PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12.10.13 19:30 Uhr / 13.10.13 11:00 Uhr ESVK - Jungadler



ALausR
08-10-13, 17:03
Beginn:
12.10.13 19:30 Uhr
13.10.13 11:00 Uhr

Chat:
http://www.timeportal.de/community/htm/html/chat/flashchat.php

Liveticker:
Samstag, der 12.10.13 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=11196&date=10/12/13)
Sonntag, der 13.10.13 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=11196&date=10/13/13)

Vorbericht zu den Spielen:

Auch wenn am Mittwoch, den 09.10.2013 die Eisbereitung in der Sparkassen Arena beginnen soll (http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeusport/eishockey/In-der-kommenden-Woche-beginnt-die-Eisbereitung-im-Kaufbeurer-Stadion;art312,1426793), werden die Heimspiele der Jungjoker gegen unsere Jungs noch in Augsburg und Königsbrunn ausgetragen.

Abgesehen von einem „Heimspiel“ gegen Rosenheim, welches in Füssen ausgetragen wurde, hatten die Jungjoker bisher nur Auswärtsspiele. Trotzdem steht der ESV Kaufbeuren auf einem guten vierten Platz bei 14 Punkten. Unsere Jungs stehen mit 24 Punkten auf Platz 1.

Florian Proske befindet sich derzeit auf Platz 3 der Torhüter-Wertung, er hat als Einziger alle 8 Spiele über die volle Spielzeit gespielt. Das bedeutet eine Fangquote von 94,0 % und einen Gegentorschnitt von 1,63. Thorsten Knorr im Kasten der Jungjoker hat bei 5 Spielen einen Gegentorschnitt von 3,54, eine Fangquote von 89,1 % und steht damit auf Platz 10.

Stadion Augsburg:
Curt-Frenzel-Stadion (http://www.aev-panther.de/curt-frenzel-stadion/cfs.html)

Stadion Königsbrunn:
Eisarena Königsbrunn (http://www.bve-koenigsbrunn.de/)

Kader Kaufbeuren:
http://www.esvk.de/dnl/kader.html

ALausR
12-10-13, 16:33
Jungadler müssen umplanen (http://www.morgenweb.de/region/sudhessen-morgen/lokalsport-sudhessen/jungadler-mussen-umplanen-1.1239901)

Mannheim. Da die bislang aus statischen Gründen gesperrte Eishalle des ESV Kaufbeuren erst in der nächsten Woche wieder freigegeben wird, muss der Busfahrer der Eishockey-Jungadler das Navigationsgerät an diesem Wochenende umprogrammieren.

So spielt das DNL-Team aus Mannheim zunächst am heutigen Samstag (19.30 Uhr) im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion gegen den ESV aus Kaufbeuren. Die zweite Begegnung am Sonntag beginnt dann um 11 Uhr in der Eisarena in Königsbrunn.

Für die Schüler wird es am morgigen Sonntag (12.45 Uhr) ernst, dann spielen sie in Buchloe gegen Kaufbeuren.

ALausR
12-10-13, 23:00
Erst mal zu den äußeren Umständen, ein hoch auf unseren Stadionsprecher, der kann die Namen, auch die der Gäste. Dann das Eis, ein bisschen dünn, wenn die Folie raus kommt, und Löcher ohne Ende, die dann aber zwischendurch gestopft wurden. Ach ja und fast vergessen, Patrick Ehelechner darf auch in der DNL nur den Backup geben. Fotobeweis gibts dann morgen, wenn es klappt.

Das erste Drittel war mal komplett zum Vergessen. In der zweiten Minute kommt Kaufbeuren zum ersten Schuss und Flo hat die Schoner nicht zu, so dass der Puck ins Tor rutscht. Danach wirkten die Jungs irgendwie unkonzentriert, nichts lief zusammen. Die Reihen waren auch umgestellt, so stimmten die Passwege nicht. Selbst der Ausgleich in der 15. Minute durch Julian Napravnik konnte daran wenig ändern. Julian umrundete das Tor und traf dann um den Goalie rum. Das Überzahlspiel war heute auch wieder viel zu statisch und unansehnlich, aber in einem von fünf Versuchen doch erfolgreich. Patrick Kurz kommt nicht zum Schuss, da er vom eigenen Mann den Puck abgenommen bekommt. Tobias Kircher kommt dagegen zum Schuss, zieht ab und trifft. Nur 40 Sekunden später gleichen die Joker aus, da die Abwehr Flo komplett im Stich lässt. In der 20. Minute hat Shorty mehrere Schüsse aufs Tor frei, trifft aber jeweils nur das Gestänge. Genau am Ende des Drittels schlägt erst Nico Kolb Yanis Walch auf die Finger, der revanchiert sich entsprechend, woraufhin Nico Kolb Yanis eine rein haut. Den anschließenden Kampf entscheidet Walchi klar für sich, denn bis auf den ersten Treffer hatte Nico Kolb nichts mehr zu bieten.

Das zweite Drittel plätscherte dann so vor sich hin, wobei ich leider zugeben muss, dass Kaufbeuren eindeutig die besseren Chancen hatte. Für alle die letztes Wochenende das Spiel gegen Köln samstags gesehen haben, es war genau so anstrengend.

