PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dnl 2014/2015



ALausR
09-02-14, 19:54
DNL wird zur neuen Saison um zwei Mannschaften aufgestockt (http://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2014/02/05/dnl-wird-zur-neuen-saison-um-zwei-mannschaften-aufgestockt.html)

Die Meinung dazu in Berlin ist relativ eindeutig: http://www.eisbaeren.de/bbs2/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=11;t=000388

Von den möglichen Aufsteigern kennen wir ja zwei: Füssen hat immer alles gegeben, war aber ziemlich chancenlos. Bietigheim, das waren nur noch Opfer, das hatte null sportlichen Wert. Hamburg und Augsburg kann ich nicht einschätzen, aber mit DEL-Teams im Rücken, hab ich doch die Hoffnung, dass hier etwas bewegt werden könnte.

Eine Zweiteilung der Liga kann ich mir nicht wirklich vorstellen, ich hab das in den unteren Jugendligen schon nie verstanden. aber warten wir mal ab, was da so auf uns zukommt.

Faceoff
09-02-14, 21:16
Kann mich da aber nur den kritischen Stimmen aus Berlin anschließen. Beim lesen des EHN- Artikels musste ich auch den Kopf schütteln, bzgl. der Aussage das dann mehr Jugendliche DNL spielen können und diese dadurch besser werden.

AL hat es oben ja schon angedeutet wie so manche Teams früher abgeschnitten hatten und ich sehe die Wahrscheinlichkeit das dies wieder geschieht und dann nicht nur mit einem Team, sondern mindestens 2, ziemlich hoch. Ich gönne jedem Jugendlichen das Spielen in der DNL, aber das sich dadurch das Niveau hebt seh ich nicht so. Vielmehr wird es wohl für richtig guten Jungs einfach nur mehr Spiele auf einem Niveau welches sie nicht mehr richtig weiter fördert und fordert und für viele ein Wettkampf ums nackte überleben und wohl die eine oder andere Überforderung, da die Leistungsunterschiede doch teilweise zu groß sind und sein dürften.

kurpfalz1938
11-02-14, 17:40
es tut mit leid, aber e.höfner hat sich mit seiner aussage selbst disqualifiziert.:xmas:

das leistungsgefälle wird noch grösser. wie sollen die jungs besser werden,
wenn sie in berlin, tölz oder mannheim zweistellig vom eis geschossen werden?
habe für die entscheidung und die argumente nur ein kopfschütteln übrig.

Faceoff
17-02-14, 18:30
Hamburg steht als Aufsteiger fest und @AL die Jungs nennen sich "Young Freezers im HSV", daher vermute ich einfach mal das es solch eine Konstellation ist wie bei den Adlern und Heilbronn bis zu dieser Saison.#

http://www.eishockey-magazin.de/hamburg-dnl-wir-kommen/archives/33125

Glückwunsch darüber hinaus nach Hamburg und ich bin gespannt wie sich das entwickelt.

ALausR
05-03-14, 22:09
http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/ligareform-gefallt-jungadlern-nicht-1.1428900

Okay, ich finds richtig übel, mal sehen was das gibt. Die Bayern-Fahrten fehlen mir jetzt schon. Und der Zeit und wohl auch finanzielle Aufwand für Auswärtsfahrten wird damit deutlich höher.

Ob das der Jugend-Arbeit wirklich hilft? Ich hab da meine Zweifel...

Sabre
06-03-14, 10:32
Versteh ich das richtig?

Nordrunde: 4 x 5: 20 Spiele
Zwischenrunde: 4 x 7: 28 spiele.

Total: 48 Spiele vor PO (12 mehr als jetzt!)

Das sind 6 Wochenende minus 2 Wochenende (nur 2 x 2 Spiele für Half Finale und Finale) ist 4 Wochenende mehr für Finale Mannschaften. Das bedeutet keinem freien Wochenende mehr….

Über die PO, zwei Spiele find nicht gut. Wie bei Europa Fußball? A-B: 2-1; B–A: 3-2: A Meister?
Oder mit 4e Periode? A-B: 1-0; B–A: 10-0. 4e Periode: B-A: 0-1. A Meister?

Halbfinale und Finale besser beide Best-of-3. Dann gibt es auch Heim Vorteil.

ALausR
06-03-14, 19:07
Also bei Nord- und Zwischenrunde hast Du Recht.

