Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pre-Season 2019/2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sehe ich es richtig, dass Rendulic als Verteidiger spielt?

    Kommentar


    • Zitat von Scorer16 Beitrag anzeigen
      Gustafsson im Tor . Larkin und Desjardins dabei. Katic , Goc Wolf und Eisenschmid fehlen
      Goc ist dabei \n\nGesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

      Kommentar


      • Zitat von Mota Beitrag anzeigen
        Sehe ich es richtig, dass Rendulic als Verteidiger spielt?
        Ne also hier sieht es nicht so aus \n\nGesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

        Kommentar


        • Rendulic setzt wohl ne starke Duftmarke in der Vorbereitung.

          Kommentar


          • Starke Frühform. Rendulic wieder überragend.

            Kommentar


            • Konnte heute nicht vor Ort sein. Resultat ist überragend. Man hat einen Verein nass gemacht, der um die Meisterschaft spielen wird. Wir können stolz auf die Adler sein. [emoji123][emoji123][emoji123][emoji1659]\n\n\nGesendet von iPhone mit Tapatalk
              «Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.» (Harald Juhnke)

              Kommentar


              • Spielzusammenfassung vom EC Wil (Aus Facebook) \n\n3. Weltklasse Eishockey in Wil\nZSC Lions – Adler Mannheim\n\nIm dritten Spiel des Weltklasse Eishockey in Wil treffen die beiden bisherigen Sieger aufeinander. Der Schweizer Vertreter aus Zürich – die ZSC Lions – treffen auf den deutschen Meister aus Mannheim. Beide Teams haben in ihren Spielen tolle, offensive Akzente setzen können, wobei die Zürcher auch defensiv sehr stabil aufgetreten sind. Man darf also gespannt sein, ob ein offensives Feuerwerk gezündet wird. Heute starten im Tor der Adler der Schwede Johan Gustafsson und auf Seiten der Löwen beginnt Daniel Guntern.\n\nEine ausgeglichene Partie\n\nEin ausgeglichener Beginn wurde durch die erste Strafe des Spiels unterbrochen. Lean Bergmann wurde wegen eines Haltens für zwei Minuten auf die Strafbank geschickt. Die Löwen konnten ihr Powerplay zu keiner Zeit installieren. So blieb es beim 0:0. Erstmals gefährlich wurde es in der 7. Minute, als Maxim Noreau einen ersten Warnschuss abgab. Nur wenige Minuten später kam Roman Wick zu einer guten Möglichkeit, aber auch er verzog. Die Lions übernahmen nun das Spieldiktat und tauchten immer öfters vor Johan Gustafsson auf. Für Entlastung sorgte die Strafe von Justin Siegrist in der 10. Minute. Die Adler also mit dem ersten Powerplay. Die Scheibe lief gut und die Führung wurde Tatsache. Tommi Huhtala staubte gekonnt ab und eröffnete das Skore. Die Zürcher liessen sich nicht beirren und drückten in der Offensive auf den Ausgleich. Als in der 14. Minute Janik Möser in die Kühlbox entsandt wurde, kam die Chance für die Löwen. Roman Wick kam zu einer ersten guten Möglichkeit von der linken Seite. Sekunden später scheiterte Simic gleich zweimal aus kurzer Distanz. Die Scheibe lief gut, fand den Weg in das Adlernest jedoch nicht. In der 17. Minute verpasste Phil Baltisberger den Ausgleich, als er einen Ablenker nicht verwerten konnte. Das Tor wäre offen gewesen. Fast im Gegenstoss tauchte auf einmal Benjamin Smith alleine vor Guntern auf, er vertändelte den Puck und es blieb beim 1:0 für die Adler. 27 Sekunden vor Drittelsende kam Raphael Prassl nochmals zu einer guten Möglichkeit. Gustafsson hielt jedoch die «Null».