PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meistertrainer gefeuert!



bloomaul
16-07-12, 08:34
In der Bild von heute steht, dass die Jungadler angeblich aus Geldmangel den Co- und den Torwarttrainer gefeuert haben - und zwar erst Ende Mai als der Markt schon längst verlaufen war. Gleichzeitig sollen beide ihre Wohnungen räumen.

Eine absolute Schweinerei ist das. Der Co ist Finne (weit weg von Zuhause), hat zwei Kinder. Wenn man sich Leuten in dem Business trennen möchte, kündigt man sowas spätestens im Jan/Feb an, damit sich die Betroffenen nach was neuem umschauen können. Woanders bekommt man für EINEN Titel ne Prämie - beim MERC für Serien-Meisterschaften nen Arschtritt.

Überhaupt, was soll das für ne Begründung sein - Geldmangel. Ich glaube nicht, dass der Vorstand in Person von Holger Schmid (Holger Tours) bei den Busfahrten spart.

Das ganze Vorgehen passt jedenfalls nicht in das Bild, dass die Hopp-Stiftung als Haupt-Geldgeber des Vereins mit "Anpiff ins Leben" in der Öffentlichkeit immer zeichnet. Tolle Vorbilder sind das, die Vorstände eines Nachwuchsvereins.

Man kann nur hoffen, das "Schmutzig" Martinec in den Vorstand gewählt wird und mal wieder Eishockey-Sachverstand in den Vorstand bringt.

Hotte
16-07-12, 09:39
Soll das in der Print Ausgabe der Bild Rhein-Neckar stehen, dass Petteri Väkiparta gefeuert wurde? Online habe ich hierzu nichts finden können.
Zudem stand er am Freitag und Samstag mit bester Laune beim Jungadlercamp auf dem Eis! Kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, dass er gefeuert wurde.

bloomaul
16-07-12, 09:49
In der Printausgabe. Der Anwalt der beiden hat's der Bild bestätigt - also wird's wohl stimmen. Der Vorstand hat ja wohl nen Rad ab!

RGH
16-07-12, 09:59
Was in der BILD steht, glaube ich erst, wenn es auch eine seriöse Qelle berichtet.

Gruß
Roland

dude
16-07-12, 12:03
Ich kann den Bericht in der Bild bestätigen. Der gesamte Vorgang war gestern in Viernheim allgemeiner Gesprächsstoff von Eltern, Betreurn und auch Spielern der Jungadler.

Animus
16-07-12, 14:12
Gibts auch genauere Informationen zu dem Thema? Hab nicht wirklich was offizielles gefunden.

bloomaul
16-07-12, 14:18
Vorstand Holger Schmid hat auf Nachfrage der Bild den Vorgang nicht dementiert, sondern unter Verweis auf das laufende Gerichtsverfahren den Kommentar verweigert. Auch das spricht für die Richtigkeit der Story. Wenn die Bild die Story erfunden hätte, wäre das vom Vorstand umgehend dementiert worden.

RGH
16-07-12, 14:22
Ohne beide Seiten gehört zu haben, wird man sich wohl kaum ein Urteil über die Sache erlauben können. (Dass die BILD dieses sich trotzdem einseitig und reißerisch erlaubt, wundert mich allerdings nicht. ;) )

Gruß
Roland

dude
16-07-12, 14:45
Na ja, nach all dem was gestern beim Camp so besprochen wurde, scheinen die reinen Fakten zu stimmen. Igor Gross und Petteri Väkiparta wurden Ende Mai zum 31.07.2012 gekündigt und gleichzeitig aufgefordert, bis 31.07.2012 die Wohnungen zu räumen. Es gab keinen Vorfall. In der Kündigung soll von Einsparungen die Rede gewesen sein. Beide sind beim Arbeitsgericht.
Fakt ist, so geht man nicht mit Mitarbeitern um, schon gar nicht bei Erfolg.

bloomaul
16-07-12, 14:57
Ohne beide Seiten gehört zu haben, wird man sich wohl kaum ein Urteil über die Sache erlauben können. (Dass die BILD dieses sich trotzdem einseitig und reißerisch erlaubt, wundert mich allerdings nicht. ;) )

Gruß
Roland

Der Vorstand wurde gefragt, und hat durch sein Schweigen bestätigt. So läuft das doch immer in der Presse. Falls die Story falsch ist, und der Vorstand trotzdem nicht dementiert, dann ist das total unprofessionell.
Mal am Rande, für was haben die eigentlich nen Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit?

RGH
16-07-12, 16:32
Der Vorstand wurde gefragt, und hat durch sein Schweigen bestätigt. So läuft das doch immer in der Presse. Falls die Story falsch ist, und der Vorstand trotzdem nicht dementiert, dann ist das total unprofessionell.
Mal am Rande, für was haben die eigentlich nen Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit?

Wenn wirklich ein Rechtsstreit anliegt, wie ja zu wohl zu vermuten ist, dann wird es wohl vorerst keine Informationen geben können. Das ist nun mal so. Dann müssen wir uns eben gedulden, bis es genug Informationen gibt, um sich ein Urteil bilden zu können. Vorverurteilungen in die eine oder andere Richtung bringen niemandem etwas.

Gruß
Roland

Mike Stevens
16-07-12, 17:42
Das hat nichts mit Vorurteilungen zu tun,sondern das sind Fakten und dies ist nicht erst ab Heute bekannt! Wie schon erwähnt es war das Gesprächsthema Nr1 mit einer Vorankündigung an die Presse!Des weiteren war es nicht die erste Kündigung,die an Fachpersonal ausgesprochen wurde.Ich kann es mir auch nicht vorstellen das der Grund eine reinen Sparmaße ist,da würde es andere Möglichkeiten geben.Ich finde es nur sehr schade,dass solch eine Unruhe in diesem Verein herrscht,obwohl eine sehr gute Nachwuchsarbeit abgeliefert wird!Und ob dass ,im Sinne der Hopp Stiftung ist ,kann ich mir auch nicht vorstellen.Man sollte an den Kern der ganzen Sache heran treten,wer ist der Verursacher solcher Unruhen,damit Kündigungen überhaupt ausgesprochen werden,obwohl man das Fachpersonal benötigt! Oder hat das ganze nur mit Machtausübung zu tun?
Wir können doch alle Froh sein,dass Herr Wipfler noch in den Vorstand tätig ist,ansonsten glaube ich ,dass das Kartenhaus zusammenbrechen würde und soweit darf man es nicht kommen lassen!

