Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

„Alle Jahre wieder…“

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von Tuma Beitrag anzeigen
    So ähnlich wars zu Zweitligazeiten. Und die Stimmung war tatsächlich besser als jetzt im Glitzerpalast, weil die Spiele sicher auf geringerem Niveau, aber deutlich mitreißender waren als das heutige Gedaddel.\r\nErst lesen, dann kommentieren. Ich habe nicht geschrieben, daß Fans , sondern daß Vereinsmitglieder Stimmrecht haben. Natürlich kannst du als Fan auch Vereinsmitglied werden. Das das sinnvoll sein kann, haben die Fans des SVW gezeigt, die als Vereinsmitglieder vor ein paar Jahren gegen eine Fusion mit dem VfR gestimmt haben, weil sie ihre Tradition und ihre Identität nicht für ein paar Euro Sponsorengelder verkaufen wollten.
    \r\n\r\nIch geb dir recht das es damals zu Zweitliga Zeiten vlt so war. Aber damals ist nicht heute. In Frankfurt aktuell ist sicher nicht alles so super. Genauso wie an den vielen Traditionsstandorten die in der Zeitklassigkeit sind. Tölz und Riesersee und Rosenheim oder Füssen und Landshut. Die würden sich wünschen, sie hätten unsere Probleme. Und das zurecht. Und die Stimmung dort ist definitiv nicht gerade prickelnd. Das hab ich oft genug erlebt. Sicher mag das dem ein oder anderen Verfolger einzelner Spiele mal so erscheinen. Ich besuche 1 oder 2 mal in Jahr Spiele in Landshut da mein bester Freund dort für BMW arbeitet. Und mich deprimiert es. Und die Vorstellung dort zu sein, ist die letzte die ich für Mannheim möchte.
    Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

    Kommentar


    • #62
      Ich glaube ihr solltet mal eure Zeitmaschinen überholen lassen. Da werden ja Horrorszenarien aufgebaut, das ist unglaublich. Aber jetzt mal im Ernst:\r\n\r\nEs gibt zwei Gründe warum Eishockey in Mannheim funktioniert. Erstens haben die Leute in der Region eine historisch gewachsene Liebe zum Sport und den Adlern entwickelt, zum Zweiten gibt es hinsichtlich der Kombination Eishockey und SAP Arena nichts annähernd vergleichbares in der Gegend.\r\n\r\nDer erste Grund reicht mir schon um sicher behaupten zu können, dass wenn die Hopps nicht eingegriffen, es für die Adler andere gegeben hätte die sie unterstützt und gesponsert hätten. Nach dem Eingriff der SAP waren es nicht wenige die abgesprungen sind. SAP hat auch nicht nur Freunde.\r\n\r\nDer zweite Punkt lässt mich aber auch mal an meiner Zeitmaschine drehen aber im Gegensatz zu Euch drehe ich sie mal nach vorne.\r\n\r\nStellt euch vor, irgendein cleverer Investor kommt auf die Idee in der kulturarmen Gegend zwischen Frankfurt und Darmstadt eine Multifunktionshalle zu bauen. Diese wäre natürlich größer, schicker und moderner als die SAP-Arena. Als Sportevent schnappt er sich die Löwen Frankfurt und kauft denen ein DEL-Eintrittsticket. Mit ein bissel Glück holt er sich einen Getränkehersteller aus Übersee, welcher gleich noch ein professionelles Management analog RB mitbringt. Die Jungs legen los und leisten gute Arbeit. Im ersten Jahr werden wir dann schon mal die ganzen Eventies in Mannheim los sein. Wahrscheinlich werden die neuen Löwen auch attraktives gutes Eishockey bieten, so dass die neutralen Zuschauer ebenfalls von der SAP-Arena abwandern. Ein paar Jahre später nachdem das Mannheimer Missmanagement weiterhin nur mittelmäßiges Eishockey bietet und die neuen Löwen einen Erfolg nach dem anderen feieren, werden die Zuschauerzahlen in der Arena so absinken, dass wir den 3. Stock mit dauerhaft mit Vorhänngen abdecken.\r\n\r\nNun ist der Moment gekommen wo das Arena-Management den Hopp davon überzeugt, dass Howie, DJ-Ötzi und Co. die dreifach Menge an Gewinn einspielt wie die desolaten Adler. Daniel wird dann das Licht ausknipsen. In seiner Biographie wird sein Engagement bei den Adlern als Jugendsünde abgespeist.\r\n\r\nZeitmaschine stop, ich will mich nicht in nem Löwentrikot sehen
      Zuletzt geändert von Micha100964; 23-12-17, 17:46.

      Kommentar


      • #63
        Hört doch endlich auf zu schreiben, daß es bei einem Verein besser läuft als bei einer GmbH. Der einzige Unterschied ist, daß eine GmbH nicht gemeinnützig ist. Ein Bekannter, jahrelanges MERC Mitglied sagte mir, daß bei Generalversammlungen gerade einmal 100 Mitglieder erschienen sind und das soll dann die Masse sein, die die Stimmung erzeugt hat. Wie war es in der Meistersaison 14/15. Auch hier war die GmbH am Werk und die Stimmung war super, ich denke nur an die über 10.000 Menschen, die das Spiel in Ingoldstadt in der Arena sahen.\r\nEs kommt einzig und allein auf die Leistung an, sonst auf nichts.

