PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 02.11.13 17:00 Uhr / 03.11.13 11:00 Uhr Jungadler - EC Bad Tölz



ALausR
29-10-13, 20:30
Beginn:
02.11.13 17:00 Uhr
03.11.13 11:00 Uhr

Chat:
http://www.timeportal.de/community/htm/html/chat/flashchat.php

Liveticker:
Samstag, der 02.11.13 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=11196&month=11&date=11/02/13)
Sonntag, der 03.11.13 (http://www.pointstreak.com/prostats/scoreboard.html?leagueid=655&seasonid=11196&month=11&date=11/03/13)

Vorbericht zu den Spielen:

Entgegen des vorläufigen Spielplans gibt es die Neuauflage des letzten Finales bereits am kommenden Wochenende. Bei den Spielen in Bad Tölz vor zwei Wochen konnten sich unsere Jungs mit 2:4 und 2:5 durchsetzen.

Beim Thema Fairplay gewinnen auch die Jungadler, diese haben 237 Strafminuten in 14 Spielen gesammelt. Bad Tölz schafft es in ebenfalls 14 Spielen auf 354, was gleichzeitig der höchste Wert der Liga darstellt. Der „böseste Bube“ in unserem Team ist Yannis Walch mit 48 Strafminuten, gefolgt von Dorian Saeftel mit 34 Minuten aus jeweils 12 Spielen. Die Saubermänner sind Valentin Kopp (14 Spiele und Tobias Schmitz (10 Spiele), die jeweils kein Strafe kassiert haben bisher. In Tölz führen Sean Morgan mit 66 Minuten aus 11 Spielen und Johannes Fischer mit 52 Minuten aus 9 Spielen. Spieler mit 0 Strafminuten haben die Junglöwen Sechs mit 1 bis 12 Spielen.

Auszug aus dem Vorbericht aus Tölz: (http://www.ec-bad-toelz.de/)
Am kommenden Wochenende treten die Buam die Fahrt nach Mannheim an. Dort hängen die Trauben bekanntlicherweise sehr hoch, aber die Düsseldorfer EG hat am letzten Sonntag bewiesen, dass auch beim Favoriten eine Überraschung durchaus im Bereich des Möglichen liegen kann.

Kader Bad Tölz:
http://www.pointstreak.com/prostats/teamplayerstats.html?teamid=134891&seasonid=11196

Parken:
Am Sonntag spielen um 14:30 Uhr die Adler, also kostet P1. Samstag ist keine Veranstaltung in der Arena.

Geierle
30-10-13, 21:43
Samstag spielen Deep Purple + als Vorband Peter Frampton in der Arena

ALausR
31-10-13, 06:39
Oh, Danke für den Hinweis.

ALausR
31-10-13, 23:03
Vizemeister fordert Jungadler (http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/vizemeister-fordert-jungadler-1.1263033)

Mannheim. Gipfeltreffen Teil zwei: Erst am vorletzten Oktoberwochenende standen der amtierende Meister Jungadler Mannheim und Vizechampion EC Bad Tölz einander in der Deutschen Nachwuchsliga gegenüber. Damals siegten die Blau-Weiß-Roten in Oberbayern mit 4:2 und 5:2. Zwei Spiele, die Jungadler-Headcoach Frank Fischöder bis heute noch begeistern. "Das war schnelles und intensives Eishockey von beiden Seiten und hat daher richtig Spaß gemacht", darf sich Fischöder am Samstag (17 Uhr) und Sonntag (11 Uhr) nun in der Nebenhalle Süd der SAP Arena auf die beiden Rückspiele freuen. Weniger Grund zur Freude hatte der Übungsleiter der Mannheimer dagegen am Sonntag, als der Tabellenführer gegen Düsseldorf eine 1:3-Heimpleite und damit auch die erste Saisonniederlage kassierte.

ALausR
02-11-13, 23:04
Das sahen heute 156 Zuschauer und eine Wanze in der Nebenhalle Süd der SAP-Arena. Mit nur je 2 Strafminuten boten beide Mannschaften ein schnelles und extrem faires Spiel. In der neunten Minute brachte Alex Lambacher sprichwörtlich im Vorbeifahren die Jungadler mit 1:0 in Führung. Ansonsten ging es in dem Drittel munter hin und her und beide Goalies stellten ihre Klasse zur Schau.

Während in der 25. Minute das 2:0 nicht anerkannt wurde, weil ein Jungadler komplett im Torraum lag. War 4 Minuten später nicht nur der Torraum sondern auch das Tor komplett offen als Marc Michaelis am Pfosten nur noch den Schläger hinhalten musste. Eishockey in Reinform zeigte Yannick Drews auf Zuspiel von Emil Quaas beim 3:0, es kann so einfach und schön auf ein Mal sein.

