Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von stone cold Beitrag anzeigen
    Das sind sie wieder, die Totschlags Argumente. Er hat über die Saison nicht konstant 100% gebracht, er taucht zu oft ab, er wirkt immer lustlos, er zeigt nur in den Playoffs Leistung, das ist zu wenig, ...\r\n\r\nRelevant ist für mich die Crunchtime. Da zählt es.\r\n\r\nBei jedem Spieler gibt es Höhen und Tiefen, Phasen in denen es nicht läuft, ein Schuss nicht rein geht, sondern daneben.\r\nDas war bei vielen Anderen im Team auch so. Sei es bei einem Katic, lehtivuori, Smith, Huhtala, Reul, Akdag, Hungerecker, ...\r\nJetzt aber nur einem Luke dies vorzuwerfen ist kleinkariert.
    \r\n\r\nEs kommt immer darauf an wie man das Tief darstellt. Tief und lustlos sind zwei verschiedene Parameter. Auch in einer Formkrise lässt sich kämpfen und punkten.\r\nBei solchen Einstellungen stellt sich die Frage, wie verkaufe ich Spiele der "regular Saison" dem Kunden Zuschauer?

    Kommentar


    • Man wird hier differenzieren müssen. \r\n\r\nSpieler, die gehen, weil sie gehen wollen - z.B. weil es besser dotierte und der sportlichen Entwicklung zuträglichere Verträge gibt (NHL - Eisenschmid) oder Verträge mit mehr Einsatzzeiten (Kink, Raedeke, Möser). Spieler, die gehen müssen, weil man ein Upgrade hat (Adam) bzw. Spieler, die gehen müssen, weil sie nicht ins System passen bzw. in die kurz- mittel- und langfristige Ausrichtung (Pickard, Festerling). Bin hochgradig gespannt. Und unabhängig davon, wer die Adler verlässt: Mit der Meisterschaft hat sich der gesamte Kader unsterblich gemacht! \r\n\r\nWir sind in einer Übergangssaison Meister geworden, das sollten wir nicht vergessen! - und ich bin mir sicher, dass Pavel, Pelle und Alavaara noch ne Menge vorhaben! Auch wenn es Entscheidungen geben wird, die viele Fans erstmal nicht verstehen und die auch Publikumslieblinge betreffen, halte ich die professionelle Ausrichtung in Sachen Kaderplanung für absolut notwendig. Red Bull hat diese Saison erlebt was passiert, dass man mit einem überalterten, verletzungsanfälligen Kader mit satten Spielern nichts erreichen kann. Und nur wenn man eben nicht auf Basis von Loyalität und Vereinstreue entscheidet sondern eben auch die unbequemen Entscheidungen trifft, durchsetzt und entsprechend kommuniziert, kann man langfristig erfolgreich sein.
      Zuletzt geändert von metro81; 28-04-19, 14:49.

      Kommentar


      • Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
        Man wird hier differenzieren müssen. \r\n\r\nSpieler, die gehen, weil sie gehen wollen - z.B. weil es besser dotierte und der sportlichen Entwicklung zuträglichere Verträge gibt (NHL - Eisenschmid) oder Verträge mit mehr Einsatzzeiten (Kink, Raedeke, Möser). Spieler, die gehen müssen, weil man ein Upgrade hat (Adam) bzw. Spieler, die gehen müssen, weil sie nicht ins System passen bzw. in die kurz- mittel- und langfristige Ausrichtung (Pickard, Festerling). Bin hochgradig gespannt. Und unabhängig davon, wer die Adler verlässt: Mit der Meisterschaft hat sich der gesamte Kader unsterblich gemacht! \r\n\r\nWir sind in einer Übergangssaison Meister geworden, das sollten wir nicht vergessen! - und ich bin mir sicher, dass Pavel, Pelle und Alavaara noch ne Menge vorhaben! Auch wenn es Entscheidungen geben wird, die viele Fans erstmal nicht verstehen und die auch Publikumslieblinge betreffen, halte ich die professionelle Ausrichtung in Sachen Kaderplanung für absolut notwendig. Red Bull hat diese Saison erlebt was passiert, dass man mit einem überalterten, verletzungsanfälligen Kader mit satten Spielern nichts erreichen kann. Und nur wenn man eben nicht auf Basis von Loyalität und Vereinstreue entscheidet sondern eben auch die unbequemen Entscheidungen trifft, durchsetzt und entsprechend kommuniziert, kann man langfristig erfolgreich sein.
        \r\n\r\n\r\nGanz meine Meinung! Das mit den satten Spieler möchte ich etwas anzweifeln. Überaltert und verletzungsanfällig, ok, kann stimmen, vielleicht auch ohne Bodenhaftung.\r\nWenn man einen starken Spieler abgibt, wo fast jeder Fan weint und damit das Team auf 3 Jahre stärker macht, dann hat das Management einen guten Job gemacht.
        Zuletzt geändert von Canadien; 28-04-19, 16:04.