wolfgang
16-07-12, 19:18
Bin neu hier im Forum. Das Thema ist interessant!
Ist der Vorstand der Busunternehmer mit dem der MERC immer fährt? Das ist für mich merkwürdig. Wie kann der Vorstand dem Verein (also seinem Verein) seine Busfahrten verkaufen? Das stinkt doch zum Himmel. Sowas muss doch ausgeschrieben werden, soweit ich weiss. Zumindest irgendwie verschiedene Angebote reingeholt werden. Kennt sich da jemand aus?

wolfgang
16-07-12, 19:24
Ohne beide Seiten gehört zu haben, wird man sich wohl kaum ein Urteil über die Sache erlauben können. (Dass die BILD dieses sich trotzdem einseitig und reißerisch erlaubt, wundert mich allerdings nicht. ;) )

Gruß
Roland

Wieso? das wollten sie doch offenbar. Wenn der Vorstand nichts sagen möchte, dann ist das seine Entscheidung.
Das war das Dümmste was man in so einem Fall machen kann. Hätte er heftig dementiert und gesagt das stimmt alles nicht, wäre daraus nie eine Story geworden. Das ist absolut peinlich und dilettantisch. Aber so kennt man ja den Vorstand des MERC. Arroganz war noch nie ein guter Ratgeber!!!

ALausR
16-07-12, 19:45
Hallo Wolfgang,
willkommen im Forum. Gibt es einen Grund den Vorstand gleich so anzugehen? Wenn die Informationen stimmen und tatsächlich Verfahren wegen der Kündigungen laufen, dann ist es absolut richtig zu diesem Zeitpunkt nichts dazu öffentlich bekannt zu machen.

Holger Schmidt ist einer von fünf Vorständen des MERC-Jungadler e.V. und Geschäftsführer der Holger Tours GmbH. Beides sind im Prinzip juristische Personen, die unabhängig von den dahinter stehenden Personen am Geschäftsverkehr teilnehmen können. Ohne Experte für Vereinsrecht zu sein, ist mir nichts bekannt, warum ein normaler Verein Ausschreibungen durchführen muss, für die Aufträge, die er vergibt. Und was daran verwerflich ist, dass Holger Tours für die Jungadler (wie auch für die Adler, und andere Vereine) fährt kann ich nicht erkennen. Zumal Holger Tours auch schon Ausbildungsplätze für Jungadler bereit gestellt hat, was ich mir als Arbeitgeber nicht ganz einfach vorstelle.

Schöne Grüße

Anna-Lena

Mike Stevens
16-07-12, 20:28
Hallo Anna-Lena,
ich würde das Thema Ausbildungsplätze hier eines Arbeitgebers nicht ansprechen,denn so viele waren es denn auch wieder nicht und dies hat auch
nichts mit der Vereinsführung zu tun!Und ob alles so optimal gelaufen ist,sei auch dahin gestellt!

ALausR
16-07-12, 20:40
Hallo Du :D,

ich geb offen zu ich hab keine Internas, ich bin einfach nur Fan, und mein Wissen beschränkt sich auf das , was man im Netz so findet (bei den Jungadlern nur, wenn man angestrengt sucht), und was man so hört. Das Holger Tours einen Azubi aus dem Jungadlerprojekt hatte, ist mir mal zufällig im Netz über den Weg gelaufen.

Mir ging es in meinem Posting eher darum, dass ich mit meinem durchaus vorhandenen Wissen über Gesellschaftsrecht nichts erkenne, was hier "stinkt". Und das ich es fragwürdig finde, hier reinzuschneien und derart offensiv gegen den Vorstand zu gehen, mit Argumenten, die vielleicht nicht jedem gefallen, die aber rechtlich in keiner Weise problematisch sind oder im Fall des Schweigens zu laufenden Verfahren sogar richtig.

Ich gebe zu das Thema ist interessant, und es ist sicher eine Möglichkeit über Dinge im Verein zu diskutieren, aber doch bitte sachlich.

Ich find ja nur schade, dass zu Spielen des MERC, der Jungadler oder der RNS nie so angeregt diskutiert wird.

Schöne Grüße

Anna-Lena

Mike Stevens
16-07-12, 21:08
Hallo,ich gehe davon aus,dass ich sachlich bin und auch sachlich bleibe!Ich habe nur geschrieben,bleibe beim Thema!Und nur, weil du mal irgendwo was gelesen hast,soll man nicht gleich meinen dass es gut ist bzw. schlecht!Eine objektive Beurteilung kannst du und auch ich nicht zum Thema Ausbildung bei Holger Tours nicht abgeben.Da musst andere Fragen!Des weiteren,schneie ich hier nicht rein,sondern sehe die Sache objektiv ohne jemanden persönlich anzugreifen.
Es ist eben ein Thema dass Interessant ist und schade für den Verein,dass solche Unruhen nach aussen getragen werden!Und hierfür hat der Vorstand die Verantwortung.

ALausR
16-07-12, 21:15
Hallo Mike Stevens,

das kam jetzt falsch an, mit dem reinschneien und unsachlich, warst nicht Du gemeint, sondern Wolfgang, entschuldige.

Und ich stimme Dir voll zu, ich habe die Gerüchte nur hier gelesen, und ehrlich gesagt keine echte Meinung dazu, außer dass ich es genau wie Du schade finde, wie sich das anlässt.

Schöne Grüße

Anna-Lena

P.S.: Schade auch, dass das durch so eine tolle Aktion wie das Trainingscamp am Wochenende los getreten wurde.

Mike Stevens
16-07-12, 21:39
Danke,kein Thema!Das wichtigste ist,dass die gute Förderung unserer Nachwuchsspieler nicht darunter leidet und dazu gehört,wie du schon erwähnt hast,auch das klasse Trainingscamp am WE.Aber auch gute Trainer gehören dazu,dass alles wäre nicht Möglich,wenn die Dietmar Hopp Stiftung nicht wäre!Alleine von den MG-Beiträgen kann so was, nicht finanziert werden.Und ich muss bestimmt nicht die Erfolge der DNL und Schüler DEB -Mannschaften hier aufzählen,daher ist es wichtig ein gutes Trainerteam vorzuweisen(und es sind viele ehemalige Profispieler,die als Trainer,den Nachwuchs ausbilden) und nicht zu kündigen!Wenn die Stimmung untereinander und die Erfolge ok sind,sollte man nicht daran rütteln,zumal die Verträge ,meines Wissen,ja schon vor dem Zusammenschluss,Jungadler mit dem Merc vorhanden waren.