Im letzten Drittel lief es dann besser für unsere Jungs. Wie schon öfter diese Saison machte Marc Michaelis sein Tor genau zur richtigen Zeit. Heute hieß das in der 41. Minute. Den Gegenangriff der Kaufbeurer hatte Flo sicher. Der sich heute mehr als ein Mal lautstark über sein Vorderleute beschwerte und das zu Recht. Danach folgte im Prinzip ein bisschen verwalten, was bei nur einem Tor Vorsprung und dem Spielverlauf eigentlich gar nicht geht, aber Kaufbeuren kam nicht mehr wirklich zu guten Chancen. In der 55. Minute kommt Alex Lambacher nicht um den am Boden liegenden Goalie rum, kann aber zu Tobias Kircher passen, der das leere Tor zum 2:4 Endstand trifft.

Ach ja ein Lob noch an Sunny, die uns ein Hotel in Fußweite organisiert hat.

Sunny
12-10-13, 23:05
Ach ja ein Lob noch an Sunny, die uns ein Hotel in Fußweite organisiert hat.

gehen wir bei rot? :kicher:

Faceoff
12-10-13, 23:22
Ach, wo ist denn nur der Bedanken- Button?!

Die Hand war schneller als das Hirn. :hmpf::]

dude
13-10-13, 10:23
Ist Dorian Saeftel verletzt, oder warum hat er nicht gespielt?

Winston
13-10-13, 12:30
Danke!

ALausR
13-10-13, 18:18
Im Gegensatz zu gestern gab es heute einen Stadionsprecher, der mit den Namen auf beiden Seiten keine Probleme hatte. Und auch das Eis war heute zu gebrauchen.

Auch wenn Kaufbeuren bei ihrem „Heimspiel“ in Königsbrunn einen Tick besser aus der Kabine kamen, brachte das heute keinen Erfolg. Flo war heute hellwach. Danach ging es ein bisschen hin und her. Yannis Walch konnte seinen Konter nicht abschließen, aber Julian Napravnik verwertet dann den Konter vom Konter vom Konter und erzielte das 1:0. Da sag ich grad zu Sunny, dass mir Alex Lambacher im Zusammenspiel mit Tobias Kircher richtig gut gefällt, prompt untermauern die beiden meine Aussage. Tobias Kircher passt zu Alex Lambacher, der vorm Tor nicht zum Schuss kommt, dann aber einfach den Goalie von hinten anschießt und so zum 2:0 trifft. Nur 48 Sekunden später schießt Tim Bernhardt unter der Stockhand durch zum 3:0 ein.

Unser Powerplay ist weiterhin nicht schön anzusehen, Sunny meint, das ist wie beim Mikado, wer sich bewegt verliert. Aber sie treffen trotzdem. Allerdings hat der Kaufbeurer Julian Napravnik in doppelter Unterzahl auch zugesehen, wie er ihm umrundet und zum 4:0 trifft. In der 37. Minute, als Mannheim gerade wieder komplett war, erhöht Marc Michaelis auf 5:0.

In Überzahl war Florian dann doch ein Mal chancenlos und Kaufbeuren traf zum 5:1 Endstand. In der 57. Minute holt sich Ulib eine unnötige Spieldauer ab. Aus unserer Sicht sah es so aus, als würde er das Bein einfach stehen lassen und es wäre ein Beinstellen, der Schiri entschied auf Check gegen das Knie.

Es liegt noch einiges an Arbeit vor Fischi und den Jungs, aber sie geben nie auf, und bis jetzt reicht es ja auch immer. Danke an Sunny für die lustige Fahrt.

@ Dude: Ja Dorian hat sich am Montag im Training verletzt.

ALausR
14-10-13, 17:18
Jungadler ziehen ihre Kreise (http://www.morgenweb.de/sport/adler-mannheim/jungadler/jungadler-ziehen-ihre-kreise-1.1241434)

Königsbrunn/Augsburg. Die Mannheimer Jungadler bleiben nach zwei Siegen gegen Kaufbeuren Tabellenführer der Deutschen Eishockey-Nachwuchsliga. Da die Arena in Kaufbeuren noch gesperrt ist, wurde gestern allerdings im benachbarten Königsbrunn gespielt, was die Jungadler nicht davon abhielt, bereits im ersten Drittel den Grundstein für den 5:1 (3:0, 2:0, 0:1)-Sieg zu legen. Napravnik, Lambacher und Bernhardt brachten die Blau-Weiß-Roten mit ihren Treffern früh auf die Siegerstraße. Im zweiten Abschnitt legten erneut Napravnik und Michaelis zum 0:5 nach.
EmediateAd

Einen Tag zuvor hieß der Schauplatz Curt-Frenzel-Stadion. Dabei taten sich die Blau-Weiß-Roten beim 4:2 (2:2, 0:0, 2:0)-Erfolg in Augsburg deutlich schwerer als gestern. Kircher glänzte hier mit einem Doppelpack, auch Napravnik und Michaelis waren erfolgreich.

ALausR
14-10-13, 19:43
Jungadler weiterhin ungeschlagen (http://adler-mannheim.de)

Der Titelverteidiger der DNL behauptete ebenfalls ungeschlagen die Tabellenführung. Das Team von Frank Fischöder siegte am vergangenen Wochenende bei ihren beiden Gastauftritten in Kaufbeuren mit 4:2 und 5:1 und blieb somit auch nach dem neunten und zehnten Spieltag ungeschlagen. „Wir haben recht souverän gespielt und eine solide Leistung gezeigt“, sagte Cheftrainer Frank Fischöder über die beiden Auswärtspartien am nordöstlichen Rande des bayerischen Allgäus. Dabei musste der 42-jährige Cheftrainer krankheits- und verletzungsbedingt auf insgesamt vier Spieler verzichten. Nächstes Wochenende kommt es in der DNL zum Duell der Vorjahresfinalisten. Am Samstag, dem 19.10.2013, und am Sonntag, dem 20.10.2013, sind die Jungadler beim EC Bad Tölz zu Gast.