Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

24.11.17 Adler Mannheim - Straubing Tigers 5:2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Wobei ich fand das gestern wieder ein bisschen mehr Körper gespielt wurde, mir fällt da zum Beispiel Phil Hungerecker ein, der meiner Meinung nach gestern auch mal ein bisschen giftiger war

    Kommentar


    • #47
      Nach dem 0-1 waren alle etwas giftiger. Niemand verliert gerne, erst recht nicht daheim.

      Kommentar


      • #48
        Reul setzte ein wichtiges Zeichen, das die Mannschaft aufrüttelte. \r\nZu Sinan. Ich hatte ihn oft kritisieert und ich meine auch zurecht, aber die letzten Spiele zeigte er eine deutlich verbesserte Leistung, das muß auch mal gesagt werden\r\nZUm "C". Wer bestimmt das eigentlich ?\r\nDie Mannschaft, der Trainer oder ist es einfach der dienstälteste Spieler im Adler Trikot

        Kommentar


        • #49
          Ullmann gestern als unterdurchschnittlich darzustellen ist einer Meinung nach nicht korrekt. Er hat kein schlechtes Spiel gemacht. Ich verstehe allerdings nicht was diese blinden Pässe vor das eigene Tor sollen. Warum bringt man sich selbst so unnötig in Bedrängnis ? Akdag und Carle gestern beide ganz ok. Ganz gut fand ich endlich mal wieder Adam und sehr angenehm sind mir die drei jüngsten aufgefallen. \n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

          Kommentar


          • #50
            Zitat von Meeke19 Beitrag anzeigen
            Das Einzige was uns heute den Arsch gerettet hat war die Tatsache, dass das die schlaffeste und schlechteste Straubinger Mannschaft war, die ich seit deren Aufstieg in Mannheim gesehen habe.\r\n\r\nDas einzige was mir heute gefallen hat, waren die so zusammen gestellten Defender Paare....klar, muss man die so auch erstmal gegen bessere Teams sehen. Gut, dass Reul wieder dabei ist, auch wenn er scheinbar beim ersten Gegentor zu passiv war.
            \r\n\r\nSehe ich nicht ganz so. Er gerät hinter dem Tor gegen den Straubinger auf die Außenbahn. Da in der Mitte vor unserem Tor Setoguchi und Adam stehen und er nicht mehr nach innen kommt, orientiert Reul sich in Richtung blaue Linie. Blöod nur, dass die beiden anderen Spieler sich ebenfalls Richtung blaue Linie orientieren, statt den Straubinger abzufangen. Kleiner Fehler Reul hinter dem Tor, katastrophales Defensivverhalten der Stürmer. Wobei Adam das im Rest des Spiels mehr als gutgemahct hat. Ich habe ihn noch nie so engagiert gesehen.

            Kommentar


            • #51
              A propos, kann jemand dem offensichtlich total eishockeyaffinem Hallenregisseur erklären, dass ene mene meck und Du bist weg in Berlin und nicht in Mannheim gespielt wird! Ich schreibe es nur deswegen, weil ich ansonsten befüchrte, dass er demnächst bei unseren Toren Berlin Halleluja und zum Einlaufen Hey, wir wollen die Eisbären sehen spielt. Ist doch egal, der Sound ist geil!\r\n\r\nDass beim Gedenken an Sportler und bei Aufstellungen falsche Fotos und Namen kommen, ist ja mehr Regel als Ausnahme. Aber wenn es schiefläuft, haben sie ja immer noch den Udo, der schuld ist, weil er die Einblendungen vorlesen muss. Sorry, aber das ist im Moment zum Davonlaufen!

              Kommentar


              • #52
                ...ist ja leider nicht das erste Mal mit dem Ene mene meck. \r\nDamals kam wenigstens noch eine Reaktion wenn man Musik etc. kritisiert hat. Mittlerweile ist alles nur noch austauschbarer Einheitsbrei.

                Kommentar


                • #53
                  Zitat von Yves Racine Beitrag anzeigen
                  A propos, kann jemand dem offensichtlich total eishockeyaffinem Hallenregisseur erklären, dass ene mene meck und Du bist weg in Berlin und nicht in Mannheim gespielt wird! Ich schreibe es nur deswegen, weil ich ansonsten befüchrte, dass er demnächst bei unseren Toren Berlin Halleluja und zum Einlaufen Hey, wir wollen die Eisbären sehen spielt. Ist doch egal, der Sound ist geil ...!
                  \r\n\r\nUdo der Hamster der Erste wurde für deutlich leichtere Vergehen entlassen, bloßgestellt und gedemütigt.
                  Zuletzt geändert von stone cold; 25-11-17, 22:47.
                  Berlin, Berlin ... ich sche*** auf Berlin

                  Kommentar


                  • #54
                    Zitat von sixpack Beitrag anzeigen
                    Reul setzte ein wichtiges Zeichen, das die Mannschaft aufrüttelte. \r\nZu Sinan. Ich hatte ihn oft kritisieert und ich meine auch zurecht, aber die letzten Spiele zeigte er eine deutlich verbesserte Leistung, das muß auch mal gesagt werden\r\nZUm "C". Wer bestimmt das eigentlich ?\r\nDie Mannschaft, der Trainer oder ist es einfach der dienstälteste Spieler im Adler Trikot
                    \r\nHat man nicht immer wieder lesen können, daß die Mannschaft Kink gewählt hat? \r\n

                    Kommentar


                    • #55
                      Man liest und hoert so viel. Leider laesst es die Kommunkationsstrategie der GmbH nicht zu, dass man Gewissheit hat.

                      Kommentar


                      • #56
                        Zumindest unter Harold Kreis gab es keine Wahl.\r\n\r\n
                        Marcus Kink führt auch in der neuen Saison die Adler Mannheim als Kapitän aufs Eis. Dies bestätigte Trainer Sean Simpson am Wochenende. Ihn werden Marcel Goc und Aaron Johnson (Heimspiele) sowie Denis Reul und Christoph Ullmann (auswärts) als Assistenten unterstützen. Der 32-jährige Kink, geboren in Düsseldorf, familiär verankert in Garmisch-Partenkirchen, hat das Amt seit 2010 inne, als ihn Harold Kreis zum Nachfolger von Colin Forbes ernannte.
                        \r\n\r\nQuelle\r\n\r\nOder auch hier für die Saison 13/14
                        Zuletzt geändert von metro81; 25-11-17, 19:24.

                        Kommentar


                        • #57
                          Danke

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X