Jungadler als Spitzenreiter auf
Deutschland Tour. Den Beginn machen unsere Jungs in Berlin, dem neuen
2. Platzierten. Hier sei noch kurz erwähnt, dass Mannheim zwei Spiele
weniger hat als Berlin.

Heute Mal ein kleiner Blick auf die Goalie Statistiken. In Berlin hat
neben dem Stamm Goalie Marvin Cüpper (8 Spiele) und dem Backup
Thorsten Knorr (3 Spiele) auch Ilya Sharipov ein Spiel bestritten.
Zusammen haben die drei eine Quote von 91,7 %. Wobei Marvin Cüpper
91,9 %, Thorsten Knorr 93,1 % und Ilya Sharipov 89,7 %. In Mannheim
haben beide Goalies 5 Spiele gemacht, sie kommen zusammen auf 92,8 %,
dabei kommen 94,7 % von von Niklas und 90,9 % von Kevin. Dabei mussten
die Mannheimer Jungs 107 Schüsse halten, bei den Berlinern waren es
297.

Stadion Berlin:

Der Welli (http://www.eisbaeren-juniors.de/?page_id=106)

Kader Berlin:

http://www.eisbaeren-juniors.de/?cat=57

Am Rande der Bande:

...sehen Sie heute: Leider nichts....

Tina
15-10-11, 20:22
Also für die Jungadler sind die Eisbären Berlin mal kein Problem gewesen. Das Spiel heute endete 0:6 für unsere Jungadler.

Die Tore im einzelnen:
1. Leon Draisaitl (Roman Pfennings, Dominik Kahun) 11.03
2. Jan Pavlu ( Alexander Ackermann, Dominik Dech) 18.43
3. Alexander Ackermann (Dominik Tiffels, Lukas Laub) ÜZ-Tor 38.03
4. Dominik Kahun (Leon Draisaitl, Erik Gollenbeck) 45.53
5. Erik Gollenbeck (Jan Pavlu, Steven Bär) 54.13
6. Steven Bär (Dominik Tiffels, Jan Pavlu) 57.02

Tina
16-10-11, 13:00
Auch das zweite Spiel gewinnen die Jungadler, heute aber knapper mit 2:1

Die Tore schossen Leon Draisaitl auf Zuspiel von Dominik Kahun und Dominik Dech und Erik Gollenbeck machte ein Überzahltor mit Unterstützung von Jan Pvlu und Steven Bär.
Als einziger für die Eisbären traf Domik Lascheit auf Zuspiel von Ladislav Filin und Feodor Boiarchinov

fan31
17-10-11, 19:46
Schade das hier nicht mehr zu lesen ist über die letzten beiden Spiele

Tina
17-10-11, 21:24
Ich bin mir sicher, es finden sich Freiwillige , um die Spiele auch auswärts zu begleiten und darüber zu berichten, sofern Sponsoren für die dann anfallenden Auslagen gefunden werden.
Bis dahin gibt es aber vermutlich eher wenig Berichte von Auswärtsspielen.
Offizielle Spielberichte über die Jungadler gibt es leider fast nur zu Playoff-Zeiten, alles andere ist dem großen Engagement eines einzelnen Fans (Danke AlausR) zu verdanken.

Gruß
Tina

die aber jetzt schon zusagen kann, daß es vom nächsten Auswärtswochenende Spielberichte geben wird, soweit ich AlausR richtig kenne :)

ALausR
18-10-11, 11:40
Hallo Fan 31,

also auf der offiziellen Homepage (http://www.eisbaeren-juniors.de/?cat=1) der Juniors und im Eisbären Fanboard (http://www.eisbaeren.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=11;t=000373;p=) hab ich bis jetzt nichts über die Spiele gefunden, sonst wäre es hier gelandet.

Wie Tina schon schreibt ist mehr für Auswärtsspiele nur möglich, wenn der Termin und die Strecke passen. Und keine Sorge, Tina kennt mich gut genug. :]

Schöne Grüße

Anna-Lena

ALausR
19-10-11, 21:14
Noch so eine Info nebenbei. Felix Stokowski ist wieder fit, und konnte in Berlin auch spielen.

icebrecher
20-10-11, 17:16
Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/eishockey/artikel/20111020_mmm0000002353768.html)

Mannschaft von Helmut de Raaf feiert zwei deutliche DNL-Siege in der Hauptstadt

Jungadler dominieren Eisbären Juniors

Mannheim. Das Gipfeltreffen in der Deutschen Eishockey-Nachwuchsliga (DNL) zwischen den Eisbären Juniors Berlin und den Jungadlern Mannheim war nicht das erwartet enge Duell. Der Tabellenführer aus Mannheim dominierte am Wochenende beide Spiele in Berlin und siegte am Samstag klar mit 6:0 (2:0, 1:0, 3:0). Am Sonntag fiel das Resultat mit 2:1 (2:0, 0:0, 0:1) zwar knapper aus, für die Eisbären gab es aber trotzdem nichts zu holen.

"Im zweiten Vergleich haben wir die besten 30 Minuten unserer bisherigen Saison gespielt, dabei aber alles getroffen außer das Tor", sagte Jungadler-Cheftrainer Helmut de Raaf, der dennoch zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge war. "Wir hatten in beiden Duellen jeweils 30 sehr starke Minuten. Dafür haben wir sogar von Berliner Seite Lob bekommen", betonte er. "Die Berliner haben uns nicht so gefordert, wie ich gedacht hatte. Beide Mannschaften spielten sehr fair und diszipliniert", lobte de Raaf seinen Gegenüber Steffen Ziesche, der seit dieser Saison die Juniors coacht.

Die Strafzeiten-Orgien früherer Aufeinandertreffen fanden diesmal keine Fortsetzung. Am Sonntag musste Steven Bär im zweiten Drittel allerdings nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig zum Duschen. "Das war eine umstrittene Entscheidung gegen uns", meinte de Raaf, der die Szene dennoch nicht überbewerten wollte.

Am Wochenende geht die Auswärtstour der Blau-Weiß-Roten weiter. Sie sind am Samstag (19.30 Uhr) in Düsseldorf sowie am Sonntag (12 Uhr) in Köln gefordert.