        Kommentar


        • #64
          Zitat von ExXx Beitrag anzeigen
          Und vermutlich schon ewig dabei bist.
          \r\n\r\n\r\n...eigentlich bin schon ewig nicht mehr dabei .\r\n\r\n\r\nVielen Dank für Deine sachliche Reaktion auf meinen zornigen Kommentar!!\r\n\r\n\r\nRundum schöne Feiertage wünscht K. Kusche!
          Derby

          Kommentar


          • #65
            Ohne die Hopps wäre Eishockey in Mannheim wahrscheinlich nicht mehr zu sehen. Alleine schon deshalb weil der FP dies nicht mehr zulassen würde. \r\nIch war und bin immer noch ein Anhänger der damaligen Atmophäre und Stimmung. Nicht nur der Meisterjahre, schon lange davor war immer der FP eine Stimmungshölle für die Gastmannschaft.\r\n\r\nNehmen wir das Meisterjahr mit Poss. Das Meisterjahr mit Ward. Leuts ganz ehrlich was willst du da noch großartig mehr. Das war klasse Stimmung und bei mir kamen die Erinnerungen von früher wieder zum Vorschein. Begeisterung vor allem das Krippeln auf das nächste Spiel. Die Statistiken unserer Jungs zu Lesen wo sie besser sind als die anderen. Die Plus Minus Statistik mehr Plus als Minus, usw usw.\r\n\r\nDas hat alles mit dem berühmten Funke zu tun,auch wenn es mancher nicht so sehen will. Begeistert die Mannschaft begeistern die Fans.\r\nDas die Sap Arena eine neue Ära eingeläutet hat, konnten wir mehr oder weniger Bestaunen. Das die Arena die Stimmung nicht hergibt als der alte FP ist wohl auch klar.\r\n\r\nJetzt wurden enorm viele sehr viele Fehler in der Orga gemacht, besonders in der Zusammenstellung der Mannschaften, zumindest meistens.\r\nJetzt nach dem Hopp endlich reagiert hat, ( eigentlich viel zu spät, aber noch nicht zu spät ) kann man doch hoffnungsvoll in die Zukunft Blicken.\r\nWenn sportlich alles stimmt, die Fans sich mit der Mannschaft Identifiziert bin ich sicher das wir zu alten Tugenden zurückkehren.\r\nDie neue Generation von Fans besonders hinter dem Tor, können doch auch stimmung machen wenn es sportlich läuft. Das haben sie doch auch schon beeindruckend gezeigt.\r\n\r\nWenn mehrere Jahre wie unter Poss / Ward folgen würden, wird der FP immer mehr in Vergessenheit kommen.\r\nNicht verkehrt verstehen, der FP wird bei mir immer ein großer Stellenwert im Herzen haben, vergessen werde ich die Zeit nie schon daher nicht weil da auch Erinnerungen meiner Kindheit eine Rolle Spielten.
            Adler geben niemals auf....

            Kommentar


            • #66
              Zitat von Micha100964 Beitrag anzeigen
              ... Im Endeffekt bedeutet es doch nur, der Daniel soll weiter seine Steinchen umdrehen aber halt die richtigen. Ich denke, er hat schon vor 2 Jahren angefangen Steinchen zu drehen. Das Ergebnis war die Entlassung des Physio, letztes Jahr war es die Entlassung des Betreuers, dieses Jahr der Manager. Trainer am besten alle 6 Monate, und noch nicht mal das klappt regelmäßig. Ich glaube dem Herrn Hopp ist gar nicht klar wo sich die Steine befinden die wir meinen.
              \r\n\r\nZum Punkt "Entlassung des Betreuers" kann ich nur anfügen dass M. Schmuck gehen musste weil es lt. Antti "Probleme mit Teal" gab. Also lag es an Fowler dass Schmucki gehen musste. Vor der Saison wurde für ihn ja schon ein Nachfolger eingestellt, nix gegen ihn, aber mir persönlich tut es leid für Schmucki weil er ein sehr umgänglicher Typ ist und immer für ein paar Worte nach dem Spiel (trotz dass er dann viel zu tun hatte, aber gerne mal bei einer Zigarette) zur Verfügung stand. Aber vor allem auch weil er jahrelang verdammt gute Arbeit gemacht hat...
              Zuletzt geändert von Dave Silk; 25-12-17, 08:23.
              "Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein"...