\n\nWieder starkes Mitteldrittel der Adler\n\nDie erste Chance im zweiten Abschnitt gehörte den Zürchern. Danach brachten sie sich selbst in die Bredouille mit drei kleinen Strafen hintereinander innerhalb von wenigen Minuten. Es hiess also doppelte Überzahl für Mannheim. Aber auch diese dauerte nicht lange, da nun ihrerseits die Adler eine Strafe kassierten. Die einfache Überzahl wusste Borna Rendulic auszunutzen mit einem Energieanfall. Auf der rechten Seite liess er die Zürcher Defensive stehen und bezwang Daniel Guntern zwischen den Hosenträgern hindurch. Nur 23 Sekunden später erhöhten die Adler gar auf 3:0. Phil Hungerecker netzte nach Zuspiel von Simon Akdag ein. Die Löwen wurden kalt erwischt. Diese liessen die Köpfe aber nicht hängen und versuchten gleich wieder Druck zu machen. Mannheim stand hingegen defensiv enorm stabil, kein Vergleich zum Spiel gegen den EHC Biel, bei dem man hinten teilweise sehr fahrlässig agierte. Jetzt gab es Chancen auf beiden Seiten. Die Adler sowie die Löwen agierten mit offenem Visier. Gustafsson und Guntern hielten ihre Kästen jedoch sauber und wehrten alle Versuche teilweise mirakulös ab. Als sich Roman Wick ein Herz fasste und sich durch die Defensive der Adler durchspielte, schepperte es beinahe. Gustafsson behielt die Oberhand. Jetzt wurden die Lions wieder stärker. Auch in Überzahl folgten gute Möglichkeiten (Lampl sass auf der Strafbank). Denis Hollenstein nahm den Zürchern aber jeglichen Vorteil. Ein völlig übermotivierter Check von hinten resultierte in einer Spieldauer-Disziplinarstrafe. Die Lions waren in Unterzahl enorm gut unterwegs. Sie spielten sich sogar Chancen heraus. Kam trotzdem ein Adler durch, rettete Daniel Guntern seine Vorderleute. Es blieb somit beim verdienten 3:0 für Mannheim. \n\nKleine Zürcher Hoffnung im Keim erstickt\n\nMannheim startete in Überzahl. Das Tor schossen aber die Lions kurz nach Ablauf der Strafe. Roman Wick brachte sein Team endlich auf die Anzeigetafel. Jetzt entwickelte sich ein munteres, schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Adler den etwas wacheren Eindruck hinterliessen. Das Spiel lief sehr flüssig, es gab kaum einen Unterbruch. Zur mit Abstand besten Chance kam Tim Stützle freistehend im Slot. Mehrere Male wurden seine Schüsse abgeblockt. Am Ende behielt Daniel Guntern die Oberhand, welcher jetzt seine Zürcher im Spiel hielt. Im Gegenzug kam Mattia Hinterkircher zu einer tollen Möglichkeit. Er zog auf der linken Seite mit viel Speed auf das Tor und scheiterte nur knapp an Johan Gustafsson. In der 52. Minute wurde Roman Wick unsanft in die Bande geknallt. Hier hätte es durchaus eine Strafe geben dürfen. Die Mannheimer zeigten das von der DEL bekannte Körperspiel und waren den Lions auch in dieser Hinsicht etwas überlegen. Die Lions aber gaben keinesfalls auf. In der 54. Minute kullerte die Scheibe an der Torlinie entlang, fand den Weg ins Tor aber nicht. Das war haarscharf. Nur kurze Zeit später rettete Gustafssons Beinschoner gegen Pius Suters Schuss wieder in extremis. Im Gegenzug sorgte Borna Rendulic für die Entscheidung. Er staubte nach einem Abpraller zum 4:1 ab. 13 Sekunden vor dem Ende setzte Marcel Goc mit dem 5:1 den Schlusspunkt in einer offensiv geprägten Partie. Da haben die Adler den Löwen wahrlich den Meister gezeigt.\nDas war ganz stark, was uns die Adler hier in Wil gezeigt haben. Sie verfügen über zwei starke Torhüter und eine sehr starke Offensive. Einzig in der Defensive waren vor Allem im Spiel gegen Biel Mängel zu verzeichnen. Die ZSC Lions haben eigentlich auch zwei gute Spiele gezeigt, waren aber heute gegen Mannheim etwas glücklos, ohne wirklich schlecht gespielt zu haben. Damit gehen die Adler mit zwei Siegen nach Hause. Wir wünschen beiden Teams eine erfolgreiche Saison!\n\nZSC Lions – Adler Mannheim, 1:5 (0:1 ; 0:2 ; 1:2)\n\nZuschauer: 978\n\nTore: 11. Huhtala (Smith, Lehtivuori) 0:1, 24. Rendulic (Billins, Bergmann), 25. Hungerecker (Akdag, Goc), 41. Wick (Krüger), 55. Rendulic [2] (Bergmann [2]) 1:4, 60. Goc (Akdag [2]) 1:5.\n\nStrafen: 4 x 2 Minuten, 1 x 5 Minuten, 1 x 20 Minuten (Hollenstein) ZSC Lions / 4 x 2 Minuten Adler Mannheim\n\nBest Player ZSC: Justin Sigrist\nBest Player Mannheim: Lean Bergmann

