Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

23. Februar 2018: Team Hecht vs Team Arendt (Abschiedsspiel)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Weltklasse muss hier niemand sein, denn Weltklasse spielt hier eine Saison und den Rest des Lebens NHL. Dann wären wir bei dem Satz "überwiegend NHL gespielt".\r\n\r\nBin aber wie ich schon mal geschrieben hab bei dir was die beiden angeht. Auch ein Corbet würde bei mir da oben nicht hängen, aber das ist ein anderes Thema..

    Kommentar


    • #62
      Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
      Ich halte mich bewusst raus. Man sollte vielleicht die Bezeichnung "Kasper" eher als Feststellung sehen und nicht als Beleidigung. Den empfindsamen Seelen würde ich etwas mehr Gelassenheit empfehlen.
      \r\n\r\nGroßes Kino - in drei Sätzen zweimal um die eigene Achse gedreht. "Kasper" ist eine Feststellung? Es wird immer kurioser.

      Kommentar


      • #63
        @ canadien:\r\nDeine NHL-Quervergleiche in allen Ehren - nur: wen welcher Verein warum, wann und wie ehren möchte, sollte dem jeweiligen Verein vorbehalten sein.\r\n\r\nArbeitstiere mit limitierten Möglichkeiten habe ich auch in der hiesigen Hobbyliga gesehen, als Spieler und als Co-Trainer. Finde es im übrigen generell klasse, wenn jemand aus seinen Möglichkeiten kontinuierlich alles rausholt.\r\n\r\n„Kasper“ als Feststellung empfinde ich als den Gipfel der Respektlosigkeit. Ganz gelassen, nebenbei bemerkt...

        Kommentar


        • #64
          Zitat von P07 Beitrag anzeigen
          @ canadien:\r\n\r\n\r\nArbeitstiere mit limitierten Möglichkeiten habe ich auch in der hiesigen Hobbyliga gesehen, als Spieler und als Co-Trainer. Finde es im übrigen generell klasse, wenn jemand aus seinen Möglichkeiten kontinuierlich alles rausholt.\r\n\r\n„Kasper“ als Feststellung empfinde ich als den Gipfel der Respektlosigkeit. Ganz gelassen, nebenbei bemerkt...
          \r\n\r\nDer Unterschied zu einer Hobbyliga hinkt noch mehr, diese Akteure spielen unbezahlt und in ihrer Freizeit. \r\nIch finde es generell schlecht, wenn Spieler nicht den richtigen Zeitpunkt finden um aufzuhören.\r\n\r\n"Gipfel der Respektlosigkeit", sorry aber ein Superlativ für Kasper, da fallen mir spontan andere Begriffe ein.

          Kommentar


          • #65
            Bitte meine Aussagen nicht verdrehen, @ Canadien:\r\n\r\nOb Hobbyliga, DEL oder wo auch immer, daher „generell“ - finde ich es anerkennenswert, wenn jemand sein Potential ausschöpft.\r\n\r\nSicher gibt es noch respektlosere Bezeichnungen für (andere) Menschen. Ich stellte allerdings den Bezug zu „Feststellung“ her.\r\n\r\nStimmt: Der richtige Zeitpunkt sollte gefunden werden. \r\nNur: Denselben zu terminieren, hier darf man unterschiedlicher Ansicht sein.

            Kommentar


            • #66
              Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
              \r\n.....Zu den "retired Numbers":\r\n.....Wenn Weltklassespieler wie Toe Blake, Bobby Smith oder Guy Carbonneau diese Ehre, bei den Canadiens ( 15 Retired Numbers), nicht zuteil wird, was sollte der Grund für Hecht und Arendt sein?...
              \r\n\r\nDer Grund ist einfach.. \r\nWeil es hier um die Adler Mannheim geht und nicht um die Montreal Canadians.
              Gruß\r\n... der Lange

              Kommentar


              • #67
                Zitat von P07 Beitrag anzeigen
                \r\nNur: Denselben zu terminieren, hier darf man unterschiedlicher Ansicht sein.
                \r\n\r\nUnterschiedlicher Meinung darf man immer sein. \r\n\r\nAber aus vieler Sicht ist es halt etwas zu inflationär. Wenn Arendt eine retired Number erhält, kommen sicher bald Kink, Ullmann, Reul usw. Wo will man da die Grenze ziehen. Kink als Jahrelange Kapitän würde ich noch verstehen. Auch wenn er nicht unumstritten ist. \r\nAußer den ganz alten hätte ich hier nur noch Kreis und Kuhl gesehen.