Mike Stevens
16-07-12, 21:47
Warum muss man so was dann noch auf die HP setzen!

09.07. - Wichtige Mitteilung des Vorstandes
Aus gegebenem Anlass weist der Vorstand auf Folgendes hin:
In der Satzung des Vereins MERC-Jungadler Mannheim e.V. ist unter §3, Abs. 1 und 2 der Eintritt in den Verein geregelt:
(1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden. Über den schriftlichen Antrag entscheidet der Vorstand. Der Antrag soll den Namen und die Anschrift des Antragstellers enthalten.
(2) Der Eintritt wird mit Aushändigung einer schriftlichen Aufnahmeerklärung wirksam. Die Ablehnung des Antrags bedarf keiner Begründung. Die Entscheidung ist nicht anfechtbar.
Vor der ordentlichen Mitgliederversammlung am 23.07.2012 findet keine Vorstandssitzung statt. Über Neuanträge wird daher erst nach der nächsten Mitgliederversammlung entschieden werden können.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ich bin mal so frei, die Quelle (http://merc-jungadler.de/news/index.html) zu ergänzen. Gruß ALausR

dude
16-07-12, 22:07
Hallo Anna-Lena,
Zunächst sagst du was richtiges, wenn du einen Zusammenhang mit dem tollen Trainingscamp am WE ziehst. Dieses war nach einhelliger Meinung (siehe MM von heute) das ausschließliche Verdienst von HdR und somit auch von seinem Team, zu dem gerade Petteri Väkiparta als Co und Igor Gross als Torwarttrainer gehören. Diese erfolgreiche Team wurde also vom Vorstand ohne Not gesprengt.

Was die Ausbildungsplätze bei Holger-Tours angeht, muss ich leider sagen, dass diese von heutigen Spielern aus gutem Grund nicht mehr angenommen werden. Es gab meines Wissens nach vor ca. Zwei Jahren einen Fall, bei dem ein Jungadler seine Ausbildung bei HolgernTours abgebrochen hat und statt dessen seinen Zivildienst angetreten hat. HolgernSchmid hat danach bei HdR heftig darauf gedrängt, dass dieser Spieler aus dem Kader fliegt. Es versteht sich von selbst, das HdR dem nicht gefolgt ist. Gerade diese Unabhängigkeit ist dem Vorstand Holger Schmid ein Dorn im Auge. Das ist im Verein allgemein bekannt. Das Vorgehen von Holger Schmid in Falle Väkiparta und Gross dürfte wohl auch eine Machtdemonstration in Richtung HdR gewesen sein. Ich glaube darauf wollte wohl auch Mike Stevens hinaus.

Die Tatsache, dass die Sache auf dem Mist von Holger Schmid gewachsen ist zeigt sich auch daran, dass die Kündigung an beide nicht vom Vorstand, sondern von einer Anwaltskanzlei ausgesprochen wurde, die für Holger Tours tätig ist. Das Problem ist, das Holger Schmid offensichtlich nicht zwischen seinem Unternehmen und seinem Vorstandsposten unterscheiden kann.

Damit sind wir auch bei deiner Frage, ob ein normaler Verein Busfahrten ausschreiben muss.
Der Merc ist ein gemeinnütziger Sportverein mit dem Satzungszweck "Förderung des Eishockeysports insbesondere des Nachwuchs". Es dürfen KEINE satzungsfremde Zwecke verfolgt werden, insbesondere keine primär wirtschaftliche, sonst droht der Verlust der Gemeinnützigkeit mit heftigen Steuernach- und Strafzahlungen - SUPER-GAU!!!
Und jetzt haben wir in Person von Holger Schmid einen Vorstand Verwaltung (sprich fürs Geschäft), der zwar meines Wissens nach keinerlei Bezug zum Eishockey hat, keine Kinder im Verein hat, dafür aber praktischerweise ein Busunternehmen, welches sämtliche Fahrten für mindestens zehn Mannschaften abwickelt plus für den Transport der Kaderspieler von Schule zum Training zuständig ist.

Für mich klingt das beim Vorstand Holger Schmid nach einer primär auf Erwerb gerichtete Tätigkeit und gerade nicht nach gemeinnütziger Vorstandarbeit.

Darum sollten die Busfahrten ausgeschrieben werden. Wenn dann in einem ornungsgemaßen und vor allem FAIREN Ausschreibungsverfahren Holger Tours gewinnt, ist alles in Ordnung. Ohne ein solches Verfahren besteht immer der Verdacht einer satzungswidrigen Bereicherung zu Lasten des Vereins, also der Mitglieder und insbesondere der Hopp-Stiftung als Hauptgeldgeber.
Für den Fall, dass die Buspreise überteuert sind besteht aber nicht nur die Gefahr des Verlusts der Gemeinnützigkeit. Vielmehr würde dies auch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue bzw. der Beihilfe dazu zum Nachteil des Vereins durch die Staatsanwaltschaft nach sich ziehen.

Um genau den eben beschriebenen Gefahren zu begegnen, sollten die Busfahrten bei einen Busunternehmer im Vorstand immer ausgeschrieben werden. Ich würde dies tun, wenn ich Vorstand wäre und mich nicht der Gefahr einer Strafverfolgung und/oder perönlicher Haftung aussetzen möchte.

L.G

Der Dude

ALausR
16-07-12, 22:23
Hi Dude,

ich gehe davon aus, dass sowohl der Kassenwart als auch das Finanzamt eine solche personelle Verflechtung auf die Angemessenheit prüfen. Und auch wenn es bei den gegeben Umständen sicher sauberer aussieht, ist es keine gesetzliche Vorgabe (die mir bewusst ist), Busfahrten auszuschreiben, weil ein Unternehmer im Vorstand sitzt. Und die hier vorgebrachten Anschuldigungen gehören nicht in ein öffentliches Forum, denn das ist kein rechtsfreier Raum.

