Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

18.11.18 ERC Ingolstadt - Adler Mannheim 4:3 nV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich muss ehrlich sagen, dass wir diese Saison bisher besser spielen, besser organisiert sind als die Jahre zuvor und vor allem 2015.\r\nDer Punkt, den man doch geholt hat, obwohl man nach dem 3-3 mausetot sein sollte, stimmt mich positiv und lässt uns weiterarbeiten ohne abzuheben. Schritt für Schritt, es hat sich nichts geändert.\r\nMir zumindest macht es Spass in die Arena zu gehen und das ist in den Arenajahren bisher erst das dritte oder vierte Mal der Fall...(Arenaeröffnung, 2007,2015 und bis dato).\r\n\r\nGruss

    Kommentar


    • „Karma is a bitch“ war so mein Gedanke nach dem Spiel. \n\nAlles in allem war das letzte Drittel ja gut, die Chance vorhanden regulär zu gewinnen. Halt 5 Minuten gepennt und den Dämpfer zur rechten Zeit bekommen. Aber nun auch keine Niederlage um in Panik zu verfallen. Wenn Ingolstadt gestern mit null Punkte raus wäre, wäre dem Spielverlauf ja durchaus gerecht gewesen.\n\nGrüße

      Kommentar


      • Deutschland und seine Pessimisten...\r\n\r\nFassen wir die letzten Seiten also kurz zusammen: Wieder dominant gestartet und dann auf sehr ärgerliche Weise das Spiel noch abgegeben. Mehr nicht... Jegliche Andeutung einer möglichen Wende oder eines Rückfalls in die vorigen Jahre ist das bekannte "mit Kanonen auf Spatzen schiessen". \r\nWas aber in den beiden Spielen am WE deutlich wurde, ist die Tatsache, dass eine dominant erspielte Führung gegen die besseren Mannschaften der Liga nicht im 2. Gang verwaltet werden kann und kein Raum für etwaige Überheblichkeit ist. Und: eine so konzentrierte Leistung im ganzen Spiel abzurufen, alle Spieler, gleichzeitig - nun, das ist eben nicht immer möglich. Doch nur Menschen...\r\n\r\nDazu kommt, dass nicht die gesamte Mannschaft dauerhaft dieses Leistungsniveau gehen kann. Die erste Reihe ist ein Traum, die Huhtala-Smith Reihe ebenfalls. Die Leistungen von Raedeke, Kink und auch Adam passen insgesamt nicht in das hier gezeigte Niveau. In der Abwehr scheint Lampl ja die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. Reul spielt hart, passt aber auch nicht komplett in diese Spielweise. Die Kruppverpflichtung könnte da ein Wink mit dem Zaunpfahl sein. Aber das sind Themen für die nächste Saison. Ich bin sicher, dass auch sie in den Playoffs mehr als eine Schippe drauf legen werden und diese Mannschaft das team to beat sein wird.\r\n\r\nDie beiden Spiele haben auch gezeigt, dass die anderen Teams und Coaches sich im Spielverlauf besser auf unser System einstellen und Wege finden, selbst zum Zug zu kommen. Das ist die Herausforderung an Gross & Co., damit müssen wir den Rest der Saison umgehen. Im 3. Drittel gegen Köln ist genau das passiert. Insofern m.E. auch hier kein wirklicher Grund zur Sorge.\r\n\r\nFazit: just a shitty day, immer noch viele Gründe sich auf den Rest der Saison zu freuen und diese Mannschaft und ihr Spiel zu genießen. Krefeld wird sich kaum auf Freitag freuen, denke ich.
        Zuletzt geändert von Baphomet; 20-11-18, 08:00.

        Kommentar


        • Zitat von Baphomet Beitrag anzeigen
          \r\nDazu kommt, dass nicht die gesamte Mannschaft dauerhaft dieses Leistungsniveau gehen kann.
          \r\n\r\nDabei sollte man nicht vergessen, dass mit Kolarik, Seider, Goc, Lampl und Krämmer gleich 3-5 Spieler fehlen, die bei vielen DEL-Teams mindestens zweite Reihe spielen würden.

          Kommentar

          Lädt...
          X