        Kommentar


        • Zitat von metro81 Beitrag anzeigen
          Man wird hier differenzieren müssen. \r\n\r\nSpieler, die gehen, weil sie gehen wollen - z.B. weil es besser dotierte und der sportlichen Entwicklung zuträglichere Verträge gibt (NHL - Eisenschmid) oder Verträge mit mehr Einsatzzeiten (Kink, Raedeke, Möser). Spieler, die gehen müssen, weil man ein Upgrade hat (Adam) bzw. Spieler, die gehen müssen, weil sie nicht ins System passen bzw. in die kurz- mittel- und langfristige Ausrichtung (Pickard, Festerling). Bin hochgradig gespannt. Und unabhängig davon, wer die Adler verlässt: Mit der Meisterschaft hat sich der gesamte Kader unsterblich gemacht! \r\n\r\nWir sind in einer Übergangssaison Meister geworden, das sollten wir nicht vergessen! - und ich bin mir sicher, dass Pavel, Pelle und Alavaara noch ne Menge vorhaben! Auch wenn es Entscheidungen geben wird, die viele Fans erstmal nicht verstehen und die auch Publikumslieblinge betreffen, halte ich die professionelle Ausrichtung in Sachen Kaderplanung für absolut notwendig. Red Bull hat diese Saison erlebt was passiert, dass man mit einem überalterten, verletzungsanfälligen Kader mit satten Spielern nichts erreichen kann. Und nur wenn man eben nicht auf Basis von Loyalität und Vereinstreue entscheidet sondern eben auch die unbequemen Entscheidungen trifft, durchsetzt und entsprechend kommuniziert, kann man langfristig erfolgreich sein.
          \r\n\r\nZweiter in der Hauptrunde, Vizemeister DEL und Vizemeister CHL ist nichts erreicht?
          Ich habe mich so ans Leben gewöhnt, mir würde direkt was fehlen wenn ich es nicht mehr hätte.

          Kommentar


          • Zitat von bruce abbey#22 Beitrag anzeigen
            Zweiter in der Hauptrunde, Vizemeister DEL und Vizemeister CHL ist nichts erreicht?
            \r\nDer Anspruch war mit Sicherheit nicht, überall Vize zu sein.

            Kommentar


            • Zitat von stone cold Beitrag anzeigen
              Bei jedem Spieler gibt es Höhen und Tiefen, Phasen in denen es nicht läuft, ein Schuss nicht rein geht, sondern daneben.\r\nDas war bei vielen Anderen im Team auch so. Sei es bei einem Katic, lehtivuori, Smith, Huhtala, Reul, Akdag, Hungerecker, ...\r\nJetzt aber nur einem Luke dies vorzuwerfen ist kleinkariert.
              \r\n\r\nSorry, aber den Vergleich finde ich in zweierlei Hinsicht etwas "problematisch"...\r\n\r\nAuch wenn ganze 9 auf den Bogen dürfen, eine Ausländer-Lizenz ist immer noch ein besonderes Gut und deshalb darf man von solch einem Spieler durchaus etwas "mehr" erwarten.... Reul, Akdag und Hungerecker? Wie gesagt Deutsche und es würde mich darüber hinaus nicht wundern, wenn JEDER von diesen im Vergleich zu Adam nur die Hälfte in 18/19 gekostet hätte. Durchaus auch ein Faktor für einen Manager und seinen Etat: was bezahle ich, was bekomme ich....\r\n\r\nUnd sorry, Höhen & Tiefen bei Katic, Lehtivuori, Smith und Huhtala???.....fällt mir schwer bei diesen "Tiefen" auszumachen während der letzten Saison und wenn ich da im Vergleich an die erste Saisonhälfte von Adam denke.....wie gesagt, wenn mir einer das Argument Kolarik gegen Adam bringt und die Frage, warum muss der gehen und der andere nicht....darüber lässt sich trefflich diskutieren.
              Zuletzt geändert von Meeke19; 28-04-19, 16:23.