Schöne Grüße

Anna-Lena

dude
16-07-12, 22:33
Hallo Anna-Lena,
Mir ist nicht bewusst, dass ich Anschuldigungen erhoben habe. Ich habe lediglich auf deine Frage zur Notwendigkeit von Ausschreibungen eine kleine juristisch unterlegte Erläuterung geschrieben, weshalb ich eine Ausschreibung durchführen würde.

Übrigens, der Ausrüstervertrag wurde ausgeschrieben, und das betrifft einen geringeren Betrag.

L.G.

Der Dude

ALausR
16-07-12, 22:54
Hallo Dude,

in Deinem Beitrag unterstellst Du, dass das Verhalten von Holger Schmid die Gemeinnützigkeit des Vereins gefährdet, was ich persönlich für eine Anschuldigung halte.

Ein Forum ist zum Diskutieren da. Aber Thema des Threads war, ein Bericht der Bildzeitung, zu zwei Kündigungen, die offiziell nicht bestätigt sind.

Jeder der hier diskutiert und Mitglied des MERC-Jungadler e.V.'s ist, kann am 23.07.2012 auf die Mitgliederversammlung gehen, und einen neuen Vorstand wählen, soweit er mindestens 18 Jahre alt ist. Nach § 11 der Satzung wird dort auch der letzte Jahresabschluss festgestellt und ein Budget verabschiedet. Womit auch Einfluss auf die Mittel genommen werden kann.

Hier im Forum darf gerne auch über Dinge im Verein diskutiert werden, die nicht gut laufen, aber bitte keine einzelnen Personen persönlich angegriffen oder Unterstellungen, die nicht belegt werden können, in den Raum gestellt werden. Denn es geht hier nicht um Stimmungsmache vor der Vorstandswahl, dazu ist dieses Forum nicht da.

Schöne Grüße und gute Nacht

Anna-Lena

Mike Stevens
17-07-12, 00:11
Hallo Anna - Lena ,
Dude hat aber nicht ganz Unrecht!Und ich habe dir geantwortet, lass das Thema Ausbildung, nur so kam das Gerede jetzt auf!Wenn man nur mal was aufschnappt und dies gleich positiv sieht, ohne alle Hintergründe zu wissen , kann es nach hinten los gehen! Sorry die Lawine hast du losgetreten!Aber trotzdem wie du schon erwähnt hast, es soll Fair zu gehen!

dude
17-07-12, 06:01
Hallo Anna-Lena,
ich habe nicht gesagt, dass Holger Schmid die Gemeinnützigkeit gefährdet, ich habe gesagt, dass der Vorstand als Ganzes die Gemeinnützigkeit gefährdet, WENN KEINE Ausschreibung der Busfahrten erfolgt ist. Das ist keine Unterstellung, sonder eine juristisch fundierte TATASACHE PUNKT. Ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass nicht ausgeschrieben wurde. Dazu kann ich nichts sagen, da ich dies nicht weiß. Man hat aber das Gefühl, dass du davon ausgehst (oder vielleicht sogar weißt?) dass NICHT ausgeschrieben wurde.
Und dass wir Mitglieder Einfluss auf die Mittelverwendung nehmen können ist de jure vielleicht richtig, de facto aber ausgeschlossen. Und nachträglich können wir schon mal gar nichts mehr ändern, außer dem Vorstand die Entlastung zu verweigern - da hast du mich jetzt auf ne Idee gebracht.

Ich hatte bislang auch gar keine grundsätzlichen Probleme mit der Mittelverwendung. Wenn aber ein erfolgreiches Trainergespann, um das uns Eishockeydeutschland beneidet aus angeblichen Kostengründen gefeuert wird, habe ich ein Problem damit. Und wenn das dann auch noch auf die beschriebene charakterlich erbärmliche Art geschieht, umso mehr!

Und noch was, Stimmung vor der Versammlung macht niemand. Das hat der Vorstand mit seiner Entscheidung, die Trainer zu feuern und sie aus Ihrer Wohnung zu schmeißen schon ganz alleine gemacht. Oder findest du das Vorgehen des Vorstands etwa in Ordnung? Wohl kaum!

Wir sehn uns auf der Versammlung.

p.s. vielleicht ziehn die Hopps ja noch die Notbremse. Marcus Kuhl übernehmen sie!

ALausR
17-07-12, 07:15
So Leute,

meine letzte Nachricht zum Thema, denn es ist dann echt gut.

@ Mike Stevens, meine Unwissenheit zum Thema Holger Tours hab ich klar gestellt, das muss zu der Sache reichen.

@ Dude: Ich habe gesagt, dass ich dazu nichts weiß, ich bin ja nicht Mal Mitglied. Ich habe nur klar gestellt, dass es meiner Ansicht nach gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, auch nur eine Ausschreibung, egal für welche Ausgaben zu machen. Und dass dies intern (Vorstand Rechnungswesen und Kassenprüfer) und extern (Finanzamt) sicher auf Üblichkeit geprüft wird, denn die Konstellation ist ja nicht erst seit gestern so.

Und ich finde das Verhalten des Vorstandes weder gut noch schlecht, weil ich bisher nicht Mal eine offizielle Bestätigung über die Kündigungen habe und schon gar nicht weiß, wie die abgelaufen sind.

Schöne Grüße

Anna-Lena

bloomaul
17-07-12, 07:23
@ALausR

Kein Wunder, dass noch keine offizielle Bestätigung da ist. Die schämen sich in Grund und Boden - zu Recht!

Wahltag ist Zahltag

bloomaul
17-07-12, 07:46
Das mit Aufnahme oder besser Nichtaufnahme von neuen Mitgliedrn passt ins Bild. Wahrscheinlich hat die Ankündigung von Thomas Martinec zu einigen Aufnahmeanträgen geführt. Das muss natürlich verhindert werden, dass sich plötzlich nicht kontrollierbare Mehrheiten bilden.

Glaubt den wirklich jemand, dass der Vorstand in den letzten zwei Wochen vor der MV nicht tagt? Faule Ausrede.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!

manupazzi
17-07-12, 16:10
......damals wie heute, 100% PRO Martinec!!

