PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DEL News Januar 2012



MrSpock
01-01-12, 22:57
Jan Benda vervollständigt seine Rückkehr zum EHC München.

Der Ex-Nationalspieler, zunächst von den Nürnberg Ice Tigers nach München für sechs Wochen nur ausgeliehen, hat nun einen Vertrag bis Sommer 2012 unterschrieben.
Der 39-Jährige Center feierte bereits 1994 mit dem EC Hedos München die Deutsche Meisterschaft, bevor er in 17 Jahren für weltweit 14 Klubs auf Torejagd ging.
Benda lief 175 Mal für die deutsche Nationalmannschaft auf und spielte bei neun Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen.

Quelle (http://www.sport1.de/de/eishockey/eishockey_del/newspage_501460.html)

MrSpock
01-01-12, 23:30
Die Hamburg Freezers müssen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorläufig auf David Wolf verzichten. Der 22-Jährige hatte sich am Freitag gegen die Straubing Tigers (7:3) einen Bruch der Nasenscheidewand zugezogen und ist bereits operiert worden. Wie lange Wolf ausfällt, ist noch offen.

Quelle (http://www.sport1.de/de/eishockey/eishockey_del/newspage_501538.html)

Kingkongkrupp
08-01-12, 01:57
Video-Nachbetrachtung: Fast 60 Minuten Stimmen und Stimmungen vom Freitag (http://www.eishockey-magazin.de/video-nachbetrachtung-fast-60-minuten-stimmen-und-stimmungen-vom-freitag/archives/25632) (Eishockey-Magazin.de)

st3f4n
13-01-12, 21:56
http://www.sport1.de/de/eishockey/eishockey_del/artikel_505954.html

Langer_JK
18-01-12, 16:51
Eisbären verstärken sich.. Jonathan Sim soll morgen in Berlin ankommen..
Der bringt Erfahrung mit...

http://www.hockeydb.com/ihdb/stats/pdisplay.php?pid=24124

Quelle: http://www.eisbaeren.de/meldungen/stuermer-jonathan-sim-kommt-nach-berlin/

TMV
18-01-12, 20:51
haie lösen vertrag mit lakos auf

http://www.haie.de/index.php?type=article&articleId=6070

100%Fan
23-01-12, 09:03
Der Ausverkauf in Düsseldorf beginnt ...! (http://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2012/01/23/ausverkauf-in-duesseldorf-neben-reimer-und-nowak-auch-kaufmann-und-tomlinson-schon-weg.html)
Dank der brummenden Konjunktur scheint es ja Geld in Nürnberg zu geben.
Freut mich für Nürnberg, und ich freue mich auf spannende Matches gegen Nürnberg. Nichtsdestotrotz: Hoffentlich kann die DEG noch gerettet werden.

Roy Roedger
23-01-12, 09:09
Aua.... Ob sich Nürnberg einen Gefallen tut. Schauen wir mal. Für die DEG ist es sehr schade

Blade
23-01-12, 10:11
Möchte sich hier jemand den Erfolg erkaufen???

Was ich mich nur frage, mit was will dann die DEG weitermachen, wenn es denn
weiter geht? Ohne Trainer, Manager, Mannschaft und wohl nur stark begrenzten
mitteln???

Schauen wir mal!

100%Fan
23-01-12, 10:30
Düsseldorf wird wohl das Hannoveransche (schreibt man das so ?) Konzept übernehmen. Wenn ich einen Artikel im Online Portal SPOX noch richtig im Kopf habe, dann geht wohl im Westen das Licht aus. Auch Krefeld kämpft wieder mit finanziellen Problemen, und haben den Etat so gebaut, dass eigentlich eine Play-Off Teilnahme PFLICHT ist.

nasenbär
23-01-12, 12:45
Solange Nürnberg nicht gegen Mannheim in den Playoffs spielt, haben sie auch eine Chance Meister zu werden.