              Kommentar


              • Zitat von bruce abbey#22 Beitrag anzeigen
                Zweiter in der Hauptrunde, Vizemeister DEL und Vizemeister CHL ist nichts erreicht?
                \r\n\r\nEin schlichtes Ja. Dafür kann man sich nichts kaufen. Zitat Bill Stewart: Der Zweite ist der erste Verlierer.

                Kommentar


                • Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
                  Ein schlichtes Ja. Dafür kann man sich nichts kaufen. Zitat Bill Stewart: Der Zweite ist der erste Verlierer.
                  \r\nBeing second is like kissing your sister

                  Kommentar


                  • Zitat von adlerfan93 Beitrag anzeigen
                    Ich habe übrigens gehört, dass Kink nach Augsburg gehen soll. . \r\nWie sicher man der Aussage trauen kann, kann ich jedoch nicht richtig einschätzen.
                    \r\n\r\nVor einiger Zeit hieß es, er gehe nach Garmisch zu seinem Bruder

                    Kommentar


                    • Zitat von Canadien Beitrag anzeigen
                      Ein schlichtes Ja. Dafür kann man sich nichts kaufen. Zitat Bill Stewart: Der Zweite ist der erste Verlierer.
                      Second place is like kissing your sister. Second place is NOTHING, first place is EVERYTHING\n\nGesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

                      Kommentar


                      • Zitat von Stevo@ice Beitrag anzeigen
                        Ich würde da vor allem an Katic und Lehtivuori denken, die mit ihren Leistungen sicherlich Aufmerksamkeit in deutlich finanzstärkeren Ligen auf sich gezogen haben könnten.\r\nDa würde es ins Bild passen, dass man Chad Billins verpflichtet (hat), der die frei werdende Position ausfüllen könnte.
                        \r\n\r\nWelche Ligen sind finanziell nicht in der Reichweite der Adler? NHL und KHL. Ich glaube nicht das Katic ein Angebot aus der NHL hat und aus der KHL wollte er selbst weg. Mit allen anderen Ligen können die Adler mithalten. Die Frage ist, ob sie wollen.\r\n\r\nRalle
                        sigpic\r\n------------------------------------------------\r\nMannheimer können alles - außer hochdeutsch!\r\n--------------------------------------------\r\n26.10.1976 - 7:2 Sieg gegen den EC Deilinghofen und ich war infiziert mit dem Virus Eishockey!\r\n------------------------------------------------\r\nWir sind die roten Teufel vom Betzenberg! - "Liebe kennt keine Liga!"

                        Kommentar


                        • Kolarik geht!\n\nQuelle : MM

                          Kommentar


                          • Der Mannheimer Morgen hat ein paar spannende Infos: \r\n\r\nPante soll wohl noch ein Jahr Heilbronn spielen, wonach die Adler einen Goalie suchen/brauchen, da Pickard nach Wolfsburg geht. \r\n\r\nAbwehr: Lampl bleibt wohl, Mikkelson gehtl. Krupp und Billins kommen - Seider will sein Abi machen, ob er geht, hängt vom NHL-Club ab, der ihn drafted. \r\nSturm: Adam nach Düsseldorf, Kolarik nach Salzburg (!), Festerling nach Wolfsburg - Marcel Goc will weitermachen. Raedeke will zurück nach Iserlohn, Kink ist (logischerweise) nicht ganz happy mit seiner Reservistenrolle. Eisenschmid nimmt die Chance auf die NHL wahr - Stichwort Camps. Desjardins hat verlängert, Järvinen kommt. Bergmann hat unterschrieben, liebäugelt aber auch mit den Camps. \r\n\r\nDie spannendste News im MaMo: Die Adler haben wohl einen Vorvertrag mit Brooks Macek (Ex RBM), sollte der aus Nordamerika zurückkehren.

                            Kommentar


                            • Adam,Kolarik,Festerling,Pickard,Mikkelson werden gehen.Mit Järvinen,Krupp,Billins,Bergmann hat man Top Neuzugänge.Wenn es gut läuft stößt auch Macek zu uns.
                              - Deutscher Eishockey Meister 1980,1997,1998,1999,2001,2007,2015,2019 -

                              Kommentar


                              • Man könnte GoalienNr 4 bei uns behalten !

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X