Ich hoffe, er räumt auch hier, wenn es denn so ist, auf, wie bei uns
damals vor dem Tor ;-)

Winston
17-07-12, 16:57
Das mit Aufnahme oder besser Nichtaufnahme von neuen Mitgliedrn passt ins Bild. Wahrscheinlich hat die Ankündigung von Thomas Martinec zu einigen Aufnahmeanträgen geführt. Das muss natürlich verhindert werden, dass sich plötzlich nicht kontrollierbare Mehrheiten bilden.

Glaubt den wirklich jemand, dass der Vorstand in den letzten zwei Wochen vor der MV nicht tagt? Faule Ausrede.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!

Schön!Da ich völlig neutral auf die Vorgänge schauen kann und kein Mitglied dieses Vereins bin-wenn die Kündigungen so abgelaufen sind-kotz!

Aber das ist ein anderes Thema!

Bloomaul- sogar ich als Neutraler finde- das du mit deiner Meinungsmache übertreibst- wenn Tomas die richtigen Argumente hat- wird er sich durchsetzten..die Hauptversammlung wird es zeigen.....deine "Berichterstattung" finde ich nur reisserisch und übertrieben-und wenn du schon Internas weisst- damit geht man nicht hausieren!

Das ist immer noch ein Verein.. und kein Krieg!

Winston
17-07-12, 17:00
......damals wie heute, 100% PRO Martinec!!

Ich hoffe, er räumt auch hier, wenn es denn so ist, auf, wie bei uns
damals vor dem Tor ;-)

Bist du im falschen Film? Wo hat Tomas jemals aufgeräumt?Man räumt vor dem eigenen Tor auf!Vor dem Gegner tor provoziert man...das konnte er gut....aber der Konfrontation ging er lieber aus dem Weg!

bloomaul
17-07-12, 17:12
@winston

Was genau meinst du mit "reißerisch und übertrieben"?

Winston
17-07-12, 18:20
Das mit Aufnahme oder besser Nichtaufnahme von neuen Mitgliedrn passt ins Bild. Wahrscheinlich hat die Ankündigung von Thomas Martinec zu einigen Aufnahmeanträgen geführt. Das muss natürlich verhindert werden, dass sich plötzlich nicht kontrollierbare Mehrheiten bilden.

Glaubt den wirklich jemand, dass der Vorstand in den letzten zwei Wochen vor der MV nicht tagt? Faule Ausrede.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!

Zum Beispiel so was! Das Kotz- Zitat- völlig daneben- das benutzten wir bei Arbeitskämpfen in den 80zigern-da war es angemessen!

Winston
17-07-12, 18:24
Überhaupt, was soll das für ne Begründung sein - Geldmangel. Ich glaube nicht, dass der Vorstand in Person von Holger Schmid (Holger Tours) bei den Busfahrten spart.

Spekulation und Unterstellung!

Du kommst steil aus der Hecke und ballerst los- aus dem Nichts- fällt halt auf!

bloomaul
17-07-12, 18:43
@winston
Spekulation ja, Unterstellung nein.
Was die Sache mit der Aufnahme neuer Mitglieder angeht, die Sache wurde vonMike Stevens aufgebracht. Ich kann mir nun mal nicht vorstellen, dass ein Vorstand die letzten zwei Wochen vor einer MV nicht tagt. Die müssen die doch vorbereiten.

Und dass man beim Sparen bei sich selbst anfängt? Naja das macht vielleicht Mutter Theresa aber doch kein Unternehmer.

Und Fressen und Kotzen sind zeitlose Klassiker

Langnese
17-07-12, 18:58
Mir persönlich drängt sich der Eindruck auf, dass hier einige ehemaligen Jungadler den Deckmantel der Anonymität für die Aufbereitung so genannter "schmutziger Wäsche" nutzen.

Allerdings würde auch ich so eine Kündigung durchaus als schlechten Stil betrachten.
Ein Stil allerdings, wie er in Hopp-Organisationen (siehe Hoffenheims Umgang mit Tom Starke) offensichtlich häufiger vorkommt.

paule
17-07-12, 20:54
Hallo Leute, ich blick da nicht mehr durch! Die Jungadler sind doch Meister geworden und als Dank werden 2 Trainer gefeuert! Was ist das für ein Vorstand? Kann man die nicht durch fähige Leute ersetzen? Denn das was man so hört ist schon eine Sauerei was mit den "Ausländern" gemacht wird!

Barbarossa
17-07-12, 23:29
Komisch, die erste Frage, die ich mir gestellt habe, als ich die Meldung gelesen habe, war, ob und warum da jetzt weniger Geld da ist als früher.
Hat da irgendwer den Hahn zugedreht?

Rossi

Winston
18-07-12, 06:20
So! Licht ins Dunkel! Heute steht´s im Ma Mo!

manupazzi
18-07-12, 07:48
Ich habe hier noch einen Bericht gefunden, der hier eingestellt
wurde. Ich denke er zeigt, dass Martinec gute Arbeit leistet und
evtl. etwas bewegen könnte! Das er vom Eishockey was versteht, dürfte
ihm auch nicht abzusprechen sein.
Knaben EBW Saison 2011/2012
Hier mal ein kurzer Beitrag über die MERC-Knaben EBW. Von Tomas Martinec und Andreas Metzeltin wurden die Jungs super trainiert so dass die Erfolge nicht ausblieben. Das Team verlor nur im internen Vergleich JG 98 gegen JG 99 . Ansonsten wurden von beiden Jahrgängen alle Punktspiele gewonnen. Sehr gut auch das Auftreten beim Sonnenhügelcup in Bad Kissingen wo man nur eine Niederlage gegen die Knaben aus Turku kassierte und auf Grund der ungleichen Gruppeneinteilung dann gegen den 2. der anderen Gruppe um Platz 3 spielte. Dieses Spiel wurde 6 zu 1 gewonnen.
Ebenso schaffte dieses Team als erstes MERC-Knaben Team seit Bestehen des Bierther-Cups in Eppelheim den ersten Platz zu holen. Auch da gab es nur einen "Ausrutscher".Es wurden zwei tschechiche Teams auf dem Weg zum Turniersieg mit 3 zu 1 und 4 zu 1 geschlagen.
Glückwunsch an das Team zu dieser tollen Saison.
Zitieren
Die folgenden 5 User haben sich bei Sailor für diesen Beitrag bedankt:
Faceoff*(07-04-12), RGH*(06-04-12), Robert*(06-04-12), Roy Roedger*(06-04-12), Winston*(06-04-12)

RGH
18-07-12, 09:25
So! Licht ins Dunkel! Heute steht´s im Ma Mo!

