Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2018/2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von ExXx Beitrag anzeigen
    Ich hab da meine Bedenken. Ich würde mir einen großen Neuaufbau wünschen, aber ich denke, mit 5 neuen Spielern, kann man das dem Eventpublikum als Neuaufbau verkaufen :-D\r\n\r\nGanz ehrlich, ich zweifel daran, dass es so viele Auflösungen gibt. Ich bezweifle, dass wir die Kosten dafür in Kauf nehmen, und das Daniel Hopp sich die Blöße gibt zuzgeben, dass so viele Verträge der Vergangenheit für die Katz waren. Eine oder 2 Auflösungen sind denke ich im Rahmen der Umstände von Seiten der Orga zu verkraften. Aber kein Spieleragent wird einem Team Spieler anbieten, dass auf einmal den Ruf hat 6 Leute in einer Sommerpause zu entlassen. Der Imageschaden ist zwar schon irgendwo durch das Fowler/Simpson-Theater angerichtet, aber irgendwo muss man auch schauen noch ein bissl Gesicht zu wahren. Und in die ganzen Kaderplanungen spielen eben auch Politik und Beziehungen mit rein. Im Prinzip muss man auch überlegen, welchen Spieler man entlässt anhand ihrer Agenten. Denn die wenigsten werden uns einen Spieler vermitteln, nachdem wir gerade einen anderen ihrer Klienten entlassen haben.
    \r\n\r\n5 neue Spieler wären ja noch weniger wie bei einer neuen Saison üblich wären.\r\nDa wir uns ja als Zuschauer / Fans hier unsere Wünsche und Kaderplanungen Diskutieren, können wir nicht 100% wissen was letztlich in der Orga geplant wird.\r\nAlleine schon unter uns Fans gibt es große Unterschiede, welcher Spieler gehen sollte oder müßte, bzw welcher bleiben muß oder sollte.\r\nSchreibst du einen Spieler X sollte müßte gehen, oder Spieler X muß unbedingt bleiben, hast du immer Pro und Contra. Würde man nach Leistung beurteilen, müßte Akdag / Raedeke genauso hinterfragt werden wie Kink / Sparre. Natürlich würde jetzt der eine sagen nie und nimmer Sparre oder Akdag, ein anderer würde sagen genau richtig.\r\n\r\nWenn es nach mir ginge ( bin aber auch nur ein Fan ) würde der Kader rigoros ausgemistet werden.\r\nNatürlich ist es für uns einfacher ein paar Namen hier zu schreiben, als wenn du ein Verantwortlicher bist. Ob es einen großen Umbruch geben wird, hängt auch davon ab ob man Finanziell so etwas stämmen kann, bzw auch so machen will.\r\n \r\nKink / Ullmann / Sparre / N.Goc / Raedeke / \r\nCarle / Cola / Johnson / Stuart / McMurchy / Adam. Diese 11 Spieler würden bei mir gehen müßen.\r\nDazu kommen noch Spieler wie Seto / Desjardins / Endras / wo ich eine gespaltete Meinung dazu habe.\r\nKolarik / Hungerecker würde ich unbedingt halten wollen, das wird sicherlich sehr schwer diese Spieler zu halten.\r\n\r\nWenn ein neuer Anfang dann auch richtig. Natürlich ist es unpopulär einen Adam / Raedeke zu benennen. Aber so ist meine Meinung, was wiederum andere ganz anderst sehen.
    Adler geben niemals auf....

    Kommentar


    • Es gibt zwei Optionen,die aktuell zu den Gerüchten mit Brown,Flaake usw passen würden.\r\n\r\n1.) Markus Kuhl bastelt an einem "Grundgerüst"!Er wurde ja als Sportdirektor/Übergangsmanager eingesetzt.Sollte das Eintreffen,wäre die Brown Verpflichtung soweit in Ordnung.Wir können uns ja nicht einfach komplett vom Transfermarkt zurückziehen.Ich denke,das sollte klar sein.\r\n\r\n2.) Der neue Manager ist bereits Verpflichtet.Das Vermute ich.Die Frage ist nur,wer fungiert da bereits hinter den Kulissen!???\r\n\r\n\r\nWürde auch mit dem Trainer Gross Gerücht passen.Das man zuerst den Manager und jetzt den Trainer will!!!
      - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

