PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DEL-News September 2012



Paige
19-09-12, 09:19
Anschutz verkauft seine AEG (http://www.hockeyweb.de/del/nachrichten/artikel/news/anschutz-verkauft-seine-aeg/)

m90b
19-09-12, 11:01
Hm interessante Meldung. Da bin ich mal gespannt wie sich das unter einem neuen Besitzer entwickelt, falls denn ein Käufer gefunden wird.

Jason
19-09-12, 19:38
http://www.sport1.de/de/eishockey/eishockey_del/newspage_614297.html

Didi
20-09-12, 08:16
Anschutz verkauft seine AEG (http://www.hockeyweb.de/del/nachrichten/artikel/news/anschutz-verkauft-seine-aeg/)

:hmpf:Na ja, wuerde ich auch verkaufen,

solange er gewinnbrigend ist***f**g**g :]

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/sport-mix/38-millionen-schulden-14347662.bild.html

Eisbären Berlin
38 Millionen Miese

Aber Bären sagen: Uns geht es besser denn je
19.10.2010 — 09:00 Uhr Von Jörg Lubrich
Mehr zum Thema
Gegen die Scorpions 2:3! Eisbären scheitern an Bubi-Torwart Eisbären - Freezers Endlich mal ein großer Sieg Haie - Eisbären 1:6 Berlin schießt „Kill Bill“ab 3:4! Eisbären-Pleite beim Krimi in Krefeld Die Eisbären und ihre Finanzen. Ist der Berliner Top-Verein für US-Milliardär und Klubbesitzer Phil Anschutz ein Segen oder nur Zuschussgeschäft? Laut Eisbären-Bilanz im elektronischen Bundesanzeiger (www.ebundesanzeiger.de) zunächst Letzteres.

Der Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1.5.2008 bis 30.4.2009 weist einen Jahresfehlbetrag von 2,021 Mio Euro aus. Die Eisbären haben Verbindlichkeiten in Höhe von 38,086 Mio Euro.

38 Mio Miese – trotzdem sagt Geschäftsführer Billy Flynn: „Wir leben besser denn je.“

Warum?

Weil Besitzer Anschutz für die Verbindlichkeiten in voller Höhe gerade steht, eine sogenannte Patronatserklärung abgegeben hat. Der Clou: Laut Bilanzerklärung bestehen die Verbindlichkeiten gegenüber der Konzernobergesellschaft AEG in Los Angeles. Und die gehört Anschutz selbst. Darum brauchen die Eisbären keinen Cent Tilgung und Zinsen zu zahlen.

Wie kommt es zum Fehlbetrag von 2,021 Mio Euro? Die O2 World war doch ab Herbst 2008 immer mit rund 14 000 Fans gefüllt....

Flynn: „Wir stecken jährlich eine Mio in den Nachwuchs. Das ist die Investition in die Zukunft. Außerdem müssen wir Catering oder Parkflächen von der Arena anmieten.“

Teuer für die Bären, gut für Anschutz. Denn so wird sein Klub zum Gewinnfaktor. Flynn: „Wir sorgen mit den Eisbären dafür, dass es der Arena gut geht.“

Denn die O2 World ist auch im Besitz von Phil Anschutz. Logen- und Cateringeinnahmen aus Bären-Spielen fließen demzufolge in die Anschutz-Kasse.

Flynn: „Wir sind eine große Familie und die Eisbären der Lieblingsverein von Phil Anschutz. Geht es Anschutz gut, geht es auch den Eisbären bestens.“

Also müssen sich die Fans und Berlin keine Sorgen um ihren Eishockey-Klub machen

Na geht es den Anscuetz nicht mehr gut oder warum mag er verkaufen ???

senatorross
20-09-12, 08:56
Ein Geschäftsmann verkauft oftmals sein Geschäft, wenn er damit einen Haufen Geld machen kann. Außerdem haben wohl seine Erben kein Interesse an AEG.

Didi
20-09-12, 09:06
Ein Geschäftsmann verkauft oftmals sein Geschäft, wenn er damit einen Haufen Geld machen kann. Außerdem haben wohl seine Erben kein Interesse an AEG.