Dann bring mal Licht auch ins Forum: Was steht da?

Gruß
Roland
(als in Nußloch lebender Adlerfan Bezieher der RNZ)

Langnese
18-07-12, 15:35
Als MM-Leser frage ich mich, wo dieser Artikel "Licht ins Dunkel" bringt.
Mir scheinen da einfach nur die Fakten aufgezählt zu sein, wie sie auch hier im Forum schon zu lesen waren. Trainer gefeuert, Anwalt kämpft dagegen, Vorstand sagt "Wir sagen nichts".
Gut: Möglicherweise wurden sie im MM ein wenig objektiver aufbereitet, aber sonst?

Und soweit ich gelesen habe stellt sich Martinec als Jugendwart zur Wahl.
In wie weit ihm da die Erfolge als Trainer der Knabenmannschaft erschließt sich mir nicht.

Winston
18-07-12, 16:07
Mit Licht im Dunkel möchte ich die Berichterstattung im MaMo bezeichnen- die im Gegensatz zur Bild objektiver und seriöser zu sein scheint!
Was gibt es da schon wieder rumzudeuteln?

Langnese
18-07-12, 16:17
Ich deutle nicht, sondern stelle fest, dass der Artikel nur die Fakten aufzählt (sicherlich weniger reißerisch als die Bild, aber sonst?)
Über die Wer's und Warum's habe ich darin nichts gelesen.

RGH
18-07-12, 16:21
Ich deutle nicht, sondern stelle fest, dass der Artikel nur die Fakten aufzählt (sicherlich weniger reißerisch als die Bild, aber sonst?)
Über die Wer's und Warum's habe ich darin nichts gelesen.

Mehr als die Fakten sind nicht bekannt und dass die Parteien wegen des Rechtsfalles sich nicht äußern. Was mehr könnte da der MaMo seriöserweise schreiben, ohne sich etwas aus den Fingern zu saugen oder sich in Spekulationen zu ergehen?

Gruß
Roland

ALausR
18-07-12, 17:10
Schlichter muss her (http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/schlichter-muss-her-1.651162)

Die Jungadler haben sich den Titel zurückgeholt, die Mannheimer Schüler sind Abonnementsmeister - dennoch herrscht bei den Blau-Weiß-Roten nicht eitel Sonnenschein. Im Gegenteil, die Entlassungen der Erfolgstrainer Petteri Väkiparta und Igor Gross zeigen die Dissonanzen bei den MERC-Jungadlern.


Einig sind sich im Nachhinein wohl alle Beteiligten, dass die Art und Weise der Kündigungen kein guter Stil war. Mit langjährigen Mitarbeitern sollte der Arbeitgeber notfalls mehrmals den Dialog suchen, statt sie vor vollendete Tatsachen zu stellen.
Da die Fronten verhärtet sind, hilft jetzt nur noch ein Schlichter, um der juristischen Auseinandersetzung ein Ende zu machen. Daniel Hopp ist dafür prädestiniert. Er muss beiden Seiten die Köpfe waschen, sie zur Räson und zurück an den Verhandlungstisch bringen. Die Zeit drängt. Jeder Tag, an dem schmutzige Wäsche gewaschen wird, statt eine einvernehmliche Lösung zu finden, ist einer zu viel. Es muss garantiert werden, dass die Querelen nicht auf dem Rücken der Talente ausgetragen werden.

paule
18-07-12, 18:06
Von mir aus Hopp als Schlichter und Marcus Kuhl in den Vorstand, was haltet ihr davon! Ich denke dann läuft so etwas nicht nochmal!

bloomaul
18-07-12, 18:31
Kuhl für Schmid - super Sache, dann ist endlich wieder Sachverstand auf diesem Posten.

Langnese
18-07-12, 23:00
Mehr als die Fakten sind nicht bekannt und dass die Parteien wegen des Rechtsfalles sich nicht äußern. Was mehr könnte da der MaMo seriöserweise schreiben, ohne sich etwas aus den Fingern zu saugen oder sich in Spekulationen zu ergehen?

Gruß
Roland

Nichts.

Aber ist deshalb jetzt mehr Licht im Dunkeln???

paule
19-07-12, 10:32
Kuhl für Schmid - super Sache, dann ist endlich wieder Sachverstand auf diesem Posten.

Das wäre super, wenn Marcus das machen würde!

nasenbär
19-07-12, 11:44
Es ist wie in vielen Vereinen: Viel Feind - Viel Ehr.
Als Außenstehender kann ich dieses Drumherumgerede und die Forderungen nur als sinnloses wichtigmachen verstehen.
Der Vorstand des MERC besteht aus insgesamt 5 Personen, von denen jeder ein eigenes Aufgabenfeld hat. Holger Schmidt ist für die Verwaltung zuständig. Was sol hier bitte ein Marcus Kuhl oder ein Thomas Martinec besser oder schlechter machen?
Wer besagt denn das Holger-Tours (überhöhte) Rechnungen schreibt? Vielleicht werden ja auch im Zuge eines Sponsoringvertrages die Busfahrten abgewickelt?
Aus persönlicher Erfharung kann ich nur sagen, dass Holger Tours einer der günstigsten Anbieter im Rhein-Neckar-Raum ist.

Man mag mir Herzlosigkeit vorwerfen, aber wenn die Kündigung ordnungsgemäss, sprich fristgerecht, ausgesprochen wurde, warum soll dann der Trainer "gefeuert" worden sein? Gefeuert bedeutet nach meinem Verständniss eine fristlose Entlassung, dies ist hier aber offensichtlich nicht der Fall.

Pia
23-07-12, 14:13
Ich glaube, das gilt wirklich abzuwarten, bevor zu viele Spekulationen für Verwirrung sorgen. Bisher ist nämlich auch nicht für mich eindeutig, warum diese Entscheidung gefällt worden ist. Aber die Entlassung selbst finde ich erst einmal recht bedauerlich, da das Jungadler-Projekt echt gute Trainer verloren hat. Wie soll es ohne sie eigentlich weitergehen? Ist das bekannt?