In der 44. Minute traf Johannes Fischer zum hochverdienten Anschlusstreffer, als er mit seinem Schuss genau in die Ecke über der Stockhand, Florian Proske keine Chance lies. Eine gute Minute später stellte Kevin Maginot auf Zuspiel von Marc Michaelis und Patrick Kurz den alten Abstand und Endstand von 4:1 ein.

Dieses Spiel hat wirklich für das letzte Wochenende entschädigt, danke Jungs.

ALausR
03-11-13, 18:25
Im ersten Drittel zeigte Bad Tölz, dass sie ein würdiger Gegner sind. Als Reaktion auf das Spiel gestern machten die Bayern die Räume dicht und klebten regelrecht an den Jungadlern. Diese fanden darauf in den ersten 20. Minuten einfach keine Antwort. So war es auch nicht verwunderlich, dass Tölz nach dem ersten Drittel mit 0:2 führte. Erst schnappt sich Daniel Merl den Puck und zimmert ihn aus der Halbdistanz in die Maschen. Dann läuft der Abwehrspieler nur neben Dominik Kolb her, anstatt entscheidend zu stören.

In Drittel zwei konnten die Tölzer ihre Manndeckung nicht so konsequent aufrecht erhalten. So konnte Marc Michaelis in der 26. Minute auf 2:1 verkürzen als der Goalie ihm das Tor sehr weit offen überließ. Heute gab es doch deutlich mehr Strafen als gestern. Erneut Marc Michaelis traf dann in Überzahl zum Ausgleich, indem er seinen eigenen Nachschuss verwandelt.

Erneut in Überzahl trifft Philipp Halbauer von der Blauen zur 3:2 Führung in der 44. Minute. Knapp 3 Minuten später erhöht Shorty auf 4:2, als sonst niemand so genau wusste, wo der Puck eigentlich ist. Tölz wollte sich so leicht dann doch nicht geschlagen geben und bäumte sich noch Mal auf. Florian Proske war schon unter und konnte auch den dritten Nachschuss nicht unter Kontrolle bringen, so wurden die Junglöwen für ihre Mühen mit dem 4:3 belohnt. Die Entscheidung brachte dann Marc Michaelis zum dritten Mal heute mit seinem Treffer ins Empty Net.

Mein Respekt an Bad Tölz, neben unseren Jungs die stärkste Mannschaft, die ich diese Saison gesehen habe. So macht das wirklich Spaß. Gut, dass wir einem Tipp nach dem ersten Drittel nicht gefolgt sind, und uns das komplette Spiel angesehen haben, denn da ging noch einiges.

ALausR
03-11-13, 18:54
Bilder von heute (http://ihp-24.photoshelter.com/gallery/DNL-Jungadler-Mannheim-Bad-Toelz-03-11-2013/G0000xPYd6e2Gb8Q)

ALausR
04-11-13, 20:45
Wieder keine Punkte gegen Mannheim (http://www.ec-bad-toelz.de/)

..gab es für die DNL-Mannschaft.

Trotz zweier guter Partien setzte sich zum Schluss immer der Ligakrösus aus der Kurpfalz gegen die Junglöwen durch. Wie schon in den beiden Heimspielen vor zwei Wochen waren die Buam knapp dran, doch am Ende entschied das letzte Quentchen Cleverness zu Gunsten der Mannheimer.

Die Punkte der beiden Spiele teilten sich: Johannes Fischer (1/1), Daniel Merl (1/0), Dominik Kolb (1/0), Christian Heller (1/0) und Christoph Körner (0/1).

Jetzt ist erstmal Länderspielpause und am 16.11.2013 geht es mit einem Heimspiel gegen Rosenheim im Ligenbetrieb weiter.

ALausR
04-11-13, 21:52
Jungadler mit zwei Siegen vor der Länderspielpause

Das Team von Frank Fischöder bezwang den EC Bad Tölz am Samstag souverän mit 4:1 und am Sonntag mit 5:3. Vor allem beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden Teams drehten die Jungadler einen 0:2-Rückstand und bewiesen eine tolle Moral. Mit diesen zwei Siegen im Gepäck verabschieden sich die Jungadler in die Länderspielpause. Cheftrainer Frank Fischöder wird in den kommenden Tagen mit einem etwas verkleinerten Kader im Training auskommen müssen, da einige Akteure mit den Nationalmannschaften unterwegs sind. Marc Michaelis und Dorian Saeftel werden für die deutsche U20-Nationalmannschaft spielen, während Daniel Haase, Patrick Kurz, Emil Quaas, Tobias Kircher und Florian Proske für die U18-Nationalmannschaft aktiv sind. Alex Lambacher wird in dieser Zeit für die italienische U20-Nationalmannschaft auf dem Eis stehen.

Erst am 14. Und 15. Dezember werden die Jungadler die nächsten beiden Heimspiele in der SAP Arena bestreiten. Dann geht es gegen den Krefelder EV. Dazwischen liegen sechs Auswärtsspiele und eine Reise nach Toronto, wo einige internationale Vergleichen auf dem Plan stehen.

Quelle: Newsletter Adler Mannheim