Eben, besser verkaufen solange es noch gewinne abwirft, sonst schmaelert es den erloes vom Verkauf...

greenhoorn
21-09-12, 06:52
Nicht umsonst machen die Eisbären keinerlei Angaben über ihren Saisonetat. Aber die Mannheimer, die schmeißen mit Geld nur so um sich und kaufen alles zusammen und Hopp schießt Kohle nach und und und...

Peppi71
21-09-12, 11:44
Hier dazu nochwas:

http://www.sport1.de/de/eishockey/eishockey_del/newspage_614615.html

Ilpo#2
25-09-12, 12:40
MacDonald ist für eine Partie gesperrt worden.

Quelle: http://www.del.org/de/news/2012/09/sperren25092012/page/270--30-98-.html

RGH
25-09-12, 13:53
MacDonald ist für eine Partie gesperrt worden.

... und schon haben wir am Freitag Platz für Marcel Goc. ;)

Gruß
Roland

Animus
25-09-12, 13:58
... und schon haben wir am Freitag Platz für Marcel Goc. ;)

Gruß
Roland

Schön dass die Liga die Entscheidung für Kreis trifft, so kann man ihm also kein Vorwurf machen :P

Bigeasy
25-09-12, 14:44
Schon eine krasse Linie die man da von DEL Seite im Moment fährt. Ich hoffe doch mal schwer, dass sich die Spieler darauf schnell einstellen können und eben die Kopfschüsse lassen. Nicht nachvollziehen kann ich, warum Keil nur 3 Spiele gekriegt hat, der Düsseldorfer dagegen 6. Das eine ist böse Absicht und völlig unnötig, das andere sieht für mich eher nach einem Unfall aus.

manumicha
26-09-12, 11:29
Neuer Stürmer für Ice Tigers: Nürnberg holt NHL-Routinier und Ex-Adler Reinprecht

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben am Mittwoch noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Steven Reinprecht verpflichtet. Die DEL ist für den kanadischen Stürmer kein Neuland. In der Saison 2010/11 absolvierte der 36-Jährige 24 Partien für Adler Mannheim (fünf Tore, elf Assists). Zuvor war er zehn Jahre Stammspieler in der NHL und kam für Los Angeles, Colorado, Calgary, Phoenix und Florida zu 713 Einsätzen in der besten Liga der Welt. In der vergangenen Spielzeit kam Reinprecht aber nur in der AHL zum Einsatz, verbuchte in 66 Spielen für San Antonio und Chicago 15 Tore und 31 Vorlagen.

"Steven hat großartige offensive Instinkte, spielt aber auch defensiv mit viel Verantwortung. Mit seinen 713 NHL-Spielen bringt er viel Erfahrung ins Team und ist auch charakterlich super. Er kann alle drei Sturmpositionen spielen, ist bei uns aber erst einmal als Mittelstürmer eingeplant", sagte Ice-Tigers-Trainer Jeff Tomlinson. Reinprecht, der einen Vertrag bis Saisonende erhält, wird am Wochenende noch nicht zum Einsatz kommen, sondern erst Anfang kommender Woche in Nürnberg erwartet.

Quelle: http://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2012/09/26/neuer-stuermer-fuer-ice-tigers-nuernberg-holt-nhl-routinier-und-ex-adler-reinprecht.html

Faceoff
26-09-12, 11:34
Gehört wohl eher in den DEL- Bereich.

manumicha
26-09-12, 11:35
Dann bitte verschieben :-)

Feuchter Bandit
26-09-12, 12:15
Schön ihn wieder in DEL zu sehen. Allerdings schade, dass es ausgerechnet in diesem Trikot sein muss...

greenhoorn
26-09-12, 12:29
Und da heißts immer, die Monnemer kaufen alles zsamm.
Würd mich ja schon mal interessieren, was die Nürnberger für diese Saison schon alles rausgehauen haben. Erstaunlicherweise werden ja keine Angaben gemacht.