Bei den Playoffs sind es im Moment 4 Wochenenden (bis zu 2 im VF, und je eins im HF und F), die übrigen Spiele werden unter der Woche ausgetragen. Ich Könnte mir bei nur zwei Spielen pro Runde auch vorstellen, dass je ein Spiel unter der Woche und das andere dann am Wochenende stattfindet.

Hm, wie bei Best of two entschieden wird, kann ich im Moment nicht sagen, denn die übrigen Nachwuchsligen, die geteilt sind, spielen keine Playoffs ...

Mannschaften, die dann die Zwischenrunde nicht erreichen haben dann nur noch 20 statt bisher 36 Spiele, was daran dann besser ist, verstehe wer will. Die einen haben weniger Möglichkeiten sich in Spielen zu beweisen, die anderen haben einen straffen Zeitplan. Wo da Platz für die Nationalmannschaften oder die internationalen Touren der Jungadler bleiben soll, erschließt sich mir noch nicht.

Da wir es ja aber eh nicht ändern können, müssen wir wohl die erste Saison einfach Mal abwarten, und sehen dann wie es läuft.

Faceoff
06-03-14, 21:15
Mannschaften die nicht in die Zwischenrunde kommen spielen um den Auf- und Abstieg mit Mannschaften ihrer jeweiligen Gruppe (Nord/Süd) aus der DNL 2. Wieviele Mannschaften aus der DNL 2 jeweils um den Aufstieg spielen stand allerdings nicht im Artikel (s.o.).

Denn Sinn hinter dieser ganzen Einteilung und Aufstockung habe ich leider immer noch nicht verstanden, außer der Aussage das es die Spieler weiter und besser fördert wenn sie mehr Spiele haben (egal ob dies gleichwertige, schwächere oder stärkere Gegner sind).
Und der Modus für die PO ist mal der richtig schlechteste den man im Eishockey zu Tage führen kann. "Best of Two"- oder besser "Am Ende kackt die Ente", meine Güte da geben sie den Jungs mehr Spiele in der Hauptrunde um sie zu fördern und dann wenn es wirklich um was geht und die Jungs auch lernen mit Druck umzugehen kürzt man wo man kürzen kann.

ALausR
06-03-14, 21:22
Ups, mit den Abstiegsspielen hatte ich mich nicht beschäftigt, ich geh mal davon aus, dass wir damit erst Mal wenig zu tun haben werden. Ein interessantes Zitat aus dem Berliner Forum zu dem Thema:


Ich hatte bei meinem letzten Gastspiel mit der DNL in Mannheim schon den ein oder anderen Verantwortlichen auf den engen Spielplan angesprochen und wie man in Mannheim denn gedenkt seine Turnierreisen unterbringen zu wollen, es herrschte Ratlosigkeit.
Allerdings scheint trotzdem jeder dieser Regelung zuzustimmen und so kommt der "Reformer" Höfner mal wieder mit seinen abstrusen Ideen durch. Letztlich ist man da nicht konsequent, scheut den Konflikt und ist so selbst mit Schuld.

Faceoff
06-03-14, 21:34
Ratlosigkeit :] Wenn es irgendwie nicht so passend wäre im Moment was die Adlerorganisation im Ganzen abgibt wäre es einfach nur traurig. Nun gut, insgesamt schätze ich mal wird es unter der Woche mehrere Spiele geben und mit ein paar Spielverlegungen unter die Woche wird man auch weiterhin die Reisen machen können. Ob dies dann allerdings wirklich noch im gesunden Rahmen ist würde ich bezweifeln.
Da haben sich die Leute und Ja- Sager wohl wiedermals keine weiteren Gedanken gemacht was das für den einzelnen Verein bedeutet im Ganzen.

Wie schonmal gesagt, der Sinn der ganzen Reform erzeugt bei mir nur dicke und fette Fragezeichen.

Sabre
07-03-14, 09:52
Bei den Playoffs sind es im Moment 4 Wochenenden (bis zu 2 im VF, und je eins im HF und F), die übrigen Spiele werden unter der Woche ausgetragen. Ich Könnte mir bei nur zwei Spielen pro Runde auch vorstellen, dass je ein Spiel unter der Woche und das andere dann am Wochenende stattfindet.

Ja, aber dann besser wie jetzt in HF und F mit Best-of-3: ein Spiel unter der Woche und 1 oder 2 in Wochenende.

ALausR
08-03-14, 22:23
Also es geht rein nach Siegen, gewinnt je eine Mannschaft eines der Spiele, geht es in die Verlängerung und der Sudden-Death entscheidet wer Meister wird.