                Kommentar


                • spruch des tages von antti soramies "rendulic wohl zu gut für die del";-))))

                  Kommentar


                  • Hoffentlich gibt es wieder eine Spielzusammenfassung von heute wie beim Spiel gegen Biel ? Wer etwas gefunden hat bitte posten, Danke..\n\nGesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
                    Wenn früher 100 Weiße einen Schwarzen verfolgt haben, nannte man es Ku-Klux-Klan. Heute heißt es Golf.\r\n\r\nTiger Woods

                    Kommentar


                    • Ich hab nicht viel mitbekommen, da ich den Tag auf der Autobahn verbracht habe. Aber was man hier so liest... ich ziehe meinen virtuellen Hut. Respekt. Wow.\n\nGesendet von meinem S61 mit Tapatalk

                      Kommentar


                      • Ich leiste Abbitte .....\r\nSelbstverständlich ist es super ÜBERHAUPT einen Stream aus Wil sehen zu können ! Und , das sollte null Kritik an den Anbietern sein !! Meine erste Reaktion bezog sich auf meine ziemlich schlechten Augen .... aber es liegt mir fern , zu mosern oder zu stänkern. Alle, die mich kennen hier aus dem Forum wissen, daß ich niemals zu den Motzern gehört habe - das wird/soll auch so bleiben.

                        Kommentar


                        • Auf der Lions Webseite sind einige schöne Bilder vom Spiel.\n\nGrüße\n\nGesendet von meinem S61 mit Tapatalk

                          Kommentar


                          • Die Videos und Fotos von den letzten Spielen sind bereits in Arbeit! Um die Wartezeit zu überbeücken haben wir für euch nochmals ein Ausschnitt von der genialen Stimmung der Mannheimer vom gestrigen Spiel! Viel Spass!
                            \r\n\r\nhttps://www.facebook.com/events/1069...4367269104363/\r\n\r\nWeitere Fotos gibt es hier: \r\n\r\nhttps://www.facebook.com/pg/ecwil188...85633264836950
                            Zuletzt geändert von metro81; 18-08-19, 12:53.

                            Kommentar


                            • Zitat von AdlerhansRL Beitrag anzeigen
                              Hoffentlich gibt es wieder eine Spielzusammenfassung von heute wie beim Spiel gegen Biel ? Wer etwas gefunden hat bitte posten, Danke..\r\n
                              \r\n\r\nhttps://www.youtube.com/watch?v=hs3V...xYX7ioUZEJYzNs\r\n\r\nIch finde alles, was Rendulic vorm 2-0 macht einfach überragend. Gleiches gilt für den harten, präzisen Pass von Billins (?) (0:40) Wenn unsere 33 richtig anzieht, kommt kaum einer hinterher - siehe auch bei 2:45 \r\nGustafsson auch 2x bärenstark ab 2:25
                              Zuletzt geändert von metro81; 18-08-19, 13:13.

                              Kommentar


                              • Auf YouTube Ec Will Eishockey gibt es Zusammenfassung von Zürich-Mannheim.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X