Odenwald-Adler
26-09-12, 13:13
Freut mich NICHT, dass solch ein Spieler jetzt bei einer gegnerischen Mannschaft spielt. Für die Ice Tigers mit Sicherheit ein Top-Transfer und auch für die Liga super , aber solch einen Spieler wünsch ich mir nicht als Gegner. Erfahrung pur, vielseitig einsetzbar und arbeitet nach vorne und hinten, was will man mehr ?
Schade, dass es damals nicht bei uns geklappt hatte.

senatorross
26-09-12, 14:57
Irgendwo habe ich gelesen, dass NBG der neue Liga-Krösus mit 8 Mio Etat sei. Wo das war und wie glaubwürdig, weiß ich aber nicht mehr.

GoodbyeFP
26-09-12, 20:50
lächerlich, dass die vor 2-3 Jahren auf die "Insolvenz-Tränendrüse" gedrückt ham

Langer_JK
26-09-12, 21:49
Nicht lächerlich....Sondern Realität..
Damals war eben mit T.Sabo noch kein solch Geldgeber bereitgestanden..

Siehe Ende der 90er bei uns..

Blade
27-09-12, 12:40
Bleibt nur die Frage ob das von Herrn Sabo ein Endlos Engagement ist oder ob der dann irgendwann keinen Bock mehr auf sein Spielzeug hat und seine Gelder wieder abzieht. Vorallem wenn sich kein Erfolg einstellen sollte. Mit dem Kader muss man aber jedoch die Schmuckticher mit in den Kanditatenkreis aufnehmen!

Peppi71
27-09-12, 13:23
Ich denke, T.Sabo hat den Spielern "die Pistole" auf die Brust gesetzt. Er pulvert noch einmal richtig Kohle rein, mit dem klaren Ziel, die Meisterschaft. Entweder machen ihn die Spieler zum "Meistermacher" oder er macht nä. Saison aus ihnen Uhrmacher..:]

Peppi71
27-09-12, 14:18
Hier was vom ZDF entdeckt...

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/Sport/4674/24491732/5ae992/Die-Adler-Mannheim-und-ihr-Luxusproblem.html

Ralle
27-09-12, 15:59
Ich denke, T.Sabo hat den Spielern "die Pistole" auf die Brust gesetzt. Er pulvert noch einmal richtig Kohle rein, mit dem klaren Ziel, die Meisterschaft. Entweder machen ihn die Spieler zum "Meistermacher" oder er macht nä. Saison aus ihnen Uhrmacher..:]

Sorry, da gab es keine Spieler zum Pistole auf die Brust setzen. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle neu und bestimmt nicht gekommen, weil Sabo ihnen die Pistole auf die Brust gesetzt hat. Wie denn auch?

Ralle

Roy Roedger
27-09-12, 16:04
Naja mmer langsam. Sabo will in Nürnberg was bewegen. Wie auch ein Herr Hopp in Mannheim. dazu braucht er erflog. Und er hat das Geld das zu machen. Meines Wissens ist der Klub heute Schuldenfrei und hat dadurch Budget für mehr Spieler.

Peppi71
28-09-12, 08:18
Nun, werter Herr Ralle, :rolleyes: da Sabo wohl die PO-frei Zeit und erst recht den 13.Platz der letzten Saison nun endgültig satt hatte, griff er womöglich zu der (bildlich gesprochen) Pistole. Dies kann in Form von klaren Aussagen, Forderungen und eventl. sogar Vertragsklauseln von statten gehen. Hierbei ist es vollkommen irrelevant, ob der Spieler schon x Jahre dabei ist oder als Neuzugang gleich in die Pflicht genommen wurde.

Nun dürfte auch einem Herrn Sabo bekannt sein, dass Geld nicht zwingend zur Meisterschaft führt und / oder Kracher-Verpflichtungen nicht auf Anhieb mächtig einschlagen müssen, aber eins ist garantiert gewiss: Die Saisonansprache ist diesmal wohl, gelinde gesagt, "präziser " ausgefallen. Denke auch, dass dies den neuen Spielern gleich gesagt wurde, nach dem Motto: love it or leave it!