Zu den Sabo-IceTigers: Wenn neben dem kurzfristigen Erfolg, auch ein langfristiger Plan entwickelt wird, warum nicht? immerhin wurde auch ein 21-jähriger mit einem 3-Jahresvertrag geholt.
Zur DEG: Wenn man immer nur negtiv berichtet, wird es über kurz oder lang eine Negativspirale geben. Die DEG täte gut daran zurück zu den Wurzel zu kehren und wieder eine solide Politik zu betreiben, und die Leute für den ISS-Dome zu begeistern.

Blade
23-01-12, 16:23
Ich kenne die Serie auch, aber ich denke, wir sollten dieses Jahr von Glück sprechen, dass es da schon ein wunder geben sollte, das Nürnberg in die Play offs kommt. Wir haben dieses Jahr nicht wirklich gut ausgesehen gegen die Tiger. Und den Spruch mit dem Hochmut kennen wir ja alle!

Stormrider1984
23-01-12, 17:19
Wir haben vor der letzten Play Off Serie gegen Nürnberg auch alle 4 Pflichtspiele verloren, der Ausgang der Play Off Serie dürfte bekannt sein ;)

Blade
25-01-12, 11:23
Ich bin gespannt wie sich diese neuverpflichtungen für die nächste Saison auf die
Leistung der Nürnberger Mannschaft in DIESER Saison auswirkt.
Entweder es passiert nichts, oder Sie lassen den Kopf hängen nach dem Motto
nächstes Jahr werde ich wohl eh nicht mehr hier spielen oder Sie geben alle Gas um
sich für die nächste Saison zu empfehlen. Wir werden es am Sonntag sehen und merken!

Olli
25-01-12, 12:20
Lance Nethery legt mit sofortiger Wirkung sein Amt als Manager nieder.
http://www.express.de/deg-metro-stars/lance-nethery-hoert-auf-jetzt-startet-koeberle-den-neuaufbau,9305084,11508900.html

Faceoff
26-01-12, 20:59
Einiges gab es heute bei der DEG zu berichten:

Die Düsseldorfer EG gab heute die Vertragsverlängerung von Publikumsliebling Bobby Goepfert bekannt. Teammanager Walter Köberle übernimmt den Posten des Sportlichen Leiters von Lance Nethery. Den Trainern Jeff Tomlinson und Tray Tuomie liegen abgesicherte Vertragsangebote vor, um den Neuaufbau in den kommenden zwei bis drei Jahren mitzugestalten. Wirtschaftliche Unterstützung erhält die DEG durch das Beratungsunternehmen „RölfsPartner“.

Mehr zur PK von heute gibts unter dem Link zu lesen:

http://www.brehmstrasse-nord.de/2012/01/26/sportlicher-und-wirtschaftlicher-neuaufbau/

Kingkongkrupp
28-01-12, 14:43
Eishockey-Magazin.de

Tero Leinonen neuer Stand-by-Goalie der Iserlohn Roosters (http://www.eishockey-magazin.de/tero-leinonen-neuer-stand-by-goalie-der-iserlohn-roosters/archives/27055)

Kingkongkrupp
29-01-12, 14:14
Eishockey-Magazin

Die vergessenen Trainer (http://www.eishockey-magazin.de/die-vergessenen-trainer/archives/27071)

Kardopulos
30-01-12, 18:14
DEL, 41. Spieltag: DEG gewinnt Derby in Köln

Teurer Sieg für die Eisbären

Die Eisbären Berlin haben den zweiten Ausrutscher binnen 48 Stunden verhindert. Der Titelverteidiger und Spitzenreiter wendete am Sonntag in den letzten sieben Minuten die Partie bei den Straubing Tigers. Die Adler Mannheim fuhren gegen die Ice Tigers aus Nürnberg die Punkte ein und auch Ingolstadt bleibt dran. Im brisanten Derby am Rhein entführte die DEG die Punkte aus Köln.