      Kommentar


      • Noch ein paar Worte zu Jerome Flaake.Er mag die letzten Jahre bei München nicht die Scorerzahl wie zu Hamburger Zeiten haben.Aber ich kann mir sehr gut vorstellen,das er mit Wolf/Festerling zu alter Stärke zurückfindet.Zudem gibt es gute Deutsche nicht wie Sand am Meer,zudem noch das Alter.\r\n\r\nVielleicht sollte man Flaake einfach mal einen 1 Jahresvertrag anbieten,und weitersehen.Bei einem Carle,hat man sich jetzt 3 Jahre Zeit gelassen,und noch immer bringt er nicht Sonderlich viel aufs Eis!!
        - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

        Kommentar


        • Zitat von Schorletrinker Beitrag anzeigen
          Es gibt zwei Optionen,die aktuell zu den Gerüchten mit Brown,Flaake usw passen würden.\r\n\r\n1.) Markus Kuhl bastelt an einem "Grundgerüst"!Er wurde ja als Sportdirektor/Übergangsmanager eingesetzt.Sollte das Eintreffen,wäre die Brown Verpflichtung soweit in Ordnung.Wir können uns ja nicht einfach komplett vom Transfermarkt zurückziehen.Ich denke,das sollte klar sein.\r\n\r\n2.) Der neue Manager ist bereits Verpflichtet.Das Vermute ich.Die Frage ist nur,wer fungiert da bereits hinter den Kulissen!???\r\n\r\n\r\nWürde auch mit dem Trainer Gross Gerücht passen.Das man zuerst den Manager und jetzt den Trainer will!!!
          \r\n\r\nOption 3)\r\nTF hat möglicherweise noch den Transfer eingetütet. Könnte zu dem Interview passen, wo er sagt, dass die Adler sich gute Spieler gesichert haben...so oder so ähnlich. Oder ist das zu weit hergeholt?\r\n\r\nDie Idee Flaake würde ich wenn überhaupt erstmal nur mit einem 1Jahres Vertrag angehen, nicht mehr! Aber vlt gibt es auch Teams, die 2 Jahre bieten? Köln, Berlin? Da würde ich dann nicht mitgehen, sonst bindet man sich wieder unnötig lange Verträge ans Bein. Das wäre schlecht!\r\n\r\nIch denke auch, dass wenigstens schon der Trainer fix ist. Obwohl eigentlich ein Manager für die angehenden Vertragsverhandlungen, Gespräche Vorrang gehabt hätte. Rein von der Theorie her?!
          Zuletzt geändert von Slapshot#99; 31-12-17, 16:06.

          Kommentar


          • Zitat von Slapshot#99 Beitrag anzeigen
            Option 3)\r\nTF hat möglicherweise noch den Transfer eingetütet. Könnte zu dem Interview passen, wo er sagt, dass die Adler sich gute Spieler gesichert haben...so oder so ähnlich. Oder ist das zu weit hergeholt?\r\n\r\nDie Idee Flaake würde ich wenn überhaupt erstmal nur mit einem 1Jahres Vertrag angehen, nicht mehr! Aber vlt gibt es auch Teams, die 2 Jahre bieten? Köln, Berlin? Da würde ich dann nicht mitgehen, sonst bindet man sich wieder unnötig lange Verträge ans Bein. Das wäre schlecht!\r\n\r\nIch denke auch, dass wenigstens schon der Trainer fix ist. Obwohl eigentlich ein Manager für die angehenden Vertragsverhandlungen, Gespräche Vorrang gehabt hätte. Rein von der Theorie her?!
            \r\n\r\n\r\nDas glaube ich nicht,das hier Teal Fowler,bei Brown noch einen Transfer gemacht hat.Bei Flaake sehe ich,mit einem 1 Jahresvertrag keine großen Probleme.
            - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

            Kommentar


            • Noch eine Meinung zum Jahresabschluss aus der Ferne: Wurde in der Vergangenheit nicht zu viel nach Scorerpunkten verplichtet?\r\nAus meiner Sicht schon und das erklärt auch eher den mäßigen Erfolg. Eben jeder dieser Spieler schaut auf seine Punkte, was natürlich zu keiner mannschaftlich geschlossenen Leistung führen kann, wenn fast jeder auf dem Ego-Trip ist. Du brauchst halt auch Arbeiter die den Stars zuarbeiten, die die Drecksarbeit machen, die eben nicht durch Punkte glänzen. Genau daran fehlt es doch jedes Jahr mehr oder weniger. \r\nFalsche oder nicht gute Zusammenstellung des Teams.