Ralle
28-09-12, 13:00
Es ist eben nicht irrelevant. Kein Spieler von diesem Kaliber wechselt zu einem Club, wo er schon im Vorfeld die Pistole auf die Brust gesetzt bekommt a la 'wenn nicht das rauskommt, dann kannst Du Dir........' Die werten Herren kommen nur wegen einem: Geld, Geld und nochmals Geld. Und wenn nicht in Nürnberg, dann anderswo. Ganz einfach.

Dank unserem Lizenzierungsverfahren brauchen sich die Spieler ja überhaupt gar keine Sorgen machen, dass ihnen was passiert und die Zahlungen einstellen kann Sabo auch net. Deine Pistole ist micht mehr als ne Wasserspritzpistole......

Ralle

Peppi71
02-10-12, 08:53
Also, begraben wir diese sch.. Pistole, denke, jeder hat verstanden, was damit gemeint war. Ich denke auch, dass hier NIEMAND genaueres über die v. Dir angesprochenen Lizenzierungsverfahren bescheid weiß. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sich Vereine, Sponsoren, Clubeigner, Geldgeber, also insges. betrachtet, der ARBEITGEBER sich von Spielern (=Arbeitnehmer) nicht mehr so auf der Nase herum tanzen lassen.

Die Zeiten, als Spieler so nach dem Motto: "Hier bin ich, bezahlt mich und lasst mich ja in Ruhe" zu den Vereinen kamen, ist denke ich, schon länger vorbei. Es wird nicht mehr nur strickt nach Namen, Statistik, oder Hauptsache irgendwann mal in der NHL herum gedümpelt, eingekauft. Charakter ist das ganz große Stichwort.
Ich bin bei Dir, was die Zahlung betrifft. Klar kann man dem Spieler nicht das Geld wegnehmen, ihn aber wg Nörgelei / schlechte Leistung dauerhaft auf die Bank setzen, schon. Ich weiß nicht, ob sich das in seiner Statistik so gut macht. Zudem die Vereinsbosse untereinander bestimmt kommunizieren und sich geldgeile Leistungsverweigerer schnell herum sprechen (auch international). Da überlegt sich jeder Verein, ob er solche Spieler für teueres Geld verpflichtet.

Ralle
02-10-12, 13:48
. Ich denke auch, dass hier NIEMAND genaueres über die v. Dir angesprochenen Lizenzierungsverfahren bescheid weiß.

Ähm Peppi? Warum sollte hier niemand etwas näheres über das Lizenzierungsverfahren wissen? Es ist nicht mein persönliches und ganz geheime Insiderwissen, dass man in der DEL nur 9+1 Ausländer lizenzieren darf. Damit sind einem schon regeltechnisch die Hände gebunden um eben, wie Du es ja gerne hättest, darauf reagieren zu können, wenn Spieler sich keine Mühe geben. Diese einfach so durch deutsche Spieler zu ersetzen ist aufgrund mangelnder DEL-tauglichen Quantität auch nicht so leicht (und vor allen Dingen garantiert nicht billig). Hier muß erst mal der Hebel angesetzt werden, bevor man tatsächlich einem Spieler ne Pistole auf die Brust setzen kann. Ausländer in der DEL sollten mit der Angst leben müssen, dass sie eben jederzeit ersetzbar sind und das sind sie aktuell de facto nicht.

Ralle

Peppi71
04-10-12, 10:07
Ähm Peppi? Warum sollte hier niemand etwas näheres über das Lizenzierungsverfahren wissen? Es ist nicht mein persönliches und ganz geheime Insiderwissen, dass man in der DEL nur 9+1 Ausländer lizenzieren darf.

Das meinte ich nicht damit. Das kann man alles in der EHN oder auf irgend einem anderen Eishockey Portal nachlesen. Vielmehr ging´s hier um diverse Klauseln, die garantiert nirgends veröffentlicht werden, dies einzig und allein nur Verein und Spieler wissen können.


