Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rund ums Spiel - Dezember 2018

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer sieht nicht gerne einen sauberen Open-Ice Hit oder krachenden Check? Aber die Zeiten sind rum, glaube ich. Heute ist halt schnelles Spiel, quasi „im Schwarm“ gefragt.\n\nMag man zu Jackson auch stehen wie man will, der Erfolg gibt ihm Recht. Leider.\n\nGruß

    Kommentar


    • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
      Im Gegensatz zu den Lieblingen der DEL wird es aber bei uns keine "clean hits" geben Wird dann wieder überall als "der nächste Mordversuch des Mannheimer Packs" verwurstet.\r\nMonnem ist nicht Schicki-Micki-Town.
      \r\n\r\nZustimmung. Allerdings ist es Verantwortung der Orga eine offensichtlich vorhandene Anti-Mannheim Stimmung zu bekämpfen. Ist traurig was wir uns alles gefallen lassen müssen.\r\n\r\nAuf jeden Fall ein extrem wichtiges Spiel mit PO Charakter. Es gilt dem Gegner Respekt einzuflössen.
      Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 20-12-18, 22:37.
      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

      Kommentar


      • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
        Zustimmung. Allerdings ist es Verantwortung der Orga eine offensichtlich vorhandene Anti-Mannheim Stimmung zu bekämpfen. Ist traurig was wir uns alles gefallen lassen müssen.
        \r\n\r\nJa, aber irgendwie unverständlich. Daniel Hopp ist ja in DEL und auch beim DEB in verantwortlicher Stellung tätig.

        Kommentar


        • Zitat von Otto Beitrag anzeigen
          Ja, aber irgendwie unverständlich. Daniel Hopp ist ja in DEL und auch beim DEB in verantwortlicher Stellung tätig.
          \r\n\r\nIch verstehe es auch nicht. Habe nur eine Erklärung. Die SAP wird sowieso beneidet, da ist halt Schmusekurs angesagt. So ein Gefühl von mir...
          «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

          Kommentar


          • Zitat von Onkel_Mikke Beitrag anzeigen
            \r\nMag man zu Jackson auch stehen wie man will, der Erfolg gibt ihm Recht. Leider.
            \r\n\r\nSo ist es. Und wenn er mit den Adlern 3 Titel geholt hätte, würden dieselben, die ihn hier für geisteskrank erklären ihn für seine Härte lobpreisen und zum Trainergott küren.
            Zuletzt geändert von Tuma; 21-12-18, 00:59.

            Kommentar


            • Zitat von Tuma Beitrag anzeigen
              So ist es. Und wenn er mit den Adlern 3 Titel geholt hätte, würden dieselben, die ihn hier für geisteskrank erklären ihn für seine Härte lobpreisen und zum Trainergott küren.
              \r\n\r\nMan kann halt jammern....oder einfach mal mit gleicher Münze zurück zahlen. \r\n\r\nIch bevorzuge da das irgendwann von User Andruff vorgeschlagene Szenario\r\n\r\nHeute gilts in der Tat...eine entsprechende Ansage, wie man sie auf dem Eis einfach mal macht und wie sie in der Regel auch auf dem Eis bleibt....und wenn halt was passiert (womit ich auch heute eigentlich wieder rechne)...dann...........nur so wird das dann irgendwann mal aufhören.

              Kommentar


              • Man kann München nicht mehr weh tun als sie so zu dominieren wie wir das mit Köln diese Woche gemacht haben. Das bleibt mehr in den Köpfen als alles andere. Wenn wir anfangen auch so dreckig zu spielen gehen wir unter, das können die Münchner nämlich besser. \n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

                Kommentar


                • läuft ja bestens, diese "Ich halt Dir auch noch die andere Backe hin" Mentalität....schon seit 3 Jahren und 4 schwerer Verletzten\r\n\r\naber jedem seine Meinung, null Problemo\r\n\r\nDon Jackson ist ein Kind der 80er und so coacht er auch....da wird Wattebällchen werfen auf die Dauer nicht helfen, damit der kapiert was der Zeiger geschlagen hat
                  Zuletzt geändert von Meeke19; 21-12-18, 15:20.

                  Kommentar


                  • Zitat von Tuma Beitrag anzeigen
                    So ist es. Und wenn er mit den Adlern 3 Titel geholt hätte, würden dieselben, die ihn hier für geisteskrank erklären ihn für seine Härte lobpreisen und zum Trainergott küren.
                    \r\n\r\nGebe Dir vollkommen recht, auch wir haben unsere Titel nicht mit zartem Eishockey gewonnen. Auch unser Trainer hat damals gegen unseren Erzfeind Köln deren Gon Cirella nach ein paar Sekunden so brutal gecheckt, daß er nach mehrmaligem Schütteln nur noch lammfromm spielte. \r\nNur eine Frage: Schaut Euch mal die Strafminuten Statistiken der vergangenen Jahre an. Wer hat die wenigsten Strafminuten: Die Looser Mannschaften. Die Play Off Mannschaften waren immer vorne dabei bei den Strafminuten. Spielerische Kunst ist o. k., nur Härte ist auch ein Bestandteil dieser Sportart.\r\n\r\nEs ist leider das Problem in der DEL, daß wir Schieries haben, die brutale Fouls nicht sehen oder, was ich ihnen sogar unterstelle, bei gewissen Mannschaften nicht sehen wollen. Solange solche Gestalten pfeifen, wird wohl nur die Mannschaft Erfolg haben, die ihre Gegnerstars ins Krankenhaus prügelt. Es ist traurig diese Entwicklung, aber selbst die von mir so gehassten Herrn wir Kompalla, Hagenmeier oder Müller (alles eh. Schieries für Neu-User) sahen den Unterschied zwischen einem Check und einem hinterhältigen Körperangriff

                    Kommentar


                    • Mal völlig off topic, aber trotzdem, weil es so lesenswert ist: Ihr müsst unbedingt mal im Eisbären-Forum vorbei schauen! Die ertragen gerade ähnliche Zeiten wie wir sie ja bestens kennen. Und wie sie sich darüber austauschen, ist klasse! So viel Ironie und Sarkasmus und so pointiert, das findet man wohl nur selten in einem solchen Forum. Großen Respekt an die leidensfähigen Eisbärenfans!

                      Kommentar


                      • Ja, die Berliner haben schon einen eigenartigen Humor, der sympatisch rüberkommt. Hatte schon öfters mit denen zu tun und ich war überrascht, wie locker sie mit Niederlagen umgingen. Abgesehen von deren Glatzen waren es doch sympatische Leute und wenn man sich mit ihnen unterhielt, konnte man sogar verstehen, warum sie so ihr Dynamo hochpreisen. \r\nIn FP Zeiten standen oft Grüppchen von denen unter uns und es war sehr angenehm, keinerlei Feindschaft untereinander, sie waren einfach nur froh, im FP zu sein, die Stimmung zu geniesen

                        Kommentar


                        • Die Adler machen momentan einfach sehr viel Spaß. Man darf ja auch nicht vergessen, dass noch der eine oder andere Leistungsträger fehlt. \r\nSchon eine 180° Drehung, wenn man mal guckt, wo man genau vor einem Jahr stand und wie komplett alles hinterfragt werden musste. Ich erinnere nur an folgendes Posting:\r\n\r\nhttps://adlerfans.de/showthread.php/...e-wieder…“\r\n\r\nSehr schön zu sehen, dass endlich wieder erfolgreich Eishockey gespielt wird und die große Masse eigentlich wenig zu meckern haben dürfte.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X