Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich versteh das so...\r\n\r\nLean Bergmann muss nicht mehr durch den Draft, da er dieses Jahr 21 Jahre wird. Er hat aber einen gültigen Vertrag hier, dies bedeutet, dass die NHL in nur bis 15.6. mit einem ELC (Entry Level Contract) - 2 Wege Vertrag - verpflichten darf und kann. Passiert das bis 15.6. nicht, bleibt Bergmann bei uns kommende Saison. Weiss jetzt aber nicht wie das dann mit den Camps ist im September? Wird er hierzu eingeladen, darf bzw.wird er teilnehmen klar, um auf sich aufmerksam zu machen, aber er kann dann noch NICHT fur kommende Saison dort verpflichtet werden oder? Stichtag ist ja der 15.6., für Spieler mit bestehendem Vertrag. Kann hierzu jemand näheres sagen?\r\n\r\nEisenschmid:\r\nEr ist noch keine 28 Jahre, erst dann kann man als ungedrafteter europäischer Free Agent ONE-Way Contracts unterschreiben. Bis dahin gelten die ELC,welche alle Zwei-Wege-Verträge sind. Oder bekommt Eisenschmid keinen ELC mehr da er ja schon AHL spielte? Fakt ist aber auch hier, dass der Stichtag eigentlich der 15.6. ist! Auch hier die Frage, kann es trotzdem sein, dass es sich erst nach den Camps im Sept.entscheidet bei ihm?\r\n\r\nDanke vorab.
    Weiter, immer weiter...

    Kommentar


    • Weil jetzt immer wieder Camps und Deadline und Bergmann herum geistert. Ich will nur erwähnen, dass man Spieler auch dieses Jahr im Camp testen kann und erst in der darauffolgenden Saison unter Vertrag nimmt. So unüblich ist die Praxis nicht.
      Eishockey ist wie eine Inflation - andauernd rennen Menschen auf die Bank

      Kommentar


      • Wer war letztes Jahr im Prospect Camp der Adler und hat jetzt einen Vertrag bei den Adlern unterschrieben?\r\nSpätestens nach der WM und anderen Pokalwettbewerben in Nordamerika, wenn es an die heiße Phase des Ankurbeln des Dauerkartenverkaufs geht, werden wohl auch die letzten Personalentscheidungen mitgeteilt werden.\r\nZum Trainingsauftakt dürfte der Kader der Adler bis auf 1-2 evtl. Nachverpflichtungen stehen.

        Kommentar


        • Zitat von Adler#85 Beitrag anzeigen
          Er hat aber einen gültigen Vertrag hier, dies bedeutet, dass die NHL in nur bis 15.6. mit einem ELC (Entry Level Contract) - 2 Wege Vertrag - verpflichten darf und kann.
          \r\n\r\nNö. \r\nDas eine hat mit dem anderen nichts zu tun.\r\nDie NHL ist eine 'wilde Liga', heisst, Verträge die irgendwer hier hat, interessieren dort nicht. \r\nEdit: Der Stichtag 15.6. ist ein Agreement zwischen IIHF und NHL. Ausstiegsklauseln etc. sind hier ein Fall für die Tonne. Auch lässt sich schlecht auf Vertragseinhaltung klagen.\r\nDie Rahmenbedingungen für die Entry-Level-Contracts hat die Spielergewerkschaft mit der NHL ausgehandelt. Vertragsdauer und Maximalgehalt orientieren sich da u.a. am Alter der Spieler, aber nicht danach, ob sie bisher in irgendeiner europäischen Liga unter Vertrag standen oder stehen. Entry-Level-Verträge gibt es nur auf Two-Way-Basis. \r\n\r\nRossi
          Zuletzt geändert von Barbarossa; 30.04.2019, 11:19.
          Stop posting facts. They're ruining some peoples' arguments.\r\n\r\nalt.sports.hockey.nhl.ny-islanders

          Kommentar


          • Zitat von Soda Beitrag anzeigen
            Ich bin über die AHL-Gehälter echt erstaunt, ist ja nicht gerade viel für die ganze Reiserei...
            \r\n\r\nNö. Dafür gibt's aber die Option "Heilige Kuh NHL"!

            Kommentar


            • Eisenschmid hatte wegen seines Alters einen 2-year ELC (die sind immer 2-way), danach ist er RFA. Jetzt ist die Frage, ob er von MTL einen QO erhalten hat. Wenn nicht ist er eh UFA, ansonsten hält MTL noch die Rechte. In beiden Fällen kann er natürlich einen 1-way Vertrag unterschreiben (sollte er auch!), der ELC ist längst erfüllt.\r\n\r\nKennt jemand seinen free agent Status?

