Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

19.2.16 Schwenninger Wild Wings - Adler Mannheim 4:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 19.2.16 Schwenninger Wild Wings - Adler Mannheim 4:2

    Beginn: 19.30 Uhr\r\n\r\nLiveticker:\r\nhttp://www.sportal.de/eishockey/del/...016-02-19.html\r\nhttp://www.del.org/de/statistiken/li...e/260----.html\r\nhttp://www.morgenweb.de/nachrichten/sport/sportticker/\r\nhttp://www.wildwingsticker.de:8080/wwticker/\r\n\r\nWebradio:\r\nhttp://www.regenbogen.de/content/htm...l?id&str&mys=3 - https://www.facebook.com/adlerwebradio\r\n\r\nTV-Tipp:\r\nhttp://www.laola1.tv/de-de/del-deuts...y-liga/44.html\r\n\r\nSchiedsrichter: \r\nHSR Schimm, Willi\r\nHSR2 Yazdi, Ramin\r\nLSR1 Kohlmüller, Lukas\r\nLSR2 Kretschmer, Pascal\r\n\r\nVorbericht:\r\nDer nächste Gegner der Adler: Schwenninger Wild Wings\r\nDas Tabellenmittelfeld der Liga liegt acht Spieltage vor Ende der Vorrunde eng zusammen, nur fünf Punkte trennen die siebtplatzierten Adler von Platz zwölf. Dahinter klafft jedoch eine große Lücke, schon fünfzehn Punkte beträgt der Rückstand der Schwenninger Wild Wings auf Rang zwölf, dreizehn Zähler sind es bis zu den Pre-Playoff-Plätzen. Für die Wild Wings wird es in den verbleibenden Spielen vor allem darum gehen, die drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Krefeld zu verteidigen.\r\nDie beiden letztplatzierten Teams lieferten sich in den vergangenen Wochen packende Fernduelle, beide Mannschaften haben vier ihrer letzten sieben Partien gewonnen. Somit geht es für die Wild Wings auch am Freitag im Heimspiel gegen die Adler um jeden Punkt. Die Fans in der Helios-Arena werden danach lechzen, im vierten Baden-Württemberg-Derby der Saison endlich zu punkten und den Adlern damit im Kampf um die Playoff-Ränge ein Bein zu stellen.\r\nKnüppelhartes Restprogramm\r\nDabei sind die kommenden drei Partien - zumindest beim Blick auf die derzeitige Tabellensituation - vielleicht sogar noch die leichteren Aufgaben für das Team von Trainer Helmut de Raaf. Mit Mannheim, Hamburg und Köln stehen den Schwenningern drei Gegner bevor, die aktuell etwas „Sicherheitsabstand“ zur Ligaspitze haben. In den letzten fünf Partien geht es dagegen vier Mal gegen Klubs aus den aktuellen Top 5 sowie gegen den direkten Konkurrenten aus Krefeld.\r\nAugen auf... Will Acton! Der 28-Jährige Kanadier ist immer noch das heißeste Eisen, dass die Wild Wings in Spiel bringen. Actons Saisonstart war furios, sammelte er doch fünf Punkte in seinem ersten DEL-Spiel, 21 Punkte in den ersten neun Partien. Von Mitte November bis Mitte Januar war mit einigen Null-Punkte-Spielen ein wenig Flaute in Actons Punkteproduktion. Doch mit seiner zurückgewonnenen Punkteausbeute ist auch der Erfolg ins Team zurückgekehrt: vier Siege holte das Team in den letzten sieben Partien, zehn Scorerpunkte gingen dabei auf das Konto des Topscorers der Wild Wings.\r\nFakt: Die Adler haben nur eines der letzten siebzehn DEL-Spiele gegen Schwenningen verloren, die letzten sechs Partien gingen allesamt an die Adler.\r\nDEL-Bilanz der Adler gegen Schwenningen seit 1994: 41 Spiele, 30 Siege, 11 Niederlagen, 160:117 Tore\r\nDEL-Bilanz der Adler gegen Schwenningen 2014/15: 3 Siege aus vier Spielen, 16:9 Tore\r\nDEL-Bilanz der Adler gegen die Wild Wings 2015/16: 1:0 (H), 4:2 (A), 5:3 (H)\r\nQuelle: www.adler-mannheim.de\r\n\r\nDerby, Debüt und Comeback von Marcel Goc\r\nMit dem Rückenwind einer intensiven Trainingswoche starten die Adler in die erste von acht noch ausstehenden Hauptrundenpartien. Das Spiel in Schwenningen ist dabei alles andere als normal. Es ist ein Derby, Craig Woodcroft wird sein Debüt als Adler-Cheftrainer geben und Marcel Goc kehrt zurück.\r\n„Einfacher und schneller“, hatte Woodcroft bereits unter der Woche angekündigt, sollen die Adler unter ihm spielen. Die Spieler zogen in den Trainingseinheiten voll mit, der neue Cheftrainer war zufrieden. „Die Jungs haben in jedem Training voll mitgezogen. Sie haben die kleinen Änderungen angenommen, die wir an unserem System vorgenommen haben.“\r\nAuch an der Taktik wurden einige Stellschrauben neu justiert. „Wir wollen da vor allem einfacher agieren, dann bekommen wir mehr Geschwindigkeit in unser Spiel“, so Woodcroft. Wer im Derby gegen Schwenningen im Kader steht, das wollen er und sein Co-Trainer Steve Walker erst am Freitag entscheiden. „Klar ist allerdings, dass es in der jetzigen Phase nur um Siege geht. Darum werden wir die besten Spieler aufstellen.“\r\nDazu gehört definitiv Marcel Goc. Nach langer Verletzungspause steht der 32-Jährige vor seinem ersten Einsatz seit dem 2. Spieltag Mitte September. „Ich habe von der medizinischen Abteilung grünes Licht bekommen und werde jetzt angreifen“, verspricht der Angreifer.\r\nQuelle: www.adler-mannheim.de\r\n\r\nDerby gegen Mannheim\r\nHinweise zum Derby\r\nhttp://eingenetzt.org/2016/02/18/45-...1516-vorschau/\r\n\r\nForum/Social Media Wild Wings:\r\nhttps://www.facebook.com/sercwildwings\r\nhttps://twitter.com/sercwildwings\r\n\r\nTeam Wild Wings:\r\nhttp://www.wildwings.de/web/wild-wings/team-20152016/\r\n\r\nStadion Wild Wings:\r\nhttp://www.wildwings.de/web/heliosarena/unsere-heimat/