              Kommentar


              • #67
                Zitat von Dave Silk Beitrag anzeigen
                Zum Punkt "Entlassung des Betreuers" kann ich nur anfügen dass M. Schmuck gehen musste weil es lt. Antti "Probleme mit Teal" gab. Also lag es an Fowler dass Schmucki gehen musste. Vor der Saison wurde für ihn ja schon ein Nachfolger eingestellt, nix gegen ihn, aber mir persönlich tut es leid für Schmucki weil er ein sehr umgänglicher Typ ist und immer für ein paar Worte nach dem Spiel (trotz dass er dann viel zu tun hatte, aber gerne mal bei einer Zigarette) zur Verfügung stand. Aber vor allem auch weil er jahrelang verdammt gute Arbeit gemacht hat...
                \r\n\r\nSehe ich auch so. Entlassen wurde er aber von Daniel Hopp, trotz jahrzehntelanger toller Arbeit und Engagement für den Verein. Aber genau da ist doch das Problem. Jemand hat ein bissel Ärger mit einem Herrn Fowler (wer hatte das eigentlich nicht) und schon ist es egal ob derjenige ein halbes oder auch ein ganzes Leben sich für den Verein aufgeopfert hatte. Das mag zwar in Nordamerika so an der Tagesordnung sein, solange wir aber "nur" deutsches Eishockey spielen, sollten die Adler auch "deutsche" Moral und Anstand vertreten.

                Kommentar


                • #68
                  Zitat von Lafleur 11 Beitrag anzeigen
                  ...eigentlich bin schon ewig nicht mehr dabei
                  \r\n\r\nAber für ne Runde Rumtrollen hier im Forum scheint es leider immer wieder mal zu reichen.

                  Kommentar


                  • #69
                    Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
                    Aber für ne Runde Rumtrollen hier im Forum scheint es leider immer wieder mal zu reichen.
                    \r\n\r\nDu bist der Troll, denn wenn Du lesen könntest, hat sich Lafleur auch etwas entschuldigt für seine emotionale Reaktion.\r\n\r\n.. und im Gegensazt zu Dir nennen wir auch unsere Klarnamen\r\n\r\nMarkus Stein
                    Zuletzt geändert von steinadler; 26-12-17, 09:37.
                    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear)

                    Kommentar


                    • #70
                      Es ist immer noch Weihnachten, was soll der Streit.\r\nLaßt doch jedem seine ansicht, für was ist den das Forum da.\r\nWenn es nur gleiche Meinungen gäbe, wäre es hier langweilig

                      Kommentar


                      • #71
                        Hallo zusammen,\r\n\r\nes hat ein wenig gedauert, aber freundlicherweise hat Herr Parejo doch noch eine Antwort auf mein Schreiben vom 20. Dezember 2017 verfasst, welche ich an dieser Stelle teilen möchte:\r\n\r\n\r\n
                        Sehr geehrter Herr Schreiber,\r\n\r\n \r\nvielen Dank für die Weiterleitung des Schreibens. Besser und sachlicher hätte man die aktuelle Situation nicht zusammenfassen können.\r\n\r\nAufgrund der sportlichen Misserfolge in den vergangenen Jahren – die Meistersaison 2014/15 ausgenommen – können wir den Unmut, der sich im Umfeld angestaut hat, absolut nachvollziehen. Auch innerhalb der Organisation sind wir mit dem aktuellen Saisonverlauf und der Entwicklung des Clubs keinesfalls zufrieden. Das haben meines Erachtens die Entlassungen von Teal Fowler, Sean Simpson und Colin Müller gezeigt. Für die Zukunft brauchen wir nun ein nachhaltiges Konzept, das die Mannschaft bzw. den Club wieder auf Kurs bringt, und ich kann Ihnen versichern, dass die Verantwortlichen alles daran setzen werden, um dieses Ziel zu erreichen. Mit der Verpflichtung von Cheftrainer Pavel Gross wurde heute bereits der Grundstein für die Neuausrichtung gelegt.\r\n\r\nIch wünsche Ihnen und allen Fans, die sich um die Adler sorgen, alles erdenklich Gute, viel Glück und Gesundheit im neue Jahr.\r\n\r\n \r\n\r\nMit herzlichen Grüßen aus der SAP Arena\r\n\r\n \r\nAdrian Parejo\r\nPRESSESPRECHER\r\n \r\nDIE ADLER MANNHEIM\r\nEishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG\r\nAn der Arena 1\r\n68163 Mannheim
                        \r\n\r\n\r\nGruß\r\nStephan
                        **** Deutscher Meister 2019 ---- Alavaara - Ziffzer /// Hlushko - Stewart /// Gross - Pellegrims - Hasanen /// Haas - Weichert - Arendt - Müller - Högberg /// Endras - Pickard - Bernard - Pantkowski /// Katic - Reul - Seider - Larkin - Lehtivuori - Mikkelson - Akdag - Lampl - Möser /// Desjardins - Smith - Adam - Eisenschmid - Plachta - Kolarik - Huhtala - Festerling - Wolf - Goc - Hungerecker - Krämmer - Kink - Raedeke - Soramies - Brune ****\r\n\r\n„Glaube nie oben angekommen zu sein, denn so fängt der Weg nach unten an.“

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X