              Kommentar


              • Dem 1-Jahresvertrag müsste auch der Spieler zustimmen. Zudem könnte es mit Berlin und Köln durchaus potente Interessenten geben.
                Berlin, Berlin ... ich sche*** auf Berlin

                Kommentar


                • Zum Thema Flaake nur ganz kurz:\r\nWelche anderen deutschen Spieler wären denn im Sommer verfügbar bzw. bei welchen läuft der Vertrag aus?

                  Kommentar


                  • Ilari Melart hat sich bei mir eingeprägt. Fand den sehr stark. \r\n\r\nWürde die harte Gangart bevorzugen. Acolatse wäre auch so ein Spieler, der mir gefallen würde. Dazu einen wie T.J Brennan. Bei anderen DEL CLUBS wildern..Cody Lampl, Matt Pelech, Milan Jurcina. \r\n\r\nLeader wie Stortini, Angelidis dazu. \r\n\r\nEs wird ein spannendes Sommerloch. Ich persönlich würde aus dem aktuellen Kader 11 Spieler behalten. Darunter wären 4 AL. Pickard, Reul, Larkin, Rogl, Setoguchi, Plachta, Goc, Wolf, Kolarik, Desjardins und Hungerecker.\r\n\r\nGuten Rutsch!

                    Kommentar


                    • Ich bin echt happy, dass endlich mal der Name Cody Lampl fällt. Finde den Typen großartig!

                      Kommentar


                      • Cody Lampl fiel doch schon mal vor der Saison. Zusammen mit Rylan Schwartz den sich Fishtown gesichert hat. Ich denke auch Lampl wäre super. Der hat Härte, Biss, Charakter Plus offensiv wie defensiv gewisse Qualitäten.. Aber eben auch nicht zu viele und das weiß er auch. Demnach ist sein Spiel simple und er ist niemand der auf seine Einsatzzeit pocht. Perfekt für die 3te Defensivreihe. Mir gefällt auch der junge Rumble ziemlich gut. Auch wenn er wie alle am Samstag nicht prickelnd war. Aber der hat auch noch ein junges Alter. Glaub 27 oder 28 und offensiv Potential. Sein Vater war mal da, und der junge will sich sicherlich noch steigern nach Bremerhaven.
                        Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