  • #2
    Wer weiß warum Matt Lashoff nicht spielt?\r\n\r\nDanke im Voraus.
    Gruss Peter

    Kommentar


    • #3
      Ich zitiere mal unseren Trainer: "Die Besten werden spielen".... Von den draussen sitzenden ist Arendt gesperrt und Riefers angeblich erkrankt. Vielleicht wird ja morgen gesagt, dass Rheault und Lashoff auch krank waren und eben nur Fischer nicht gut genug. Wer weiss. Im Übrigen wäre es nicht das erste Mal, daß Nachverpflichtungen nicht unbedingt nachhaltig den Weg ins Line-Up finden.
      Andruff

      Kommentar


      • #4
        Was es nicht besser macht. Danke.
        Gruss Peter

        Kommentar


        • #5
          Mal ne frage, kann man der schussstatistik die im DEL Ticker steht trauen? 6 Schüsse bis jetzt von SSW und 3 drin? Hab gerade keine Möglichkeit das Spiel im Webradio zu verfolgen

          Kommentar


          • #6
            Während des Drittels werden nur die Tore als Schüsse gewertet, soll heissen im 1.Drittel haben sie 4mal geschossen und 1x getroffen. Die Gesamtschußzahl in Drittel 2 wird erst in der Pause aktualisiert. Trotzdem schlimm genug unsere "Ausbeute" im 1.Drittel. Und im 2.Drittel endlich das Spiel gedreht, um 1,5 Minuten später wieder hinten zu liegen.
            Andruff

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Andruff Beitrag anzeigen
              um 1,5 Minuten später wieder hinten zu liegen.
              \r\n\r\nWieso sollte sich auch was ändern???