              Kommentar


              • Zitat von Spinorama Beitrag anzeigen
                Eisenschmid hatte wegen seines Alters einen 2-year ELC (die sind immer 2-way), danach ist er RFA. Jetzt ist die Frage, ob er von MTL einen QO erhalten hat. Wenn nicht ist er eh UFA, ansonsten hält MTL noch die Rechte. In beiden Fällen kann er natürlich einen 1-way Vertrag unterschreiben (sollte er auch!), der ELC ist längst erfüllt.\r\n\r\nKennt jemand seinen free agent Status?
                \r\n\r\nDer Vertrag mit Montral endete letztes Jahr als RFA. Ist in seinem Fall aber auch nicht dramatisch, da er kein Quali-Offer von MTL erhalten hatte und sein Durchschnittsgehalt ist zu niedrig, sodass MTL auch keine Kompensation von einem anderen Team erhalten würde. Also geht MTL mit oder eben nicht, aber Vereine müssen bei Verhandlungen eben keine Rücksicht auf irgendwelche Entschädigungen nehmen.\r\n\r\nKurze Frage wegen der Begrifflichkeit. One-Way / Two-Way ändert nicht sonderlich viel, dass ist hier bekannt oder? Entgegen des Spiels NHL regelt die Vertragsart im realen Sport lediglich die Bezahlung. \r\n\r\nOne-Way -> Gleiches Gehalt, egal ob AHL oder NHL \r\nTwo-Way -> Ein Gehalt für NHL und ein Gehalt für die AHL\r\n\r\nMir ist nur in vielen Gesprächen aufgefallen, dass viele glauben, dass One-Way bedeutet, dass man nicht in die AHL geschickt werden kann, aber das ist einfach falsch.

                Kommentar


                • Habe auch recherchiert und ja all das stimmt, was ihr schreibt! \r\n\r\nEisenschmid kann einen One-Way Contract unterschreiben, da er bereits in MTL einen ELC hatte...\r\n\r\nDann warten wir mal gespannt ab...\r\n\r\nEntweder er bekommt den Vertrag jetzt schon, dann wär eh alles geklärt oder er muss sich im Sept.in den Camps empfehlen, dann werden wir bis Sept.wohl abwarten müssen.\r\n\r\nFalls er den Sprung schafft, bekommen die Adler eine Entschädigung von 260000 Dollar?
                  Weiter, immer weiter...

                  Kommentar


                  • Um ein Offer Sheet ging's mir gar nicht, sondern um den QO. Diesbezüglich habe ich mittlerweile folgende Info gefunden:\r\n\r\n"Daniel Carr, Markus Eisenschmid, Zachary Fucale, Jeremy Grégoire, Tom Parisi, and Logan Shaw did not receive qualifying offers, most likely ending their association with the Montreal Canadiens."\r\n\r\nEr ist also UFA. Natürlich ändert two-way viel:\r\nEr spielt NHL -> höheres Gehalt als DEL\r\nEr spielt AHL mit one-way contract -> höheres Gehalt als DEL\r\nEr spielt AHL mit two-way contract -> verzockt

                    Kommentar


                    • Zitat von Spinorama Beitrag anzeigen
                      Um ein Offer Sheet ging's mir gar nicht, sondern um den QO. Diesbezüglich habe ich mittlerweile folgende Info gefunden:\r\n\r\n"Daniel Carr, Markus Eisenschmid, Zachary Fucale, Jeremy Grégoire, Tom Parisi, and Logan Shaw did not receive qualifying offers, most likely ending their association with the Montreal Canadiens."\r\n\r\nEr ist also UFA. Natürlich ändert two-way viel:\r\nEr spielt NHL -> höheres Gehalt als DEL\r\nEr spielt AHL mit one-way contract -> höheres Gehalt als DEL\r\nEr spielt AHL mit two-way contract -> verzockt
                      \r\n\r\nIch bin alt und dumm. Bitte um Erläuterung der Abkürzungen. Wtf is "UFA". Kenne nur das UFO. Welche von den drei AUfgeführten Varianten ist wohl die Wahrscheinlichste ? \r\n\r\none way/two way Unterschied. ? Geiles Lied übrigens von Boney M. : One way ticket to the moooon.
                      Zuletzt geändert von Dave Tomlinson; 30.04.2019, 21:55.
                      «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                      Kommentar


                      • Zitat von Dave Tomlinson Beitrag anzeigen
                        Ich bin alt und dumm. Bitte um Erläuterung der Abkürzungen. Wtf is "UFA". Kenne nur das UFO. Welche von den drei AUfgeführten Varianten ist wohl die Wahrscheinlichste ? \r\n\r\none way/two way Unterschied. ? Geiles Lied übrigens von Boney M. : One way ticket to the moooon.
                        \r\n\r\nIn einigen Profi-Ligen wird zwischen einem „unrestricted free agent“ und einem „restricted free agent“ unterschieden. Die unrestricted free agents können ihren neuen Verein beliebig wählen, bei den restricted free agents existieren vertragliche Einschränkungen durch ihren bisherigen Verein, z. B. ein Vorzugsrecht bei gleichen Konditionen oder Kompensationen durch Ablösesummen oder Draft-Platz-Tausch. @Wikipedia - stimmt aber so.

                        Kommentar


                        • Oh Wahnsinn, da bin ich etwas überfordert und warte einfach ab bis die offiziellen News von Adler Seite mitgeteilt werden

                          Kommentar


                          • Würde vorschlagen Markus umd Moritz bleiben einfach die nächsten drei Jahre hier. Feiern in der geilsten hockey-town on earth nochmal drei Meisterschaften.\r\nEin Erfolg für die Ewigkeit. Dannach können se übern Teich.
                            «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

                            Kommentar


                            • Zitat von Soda Beitrag anzeigen
                              Ich bin über die AHL-Gehälter echt erstaunt, ist ja nicht gerade viel für die ganze Reiserei...
                              \r\n\r\nBei der vielen Reiserei haben die Jungs ja keine Zeit zum Geld ausgeben, also brauchen sie auch nicht so viel davon. Ironie aus!

                              Kommentar


                              • In Nürnberg gibt es seit einiger Zeit das Gerücht das Andreas Jenike zu uns wechseln soll. Nachdem die jetzt Jonas Langmann verpflichtet haben sehen einige dies bestätigt.
                                Mannheim

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X