                        Kommentar


                        • Zitat von Brent Meeke Beitrag anzeigen
                          5 neue Spieler wären ja noch weniger wie bei einer neuen Saison üblich wären.\r\nDa wir uns ja als Zuschauer / Fans hier unsere Wünsche und Kaderplanungen Diskutieren, können wir nicht 100% wissen was letztlich in der Orga geplant wird.\r\nAlleine schon unter uns Fans gibt es große Unterschiede, welcher Spieler gehen sollte oder müßte, bzw welcher bleiben muß oder sollte.\r\nSchreibst du einen Spieler X sollte müßte gehen, oder Spieler X muß unbedingt bleiben, hast du immer Pro und Contra. Würde man nach Leistung beurteilen, müßte Akdag / Raedeke genauso hinterfragt werden wie Kink / Sparre. Natürlich würde jetzt der eine sagen nie und nimmer Sparre oder Akdag, ein anderer würde sagen genau richtig.\r\n\r\nWenn es nach mir ginge ( bin aber auch nur ein Fan ) würde der Kader rigoros ausgemistet werden.\r\nNatürlich ist es für uns einfacher ein paar Namen hier zu schreiben, als wenn du ein Verantwortlicher bist. Ob es einen großen Umbruch geben wird, hängt auch davon ab ob man Finanziell so etwas stämmen kann, bzw auch so machen will.\r\n \r\nKink / Ullmann / Sparre / N.Goc / Raedeke / \r\nCarle / Cola / Johnson / Stuart / McMurchy / Adam. Diese 11 Spieler würden bei mir gehen müßen.\r\nDazu kommen noch Spieler wie Seto / Desjardins / Endras / wo ich eine gespaltete Meinung dazu habe.\r\nKolarik / Hungerecker würde ich unbedingt halten wollen, das wird sicherlich sehr schwer diese Spieler zu halten.\r\n\r\nWenn ein neuer Anfang dann auch richtig. Natürlich ist es unpopulär einen Adam / Raedeke zu benennen. Aber so ist meine Meinung, was wiederum andere ganz anderst sehen.
                          \r\n\r\nDu wenn es nach mir ginge würde auch stark ausgemistet werden. Und genug Spieler die mir ins Auge stechen gibt es auch. Der von Stephan genannte Tommy Cross als Defender fände ich als Boston Fan großartig. Auf den hatte ich schon unter Ward gehofft wenn er länger geblieben wäre. Ganz ähnlich auch Andrew Campbell der lange in der Organisation von Toronto war. Der kennt dann wiederum TJ. Brennan der wiederum der Beste Offensivverteidiger der AHL in den letzten 5 Jahren war. Dazu Cody Lampl aus Bremerhaven. Und vlt ein Tim Bender heimholen. Dafür wären bei mir Cola, Johnson, Carle, Goc, Stuard und Akdag weg. Und schon sieht die Defense ganz anders aus. Im Sturm müssten bei mir Ullmann, Macmurchy, Kink, Sparre und Setoguchi gehen. Dafür gerne ne Menge Geld in die Hand nehmen und Greg Scott aus der KHL zu uns Lotsen. Dazu einen Lucas Lessio aus Russland. Und dann gerne einen Mieszkowski aus Krefeld und einen Eisenschmied aus der AHL. Nur so schnelle Gedanken. Aber ich bezweifle dennoch das es so viele änderungen geben wird. Leider
                          Zuletzt geändert von ExXx; 31-12-17, 17:44.
                          Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

                          Kommentar


                          • Also Cola würde ich behalten. Seine Verletzung beruht auf ein rüdes Foul und er ist nicht "verletzungsanfällig". Er hat m M immer gut gespielt und vor allem clever

                            Kommentar


                            • Einfach genial einfach wie man sich den kurzfristigen Erfolg zurück holt. Mit " Kohle" hat man das schon die letzten Jahre versucht. Kann funktionieren? Weis aber nicht, ob wir dann irgendwann wieder so ein Haufen Einzelakteure auf dem Eis herum surfen wie dieses Jahr? \r\nIch hätte gerne einen gut funktionierenden Stamm. Den man punktuell, dann wieder durch Topleute, DIE WOLLEN, langsam und zielführend verstärkt. Ich hätte gerne mal wieder eine Mannschaft, die zusammen, mit Spass am Eishockey uns Fans mitreist.\r\nDie alleine durch eine mannschaftlichen Zusammenhalt sich gegen eine Niederlage stellt. \r\nKeine zwanzig Stars, die meinen sich noch als Superstars nicht in die Mannschaft einbringen zu müssen. \r\nDie Jungs sollen sich freuen wenn sie mit ihrer Mannschaft auf das Eis dürfen. Dazu braucht man nicht nur Künstler, nein die soliden Arbeiter auf die sich der Künstler auch verlassen kann. Deshalb braucht man auch innerhalb der Mannschaft ein gewisse Herachie und die muss sich vertrauenswürdig und langsam bilden. Wie gesagt vielleicht funktioniert es auch wieder den Erfolg zusammen zu kaufen und durch Zufall ein funktionierendes Team zusammen zu bekommen. Aber wie gross sind die Chancen, dass der Erfolg dann längere anhält. Beispiele dafür sind doch die letzten 19 Jahre Adlerwelt. Immer mal wieder hat es geklappt, eine funktionierende Mannschaft auf das Eis zu bringen( da interessieren mich keine Meisterschaften sondern schönes Eishockey ), aber recht oft sind irgendwelche überbewertete Superstars auf dem Eis rumgekreiselt und haben auf jedenfall nicht der Mannschaft als Erfolgsgarant oder gar guter Mannschaftsspieler bedient?\r\nJa man kann so weitermachen, aber ich möchte nicht wieder so beteiligungslos, als Adlerfan, in der SAP sitzen und nach Strich u. Faden enttäuscht werden. Ist es denn zuviel verlangt,dass die Leute die durch ihr Hobby viel Geld verdienen können, auch die entsprechende Leistung oder zumindest richtige Einstellung mit auf das Eis zu bringen?\r\nIch bleibe dabei ein Neuanfang in der Organisation muss von Oben nach unten, mit den entsprechend geregelten Zuständigkeiten überdacht werden und in meinen Augen auch durch einen grösseren Einschnitt geändert werden. Aber ich mase mir nicht an Recht zu haben aber ich wünsche mir das als Eishockey u. Adlerfan. \r\n\r\nJetzt wünsche ich euch allen noch einen guten Rutsch in das neue Jahr. Und im nächsten Jahr zusätzlich noch viele schöne Adlerspiele, die wir als Adlerfans erleben dürfen.
                              Und falls ich Fehler gemacht habe sollte, darf ich nicht vergessen mich zu entschuldigen!\r\nLeb den Tag wie ein Mensch!