Langnese
24-07-12, 07:01
Haben eventuell Augen-(und Ohren-)zeugen, bis auf die verschobenen Wahlen (da hat der MM mal wieder "Licht ins Dunkel" gebracht), noch etwas Berichtenswertes von der gestrigen Jahreshauptversammlug des MERC beizutragen?

icebrecher
25-07-12, 10:25
Pressebericht aus dem Mannheimer Morgen (http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/aufregung-bei-merc-jungadlern-1.659968)

Verwirrung bei der Vollversammlung / Mitglieder stimmen für Verschiebung der Vorstandswahlen
Aufregung bei MERC-Jungadlern

Von unserem Redaktionsmitglied Christian Rotter

Mannheim. Alles war bereitet. Über zwei Stunden hatten die Mitglieder der MERC-Jungadler den Jahresberichten gelauscht, dann stand - endlich - Punkt 9 der Tagesordnung auf dem Programm: "Vorstandswahlen der Positionen Finanzen, Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Sport". Doch dazu kam es nicht.

"Es gibt zwei Alternativen: Entweder Sie entscheiden sich dafür, den Vorstand bei der Versammlung im nächsten Jahr zu wählen, wenn sich der Pulverdampf gelegt hat. Oder Sie sagen sich: Wir sind jetzt schon einmal hier und wollen das heute erledigen", führte Berthold Wipfler aus. In geheimer Abstimmung entschieden die Mitglieder mit 53:50 Stimmen bei einer Enthaltung, dass der ohnehin bis zum 15. Dezember 2012 gewählte Vorstand Holger Schmidt (Verwaltung), Wipfler (Finanzen), Christian Lorch (Sport) und Hans-Jürgen Baving (Öffentlichkeitsarbeit) im Amt bleiben soll.

Überraschende Wende

Vertreter der Opposition, die gerne andere Personen an der Vereinsspitze gesehen hätten, reagierten konsterniert bis erbost. "Eine Sauerei", sagte einer, bevor er den Tagungssaal verließ. Ihm und seinen Mitstreitern stieß auf, dass eine Abstimmung über die Vorstandswahlen nicht auf der Tagesordnung angekündigt und diese zu Beginn der Sitzung auch nicht diskutiert wurde. Für Verwirrung hatte zudem gesorgt, dass Wipfler zunächst gesagt hatte, wer für Vorstandswahlen sei, solle mit "Ja" stimmen. Da dies im Stimmengewirr untergegangen war, ergriff Verwaltungsvorstand Holger Schmidt das Wort. Nun hieß es, man solle mit "Nein" abstimmen, wenn man den Gang zur Urne antreten wolle. Einige Mitglieder räumten im Nachhinein im Gespräch mit dieser Zeitung ein, wegen der Verwirrung falsch abgestimmt zu haben.

"Das war unterste Schublade. Der Vorstand hat wirklich alle Register gezogen, um Wahlen zu verhindern. Dieses Vorgehen wird von der Satzung nicht gedeckt", echauffierte sich Christoph Saeftel. Der Anwalt, der Jungadler-Co-Trainer Petteri Väkiparta und Torhütercoach Igor Gross vertritt, nachdem der Verein diesem Duo eine Änderungskündigung hatte zukommen lassen (wir berichteten), strebt nach den Vorkommnissen vom Montagabend eine Außerordentliche Vollversammlung an. Eine solche müssten beispielsweise zehn Prozent der Mitglieder beantragen.

Völlig vor den Kopf gestoßen war Tomas Martinec. Der ehemalige Adler-Profi war bereit, als Sportvorstand zu kandidieren. Er hatte ein Konzept ausgearbeitet, das er präsentieren wollte - und musste mit ansehen, wie er dazu keine Gelegenheit bekam. "Ich möchte dazu nichts sagen. Ich arbeite weiter für die MERC-Jungadler und will den Kindern helfen, sich zu entwickeln", erklärte der 36-Jährige und ergänzte frustriert: "Als Sportler habe ich Spiele gewonnen und Spiele verloren - heute habe ich eines verloren."

Zu den Kündigungen der Trainer Väkiparta und Gross äußerte sich Wipfler dezidiert: "Es handelt sich dabei um keinen Rauswurf, sondern um eine Änderungskündigung. Keiner von beiden hat einen silbernen Löffel gestohlen. Wir müssen vernünftig mit unseren Personalkosten umgehen und vielleicht den einen oder anderen alten Zopf abschneiden." Der Vorschlag des Vereins: Die Trainer sollten auf ihre Dienstwohnung verzichten. "Das ist Erpressung", meinte Saeftel, der einen heißen Sommer ankündigte.

Dazu der MM Kommentar (http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/brand-schwelt-weiter-1.659970)

Brand schwelt weiter

Christian Rotter

Der Vorstand bleibt im Amt - aber wie lange? Nach der Mitgliederversammlung der MERC-Jungadler ist nur klar, dass nichts klar ist. Wer glaubt, dass Ruhe einkehrt, weil sich an der Vereinsspitze nichts ändert, ist naiv.

Sicher, die Mitglieder durften selbst entscheiden, ob sie wählen wollten oder nicht. Doch die Umstände waren nicht ganz astrein. So hieß es in der Tagesordnung, zu der es zu Beginn der Sitzung auch keine Änderungswünsche gab, unmissverständlich, dass Vorstandswahlen anstanden. Auch weil viele über den weiteren Weg des Vereins abstimmen wollten, platzte der Sitzungssaal mit über 100 stimmberechtigten Mitgliedern aus allen Nähten. Sie mussten unverrichteter Dinge den Weg nach Hause antreten.

Im Umfeld der Blau-Weiß-Roten wird immer wieder kolportiert, dass nach der Fusion vor drei Jahren die alten Denkmuster "hier der MERC, dort die Jungadler" immer noch nicht aufgebrochen wurden. Die Vereinsführung hatte am Montag die Gelegenheit, diese Ängste zu nehmen, sich zu einem gemeinsamen Ziel zu bekennen und zu erklären, wieso den Erfolgstrainern Petteri Väkiparta und Igor Gross Änderungskündigungen zugingen.