Besonders viele Tore sahen die Zuschauer in Straubing zwar nicht, aber dafür erlebten sie ein spannendes Finale. Nach späten Toren von Routinier Sven Felski und Julien Talbot gewannen die Berliner letztlich mit 2:1 und behaupteten trotz arger personeller Nöte mit nunmehr 79 Punkten die Tabellenführung in der DEL.

Die Berliner mussten ihren Auswärtssieg zwei Tage nach dem 0:4 in Iserlohn teuer bezahlen. Bei Stürmer Florian Busch brach erneut seine Handverletzung auf. Er konnte vom zweiten Drittel an in Straubing nur noch Zuschauen. Dasselbe galt für Verteidiger Jens Baxmann, der sich eine Gesichtsverletzung zugezogen hatte.


Hinzu kommt, dass Topscorer Darin Olver seine dritte Disziplinarstrafe in der laufenden Saison kassierte. Somit könnten den Eisbären im Heimspiel am kommenden Freitag gegen Wolfsburg neun Spieler fehlen.

In Reichweite zu Berlin bleibt Verfolger Adler Mannheim. Die Kurpfälzer setzten sich vor heimischer Kulisse gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:2 durch. Mannheim hat damit weiterhin vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Berlin. Für die Adler erzielte vor 9.677 Zuschauern Marcus Kink 9:48 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer gegen die Gäste. Vor den Adlern liegt noch der ERC Ingolstadt, der am Sonntagabend gegen die Hamburg Freezers mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) gewann. Der ERC führte lange souverän und ließ sich auch vom Anschlusstreffer des Hamburgers Thomas Dolak zwölf Minuten vor Schluss nicht aus der Ruhe bringen.

Durch einen 2:1-Heimsieg gegen den EHC München haben auch die Grizzly Adams Wolfsburg Kontakt zur Ligaspitze gehalten. Die Niedersachsen verbuchen nach 41 Spielen 71 Punkte.


Die Düsseldorfer EG hat den Kölner Haien im 194. Rheinderby eine empfindliche Niederlage zugefügt und den Erzrivalen hinter sich gelassen. Der achtmalige deutsche Meister feierte in der mit 18.581 Zuschauern ausverkauften Kölner Arena einen hochverdienten 4:2 (0:0, 2:1, 2:1)-Sieg. Düsseldorf liegt in der Tabelle mit 61 Zählern direkt vor den punktgleichen Kölnern auf dem siebten Platz. Adam Courchaine traf doppelt für die Gäste, die weiteren Tore erzielten Connor James und Benjamin Gordon. Aufseiten der Kölner trugen sich Jason Jaspers und Philip Gogulla in die Torschützenliste ein.

Haie-Trainer Uwe Krupp nahm bereits 3:52 Minuten vor der Schlusssirene den Torhüter vom Eis. Doch auch mit dem zusätzlichen Angreifer konnten die Kölner den Sieg der weiter um ihre Zukunft kämpfenden Gäste nicht mehr in Gefahr bringen. Durch den 88. Derbysieg gegen Köln verbesserte die DEG ihre Bilanz. Köln hat 95 Duelle gewonnen, elf Spiele endeten Unentschieden.

Komplettiert wird der 41. Spieltag erst am Dienstag, den 31. Januar. Dann trifft Krefeld auf Iserlohn, Schlusslicht Hannover empfängt Augsburg.


from: Kicker

Kingkongkrupp
01-02-12, 11:34
Pinguine retten einen sicher geglaubten Sieg über die Zeit (http://www.eishockey-magazin.de/pinguine-retten-einen-sicher-geglaubten-sieg-uber-die-zeit/archives/27255)

Carons Verletzung überschattet Niederlage in Krefeld, Leinonen im Anflug (http://www.eishockey-magazin.de/carons-verletzung-uberschattet-niederlage-in-krefeld-leinonen-im-anflug/archives/27294)

VIDEO: Stimmen nach dem Spiel (http://www.eishockey-magazin.de/de/videos)