Also A-B 10:0; B-A 1:0; B macht das Tor in der Verlängerung ist B Meister.

Redline
08-04-14, 10:37
http://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2014/04/07/augsburg-bestaetigt-verpflichtung-von-u18-nationalspieler-patrick-kurz.html

Schade, einer ist dann schon mal weg! Glückwunsch und alles Gute, Shorty!

kurpfalz1938
08-04-14, 17:25
ich freue mich für ihn. er bekommt in seiner heimatstadt einen del-vertrag.
glückwunsch und alles gute!

da tut mir der wechsel von dominik kahun zurück nach europa,,
nicht nach mannheim, sondern zum bavarian brauseteam mehr weh.

ALausR
08-04-14, 17:57
Ich habe die Beiträge zu Shorty verschoben, da es ja im Prinzip um die Mannschaftszusammenstellung nächste Saison geht. Ich freu mich auch für ihn. Aber ich hätte ihn auch gerne noch ein Jahr hier gesehen, er ist ja aus dem Zwischenjahrgang 96, und hätte noch ein Jahr DNL spielen dürfen. Aber es zeigt auch, welche Qualität das Jungadlerprojekt hat, und das freut mich.

Redline
11-04-14, 20:42
Artikel vom Donnerstag, 10. April 2014


Der Trainer bleibt
Wie erwartet: Heilbronn verlängert Vertrag mit Igor Pavlov

Atilla Eren, designierter Geschäftsführer der Heilbronner Falken und Trainer Igor Pavlov haben sich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr geeinigt. "In Hinblick auf die Neuausrichtung des Vereins, verstärkt auf deutsche Nachwuchsspieler zu setzen, war Pavlov mein erklärter Wunschkandidat fur den Trainerposten", erklärte Eren. "Vor allem in Bezug auf die noch engere Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Adler Mannheim war es wichtig, einen Trainer zu verpflichten, dessen Vorstellungen sich mit unserer Eishockey- Philosophie decken. Pavlov ist ein anerkannter Eishockey-Fachmann mit einem sehr guten Netzwerk innerhalb der DEL und DEL2. Zudem hat er in der abgelaufenen Saison gezeigt, dass er die jungen Spieler motivieren kann und ihnen das Vertrauen schenkt", so Eren weiter.

"In der letzten Saison haben wir mit dem direkten Klassenerhalt eine gute Plattform fur die Gespräche aufgebaut. Nach so einer schwierigen Saison ist der nächste Schritt eine große Herausforderung. Ich habe hierhier die Möglichkeit zu einem totalen Neuanfang. Das ist eine äußerst reizvolle Aufgabe fur jeden Trainer, vor allem durch die einmalige Konstellation mit dem Kooperationspartner Mannheim", so Pavlov selbst. Der 49-Jährige will unverzuglich Gespräche mit Spielern des aktuellen Kaders führen. "Ich habe ganz klare Vorstellungen, wen ich auch im neuen Team haben will. Meine Aufgabe ist es, ein konkurrenzfähiges Team fur die kommende Saison aufzustellen." Daher wird es auch einige Veranderungen geben. "Die Falken sind eine Profi-Mannschaft. Darum werde ich alles dafür tun, auch ein professionelles Umfeld zu bieten", erläutert Eren.

Deshalb startet Pavlovs neuer Arbeitsvertrag bereits am 1. Mai. "Fur mich ist es ganz normal, einfach weiterzuarbeiten. Zumal da ja bereits die erste Phase des Sommertrainings beginnt." Der Coach plant, die Heilbronner Eigengewächse und die Nachwuchsspieler aus Mannheim über den Sommer zu begleiten. "Ich will ihre Entwicklung fördern." Zudem werden die restlichen Akteure blockweise zum Sommertraining nach Heilbronn einbestellt. "Das werden dann immer Zehntage-Blöcke mit drei bis funf Trainingseinheiten pro Tag sein. Danach bekommen sie wieder 14 Tage Zeit zur Regeneration und können ihren eigenen Planen wie UrlaubUrlaub oder Studium nachgehen, ehe der nächste Block startet." Anfang August startet dann das Eistraining in Heilbronn. "Vom Trocken- zum Eistraining ist es eine große Umstellung, deshalb muss so viel Zeit wie möglich auf dem Eis zugebracht werden, damit eine optimale Vorbereitung gewährleistet ist", erklärt Pavlov. Parallel dazu finden Fitness-Tests und ein Tryout statt. Zudem sind acht bis zwölf Vorbereitungsspiele geplant.