Statt den Mitgliedern, dem Souverän des Vereins, die Chance zu geben, selbst über das Gesicht des Vorstands und damit die Ausrichtung des Vereins abzustimmen, wurde die Problematik nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. So schwelt der Brand weiter.

ALausR
25-07-12, 17:37
23.07. - Mitgliederversammlung der MERC-Jungadler (http://merc-jungadler.de/news/index.html)
Gestern Abend fand die die Mitgliederversammlung des MERC-Jungadler Mannheim e.V. im Saal des Intercity Hotels in Mannheim statt.
Vertreten waren 104 stimmberechtigte Mitglieder. Nach den Berichten der Vorstände und der Kassenprüfer, die keinerlei Beanstandungen hatten, wurde der gesamte Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr einstimmig entlastet.
Die ursprünglich vorgesehenen Neuwahlen der vier Vorstände mit den Aufgabenbereichen Sport, Verwaltung, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit fand nicht statt, nachdem sich die stimmberechtigten Mitglieder mehrheitlich dafür entschieden,das Verstreichen der restlichen Amtszeit der amtierenden Vorstände abzuwarten und die Neuwahlen auf die nächste ordentliche Mitgliederversammlung zu verschieben, die Mitte nächsten Jahres stattfinden wird.
Die Vereinssatzung bot diesen Entscheidungsspielraum.
Berthold Wipfler, Sprecher des Vorstands, zeigte diese Alternative auf, die die Mitgliederversammlung ergriff, um emotionsfreie Neuwahlen zu ermöglichen.
In der offenen Aussprache fand sich vereinzelte Kritik, aber weitaus überwog die Zufriedenheit der Mitglieder mit der Qualität des Angebots, dem sportlichen Erfolg und der ganzheitlichen Ausrichtung auf Bildung und soziale Kompetenzen in unserem bundesweit führenden Nachwuchsförderungs-Konzept.
Mit dem Dank an Vorstandskollegen, Trainer, Betreuer und alle anderen haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeiter, vor Allem an die Herren Dietmar und Daniel Hopp für die großzügige Förderung durch die Dietmar Hopp Stiftung GmbH,schloss Berthold Wipfler am späten Abend die Veranstaltung.

dude
25-07-12, 20:48
23.07. - Mitgliederversammlung der MERC-Jungadler (http://merc-jungadler.de/news/index.html)
Gestern Abend fand die die Mitgliederversammlung des MERC-Jungadler Mannheim e.V. im Saal des Intercity Hotels in Mannheim statt.
Vertreten waren 104 stimmberechtigte Mitglieder. Nach den Berichten der Vorstände und der Kassenprüfer, die keinerlei Beanstandungen hatten, wurde der gesamte Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr einstimmig entlastet.
Die ursprünglich vorgesehenen Neuwahlen der vier Vorstände mit den Aufgabenbereichen Sport, Verwaltung, Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit fand nicht statt, nachdem sich die stimmberechtigten Mitglieder mehrheitlich dafür entschieden,das Verstreichen der restlichen Amtszeit der amtierenden Vorstände abzuwarten und die Neuwahlen auf die nächste ordentliche Mitgliederversammlung zu verschieben, die Mitte nächsten Jahres stattfinden wird.
Die Vereinssatzung bot diesen Entscheidungsspielraum.
Berthold Wipfler, Sprecher des Vorstands, zeigte diese Alternative auf, die die Mitgliederversammlung ergriff, um emotionsfreie Neuwahlen zu ermöglichen.
In der offenen Aussprache fand sich vereinzelte Kritik, aber weitaus überwog die Zufriedenheit der Mitglieder mit der Qualität des Angebots, dem sportlichen Erfolg und der ganzheitlichen Ausrichtung auf Bildung und soziale Kompetenzen in unserem bundesweit führenden Nachwuchsförderungs-Konzept.
Mit dem Dank an Vorstandskollegen, Trainer, Betreuer und alle anderen haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeiter, vor Allem an die Herren Dietmar und Daniel Hopp für die großzügige Förderung durch die Dietmar Hopp Stiftung GmbH,schloss Berthold Wipfler am späten Abend die Veranstaltung.


Hast du uns nicht erzählt, du wärest kein Mitglied? Warst du auf der Versammlung? Wohl kaum, außer du betrachtest deinen Beitrag als Satire. Sowohl die überwiegende Mehrzahl der anwesenden Mitglieder als auch der Presse kamen sich vera.......t vor.
Warum du das Vorgehen der Sitzungsleitung als von der Satzung gedeckt bezeichnest, erschließt sich mir nicht. Darüber wird das Registergericht zunentscheiden haben. Die Absetzung der Vorstandswahl erfolgte aus reiner Panik außerhalb der Tagesordnung

Roy Roedger
25-07-12, 21:17
Deswegen hat er die offizielle Mitteilung mit Verweis gepostet....

ALausR
26-07-12, 07:11
25.07. - Vorstand Öffentlichkeitsarbeit (http://merc-jungadler.de/news/index.html)

Hans-Jürgen Baving, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit der MERC-Jungadler, legt sein Amt zum 31. Juli nieder.
Bereits vor der letzten Mitgliederversammlung hatte er aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Nachdem die Vorstandswahl nach einer Abstimmung der Mitglieder auf die nächste ordentliche Mitgliederversammlung verschoben wurde, entschied er sich, vorzeitig aus dem Vorstand auszuscheiden. Offizielle Bewerber für dieses Amt gab es nicht.
Marcus Kuhl, ehemaliger Manager der Adler Mannheim, wurde vom Vorstand der MERC-Jungadler beauftragt, dieses Amt bis zur Neuwahl zu übernehmen.

__________________________________________________ ________________

Aus gegebenem Anlass: Der Beitrag ist mit Quellenangabe gepostet, er beinhaltet keine Meinung, oder Erkenntnisse der Userin ALausR, die übrigens keine Lust hat sich beleidigen zu lassen, wenn jemand nicht lesen kann. Danke.

Schöne Grüße

Anna-Lena

icebrecher
14-08-12, 07:28
MERC-Jungadler einigen sich mit Trainer-Duo - Erleichterung bei Väkiparta und Gross (http://www.adlerfans.de/showthread.php/33005-Presse-vom-14-8-12?p=473261&viewfull=1#post473261)