                Kommentar


                • #68
                  @Roy Roedger\r\n\r\nIch denke auch das man etwas zu inflationär mit der Vergabe der Nummern umgegangen ist.\r\n\r\nVor allem wenn man bedenkt das Peter Obresa (14 Jahre MERC - 494 Spiele und 219 Tore / 270 Torvorlagen) und Pavel Gross (Wahnsinns Punktschnitt und ein wahrer Kapitän) nicht berücksichtigt wurden.

                  Kommentar


                  • #69
                    Na bei Pavel könnte man auch diskutieren \r\n\r\nMir würde sowas wie ne Tafel verdienter Spieler ausreichen. Keine AHnung ne goldene oder Siberne Anstecknadel. Lebenslanges Besuchsrecht usw. In RIesersee gibt es sitze mit eingravierten Namen: reserviert für XXXX. Und nur wirklich große kommen unter das Dach. Hecht zum Beispiel als bester Mannheimer Eishockeyspieler aller Zeiten, finde ich schon. \r\nAber eben nicht die Arendts Corbets usw. Die haben alle was tolles für den Sport und die Adler geleistet, aber muss ich gleich eine Nummer deswegen sperren.\r\nBei manchen müsste ja eh der MERC und nicht die GmbH das durchführen

                    Kommentar


                    • #70
                      Zitat von Roy Roedger Beitrag anzeigen
                      Unterschiedlicher Meinung darf man immer sein. \r\n\r\nAber aus vieler Sicht ist es halt etwas zu inflationär. Wenn Arendt eine retired Number erhält, kommen sicher bald Kink, Ullmann, Reul usw. Wo will man da die Grenze ziehen. Kink als Jahrelange Kapitän würde ich noch verstehen. Auch wenn er nicht unumstritten ist. \r\nAußer den ganz alten hätte ich hier nur noch Kreis und Kuhl gesehen.
                      \r\n\r\nJetzt schreib ichs doch. Dann hätte es Yogi schon längst verdient und natürlich Pavel\r\n\r\nAnsonsten sehe ich es wie Roy. Harry, Markus ok. Bei den "Alten" enthalte ich mich, da ich sie nicht aus eigener Anschauung kenne, vermute aber, sie haben es verdient.\r\n\r\nAllerdings habe ich aus den 80ern noch Viele in guter Erinnerung. Aber auch von den 97ern
                      Zuletzt geändert von Otto; 02-11-17, 20:24.

                      Kommentar


                      • #71
                        Um am Dach zu hängen, braucht es in Mannheim nicht viel?????\r\nAlso ich hab heute schon Angst, wenn die Super nicht als Ausländer geltenden Spieler, dann mal endlich aufhören. Uns dann erlösen und mehr versuchen uns mit ihrem auf dem Eis sein zu begeistern.Dann wird die Diskussion aufkommen, ob die an Dach kommen, obwohl sie zumeist nur mit ihren limitierten Eishockeykönnen begeisterten. Wenn ich mir vorstellen muss, dass dies Spieler die wir jetzt schon Jahrelang mit uns herum schleifen, dann noch meinen deren Trikot muss ans Dach. Fürchtelich allein die Vorstellung, dass diese Mitläufer sich für was besonderes halten dürfen. Die hatten nur Erfolge weil andere Eishockey in höchstem Niveau spielen könnten. Gutes Beispiel ist z.B. Pavel, der nicht aber dann der total limitierte Kapitano, der dieses Amt in meinen Augen schon gar nicht ausüben dürfte. Der ist noch weniger als limitiert, aber hat halt ein guten Draht nach oben. Genau solche Spieler verhindern, dass wir sportlich voran kommen. Bekommen seltsamerweise aber Rentenverträge, die sie, so sieht es für mich oft aus, zumeist nur absitzen und trotzdem, finden die viele Fans toll, das muss ich akzeptieren. Aber meine eigene Meinung wollte ich zu der " Dachgeschichte " halt mal preisgeben. Das aber nicht, dass diese Meinung jemand mit mir tauschen muss. Und gleich im voraus beleidigen will ich hier niemand und wenn sich jemand dann doch beleidigt fühlt, sollte er über die ganze Sache vielleicht mal nachdenken.
                        Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!\r\nLeb den Tag wie ein Mensch!

                        Kommentar


                        • #72
                          Bin nur ich verwirrt?

                          Kommentar


                          • #73
                            Zitat von Roy Roedger Beitrag anzeigen
                            Bin nur ich verwirrt?
                            \r\n\r\nFalls Du damit den Beitrag vor Dir meinst (#71), bist Du nicht allein.\r\nDa bin ich auch mehr wie verwirrt.\r\nKann auch an meinem Alter liegen.
                            Wo ich bin geht nichts mehr - Zum Glück bin ich nicht überall !!!\r\n

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X