free spirit
24-05-14, 14:08
Nach Stand der Dinge werden wohl die Eisbären Juniors (DNL-Team) in der kommenden Saison in der MHL (so wie schon letztes Jahr RB Salzburg / München) spielen. Zitat n-tv: "Die deutsche Nachwuchsliga ist den Eisbären Berlin offenbar zu schwach". Zitat Eisbären Juniors: "Wir wollen, dass sich unsere Cracks noch besser entwickeln und wir künftig mehr auf den eigenen Nachwuchs setzen können."

Nicht zu vergessen: das ist das Team, das vor kurzem im Finale von den DNL-Jungadlern mit einem ziemlich jungen Jahrgang geschlagen wurde.

Die MHL ist zwar eine U21-Liga, aber es darf bezweifelt werden, ob die Eisbären dann noch eine U18 für die DNL stellen (können). Da der DEB die Pläne kennt und befürwortet, muss man sich dann fragen, was dann eine Zweiteilung überhaupt noch bringt.

Und was die Jungadler machen werden, wenn langsam die Konkurrenz auswandert ............... ?

kurpfalz1938
24-05-14, 16:23
Und was die Jungadler machen werden, wenn langsam die Konkurrenz auswandert ............... ?

die schweiz wäre eine überlegung wert...

dude
25-05-14, 13:04
Die MHL ist als Ergänzung für die DNL gedacht.

free spirit
26-05-14, 00:12
Die MHL ist als Ergänzung für die DNL gedacht.

Für die Eisbären Juniors ? Da bräuchte man ein zusätzliches Team mit rund 20 - 22 Spielern, die auf entsprechendem Niveau spielen können. Denn wenn man sich mal den Spielplan von der vergangenen Saison ansieht, kann kein Team MHL und DNL gleichzeitig spielen.

Und wo sollen diese Spieler denn so plötzlich herkommen. Es sei denn, man nimmt U16-Spieler für die DNL.

Man wird es sehen ....

dude
26-05-14, 19:42
DNL U18/19. MHL U20/21. Das bedeutet, du brauchst zwei Teams. RB tourt beispielsweise immer zwei Wochen durch Russland und ist dann zwei Wochen daheim. Da kannst du Schule und Ausbildung vergessen.
Der DEB wird auch nur die Freigabe erteilen, sofern die Juniors weiter ein DNL-Team melden.

HardCora
27-05-14, 09:07
Das DNL-Team bleibt auf jeden Fall erhalten. Ziesche: „Die DNL ist unser Aushängeschild. Wir würden ein neues Juniors-Team aufstellen, sollte es soweit kommen.

http://www.berliner-kurier.de/eisbaeren/heisse-diskussion-eisbaeren-juniors-in-die-russen-liga-,7168902,27229020.html

kurpfalz1938
25-07-14, 19:16
frage an die insider, gibt es schon termine für trainingsspiele in der nebenhalle?

ALausR
10-08-14, 18:21
Lt. der Jungadler App spielen die Jungadler vom 20.08. bis 24.08. bei der U20 Super Challenge in Schweden.

Sabre
10-08-14, 22:28
Lt. der Jungadler App spielen die Jungadler vom 20.08. bis 24.08. bei der U20 Super Challenge in Schweden.
Ja, richtige Challange. Vice-Meister und vierte von Sweden U20 letzte Jahr dabei (Färjestad und Modo)!

Jungadler in Gruppe A:

20-aug - 16:00 Jokerit – Jungadler
21-aug - 19:15 Färjestad BK – Jungadler
22-aug - 16:00 Jungadler – Rögle BK

Gruppe B: IFK Helsingfors, Leksands IF, MoDo Hockey, und Norway.

23 aug halb-Finale und 24 aug Finale.

Sabre
20-08-14, 11:39
Super Challenge Turnir in Karlstad kan man sehen auf LiveArena.com (10 euro). Stats auf http://stats.swehockey.se/ScheduleAndResults/Schedule/5411

ALausR
20-08-14, 20:59
http://stats.swehockey.se/Game/Events/216044

Das erste Spiel haben die Jungs 4:3 verloren.

ALausR
22-08-14, 06:30
http://stats.swehockey.se/Game/Events/216047

Auch Spiel zwei verlieren die Jungs, diesmal mit 7:2.