                              Kommentar


                              • Zitat von ExXx Beitrag anzeigen
                                Ich hab die dumpfe Befürchtnis, dass Kolarik nicht bleibt, sondern das er dem Neuaufbau zum Opfer fällt, einfach weil der Vertrag ausläuft, und man nicht genug Leute aus ihren Verträgen rauskaufen wird um genug Spielraum für einen Neuaufbau zu schaffen.Bzw. stellt sich ja auch die Frage ob er überhaupt bleiben will...
                                \r\n\r\nSorry, aber das ist ein falscher Gedankenansatz!\r\nJa man will und muss ein Neuaufbau machen. Hierzu ist sicher ein Umbruch von nöten. Aber man muss und darf nicht zwanghaft Spielerverträge nicht verlängern, nur um mehr Spielraum bzgl.Neuzugänge zu haben, insofern es sich wie bei Kolarik um einen zuverlässlichen TOP Goalgetter handelt. Ihn MUSS man seitens der Orga versuchen zu halten, als ein Bestandteil des Neuaufbaues. Ob dies gelingt steht wiederrum auf einem anderen Blatt.\r\n\r\nPersönlich rechne ich schon mit ca. 10 Abgängen! Bei vielen Spielern liegt deren Abgang aufgrund des auslaufenden Vertrags auf der Hand (Johnson, etc). Dass zudem Verträge aufgelöst werden MÜSSEN, um überhaupt vorallem im Sturm Spielraum zu haben ist ebenfalls sicher. Wieviele dies am Ende sind und wen es trifft ist sicherlich schwer zu beantworten, da man hier nur über das persönliche Gespräch mit den Spielern über mögliche Entschädigungen o.ä. über Sinn/Unsinn von Auflösungen über jeweilige Spieler abwegen kann! \r\nLassen wir uns überraschen und hoffen das Beste! \r\n\r\nIch für meinen Teil würde z.B.ein Adam NICHT auflösen. Schwache Saison hin oder her...Er ist 27 Jahre, spielte letzte Saison überragend und man weiss was er kann! Ihm würd ich aufjedenfall noch eine neue Chance geben und hier z.B. (falls nötig) eher dafür sorgen, dass er TOPFIT zum Trainingsstart erscheinen zu hat o.ä., sollte dieses Gerücht über den Fitnesszustand der Wahrheit entsprechen. Was ich sagen will, neben Vertragsauflösungen, welche im Einzelfall extrem teuer sein können gilt es auch ab zu wegen, wen man aufgrund der Analyse seiner Leistung noch eine Chance geben sollte....\r\n\r\nKlar ist aber, ein Umbruch mit ca. 10 Abgängen / Änderungen muss sein und wird auch sein...
                                Zuletzt geändert von Adler#85; 01-01-18, 15:41.
                                Weiter, immer weiter...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X