              Kommentar


              • #8
                Welcome back in der Realität 15/16

                Kommentar


                • #9
                  Einfach zu blöd für diese Liga!!!\r\n\r\nWar wohl ein gutes Spiel der Jungs, aber es wird Zeit sich von der Mehrzahl der Spieler und dem Manager zu trennen.\r\n\r\nVielleicht sollt man die Spieler zumindest beim Einlaufen zum aufwärmen mal richtig auspfeifen. Langsam reichts! Meisterschaft hin oder her.
                  Zuletzt geändert von Toco; 19-02-16, 22:07.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ohne Worte langsam reichts .

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Urlaubswoche, während man sich einen Strohhalm klammert um nicht abzusaufen, bleibt der ganz große Wurf. Irelands Entlassung war richtig, kam aber mindestens zwei Monate zu spät. Über Emery kann ich nichts sagen, da ich das Spiel nicht selbst verfolgt habe. Ansonsten hätte man die Auszeit sinnvoller nutzen sollen und befindet sich - trotz der Umstellungen - weiter im freien Fall. Die Nicht-Playoff-Teilnahme rückt weiter in den Bereich des Möglichen. Hoffen wir, dass wenigstens Hopp Wort halten wird und spätestens nach der Saison "alles" hinterfragt wird...
                      "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                      Kommentar


                      • #12
                        1 Woche Urlaub und mit fast dem selben "liebe Leute Trott" weitermachen. Habt Ihr was anderes erwartet. ? Der einzige, der weg ist, ist der Trainer, was soll sich da bitte ändern ? Woody ist zwar ein netter Kerl und hat bestimmt eine Menge drauf, aber für den Haufen muß ein eiserner Besen her.\r\nAber in dieser Situation 1 Woche Urlaub geben grenzt schon an Schwachsinn (oder Übermut, bei den Verantwortlichen bin ich mir da auch nicht sicher)\r\nWenn es bekannt ist, daß es in der Mannschaft kracht, warum trennt man sich nicht von einigen Spielern ?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen
                          Die Urlaubswoche, während man sich einen Strohhalm klammert um nicht abzusaufen, bleibt der ganz große Wurf. Irelands Entlassung war richtig, kam aber mindestens zwei Monate zu spät. Über Emery kann ich nichts sagen, da ich das Spiel nicht selbst verfolgt habe. Ansonsten hätte man die Auszeit sinnvoller nutzen sollen und befindet sich - trotz der Umstellungen - weiter im freien Fall. Die Nicht-Playoff-Teilnahme rückt weiter in den Bereich des Möglichen. Hoffen wir, dass wenigstens Hopp Wort halten wird und spätestens nach der Saison "alles" hinterfragt wird...
                          \nEmery machte auf mich ein sehr nervösen Eindruck...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von AxelRHD2.0 Beitrag anzeigen
                            Die Urlaubswoche, während man sich einen Strohhalm klammert um nicht abzusaufen, bleibt der ganz große Wurf. Irelands Entlassung war richtig, kam aber mindestens zwei Monate zu spät. Über Emery kann ich nichts sagen, da ich das Spiel nicht selbst verfolgt habe. Ansonsten hätte man die Auszeit sinnvoller nutzen sollen und befindet sich - trotz der Umstellungen - weiter im freien Fall. Die Nicht-Playoff-Teilnahme rückt weiter in den Bereich des Möglichen. Hoffen wir, dass wenigstens Hopp Wort halten wird und spätestens nach der Saison "alles" hinterfragt wird...
                            \r\n\r\nDa müßte außer dem letzten Jahr alles seit 10 Jahren hinterfragt werden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
                              Da müßte außer dem letzten Jahr alles seit 10 Jahren hinterfragt werden.
                              \r\n\r\nVielleicht brauchen manche mit der Einsicht über gewissen Personen in der Führungsebene eben etwas länger. Oder es gab persönliche... Umstände, welche die Hemmschwelle, diese Personen anzutasten in ungeahnte Höhen hat schnellen lassen. Wer weiß?!
                              "Winning is not a sometime thing, it's an all the time thing. You don't win once in a while you don't do things right once in a while. You do them right all the time!\r\n\r\n\r\nThere is no room for second place. There is only one place in my game, and that's first place. [...]"\r\n\r\nVince Lombardi (ehemaliger Trainer der Green Bay Packers, mit welchen er fünf Meisterschaften - inklusive der ersten beiden Superbowls - gewann)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X