Damit sind einem schon regeltechnisch die Hände gebunden um eben, wie Du es ja gerne hättest, darauf reagieren zu können, wenn Spieler sich keine Mühe geben.

Wieso gebunden? Bringt der keine Leistung, reagiert man und schon sitzt er auf der Bank und ein anderer aus der Mannschaft ersetzt ihn.


Ausländer in der DEL sollten mit der Angst leben müssen, dass sie eben jederzeit ersetzbar sind und das sind sie aktuell de facto nicht.

Ralle

Lassen wir doch die Kirche im Dorf. Glaube kaum, dass ein DEL-Ausländer bei seinem Verein Angst hat. Die Internas werden vor Arbeitsbeginn geklärt. Passt ihm irgendwas nicht, unterschreibt er eben woanderst.
Auch durch ein Try out werden (auch ausländische ) Spieler vor Saisonbeginn ausgesiebt. (auch eine Art "Pistole". Wer in der Kürze der Zeit nicht die erwünschte Leistung bringt, dann tschüß. )

Denkst Du, die Vereine wollen mit der Angst leben und sich für teures Geld und ohne vorheriger Absicherung irgend einen Faulpelz ins Team holen??? Denkst Du, mit seiner Unterschrift hat er einen "Freifahrtsschein" erworben? Wohl kaum.....

Ralle
04-10-12, 17:03
Das meinte ich nicht damit. Das kann man alles in der EHN oder auf irgend einem anderen Eishockey Portal nachlesen. Vielmehr ging´s hier um diverse Klauseln, die garantiert nirgends veröffentlicht werden, dies einzig und allein nur Verein und Spieler wissen können.

Aber ich meinte dies damit und Du beziehst Dich doch auf das, was ich geschrieben habe, oder etwa nicht? Aber auch trotz irgendwelchen Klauseln, die in einem Vertrag stehen oder auch nicht gilt: Spieler lizenziert - Lizenz weg!




Wieso gebunden? Bringt der keine Leistung, reagiert man und schon sitzt er auf der Bank und ein anderer aus der Mannschaft ersetzt ihn.

Die in Massen auf der Strasse rumrennen, oder wie meinst Du das? Nochmal: Mehr als 10 Ausländerlizenzen kann man nicht vergeben. Auch muß man auf Verletzungen reagieren können. Dann noch faule Eier mit durchziehen....wie soll das gehen? Hätte man adäquaten (bezahlbaren) deutschen Ersatz, hätte man den Ausländer doch gar nicht erst verpflichtet, oder? Also so einfach ist es nicht, mit 'aus der Mannschaft ersetzen'



Lassen wir doch die Kirche im Dorf. Glaube kaum, dass ein DEL-Ausländer bei seinem Verein Angst hat.

Meine Rede, nichts anderes schreibe ich ja auch.

Die Internas werden vor Arbeitsbeginn geklärt. Passt ihm irgendwas nicht, unterschreibt er eben woanderst.

Jetzt wiederholst Du ja sogar, was ich Dir zum Thema Pistole auf die Brust setzen geschrieben habe. Hast aber schnell Deine Meinung geändert......

Auch durch ein Try out werden (auch ausländische ) Spieler vor Saisonbeginn ausgesiebt. (auch eine Art "Pistole". Wer in der Kürze der Zeit nicht die erwünschte Leistung bringt, dann tschüß. )

Was interessiert ein präsaisonaler Try Out während der Saison, wenn der Vertrag unterzeichnet ist.

Denkst Du, die Vereine wollen mit der Angst leben und sich für teures Geld und ohne vorheriger Absicherung irgend einen Faulpelz ins Team holen??? Denkst Du, mit seiner Unterschrift hat er einen "Freifahrtsschein" erworben? Wohl kaum.....

Geil, die jüngste Adlervergangenheit so schnell verdrängen zu können, das ist schon ne Leistung! Direkt bei unserem Club wurde doch genau das vorgelebt, was Du in Deinem letzten Absatz als abwegig bezeichnest.

Antorten oben in rot.

Ralle